PDA

Vollständige Version anzeigen : gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 [146] 147

SprecherZwo
22.09.2020, 08:59
*gäääääääääääähn*

Alley ist nix EXXON,
das ist Eisbohrkern.

Döspaddle.

Nö, das ist eine selbstgemalte Grafik, die nichts mit den Eisbohrkern-Ergebnissen zu tun hat.
So sehen die Eisbohrkern-Ergebnisse aus:
69202

Olliver
22.09.2020, 09:05
Nö, das ist eine selbstgemalte Grafik, die nichts mit den Eisbohrkern-Ergebnissen zu tun hat.
So sehen die Eisbohrkern-Ergebnisse aus:
69202

:haha:

Das ist die Hockeystick-Fälschung von Marcott ET ALarmists!
google mal nach Alley, dann wirst auch du fündig.

Olliver
22.09.2020, 09:06
Das ist auch nur eine kurze Zusammenfassung.
Die Begründungen findet man hier im Strang.
Und wieder einmal wird der Messanger attakiert. Ob das suverän wirkt?

Eher nicht!
;)

Differentialgeometer
22.09.2020, 09:10
Eher nicht!
;)

Bei der Rechtschreibung hättest Du ja eigentlich mehr kritisieren gehabt, aber Hauptsache, der andere hat genausowenig Ahnung wie Du, ne?

Differentialgeometer
22.09.2020, 09:13
Das ist auch nur eine kurze Zusammenfassung.
Die Begründungen findet man hier im Strang.
Und wieder einmal wird der Messanger attakiert. Ob das suverän wirkt?

Von Euch kommt gar nichts; nur Gewafel, fachfremdes Gewafel.

SprecherZwo
22.09.2020, 09:13
:haha:

Das ist die Hockeystick-Fälschung von Marcott ET ALarmists!
google mal nach Alley, dann wirst auch du fündig.

Es gibt keine Hockeystick-Fälschung.
Die Fälscher sind deine Freunde von Exxon und co.

Olliver
22.09.2020, 09:26
Es gibt keine Hockeystick-Fälschung.
Die Fälscher sind deine Freunde von Exxon und co.

https://www.extremnews.com/images/max_image_view-9d0f4dc89921449aa8bcb39a4a57fba2.jpg
https://wobleibtdieglobaleerwaermung.files.wordpress.com/2019/09/hockeystickballversusmannurteilkanada03092019-e1567495118304.jpg?w=1036&h=728&crop=1

https://www.extremnews.com/nachrichten/natur-und-umwelt/b5f51760a67f9f6

Wo siehst du bei deiner Fälschung das mittelalterliche Klima-OPTIMUM?
Weg isses.......

Klopperhorst
22.09.2020, 09:26
Von Euch kommt gar nichts; nur Gewafel, fachfremdes Gewafel.

Ich habe deine Beiträge im Fachstrang mal etwas genauer gelesen.
Im Grunde stammt dort auch nichts von dir, sondern es ist ein Vortrag aus zusammengesuchtem Wissen.
Das Box-Modell hättest du zudem besser erklären können, nicht mal die Formeln sind lesbar, dafür kann man doch Grafik einbinden.

Außerdem haust du da Masse hin, die niemand ernsthaft hier durcharbeiten kann.
Es geht doch darum, gewisse Kernpunkte zu extrahieren und sie anschaulich darzustellen.

---

SprecherZwo
22.09.2020, 09:29
https://www.extremnews.com/images/max_image_view-9d0f4dc89921449aa8bcb39a4a57fba2.jpg
https://wobleibtdieglobaleerwaermung.files.wordpress.com/2019/09/hockeystickballversusmannurteilkanada03092019-e1567495118304.jpg?w=1036&h=728&crop=1

https://www.extremnews.com/nachrichten/natur-und-umwelt/b5f51760a67f9f6

Wo siehst du bei deiner Fälschung das mittelalterliche Klima-OPTIMUM?
Weg isses.......

Das war nur regional, nicht global, du Schwachkopf. "Extremnews" ist natürlich genauso eine Schwachsinns-"Quelle" wie EIKE und co. Immer derselbe Lügenmüll, mit dem du hier ankommst.

Differentialgeometer
22.09.2020, 09:40
Ich habe deine Beiträge im Fachstrang mal etwas genauer gelesen.
Im Grunde stammt dort auch nichts von dir, sondern es ist ein Vortrag aus zusammengesuchtem Wissen.
Das Box-Modell hättest du zudem besser erklären können, nicht mal die Formeln sind lesbar, dafür kann man doch Grafik einbinden.

Außerdem haust du da Masse hin, die niemand ernsthaft hier durcharbeiten kann.
Es geht doch darum, gewisse Kernpunkte zu extrahieren und sie anschaulich darzustellen.

---

Was bist Du denn für ein hinterhältiger Drecksack? Was ist denn das für ein absurder Vorwurf?! Wieviel haben denn die Klimaleugner-Spackos "erarbeitet"? Sind das deren Forschungsergebnisse? Neben der Arbeit auf dem Bau oder was? Ich habe NIE behauptet, dass ich irgendeine 'neue' Physik gefunden habe, sondern
a. eine Zusammenschau der physikalischen Tatsachen vorstellen wollte, mit Erkenntnissen, die aus Dekaden weit vor meiner Geburtszeit kommen!
b. ich nach meinem Studium in einer Bank arbeite; das steht sogar explizit in meinem Profil!
c. dem unbedarften Leser mal eine andere Seite, nämlich die quantitative Klimaforschung, zeigen wollte, neben der ganzen Anti-Propaganda, die hier herrscht (von unbedarften Tölpeln). Ich fand es erhellend zu lernen, wie sich die verschiedenen Modelle, ihre Chancen und Einschränkungen aus mathematischer und physikalischer Brille darstellen.

Außerdem habe ich bereits angemahnt, das Forum LaTex-fähig zu gestalten; die Formeln zu teXen, oder, noch besser, in Word zu erstellen und dann zu screenshoten ist keine Option, das dauert schlicht viel zu lange.
Und die Masse ist bereits sehr kondensiert dargestellt; ich habe das an dem 1-dimensionalen Strahlungs-/Konvektionsmodell gemerkt. Für mehr hätte ich
a. mehr Formeln gebraucht oder
b. viel (!) mehr Postings, nur damit dann irgendein Trottel das mit einem primitiven Einzeiler wegwischen möchte.

Das WAREN die Kernpunkte bspw. zum CO oder zum Box-Modell. Wenn sich niemand die Mühe machen will, dies durchzuarbeiten, dann soll er sich des Themas enthalten, denn dann ist er ein Lügner, ein Faulpelz oder vertritt einfach die Agenda von Exxon und Co.

Schwabenpower
22.09.2020, 09:42
Was bist Du denn für ein hinterhältiger Drecksack? Was ist denn das für ein absurder Vorwurf?! Wieviel haben denn die Klimaleugner-Spackos "erarbeitet"? Sind das deren Forschungsergebnisse? Neben der Arbeit auf dem Bau oder was? Ich habe NIE behauptet, dass ich irgendeine 'neue' Physik gefunden habe, sondern
a. eine Zusammenschau der physikalischen Tatsachen vorstellen wollte, mit Erkenntnissen, die aus Dekaden weit vor meiner Geburtszeit kommen!
b. ich nach meinem Studium in einer Bank arbeite; das steht sogar explizit in meinem Profil!
c. dem unbedarften Leser mal eine andere Seite, nämlich die quantitative Klimaforschung, zeigen wollte, neben der ganzen Anti-Propaganda, die hier herrscht (von unbedarften Tölpeln). Ich fand es erhellend zu lernen, wie sich die verschiedenen Modelle, ihre Chancen und Einschränkungen aus mathematischer und physikalischer Brille darstellen.

Außerdem habe ich bereits angemahnt, das Forum LaTex-fähig zu gestalten; die Formeln zu teXen, oder, noch besser, in Word zu erstellen und dann zu screenshoten ist keine Option, das dauert schlicht viel zu lange.
Und die Masse ist bereits sehr kondensiert dargestellt; ich habe das an dem 1-dimensionalen Strahlungs-/Konvektionsmodell gemerkt. Für mehr hätte ich
a. mehr Formeln gebraucht oder
b. viel (!) mehr Postings, nur damit dann irgendein Trottel das mit einem primitiven Einzeiler wegwischen möchte.

Das WAREN die Kernpunkte bspw. zum CO oder zum Box-Modell. Wenn sich niemand die Mühe machen will, dies durchzuarbeiten, dann soll er sich des Themas enthalten, denn dann ist er ein Lügner, ein Faulpelz oder vertritt einfach die Agenda von Exxon und Co.


Lies den Strang, Schwätzer.

Olliver
22.09.2020, 09:43
Das war nur regional, nicht global.
regional
:haha:

den Nordpol und Südpol haben wir schon, jetzt gerne die Temperaturen vom Ammersee, ganz in der Nähe:

http://www.mailmagazine24.com/environment-and-climate/03-2012/dynamic-solar-system-the-actual-effects-of-climate-change158.JPG
http://www.mailmagazine24.com/environment-and-climate/03-2012/dynamic-solar-system-the-actual-effects-of-climate-change158.JPG

http://www.mailmagazine24.com/environment-and-climate/03-2012/part6-dynamic-solar-system-the-actual-effects-of-climate-change.html


https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e6/Erdgeschichte.svg/1060px-Erdgeschichte.svg.png
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e6/Erdgeschichte.svg/1060px-Erdgeschichte.svg.png

Meine Herrschaften,
heute ist in der Grafik rechts.
Kalt.
Kälter.
Keller.

Vom letzten E bis zum letzten W rechts unten sind es übrigens ca. 20 Grad Temperaturdifferenz!



Und die Church-of-global-warming droht mit 2 Grad plus!
Echt lustige Gesellen!

Klopperhorst
22.09.2020, 09:44
Was bist Du denn für ein hinterhältiger Drecksack? Was ist denn das für ein absurder Vorwurf?! Wieviel haben denn die Klimaleugner-Spackos "erarbeitet"? Sind das deren Forschungsergebnisse? Neben der Arbeit auf dem Bau oder was? Ich habe NIE behauptet, dass ich irgendeine 'neue' Physik gefunden habe, sondern
a. eine Zusammenschau der physikalischen Tatsachen vorstellen wollte, mit Erkenntnissen, die aus Dekaden weit vor meiner Geburtszeit kommen!
b. ich nach meinem Studium in einer Bank arbeite; das steht sogar explizit in meinem Profil!
c. dem unbedarften Leser mal eine andere Seite, nämlich die quantitative Klimaforschung, zeigen wollte, neben der ganzen Anti-Propaganda, die hier herrscht (von unbedarften Tölpeln). Ich fand es erhellend zu lernen, wie sich die verschiedenen Modelle, ihre Chancen und Einschränkungen aus mathematischer und physikalischer Brille darstellen.

Außerdem habe ich bereits angemahnt, das Forum LaTex-fähig zu gestalten; die Formeln zu teXen, oder, noch besser, in Word zu erstellen und dann zu screenshoten ist keine Option, das dauert schlicht viel zu lange.
Und die Masse ist bereits sehr kondensiert dargestellt; ich habe das an dem 1-dimensionalen Strahlungs-/Konvektionsmodell gemerkt. Für mehr hätte ich
a. mehr Formeln gebraucht oder
b. viel (!) mehr Postings, nur damit dann irgendein Trottel das mit einem primitiven Einzeiler wegwischen möchte.

Das WAREN die Kernpunkte bspw. zum CO oder zum Box-Modell. Wenn sich niemand die Mühe machen will, dies durchzuarbeiten, dann soll er sich des Themas enthalten, denn dann ist er ein Lügner, ein Faulpelz oder vertritt einfach die Agenda von Oxford und Co.




Durch Typen wie dich, die in einem reinem Elfenbeinturm aus Formeln und unanschaulichem Kram irgendwelcher Papers agieren, kann niemals eine ernsthafte Meinungsbildung zu dem Thema erfolgen.
Ihr bleibt mit eurer "Wissenschaft" nämlich schön unter eures gleichen, sie der Allgemeinheit anschaulich darzustellen, seid ihr anscheinend zu blöde, aber auch zu hochnäsig.


Der Klimastrang hier existiert seit 2008, und hier wurden u.a. viele selbständige Erkenntnisse getätigt, z.B. eigene Analysen von Temperatur-Reihen, Nachweise von Fehlern in diesen, politische Einflussnahme auf die Klima"forschung" und dergleichen.

Lern erst einmal, dich vernünftig auszudrücken und Sachverhalte anschaulich darzulegen, ehe du die Arroganz des Obercheckers hier raus lässt.

---

Differentialgeometer
22.09.2020, 09:44
Komisch, irgendwie zitierst Du immer nur irgendwelche Gurkenwebsites, nie peer-reviewe paper. Ein echter wissenschaftlich gebildeter Leser weiß, was er von solchen 'Quellen' zu halten hat. Für Bauarbeiter reichts halt gerade noch.

:haha:

den Nordpol und Südpol haben wir schon, jetzt gerne die Temperaturen vom Ammersee, ganz in der Nähe:
http://www.mailmagazine24.com/environment-and-climate/03-2012/dynamic-solar-system-the-actual-effects-of-climate-change158.JPG

http://www.mailmagazine24.com/environment-and-climate/03-2012/part6-dynamic-solar-system-the-actual-effects-of-climate-change.html


https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e6/Erdgeschichte.svg/1060px-Erdgeschichte.svg.png
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e6/Erdgeschichte.svg/1060px-Erdgeschichte.svg.png

Meine Herrschaften,
heute ist in der Grafik rechts.
Kalt.
Kälter.
Keller.

Vom letzten E bis zum letzten W rechts unten sind es übrigens ca. 20 Grad Temperaturdifferenz!



Und die Church-of-global-warming droht mit 2 Grad plus!
Echt lustige Gesellen!

Olliver
22.09.2020, 09:46
Komisch, irgendwie zitierst Du immer nur irgendwelche Gurkenwebsites, nie peer-reviewe paper. Ein echter wissenschaftlich gebildeter Leser weiß, was er von solchen 'Quellen' zu halten hat. Für Bauarbeiter reichts halt gerade noch.

Wikipedia ist Alarmisten-verseucht.
Könntest du wissen müssen!

;)

Differentialgeometer
22.09.2020, 09:49
Durch Typen wie dich, die in einem reinem Elfenbeinturm aus Formeln und unanschaulichem Kram irgendwelcher Papers agieren, kann niemals eine ernsthafte Meinungsbildung zu dem Thema erfolgen.
Ihr bleibt mit eurer "Wissenschaft" nämlich schön unter eures gleichen, sie der Allgemeinheit anschaulich darzustellen, seid ihr anscheinend zu blöde, aber auch zu hochnäsig.


Der Klimastrang hier existiert seit 2008, und hier wurden u.a. viele selbständige Erkenntnisse getätigt, z.B. eigene Analysen von Temperatur-Reihen, Nachweise von Fehlern in diesen, politische Einflussnahme auf die Klima"forschung" und dergleichen.

Lern erst einmal, dich vernünftig auszudrücken und Sachverhalte anschaulich darzulegen, ehe du die Arroganz des Obercheckers hier raus lässt.

---
Zum ersten markierten Satz: Das nennt sich Wissenschaft, und da darf Oma Liese und Olliver halt net mitspielen, weil die die Regeln nicht kennen. Verstehst Du das?

Zum zweiten: Pffft, weil Eridani seit 10 Jahren die Temperatur hinterm Haus misst?! :D Fehlernachweise? Wo sind denn die Errata, die die Autoren nach eurem Einwurf veröffentlicht haben? Zeig mir EIN Posting, unter den ~36k Postings, die eine valide Kritik beeinhaltet und die so nachvollziehbar ist, dass man es veröffentlichen könnte. :D:D:D:D:D:D

Den dritten fettmarkierten Satz kannst Du Dir hinter die Ohren schreiben. Ich habe im Fachstrang genau erklärt, was ich tun möchte. Oder wird im Covid-Fachstrang plötzlich auch von hpf-Usern veröffentlicht :D:D:D:D
Das war die albernste Kritik, die ich hier zu lesen bekommen habe.

Differentialgeometer
22.09.2020, 09:50
Wikipedia ist Alarmisten-verseucht.
Könntest du wissen müssen!

;)

Paper werden auf Wiki veröffentlicht? Interessant. Gibt Einblick, an welcher Uni Du Dein "Diplom" erworben hast. :D

Klopperhorst
22.09.2020, 09:50
Zum ersten markierten Satz: Das nennt sich Wissenschaft, und da darf Oma Liese und Olliver halt net mitspielen, weil die die Regeln nicht kennen. Verstehst Du das?


Jetzt werde nicht noch frech.
Ich kann dir hier auch irgendwelche Quelltexte reinkopieren und mich dann über dich lustig machen, dass du angeblich zu dumm bist oder keine Zeit hast, dich in sie einzuarbeiten.

---

Differentialgeometer
22.09.2020, 09:52
Jetzt werde nicht noch frech.
Ich kann dir hier auch irgendwelche Quelltexte reinkopieren und mich dann über dich lustig machen, dass du angeblich zu dumm bist oder keine Zeit hast, dich in sie einzuarbeiten.

---

Das wäre zur Abwechslung neben EIKE, whatsupwiththat und ähnlichem Mumpitz eine erfrischende Abwechslung, in der Tat. Dass ich sie nicht verstehe, kann ich ausschließen. Also, nur zu!

Klopperhorst
22.09.2020, 09:54
Das wäre zur Abwechslung neben EIKE, whatsupwiththat und ähnlichem Mumpitz eine erfrischende Abwechweslung, in der Tat. Dass ich sie nicht verstehe, kann ich ausschließen. Also, nur zu!

Du Schwachmat weisst ja nicht mal, dass hier u.a. eigene Programme entwickelt wurden.
Aber woher willst du das auch wissen, du hast den Strang ja nicht von Anfang an mitverfolgt.
Ich rate dir nur eins:
Geh mir deinen Formeln und deinen Papers steuerfinanzierter "Wissenschaftler" sonstwohin.

---

Differentialgeometer
22.09.2020, 09:55
Du Schwachmat weisst ja nicht mal, dass hier u.a. eigene Programme entwickelt wurden.
Aber woher willst du das auch wissen, du hast den Strang ja nicht von Anfang an mitverfolgt.
Ich rate dir nur eins:
Geh mir deinen Formeln und deinen Papers steuerfinanzierter "Wissenschaftler" sonstwohin.

---

Und schon wieder ein Rückzieher :D Hihi, wie vorhersehbar. Hervorrangend. Programme, die was tun? :D:D:D:D

SprecherZwo
22.09.2020, 09:56
regional
:haha:

den Nordpol und Südpol haben wir schon, jetzt gerne die Temperaturen vom Ammersee, ganz in der Nähe:

http://www.mailmagazine24.com/environment-and-climate/03-2012/dynamic-solar-system-the-actual-effects-of-climate-change158.JPG
http://www.mailmagazine24.com/environment-and-climate/03-2012/dynamic-solar-system-the-actual-effects-of-climate-change158.JPG

http://www.mailmagazine24.com/environment-and-climate/03-2012/part6-dynamic-solar-system-the-actual-effects-of-climate-change.html


https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e6/Erdgeschichte.svg/1060px-Erdgeschichte.svg.png
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e6/Erdgeschichte.svg/1060px-Erdgeschichte.svg.png

Meine Herrschaften,
heute ist in der Grafik rechts.
Kalt.
Kälter.
Keller.

Vom letzten E bis zum letzten W rechts unten sind es übrigens ca. 20 Grad Temperaturdifferenz!



Und die Church-of-global-warming droht mit 2 Grad plus!
Echt lustige Gesellen!
Das letze W war im Eozän, damals war der Meeresspiegel mehr als 100m höher als heute. Wenn du glaubst, ein solches Klima in der Jetztzeit hätte keine katastrophalen Auswirkungen, bist du noch dümmer als ich bisher dachte.

Klopperhorst
22.09.2020, 09:57
Und schon wieder ein Rückzieher :D Hihi, wie vorhersehbar. Hervorrangend. Programme, die was tun? :D:D:D:D

Sie haben deinen Unsinn jedenfalls wiederlegt. Du kannst dich gerne hinter einem zweidimensionalen Box-Modell verstecken und das unanschaulich aufblasen,
dass unbedarfte Leser denken, hier spräche eine Koryphäe der Wissenschaft.

---

SprecherZwo
22.09.2020, 09:57
Du Schwachmat weisst ja nicht mal, dass hier u.a. eigene Programme entwickelt wurden.
Aber woher willst du das auch wissen, du hast den Strang ja nicht von Anfang an mitverfolgt.
Ich rate dir nur eins:
Geh mir deinen Formeln und deinen Papers steuerfinanzierter "Wissenschaftler" sonstwohin.

---
Steuerfinanzierte Wissenschaftler sind glaubwürdiger, als von der US-Ölindustrie finanzierte Möchtegern-Wissenschaftler.

Differentialgeometer
22.09.2020, 10:01
Sie haben deinen Unsinn jedenfalls wiederlegt. Du kannst dich gerne hinter einem zweidimensionalen Box-Modell verstecken und das unanschaulich aufblasen,
dass unbedarfte Leser denken, hier spräche eine Koryphäe der Wissenschaft.

---

Der Strang wurde dank Idioten wie Dir geschlossen; zu den elaborierten Modellen kamen wir nicht. unter anderem aufgrund der technischen Gründe dauerte das alles länger, Gurke.

Klopperhorst
22.09.2020, 10:12
Steuerfinanzierte Wissenschaftler sind glaubwürdiger, als von der US-Ölindustrie finanzierte Möchtegern-Wissenschaftler.

Komplett unabhängige Wissenschaftler sind von externen Quellen finanzierten oder im Staatsdienst stehenden vorzuziehen.
Allerdings haben diese kein Gehör, siehe Corona, wo ja auch nur die Staatswissenschaft (Charitee, RKI) zu Wort kommt.

---

Klopperhorst
22.09.2020, 10:13
Der Strang wurde dank Idioten wie Dir geschlossen; zu den elaborierten Modellen kamen wir nicht. unter anderem aufgrund der technischen Gründe dauerte das alles länger, Gurke.

Lern dich erst mal klar und verständlich auszudrücken, dann reden wir weiter.

---

Differentialgeometer
22.09.2020, 10:14
Komplett unabhängige Wissenschaftler sind von externen Quellen finanzierten oder im Staatsdienst stehenden vorzuziehen.
Allerdings haben diese kein Gehör, siehe Corona, wo ja auch nur die Staatswissenschaft (Charitee, RKI) zu Wort kommt.

---

Aha, und wieviele können sich einen Supercomputer leisten, der die Rechnungen durchführen kann. Daran sieht man doch, was Du für ein Clown bist. :D

Differentialgeometer
22.09.2020, 10:14
Lern dich erst mal klar und verständlich auszudrücken, dann reden wir weiter.

---

hahahahaha, es wird immer besser. Scheisse, wenn man nicht mal Abi hat und DGLs nicht versteht :D

Klopperhorst
22.09.2020, 10:16
Aha, und wieviele können sich einen Supercomputer leisten, der die Rechnungen durchführen kann. Daran sieht man doch, was Du für ein Clown bist. :D

Weniger ist mehr.
Man kann Klimamodelle auch einfach berechnen, mit Bleistift und Papier.
Aber da "ihr" immer nur Geld verbraten wollt, müsst ja auch von was leben klaro, müsst ihr alles hyperkompliziert machen und ellenlose Seiten vollschreiben,
die ein normaler Mensch gar nicht lesen will und kann. Und dann behauptet ihr auch noch, die anderen wären zu dumm dafür, klopft euch aber in eurem Elfenbeinturm nur selbst auf die Schulter.

---

Valdyn
22.09.2020, 10:21
Letztlich ist es total egal wer recht hat denn die Menschheit wird sich ohnehin nicht ändern.

Was aber ganz sicher ist, ist, dass die Klimagenda Teil der One World Agenda und auch Teil des Schuldkultes ist und unter Umständen dazu führen wird, dass wir auch mehr Migranten bekommen werden.

Klopperhorst
22.09.2020, 10:25
...
Was aber ganz sicher ist, ist, dass die Klimagenda Teil der One World Agenda und auch Teil des Schuldkultes ist und unter Umständen dazu führen wird, dass wir auch mehr Migranten bekommen werden.

Richtig, und daher ist dem Braten nicht zu trauen.

---

SprecherZwo
22.09.2020, 10:26
Weniger ist mehr.
Man kann Klimamodelle auch einfach berechnen, mit Bleistift und Papier.
Aber da "ihr" immer nur Geld verbraten wollt, müsst ja auch von was leben klaro, müsst ihr alles hyperkompliziert machen und ellenlose Seiten vollschreiben,
die ein normaler Mensch gar nicht lesen will und kann. Und dann behauptet ihr auch noch, die anderen wären zu dumm dafür, klopft euch aber in eurem Elfenbeinturm nur selbst auf die Schulter.

---

Man sieht doch, dass die "Mainstream"-Klimaforschung Recht hat, es wird mit steigender Geschwindigkeit immer wärmer.
Die Klimaleugner werden jeden Tag aufs Neue durch die Realität widerlegt.
Die Sonne befindet sich in einer Phase äußerst schwacher Aktivität, noch vor ein paar Jahren haben Klimaleugner wie Vahrenholt deshalb grossspurig behauptet, es würde bald kälter werden, stattdessen werden ständig neue Wärmerekorde verzeichnet.

SprecherZwo
22.09.2020, 10:29
Letztlich ist es total egal wer recht hat denn die Menschheit wird sich ohnehin nicht ändern.

Was aber ganz sicher ist, ist, dass die Klimagenda Teil der One World Agenda und auch Teil des Schuldkultes ist und unter Umständen dazu führen wird, dass wir auch mehr Migranten bekommen werden.

Mit dem Schuldkult hat das mal gar nichts zu tun. Wenn man darauf hinweisen würde, dass die warmen Länder am Wenigsten vom Klimawandel betroffen sind, könnte man auch dem Blödsinn von "Klimaflüchtlingen" den Wind aus den Segeln nehmen. Mit ihrer idiotischen Totalleugnung überlassen es die Rechten aber den Linken, Tatsachen mit Falschbehauptungen zu vermischen und die Leute damit in die Irre zu führen.

Klopperhorst
22.09.2020, 10:30
Man sieht doch, dass die "Mainstream"-Klimaforschung Recht hat, es wird mit steigender Geschwindigkeit immer wärmer.
Die Klimaleugner werden jeden Tag aufs Neue durch die Realität widerlegt.
Die Sonne befindet sich in einer Phase äußerst schwacher Aktivität, noch vor ein paar Jahren haben Klimaleugner wie Vahrenholt deshalb grossspurig behauptet, es würde bald kälter werden, stattdessen werden ständig neue Wärmerekorde verzeichnet.

Die Mainstream-Wissenschaft bauscht lächerliche Zeiträume rauf.
20, 30, 40 oder 50 Jahre sind doch ein Witz.
Du denkst lediglich in deiner eigenen Lebensspanne. Denk doch mal in 1.000 Jahren oder 10.000 Jahren.
Das interessiert dich aber nicht, weil diese Zeiträume für dich selbst gar nicht mehr relevant sind.

Daher kommt dir die Sache gelegen, weil es dir nur darum geht, einen gewünschten klimatischen Zustand X deiner Kindheitserinnerungen
wiederherzustellen, wo angeblich alles besser war, und heute assoziierst du die milde Epoche mit Migranten, Dekadenz und Party.
Daher willst du wieder ein kühleres Klima haben.


---

Differentialgeometer
22.09.2020, 10:34
Weniger ist mehr.
Man kann Klimamodelle auch einfach berechnen, mit Bleistift und Papier.
Aber da "ihr" immer nur Geld verbraten wollt, müsst ja auch von was leben klaro, müsst ihr alles hyperkompliziert machen und ellenlose Seiten vollschreiben,
die ein normaler Mensch gar nicht lesen will und kann. Und dann behauptet ihr auch noch, die anderen wären zu dumm dafür, klopft euch aber in eurem Elfenbeinturm nur selbst auf die Schulter.

---
Hahahaa, aber dann ständig motzen, das Klima wöre zu kompliziert. Entscheidet Euch doch endlich mal. :D Und ja: Physik und Klima sind nix für Dyskalkuliker :D

Valdyn
22.09.2020, 10:37
Mit dem Schuldkult hat das mal gar nichts zu tun. Wenn man darauf hinweisen würde, dass die warmen Länder am Wenigsten vom Klimawandel betroffen sind, könnte man auch dem Blödsinn von "Klimaflüchtlingen" den Wind aus den Segeln nehmen. Mit ihrer idiotischen Totalleugnung überlassen es die Rechten aber den Linken, Tatsachen mit Falschbehauptungen zu vermischen und die Leute damit in die Irre zu führen.

Doch. Denn es sind ja primär die weissen westlichen Industriestaaten die das Klima demnach seit Beginn der Industrialisierung, also teilweise schon seit 200 Jahren, schädigen.

Das fügt sich also nahtlos in die "Schuld des weissen Mannes" ein. Klima, Kolonien, Sklaven.

Klopperhorst
22.09.2020, 10:49
Hahahaa, aber dann ständig motzen, das Klima wöre zu kompliziert. Entscheidet Euch doch endlich mal. :D Und ja: Physik und Klima sind nix für Dyskalkuliker :D

Die großen mathematischen Formeln sind alle sehr einfach und struktuiert.
Nur beim Klima soll es angeblich alles extrem komplex sein.

---

Differentialgeometer
22.09.2020, 10:56
Die großen mathematischen Formeln sind alle sehr einfach und struktuiert.
Nur beim Klima soll es angeblich alles extrem komplex sein.

---
Erheitere mich: was sind die grossen ‚mathematischen‘ Formeln? Und wieso sollten sich die physikalischen Vorgänge daran halten? Wieso ist doch gleich eine Million USD für eine analytische Lösung der Navier-Stokes-Gleichung, die Ozeane und Winde beschreibt, ausgelobt?! Hmmm, wegen der Einfachheit?! Und wieso sind geochemische oder biologische Prozesse plötzlich einfach?! Aber klar, der Klopperhorst rechnet mit Papier und Bleistift. Besonders die stochastischen Klimamodelle :muaha: :D Lass es lieber, Du blamierst Dich vor den echten Physikern (offenbar nicht Olli) :D

Klopperhorst
22.09.2020, 11:07
Erheitere mich: was sind die grossen ‚mathematischen‘ Formeln? ...

Weisst du doch selbst: von Satz des Pythagoras bis Einsteins bekannter Formel, alles sehr einfach und strukturiert.

Merke dir: Weniger ist mehr.

---

Differentialgeometer
22.09.2020, 11:24
Weisst du doch selbst: von Satz des Pythagoras bis Einsteins bekannter Formel, alles sehr einfach und strukturiert.

Merke dir: Weniger ist mehr.

---

Ahso; und weil das in einer Geisteswissenschaft gilt, muss es auch in der Naturwissenschaft gelten, na Du bist ja ein Drops. Und bitte, welche Einstein'sche Formel meinst Du? E=mc^2 oder doch eher die Feldgleichungen der Gravitation?
https://politikforen.net/image/jpeg;base64,/9j/4AAQSkZJRgABAQAAAQABAAD/2wCEAAkGBxAQEhUSEhAPFRUVFxUVFRUVFQ8VFRUVFxUWFxUVFR UYHCggGBolHRUVITEhJSkrLi4uFx8zOD8sNygtLisBCgoKBQUF DgUFDisZExkrKysrKysrKysrKysrKysrKysrKysrKysrKysrKy srKysrKysrKysrKysrKysrKysrK//AABEIAKgBLAMBIgACEQEDEQH/xAAbAAACAwEBAQAAAAAAAAAAAAAAAQIEBgUDB//EAEkQAAEEAQIDBAkABAoIBwEAAAEAAgMRBBIhBQYxE0FRYRQiM lRxgZGS0yNCUqEVFiQzc5OisbLBJTQ1YnKCwvAXU4PR0uHxB//EABQBAQAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAD/xAAUEQEAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA/9oADAMBAAIRAxEAPwDlBBUQmeiBkJhJSCCNpJlCBIQgIGikBNA JBCEElFNJAimEk0DckmVFAFAKRQAgkgISCAUmqIUggSEIQBKSa RQNMJNTtAgEykpFAkIKCUEXJhCGoIlMFMhIFAIKB1TKA8F0uGc DyslpdDEXtB0khzBRq63I8QuaFvOTtP8AB RqndAO1Fytu27R9K8enzQZWfgOUyVkLoSJHi2NuO3AXe91 qevgoY3BcmR0jWROc6K 0ALbbRPnv0PS1peH6P4SxuzzJMkU/136jp9R/qi/Lf5q/yzkdlkcSkq9Bc ul6XSGv3IMLw/AlyHaImF7qLqBaNh1O5HiF78K4LkZRc2GMu0 0baAPLUTV7Lf8AB GMGa3Lg3gyInuFfqPJaS3yvf5hwWf5W4nDpmw5ZHRCV5cyVpLS 1 2xPd7I8uo70HCZwDLMroRA7tGjUW2werdagSaI37ivXJ5bzI9O uBw1uDG tHu93Ruzu ld4n6bjZjBNPIXHQ1sgcQHx6gK27ttx4rs8y5Mn8KQx636A B2jUdOrV109LQZvI5Wzo2ue7HcGtBc46otgBZPteFqhJw ZsTJ3MIjeSGOttEi9qu/1T9FuubBDrnviczH6T/JwX6b0bMrpTv81yOK/wCycX lf/fKgz/EuGT4xDZo3MLhbbLTYutiCVDL4dNE1j5GFrZBqYbadQ232O3Ud V9N5lx48wnDNCYRCaFx7zbmub/ZF/G 5ZjnZhbjYLXAgiMgg9QQ2MEFBl H4MuQ/s4mFzzZABaNhueppXM/l/LgDTLC5oc4MB1Rm3G6Gzj4FdL/APnf us/4ZP8KtcdEWpmniEs7vSGXE4upnrOsi/A0Pmg4B4Hk9t6P2R7WtWi2XVXd3XTzU8/l3LgYZJYS1gq3F0ZqzQ2Die8LcO/23/6X/QuBzQIezk08Tmmdq/mHF n29xvt6v SDNZ/DZoNBkYW9o3Uzdp1N232PmFdxeWs2VgkZjucxwtpDo9x8C611 ffYw/6Af3MXvxfMlh4fgmKSRhOrdrnNv411QZLLxZInFkjHMcOrXAg/8A4liYr5ntjjbqe7ZosCzV9Tt0BWt49McrhsGRLRlbIY9VAFzb cP8ApB IK4/Jg/l0H/E7/A5B55XLWZEx0j4HNa0W46ojQ TrXjwvg2Rk2IYnPrqdg0eRc4gX5LUc0iH UVxOYvt38nt m9X83XSh/klzVlyYsGLjQOcxjow9zmktL3Gr9YeZs/EIMtxXgmTi7zROaD0Ntc2/DU0kX5Lz/g YQicsPZF2kPttat9qu 49y2XK4yZBNh5jZSx0Re3tQ620QLa4/G/LSudN/saL nP970GeyOHSxxslewhknsOtp1V5A2PmpQcKnkidM2JxjZep1to VV7E2asdFouYx/o7AA6 t/ctRw5hxhjYRhe5kkb 3eGOLQ9w6FwFbnUPog ccL4LkZIJhiLw2g6iwVfT2iPBWX8s5rXtjMDg94cWt1Rbhtaje qtrH1XR5cjlxeIjH1vDRI5rgCQHgNcWFw6Haj811 D5Uj MPa573BhnDQSSGiujQenQIMNBhyPk7NjHOfZGlos2Dv0XUy VM6Jpe7HdQFnSWOIHwabXd4PKcfEzcqMDte1dGHUCWN1N3/tE/ILicB49lR5EZ7aV p7Wua5znBwcaOx79 qDm8O4dNkuLIWF7gNRALRtYF7keIUMTBlmkEUbC6Q2NOwNi7G/ToV9D4XjMh4rkhgAHY66HQFxjJH1s/NR4fhsmy8biEA9SXUJW/sS9m67 J2Pn8UHzmaJzHOa4U5pLSNtiDRH1UArvG/8AWJ/6WX/GVSQBXm59L0SpA 9Hckn3IGtNy7xvFixpMfIjle2R ohlAVTK31A9WrMlIINFDxTChzIZoIpmxsDtbSdTi4tcBVuPiO9 TwOYIo3Zzi2T Uh4ZQbtqL61b7e0OlrNJBBquTuahhh0coe6M s0Nolru rI2I/ePNVuEZ B2b4sqBx1P1tlZ7ffTTvsNz023 a4FJFB3 YuOx5E0JjY5sUAa1urd5AIJJ38GjvXpxfj0UufHlNbIGNMRIIb q9Q2aF1 9ZxCDXca4vwvIMsnYZPbPaacTQD9NMJAfVbDuXOzOLxvwYcYNf rje5ziQNNHX0N/7w7lwl3 HRhmFK7Tck8jIIxRJIbT36f7IQenMfMQmyo8iDWwxsYBqoHU1z j3E7HVX1UucOYo80Q6WPa5gdrBqrdp9kg7jY/uVV/K2UHtjLYwXg7626Wlum2vI9l1vaKPeQqnCOH9tkxwOttv0v8QG 3r dAoLPKnEW4k7Z5GvLAHN9UXuRQG5AVD0gdt2m9dprra616vrS6 0Obk5Aljij1QyaI2s37OG3jsi3uDu6 ySq0/L0wdKIyJWw6Q57QQC52kaGg7udbqr/AOkHYPNMP8I l6Zez0aapuu9NdNVfvVHjmZw2SN/YQTtmcQQ5zjp3dbttZ7r7lQj4LJ2UkrvU0PEbWEO1ySWAWNHiL BXpJy9kCYQ6WlxaH6muBYGbguL 4Agg Y70HdyuNcPyWRMlgynvjj0N07dGizTX7ja1DB4zgy40OPPj5Mr oQf5vpfeRpcCQqfDQMOHJltpeS7GjNEdWnWWhwBHVp6fq13pco RyFmU6N5YWxsp4L7b6 5pluIoHat6QePMfH25DWQxRdlBFelneXeLvqdvM Kqcv5Yxp4p3teWNc66HU6SKF7E sO9dDPb6aHzhwAgjDXSvaGuyJDqLba3YE9B8vHb34zivkdDgwg EQNJedg1rnButz3d1EE3/vV3II8b4lwyYSvZBkCZ9uDnE6dZNkkayPHuT4dzBjSQNx86J72 x/zcjPbaKqjuPh8h4Lx4bwuAQ5EkrJXGHUxpvSx8jvUY0Mc3VYJ1 b S5uXgPLn6IHxiFrO0DyS4OJa2z5uc7YDuQbQ8z4b8d NHNNFUehksoLvLTYs9Nr8D5LgcD41jDHOJlskMerWx0fUH6/HfzVKPh4a6OKTHmc58jhrY6tYaNOmPU2tnblxvovTmDhYExjxo pC2MshJ9rVMbJ3A3O5H/ACoOhl8xYr5cZoikGNjWQ3YvcQBpsE9LA7/FeOfztmuke6OYsYXHQ3REab3WS07rOTwuY5zHCnNJaRYNEGiLC iUGqy Y8d bBlhkgLG1KKbu4NIBbvv7Vb1sAvHhnH4ouIPy3NkLHGQgAN1ev 02uv3rNIQd/gfMIx5JQ PtIJi7XGauiTRHddGqXTg4twnGd2sGPO UWWCQnSw/Ek/XcrGjqmg0fAeZBFky5E4e4ysc31ANiS2hRIoANpR5N5j9Cc5rw 50TurW0SHDo4WR8D8vBZ5yQQWOIziSWSQXT3vcL605xIv6quhC ASKkUkAl3I70FA0wE43AOBLQ4A ydVHyNEH6FXfTo/dMf65X5EHPKYVx2dH7pj/dlfkTGfH7pj/dlfkQUwgq8M6P3TH 7K/Il6dH7pj/XK/KgohCvDOj90x/uyvyJ nR 6Y/3ZX5UFBaiLMMGFjytcNbXStjB3pxlDnmvDS2v dcQ50fumP92V RP06P3TH 7K/Igsy8wTFzHVHpZJ2ojDSGF96rdvbt99yqsHE5GTjIbpDw7UKaA 3pVaR3Vsn6fH7pj/dlfkR6dH7pj/dlfkQdFnMr2RFsYbE4yskAjaGsaGg34kkkjr3NVd3MeRpkaC1v aad2NDNIBcdLA3Ztl1k9Sq3p0fumP8AXK/IgZ0fumP9cr8qCzNzJlPaWue094doZraSNJLHAW0kdSN17Q80z si7JjYmDTGwODfWAZe9k9SST5d1Kgc6P3TH 7K/Ij06P3TH 7K/KgsZXMU8gc1/ZODyTvGz1HEEOcz9kmzZVTB4lLAHCJxYXFjtQ6jRqofD1tx5KX p0fumP92V RBzo/dMf7sr8iC7JzJKWkMZEwuOp9NBBkGwlY02I311I8lP NeSGvAELXPLS6RrAHkt/WJ73HxP7lQ9Oj90x/uyvyIOdH7pj/dlfkQWjzJkESXo1SFp1BoGgguJLANgSXE31vdNnNGRbnO7Nxcw NPqgesCwtldXtPGgblUznR 6Y/wB2V RIZ0fumP8AdlfkQe8XHsgMbGXBwabBcLcG rbA/qGHSLAXcwuYJ9MmRIY2xtkL2RtFF8xB9Rp6hu px6n5rOjOj90x/rlflUvTo/dMf7sr8iCpkzmRznuqybNAAfIBeavHOj90x/uyvyI9Oj90x/uyvyIKKFf9Oi90x/rlflSGdH7pj/dlfkQUQmrozo/dMf7sr8ifp8fumP8AdlfkQUiohXvT4/dMf7sr8qYzo/dMf65X5UFBNWZ8pjgQMeFh29ZpnJHw1PI/cqwQNRTSKASKaRCBlSUVJB5kITQUDCa7fAeV58xjpI3RBrXaTr LwboE1TT4heHG AZGGR2rW072XtNtJ8L6g/FBykFMJIArScW5Sdj4/pByInAaRpaCd3EAjVdbX 5ZpbLiw7LhGMzvkfqPw9d3 YQY5C63L/AJc0vEZjGgNsvLgPWuqoH9kr041ytk4jdcgY5l1qYSQCemqwCE HFCEyEBAihAQECKEJILOBiPnkbFGLc80O4fEnwWpn5DcGuEeVF JKwW6ICj8L1GvKwLXN5HxZn5TXxaR2due516Qyi0g ZBP8A2Frop8Y l5HDyJMgg69RkArclzARv0v4hB8yQATsO/8A72XcxcbB7B0r/S3FjmNdpMLAXPDj6oN7DSeq7XDuHYkXEIIWNmLm/pHGRzCLMWtjQABuCb38Agr4XIr9AfkZEUF9GuokeTiXAA W6q8c5Rlxo 2bIyWIVbm7EA7AkWQR5gqHMxlyc98TjR7URRh16WgkBvy3v5rp P5HzGxlnpMPZj1y3VLpsDrWmr6oMaUwiNtkDxIA Zpa7/wAPMv8A8zG 6T/4IMghe fiOhlfE4guY4tJF1YPdfcvBA0ggFAQATCSZKAQEFCAKipJIBBQ kSgfehA6poEkAhCD6Ry1wsT8MEJk7PtnvOqrJ0v6AX3iNcjnHP hZDHgxufIYXeu9wNgtDhp36n1j02oBQz Oxx4mGyCQGSFzXuADhRDTYNjey4j6q /IxcjPgyYpB7D5Jm062GOJxDjtv3Db9lBhKVrh/DJ8gkQxueWgF1VsCaHU S0GHnY8DYYDO2RjvSBkOYH0BK1rRVizVA9O5cvK4/N2rnwPfE2msY1hIqNlhjdviT8SUFTJ4TkRu0PhkDqDtIGo6TYB Om/Arv8AM R20ONFDFkEQsp1xSj1tLBtY36FefKufnzZJEUtve0B8kg16WNO 3XzPTzWo4lmZrIXzY bBN2V9o0RRgtrr0J6eCDm8gYYdi5Nu0dq7stXh6lD53J 9HGezxcf DI5HyyyvZ7QIDdTmkfAbDYX3rlnjETeGOibJ nfLrcAHWP0gdd1XRjV6ce41DkMxspj2jKiLdcdO30mwelVqH0e gu8Qdw7hpEDsYZElAyPdW1 F3XjQ8l4c24WGzDgkx4g3tn6gTevTpc4tJ8iQPkrXFRw3LkEsz sqKYhuqEMfrea2ABafIWD4LocaDG5mDEAGshZJKW9dLWs9W/h2ZQfMk1q8TOx4GwwmdkjXvn9IcwPoNlYGCtQs116dy4XGM8Ty W0aY2gRxN/Zjbs0fHvPmSg2Yxceh/oTIPntv8A2lneb4o2mPRhSY3tWH16/s9Nz0/zVf8AjTn 9Sf2P/ZUuI8Tnya7aVz9N6bra6uqHkEHb5J4j6O5 uGV0UzdDnMY91VfgNxubXYbPi4McvocWXJJK3SC6OamDety0bC 77ydlm Fc05eNGIonMDASQCxpO5JO/wA1b/j3n/tx/wBW1BSfA8YgibFOXul7R/6KSmta0tY263O5OyvcdkcciPJx25GvTGSDDIOzcxrRVn2roo/j1nj9eL rakefM/8Abi/q2oO5PNg5wa/Jx8qGYAAubHLR YabHhYtVuI58ePA/GwcfJ/SbSSujlsiqNWLJrboALU2cw8R9FdlPliaAWCNnZtt4c6tXXZux rxorlfx7z/24/6tqDNyROYac1zT1pwLT9Ctpw R38DTnU6 062b9uPvWW4txSXKf2kpaXaQ3YBooEnp8yu3hcUgbwuaAyASuf bWU7camG7qu4/RBmNz1UStoXQwejvfMxro8M6YqfrMkrHuB2FV kHf3LlcX4vG BjYx kkbH6S7x7IBrGDyNaz8kHBCChqSCRSQhA0BIoCBpJpFAKLuikk QgYO6kVAdQplBFJMpFA02uI6Ei9tvA9QoplAikEykEF3hmZPE/8AQPe176Z6nV1kU360tbkxt4XgvhcQcjJHrNBvQ2iD9ATv3krn cmcVw8UuknbIZOjC1ocGtrcjfYkr05j4jw2dskjBkmd1aXPLtI 3G1aqAq9kGScp48rmOa5pIc0ggjqCNwQoOTBQaxnP WBRZjucB7ZY6/jQdSzuZxCWaR0sj3F7up6bdKFdBW1KsgIAoCEBAICEFAykAgpo NlwHHgxMP06WISvc7TE11UNyL3sD2Sb8AqnFOao8mFzJcOLX o9hrT59L XQqXAuO43oxw8xjzGDqY9m5abv49Sd9 qr8ZyOGCHs8aKVzyQe1eSK8q7x5UEHlxDmR08DonQwhznM9dra pkYIa2vEX18CVwihAKAS700BA3OJ3JJ O 3QJISCBhCQTCBlAQgIBySbkIEUwkmgXekmgoBqZSCZQRKEUkgk EFCECKiFJJBIpJpWgEk0kDTUSpBAICEBAkygIQCaAmgFEpgoKB JhIIQBQEEoQCRTSQATCAgIGUgmhAFJO0kAmkUAoDvQjvSQMJlJ NyCKChBQAKEBBQCQTKAgaVITQJIJlCApMJJoGgoQECCEICBoTK RQCCgIKBJlJMoE4ICCgIBJNIIGEBAQEEkkIQBCRTJUSUDKAEBC BJoS7kDCk5JDkEQgoCCgaSLTCBFJNIIGE0JFAJDv SkonZA07UVJA3JBMIQIICSkgSEJoAIKSZQJSBUUIGUghCBpIQg YQEBCAKaiE0CKRTckEDCAhK0AjuTQgaHIQgimUIQIphCECKTUI QSQhCASKEIAJoQgYQUIQIIKaECTQhABBQhAk0IQASTQgQQhCBt SKaECQmhAnJBNCASpNCD//2Q==

Die sieht lieb und knudellig aus, ist aber ein versautes Schwein, denn dahinter verbergen sich trotzdem 16 miteinander gekoppelte partielle Differentialgleichungen....

Oder wie ist es mit der Gleichung in meiner Signatur? Das ist die Euler Gleichunge (bzw. GleichungEN); die sind immerhin der singuläre Grenzfall der Navier-Stokes-Gleichung mit Viskosität gleich Null. Ist die einfach? Ist eigentlich auch egal, denn so modelliert man Fluide, ob das einfach anzuschauen oder zu lösen ist, ist der Natur scheissegal.

Und wie ist das, wenn ich stochastische Terme einfüge? Würfelst Du dann die Zufallszahlen? Das Problem ist, dass ihr nicht mal wisst, dass ihr nichts wissst....

Klopperhorst
22.09.2020, 11:28
Ahso; und weil das in einer Geisteswissenschaft gilt, muss es auch in der Naturwissenschaft gelten, na Du bist ja ein Drops. Und bitte, welche Einstein'sche Formel meinst Du? E=mc^2 oder doch eher die Feldgleichungen der Gravitation?
https://politikforen.net/image/jpeg;base64,/9j/4AAQSkZJRgABAQAAAQABAAD/2wCEAAkGBxAQEhUSEhAPFRUVFxUVFRUVFQ8VFRUVFxUWFxUVFR UYHCggGBolHRUVITEhJSkrLi4uFx8zOD8sNygtLisBCgoKBQUF DgUFDisZExkrKysrKysrKysrKysrKysrKysrKysrKysrKysrKy srKysrKysrKysrKysrKysrKysrK//AABEIAKgBLAMBIgACEQEDEQH/xAAbAAACAwEBAQAAAAAAAAAAAAAAAQIEBgUDB//EAEkQAAEEAQIDBAkABAoIBwEAAAEAAgMRBBIhBQYxE0FRYRQiM lRxgZGS0yNCUqEVFiQzc5OisbLBJTQ1YnKCwvAXU4PR0uHxB//EABQBAQAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAD/xAAUEQEAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA/9oADAMBAAIRAxEAPwDlBBUQmeiBkJhJSCCNpJlCBIQgIGikBNA JBCEElFNJAimEk0DckmVFAFAKRQAgkgISCAUmqIUggSEIQBKSa RQNMJNTtAgEykpFAkIKCUEXJhCGoIlMFMhIFAIKB1TKA8F0uGc DyslpdDEXtB0khzBRq63I8QuaFvOTtP8AB RqndAO1Fytu27R9K8enzQZWfgOUyVkLoSJHi2NuO3AXe91 qevgoY3BcmR0jWROc6K 0ALbbRPnv0PS1peH6P4SxuzzJMkU/136jp9R/qi/Lf5q/yzkdlkcSkq9Bc ul6XSGv3IMLw/AlyHaImF7qLqBaNh1O5HiF78K4LkZRc2GMu0 0baAPLUTV7Lf8AB GMGa3Lg3gyInuFfqPJaS3yvf5hwWf5W4nDpmw5ZHRCV5cyVpLS 1 2xPd7I8uo70HCZwDLMroRA7tGjUW2werdagSaI37ivXJ5bzI9O uBw1uDG tHu93Ruzu ld4n6bjZjBNPIXHQ1sgcQHx6gK27ttx4rs8y5Mn8KQx636A B2jUdOrV109LQZvI5Wzo2ue7HcGtBc46otgBZPteFqhJw ZsTJ3MIjeSGOttEi9qu/1T9FuubBDrnviczH6T/JwX6b0bMrpTv81yOK/wCycX lf/fKgz/EuGT4xDZo3MLhbbLTYutiCVDL4dNE1j5GFrZBqYbadQ232O3Ud V9N5lx48wnDNCYRCaFx7zbmub/ZF/G 5ZjnZhbjYLXAgiMgg9QQ2MEFBl H4MuQ/s4mFzzZABaNhueppXM/l/LgDTLC5oc4MB1Rm3G6Gzj4FdL/APnf us/4ZP8KtcdEWpmniEs7vSGXE4upnrOsi/A0Pmg4B4Hk9t6P2R7WtWi2XVXd3XTzU8/l3LgYZJYS1gq3F0ZqzQ2Die8LcO/23/6X/QuBzQIezk08Tmmdq/mHF n29xvt6v SDNZ/DZoNBkYW9o3Uzdp1N232PmFdxeWs2VgkZjucxwtpDo9x8C611 ffYw/6Af3MXvxfMlh4fgmKSRhOrdrnNv411QZLLxZInFkjHMcOrXAg/8A4liYr5ntjjbqe7ZosCzV9Tt0BWt49McrhsGRLRlbIY9VAFzb cP8ApB IK4/Jg/l0H/E7/A5B55XLWZEx0j4HNa0W46ojQ TrXjwvg2Rk2IYnPrqdg0eRc4gX5LUc0iH UVxOYvt38nt m9X83XSh/klzVlyYsGLjQOcxjow9zmktL3Gr9YeZs/EIMtxXgmTi7zROaD0Ntc2/DU0kX5Lz/g YQicsPZF2kPttat9qu 49y2XK4yZBNh5jZSx0Re3tQ620QLa4/G/LSudN/saL nP970GeyOHSxxslewhknsOtp1V5A2PmpQcKnkidM2JxjZep1to VV7E2asdFouYx/o7AA6 t/ctRw5hxhjYRhe5kkb 3eGOLQ9w6FwFbnUPog ccL4LkZIJhiLw2g6iwVfT2iPBWX8s5rXtjMDg94cWt1Rbhtaje qtrH1XR5cjlxeIjH1vDRI5rgCQHgNcWFw6Haj811 D5Uj MPa573BhnDQSSGiujQenQIMNBhyPk7NjHOfZGlos2Dv0XUy VM6Jpe7HdQFnSWOIHwabXd4PKcfEzcqMDte1dGHUCWN1N3/tE/ILicB49lR5EZ7aV p7Wua5znBwcaOx79 qDm8O4dNkuLIWF7gNRALRtYF7keIUMTBlmkEUbC6Q2NOwNi7G/ToV9D4XjMh4rkhgAHY66HQFxjJH1s/NR4fhsmy8biEA9SXUJW/sS9m67 J2Pn8UHzmaJzHOa4U5pLSNtiDRH1UArvG/8AWJ/6WX/GVSQBXm59L0SpA 9Hckn3IGtNy7xvFixpMfIjle2R ohlAVTK31A9WrMlIINFDxTChzIZoIpmxsDtbSdTi4tcBVuPiO9 TwOYIo3Zzi2T Uh4ZQbtqL61b7e0OlrNJBBquTuahhh0coe6M s0Nolru rI2I/ePNVuEZ B2b4sqBx1P1tlZ7ffTTvsNz023 a4FJFB3 YuOx5E0JjY5sUAa1urd5AIJJ38GjvXpxfj0UufHlNbIGNMRIIb q9Q2aF1 9ZxCDXca4vwvIMsnYZPbPaacTQD9NMJAfVbDuXOzOLxvwYcYNf rje5ziQNNHX0N/7w7lwl3 HRhmFK7Tck8jIIxRJIbT36f7IQenMfMQmyo8iDWwxsYBqoHU1z j3E7HVX1UucOYo80Q6WPa5gdrBqrdp9kg7jY/uVV/K2UHtjLYwXg7626Wlum2vI9l1vaKPeQqnCOH9tkxwOttv0v8QG 3r dAoLPKnEW4k7Z5GvLAHN9UXuRQG5AVD0gdt2m9dprra616vrS6 0Obk5Aljij1QyaI2s37OG3jsi3uDu6 ySq0/L0wdKIyJWw6Q57QQC52kaGg7udbqr/AOkHYPNMP8I l6Zez0aapuu9NdNVfvVHjmZw2SN/YQTtmcQQ5zjp3dbttZ7r7lQj4LJ2UkrvU0PEbWEO1ySWAWNHiL BXpJy9kCYQ6WlxaH6muBYGbguL 4Agg Y70HdyuNcPyWRMlgynvjj0N07dGizTX7ja1DB4zgy40OPPj5Mr oQf5vpfeRpcCQqfDQMOHJltpeS7GjNEdWnWWhwBHVp6fq13pco RyFmU6N5YWxsp4L7b6 5pluIoHat6QePMfH25DWQxRdlBFelneXeLvqdvM Kqcv5Yxp4p3teWNc66HU6SKF7E sO9dDPb6aHzhwAgjDXSvaGuyJDqLba3YE9B8vHb34zivkdDgwg EQNJedg1rnButz3d1EE3/vV3II8b4lwyYSvZBkCZ9uDnE6dZNkkayPHuT4dzBjSQNx86J72 x/zcjPbaKqjuPh8h4Lx4bwuAQ5EkrJXGHUxpvSx8jvUY0Mc3VYJ1 b S5uXgPLn6IHxiFrO0DyS4OJa2z5uc7YDuQbQ8z4b8d NHNNFUehksoLvLTYs9Nr8D5LgcD41jDHOJlskMerWx0fUH6/HfzVKPh4a6OKTHmc58jhrY6tYaNOmPU2tnblxvovTmDhYExjxo pC2MshJ9rVMbJ3A3O5H/ACoOhl8xYr5cZoikGNjWQ3YvcQBpsE9LA7/FeOfztmuke6OYsYXHQ3REab3WS07rOTwuY5zHCnNJaRYNEGiLC iUGqy Y8d bBlhkgLG1KKbu4NIBbvv7Vb1sAvHhnH4ouIPy3NkLHGQgAN1ev 02uv3rNIQd/gfMIx5JQ PtIJi7XGauiTRHddGqXTg4twnGd2sGPO UWWCQnSw/Ek/XcrGjqmg0fAeZBFky5E4e4ysc31ANiS2hRIoANpR5N5j9Cc5rw 50TurW0SHDo4WR8D8vBZ5yQQWOIziSWSQXT3vcL605xIv6quhC ASKkUkAl3I70FA0wE43AOBLQ4A ydVHyNEH6FXfTo/dMf65X5EHPKYVx2dH7pj/dlfkTGfH7pj/dlfkQUwgq8M6P3TH 7K/Il6dH7pj/XK/KgohCvDOj90x/uyvyJ nR 6Y/3ZX5UFBaiLMMGFjytcNbXStjB3pxlDnmvDS2v dcQ50fumP92V RP06P3TH 7K/Igsy8wTFzHVHpZJ2ojDSGF96rdvbt99yqsHE5GTjIbpDw7UKaA 3pVaR3Vsn6fH7pj/dlfkR6dH7pj/dlfkQdFnMr2RFsYbE4yskAjaGsaGg34kkkjr3NVd3MeRpkaC1v aad2NDNIBcdLA3Ztl1k9Sq3p0fumP8AXK/IgZ0fumP9cr8qCzNzJlPaWue094doZraSNJLHAW0kdSN17Q80z si7JjYmDTGwODfWAZe9k9SST5d1Kgc6P3TH 7K/Ij06P3TH 7K/KgsZXMU8gc1/ZODyTvGz1HEEOcz9kmzZVTB4lLAHCJxYXFjtQ6jRqofD1tx5KX p0fumP92V RBzo/dMf7sr8iC7JzJKWkMZEwuOp9NBBkGwlY02I311I8lP NeSGvAELXPLS6RrAHkt/WJ73HxP7lQ9Oj90x/uyvyIOdH7pj/dlfkQWjzJkESXo1SFp1BoGgguJLANgSXE31vdNnNGRbnO7Nxcw NPqgesCwtldXtPGgblUznR 6Y/wB2V RIZ0fumP8AdlfkQe8XHsgMbGXBwabBcLcG rbA/qGHSLAXcwuYJ9MmRIY2xtkL2RtFF8xB9Rp6hu px6n5rOjOj90x/rlflUvTo/dMf7sr8iCpkzmRznuqybNAAfIBeavHOj90x/uyvyI9Oj90x/uyvyIKKFf9Oi90x/rlflSGdH7pj/dlfkQUQmrozo/dMf7sr8ifp8fumP8AdlfkQUiohXvT4/dMf7sr8qYzo/dMf65X5UFBNWZ8pjgQMeFh29ZpnJHw1PI/cqwQNRTSKASKaRCBlSUVJB5kITQUDCa7fAeV58xjpI3RBrXaTr LwboE1TT4heHG AZGGR2rW072XtNtJ8L6g/FBykFMJIArScW5Sdj4/pByInAaRpaCd3EAjVdbX 5ZpbLiw7LhGMzvkfqPw9d3 YQY5C63L/AJc0vEZjGgNsvLgPWuqoH9kr041ytk4jdcgY5l1qYSQCemqwCE HFCEyEBAihAQECKEJILOBiPnkbFGLc80O4fEnwWpn5DcGuEeVF JKwW6ICj8L1GvKwLXN5HxZn5TXxaR2due516Qyi0g ZBP8A2Frop8Y l5HDyJMgg69RkArclzARv0v4hB8yQATsO/8A72XcxcbB7B0r/S3FjmNdpMLAXPDj6oN7DSeq7XDuHYkXEIIWNmLm/pHGRzCLMWtjQABuCb38Agr4XIr9AfkZEUF9GuokeTiXAA W6q8c5Rlxo 2bIyWIVbm7EA7AkWQR5gqHMxlyc98TjR7URRh16WgkBvy3v5rp P5HzGxlnpMPZj1y3VLpsDrWmr6oMaUwiNtkDxIA Zpa7/wAPMv8A8zG 6T/4IMghe fiOhlfE4guY4tJF1YPdfcvBA0ggFAQATCSZKAQEFCAKipJIBBQ kSgfehA6poEkAhCD6Ry1wsT8MEJk7PtnvOqrJ0v6AX3iNcjnHP hZDHgxufIYXeu9wNgtDhp36n1j02oBQz Oxx4mGyCQGSFzXuADhRDTYNjey4j6q /IxcjPgyYpB7D5Jm062GOJxDjtv3Db9lBhKVrh/DJ8gkQxueWgF1VsCaHU S0GHnY8DYYDO2RjvSBkOYH0BK1rRVizVA9O5cvK4/N2rnwPfE2msY1hIqNlhjdviT8SUFTJ4TkRu0PhkDqDtIGo6TYB Om/Arv8AM R20ONFDFkEQsp1xSj1tLBtY36FefKufnzZJEUtve0B8kg16WNO 3XzPTzWo4lmZrIXzY bBN2V9o0RRgtrr0J6eCDm8gYYdi5Nu0dq7stXh6lD53J 9HGezxcf DI5HyyyvZ7QIDdTmkfAbDYX3rlnjETeGOibJ nfLrcAHWP0gdd1XRjV6ce41DkMxspj2jKiLdcdO30mwelVqH0e gu8Qdw7hpEDsYZElAyPdW1 F3XjQ8l4c24WGzDgkx4g3tn6gTevTpc4tJ8iQPkrXFRw3LkEsz sqKYhuqEMfrea2ABafIWD4LocaDG5mDEAGshZJKW9dLWs9W/h2ZQfMk1q8TOx4GwwmdkjXvn9IcwPoNlYGCtQs116dy4XGM8Ty W0aY2gRxN/Zjbs0fHvPmSg2Yxceh/oTIPntv8A2lneb4o2mPRhSY3tWH16/s9Nz0/zVf8AjTn 9Sf2P/ZUuI8Tnya7aVz9N6bra6uqHkEHb5J4j6O5 uGV0UzdDnMY91VfgNxubXYbPi4McvocWXJJK3SC6OamDety0bC 77ydlm Fc05eNGIonMDASQCxpO5JO/wA1b/j3n/tx/wBW1BSfA8YgibFOXul7R/6KSmta0tY263O5OyvcdkcciPJx25GvTGSDDIOzcxrRVn2roo/j1nj9eL rakefM/8Abi/q2oO5PNg5wa/Jx8qGYAAubHLR YabHhYtVuI58ePA/GwcfJ/SbSSujlsiqNWLJrboALU2cw8R9FdlPliaAWCNnZtt4c6tXXZux rxorlfx7z/24/6tqDNyROYac1zT1pwLT9Ctpw R38DTnU6 062b9uPvWW4txSXKf2kpaXaQ3YBooEnp8yu3hcUgbwuaAyASuf bWU7camG7qu4/RBmNz1UStoXQwejvfMxro8M6YqfrMkrHuB2FV kHf3LlcX4vG BjYx kkbH6S7x7IBrGDyNaz8kHBCChqSCRSQhA0BIoCBpJpFAKLuikk QgYO6kVAdQplBFJMpFA02uI6Ei9tvA9QoplAikEykEF3hmZPE/8AQPe176Z6nV1kU360tbkxt4XgvhcQcjJHrNBvQ2iD9ATv3krn cmcVw8UuknbIZOjC1ocGtrcjfYkr05j4jw2dskjBkmd1aXPLtI 3G1aqAq9kGScp48rmOa5pIc0ggjqCNwQoOTBQaxnP WBRZjucB7ZY6/jQdSzuZxCWaR0sj3F7up6bdKFdBW1KsgIAoCEBAICEFAykAgpo NlwHHgxMP06WISvc7TE11UNyL3sD2Sb8AqnFOao8mFzJcOLX o9hrT59L XQqXAuO43oxw8xjzGDqY9m5abv49Sd9 qr8ZyOGCHs8aKVzyQe1eSK8q7x5UEHlxDmR08DonQwhznM9dra pkYIa2vEX18CVwihAKAS700BA3OJ3JJ O 3QJISCBhCQTCBlAQgIBySbkIEUwkmgXekmgoBqZSCZQRKEUkgk EFCECKiFJJBIpJpWgEk0kDTUSpBAICEBAkygIQCaAmgFEpgoKB JhIIQBQEEoQCRTSQATCAgIGUgmhAFJO0kAmkUAoDvQjvSQMJlJ NyCKChBQAKEBBQCQTKAgaVITQJIJlCApMJJoGgoQECCEICBoTK RQCCgIKBJlJMoE4ICCgIBJNIIGEBAQEEkkIQBCRTJUSUDKAEBC BJoS7kDCk5JDkEQgoCCgaSLTCBFJNIIGE0JFAJDv SkonZA07UVJA3JBMIQIICSkgSEJoAIKSZQJSBUUIGUghCBpIQg YQEBCAKaiE0CKRTckEDCAhK0AjuTQgaHIQgimUIQIphCECKTUI QSQhCASKEIAJoQgYQUIQIIKaECTQhABBQhAk0IQASTQgQQhCBt SKaECQmhAnJBNCASpNCD//2Q==

Die sieht lieb und knudellig aus, ist aber ein versautes Schwein, denn dahinter verbergen sich trotzdem 16 miteinander gekoppelte partielle Differentialgleichungen....

Oder wie ist es mit der Gleichung in meiner Signatur? Das ist die Euler Gleichunge (bzw. GleichungEN); die sind immerhin der singuläre Grenzfall der Navier-Stokes-Gleichung mit Viskosität gleich Null. Ist die einfach? Ist eigentlich auch egal, denn so modelliert man Fluide, ob das einfach anzuschauen oder zu lösen ist, ist der Natur scheissegal.

Und wie ist das, wenn ich stochastische Terme einfüge? Würfelst Du dann die Zufallszahlen? Das Problem ist, dass ihr nicht mal wisst, dass ihr nichts wissst....



Mach dir keine Mühe, ich habe eine Berufsausbildung in Elektrotechnik.
Diese Formeln sind einfach. Wenn du nun glaubst, Eindruck zu schinden, weil du von "partiellen Differentionalgleichungen" laberst, such dir jemand anderes.

---

Differentialgeometer
22.09.2020, 11:32
Mach dir keine Mühe, ich habe eine Berufsausbildung in Elektrotechnik.
Diese Formeln sind einfach. Wenn du nun glaubst, Eindruck zu schinden, weil du von "partiellen Differentionalgleichungen" laberst, such dir jemand anderes.

---

:D:D:D:D:D:D Kaboom - zerstört. Vom Toaster reparieren zum Analysis-Prof; genau Partielle DifferentiAlgleichungen (sic!) gibt es nicht, das ist nur ein Fake-News-Wort, was ich mir ausgedacht habe :D:D:D bei Dir ist es wirklich mehr Einbildung statt Bildung :D:D:D:D Ich kann net mehr vor Lachen. Unterhaltung ist beendet, man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Noch ein Tipp für unseren Foren-Ramanujan: die Form der Gleichung sagt überhaupt nichts über die Lösung auf; ggfs. nicht mal, ob es eine Lösung gibt. Aber bleib in Deinem EIKE-Wunderland, wo Du ein toller Hecht bist/sein willst.

Valdyn
22.09.2020, 11:35
Ich habe immer gesagt, dass er eine schwere Persönlichkeitsstörung hat.

Bolle
22.09.2020, 11:38
Ahso; und weil das in einer Geisteswissenschaft gilt, muss es auch in der Naturwissenschaft gelten, na Du bist ja ein Drops. Und bitte, welche Einstein'sche Formel meinst Du? E=mc^2 oder doch eher die Feldgleichungen der Gravitation?
https://politikforen.net/image/jpeg;base64,/9j/4AAQSkZJRgABAQAAAQABAAD/2wCEAAkGBxAQEhUSEhAPFRUVFxUVFRUVFQ8VFRUVFxUWFxUVFR UYHCggGBolHRUVITEhJSkrLi4uFx8zOD8sNygtLisBCgoKBQUF DgUFDisZExkrKysrKysrKysrKysrKysrKysrKysrKysrKysrKy srKysrKysrKysrKysrKysrKysrK//AABEIAKgBLAMBIgACEQEDEQH/xAAbAAACAwEBAQAAAAAAAAAAAAAAAQIEBgUDB//EAEkQAAEEAQIDBAkABAoIBwEAAAEAAgMRBBIhBQYxE0FRYRQiM lRxgZGS0yNCUqEVFiQzc5OisbLBJTQ1YnKCwvAXU4PR0uHxB//EABQBAQAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAD/xAAUEQEAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA/9oADAMBAAIRAxEAPwDlBBUQmeiBkJhJSCCNpJlCBIQgIGikBNA JBCEElFNJAimEk0DckmVFAFAKRQAgkgISCAUmqIUggSEIQBKSa RQNMJNTtAgEykpFAkIKCUEXJhCGoIlMFMhIFAIKB1TKA8F0uGc DyslpdDEXtB0khzBRq63I8QuaFvOTtP8AB RqndAO1Fytu27R9K8enzQZWfgOUyVkLoSJHi2NuO3AXe91 qevgoY3BcmR0jWROc6K 0ALbbRPnv0PS1peH6P4SxuzzJMkU/136jp9R/qi/Lf5q/yzkdlkcSkq9Bc ul6XSGv3IMLw/AlyHaImF7qLqBaNh1O5HiF78K4LkZRc2GMu0 0baAPLUTV7Lf8AB GMGa3Lg3gyInuFfqPJaS3yvf5hwWf5W4nDpmw5ZHRCV5cyVpLS 1 2xPd7I8uo70HCZwDLMroRA7tGjUW2werdagSaI37ivXJ5bzI9O uBw1uDG tHu93Ruzu ld4n6bjZjBNPIXHQ1sgcQHx6gK27ttx4rs8y5Mn8KQx636A B2jUdOrV109LQZvI5Wzo2ue7HcGtBc46otgBZPteFqhJw ZsTJ3MIjeSGOttEi9qu/1T9FuubBDrnviczH6T/JwX6b0bMrpTv81yOK/wCycX lf/fKgz/EuGT4xDZo3MLhbbLTYutiCVDL4dNE1j5GFrZBqYbadQ232O3Ud V9N5lx48wnDNCYRCaFx7zbmub/ZF/G 5ZjnZhbjYLXAgiMgg9QQ2MEFBl H4MuQ/s4mFzzZABaNhueppXM/l/LgDTLC5oc4MB1Rm3G6Gzj4FdL/APnf us/4ZP8KtcdEWpmniEs7vSGXE4upnrOsi/A0Pmg4B4Hk9t6P2R7WtWi2XVXd3XTzU8/l3LgYZJYS1gq3F0ZqzQ2Die8LcO/23/6X/QuBzQIezk08Tmmdq/mHF n29xvt6v SDNZ/DZoNBkYW9o3Uzdp1N232PmFdxeWs2VgkZjucxwtpDo9x8C611 ffYw/6Af3MXvxfMlh4fgmKSRhOrdrnNv411QZLLxZInFkjHMcOrXAg/8A4liYr5ntjjbqe7ZosCzV9Tt0BWt49McrhsGRLRlbIY9VAFzb cP8ApB IK4/Jg/l0H/E7/A5B55XLWZEx0j4HNa0W46ojQ TrXjwvg2Rk2IYnPrqdg0eRc4gX5LUc0iH UVxOYvt38nt m9X83XSh/klzVlyYsGLjQOcxjow9zmktL3Gr9YeZs/EIMtxXgmTi7zROaD0Ntc2/DU0kX5Lz/g YQicsPZF2kPttat9qu 49y2XK4yZBNh5jZSx0Re3tQ620QLa4/G/LSudN/saL nP970GeyOHSxxslewhknsOtp1V5A2PmpQcKnkidM2JxjZep1to VV7E2asdFouYx/o7AA6 t/ctRw5hxhjYRhe5kkb 3eGOLQ9w6FwFbnUPog ccL4LkZIJhiLw2g6iwVfT2iPBWX8s5rXtjMDg94cWt1Rbhtaje qtrH1XR5cjlxeIjH1vDRI5rgCQHgNcWFw6Haj811 D5Uj MPa573BhnDQSSGiujQenQIMNBhyPk7NjHOfZGlos2Dv0XUy VM6Jpe7HdQFnSWOIHwabXd4PKcfEzcqMDte1dGHUCWN1N3/tE/ILicB49lR5EZ7aV p7Wua5znBwcaOx79 qDm8O4dNkuLIWF7gNRALRtYF7keIUMTBlmkEUbC6Q2NOwNi7G/ToV9D4XjMh4rkhgAHY66HQFxjJH1s/NR4fhsmy8biEA9SXUJW/sS9m67 J2Pn8UHzmaJzHOa4U5pLSNtiDRH1UArvG/8AWJ/6WX/GVSQBXm59L0SpA 9Hckn3IGtNy7xvFixpMfIjle2R ohlAVTK31A9WrMlIINFDxTChzIZoIpmxsDtbSdTi4tcBVuPiO9 TwOYIo3Zzi2T Uh4ZQbtqL61b7e0OlrNJBBquTuahhh0coe6M s0Nolru rI2I/ePNVuEZ B2b4sqBx1P1tlZ7ffTTvsNz023 a4FJFB3 YuOx5E0JjY5sUAa1urd5AIJJ38GjvXpxfj0UufHlNbIGNMRIIb q9Q2aF1 9ZxCDXca4vwvIMsnYZPbPaacTQD9NMJAfVbDuXOzOLxvwYcYNf rje5ziQNNHX0N/7w7lwl3 HRhmFK7Tck8jIIxRJIbT36f7IQenMfMQmyo8iDWwxsYBqoHU1z j3E7HVX1UucOYo80Q6WPa5gdrBqrdp9kg7jY/uVV/K2UHtjLYwXg7626Wlum2vI9l1vaKPeQqnCOH9tkxwOttv0v8QG 3r dAoLPKnEW4k7Z5GvLAHN9UXuRQG5AVD0gdt2m9dprra616vrS6 0Obk5Aljij1QyaI2s37OG3jsi3uDu6ySq0/L0wdKIyJWw6Q57QQC52kaGg7udbqr/AOkHYPNMP8I l6Zez0aapuu9NdNVfvVHjmZw2SN/YQTtmcQQ5zjp3dbttZ7r7lQj4LJ2UkrvU0PEbWEO1ySWAWNHiL BXpJy9kCYQ6WlxaH6muBYGbguL 4Agg Y70HdyuNcPyWRMlgynvjj0N07dGizTX7ja1DB4zgy40OPPj5Mr oQf5vpfeRpcCQqfDQMOHJltpeS7GjNEdWnWWhwBHVp6fq13pco RyFmU6N5YWxsp4L7b6 5pluIoHat6QePMfH25DWQxRdlBFelneXeLvqdvM Kqcv5Yxp4p3teWNc66HU6SKF7E sO9dDPb6aHzhwAgjDXSvaGuyJDqLba3YE9B8vHb34zivkdDgwg EQNJedg1rnButz3d1EE3/vV3II8b4lwyYSvZBkCZ9uDnE6dZNkkayPHuT4dzBjSQNx86J72 x/zcjPbaKqjuPh8h4Lx4bwuAQ5EkrJXGHUxpvSx8jvUY0Mc3VYJ1 b S5uXgPLn6IHxiFrO0DyS4OJa2z5uc7YDuQbQ8z4b8d NHNNFUehksoLvLTYs9Nr8D5LgcD41jDHOJlskMerWx0fUH6/HfzVKPh4a6OKTHmc58jhrY6tYaNOmPU2tnblxvovTmDhYExjxo pC2MshJ9rVMbJ3A3O5H/ACoOhl8xYr5cZoikGNjWQ3YvcQBpsE9LA7/FeOfztmuke6OYsYXHQ3REab3WS07rOTwuY5zHCnNJaRYNEGiLC iUGqy Y8d bBlhkgLG1KKbu4NIBbvv7Vb1sAvHhnH4ouIPy3NkLHGQgAN1ev 02uv3rNIQd/gfMIx5JQ PtIJi7XGauiTRHddGqXTg4twnGd2sGPO UWWCQnSw/Ek/XcrGjqmg0fAeZBFky5E4e4ysc31ANiS2hRIoANpR5N5j9Cc5rw 50TurW0SHDo4WR8D8vBZ5yQQWOIziSWSQXT3vcL605xIv6quhC ASKkUkAl3I70FA0wE43AOBLQ4A ydVHyNEH6FXfTo/dMf65X5EHPKYVx2dH7pj/dlfkTGfH7pj/dlfkQUwgq8M6P3TH 7K/Il6dH7pj/XK/KgohCvDOj90x/uyvyJ nR 6Y/3ZX5UFBaiLMMGFjytcNbXStjB3pxlDnmvDS2v dcQ50fumP92V RP06P3TH 7K/Igsy8wTFzHVHpZJ2ojDSGF96rdvbt99yqsHE5GTjIbpDw7UKaA 3pVaR3Vsn6fH7pj/dlfkR6dH7pj/dlfkQdFnMr2RFsYbE4yskAjaGsaGg34kkkjr3NVd3MeRpkaC1v aad2NDNIBcdLA3Ztl1k9Sq3p0fumP8AXK/IgZ0fumP9cr8qCzNzJlPaWue094doZraSNJLHAW0kdSN17Q80z si7JjYmDTGwODfWAZe9k9SST5d1Kgc6P3TH 7K/Ij06P3TH 7K/KgsZXMU8gc1/ZODyTvGz1HEEOcz9kmzZVTB4lLAHCJxYXFjtQ6jRqofD1tx5KX p0fumP92V RBzo/dMf7sr8iC7JzJKWkMZEwuOp9NBBkGwlY02I311I8lP NeSGvAELXPLS6RrAHkt/WJ73HxP7lQ9Oj90x/uyvyIOdH7pj/dlfkQWjzJkESXo1SFp1BoGgguJLANgSXE31vdNnNGRbnO7Nxcw NPqgesCwtldXtPGgblUznR 6Y/wB2V RIZ0fumP8AdlfkQe8XHsgMbGXBwabBcLcG rbA/qGHSLAXcwuYJ9MmRIY2xtkL2RtFF8xB9Rp6hu px6n5rOjOj90x/rlflUvTo/dMf7sr8iCpkzmRznuqybNAAfIBeavHOj90x/uyvyI9Oj90x/uyvyIKKFf9Oi90x/rlflSGdH7pj/dlfkQUQmrozo/dMf7sr8ifp8fumP8AdlfkQUiohXvT4/dMf7sr8qYzo/dMf65X5UFBNWZ8pjgQMeFh29ZpnJHw1PI/cqwQNRTSKASKaRCBlSUVJB5kITQUDCa7fAeV58xjpI3RBrXaTr LwboE1TT4heHG AZGGR2rW072XtNtJ8L6g/FBykFMJIArScW5Sdj4/pByInAaRpaCd3EAjVdbX 5ZpbLiw7LhGMzvkfqPw9d3 YQY5C63L/AJc0vEZjGgNsvLgPWuqoH9kr041ytk4jdcgY5l1qYSQCemqwCE HFCEyEBAihAQECKEJILOBiPnkbFGLc80O4fEnwWpn5DcGuEeVF JKwW6ICj8L1GvKwLXN5HxZn5TXxaR2due516Qyi0g ZBP8A2Frop8Y l5HDyJMgg69RkArclzARv0v4hB8yQATsO/8A72XcxcbB7B0r/S3FjmNdpMLAXPDj6oN7DSeq7XDuHYkXEIIWNmLm/pHGRzCLMWtjQABuCb38Agr4XIr9AfkZEUF9GuokeTiXAA W6q8c5Rlxo 2bIyWIVbm7EA7AkWQR5gqHMxlyc98TjR7URRh16WgkBvy3v5rp P5HzGxlnpMPZj1y3VLpsDrWmr6oMaUwiNtkDxIA Zpa7/wAPMv8A8zG 6T/4IMghe fiOhlfE4guY4tJF1YPdfcvBA0ggFAQATCSZKAQEFCAKipJIBBQ kSgfehA6poEkAhCD6Ry1wsT8MEJk7PtnvOqrJ0v6AX3iNcjnHP hZDHgxufIYXeu9wNgtDhp36n1j02oBQz Oxx4mGyCQGSFzXuADhRDTYNjey4j6q /IxcjPgyYpB7D5Jm062GOJxDjtv3Db9lBhKVrh/DJ8gkQxueWgF1VsCaHU S0GHnY8DYYDO2RjvSBkOYH0BK1rRVizVA9O5cvK4/N2rnwPfE2msY1hIqNlhjdviT8SUFTJ4TkRu0PhkDqDtIGo6TYB Om/Arv8AM R20ONFDFkEQsp1xSj1tLBtY36FefKufnzZJEUtve0B8kg16WNO 3XzPTzWo4lmZrIXzY bBN2V9o0RRgtrr0J6eCDm8gYYdi5Nu0dq7stXh6lD53J 9HGezxcf DI5HyyyvZ7QIDdTmkfAbDYX3rlnjETeGOibJ nfLrcAHWP0gdd1XRjV6ce41DkMxspj2jKiLdcdO30mwelVqH0e gu8Qdw7hpEDsYZElAyPdW1 F3XjQ8l4c24WGzDgkx4g3tn6gTevTpc4tJ8iQPkrXFRw3LkEsz sqKYhuqEMfrea2ABafIWD4LocaDG5mDEAGshZJKW9dLWs9W/h2ZQfMk1q8TOx4GwwmdkjXvn9IcwPoNlYGCtQs116dy4XGM8Ty W0aY2gRxN/Zjbs0fHvPmSg2Yxceh/oTIPntv8A2lneb4o2mPRhSY3tWH16/s9Nz0/zVf8AjTn 9Sf2P/ZUuI8Tnya7aVz9N6bra6uqHkEHb5J4j6O5 uGV0UzdDnMY91VfgNxubXYbPi4McvocWXJJK3SC6OamDety0bC 77ydlm Fc05eNGIonMDASQCxpO5JO/wA1b/j3n/tx/wBW1BSfA8YgibFOXul7R/6KSmta0tY263O5OyvcdkcciPJx25GvTGSDDIOzcxrRVn2roo/j1nj9eL rakefM/8Abi/q2oO5PNg5wa/Jx8qGYAAubHLR YabHhYtVuI58ePA/GwcfJ/SbSSujlsiqNWLJrboALU2cw8R9FdlPliaAWCNnZtt4c6tXXZux rxorlfx7z/24/6tqDNyROYac1zT1pwLT9Ctpw R38DTnU6 062b9uPvWW4txSXKf2kpaXaQ3YBooEnp8yu3hcUgbwuaAyASuf bWU7camG7qu4/RBmNz1UStoXQwejvfMxro8M6YqfrMkrHuB2FV kHf3LlcX4vG BjYx kkbH6S7x7IBrGDyNaz8kHBCChqSCRSQhA0BIoCBpJpFAKLuikk QgYO6kVAdQplBFJMpFA02uI6Ei9tvA9QoplAikEykEF3hmZPE/8AQPe176Z6nV1kU360tbkxt4XgvhcQcjJHrNBvQ2iD9ATv3krn cmcVw8UuknbIZOjC1ocGtrcjfYkr05j4jw2dskjBkmd1aXPLtI 3G1aqAq9kGScp48rmOa5pIc0ggjqCNwQoOTBQaxnP WBRZjucB7ZY6/jQdSzuZxCWaR0sj3F7up6bdKFdBW1KsgIAoCEBAICEFAykAgpo NlwHHgxMP06WISvc7TE11UNyL3sD2Sb8AqnFOao8mFzJcOLX o9hrT59L XQqXAuO43oxw8xjzGDqY9m5abv49Sd9 qr8ZyOGCHs8aKVzyQe1eSK8q7x5UEHlxDmR08DonQwhznM9dra pkYIa2vEX18CVwihAKAS700BA3OJ3JJ O 3QJISCBhCQTCBlAQgIBySbkIEUwkmgXekmgoBqZSCZQRKEUkgk EFCECKiFJJBIpJpWgEk0kDTUSpBAICEBAkygIQCaAmgFEpgoKB JhIIQBQEEoQCRTSQATCAgIGUgmhAFJO0kAmkUAoDvQjvSQMJlJ NyCKChBQAKEBBQCQTKAgaVITQJIJlCApMJJoGgoQECCEICBoTK RQCCgIKBJlJMoE4ICCgIBJNIIGEBAQEEkkIQBCRTJUSUDKAEBC BJoS7kDCk5JDkEQgoCCgaSLTCBFJNIIGE0JFAJDv SkonZA07UVJA3JBMIQIICSkgSEJoAIKSZQJSBUUIGUghCBpIQg YQEBCAKaiE0CKRTckEDCAhK0AjuTQgaHIQgimUIQIphCECKTUI QSQhCASKEIAJoQgYQUIQIIKaECTQhABBQhAk0IQASTQgQQhCBt SKaECQmhAnJBNCASpNCD//2Q==

Die sieht lieb und knudellig aus, ist aber ein versautes Schwein, denn dahinter verbergen sich trotzdem 16 miteinander gekoppelte partielle Differentialgleichungen....

Oder wie ist es mit der Gleichung in meiner Signatur? Das ist die Euler Gleichunge (bzw. GleichungEN); die sind immerhin der singuläre Grenzfall der Navier-Stokes-Gleichung mit Viskosität gleich Null. Ist die einfach? Ist eigentlich auch egal, denn so modelliert man Fluide, ob das einfach anzuschauen oder zu lösen ist, ist der Natur scheissegal.

Und wie ist das, wenn ich stochastische Terme einfüge? Würfelst Du dann die Zufallszahlen? Das Problem ist, dass ihr nicht mal wisst, dass ihr nichts wissst....


Hallo Autist, mit Inselbegabung! :hi:

Dafür ist deine Sozialkompetenz gleich 0! Schieb dir deine Formeln in den Arsch! Zum Überleben im Alltag taugen sie nämlich auch =0!

Klopperhorst
22.09.2020, 11:38
:D:D:D:D:D:D Kaboom - zerstört. Vom Toaster reparieren zum Analysis-Prof; genau Partielle DifferentiAlgleichungen (sic!) gibt es nicht, das ist nur ein Fake-News-Wort, was ich mir ausgedacht habe :D:D:D bei Dir ist es wirklich mehr Einbildung statt Bildung :D:D:D:D Ich kann net mehr vor Lachen. Unterhaltung ist beendet, man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Noch ein Tipp für unseren Foren-Ramanujan: die Form der Gleichung sagt überhaupt nichts über die Lösung auf; ggfs. nicht mal, ob es eine Lösung gibt. Aber bleib in Deinem EIKE-Wunderland, wo Du ein toller Hecht bist/sein willst.


Dein Analyse-Prof. kann eigentlich nichts, was ihn zu selbständigem Denken und Handeln qualifiziert.
Er wird von der arbeitenden Bevölkerung versorgt, um Hirngespinste und nicht nachvollziehbare Forschung zu betreiben.
Du bist das beste Beispiel eines überversorgten, arroganten Knilchs, der sich sonstwas auf seine Schmalspurbegabung einbildet.

---

SprecherZwo
22.09.2020, 11:41
Die großen mathematischen Formeln sind alle sehr einfach und struktuiert.
Nur beim Klima soll es angeblich alles extrem komplex sein.

---

So komplex ist es gar nicht. Je mehr CO2 in der Atmosphäre, desto wärmer.

Differentialgeometer
22.09.2020, 11:41
Hallo Autist, mit Inselbegabung! :hi:

Dafür ist deine Sozialkompetenz gleich 0! Schieb dir deine Formeln in den Arsch! Zum Überleben im Alltag taugen sie nämlich auch =0!
Tja, leider behaupte ich nicht, mit meiner Sozialkompetenz das Klima berechnen zu können, während der Horst hier meint, das sei einfach wie Pythagoras :D

SprecherZwo
22.09.2020, 11:43
Doch. Denn es sind ja primär die weissen westlichen Industriestaaten die das Klima demnach seit Beginn der Industrialisierung, also teilweise schon seit 200 Jahren, schädigen.

Das fügt sich also nahtlos in die "Schuld des weissen Mannes" ein. Klima, Kolonien, Sklaven.

Die Rechte kann weiter den Klimawandel leugnen, darf sich dann aber nicht wundern, wenn niemand außerhalb der eigenen, immer kleiner werdenden Filterblasen sie noch ernst nimmt und die Linken die Agenda bestimmen.

laurin
22.09.2020, 11:44
Komisch, irgendwie zitierst Du immer nur irgendwelche Gurkenwebsites, nie peer-reviewe paper. Ein echter wissenschaftlich gebildeter Leser weiß, was er von solchen 'Quellen' zu halten hat. Für Bauarbeiter reichts halt gerade noch.

Review (als Substantiv) wird ohne das e geschrieben.

Oder peer reviewed paper, wenn das "Paper" begutachtet wurde.

Differentialgeometer
22.09.2020, 11:44
Dein Analyse-Prof. kann eigentlich nichts, was ihn zu selbständigem Denken und Handeln qualifiziert.
Er wird von der arbeitenden Bevölkerung versorgt, um Hirngespinste und nicht nachvollziehbare Forschung zu betreiben.
Du bist das beste Beispiel eines überversorgten, arroganten Knilchs, der sich sonstwas auf seine Schmalspurbegabung einbildet.

---
mein Analysis (sic!) Prof forscht über PDEs, Dynamische/Hamiltonsche Systeme; das ist oft eine Gleichung aus der Physik, die Lösungseigenschaften sind allerdings ein Thema reiner Mathematik. Wenn ich nur eine ‚Schmalschmurbegabung‘ habe, was ist dann Bauarbeiter und Elektriker?! :D

Differentialgeometer
22.09.2020, 11:44
Review (als Substantiv) wird ohne das e geschrieben.

Oder peer reviewed paper, wenn das "Paper" begutachtet wurde.
Das ‚d‘ ist verschütt gegangen. Iphone halt

laurin
22.09.2020, 11:44
Hallo Autist, mit Inselbegabung! :hi:

Dafür ist deine Sozialkompetenz gleich 0! Schieb dir deine Formeln in den Arsch! Zum Überleben im Alltag taugen sie nämlich auch =0!

:gp:

Klopperhorst
22.09.2020, 11:45
... während der Horst hier meint, das sei einfach wie Pythagoras :D

Ist es auch.
CO2 hat einen Anteil, aber der ist verschwindend gering, wird auch nicht enorm größer, wenn man das CO2 verdoppelt.
Viel größer sind Einflüsse wie natürliche Klimazyklen, Meeresströmungen, galaktische Einflüsse, Sonne und Wasserdampf sowie Vulkanismus.

---

Differentialgeometer
22.09.2020, 11:46
Und Waldi hat auch wieder was geschrieben. Ich vermute über mich und nicht etwa zu
m Thema..... Naja, er ist halt ein Stalker.

Differentialgeometer
22.09.2020, 11:48
Ist es auch.
CO2 hat einen Anteil, aber der ist verschwindend gering, wird auch nicht enorm größer, wenn man das CO2 verdoppelt.
Viel größer sind Einflüsse wie natürliche Klimazyklen, Meeresströmungen, galaktische Einflüsse, Sonne und Wasserdampf sowie Vulkanismus.

---
Ist gut, Du bist der grosse Klimaguru. Sag mir dann, wenn Du eine Lehrstuhl hast oder vor der UN sprichst oder sowas. Bis dahin werde ich Dich weiterhin für einen Clown halten.

Schwabenpower
22.09.2020, 11:51
Ist gut, Du bist der grosse Klimaguru. Sag mir dann, wenn Du eine Lehrstuhl hast oder vor der UN sprichst oder sowas. Bis dahin werde ich Dich weiterhin für einen Clown halten.
Er heißt nicht Greta, das bekannte Mathematikgenie

Differentialgeometer
22.09.2020, 11:51
:gp:
Noch eine Gurke, die nix zum Thema zu sagen hat, aber einfach mal rumkritisieren will. Wie sagst Du so schön, ich erkenne die Schweine am Gang.

Differentialgeometer
22.09.2020, 11:52
Er heißt nicht Greta, das bekannte Mathematikgenie
Greta ist auch ein Clown.... die aber leider missbraucht wird. Die anderen reden hier wirr von ganz alleine.

Klopperhorst
22.09.2020, 11:52
Ist gut, Du bist der grosse Klimaguru. Sag mir dann, wenn Du eine Lehrstuhl hast oder vor der UN sprichst oder sowas. Bis dahin werde ich Dich weiterhin für einen Clown halten.

Natürlich habe ich das Thema weitläufiger umfasst, als mich nur mit Strahlungsspektrum und Box-Modellen zu beschäftigen.
Und Greta spricht ja auch vor der UN, ohne "Leerstuhl" für Dingens.

---

Differentialgeometer
22.09.2020, 11:58
Natürlich habe ich das Thema weitläufiger umfasst, als mich nur mit Strahlungsspektrum und Box-Modellen zu beschäftigen.
Und Greta spricht ja auch vor der UN, ohne "Leerstuhl" für Dingens.

---
Das was ich geschrieben habe, ist nicht mein Wissensstand. Bist Du behindert oder warum muss man alles dreimal schreiben. Dank Trotteln wie Dir ist der Strang zu. Und Greta ist auch ein Clown.... Allerdings ein ebenfalls behinderter, der sich nicht wehren kann.

Valdyn
22.09.2020, 12:02
Tolle Show mal wieder. Wahrscheinlich ist er ein Doppelaccount irgendeines Mods. Anders kann ich mir das nicht mehr erklären.

Differentialgeometer
22.09.2020, 12:04
Hahaa, jetzt hab ich geguckt. Das war auf jeden Fall über mich. Mindestens einen weiteren Stalking Punkt. Bei 200 gibt es eine Waschmaschine. :D

Valdyn
22.09.2020, 12:08
Hahaa, jetzt hab ich geguckt. Das war auf jeden Fall über mich. Mindestens einen weiteren Stalking Punkt. Bei 200 gibt es eine Waschmaschine. :D

Ich hab dir das schonmal erklärt, dass das kein Stalking ist. Vielleicht möchtest du aber gerne, dass man dir auflauert.

Du ziehst hier in jedem Strang deine narzistische Ego-Show ab. Natürlich läuft man sich da über den Weg wenn du überall schreibst.

Olliver
22.09.2020, 12:10
Du Schwachmat weisst ja nicht mal, dass hier u.a. eigene Programme entwickelt wurden.
Aber woher willst du das auch wissen, du hast den Strang ja nicht von Anfang an mitverfolgt.
Ich rate dir nur eins:
Geh mir deinen Formeln und deinen Papers steuerfinanzierter "Wissenschaftler" sonstwohin.

---

:gp::gp::gp::gp:

Olliver
22.09.2020, 12:13
Das letze W war im Eozän, damals war der Meeresspiegel mehr als 100m höher als heute. Wenn du glaubst, ein solches Klima in der Jetztzeit hätte keine katastrophalen Auswirkungen, bist du noch dümmer als ich bisher dachte.
Klar, wir sind ja noch 50 Mio+ in der EISZEIT, du Keksperte!

Deine Vorfahren haben es gut überstanden, die ca. 20 Grad IM SCHNITT HEIẞER!
Aber du hast schon erkannt,
dass wir uns sozusagen am kältesten Punkt in dieser Grafik befinden?

Differentialgeometer
22.09.2020, 12:13
Ich hab dir das schonmal erklärt, dass das kein Stalking ist. Vielleicht möchtest du aber gerne, dass man dir auflauert.

Du ziehst hier in jedem Strang deine narzistische Ego-Show ab. Natürlich läuft man sich da über den Weg wenn du überall schreibst.
fürs Prokoll: Nr. 3 ich wüsste zu gerne, warum ich hier eine EgoShow abziehe, wo jeder mit der entsprechenden Ausbildung sofort sehen kann, wer hier Mist schreibt. Ach richtig, das warst nicht Du :D

Schwabenpower
22.09.2020, 12:15
Natürlich habe ich das Thema weitläufiger umfasst, als mich nur mit Strahlungsspektrum und Box-Modellen zu beschäftigen.
Und Greta spricht ja auch vor der UN, ohne "Leerstuhl" für Dingens.

---
Eben. Hat unser Mathegenie aber nicht verstanden

Olliver
22.09.2020, 12:15
Komplett unabhängige Wissenschaftler sind von externen Quellen finanzierten oder im Staatsdienst stehenden vorzuziehen.
Allerdings haben diese kein Gehör, siehe Corona, wo ja auch nur die Staatswissenschaft (Charitee, RKI) zu Wort kommt.

---

:gp::gp::gp::gp:

Daher STAATS-Propaganda!

Schwabenpower
22.09.2020, 12:17
Ich hab dir das schonmal erklärt, dass das kein Stalking ist. Vielleicht möchtest du aber gerne, dass man dir auflauert.

Du ziehst hier in jedem Strang deine narzistische Ego-Show ab. Natürlich läuft man sich da über den Weg wenn du überall schreibst.
Manchen muß man den Unterschied zwischen Forum und Monolog sehr sehr langsam erklären

Olliver
22.09.2020, 12:19
Man sieht doch, dass die "Mainstream"-Klimaforschung Recht hat, es wird mit steigender Geschwindigkeit immer wärmer....

völliger Bullshit,


WANN wurde es schneller wärmer als heute?
https://wattsupwiththat.files.wordpress.com/2012/06/clip_image002_thumb1.jpg?resize=623%2C394
https://wattsupwiththat.com/2012/06/19/the-intriguing-problem-of-the-younger-dryaswhat-does-it-mean-and-what-caused-it/
und
“”die den schnellen Temperaturanstieg vom Ende der Jüngeren Dryaszeit … 40 Jahren stiegen die Durchschnittstemperaturen um sechs Grad Celsius. “”
http://de.wikipedia.org/wiki/Holoz%C3%A4n
nicht so wie heute um popeliche null komma irgendwas in hundert Jahren, was völlig natürlich ist!
und du siehst, dass das letzte Jahrhundert keine dramatische Erwärmung ist, sondern ein leichtes Aufrappeln von der kleinen Eiszeit.
Mehr nicht.
Der Rest ist Dramatisieren von Nichts!
http://wattsupwiththat.files.wordpress.com/2010/12/easterbrook_fig5.png
Abbildung : Temperaturverlauf der letzten 10 000 Jahre aus dem Eiskern GISP2.
Dort kann man feststellen dass 90% der letzten 10000jahren es wärmer war als heute!
Wenn man will.
Wenn man nicht will, dann glaubt man halt weiter an den menschengemachten Klimawandel, genau so wie an den Weihnachtsmann und Osterhasen in Personalunion!

SprecherZwo
22.09.2020, 12:21
völliger Bullshit,


WANN wurde es schneller wärmer als heute?
https://wattsupwiththat.files.wordpress.com/2012/06/clip_image002_thumb1.jpg?resize=623%2C394
https://wattsupwiththat.com/2012/06/19/the-intriguing-problem-of-the-younger-dryaswhat-does-it-mean-and-what-caused-it/
und
“”die den schnellen Temperaturanstieg vom Ende der Jüngeren Dryaszeit … 40 Jahren stiegen die Durchschnittstemperaturen um sechs Grad Celsius. “”
http://de.wikipedia.org/wiki/Holoz%C3%A4n
nicht so wie heute um popeliche null komma irgendwas in hundert Jahren, was völlig natürlich ist!
und du siehst, dass das letzte Jahrhundert keine dramatische Erwärmung ist, sondern ein leichtes Aufrappeln von der kleinen Eiszeit.
Mehr nicht.
Der Rest ist Dramatisieren von Nichts!
http://wattsupwiththat.files.wordpress.com/2010/12/easterbrook_fig5.png
Abbildung : Temperaturverlauf der letzten 10 000 Jahre aus dem Eiskern GISP2.
Dort kann man feststellen dass 90% der letzten 10000jahren es wärmer war als heute!
Wenn man will.
Wenn man nicht will, dann glaubt man halt weiter an den menschengemachten Klimawandel, genau so wie an den Weihnachtsmann und Osterhasen in Personalunion!
Und wieder der übliche whattsupwiththat-Lügenmüll. Was anderes kannst du geistige Amöbe offenbar nicht.

Olliver
22.09.2020, 12:22
Hallo Autist, mit Inselbegabung! :hi:

Dafür ist deine Sozialkompetenz gleich 0! Schieb dir deine Formeln in den Arsch! Zum Überleben im Alltag taugen sie nämlich auch =0!

:gp::gp::gp::haha:

Olliver
22.09.2020, 12:26
Und wieder der übliche whattsupwiththat-Lügenmüll. Was anderes kannst du geistige Amöbe offenbar nicht.

Die großen Sprünge im Dryas sind vom PIK-Alarmisten Rahmstorf.
Falls du ihm mehr vertrauen solltest?

Differentialgeometer
22.09.2020, 12:31
Hallo Autist, mit Inselbegabung! :hi:

Dafür ist deine Sozialkompetenz gleich 0! Schieb dir deine Formeln in den Arsch! Zum Überleben im Alltag taugen sie nämlich auch =0!
immerhin sind meine Formeln nich strangfremd. Das kann man von Deinem Beitrag schon behaupten. Als Mod müsstest Du das wissen..... Tststs, aber genügend Dumme sind ja drauf angesprungen.

Differentialgeometer
22.09.2020, 12:33
Manchen muß man den Unterschied zwischen Forum und Monolog sehr sehr langsam erklären
Wenn Du mir nicht egal wärest, würde ih es Die erklären. :D

ochmensch
22.09.2020, 12:34
So komplex ist es gar nicht. Je mehr CO2 in der Atmosphäre, desto wärmer.

Wie hoch ist denn aktuell der CO2-Anteil in der Atmosphäre und wie stark ist der denn gestiegen in den letzten 200 Jahren?

Olliver
22.09.2020, 12:35
Wenn Du mir nicht egal wärest, würde ih es Die erklären. :D

Du german?

Differentialgeometer
22.09.2020, 12:36
Du german?
Du physics?

Lykurg
22.09.2020, 12:36
Jetzt wollen die Massenmedien auch die Waldbrände in Amiland und Sibirien als Folge des (nicht vorhandenden) Klimawandels zurechtschwindeln

Olliver
22.09.2020, 12:38
So komplex ist es gar nicht. Je mehr CO2 in der Atmosphäre, desto wärmer.
Das ist natürlich die Fälschung, denn CO2 ist ein Temperatur-Folger, aber kein Temperatur-Treiber:


Klima-Wandel gab es schon immer.........
Klimaerwärmung?
https://i0.wp.com/electroverse.net/wp-content/uploads/2018/09/CO2-and-Temp.png?ssl=1

Schauen wir uns das Schaubild an und verfolgen den CO2-Verlauf, lila Linie, was erkennen wir?
Der CO2-Gehalt der Luft ist sehr niedrig, genau wie die Temperatur z.Z. sehr niedrig ist.
Der CO2-Gehalt der Luft war in den letzten 600 Millionen Jahren bis 20-fach höher als heute.
Alles Panikmache der Klima-Alarmisten und Öko-TerroristINNEN!
Auch die Temperatur z.Z. ist nicht gerade als HOCH zu bezeichnen, nein, es ist relativ KALT, viel kälter war es nicht so lange, vergleiche die blaue Linie!
Wenn, dann befinden wir uns immer noch in einer Eiszeit, die erst dann vorbei wäre, wenn alle Pole eisfrei sind.
Das wird aber (leider) nicht passieren, das dauert noch div. Millionen von Jahre!

Die Abbildung zeigt weiter:

* Ein zyklisches Auftreten von Kalt- und Warmzeiten mit ca. 150 Millionen Jahren Zykluszeit!
* Eine mittlere globale Temperatur von ~22°C während der meisten Zeit der Erdgeschichte
* Die CO2-Konzentration korreliert nicht mit der Temperaturentwicklung
* Wir leben heute in einer Kaltzeit.

Klopperhorst
22.09.2020, 12:39
Das was ich geschrieben habe, ist nicht mein Wissensstand. ...

Warum schreibst du dann von Dingen, von denen du nichts verstehst?
Vor nicht geraumer Zeit hast du noch, damals zugegebenermaßen korrekt, nachgewiesen, dass Klimamodelle reine "Spökenkiekerei" sind.

Solche Box-Modelle sind in höheren Dimensionen völlig chaotisch. Kleine Änderungen der Stellschrauben haben riesige und diametrale Auswirkungen.
Somit muss man natürlich die Parameter so wählen, dass die gewünschten Ergebnisse rauskommen.

Schon, dass kein normalsterblicher Mensch nachvollziehen kann, was und wie diese Klimaforscher in ihrem Rechnern so simulieren, bedeutet,
dass man der Sache nicht trauen kann.

Dieselben haben damals in den 70'ern von einer neuen Eiszeit fabuliert.

---

Differentialgeometer
22.09.2020, 12:39
Wie hoch ist denn aktuell der CO2-Anteil in der Atmosphäre und wie stark ist der denn gestiegen in den letzten 200 Jahren?
Hier:
https://www.climate.gov/sites/default/files/CO2_emissions_vs_concentrations_1751-2019_620.gif

Differentialgeometer
22.09.2020, 12:43
Warum schreibst du dann von Dingen, von denen du nichts verstehst?
Vor nicht geraumer Zeit hast du noch, damals zugegebenermaßen korrekt, nachgewiesen, dass Klimamodelle reine "Spökenkiekerei" sind.

Solche Box-Modelle sind in höheren Dimensionen völlig chaotisch. Kleine Änderungen der Stellschrauben haben riesige und diametrale Auswirkungen.
Somit muss man natürlich die Parameter so wählen, dass die gewünschten Ergebnisse rauskommen.

Schon, dass kein normalsterblicher Mensch nachvollziehen kann, was und wie diese Klimaforscher in ihrem Rechnern so simulieren, bedeutet,
dass man der Sache nicht trauen kann.

Dieselben haben damals in den 70'ern von einer neuen Eiszeit fabuliert.

---
Es steht zwar auch direkt im Beitrag, aber nochmal langsam: Box-Modelle sind die einfachste Form, eben 0-dimensional. 1 dimensional sind Strahlungs und Konvektionsmodelle, 2- 3 Dimensional GCM in verschiedener Detailtiefe. Und es ist nicht nur ‚eine Formel‘, sondern verschiedene Prozesse, deren PDEs/ODEs simultan gelöst werden müssen. Deswegen nichts mit Papier und Bleistift, Du Lauch.

Differentialgeometer
22.09.2020, 12:45
Warum schreibst du dann von Dingen, von denen du nichts verstehst?
Vor nicht geraumer Zeit hast du noch, damals zugegebenermaßen korrekt, nachgewiesen, dass Klimamodelle reine "Spökenkiekerei" sind.

Solche Box-Modelle sind in höheren Dimensionen völlig chaotisch. Kleine Änderungen der Stellschrauben haben riesige und diametrale Auswirkungen.
Somit muss man natürlich die Parameter so wählen, dass die gewünschten Ergebnisse rauskommen.

Schon, dass kein normalsterblicher Mensch nachvollziehen kann, was und wie diese Klimaforscher in ihrem Rechnern so simulieren, bedeutet,
dass man der Sache nicht trauen kann.

Dieselben haben damals in den 70'ern von einer neuen Eiszeit fabuliert.

---
Ausserdem schön die Worte im Mund umdrehen, Du Sack. Ich meinte: was ich geschrieben habe, ist bei weitem nicht mein Wissenstand! Aber Du liest halt, was Dir gefällt, ne?

Bolle
22.09.2020, 12:52
immerhin sind meine Formeln nich strangfremd. Das kann man von Deinem Beitrag schon behaupten. Als Mod müsstest Du das wissen..... Tststs, aber genügend Dumme sind ja drauf angesprungen.

Kommst du wieder mit alternativen Wahrheiten! Wenn schon dann Ex-Mod! Und die schreiben in ihrer Funktion als solche Blau!

Differentialgeometer
22.09.2020, 12:54
Kommst du wieder mit alternativen Wahrheiten! Wenn schon dann Ex-Mod! Und die schreiben in ihrer Funktion als solche Blau!

Stimmt, Ex-Mod, but you dig, right?

Schwabenpower
22.09.2020, 12:57
Wenn Du mir nicht egal wärest, würde ih es Die erklären. :D
Sorry, war wohl immer noch zu schnell

Bolle
22.09.2020, 13:00
Stimmt, Ex-Mod, but you dig, right?

Da du ja viel Zeit zu haben scheinst! Hier ein Jobangebot:


Die Versicherer sind auf Mathematiker angewiesen, doch offene Stellen sind oft schwierig zu besetzen.

Nach seinen Schätzungen besteht aktuell ein Bedarf an 2000 bis 3000 Versicherungsmathematikern, die als Aktuare bezeichnet werden.

https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/buero-co/mint-faecher-versicherungen-sorgen-sich-um-mathematiker-nachwuchs-16952468.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Differentialgeometer
22.09.2020, 13:04
Da du ja viel Zeit zu haben scheinst! Hier ein Jobangebot:



https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/buero-co/mint-faecher-versicherungen-sorgen-sich-um-mathematiker-nachwuchs-16952468.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE
Ich warte, dass die IT mein Modell fertig implementiert. Versixherung ist okay, aber ich mir zu langweilig.

laurin
22.09.2020, 13:11
Da du ja viel Zeit zu haben scheinst! Hier ein Jobangebot:



https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/buero-co/mint-faecher-versicherungen-sorgen-sich-um-mathematiker-nachwuchs-16952468.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Um es mal mit Otto Waalkes zu sagen: Er geht einer Arbeit nach, aber er erreicht sie nie.

Differentialgeometer
22.09.2020, 13:15
Um es mal mit Otto Waalkes zu sagen: Er geht einer Arbeit nach, aber er erreicht sie nie.

Höhö, otto ist ja das richtige Niveau für die Meisten hier....

Pillefiz
22.09.2020, 13:17
Höhö, otto ist ja das richtige Niveau für die Meisten hier....

Kommt noch was zum Thema, oder braucht deine Profilneurose noch ein bisschen Raum?

Xarrion
22.09.2020, 13:26
So komplex ist es gar nicht. Je mehr CO2 in der Atmosphäre, desto wärmer.

Umgekehrt.

Das CO2 folgt der Temperatur.

Schwabenpower
22.09.2020, 13:28
Umgekehrt.

Das CO2 folgt der Temperatur.
Was logisch ist. Sprudelflasche

Klopperhorst
22.09.2020, 13:34
Ausserdem schön die Worte im Mund umdrehen, Du Sack. Ich meinte: was ich geschrieben habe, ist bei weitem nicht mein Wissenstand! Aber Du liest halt, was Dir gefällt, ne?

Antworte doch mal zum Thema, warum in diesen rückgekoppelten Simulationen keine chaotischen Prozesse (determiniertes Chaos) wirken sollen.
In der echten Welt kommt noch jede Menge zusätzlicher Zufall hinzu.

Was hat das noch mit Wissenschaft zu tun?

Selbst die besten Supercomputer können nicht alle Atome des Universums simulieren, von den Quantenfluktuationen usw. gar nicht zu sprechen.

Somit kann auch das Klima nicht berechnet werden.
Man kann lediglich von der Vergangenheit auf die Zukunft schließen.
Und da es in der Vergangenheit bereits viel wärmere Epochen ohne menschlich freigesetztes CO2 gab, können wir uns getrost zurücklehnen.

---

Differentialgeometer
22.09.2020, 13:37
Antworte doch mal zum Thema, warum in diesen rückgekoppelten Simulationen keine chaotischen Prozesse (determiniertes Chaos) wirken sollen.
In der echten Welt kommt noch jede Menge zusätzlicher Zufall hinzu.

Was hat das noch mit Wissenschaft zu tun?

Selbst die besten Supercomputer können nicht alle Atome des Universums simulieren, von den Quantenfluktuationen usw. gar nicht zu sprechen.

Somit kann auch das Klima nicht berechnet werden.
Man kann lediglich von der Vergangenheit auf die Zukunft schließen.
Und da es in der Vergangenheit bereits viel wärmere Epochen ohne menschlich freigesetztes CO2 gab, können wir uns getrost zurücklehnen.

---
Selbstverständlich gibt es auch chaotische Prozess, es gibt Bifurkationen (Verzweigungen); das heißt aber beleibe nicht, dass man das nicht unter Kontrolle bekommen kann. Dafür hat man doch dieses Gebiet erforscht. Die einfachste Variante ist, Anfangswertsensitivitäten durch Simulation zu errechnen. Nur weil etwas schwer ist, ist es doch nicht unmöglich. Der Begriff Chaos ist bereits irreführend, da selbst die logistische Abbildung chaotisch ist. Was das im einzelnen heisst, hat man aber gut verstanden.

Klopperhorst
22.09.2020, 13:46
Selbstverständlich gibt es auch chaotische Prozess, es gibt Bifurkationen (Verzweigungen); das heißt aber beleibe nicht, dass man das nicht unter Kontrolle bekommen kann. Dafür hat man doch dieses Gebiet erforscht. Die einfachste Variante ist, Anfangswertsensitivitäten durch Simulation zu errechnen. Nur weil etwas schwer ist, ist es doch nicht unmöglich. Der Begriff Chaos ist bereits irreführend, da selbst die logistische Abbildung chaotisch ist. Was das im einzelnen heisst, hat man aber gut verstanden.

Aber klaro!
Wettermodelle können max. 14 Tage einigermaßen vorhersehen, Klimamodelle wollen die Durchschnittstemperatur der gesamten Atmosphäre in 50 Jahren berechnen können.
Ihr maßt euch eine Menge an.

---

SprecherZwo
22.09.2020, 13:58
Aber klaro!
Wettermodelle können max. 14 Tage einigermaßen vorhersehen, Klimamodelle wollen die Durchschnittstemperatur der gesamten Atmosphäre in 50 Jahren berechnen können.
Ihr maßt euch eine Menge an.

---

Ich kann dir mit nahezu 100% Sicherheit vorhersagen, dass es Mitte nächsten Januar kälter sein wird, als aktuell.
Über das Temperaturniveau in 2 Wochen lässt sich das nicht sagen.

SprecherZwo
22.09.2020, 14:00
Umgekehrt.

Das CO2 folgt der Temperatur.

Dass es Rückkopplungseffekte durch die Ausgasung sich erwärmender Ozeane gibt, bedeutet nicht, dass CO2 kein Temperaturtreiber ist.

Klopperhorst
22.09.2020, 14:09
Ich kann dir mit nahezu 100% Sicherheit vorhersagen, dass es Mitte nächsten Januar kälter sein wird, als aktuell.
Über das Temperaturniveau in 2 Wochen lässt sich das nicht sagen.

In der Tat können diese Modelle durch die Berechnung natürlicher Zyklen, z.B. nordatlantischer Oszillator, sagen, dass die Wahrscheinlichkeit, dass es in den kommenden Jahrzehnten in Europa wieder kühler wird, recht hoch ist.
Aber sie können doch nicht unzweifelhaft die Durchschnittstemperatur der gesamten Atmosphäre auf Zehntelgrad berechnen!

---

Differentialgeometer
22.09.2020, 15:25
In der Tat können diese Modelle durch die Berechnung natürlicher Zyklen, z.B. nordatlantischer Oszillator, sagen, dass die Wahrscheinlichkeit, dass es in den kommenden Jahrzehnten in Europa wieder kühler wird, recht hoch ist.
Aber sie können doch nicht unzweifelhaft die Durchschnittstemperatur der gesamten Atmosphäre auf Zehntelgrad berechnen!

---
Die Antwort hierauf dauert etwas. Ich schreibe es zusammen.

kotzfisch
22.09.2020, 18:07
Komplett unabhängige Wissenschaftler sind von externen Quellen finanzierten oder im Staatsdienst stehenden vorzuziehen.
Allerdings haben diese kein Gehör, siehe Corona, wo ja auch nur die Staatswissenschaft (Charitee, RKI) zu Wort kommt.

---

Ja Kloppi! 100%!Differenzen vergessen.Drosten hat das Bundesverdienstkreuz.Soviel Kabarett hättest nicht einmal Du der Bundesgeisterbahn in Berlin zugetraut, stimmts?
Mietmäuler, Wissenschaftprostitution.

kotzfisch
22.09.2020, 18:10
Selbstverständlich gibt es auch chaotische Prozess, es gibt Bifurkationen (Verzweigungen); das heißt aber beleibe nicht, dass man das nicht unter Kontrolle bekommen kann. Dafür hat man doch dieses Gebiet erforscht. Die einfachste Variante ist, Anfangswertsensitivitäten durch Simulation zu errechnen. Nur weil etwas schwer ist, ist es doch nicht unmöglich. Der Begriff Chaos ist bereits irreführend, da selbst die logistische Abbildung chaotisch ist. Was das im einzelnen heisst, hat man aber gut verstanden.

Warum dann schreibt das IPCC selbst in einem TAR, dass Voraussagen in chaotischen, nichtlinearen Systemen wie dem Klima unmöglich sind?
Gestatte bitte diese ganz sachlich gemeinte und unpolemische Zwischenfrage des Abgeodneten Kotzfisch, Merci.

Klopperhorst
22.09.2020, 18:32
Ja Kloppi! 100%!Differenzen vergessen.Drosten hat das Bundesverdienstkreuz.Soviel Kabarett hättest nicht einmal Du der Bundesgeisterbahn in Berlin zugetraut, stimmts?
Mietmäuler, Wissenschaftprostitution.

Es bestanden zwischen uns noch nie ernsthafte Differenzen, Schwamm drüber.

---

kotzfisch
22.09.2020, 18:58
Es bestanden zwischen uns noch nie ernsthafte Differenzen, Schwamm drüber.

---

Ja,ih hatte mich vielleicht auch etwas vergessen.Es tut mir leid.

Olliver
23.09.2020, 08:12
https://sun9-45.userapi.com/c854528/v854528115/1ff40e/zyXAHWS-CRA.jpg

SprecherZwo
23.09.2020, 08:20
Ja Kloppi! 100%!Differenzen vergessen.Drosten hat das Bundesverdienstkreuz.Soviel Kabarett hättest nicht einmal Du der Bundesgeisterbahn in Berlin zugetraut, stimmts?
Mietmäuler, Wissenschaftprostitution.

Na klar, aber wenn irgendwelche fachfremden Ingenieure so tun als seien sie Klimaexperten und dafür Geld von Exxon und co kassieren, ist das für dich "unabhängige Wissenschaft" :fizeig:

Olliver
23.09.2020, 08:23
Na klar, aber wenn irgendwelche fachfremden Ingenieure so tun als seien sie Klimaexperten und dafür Geld von Exxon und co kassieren, ist das für dich "unabhängige Wissenschaft" :fizeig:

https://sun9-68.userapi.com/c854528/v854528115/1ff417/fVuBo-CPLq4.jpg

Olliver
23.09.2020, 08:46
Ich kann dir mit nahezu 100% Sicherheit vorhersagen, dass es Mitte nächsten Januar kälter sein wird, als aktuell.
Über das Temperaturniveau in 2 Wochen lässt sich das nicht sagen.

:haha:


https://sun9-69.userapi.com/c854528/v854528115/1ff404/NPkSPxtPBuQ.jpg

Klopperhorst
23.09.2020, 09:28
:haha:


https://sun9-69.userapi.com/c854528/v854528115/1ff404/NPkSPxtPBuQ.jpg

1997 in Norwegen sagte mir ein Verwandter dasselbe, als wir uns ein paar Gletscher ansahen, dass diese angeblich in 20 Jahren nicht mehr da wären.

---

kiwi
23.09.2020, 09:35
1997 in Norwegen sagte mir ein Verwandter dasselbe, als wir uns ein paar Gletscher ansahen, dass diese angeblich in 20 Jahren nicht mehr da wären.

---

Hallo Klopperhorst guten Morgen.
Dein Verwandter hatt schon recht, von 97 hochgerechnet wäre es 2017 da waren die Gletscher verschwunden, wir haben aber 2020 sie sind wieder da.
Gruß Kiwi :D

SprecherZwo
23.09.2020, 09:50
https://sun9-68.userapi.com/c854528/v854528115/1ff417/fVuBo-CPLq4.jpg

Bild-Zeitungs-Schlagzeilen als Beleg. Das passt zu dir.

Olliver
23.09.2020, 09:51
1997 in Norwegen sagte mir ein Verwandter dasselbe, als wir uns ein paar Gletscher ansahen, dass diese angeblich in 20 Jahren nicht mehr da wären.

---

Und`?

Sie sind noch da?

SprecherZwo
23.09.2020, 09:51
:haha:


https://sun9-69.userapi.com/c854528/v854528115/1ff404/NPkSPxtPBuQ.jpg

Die Aussage von Latif stimmt ja auch, Winter wie z.B. in dem 80ern wo die Ostsee zugefroren war hatten wir seitdem nicht mehr.

Olliver
23.09.2020, 09:53
Bild-Zeitungs-Schlagzeilen als Beleg. Das passt zu dir.

Sie sind Beleg für euren vollbekloppten Alarmismus,
der JEDER GRUNDLAGE entbehrt!

Und für die Verifizierung eures Lügengebäudes.
Ihr peinlichen Weltuntergangs-Apostel!

:haha::haha::haha:

SprecherZwo
23.09.2020, 09:53
1997 in Norwegen sagte mir ein Verwandter dasselbe, als wir uns ein paar Gletscher ansahen, dass diese angeblich in 20 Jahren nicht mehr da wären.

---

Du willst also die Klimaforschung mit den Aussagen deines Verwandten vor 20 Jahren diskreditieren.
Bei einem Spatzenhirn wie Olliver kommt sowas natürlich gut an.

Olliver
23.09.2020, 09:55
Die Aussage von Latif stimmt ja auch, Winter wie z.B. in dem 80ern wo die Ostsee zugefroren war hatten wir seitdem nicht mehr.

Einfach abwarten.
Du wirst dort auch wieder Eislaufen können.....

(Was für bekloppte Sehnsüchte du doch hast?!)

SprecherZwo
23.09.2020, 09:56
Sie sind Beleg für euren vollbekloppten Alarmismus,
der JEDER GRUNDLAGE entbehrt!

Und für die Verifizierung eures Lügengebäudes.
Ihr peinlichen Weltuntergangs-Apostel!

:haha::haha::haha:

Der BIlD-Zeitung und der Springerpresse stehst du antideutscher Ami- und Judenknecht nahe, nicht ich.

Großmoff
23.09.2020, 09:57
Und`?

Sie sind noch da?
Spielt es eine Rolle, ob sie jetzt noch da sind oder nur zur Hälfte?
Fakt ist, dass die Gletscherschmelze in vollem Gange ist.

Daran gibt es nichts lustig zu finden.

Panther
23.09.2020, 10:43
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/5c/Carbon14_with_activity_labels.svg
https://de.wikipedia.org/wiki/Maunder-Minimum

Man muß das immer wieder sagen und schreiben.
Alle Klimamodelle des IPCC etc. können nicht das vergangene Klima berechnen, und stimmen schon mit der deutlich abschwächenden Erwärmung in den letzten 20 Jahren nicht überein.
Aber diese Computersimulationen werden für weitreichende politische Entscheidungen genommen, die für jeden Menschen bis ins private Leben hineinreichen werden.

Die IPCC Klimamodelle scheitern bereits daran, das vergangene Klima berechnen zu können, aber sollen das Klima bis in den 0,x exakt in den nächsten 50 Jahren berechnen können .
In diesen Modellen kommen die Abkühlung im Spätmittelalter und der Neuzeit und die Mittelalterliche Warmzeit nicht vor.
Derzeit ist es immer noch deutlich kühler als in der Mittelalterlichen Warmzeit.

Das verdeutlicht doch die Zuverlässigkeit dieser Computermodelle. Für mich sind das nur sinnlose Spielprogramme als Arbeitsbeschhaffungsmaßnahme und Geldmaschine für "Klimaforscher".

Ich sag dazu einfach. Absoluter Schwachsinn. Die Leute müssten man alle zur Verantwortung ziehen. Man müsste den Wissenschaftsbetrug als Straftat einführen.





https://www.extremnews.com/images/max_image_view-9d0f4dc89921449aa8bcb39a4a57fba2.jpg
https://wobleibtdieglobaleerwaermung.files.wordpress.com/2019/09/hockeystickballversusmannurteilkanada03092019-e1567495118304.jpg?w=1036&h=728&crop=1

https://www.extremnews.com/nachrichten/natur-und-umwelt/b5f51760a67f9f6

Wo siehst du bei deiner Fälschung das mittelalterliche Klima-OPTIMUM?
Weg isses.......

kotzfisch
23.09.2020, 11:14
Na klar, aber wenn irgendwelche fachfremden Ingenieure so tun als seien sie Klimaexperten und dafür Geld von Exxon und co kassieren, ist das für dich "unabhängige Wissenschaft" :fizeig:

Wo gibts denn unabhängige Wissenschaft? Ganz ernsthafte FRage.Beim PIK?

kotzfisch
23.09.2020, 11:16
#36354

Differentialgeometer
23.09.2020, 11:18
#36354

Bin dran, habe momentan sehr viel zu tun und beim Schreiben komme ich vom Hölzchen auf s Stöckchen. Ich will ja nicht wieder einen haufen Wust verfassen, vor dem dann jeder kapituliert.

kotzfisch
23.09.2020, 11:30
Bin dran, habe momentan sehr viel zu tun und beim Schreiben komme ich vom Hölzchen auf s Stöckchen. Ich will ja nicht wieder einen haufen Wust verfassen, vor dem dann jeder kapituliert.

Du tus Deinem Anliegen keinen Gefallen, wenn Du die Leute mit Formeln überforderst, mit Strahlung von Schwarzkörpern oder Stephan Boltzmann um die Ecke kommst.
Popper hat doch einmal gesagt, dass Wissenschaft in der Lage sein muß, sich einem normalen Menschen gegenüber verständlich zu machen.Wie kann man darstellen,
dass CO2 volkstümlich gesprochen mehr Wärme zurückhält und angesichts der ungeheuren Mengen im C Kreislauf das anthropogene CO2 irgendeine Bedeutung hätte?
Genau diese Antwort bleiben die Klimabesorgten seit vielen Jahren schuldig.
Mit AOGCMs mußt Du Dir keine Mühe mehr machen: sie sind Modelle, die mit Flußkorrekturen jederzeit in jede gewünschte Richtung zu manipulieren sind.
Allesamt sind sie mit Prognosen gescheitert.Das weißt Du ganz genau.Darüber will ich persönlich weder nicht mehr lesen noch sprechen.Das kennen wir alles schon.
Und den Aspekt, dass es hier um viel Geld geht, das an den Steuerzahlern über sinnlose Abgaben aus der Tasche zieht,dürfte Dir ja nun auch schon einmal gekommen sein.
Wenn China jede Woche ein Kohlekraftwerk mit 1000MW ans Netz nimmt, ist ja so oder so völlig sinnlos, wenn D aus Kohle und Kernkraft aussteigt und dafür Milliarden rauswirft.Am Ende bezahlen sie in der Flaute zugekauften AKW Strom aus FRA oder Tschechien.Unsinn hoch zehn.

Differentialgeometer
23.09.2020, 12:01
Du tus Deinem Anliegen keinen Gefallen, wenn Du die Leute mit Formeln überforderst, mit Strahlung von Schwarzkörpern oder Stephan Boltzmann um die Ecke kommst.
Popper hat doch einmal gesagt, dass Wissenschaft in der Lage sein muß, sich einem normalen Menschen gegenüber verständlich zu machen.Wie kann man darstellen,
dass CO2 volkstümlich gesprochen mehr Wärme zurückhält und angesichts der ungeheuren Mengen im C Kreislauf das anthropogene CO2 irgendeine Bedeutung hätte?
Genau diese Antwort bleiben die Klimabesorgten seit vielen Jahren schuldig.
Mit AOGCMs mußt Du Dir keine Mühe mehr machen: sie sind Modelle, die mit Flußkorrekturen jederzeit in jede gewünschte Richtung zu manipulieren sind.
Allesamt sind sie mit Prognosen gescheitert.Das weißt Du ganz genau.Darüber will ich persönlich weder nicht mehr lesen noch sprechen.Das kennen wir alles schon.
Und den Aspekt, dass es hier um viel Geld geht, das an den Steuerzahlern über sinnlose Abgaben aus der Tasche zieht,dürfte Dir ja nun auch schon einmal gekommen sein.
Wenn China jede Woche ein Kohlekraftwerk mit 1000MW ans Netz nimmt, ist ja so oder so völlig sinnlos, wenn D aus Kohle und Kernkraft aussteigt und dafür Milliarden rauswirft.Am Ende bezahlen sie in der Flaute zugekauften AKW Strom aus FRA oder Tschechien.Unsinn hoch zehn.
Da is ja jetz Quatsch. Das auf ein Niveau zu dampen in dem Ollis dumme Fake Bilder gelten aber richtige Physik nicht....

Olliver
23.09.2020, 16:14
..... Ollis dumme Fake Bilder.....

Aha?
Wenn du sie so bezeichnest?
Dann sind sie richtig!

Ansonsten hättest du ja Beweise.
So haben Alarmisten nur ihre Fälschereien:


https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=HwnDEfcizZE

Klimawandel ►Die echten Rohdaten der Arktis und die Tricks des Klimaforscher


Zitat:
Die "Klimawissenschaft" ist eine reine FAKE-Wissenschaft!
qed.


Klimawandel ►Die echten Rohdaten der Arktis und die Tricks des Klimaforscher
17.259 Aufrufe
•27.04.2019
416
47
Teilen
Speichern
Akademie Raddy
Die Rohdaten (V2) von GISS:
https://data.giss.nasa.gov/gistemp/st...

Auch die Hafendaten von Grönland zeigen, dass es vor 90 Jahren wärmer war als heute: Ivar Giaever (Physik Nobelpreistrager) erklärt den Trick bei einer Versammlung von Nobelpreisträgern:
https://www.youtube.com/watch?v=xE5In...

Die Temperaturen in Tirol sinken:
https://www.youtube.com/watch?v=ScYTB...

Die Email über die Datenmanipulation:
http://di2.nu/foia/1254108338.txt

In diesem (Satire) Video habe ich die alten Zeitungsmeldungen verlinkt und teilweise übersetzt:
https://www.youtube.com ...

NASA gibt zu, dass Grönlands größter Gletscher wächst, behauptet aber, dass sich dies in Zukunft ändern wird:
https://www.forschung-und-wissen.de ...

Neuseeland: Gletscher wachsen
https://www.welt.de ...

Asien: Gletscher wachsen
https://www.welt.de ...

Skandal in Australien: Auch hier wurden die Temperatur Daten massiv manipuliert (englisch):
https://www.youtube.com ...

Links bitte direkt auf YT anklicken!

ganja
23.09.2020, 16:42
..
Von deinen 9 tollen Beweislinks hat einer funktioniert :appl:

Olliver
23.09.2020, 17:27
Von deinen 9 tollen Beweislinks hat einer funktioniert :appl:

Wer lesen kann,
ist schwer im Vorteil:



Links bitte direkt auf YT anklicken!

ganja
23.09.2020, 17:37
Wer lesen kann,
ist schwer im Vorteil:
Deine Links funktionieren nicht, fertig.

Olliver
23.09.2020, 17:40
Deine Links funktionieren nicht, fertig.

Stimmt,
du bist echt fertig!
:haha:

ganja
23.09.2020, 17:43
Stimmt,
du bist echt fertig!
:haha:
Vielleicht solltest du in Zukunft wieder Bilder posten, das schaffst du meistens :)

Olliver
23.09.2020, 17:45
Vielleicht solltest du in Zukunft wieder Bilder posten, das schaffst du meistens :)

Habe es geändert haben wollen,
extra für dich!

Ging aber nimmer, Zeit um.
;)

Olliver
25.09.2020, 21:04
https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/120188894_1755720991243265_7092982667676165962_n.p ng?_nc_cat=108&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=OMwkOxLn8h4AX8rOeMt&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=4dae2dc9247afbbf98d66a6d4a606cbc&oe=5F946E7A

Prof. Dr. Jörg Meuthen
·
Liebe Leser, an diesem gänzlich klimaungewandelten, herbstlich-kühlen und vielerorts verregneten Freitag habe ich leider eine schlechte Nachricht für Sie: Die coronabedingte, in diesem Fall tatsächlich wohltuende Ruhe vor der politisch gelenkten Klima-Hysterie von Greta und den sogenannten „Grünen“ ist leider vorbei.

An diesem Freitag gibt es in Deutschland nämlich erstmalig wieder zahlreiche Proteste der freitäglichen Schulschwänzer. Wohlbehütete und in Schulen wie privatem Umfeld aufgehetzte, in Naturwissenschaften dafür meist nicht besonders beschlagene Kinder und Jugendliche werden heute wieder dem ganzen Land erklären, wie es in Zukunft zu funktionieren hat.

Alle, die auch nur leise Zweifel an den Thesen der Gretisten äußern, werden von diesen - mit freundlicher Unterstützung linksgrüner Medien - mit dem Bann gesellschaftlicher Ächtung belegt, vergleichbar vermeintlichen Ketzern im Mittelalter.

Und Zweifel äußern viele Menschen, die nicht so recht daran glauben mögen, dass der Weltuntergang tatsächlich kurz bevorsteht - wenn dann nämlich das Klima endgültig und unwiderruflich „gekippt“ sei.

In Anbetracht der zum Teil wirklich hanebüchenen Thesen, die aus dieser Bewegung unter die Menschheit gebracht werden, und der zumeist völlig unkritischen Übernahme dieser hanebüchenen Thesen durch die Medien (ohne die Medien wäre diese Bewegung ein NICHTS!), ist es ein Hoffnungsschimmer, dass nun der frühere Hamburger Umweltsenator und Chemiker Prof. Dr. Fritz Vahrenholt und der Geowissenschaftler Dr. habil. Sebastian Lüning (dessen Habilitationsschrift preisgekrönt wurde) die fünfzig wichtigsten Fragen zum Klimawandel nüchtern untersucht haben.

Und siehe da: Betrachtet man die Fakten ganz nüchtern und wissenschaftlich, ohne jede künstlich geschürte Aufregung (Fridays for Future: „Wir haben keine Zeit mehr!“), dann kommt man zu ganz anderen Ergebnissen, als sie den Bürgern permanent von freitäglichen Klimahüpfern und ihren Unterstützern in den Medien suggeriert werden.

Zusammengefasst haben die Autoren dies im neu erschienenen Buch „Unerwünschte Wahrheiten. Was Sie über den Klimawandel wissen sollten“. Roland Tichy schreibt über dieses Buch und die Erkenntnisse der beiden Wissenschaftler das Folgende:

-----
„Ihr Ausgangspunkt: Ja, es gibt ihn, den Klimawandel. So weit gehen sie konform mit der „herrschenden Lehre“ in Politik und Medien.

Aber dann führt ihr Zweifel zu anderen Ergebnissen: Der Anteil des Menschen am Klimawandel sei weitaus geringer, als ständig behauptet, und die Folgewirkungen laufen langsamer und gedämpfter ab. Die Menschheit steht nicht sehenden Auges vor dem Kollaps, sondern hat mindestens noch fünfzig Jahre Zeit, notwendige Anpassungen vorzunehmen. […]

Jedem der vielen aktuellen Schlagwörter aus der Klimadebatte wird auf den Grund gegangen, mit oft verblüffenden Einsichten. Das verwendete wissenschaftliche Material ist so umfangreich, dass die Fußnoten ins Internet ausgelagert werden mussten […].

Auf diese Weise ist ein präzises, anschauliches und optisch gut gestaltetes Nachschlagewerk zur Klimapolitik entstanden, das die allermeisten Behauptungen relativiert, fundiert einordnet und viele als absurd überführt.“

https://www.tichyseinblick.de/.../klimawandel-bevor-wir.../
-----

Mit der Überführung ins Absurde geht es bereits gleich zu Beginn des Buches los, wie auch die kostenlose Leseprobe offenbart: Beispielsweise wird anhand der Erfahrungswerte aus der Corona-Krise mit ihren Lockdowns deutlich gemacht, dass irgendwelche Reduktionen industrieller Tätigkeit allein der OECD-Staaten so gut wie überhaupt nichts bringen an CO2-Einsparung - und nur für diese Staaten sind die bekannten Ziele aus dem Pariser Klimaabkommen überhaupt vorgesehen.

China und Indien beispielsweise können ihre Emissionen in den nächsten Jahren drastisch steigern, und es ist damit zu rechnen, dass sie genau dies tun werden, wie auch die zahlreichen geplanten und im Bau befindlichen Kohlekraftwerke in China eindrucksvoll belegen.

Die beiden Autoren belegen in ihrem Buch, dass man auf Sicht der nächsten Jahrzehnte keineswegs sämtliche CO2-Emissionen auf Null reduzieren müsste, sondern dass auf Sicht dreier Generationen (und nicht dreier Legislaturperioden, wie die Autoren süffisant anmerken!) eine Reduktion um 50 % vollkommen ausreichend ist.

https://live.tichyseinblick.shop/.../vahrenholt-luening...

Das alles ließe sich mit vernünftigen, technologischen Innovationen und einer Politik mit Augenmaß auf Sicht der nächsten Jahrzehnte sicherlich bewerkstelligen.

Aber all das wollen weder der Weltklimarat noch die Greta-Jünger noch die technikfeindlichen, sogenannten „Grünen“ zur Kenntnis nehmen. Ihnen geht es in Wirklichkeit um etwas ganz anderes, nämlich um ein schon seit Jahrzehnten verfolgtes, linksradikales Projekt: die vollständige Zerstörung der westlichen Lebensweise und ihrer Wohlstandsbasis, nämlich der industriellen Tätigkeit.

Am heutigen Wohlstandszerstörungstag wird erneut deutlich: Das alles soll weg, wenn es nach diesen Leuten geht. Und nach diesen Leuten geht im Zeitalter Merkels und von der Leyens leider sehr viel - nicht umsonst entblödete sich Frau Merkel vor geraumer Zeit nicht einmal, diesen verhetzten Kindern dafür zu danken, dass sie „uns [Politikern] Dampf machen“.

https://www.welt.de/.../Merkel-lobt-Klimademos-der...

Es geht diesen Leuten also darum, eine Agenda durchzusetzen, die niemals mehrheitsfähig wäre, wenn die Bürger nicht mit ständigen Panikmeldungen attackiert und unter vermeintlichen Zeitdruck gesetzt würden. Unter Zeitdruck trifft man nämlich in aller Regel keine sehr klugen Entscheidungen, und eine Preisgabe unserer Industrie wäre gewiss keine sehr kluge Entscheidung: Sie brächte dem Weltklima nicht das Geringste, aber uns im rohstoffarmen Deutschland Armut und Verelendung.

Wer als Wähler diese tiefsozialistische Agenda mit all ihren Verboten, Gängelungen und vermeintlich moralisch hochstehenden neuen Steuern („CO2-Abgabe“) nicht will, hat nur noch eine Wahl, nämlich unsere Bürgerpartei - alle anderen Parteien haben sich der von den Ökosozialisten dieser Welt bewusst geschürten Hysterie längst bedingungslos unterworfen.

Zeit für das Ende der ökosozialistischen Hysterie. Zeit für eine Politik mit Augenmaß, die unseren Wohlstand mehrt, anstatt ihn zu zerstören. Zeit für die #AfD.

https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/photos/a.554885501326826/1755720987909932

Olliver
26.09.2020, 14:20
https://static2.ka-news.de/storage/image/7/2/3/4/1994327_mobil-2014-515x386_1vrtVT_Iqpfa4.jpg
Im Ski-Outfit gegen die Kälte quengeln?
Wie blöd muss man da sein?



Ich habe sie auch bibbern gesehen,
Frei-Day for Schul-Schwänzig,
eine kleine quäkende Gruppe,
viele in kurzen Hosen, und unter diversen Schirmen,
die offensichtlich an die Klimaerhitzung glauben.

Viele werden sich erkältet haben,
und können jetzt Corona-Jammern.......
:happy::happy::happy::happy::haha:

kotzfisch
26.09.2020, 18:10
Letztes Jahr fragte ich Teilnehmer an FFF als Pressefuzzie (mit gültigem Ausweis) ob die Bäume denn sehr unter CO2 leiden,
ob der "Verbrauch" von CO2 denn nicht herunterzufahren sei und wie die Luft denn zusammengesetzt sei.

Antworten:

1.Waldsterben- daran sieht man deutlich wie schädlich CO2 ist......(Kommentar überflüssig)
2.Der CO2 Verbrauch ist Ausweis ungehemmter Konsumwut.(dito)
3.10% Co2 und ansonsten immer N2 vergessen.O2 bei 50% (Explosionsgefahr)

Die Kids sind dümmer als 5 Meter Feldweg.

Schwabenpower
26.09.2020, 18:15
Letztes Jahr fragte ich Teilnehmer an FFF als Pressefuzzie (mit gültigem Ausweis) ob die Bäume denn sehr unter CO2 leiden,
ob der "Verbrauch" von CO2 denn nicht herunterzufahren sei und wie die Luft denn zusammengesetzt sei.

Antworten:

1.Waldsterben- daran sieht man deutlich wie schädlich CO2 ist......(Kommentar überflüssig)
2.Der CO2 Verbrauch ist Ausweis ungehemmter Konsumwut.(dito)
3.10% Co2 und ansonsten immer N2 vergessen.O2 bei 50% (Explosionsgefahr)

Die Kids sind dümmer als 5 Meter Feldweg.
Die reden und schreiben tatsächlich von co2-"Verbrauch". Nicht zu fassen, diese Dämlichkeit.

Demnächst stelle ich mich hin, und frage die, was die gegen mein Auto haben. Wenn ich viel CO2 verbrauche, ist das doch gut

kotzfisch
26.09.2020, 18:33
Tscha- Mein Posting ist nicht getürkt oder erfunden.Fand im Juli in Zorneding östlich Münchens statt.Freilich nicht in den Ferien.
(Aus Freizeitverzichtsgründen hahaha...) So opferbereit sind dies Vollidioten.

Rolf1973
26.09.2020, 18:42
Tscha- Mein Posting ist nicht getürkt oder erfunden.Fand im Juli in Zorneding östlich Münchens statt.Freilich nicht in den Ferien.
(Aus Freizeitverzichtsgründen hahaha...) So opferbereit sind dies Vollidioten.

Klingt durchaus plausibel. Aber Antworten wie "CO² ist schädlich für Bäume" kommen nicht nur von FFF-Kids (ich meine immer noch, das könnte
auch für "Fröhliches Familienficken" stehen), auch Ältere, die es besser wissen müssten, äußerten sich schon so.

Ansuz
26.09.2020, 18:55
Klingt durchaus plausibel. Aber Antworten wie "CO² ist schädlich für Bäume" kommen nicht nur von FFF-Kids (ich meine immer noch, das könnte
auch für "Fröhliches Familienficken" stehen), auch Ältere, die es besser wissen müssten, äußerten sich schon so.
Kann ich bestätigen. Die meinten, CO2 sei das pöhse Zeuch, was im "Sauren Regen" drinne sei. Was soll man da noch antworten?

romeo1
26.09.2020, 19:44
Wenn man die dümmlichen Absonderungen dieser linksgrünen Gehirngestörten sich so zu Gemüte führt, dann führt das zur Erkenntnis, daß das Land der Dichter und Denker untergegangen ist.

Rolf1973
26.09.2020, 19:47
Kann ich bestätigen. Die meinten, CO2 sei das pöhse Zeuch, was im "Sauren Regen" drinne sei. Was soll man da noch antworten?

Keine Ahnung. Aber ich bin sicher, dass die Biologie-/Physik-/Chemielehrer dieser Leute im Grab so schnell rotieren, dass man einen Generator anschließen und eine Kleinstadt mit Strom versorgen könnte.

Valdyn
26.09.2020, 19:49
Wenn man die dümmlichen Absonderungen dieser linksgrünen Gehirngestörten sich so zu Gemüte führt, dann führt das zur Erkenntnis, daß das Land der Dichter und Denker untergegangen ist.

Also wäre es dir lieber, die verpacken ihre Koboldweisheiten in gut klingende Stabreime?

Schwabenpower
26.09.2020, 19:58
Kann ich bestätigen. Die meinten, CO2 sei das pöhse Zeuch, was im "Sauren Regen" drinne sei. Was soll man da noch antworten?
Daß CO2 das böse Zeug ist, was in Cola und Sprudel drin ist

Ansuz
26.09.2020, 21:48
Daß CO2 das böse Zeug ist, was in Cola und Sprudel drin ist

Hilft nix. Für die ist Kohlensäure pöhse wegen saurem Regen und Waldsterben und so. Weil, das ist schließlich Säure. Und das hat was zu tun mit dem noch pöhseren CO2. Oder so.
Bei mir triggert das inzwischen Kopfschmerzen, insofern enthalte ich mich inzwischen solcher schwachsinnigen Unterhaltungen.

pixelschubser
26.09.2020, 21:51
Daß CO2 das böse Zeug ist, was in Cola und Sprudel drin ist

Nicht zu vergessen: Das Zeug muss auch dem Bier beigemischt werden. Schales Bier ist ekelhaft!

Schwabenpower
26.09.2020, 21:54
Hilft nix. Für die ist Kohlensäure pöhse wegen saurem Regen und Waldsterben und so. Weil, das ist schließlich Säure. Und das hat was zu tun mit dem noch pöhseren CO2. Oder so.
Bei mir triggert das inzwischen Kopfschmerzen, insofern enthalte ich mich inzwischen solcher schwachsinnigen Unterhaltungen.
Doch, das hilft. Sie werden verdursten.
Oder sie bekommen einen Kurzschluß im Schrumpfhirn, daß sie bei jedem Schluck Limo CO2 "verbrauchen"

In den Selbstmord treibst Du sie mit einem CO2-Meßgerät vor der Nase

Schwabenpower
26.09.2020, 21:55
Nicht zu vergessen: Das Zeug muss auch dem Bier beigemischt werden. Schales Bier ist ekelhaft!
Wir vernichten es im Auftrag der Umwelt :prost:

Ansuz
26.09.2020, 21:58
Keine Ahnung. Aber ich bin sicher, dass die Biologie-/Physik-/Chemielehrer dieser Leute im Grab so schnell rotieren, dass man einen Generator anschließen und eine Kleinstadt mit Strom versorgen könnte.
Da muß ich stets daran denken, daß solche Leute wählen dürfen... und so enträtselt sich für mich zum Teil zumindest die Frage, wieso 90% für "weiter so!" stimmen.
Der mündige Bunzelbürger, wie er leibt und lebt!

pixelschubser
26.09.2020, 21:58
Wir vernichten es im Auftrag der Umwelt :prost:

Mein Reden. Saufen für den Regenwald!

Skål :prost:

wolleDD
26.09.2020, 21:59
Daß CO2 das böse Zeug ist, was in Cola und Sprudel drin ist

Nur leider kennen die Getränkeprofis, Kellner und ähnliche Spezialisten die Begriffe CO2 und Kohlensäure nicht mehr.
Bei denen wirste bei Getränken immer gefragt "solls mit Sprudel sein?" oder "darfs im Hals prickeln?".

Da kööönnte ich ... .

Wolle.

Ansuz
26.09.2020, 21:59
Doch, das hilft. Sie werden verdursten.
Oder sie bekommen einen Kurzschluß im Schrumpfhirn, daß sie bei jedem Schluck Limo CO2 "verbrauchen"

In den Selbstmord treibst Du sie mit einem CO2-Meßgerät vor der Nase

Danke, daran hatte ich nicht gedacht. Werde das bei nächster Gelegenheit mal probieren. :D

Ansuz
26.09.2020, 22:01
Nur leider kennen die Getränkeprofis, Kellner und ähnliche Spezialisten die Begriffe CO2 und Kohlensäure nicht mehr.
Bei denen wirste bei Getränken immer gefragt "solls mit Sprudel sein?" oder "darfs im Hals prickeln?".

Da kööönnte ich ... .

Wolle.

In französisch sprachigen Ländern ist das noch lustiger, da bestellt man sein Wasser entweder mit oder ohne Gas. :D

Ist besonders lustig, wenn dann ein frankophoner Gast in der BRiD sein Wasser auf diese Weise bestellt.

Schwabenpower
26.09.2020, 22:03
In französisch sprachigen Ländern ist das noch lustiger, da bestellt man sein Wasser entweder mit oder ohne Gas. :D
Als Deutscher darf man nur sans, also ohne

Ansuz
26.09.2020, 22:07
Als Deutscher darf man nur sans, also ohne

Hatte noch was ergänzt. Bin halt zu langsam. Immerhin: heute hier oben 42kB/s im Schnitt, das wird langsam unheimlich! ;)
42
!1!!

Schwabenpower
26.09.2020, 22:08
Danke, daran hatte ich nicht gedacht. Werde das bei nächster Gelegenheit mal probieren. :D
Die Messgeräte gibt es schon ab 50 Euro.
Unsere sind deutlich teurer aber auch sperriger

Schwabenpower
26.09.2020, 22:10
Hatte noch was ergänzt. Bin halt zu langsam. Immerhin: heute hier oben 42kB/s im Schnitt, das wird langsam unheimlich! ;)
42
!1!!
Das muß ein Zeichen sein. Gerade nachgesehen und tatsächlich zum ersten Mal auf 42 abgesackt. Allerdings Mbit/s ;)

Schwabenpower
26.09.2020, 22:12
Nur leider kennen die Getränkeprofis, Kellner und ähnliche Spezialisten die Begriffe CO2 und Kohlensäure nicht mehr.
Bei denen wirste bei Getränken immer gefragt "solls mit Sprudel sein?" oder "darfs im Hals prickeln?".

Da kööönnte ich ... .

Wolle.
Also das ist mir noch nie aufgefallen. Allerdings wäre das bei einer Bierbestellung auch eine sehr eigenartige Frage

kiwi
26.09.2020, 22:13
Doch, das hilft. Sie werden verdursten.
Oder sie bekommen einen Kurzschluß im Schrumpfhirn, daß sie bei jedem Schluck Limo CO2 "verbrauchen"

In den Selbstmord treibst Du sie mit einem CO2-Meßgerät vor der Nase

Vor der Nase ist kein Platz - der ist reserviert für das Wischphone.

Schwabenpower
26.09.2020, 22:16
Vor der Nase ist kein Platz - der ist reserviert für das Wischphone.
Ach, da paßt der dünne Schlauch noch dazwischen.
Aber bringst mich auf eine Idee: Messgeräte mit Bluetooth bzw. WLAN koppeln und die Werte gleich aufs Wischtelefon :D

wolleDD
26.09.2020, 22:16
Also das ist mir noch nie aufgefallen. Allerdings wäre das bei einer Bierbestellung auch eine sehr eigenartige Frage

Im Hotel bin ich notgedrungen immer Wassertrinker.
Da heißt es immer "medium oder spritzig".

Grausig.

Wolle.

Schwabenpower
26.09.2020, 22:18
Im Hotel bin ich notgedrungen immer Wassertrinker.
Da heißt es immer "medium oder spritzig".

Grausig.

Wolle.
Naja, das ist mir noch nie passiert. Wasser im Hotel bestellen meine ich

kiwi
26.09.2020, 22:21
Ach, da paßt der dünne Schlauch noch dazwischen.
Aber bringst mich auf eine Idee: Messgeräte mit Bluetooth bzw. WLAN koppeln und die Werte gleich aufs Wischtelefon :D

Ich habe keine Ahnung wie das alles zusammenhängt, benötigt man dazu nicht eine App??
So wie für die Corina-Erkennung

Schwabenpower
26.09.2020, 22:24
Ich habe keine Ahnung wie das alles zusammenhängt, benötigt man dazu nicht eine App??
So wie für die Corina-Erkennung
Nur theoretisch. Die Corona App haben die Idioten sowieso alle drauf und die ist leicht zu knacken. Quellcode ist offen.
Und auf freies WLAN stürzen sich die 1/4 Affen wie ausgehungerte Katzen auf Hackfleisch

kiwi
26.09.2020, 22:31
Nur theoretisch. Die Corona App haben die Idioten sowieso alle drauf und die ist leicht zu knacken. Quellcode ist offen.
Und auf freies WLAN stürzen sich die 1/4 Affen wie ausgehungerte Katzen auf Hackfleisch

Die Kätzchen wären sicher sehr enttäuscht es gibt jetzt doch veganes Hack.

1/4 Affen ? ich kenne nur 1/2 Affen

Schwabenpower
26.09.2020, 22:33
Die Kätzchen wären sicher sehr enttäuscht es gibt jetzt doch veganes Hack.
Die fressen dann den, der es da hingestellt hat :)

Veganes Hack, was ein Schwachsinn. Wenn mein örtlicher Metzger mich jemals danach fragt, hat er einen Kunden weniger

kiwi
26.09.2020, 22:36
Die fressen dann den, der es da hingestellt hat :)

Veganes Hack, was ein Schwachsinn. Wenn mein örtlicher Metzger mich jemals danach fragt, hat er einen Kunden weniger

mache doch Hack aus ihm dann bist Du sicher kein Veganes erwischt zu haben

Schwabenpower
26.09.2020, 22:38
mache doch Hack aus ihm dann bist Du sicher kein Veganes erwischt zu haben
Gute Idee! Fettgehalt stimmt auch :)

Panther
27.09.2020, 13:01
Hilft nix. Für die ist Kohlensäure pöhse wegen saurem Regen und Waldsterben und so. Weil, das ist schließlich Säure. Und das hat was zu tun mit dem noch pöhseren CO2. Oder so.
Bei mir triggert das inzwischen Kopfschmerzen, insofern enthalte ich mich inzwischen solcher schwachsinnigen Unterhaltungen.

Je mehr CO2 in der Luft ist, desto weniger Wasser benötigen Pflanzen, weil sie mehr Spaltöffnungen schließen können , wenn es nötig ist.
Die Pflanze "atmet" weniger Wasser aus. Genau deshalb wurde die Subsahara und vor allem die Subtropen in den letzten 30 Jahren grüner.
Außerdem erhöhen sich die Ernteerträge.

Auf die Idee zu kommen , das CO2 irgendwie schädlich sei, können nur vollkommen verkommene, gekaufte Typen kommen.
Die Wissenschaft ist zu einem Strichersystem verkommen.

Olliver
27.09.2020, 17:13
mache doch Hack aus ihm dann bist Du sicher kein Veganes erwischt zu haben

Millionärstöchterchen kriegen aus den eigenen Reihen Gegenwind, super!
:happy::happy::happy:

Vom Aktivisten zum Kritiker„Fridays“-Aussteiger beklagt: „Haben ihre privilegierte Blase nie verlassen“

Rund um die Erde wollten Klimaschützer am Freitag auf die Straße gehen. Die Bewegung „Fridays for Future“ hatte trotz der Corona-Krise dazu aufgerufen. Kaum ein gutes Haar an der Bewegung lässt Clemens Traub. Der 23-Jährige hat sich von einem Fridays-Aktivisten zu einem selbsternannten „Kritiker“ entwickelt.

Er hat nun eine „Streitschrift“ über die Bewegung veröffentlicht und sagte in einem „Welt“-Interview: „Wer – wie viele Aktivisten bei Fridays for Future – so behütet groß wird, hat kaum Einblicke in das Leben, das Millionen Menschen in unserem Land führen.“ Das Verständnis für die Lebensrealität der Menschen sei aber sehr wichtig, „um den Menschen einfühlsam entgegenzutreten und nicht immer nur mit dem erhobenen Zeigefinger“.

Autoritärer Kampf gegen den Rest der Menschheit

Weiter sagte Traub, viele seiner Mitstreiter seien davon überzeugt, „die einzige Wahrheit gepachtet zu haben“. Und weiter: „Das Denken konzentrierte sich zunehmend auf ein Schwarz gegen Weiß, Gut gegen Böse. Irgendwann fühlte sich der Klimaprotest an wie ein totaler, autoritärer Kampf gegen den Rest der Menschheit.“

https://www.focus.de/politik/deutschland/vom-aktivisten-zum-kritiker-fridays-aussteiger-beklagt-haben-ihre-privilegierte-blase-nie-verlassen_id_12474342.html

kiwi
27.09.2020, 17:40
Millionärstöchterchen kriegen aus den eigenen Reihen Gegenwind, super!
:happy::happy::happy:

Vom Aktivisten zum Kritiker„Fridays“-Aussteiger beklagt: „Haben ihre privilegierte Blase nie verlassen“

Rund um die Erde wollten Klimaschützer am Freitag auf die Straße gehen. Die Bewegung „Fridays for Future“ hatte trotz der Corona-Krise dazu aufgerufen. Kaum ein gutes Haar an der Bewegung lässt Clemens Traub. Der 23-Jährige hat sich von einem Fridays-Aktivisten zu einem selbsternannten „Kritiker“ entwickelt.

Er hat nun eine „Streitschrift“ über die Bewegung veröffentlicht und sagte in einem „Welt“-Interview: „Wer – wie viele Aktivisten bei Fridays for Future – so behütet groß wird, hat kaum Einblicke in das Leben, das Millionen Menschen in unserem Land führen.“ Das Verständnis für die Lebensrealität der Menschen sei aber sehr wichtig, „um den Menschen einfühlsam entgegenzutreten und nicht immer nur mit dem erhobenen Zeigefinger“.

Autoritärer Kampf gegen den Rest der Menschheit

Weiter sagte Traub, viele seiner Mitstreiter seien davon überzeugt, „die einzige Wahrheit gepachtet zu haben“. Und weiter: „Das Denken konzentrierte sich zunehmend auf ein Schwarz gegen Weiß, Gut gegen Böse. Irgendwann fühlte sich der Klimaprotest an wie ein totaler, autoritärer Kampf gegen den Rest der Menschheit.“

https://www.focus.de/politik/deutschland/vom-aktivisten-zum-kritiker-fridays-aussteiger-beklagt-haben-ihre-privilegierte-blase-nie-verlassen_id_12474342.html

Hallo Oliver was die sogenannten Aktivisten veranstaltet haben ging mir von Anfang an irgendwo vorbei.
Diese Gören können nichts als Schule schwänzen und Vorderrungen stellen.
Jetzt haue ich mir den restlichen Sonntagsbraten in die Futter Luke
Gruß Kiwi

Olliver
27.09.2020, 17:50
Hallo Oliver was die sogenannten Aktivisten veranstaltet haben ging mir von Anfang an irgendwo vorbei.
Diese Gören können nichts als Schule schwänzen und Vorderrungen stellen.
Jetzt haue ich mir den restlichen Sonntagsbraten in die Futter Luke
Gruß Kiwi

:dg::dg::dg::dg:

Guade!
;)

Olliver
29.09.2020, 18:28
https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/62497445_100847227860024_4829736281070108672_n.jpg ?_nc_cat=104&_nc_sid=09cbfe&_nc_ohc=vcHazPqz5jkAX8ncPu7&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=a7d1f331922faec56444cc10fbaccf03&oe=5F996116

Olliver
29.09.2020, 20:32
https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/106171267_153856946206843_4723695303047014951_n.jp g?_nc_cat=111&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=Ox4p41QHsp4AX9ccExN&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=424cb12215e908fabd28804404aea8e0&oe=5F9A41BB

Schwabenpower
29.09.2020, 20:57
https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/106171267_153856946206843_4723695303047014951_n.jp g?_nc_cat=111&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=Ox4p41QHsp4AX9ccExN&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=424cb12215e908fabd28804404aea8e0&oe=5F9A41BB
Da fällt mir gerade auf, daß "Millionen" !!!!!!!!!!!!!!!!! Tonnen aufgelistet sind. Wahnsinn! Wir werden alle sterben.

Nun schauen wir mal auf Wiki (weil wir ja nicht alle Daten haben und uns 0,04 % so nichts nutzen):

In der Erdkruste (https://de.wikipedia.org/wiki/Erdkruste) sind rund 65.500.000 Gigatonnen (https://de.wikipedia.org/wiki/Tonne_(Einheit)#Dezimale_Vielfache) Kohlenstoff gespeichert. In der Erdatmosphäre befanden sich 2008 etwa 3.000 Gigatonnen CO2.[ (https://de.wikipedia.org/wiki/Kohlenstoffdioxid_in_der_Erdatmosph%C3%A4re#cite_n ote-2)

Nun sollte man natürlich wissen, daß Giga für eine Milliarde steht. bei dem heutigen Bildungsstand der Schulschwänzer: das sind eintausend Millionen.

Und davon 3.000 ohnehin einfach so da und................................ befinden sich im Kreislauf. Pflanzen wandeln den auch wieder um. Das ist dann z.B. der zuvor erwähnte Kohlenstoff.

Zurück zu unseren 3.000 Gigatonnen. Mal 1000 macht 3.000.000 Millionen to. Also 3 Millionen mal 3 Millionen Tonnen.
In der Grafik stehen zusammen knappe 25.000 Millionen Tonnen.
Wie bei Corona: völlig ohne Maß.

Nochmal:
1 Gigatonne: 1.000.000.000 Tonnen. 3000 Gigatonnen = 3.000.000.000.000 Tonnen
Gegen 25.000.000 Tonnen
Untereinander:
3.000.000.000.000 Tonnen
25.000.000 Tonnen

kotzfisch
30.09.2020, 18:18
Nach Vahrenholt/Lüning ihr Buch UNERWÜNSCHTE WAHRHEITEN- was sie über den Klimawandel wissen sollten vorgelegt haben,
hat sich eigentlich jede Diskussion erübrigt.ISBN 978-3-7844-3553-4.
Das Beste, was es zum Themagibt.

Themen: Modelle und Prognosen, IPCC,Klimaschäden,Eis,Extremwetter,Meeresspiegel, Natürlicher KW und AGW, Geschichte.

Olliver
30.09.2020, 21:26
https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/120366651_1231304833920668_1091812329920510374_o.j pg?_nc_cat=109&_nc_sid=5b7eaf&_nc_ohc=EfO8L5gc538AX_oBLcj&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=536eec5269dd4a2ad2646c20fcc99659&oe=5F993CAD
Modell
Wo-bleibt-denn-die-versprochene-Klima-Erhitzung?!
:happy::happy::happy:

Differentialgeometer
01.10.2020, 12:30
Nach Vahrenholt/Lüning ihr Buch UNERWÜNSCHTE WAHRHEITEN- was sie über den Klimawandel wissen sollten vorgelegt haben,
hat sich eigentlich jede Diskussion erübrigt.ISBN 978-3-7844-3553-4.
Das Beste, was es zum Themagibt.

Themen: Modelle und Prognosen, IPCC,Klimaschäden,Eis,Extremwetter,Meeresspiegel, Natürlicher KW und AGW, Geschichte.

von zwei Fachfremden, die in der Ölindustrie gearbeitet haben. Ich bin mir sicher, es handelt sich um die komplett unverzerrte Wahrheit XD

kotzfisch
01.10.2020, 12:35
von zwei Fachfremden, die in der Ölindustrie gearbeitet haben. Ich bin mir sicher, es handelt sich um ein komplett unverzerrte Wahrheit XD

Nun ich bin gerade dabei es durchzuarbeiten.
Quellenangaben einwandfrei. Viel IPCC eigenen Angaben.
Vahrenholts Werdegang bei Shell und RWE Repower hatte nun nicht direkt mit dem promoten von Erdöl zu tun.
Ist aber auch egal.Es soll ja um Fakten,nicht um Personen gehen.

Fachfremd ist darüber hinaus ein ungewollter Witz.

Wer ist denn "im Fach" Schellnhuber? Rahmstorf?Das PIK?Das DKK?
Geomar? AWI?

SprecherZwo
01.10.2020, 13:03
Nun ich bin gerade dabei es durchzuarbeiten.
Quellenangaben einwandfrei. Viel IPCC eigenen Angaben.
Vahrenholts Werdegang bei Shell und RWE Repower hatte nun nicht direkt mit dem promoten von Erdöl zu tun.
Ist aber auch egal.Es soll ja um Fakten,nicht um Personen gehen.

Fachfremd ist darüber hinaus ein ungewollter Witz.

Wer ist denn "im Fach" Schellnhuber? Rahmstorf?Das PIK?Das DKK?
Geomar? AWI?

Mehr als die Witzfigur Vahrenholt, die allen Ernstes behauptet, Grönland wäre im Mittelalter nahezu eisfrei gewesen, allemal.
https://scilogs.spektrum.de/klimalounge/vahrenholt-groenland-im-mittelalter-fast-eisfrei/

Differentialgeometer
01.10.2020, 13:19
....

Fachfremd ist darüber hinaus ein ungewollter Witz.

....?

Ein Witz ist eher wenn Du erst schreibst:


Nach Vahrenholt/Lüning ihr Buch UNERWÜNSCHTE WAHRHEITEN- was sie über den Klimawandel wissen sollten vorgelegt haben,
hat sich eigentlich jede Diskussion erübrigt.ISBN 978-3-7844-3553-4.

und dann:


Nun ich bin gerade dabei es durchzuarbeiten.
Quellenangaben einwandfrei. Viel IPCC eigenen Angaben.

Da war die Haut des Bären bereits verkauft, bevor er gefangen wurde, oder? Sprich: Überzeugung stand schon vorher fest und jetzt suchst Du Dir zusammen, was Deine Meinung stützt.... Ich bin ja versucht, mir dieses Pamphlet zuzulegen und genüsslich auseinanderzunehmen. Leider fehlt mir die Zeit, das auch noch aufzubereiten.

ganja
01.10.2020, 13:32
Mehr als die Witzfigur Vahrenholt, die allen Ernstes behauptet, Grönland wäre im Mittelalter nahezu eisfrei gewesen, allemal.
https://scilogs.spektrum.de/klimalounge/vahrenholt-groenland-im-mittelalter-fast-eisfrei/
Venedig ist übrigens eine große Verschwörung, so wie Bielefeld :)

Aus deinem Link:

Aber auch die europäische und weltweite Geschichtsschreibung wird durch die Ergebnisse des führenden Meeresspiegel-Experten Vahrenholt infrage gestellt. War man etwa bislang davon ausgegangen, dass Venedig sich zwischen dem 9. und 12. Jahrhundert zu einem Stadtstaat und einer wichtigen Seemacht entwickelte, kann diese Vorstellung angesichts eines fast eisfreien Grönlands nicht aufrecht erhalten werden. Denn der Meeresspiegel muss demnach im Mittelalter um mehrere Meter höher gelegen und Venedig kann es damals gar nicht gegeben haben. (Die aktuelle Eismasse auf Grönland reicht aus, um den Meeresspiegel weltweit um sieben Meter anzuheben.)

Wo Kotzfisch und Co. immer solche Experten hervorholen...

ganja
01.10.2020, 14:22
Nun ich bin gerade dabei es durchzuarbeiten.
Quellenangaben einwandfrei.
Hat er diesmal keine erfundene Studie angegeben wie bei seinem anderen Buch "die kalte Sonne"?

https://starke-meinungen.de/blog/2020/01/01/fritz-vahrenholt-flunkert/

Differentialgeometer
01.10.2020, 14:34
Hat er diesmal keine erfundene Studie angegeben wie bei seinem anderen Buch "die kalte Sonne"?

https://starke-meinungen.de/blog/2020/01/01/fritz-vahrenholt-flunkert/

seit Graf Xerox zu Guttenberg weiß man ja: die Zitatfälschung ist die Königsdisziplin der Wissenschaft :D

ganja
01.10.2020, 14:40
seit Graf Xerox zu Guttenberg weiß man ja: die Zitatfälschung ist die Königsdisziplin der Wissenschaft :D
Xerox... Hat etwas lange gedauert, bis ich es kapiert habe :D

John Donne
01.10.2020, 14:53
seit Graf Xerox zu Guttenberg weiß man ja: die Zitatfälschung ist die Königsdisziplin der Wissenschaft :D

Wobei XEROX schon richtige Forschung macht:
Klick (https://de.wikipedia.org/wiki/Xerox_PARC)

Differentialgeometer
01.10.2020, 14:58
Wobei XEROX schon richtige Forschung macht:
Klick (https://de.wikipedia.org/wiki/Xerox_PARC)

http://bartsblackboard.com/files/2009/11/The-Simpsons-2x04-Two-Cars-in-Every-Garage-and-Three-Eyes-on-Every-Fish.jpg

kotzfisch
01.10.2020, 19:32
Hat er diesmal keine erfundene Studie angegeben wie bei seinem anderen Buch "die kalte Sonne"?

https://starke-meinungen.de/blog/2020/01/01/fritz-vahrenholt-flunkert/

Offenbar nicht.
https://agupubs.onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1029/2018JD030148

Geesn habe ich sie jetzt nicht, wenn sich Einer die Mühe machen möchte...?

kotzfisch
01.10.2020, 21:56
Wenn die Sonne eine so unbedeutende Rolle beim Klimageschehen haben soll, dass ihre Rolle unbeachtlich blieb, stellt sich doch die Frage wie es
vorindustriellen Klimawandel gegeben haben kann, nicht wahr?

Grönland-@Sprecher Zwo und Ganja- liebe Kollegen, Vahrenholt hat niemals behauptet, Grönland sei im Mittelalter "eisfrei" gewesen, nur entsprechend mildere Bedingungen und weniger
Eisbedeckung habe es gegeben. Brattahlid und die wikingische Ansiedelung.Bitte nicht so polemisieren.

Das hat mit Venedig nichts zu tun, das ist völlig albern.

Versuchen wir doch einmal, das Thema ohne große Emotion dafür aber mit Interesse und Augenmaß
zu behandeln.Wir verwenden weltweit soviel Geld auf Klimafolgenvermeidung, da muß eine Diskussion
doch angebracht sein.

Im übrigen darf ich zum Background von Autoren doch anmerken, dass mir die mit Subventionshintergrund (PIK/DKK etc.) ebenfalls kaum
vertrauenswürdiger vorkommen, als die mit NIPCC Hintergrund.

Doppelstandards? Bitte nicht! Fakten.

kotzfisch
01.10.2020, 22:00
Ich behaupte weiterhin, dass es für den lächerlichen humanen Eintrag an CO2 keinen Beweis gibt, dass er an Temp. Schwankungen
beteiligt sei.Man kann ihn ja gerne bringen.Bitte sehr! Ich bin dann der erste, der sofort überläuft.

Es mußum Fakten gehen,nicht umPersonen oder wo die gearbeitet haben und für wen.Danke.

Rhino
02.10.2020, 02:28
Ich behaupte weiterhin, dass es für den lächerlichen humanen Eintrag an CO2 keinen Beweis gibt, dass er an Temp. Schwankungen
beteiligt sei.Man kann ihn ja gerne bringen.Bitte sehr! Ich bin dann der erste, der sofort überläuft.

Es mußum Fakten gehen,nicht umPersonen oder wo die gearbeitet haben und für wen.Danke.

Die Argumentationskette vom menschgemachten Kohlendioxid hin zum "Klimawandel" ist ziemlicher Humbug. Uebrigens, haste schon bemerkt, dass man den Begriff "Erderwaermung" mit "Klimawandel" ausgetauscht hat? Das duerfte seinen Grund darin haben, dass schon fuer eine Erderwaermung selbst, die Daten nicht allzu konklusiv sind, bzw. man erwartet, dass die Daten in der Zukunft auch da nicht immer schluessig sein werden.

Olliver
02.10.2020, 08:07
Die Argumentationskette vom menschgemachten Kohlendioxid hin zum "Klimawandel" ist ziemlicher Humbug. Uebrigens, haste schon bemerkt, dass man den Begriff "Erderwaermung" mit "Klimawandel" ausgetauscht hat? Das duerfte seinen Grund darin haben, dass schon fuer eine Erderwaermung selbst, die Daten nicht allzu konklusiv sind, bzw. man erwartet, dass die Daten in der Zukunft auch da nicht immer schluessig sein werden.

https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/19554236_1797102470306052_8614445569917668264_n.jp g?_nc_cat=109&_nc_sid=9267fe&_nc_ohc=jKmRt7-VXvQAX-rSI_Q&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=ecd2ed43bd45d83cf2a6d12b14183e85&oe=5F9D4657

SprecherZwo
02.10.2020, 08:11
Wenn die Sonne eine so unbedeutende Rolle beim Klimageschehen haben soll, dass ihre Rolle unbeachtlich blieb, stellt sich doch die Frage wie es
vorindustriellen Klimawandel gegeben haben kann, nicht wahr?

Grönland-@Sprecher Zwo und Ganja- liebe Kollegen, Vahrenholt hat niemals behauptet, Grönland sei im Mittelalter "eisfrei" gewesen, nur entsprechend mildere Bedingungen und weniger
Eisbedeckung habe es gegeben. Brattahlid und die wikingische Ansiedelung.Bitte nicht so polemisieren.

Das hat mit Venedig nichts zu tun, das ist völlig albern.

Versuchen wir doch einmal, das Thema ohne große Emotion dafür aber mit Interesse und Augenmaß
zu behandeln.Wir verwenden weltweit soviel Geld auf Klimafolgenvermeidung, da muß eine Diskussion
doch angebracht sein.

Im übrigen darf ich zum Background von Autoren doch anmerken, dass mir die mit Subventionshintergrund (PIK/DKK etc.) ebenfalls kaum
vertrauenswürdiger vorkommen, als die mit NIPCC Hintergrund.

Doppelstandards? Bitte nicht! Fakten.

Vahrenholt hat wortwörtlich von einem "nahezu eisfreien Grönland" gesprochen. Kann man in seinem Interview mit der NOZ nachlesen.

Olliver
02.10.2020, 08:26
Vahrenholt hat wortwörtlich von einem "nahezu eisfreien Grönland" gesprochen. Kann man in seinem Interview mit der NOZ nachlesen.

mittelalterliche Warmzeit = medieval warm period,

oder auch "known as the Medieval Climatic Optimum".. ja von diesem Klimaoptimum sind wird noch weit von entfernt.

In dieser menschen- und natürlich naturfreundlichen Warmzeit waren die Wikinger auf Grönland (Grünland) sesshaft und betrieben Ackerbau und Viehzucht.
Es wurde Wein angebaut bis Nordengland und bis zur Ostsee,
ganz ohne alle Hilfsmittel der heutigen "Landwirtschaft".

M.Mann, ha, ha, der hat diese Warmperiode einfach verschwinden lassen in seinem "Hokeystick" mit Hilfe von "Baumringen" eines einzigen Baumes in Nordamerika, die genauen Datenquellen hält dieser "Wissenschaftler" immer noch geheim, ha, ha,

IPCC seriös genug?
Hier ist die mittelalterliche Warmzeit von der IPCC:
http://tinyurl.com/686pomh
Climate Change, the IPCC Scientific Assessment, Cambridge: University Press 1990:
http://tinyurl.com/686pomh

Gott sei Dank noch nicht gelöscht worden :-)

Die maßgeblichen Publikationen dafür stammen von Lamb und Alexandre und zeigen, dass diese Warmperiode nicht nur auf Europa, Island und Grönland beschränkt war, sondern "von der Arktis bis Neuseeland"

mfG
………………………………………… �…...

http://666kb.com/i/cbrun45jf0ishcq36.jpg
Schön erkennbar, dass die Erholung von der kl. Eiszeit ca. 1600 begann, lange vor der industriellen Revolution und dem künstlichen Eintrag von CO2 in der Atmosphäre.

Hellgrüner Bereich rechts......... VOR pööhsem CO2
Dunkelgrüner Bereich rechts..... mit pööhsem CO2


https://www.youtube.com/watch?v=_lE81_rWvZU
Bei ca. 5MIN.
https://www.youtube.com/watch?v=_lE81_rWvZU

SprecherZwo
02.10.2020, 08:29
mittelalterliche Warmzeit = medieval warm period,

oder auch "known as the Medieval Climatic Optimum".. ja von diesem Klimaoptimum sind wird noch weit von entfernt.

In dieser menschen- und natürlich naturfreundlichen Warmzeit waren die Wikinger auf Grönland (Grünland) sesshaft und betrieben Ackerbau und Viehzucht.
Es wurde Wein angebaut bis Nordengland und bis zur Ostsee,
ganz ohne alle Hilfsmittel der heutigen "Landwirtschaft".

M.Mann, ha, ha, der hat diese Warmperiode einfach verschwinden lassen in seinem "Hokeystick" mit Hilfe von "Baumringen" eines einzigen Baumes in Nordamerika, die genauen Datenquellen hält dieser "Wissenschaftler" immer noch geheim, ha, ha,

IPCC seriös genug?
Hier ist die mittelalterliche Warmzeit von der IPCC:
http://tinyurl.com/686pomh
Climate Change, the IPCC Scientific Assessment, Cambridge: University Press 1990:
http://tinyurl.com/686pomh

Gott sei Dank noch nicht gelöscht worden :-)

Die maßgeblichen Publikationen dafür stammen von Lamb und Alexandre und zeigen, dass diese Warmperiode nicht nur auf Europa, Island und Grönland beschränkt war, sondern "von der Arktis bis Neuseeland"

mfG
………………………………………… �…...

http://666kb.com/i/cbrun45jf0ishcq36.jpg
Schön erkennbar, dass die Erholung von der kl. Eiszeit ca. 1600 begann, lange vor der industriellen Revolution und dem künstlichen Eintrag von CO2 in der Atmosphäre.

Hellgrüner Bereich rechts......... VOR pööhsem CO2
Dunkelgrüner Bereich rechts..... mit pööhsem CO2


https://www.youtube.com/watch?v=_lE81_rWvZU
Bei ca. 5MIN.
https://www.youtube.com/watch?v=_lE81_rWvZU

Deine "Quelle" ist wie üblich irgendein Blog und nicht das IPCC.
Der grönländische Eisschild ist 3000 Meter dick, der war im Mittelalter sicher nicht weggeschmolzen, Fake News-Bot.

Olliver
02.10.2020, 09:25
....
Der grönländische Eisschild ist 3000 Meter dick, der war im Mittelalter sicher nicht weggeschmolzen,....

Das war in noch keiner Zwischeneiszeit weg.

Wenn, dann die südlichen Randbereiche, in der im Mittelalter karge Landwirtschaft betrieben wurde.
Wie heute.

Sehr karg.

Chronos
02.10.2020, 10:35
Das war in noch keiner Zwischeneiszeit weg.

Wenn, dann die südlichen Randbereiche, in der im Mittelalter karge Landwirtschaft betrieben wurde.
Wie heute.

Sehr karg.
Wenn du den Klimawandel bzw. die allgemeine Erwärmung so energisch anzweifelst, wird es umso absurder, dass du derart euphorisch für die E-Autos Werbung betreibst.

Das ist doch ein gewaltiger Widerspruch in sich!

Olliver
02.10.2020, 10:39
Wenn du den Klimawandel bzw. die allgemeine Erwärmung so energisch anzweifelst, wird es umso absurder, dass du derart euphorisch für die E-Autos Werbung betreibst.

Das ist doch ein gewaltiger Widerspruch in sich!

Niemand bezweifelt die natürliche Erholung von der KleinenEiszeit.


Dass ich ein passionierter Klima-Realist bin und ich nix von dem CO2-Hype halte hat doch nix mit meinem eAutofahren zu tun.
Die meisten Grünen fahren ja auch Diesel und fliegen wie blöde rum.


Es hat andere Gründe:



Ein Elektroauto bewegt dich mit einem deutlich besseren Wirkungsgrad als ein Verbrennungsmotor-Auto.

Das ist für mich als Physiker erstrangig.

Dass es dabei noch weniger verschleißt,
die erste Inspektion nach 30.000km nur ca. 100 Euro kostet,
so gut wie keine Bremsen braucht weil es die Bewegungsenergie durch Rekuperation wieder zurück in den Akku schiebt, und dabei auch nicht stinkt, weniger Krach macht und die Passanten entlastet?
Und du die Möglichkeit hast, deinen Strom kostenlos zu tanken und sogar selbst solar zu erzeugen?
Den Anwohnern, Radlern und Passanten durch keine Abgase und keinen Motorlärm.
Weniger Bremsstaub hast du auch, wegen Rekuperation. Kein Diesel-Ruß, und auch keine Abwärme durch Motoren.

Und selbst im Stau gibt es kein Standgas, Kupplungsgestank und Gas-Aufheulen oder Motor-Abwürgen.
Fangen wir mal beim Lärm und Gestank an, egal wo. Dann die ständige Vibration, die zig tausend teile die es braucht beim Verbrenner, das emobil ist deutlich simpler. Daraus wartungsärmer.
Die ganzen Ölpesten in den Meeren die verschwinden würden, das Meer ist zentraler Angelpunkt der Erde.
Zudem bietet das EAuto auch deutlich mehr komfort, z.b. Vorklimatisierung, wärmen wie auch kühlen. Und noch eine menge mehr oben drauf, was beim Verbrenner nicht oder nur schwierig geht. (Autonomie z.b.)
Am ende zählt auch noch der Spassfaktor, der bei einem eBoliden deutlich höher ist.
Ahja und man ist unabhängig von den Scheichs. Man kann zu Hause "tanken", den Saft selber produzieren.
Strom gibt es mittlerweile überall...
Ein weiterer Vorteil werden Virtuelle Kraftwerke sein, sobald Millionen eAutos rumfahren und die Infrastruktur vorhanden ist. So hat man auch kein Problem mehr, die überschüssige energie abzufangen. Aber das ist noch Zukunftsmusik...

Selbst die Hausbesitzer an den Straßen haben was davon, ihr Haus-Wert steigt wieder, weil die Wohn-Attraktivität zu nimmt!
Ist doch schon mal ein schöner Schritt in die richtige Richtung.

kotzfisch
02.10.2020, 11:03
Vahrenholt hat wortwörtlich von einem "nahezu eisfreien Grönland" gesprochen. Kann man in seinem Interview mit der NOZ nachlesen.

Das bezweifle ich.

Im Gegenzug kann man dann von der IPCC sprechen "in 30 Jahren seien die Himalaya Gletscher abgeschmolzen".
Schellnhuber sprach von 20 Metern Meeresanstieg.
Rahmstorf von einem Golfstromstop!

Offenkundig rutscht jedem mal ein Schwachsinn raus, was meinst Du?

Grönland war wesentlich "grüner", was ja auch aus seinem Namen hervorgeht.
Aber eisfrei natürlich nicht.

kotzfisch
02.10.2020, 11:25
Deine "Quelle" ist wie üblich irgendein Blog und nicht das IPCC.
Der grönländische Eisschild ist 3000 Meter dick, der war im Mittelalter sicher nicht weggeschmolzen, Fake News-Bot.

Das IPCC ist nie Referenzquelle Nummer eins.Mit welcher Berechtigung?
Es ist eine politische Organisation, keine Wissenschaftsorganisation.
Du scheinst das IPCC grundsätzlich mißzuverstehen.Loehle et al sind wissenschaftliche
Primärquellen.Es tut uns leid, wenn sie Deinen Wunschvorstellungen nicht entsprechen.

Der von Dir als Idiot hingestellte Vahrenholt bestreitet ja nicht einmal einen gewissen AGW, ich schon.

Ich denke inzwischen, mit Verlaub, dass Du noch nie irgeneine Fachlektüre je in Händen gehalten hast.
Tut mir leid.

Deine migrationskritische Haltung zeigt imPrinzip, dass Du klar denken kannst.
Beim Thema Klima dagegen ist es zappenduster.Schade.

Klima völlig gemainstreamed.Fassungslos.Schade.

Rhino
02.10.2020, 11:49
https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/19554236_1797102470306052_8614445569917668264_n.jp g?_nc_cat=109&_nc_sid=9267fe&_nc_ohc=jKmRt7-VXvQAX-rSI_Q&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=ecd2ed43bd45d83cf2a6d12b14183e85&oe=5F9D4657


Die Klimaretter sind nicht die einzigen, die die Deutsche Gutglaeubigkeit fuer sich nutzten:

Die Muenze in den Kasten klingt, der Rabbi aus dem Ofen springt.

Panther
05.10.2020, 14:09
Wenn die Sonne eine so unbedeutende Rolle beim Klimageschehen haben soll, dass ihre Rolle unbeachtlich blieb, stellt sich doch die Frage wie es
vorindustriellen Klimawandel gegeben haben kann, nicht wahr?

Grönland-@Sprecher Zwo und Ganja- liebe Kollegen, Vahrenholt hat niemals behauptet, Grönland sei im Mittelalter "eisfrei" gewesen, nur entsprechend mildere Bedingungen und weniger
Eisbedeckung habe es gegeben. Brattahlid und die wikingische Ansiedelung.Bitte nicht so polemisieren.

Das hat mit Venedig nichts zu tun, das ist völlig albern.

Versuchen wir doch einmal, das Thema ohne große Emotion dafür aber mit Interesse und Augenmaß
zu behandeln.Wir verwenden weltweit soviel Geld auf Klimafolgenvermeidung, da muß eine Diskussion
doch angebracht sein.

Im übrigen darf ich zum Background von Autoren doch anmerken, dass mir die mit Subventionshintergrund (PIK/DKK etc.) ebenfalls kaum
vertrauenswürdiger vorkommen, als die mit NIPCC Hintergrund.

Doppelstandards? Bitte nicht! Fakten.


https://www.youtube.com/watch?v=hG6fq3M_IzY

Olliver
07.10.2020, 21:20
https://scontent.flej1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/68989564_1751712518293278_7536420126933909504_n.jp g?_nc_cat=106&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=JSBjwqnZHZ8AX901Kbs&_nc_ht=scontent.flej1-1.fna&oh=ceb75769892eb54df145b92185cee420&oe=5FA1B322

Olliver
09.10.2020, 09:02
https://scontent.flej1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/68989564_1751712518293278_7536420126933909504_n.jp g?_nc_cat=106&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=JSBjwqnZHZ8AX901Kbs&_nc_ht=scontent.flej1-1.fna&oh=ceb75769892eb54df145b92185cee420&oe=5FA1B322

https://assets.jungefreiheit.de/2020/10/125411928-900x600.jpg


*** Bundestag überdreht: Co2-Preis sogar 25 anstatt vorgesehene 10 Euro pro Tonne ***

Die geplante Hochzeit ist zwar erst Ende 2021, aber die CDU schenkt der linkspopulistischen grünen Braut schon heute die Morgengabe: In Zeiten einer kriselnden Automobilindustrie und hundertausende gefährdeten deutschen Arbeitsplätzen beschließt man mit den Stimmen von CDU/CSU, SPD und Grünen einen deutlich höheren als ursprünglich geplanten CO2-Preis. Ab 2021 kostet der Verbrauch von Kohlenstoffdioxid im Verkehr oder für Gebäude 25 Euro pro Tonne. Ursprünglich waren zehn Euro vorgesehen.
Man kann die gebeutelten Bürger wohl nicht schnell genug finanziell ausbluten. Höchste Zeit, diese irrsinnige Politik abzuwählen! Darum: AfD!

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/bundestag-beschliesst-hoeheren-co2-preis/

Schwabenpower
09.10.2020, 09:10
https://assets.jungefreiheit.de/2020/10/125411928-900x600.jpg


*** Bundestag überdreht: Co2-Preis sogar 25 anstatt vorgesehene 10 Euro pro Tonne ***

Die geplante Hochzeit ist zwar erst Ende 2021, aber die CDU schenkt der linkspopulistischen grünen Braut schon heute die Morgengabe: In Zeiten einer kriselnden Automobilindustrie und hundertausende gefährdeten deutschen Arbeitsplätzen beschließt man mit den Stimmen von CDU/CSU, SPD und Grünen einen deutlich höheren als ursprünglich geplanten CO2-Preis. Ab 2021 kostet der Verbrauch von Kohlenstoffdioxid im Verkehr oder für Gebäude 25 Euro pro Tonne. Ursprünglich waren zehn Euro vorgesehen.
Man kann die gebeutelten Bürger wohl nicht schnell genug finanziell ausbluten. Höchste Zeit, diese irrsinnige Politik abzuwählen! Darum: AfD!

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/bundestag-beschliesst-hoeheren-co2-preis/
Macht doch nichts. Ich verbrauche ja kaum CO2. Da ich aber welches produziere, müßte ich ja Geld raus bekommen.

Olliver
09.10.2020, 09:24
Macht doch nichts. Ich verbrauche ja kaum CO2. Da ich aber welches produziere, müßte ich ja Geld raus bekommen.
:gp:
:haha::haha::haha:

https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/121090751_1769282326553798_4388505963300407762_n.p ng?_nc_cat=1&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=rrJlJpSsalMAX_PZu1b&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=ea44aa4926bdd933d93bcfdbfce1bcc0&oe=5FA5E6E9

Prof. Dr. Jörg Meuthen
3 Std. ·
Liebe Leser, gehören Sie auch zu den Millionen Bürgern, die nach offensichtlicher Meinung von Merkels „GroKo“ und ihren grünen Freunden einfach Spaß daran haben, unnötig mit dem Auto durch die Gegend zu fahren und die voll aufgedrehte Heizung zu Hause einfach mit dem Öffnungsgrad der Fenster zu regulieren?

Nein? Dann herzlich willkommen in der Welt unserer Bürgerpartei, die sich mit beiden Beinen auf dem Boden der Tatsachen befindet.

Ganz im Gegensatz offensichtlich zu Union und SPD: Diese haben nämlich gestern im Bundestag eine drastische Verteuerung unser aller Lebenshaltungskosten ab dem 1. Januar des (nicht mehr weit entfernten!) Jahres 2021 beschlossen, und zwar selbstverständlich zusammen mit den über den Bundesrat längst mitregierenden Ökosozialisten der sogenannten „Grünen“.

https://jungefreiheit.de/.../bundestag-beschliesst.../

Eine Verteuerung, die man uns Bürgern unter dem Deckmantel „CO2-Steuer“ unterjubelt - ganz so, als wäre bisher der Energieverbrauch in Deutschland (und damit ein Teil der CO2-Emissionen) noch gar nicht besteuert worden.

Das Gegenteil ist der Fall: Die Mineralölsteuer ist bislang schon mit über 40 Milliarden Euro pro Jahr eine der Haupteinnahmequellen dieser unfassbar ausgabefreudigen Regierung - und die zusätzlich auf jeden einzelnen Tankvorgang erhobene Mehrwertsteuer ist hier noch gar nicht berücksichtigt.

https://www.welt.de/.../Mineraloelsteuer-Einnahmen-auf...

Diese Steuer ist so einträglich für den Bundeshaushalt, dass wir Bürger ungefähr jeden achten Euro, den diese Bundesregierung zum Fenster hinauswirft (zum Beispiel für die Alimentierung illegaler Einwanderer wie auch für die Unterstützung reicherer Südeuropäer), an der Tankstelle berappen.

Aber auch dieser Aderlass ist offenbar immer noch nicht genug für Merkel & Co. Ursprünglich hatte diese „GroKo“ bekanntlich den Plan, eine CO2-Steuer von zehn Euro pro Tonne einzuführen. Daraus sind nun, dank entsprechender Intervention der grünen Ökosozialisten sowie der Rückgratlosigkeit insbesondere der Unionsfraktion im Deutschen Bundestag, absurde 25 Euro pro Tonne geworden, und zwar als Einstieg in eine permanente weitere Verteuerung.

Genau DAS passiert eben, wenn grüne Ideologen mitregieren: Unser Leben wird drastisch verteuert, wenn wir uns nicht strikt so verhalten, wie es den gängelungsfanatischen Ökosozialisten in den Kram passt.

Konkret bedeutet das beispielsweise für jeden Liter Superbenzin eine Erhöhung von ca. acht Cent ab dem 1. Januar, und bedenkt man, dass dann auch die Mehrwertsteuer wieder auf 19 % ansteigen wird, dürfte der Preissprung an den Tankstellen keinesfalls unter zwölf Cent betragen.

Musterberechnungen ergeben für eine vierköpfige Familie, die 120 Quadratmeter beheizen muss und einen sparsamen VW Passat Diesel fährt (allerdings nur 15.000 Kilometer pro Jahr), bereits im Jahr 2021 eine saftige Mehrbelastung von 212 Euro auf die ohnehin schon enorm hohen Energiekosten pro Jahr.

https://www.welt.de/.../CO2-Preis-So-teuer-wird-das...

Diese Belastungen werden, dank des nun erfolgten Beschlusses, von Jahr zu Jahr sogar noch weiter steigen, und wohlgemerkt: Dies sind nur die direkt bei der Musterfamilie für ihren EIGENEN Energieverbrauch anfallenden CO2-Steuern.

Selbstverständlich werden sich aber auch zahlreiche andere Lebenshaltungskosten erhöhen, da die Erzeugung und Distribution zahlreicher Güter einen drastischen Preisschub erfahren wird - was übrigens Hand in Hand gehen wird mit einem Arbeitsplatzabbau in Deutschland, da für viele Unternehmen diese Steuererhöhung der berühmte Tropfen sein wird, der das Fass zum Überlaufen bringt.

Und sollten die grünen Ökosozialisten tatsächlich ab dem Herbst nächsten Jahres an der Bundesregierung beteiligt werden, wie sich dies die Union in ihrer linksgrünen Orientierungslosigkeit wünscht, dann wird das alles erst der Auftakt gewesen sein zu einer Lebensverteuerungs-, Verbots- und Wohlstandszerstörungsorgie, wie wir normale, fleißige Bürger uns dies heute noch nicht vorstellen können.

Es gibt nur eine Möglichkeit, das zu verhindern: eine Änderung des Wahlverhaltens im Bürgertum. Wer die Union wählt, wählt die drastische Verteuerung und Erschwerung seines eigenen täglichen Lebens!

Zeit für das Ende von drastischer Verteuerung und Erschwerung unseres täglichen Lebens. Zeit, Politik FÜR, nicht GEGEN die Bürger zu machen. Zeit für die #AfD.

Hank Rearden
09.10.2020, 10:03
*** Bundestag überdreht: Co2-Preis sogar 25 anstatt vorgesehene 10 Euro pro Tonne ***

Die geplante Hochzeit ist zwar erst Ende 2021, aber die CDU schenkt der linkspopulistischen grünen Braut schon heute die Morgengabe: In Zeiten einer kriselnden Automobilindustrie und hundertausende gefährdeten deutschen Arbeitsplätzen beschließt man mit den Stimmen von CDU/CSU, SPD und Grünen einen deutlich höheren als ursprünglich geplanten CO2-Preis. Ab 2021 kostet der Verbrauch von Kohlenstoffdioxid im Verkehr oder für Gebäude 25 Euro pro Tonne. Ursprünglich waren zehn Euro vorgesehen.
Man kann die gebeutelten Bürger wohl nicht schnell genug finanziell ausbluten. Höchste Zeit, diese irrsinnige Politik abzuwählen! Darum: AfD!

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/bundestag-beschliesst-hoeheren-co2-preis/

Die Wähler wollen das so, denn sie wählen ja diese Leute.
So sei es!

Olliver
09.10.2020, 22:56
Die Wähler wollen das so, denn sie wählen ja diese Leute.
So sei es!

:gp::gp::gp::gp::gp:



https://www.youtube.com/watch?v=md5VxWpyyZs&fbclid=IwAR18iBnHVIfrg50O9OdUfBdvuV3mal_hKbxWEtN-l3hFGXb9bomLaeQqHOs
#Klimawandel #FFF #Klimakrise
Dies ist eine der prägnantesten Enthüllungen des Klimabetrugs. Bitte leitet den Clip an alle weiter, die ihr kennt, ebenso an Eltern, Lehrer und Politiker. Das Video ist kurz, geht aber ans Eingemachte.
https://www.youtube.com/watch?v=md5VxWpyyZs&feature=emb_logo
Klima-Schwindel,


Betrüger,
Gauner!

Und viele fallen darauf rein!
Peinliche Vollhonks, obwohl sie es x-fach bewiesen bekamen!

Gläubige Irre!

Hank Rearden
10.10.2020, 08:51
:gp::gp::gp::gp::gp:



https://www.youtube.com/watch?v=md5VxWpyyZs&fbclid=IwAR18iBnHVIfrg50O9OdUfBdvuV3mal_hKbxWEtN-l3hFGXb9bomLaeQqHOs
#Klimawandel #FFF #Klimakrise
Dies ist eine der prägnantesten Enthüllungen des Klimabetrugs. Bitte leitet den Clip an alle weiter, die ihr kennt, ebenso an Eltern, Lehrer und Politiker. Das Video ist kurz, geht aber ans Eingemachte.
https://www.youtube.com/watch?v=md5VxWpyyZs&feature=emb_logo
Klima-Schwindel,


Betrüger,
Gauner!

Und viele fallen darauf rein!
Peinliche Vollhonks, obwohl sie es x-fach bewiesen bekamen!

Gläubige Irre!

Und den dazugehörigen Blog von Herrn Mende mit jeder Menge Infos gibt es hier:
https://philippantonmende.com/2020/10/01/die-buntschau-august-2020-teil-6/

Olliver
10.10.2020, 11:13
Und den dazugehörigen Blog von Herrn Mende mit jeder Menge Infos gibt es hier:
https://philippantonmende.com/2020/10/01/die-buntschau-august-2020-teil-6/

:gp::gp::gp::gp::gp:

Bolle
12.10.2020, 09:13
Der Bund will erneuerbare Energien zur nationalen Sicherheitsfrage machen. „Die Nutzung erneuerbarer Energien (https://www.welt.de/wirtschaft/article206957109/20-Jahre-Erneuerbare-Energien-Gesetzes-Oekostrom-Revolution-frisst-ihre-Kinder.html) zur Stromerzeugung liegt im öffentlichen Interesse und dient der öffentlichen Sicherheit“ heißt es!

https://img.welt.de/img/wirtschaft/mobile217632250/4491626807-ci23x11-w1920/Dunkle-Wolken.jpg

https://www.welt.de/wirtschaft/article217618824/EEG-Novelle-Heftige-Kritik-von-FDP-und-Naturschuetzern.html

(https://www.welt.de/wirtschaft/article217618824/EEG-Novelle-Heftige-Kritik-von-FDP-und-Naturschuetzern.html)
Frage der nationalen Sicherheit

Das Ökostrom-Privileg soll nun den Widerstand gegen jedes Windrad brechen

(https://www.welt.de/wirtschaft/article217618824/EEG-Novelle-Heftige-Kritik-von-FDP-und-Naturschuetzern.html)https://www.welt.de/wirtschaft/plus217612754/EEG-Novelle-Oekostrom-Privileg-soll-Windkraft-Widerstand-brechen.html



Öko-Energie

Windkraft soll die öffentliche Sicherheit garantieren? Ein Treppenwitz



https://www.welt.de/debatte/kommentare/article217624294/Oekostrom-garantiert-oeffentliche-Sicherheit-Ein-Treppenwitz.html

Klopperhorst
12.10.2020, 09:40
Der Bund will erneuerbare Energien zur nationalen Sicherheitsfrage machen. „Die Nutzung erneuerbarer Energien (https://www.welt.de/wirtschaft/article206957109/20-Jahre-Erneuerbare-Energien-Gesetzes-Oekostrom-Revolution-frisst-ihre-Kinder.html) zur Stromerzeugung liegt im öffentlichen Interesse und dient der öffentlichen Sicherheit“ heißt es!

https://img.welt.de/img/wirtschaft/mobile217632250/4491626807-ci23x11-w1920/Dunkle-Wolken.jpg

https://www.welt.de/wirtschaft/article217618824/EEG-Novelle-Heftige-Kritik-von-FDP-und-Naturschuetzern.html

(https://www.welt.de/wirtschaft/article217618824/EEG-Novelle-Heftige-Kritik-von-FDP-und-Naturschuetzern.html)
(https://www.welt.de/wirtschaft/article217618824/EEG-Novelle-Heftige-Kritik-von-FDP-und-Naturschuetzern.html)https://www.welt.de/wirtschaft/plus217612754/EEG-Novelle-Oekostrom-Privileg-soll-Windkraft-Widerstand-brechen.html




https://www.welt.de/debatte/kommentare/article217624294/Oekostrom-garantiert-oeffentliche-Sicherheit-Ein-Treppenwitz.html

Die Einheitspartei will nur die letzten Wälder und Landschaften mit Windkraftanlagen zerstören und den Deutschen ihre Heimat endgültig nehmen.
Nur darum gehts.

---

Merkelraute
12.10.2020, 09:54
Der Bund will erneuerbare Energien zur nationalen Sicherheitsfrage machen. „Die Nutzung erneuerbarer Energien (https://www.welt.de/wirtschaft/article206957109/20-Jahre-Erneuerbare-Energien-Gesetzes-Oekostrom-Revolution-frisst-ihre-Kinder.html) zur Stromerzeugung liegt im öffentlichen Interesse und dient der öffentlichen Sicherheit“ heißt es!

https://img.welt.de/img/wirtschaft/mobile217632250/4491626807-ci23x11-w1920/Dunkle-Wolken.jpg

https://www.welt.de/wirtschaft/article217618824/EEG-Novelle-Heftige-Kritik-von-FDP-und-Naturschuetzern.html

(https://www.welt.de/wirtschaft/article217618824/EEG-Novelle-Heftige-Kritik-von-FDP-und-Naturschuetzern.html)
(https://www.welt.de/wirtschaft/article217618824/EEG-Novelle-Heftige-Kritik-von-FDP-und-Naturschuetzern.html)https://www.welt.de/wirtschaft/plus217612754/EEG-Novelle-Oekostrom-Privileg-soll-Windkraft-Widerstand-brechen.html




https://www.welt.de/debatte/kommentare/article217624294/Oekostrom-garantiert-oeffentliche-Sicherheit-Ein-Treppenwitz.html
Öffentliche Sicherheit gibt es dann nur, wenn der Wind weht. :D

Merkelraute
12.10.2020, 09:55
Die Einheitspartei will nur die letzten Wälder und Landschaften mit Windkraftanlagen zerstören und den Deutschen ihre Heimat endgültig nehmen.
Nur darum gehts.

---
Sehr richtig. Es geht darum die Industrieanlagen überall bauen zu dürfen, auch in Naturschutzgebiete.

Olliver
12.10.2020, 13:25
Öffentliche Sicherheit gibt es dann nur, wenn der Wind weht. :D

:gp::gp::gp::gp:


https://scontent-ham3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/67281189_1286939411481484_6108132265932357632_n.jp g?_nc_cat=105&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=4qmOW0KebVsAX-jPbZs&_nc_ht=scontent-ham3-1.xx&oh=005b779ac6d0044d507b99614b685b1c&oe=5FA911F2

Olliver
12.10.2020, 16:38
https://scontent.flej1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/73083372_2586517558082329_1471556783175630848_n.jp g?_nc_cat=108&_nc_sid=dbeb18&_nc_ohc=7SRhiOWtY_sAX8JC8D_&_nc_ht=scontent.flej1-1.fna&oh=96ccdcc3c704403b396713ae9d25a27c&oe=5FAA411B

Olliver
12.10.2020, 17:08
https://scontent-ham3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/p843x403/120173381_3343884012371275_6939901114183618175_n.j pg?_nc_cat=103&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=5j00jKVujEkAX9d_h2c&_nc_ht=scontent-ham3-1.xx&tp=6&oh=1fd12d0ced60095965b5d259b458caba&oe=5FAA38BF

Olliver
14.10.2020, 07:45
https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/67362891_2387821488173596_8197901354589487104_n.jp g?_nc_cat=107&_nc_sid=8bfeb9&_nc_ohc=Hp3rdl9QQW8AX9pDWBu&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=0cf93c477db3ea9b5b1fef45bf24a3eb&oe=5FADF392

++ Leben in der Öko-Diktatur: Jetzt sollen die Nachbarn bespitzelt werden ++

Deutschland einig Spitzelland! Das jedenfalls fordert ein ARD-Professor, der die Bürger unverhohlen auffordert, Ihre Nachbarn zu denunzieren.

Rechts des Gartenzauns fährt jemand ein großes Auto? Gegenüber sind die Nachbarn gerade von der Karibik-Hochzeitsreise zurück? Dann sollten Sie hellhörig werden und die Sünder zur Rede stellen. Denn die Müllers und Meiers - so harmlos sie auch immer daherkommen - sind die wahren Killer unseres Klimas und Sie, liebe Leser, sind Wächter und Retter in einem vor dem drohenden Weltuntergang!

Das zumindest, wenn es nach dem Willen des Professors Paech geht, der seine obskuren Forderungen noch bar jeder Kritik im Deutschlandfunk zum Besten geben darf. Was hier als ,Tipps‘ verkauft wird, ist in Wahrheit Indoktrination. Ideen für das hochnotpeinliche Klima-Verhör gibt es zuhauf. Wer die Nachbarn auf offener Straße für den letzten Ski-Urlaub oder den SUV in der Garage bloßstellt, darf sich nach Meinung des ARD-Experten künftig als "zwischenmenschliches Regulativ" fühlen.

Eigentlich sollte die Zeit des Bespitzelns anderer längst Vergangenheit sein. Leben und leben lassen, ist die Devise, die innerhalb der Nachbarschaft und im Freundeskreis sicher am besten funktioniert. Deutschlands weltweiter Anteil am CO2 beträgt gerade einmal 2,23 Prozent. Dafür den sozialen Frieden im Land aufs Spiel zu setzen, kann nur die Idee eines Öko-Fanatikers sein. Professor Niko Paech ist mit seiner Forderung nach einer Öko-Stasi dem Zeitgeist nach nicht dumm. Er hat eben nur sehr viel P(a)ech beim Nachdenken!



Quelle: AfD Bundesverband
www.carsten-huetter.de



https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/ard-professor-will-oeko-stasi-63490914.bild.html

Differentialgeometer
14.10.2020, 07:58
Ich freue mich schon, wenn mich der erste wegen meinem Auto ‚zwischenmenschlich regulieren‘ will. :D Ich werde ihn dann auch mal zwischenmenschlich als sparringspartner benutzen.


https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/67362891_2387821488173596_8197901354589487104_n.jp g?_nc_cat=107&_nc_sid=8bfeb9&_nc_ohc=Hp3rdl9QQW8AX9pDWBu&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=0cf93c477db3ea9b5b1fef45bf24a3eb&oe=5FADF392

++ Leben in der Öko-Diktatur: Jetzt sollen die Nachbarn bespitzelt werden ++

Deutschland einig Spitzelland! Das jedenfalls fordert ein ARD-Professor, der die Bürger unverhohlen auffordert, Ihre Nachbarn zu denunzieren.

Rechts des Gartenzauns fährt jemand ein großes Auto? Gegenüber sind die Nachbarn gerade von der Karibik-Hochzeitsreise zurück? Dann sollten Sie hellhörig werden und die Sünder zur Rede stellen. Denn die Müllers und Meiers - so harmlos sie auch immer daherkommen - sind die wahren Killer unseres Klimas und Sie, liebe Leser, sind Wächter und Retter in einem vor dem drohenden Weltuntergang!

Das zumindest, wenn es nach dem Willen des Professors Paech geht, der seine obskuren Forderungen noch bar jeder Kritik im Deutschlandfunk zum Besten geben darf. Was hier als ,Tipps‘ verkauft wird, ist in Wahrheit Indoktrination. Ideen für das hochnotpeinliche Klima-Verhör gibt es zuhauf. Wer die Nachbarn auf offener Straße für den letzten Ski-Urlaub oder den SUV in der Garage bloßstellt, darf sich nach Meinung des ARD-Experten künftig als "zwischenmenschliches Regulativ" fühlen.

Eigentlich sollte die Zeit des Bespitzelns anderer längst Vergangenheit sein. Leben und leben lassen, ist die Devise, die innerhalb der Nachbarschaft und im Freundeskreis sicher am besten funktioniert. Deutschlands weltweiter Anteil am CO2 beträgt gerade einmal 2,23 Prozent. Dafür den sozialen Frieden im Land aufs Spiel zu setzen, kann nur die Idee eines Öko-Fanatikers sein. Professor Niko Paech ist mit seiner Forderung nach einer Öko-Stasi dem Zeitgeist nach nicht dumm. Er hat eben nur sehr viel P(a)ech beim Nachdenken!



Quelle: AfD Bundesverband
www.carsten-huetter.de (http://www.carsten-huetter.de)



https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/ard-professor-will-oeko-stasi-63490914.bild.html

Olliver
14.10.2020, 08:48
Ich freue mich schon, wenn mich der erste wegen meinem Auto ‚zwischenmenschlich regulieren‘ will. :D Ich werde ihn dann auch mal zwischenmenschlich als sparringspartner benutzen.

Islamisten regulieren zwischenmenschlich immer mit "STICHhaltigen Argumenten" !
;)

Pillefiz
14.10.2020, 23:21
Ich freue mich schon, wenn mich der erste wegen meinem Auto ‚zwischenmenschlich regulieren‘ will. :D Ich werde ihn dann auch mal zwischenmenschlich als sparringspartner benutzen.

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod.

Differentialgeometer
14.10.2020, 23:28
Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod.
In manchen Gegenden ist nicht der Dativ dem Genitiv sein Tod, es hat ihn nie gegeben:

Die beste Kritik des schlechten Deutsch wäre allerdings gutes Deutsch - und wer sich trotzdem dauernd in anderer Leute Fehler, Floskeln, falsche Fremdwörter verbeißt, setzt sich nicht nur dem Verdacht aus, daß er ein Pedant und Besserwisser sei; er hat anscheinend das Problem, daß er es selber nicht besser kann.


Und wenn er tatsächlich ein paar Seiten lang die Frage diskutiert, ob es „im Mai diesen Jahres“ oder doch „dieses Jahres“ heißen müsse, dann möchte man, absolut umgangssprachlich, nur noch stöhnen: „Oh Mann, hey, echt, dem seine Probleme möcht ich auch nicht haben!“ Ja, genau: dem seine. Sicks sicherster Lacher basiert nämlich bloß auf einem dummen Mißverständnis. Mal abgesehen davon, daß jene „Main-Donau-Linie“, hinter welcher Sick das rätselhafte Süddeutschland vermutet, geographisch die reine Unmöglichkeit ist: Der Genitiv ist in den bairischen und alemannischen, den fränkischen und sächsischen Dialekten nicht etwa ausgestorben. Es hat ihn nie gegeben.
„Meines Vaters Haus“ klingt in fast jedem deutschen Dialekt seit jeher prätentiös, gestelzt, einfach falsch, was man nicht bedauern muß, solange die Schwaben und Sachsen auch weiterhin auf jenem Unterschied zwischen gesprochener und geschriebener Sprache bestehen, welcher ja eigentlich eine der Kraftquellen des Deutschen ist. Selbst jene Leute, deren schweizerdeutsche Rede von norddeutschen Fernsehredakteuren gern mit Untertiteln versehen wird, nehmen manchmal die „Neue Zürcher Zeitung“ zur Hand und lesen deren Hochdeutsch ohne größere Probleme

https://www.google.com/amp/s/m.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/rezensionen/sachbuch/der-zwiebelfisch-stinkt-vom-kopf-her-1385626.amp.html

Hrafnaguð
15.10.2020, 11:46
Ich freue mich schon, wenn mich der erste wegen meinem Auto ‚zwischenmenschlich regulieren‘ will. :D Ich werde ihn dann auch mal zwischenmenschlich als sparringspartner benutzen.

Hast du einen SUV? Wenn dich dein Nachbar zur Rede stellt "Wer gibt dir das Recht einen SUV zu fahren???" solltest du der
Kritik einfach nachkommen und dir eben ein anderes Auto vor die Tür stellen.

https://www.trucker.de/media/cache/resolve/thumb_750x422/media/4494/1F9A9964.12338454.jpg

Mal im Ernst, dieser Prof. der ist doch völlig geisteskrank. Von Psychologie hat der wohl keinerlei Ahnung.
Wer seinen Nachbarn derart moralinsauer anspricht, der dürfte in vielen Fällen nicht nur das komplette Gegenteil erreichen sondern sich, je nach Nachbar, schnell in einem dieser übelen Nachbarschaftskonflikte wiederfinden. Immerhin wird er, vielleicht (und unfreiwillig), noch ein RTL Reality-TV Star.

Olliver
15.10.2020, 16:18
Hast du einen SUV? Wenn dich dein Nachbar zur Rede stellt "Wer gibt dir das Recht einen SUV zu fahren???" solltest du der
Kritik einfach nachkommen und dir eben ein anderes Auto vor die Tür stellen.

https://www.trucker.de/media/cache/resolve/thumb_750x422/media/4494/1F9A9964.12338454.jpg

Mal im Ernst, dieser Prof. der ist doch völlig geisteskrank. Von Psychologie hat der wohl keinerlei Ahnung.
Wer seinen Nachbarn derart moralinsauer anspricht, der dürfte in vielen Fällen nicht nur das komplette Gegenteil erreichen sondern sich, je nach Nachbar, schnell in einem dieser übelen Nachbarschaftskonflikte wiederfinden. Immerhin wird er, vielleicht (und unfreiwillig), noch ein RTL Reality-TV Star.

:gp::gp::gp::gp::gp:


Eher Novemberwetter
...
Heute ziehen tagsüber dichte Wolken durch, dabei fällt zeitweise Regen. Die Temperatur steigt auf Werte um 10 Grad.

In der Nacht ist der Himmel anfangs noch bedeckt und es fällt noch etwas Regen, der bereits vor Mitternacht abklingt. In der zweiten Nachthälte sind Auflockerungen möglich. Die Temperatur sinkt auf etwa 7 Grad.
https://www.donnerwetter.de/lux/eher-novemberwetter_cid_82850.html

WAS ERLAUBE KLIMA-ERHITZUNG?
:happy:

Olliver
18.10.2020, 05:35
https://scontent-ham3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/119746010_787549222075072_9083600980543945642_n.jp g?_nc_cat=100&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=5GjdXxFC_gMAX-6MVFQ&_nc_ht=scontent-ham3-1.xx&oh=efa5a31da19d27030781aee586ccbc29&oe=5FB146AA

navy
18.10.2020, 06:41
Wer stoppt diese gekauften Verrückten der Politik, die nur noch Panik, mit twitter, facebook Erfindungen machen und möglichst viel Geld versenken, mit dubiosen Instituten und Facebook Wissenschaftler wie Christian Drosten bis zu den Suppen Kaspars des Potsdamer Klima Institutes, die niemand braucht


Da verkaufen sich Soziologen, die Müll Sammeln, als Klima Wissenschaftler, identisch wie bei Corona. Dumm braucht einen Selfie Show Foto Termin, wie kleine Kinder

https://www.pik-potsdam.de/frontpage-images/co2-pricing-german-chancellor-angela-merkel-visited-pik-for-a-scientific-briefing
Bundeskanzlerin Angela Merkel, Chef des Kanzleramts Helge Braun (l) und PIK-Direktor Ottmar Edenhofer (r).

„Die Bundeskanzlerin packt nach der Finanzkrise und der Flüchtlingskrise nun die Klimakrise an, und natürlich versuchen wir als Institut, aus exzellenter Forschung politischen Entscheidern relevante Fakten zu vermitteln“, sagte Ottmar Edenhofer, Direktor des Potsdam-Instituts.

https://www.pik-potsdam.de/de/aktuelles/nachrichten/bundeskanzlerin-1

Sensation, die Verrückten Abzocker, haben sogar die Finanzkrise, Flüchtlingskrise angepackt, was man ja gut an wirecard, und der EZB usw.. sieht. Irgendeinen Unfug mit Gehirnwäsche, soll man ständig glauben


Als es noch seröse Einzelberichte gab bei den Öffentlichen Medien


https://www.youtube.com/watch?v=EzPvaqVNJjY



:gp::gp::gp::gp::gp:


Eher Novemberwetter
...
Heute ziehen tagsüber dichte Wolken durch, dabei fällt zeitweise Regen. Die Temperatur steigt auf Werte um 10 Grad.

In der Nacht ist der Himmel anfangs noch bedeckt und es fällt noch etwas Regen, der bereits vor Mitternacht abklingt. In der zweiten Nachthälte sind Auflockerungen möglich. Die Temperatur sinkt auf etwa 7 Grad.
https://www.donnerwetter.de/lux/eher-novemberwetter_cid_82850.html

WAS ERLAUBE KLIMA-ERHITZUNG?
:happy:

Der Sommer war schon sehr angenehm, nicht heiss, es gab durchgehend genügend Regen, die Flüsse, Teiche, Seen hatten Normal Wasser. Die Medien berichteten trotzdem über verdorrte Wälder, weil es angeblich so heiss ist. Dafür gibt es Geld, Unfug zu verbreiten, wenn man Lügen und Panik Artikel schreibt. Der Oktober ist eindeutig zu kühl und nass. Millliarden verschwinden in angebliche Institiute, Umwelthilfe, Corona Studien, Forschung: Kriminelle mit Erfindungen plündern Deutschland

navy
18.10.2020, 07:11
https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/19554236_1797102470306052_8614445569917668264_n.jp g?_nc_cat=109&_nc_sid=9267fe&_nc_ohc=jKmRt7-VXvQAX-rSI_Q&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=ecd2ed43bd45d83cf2a6d12b14183e85&oe=5F9D4657

Das kann doch nicht wahr sein, wie die Verbrecher ständig das eigene Volk verarschen, und Milliarden verschwinden, in den Betrug mit dem CO2 Zertifikats Handel, der von Beginn an, als Kriminelles Enterprise der Banken aufgebaut wurde, wie CUM-Ex und die Banditen werden dann Finanzminister, welche die Vermögen der Staatsbanken ebenso versenkt haben mit einschlägig bekannten US Betrugs Consults

Immer die selben unnützen Leute, die auch aktuell einen Müll verbreiten, wieder mal angeblich aus China, wo jeder Professor ist wie in Deutschland: Facebook Professoren und Wissenschaftler

Einer Studie zufolge gingen die weltweiten CO2-Emissionen infolge der Corona-Beschränkungen um mehr als eine Milliarde Tonnen zurück, weit mehr als bei der Ölkrise 1979 und der Finanzkrise 2008. Nach Ansicht der Forscher war der Effekt vielerorts jedoch nur kurzfristig.

Im ersten Halbjahr 2020 seien insgesamt rund 1,6 Milliarden Tonnen oder 8,8 Prozent weniger CO2 in die Atmosphäre freigesetzt worden als im Vorjahreszeitraum, berichtete das Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK) (https://www.pik-potsdam.de/de/aktuelles/nachrichten/groesster-co2-rueckgang-echtzeit-daten-zeigen-die-massiven-auswirkungen-von-covid-19-auf-die-globalen-emissionen) am Mittwoch.

Olliver
18.10.2020, 07:16
Wer stoppt diese gekauften Verrückten der Politik, die nur noch Panik, mit twitter, facebook Erfindungen machen und möglichst viel Geld versenken, mit dubiosen Instituten und Facebook Wissenschaftler wie Christian Drosten bis zu den Suppen Kaspars des Potsdamer Klima Institutes, die niemand braucht


Da verkaufen sich Soziologen, die Müll Sammeln, als Klima Wissenschaftler, identisch wie bei Corona. Dumm braucht einen Selfie Show Foto Termin, wie kleine Kinder

https://www.pik-potsdam.de/frontpage-images/co2-pricing-german-chancellor-angela-merkel-visited-pik-for-a-scientific-briefing
Bundeskanzlerin Angela Merkel, Chef des Kanzleramts Helge Braun (l) und PIK-Direktor Ottmar Edenhofer (r).

„Die Bundeskanzlerin packt nach der Finanzkrise und der Flüchtlingskrise nun die Klimakrise an, und natürlich versuchen wir als Institut, aus exzellenter Forschung politischen Entscheidern relevante Fakten zu vermitteln“, sagte Ottmar Edenhofer, Direktor des Potsdam-Instituts.

https://www.pik-potsdam.de/de/aktuelles/nachrichten/bundeskanzlerin-1

Sensation, die Verrückten Abzocker, haben sogar die Finanzkrise, Flüchtlingskrise angepackt, was man ja gut an wirecard, und der EZB usw.. sieht. Irgendeinen Unfug mit Gehirnwäsche, soll man ständig glauben


Als es noch seröse Einzelberichte gab bei den Öffentlichen Medien


https://www.youtube.com/watch?v=EzPvaqVNJjY




Der Sommer war schon sehr angenehm, nicht heiss, es gab durchgehend genügend Regen, die Flüsse, Teiche, Seen hatten Normal Wasser. Die Medien berichteten trotzdem über verdorrte Wälder, weil es angeblich so heiss ist. Dafür gibt es Geld, Unfug zu verbreiten, wenn man Lügen und Panik Artikel schreibt. Der Oktober ist eindeutig zu kühl und nass. Millliarden verschwinden in angebliche Institiute, Umwelthilfe, Corona Studien, Forschung: Kriminelle mit Erfindungen plündern Deutschland
:gp::gp::gp::gp:
Der Oktober ist eindeutig zu kühl und nass.


Auf fb wurde ich gerade gefragt,
ob bei mir die Klima-Erwärmung noch nicht angekommen wäre!!!!!!!
:haha:
Leider nein, die Heizung läuft schon länger......

SprecherZwo
18.10.2020, 10:03
:gp::gp::gp::gp:
Der Oktober ist eindeutig zu kühl und nass.


Auf fb wurde ich gerade gefragt,
ob bei mir die Klima-Erwärmung noch nicht angekommen wäre!!!!!!!
:haha:
Leider nein, die Heizung läuft schon länger......
Der Oktober ist bis jetzt völlig durchschnittlich.
Aber ein durchschnittlicher Monat wird nach den Wärmerekorden der vergangenen Jahre ja bereits als "zu kalt" empfunden.
http://www.bernd-hussing.de/klima.htm

Klopperhorst
18.10.2020, 10:05
Der Oktober ist bis jetzt völlig durchschnittlich.
Aber ein durchschnittlicher Monat wird nach den Wärmerekorden der vergangenen Jahre ja bereits als "zu kalt" empfunden.
http://www.bernd-hussing.de/klima.htm

Letztes Jahr um den 18. hatte ich den Pilzkorb voll. Gestern fand ich nur eine gesunde Braunkappe, da viel zu kalt und nass.
Vielleicht ist in zehn Tagen wieder was zu finden, es soll wieder milder werden.

---

SprecherZwo
18.10.2020, 10:09
Letztes Jahr um den 18. hatte ich den Pilzkorb voll. Gestern fand ich nur eine gesunde Braunkappe, da viel zu kalt und nass.
Vielleicht ist in zehn Tagen wieder was zu finden, es soll wieder milder werden.

---
Der Oktober letztes Jahr war zwar etwas wärmer, dafür aber auch viel nasser als bisher dieses Jahr.

Deutschlandwetter im Oktober 2019

Ausgabejahr 2019
Datum 30.10.2019

Der Oktober war fast 50 Prozent zu nass und recht mild



https://www.dwd.de/DE/presse/pressemitteilungen/DE/2019/20191030_deutschlandwetter_oktober2019.html

Klopperhorst
18.10.2020, 10:11
Der Oktober letztes Jahr war zwar etwas wärmer, dafür aber auch viel nasser als bisher dieses Jahr.


.

Durchschnitte. Die Pilzsaison war hier 4 Wochen früher als üblich.

---

Olliver
18.10.2020, 10:12
Der Oktober ist bis jetzt völlig durchschnittlich.
Aber ein durchschnittlicher Monat wird nach den Wärmerekorden der vergangenen Jahre ja bereits als "zu kalt" empfunden.
http://www.bernd-hussing.de/klima.htm

Durchschnittlich beschissen, stimmt,
die Solaranlage hat HEUTE wenigstens mal was zu tun,
schön sonnig und KALT,

Nachher mal wieder einen fetten Gratis-Rund-Trip.
Mit Schellladung, weil gestern meine Frau den Akku fast leer gefahren hat.
Die Geschäfte zu,
da läuft elektrisch nur die Alarmanlage und die Kühlaggregate.
Da können wir locker solar laden und gehen währenddessen eine halbe Stunde spazieren,
die Herbstbäume genießen.
Und Nüsse sammeln.

Wetter soll auch passen.
Lecker Kaffee und Kuchen winken auch............
Passt alles.

Olliver
18.10.2020, 10:13
Durchschnitte. Die Pilzsaison war hier 4 Wochen früher als üblich.

---

Stimmt,
alles voll,
sogar auf den Wiesen,
nicht nur im Wald.

Merkelraute
18.10.2020, 10:24
Durchschnittlich beschissen, stimmt,
die Solaranlage hat HEUTE wenigstens mal was zu tun,
schön sonnig und KALT,

Nachher mal wieder einen fetten Gratis-Rund-Trip.
Mit Schellladung, weil gestern meine Frau den Akku fast leer gefahren hat.
Die Geschäfte zu,
da läuft elektrisch nur die Alarmanlage und die Kühlaggregate.
Da können wir locker solar laden und gehen währenddessen eine halbe Stunde spazieren,
die Herbstbäume genießen.
Und Nüsse sammeln.

Wetter soll auch passen.
Lecker Kaffee und Kuchen winken auch............
Passt alles.
Hast Du die Solaranlage auch gratis erstanden ?:D

Olliver
18.10.2020, 10:27
Hast Du die Solaranlage auch gratis erstanden ?:D

Leider nein,
aber sie ist mittlerweile amortisiert.
Das heißt jede kWh ist so gut wie gratis.
Reparatur-Rückstellungen mache ich nicht,
wenn was aufläuft, kein Problem.

Merkelraute
18.10.2020, 10:35
Leider nein,
aber sie ist mittlerweile amortisiert.
Das heißt jede kWh ist so gut wie gratis.
Reparatur-Rückstellungen mache ich nicht,
wenn was aufläuft, kein Problem.

Wie ich hörte, sind die Ladesäulen jetzt auch teurer geworden! Teilweise im Preis verdoppelt und verdreifacht. Na gut, daß ich mit Benzin fahre. :D

Olliver
18.10.2020, 10:42
Wie ich hörte, sind die Ladesäulen jetzt auch teurer geworden! Teilweise im Preis verdoppelt und verdreifacht. Na gut, daß ich mit Benzin fahre. :D

Das juckt mich nicht,
ich fahre zu 99,9% GRATIS-Strom,
und es werden immer mehr GRATIS-Ladestellen.........

Merkelraute
18.10.2020, 10:58
Das juckt mich nicht,
ich fahre zu 99,9% GRATIS-Strom,
und es werden immer mehr GRATIS-Ladestellen.........
Es gibt immer weniger Gratis-Ladestellen.

https://www.youtube.com/watch?v=InEvM66UQhM

Swesda
18.10.2020, 11:50
36.489 Beiträge zum Thema "gewaltiger Klimaschwindel". Einer der erfolgreichsten Stränge des HPF. Und aus heutiger Sicht der peinlichste. Schon längst ist klar, dass wir es mit einer schleichenden Erderwärmung zu tun haben. Sicher schon seit zigtausenden von Jahrhunderten. Erschreckend sind für mich die Auswirkungen. Hurrikane an unseren Küsten, Tornados im Landesinneren, die deutschen Gletscher sind praktisch alle weg, dafür gedeihen neuerdings Orangen ganz prächtig. Die Ozeanerwärmung um ein ganz kleines Bisschen hat doch erstaunlich negative Folgen. Vom Menschen "gemacht" ist da nichts und es kann deswegen auch nicht rückgängig gemacht werden. Aber es ist wie mit allen Krankheiten, schon eine Abflachung der Entwicklung, eine Verringerung des menschlichen Einflusses kann schon ein Segen sein. Ein "Schwindel" und eine "Lüge" kann ich da nicht erkennen. Wir sollten durchaus handeln soweit das sinnvoll ist. Solarzellen auf fruchtbarem Ackerland zu finanzieren ist z.B. nicht sinnvoll, aber Solar auf den Hausdächern schon.

Chronos
18.10.2020, 12:09
36.489 Beiträge zum Thema "gewaltiger Klimaschwindel". Einer der erfolgreichsten Stränge des HPF. Und aus heutiger Sicht der peinlichste. Schon längst ist klar, dass wir es mit einer schleichenden Erderwärmung zu tun haben. Sicher schon seit zigtausenden von Jahrhunderten. Erschreckend sind für mich die Auswirkungen. Hurrikane an unseren Küsten, Tornados im Landesinneren, die deutschen Gletscher sind praktisch alle weg, dafür gedeihen neuerdings Orangen ganz prächtig. Die Ozeanerwärmung um ein ganz kleines Bisschen hat doch erstaunlich negative Folgen. Vom Menschen "gemacht" ist da nichts und es kann deswegen auch nicht rückgängig gemacht werden. Aber es ist wie mit allen Krankheiten, schon eine Abflachung der Entwicklung, eine Verringerung des menschlichen Einflusses kann schon ein Segen sein. Ein "Schwindel" und eine "Lüge" kann ich da nicht erkennen. Wir sollten durchaus handeln soweit das sinnvoll ist. Solarzellen auf fruchtbarem Ackerland zu finanzieren ist z.B. nicht sinnvoll, aber Solar auf den Hausdächern schon.

:gp: Absolut richtig!

Wir befinden uns in einer generellen Aufwärmphase mit kurzzeitigen rhythmischen Ausreissern nach oben oder unten.
Mal ein extrem heisser Juni oder Juli, oder mal ein etwas zu kühler und nasser Oktober.

Hat aber mit der "Mittellinie" nicht viel zu tun.

Langjährige Ereignisse zeigen klar nach oben (womit ich beileibe nichts mit "menschengemacht" sagen will).

Drei für mich sehr klare, unmissverständliche und unwiderlegbare Indikatoren:

1. 1963 war der Bodensee komplett zugefroren. Dicke Eisdecke, über die sogar Autos von Deutschland in die Schweiz fahren konnten. Seither nie wieder.

2. Die Gletscher in den Schweizer Alpen schmelzen in rasantem Tempo. Populärstes Beispiel: Aletschgletscher.

3. Mein jährlicher Heizölverbrauch sank bei völlig unveränderten Bewohnerverhalten seit den Neunzigern von rund 2.500 Litern auf rund 1.800 Liter in diesem Jahr.

tommy3333
18.10.2020, 12:44
Es gibt immer weniger Gratis-Ladestellen.

https://www.youtube.com/watch?v=InEvM66UQhM
Das ist bzw. war doch klar. Wenn die Nachfrage nach e-Autos steigt - auch wenn sie künstlich durch Steuersubventionen oder steuerfinanzierte "Kaufprämien" erzeugt wurde - dann wird auch der Ladestrom ein Geschäftsmodell. Vor allem weil Fahrer reiner e-Autos keine Ausweichmöglichkeit für unterwegs haben. Zuhause gäbe es gg. noch die Garage (da ist der Strom aber auch nicht ganz kostenlos), und Hybridfahrer können auch mit Diesel fahren. Es ist ein altes und gängiges Marketingkonzept: kostenlose Lockangebote - abkassiert wird später.

Differentialgeometer
18.10.2020, 12:49
Das ist bzw. war doch klar. Wenn die Nachfrage nach e-Autos steigt - auch wenn sie künstlich durch Steuersubventionen oder steuerfinanzierte "Kaufprämien" erzeugt wurde - dann wird auch der Ladestrom ein Geschäftsmodell. Vor allem weil Fahrer reiner e-Autos keine Ausweichmöglichkeit für unterwegs haben. Zuhause gäbe es gg. noch die Garage (da ist der Strom aber auch nicht ganz kostenlos), und Hybridfahrer können auch mit Diesel fahren. Es ist ein altes und gängiges Marketingkonzept: kostenlose Lockangebote - abkassiert wird später.
Deswegen sind die Rechenexemple bom Olli für den Arsch.

Schwabenpower
18.10.2020, 13:04
Das ist bzw. war doch klar. Wenn die Nachfrage nach e-Autos steigt - auch wenn sie künstlich durch Steuersubventionen oder steuerfinanzierte "Kaufprämien" erzeugt wurde - dann wird auch der Ladestrom ein Geschäftsmodell. Vor allem weil Fahrer reiner e-Autos keine Ausweichmöglichkeit für unterwegs haben. Zuhause gäbe es gg. noch die Garage (da ist der Strom aber auch nicht ganz kostenlos), und Hybridfahrer können auch mit Diesel fahren. Es ist ein altes und gängiges Marketingkonzept: kostenlose Lockangebote - abkassiert wird später.
Verschenke die Lampe, verkaufe das Öl

Merkelraute
18.10.2020, 13:32
Das ist bzw. war doch klar. Wenn die Nachfrage nach e-Autos steigt - auch wenn sie künstlich durch Steuersubventionen oder steuerfinanzierte "Kaufprämien" erzeugt wurde - dann wird auch der Ladestrom ein Geschäftsmodell. Vor allem weil Fahrer reiner e-Autos keine Ausweichmöglichkeit für unterwegs haben. Zuhause gäbe es gg. noch die Garage (da ist der Strom aber auch nicht ganz kostenlos), und Hybridfahrer können auch mit Diesel fahren. Es ist ein altes und gängiges Marketingkonzept: kostenlose Lockangebote - abkassiert wird später.
Schau Dir das Video an. Die Ladesäulenbetreiber machen gigantische Verluste. Das Auto belegt 5Stunden die Säule und nehmen gerade einmal dafür 10€ ein. Von den 10€ müssen sie aber die 30000€ Säule und das Abrechnungssystem bezahlen. Die Margen gehen gegen Null, zumeist ist sie negativ. Verlust. Deswegen sieht man die Dinger ja auch fast nirgendwo, weil es sich überhaupt nicht rechnet. Die wenigen Säulen die aktuell stehen, sind auch massiv vom Staat subventioniert. :haha:

kotzfisch
18.10.2020, 13:43
36.489 Beiträge zum Thema "gewaltiger Klimaschwindel". Einer der erfolgreichsten Stränge des HPF. Und aus heutiger Sicht der peinlichste. Schon längst ist klar, dass wir es mit einer schleichenden Erderwärmung zu tun haben. Sicher schon seit zigtausenden von Jahrhunderten. Erschreckend sind für mich die Auswirkungen. Hurrikane an unseren Küsten, Tornados im Landesinneren, die deutschen Gletscher sind praktisch alle weg, dafür gedeihen neuerdings Orangen ganz prächtig. Die Ozeanerwärmung um ein ganz kleines Bisschen hat doch erstaunlich negative Folgen. Vom Menschen "gemacht" ist da nichts und es kann deswegen auch nicht rückgängig gemacht werden. Aber es ist wie mit allen Krankheiten, schon eine Abflachung der Entwicklung, eine Verringerung des menschlichen Einflusses kann schon ein Segen sein. Ein "Schwindel" und eine "Lüge" kann ich da nicht erkennen. Wir sollten durchaus handeln soweit das sinnvoll ist. Solarzellen auf fruchtbarem Ackerland zu finanzieren ist z.B. nicht sinnvoll, aber Solar auf den Hausdächern schon.

Hurrikane nehmen an Schwere und Häufigkeit seit Jahrzehnten ab.
(National Hurricane Center).
Nicht alles glauben.

Eine allgemeine Meereserwärmung gibt es so ebenfalls nicht.

Swesda
18.10.2020, 15:00
:gp: Absolut richtig!

Wir befinden uns in einer generellen Aufwärmphase mit kurzzeitigen rhythmischen Ausreissern nach oben oder unten.
Mal ein extrem heisser Juni oder Juli, oder mal ein etwas zu kühler und nasser Oktober.

Hat aber mit der "Mittellinie" nicht viel zu tun.

Langjährige Ereignisse zeigen klar nach oben (womit ich beileibe nichts mit "menschengemacht" sagen will).

Drei für mich sehr klare, unmissverständliche und unwiderlegbare Indikatoren:

1. 1963 war der Bodensee komplett zugefroren. Dicke Eisdecke, über die sogar Autos von Deutschland in die Schweiz fahren konnten. Seither nie wieder.

2. Die Gletscher in den Schweizer Alpen schmelzen in rasantem Tempo. Populärstes Beispiel: Aletschgletscher.

3. Mein jährlicher Heizölverbrauch sank bei völlig unveränderten Bewohnerverhalten seit den Neunzigern von rund 2.500 Litern auf rund 1.800 Liter in diesem Jahr.
Das ist ein ganz interessanter Ansatz. Kann ich wegen mehrfachem Umzug in den letzten 15 Jahren leider nicht nachvollziehen. Ich hatte auch immer eher auf die Kosten als auf die Menge geachtet und auch dieser Faktor hat sich - bei einigen Schwankungen - recht angenehm entwickelt.

Swesda
18.10.2020, 15:03
Hurrikane nehmen an Schwere und Häufigkeit seit Jahrzehnten ab.
(National Hurricane Center).
Nicht alles glauben.

Eine allgemeine Meereserwärmung gibt es so ebenfalls nicht.
Mich interessieren Hurrikane irgendwo in der Karibik nicht so sehr, aber dass wir in Deutschland neuerdings kräftige Tornados haben finde ich gelinde gesagt irritierend. Was die Ozeane betrifft sprechen sehr viele Veröffentlichungen von Erwärmung, nur vielleicht 1°, aber erschreckenderweise ist dieses eine Grad folgenschwer.

kotzfisch
18.10.2020, 18:15
Mich interessieren Hurrikane irgendwo in der Karibik nicht so sehr, aber dass wir in Deutschland neuerdings kräftige Tornados haben finde ich gelinde gesagt irritierend. Was die Ozeane betrifft sprechen sehr viele Veröffentlichungen von Erwärmung, nur vielleicht 1°, aber erschreckenderweise ist dieses eine Grad folgenschwer.

Mit Verlaub: Tornados in Deutschland? Windhöschen vielleicht.
Hurricanes und Taifune sind mit Tornados weder per Entstehung noch Energiegehalt vergleichbar.
Lichtjahre liegen da dazwischen.

Ab wann haben sich sie Ozeane denn um 1 Grad "erwärmt" und wo?
Und welche Folgen gibt es denn? Und wo?

Swesda
18.10.2020, 18:32
Mit Verlaub: Tornados in Deutschland? Windhöschen vielleicht.
Hurricanes und Taifune sind mit Tornados weder per Entstehung noch Energiegehalt vergleichbar.
Lichtjahre liegen da dazwischen.

Ab wann haben sich sie Ozeane denn um 1 Grad "erwärmt" und wo?
Und welche Folgen gibt es denn? Und wo?
Über das Phänomen "Erwärmung der Ozeane und die Folgen" wird derart viel global und gleichlautend geschrieben, dass ich das nicht gerne zusammenfassen möchte. Es ist sehr sehr umfangreich und man müsste schon unterstellen, dass sich alle offiziellen Forschergruppen aus aller Herren Länder zum Lügen und Betrügen abgesprochen hätten und das erscheint mir nicht glaubwürdig.

Sicher ist ein Tornado eine örtlich sehr eng begrenze Wettererscheinung, die keinen großflächigen Schaden anrichten kann. Aber da wo ein Tornado auftritt hat er eine sehr große Zerstörungskraft und es tröstet mich nicht, dass ich wahrscheinlich in München keinen erleben werde. Immerhin verlasse ich gelegentlich meinen Standort um ein bisschen herumzufahren.

https://www.youtube.com/watch?v=BxLniKu8UEg&list=PLpnqnLafBRePH7wV6HvIbaKvlBhYiE0eS&index=10