PDA

Vollständige Version anzeigen : gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 [149] 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163

Differentialgeometer
22.12.2020, 18:01
Deine Arroganz und Überheblichkeit ist bemerkenswert. Habe ich so nur sehr selten erlebt. Paß nur auf, daß Du wegen Deiner selbstverliebten Überheblichkeit nicht platzt. Das gibt nur häßliche Fettflecke.
Alles klar, wenn Du aufpasst, dass Dein Kopf wegen des Vakuums nicht implodiert. :fuck:

Differentialgeometer
22.12.2020, 18:03
Ein in Eile oder Muedigkeit geschriebener Beitrag?
Dass alle Kernwaffenenergie der Welt nicht ausreichen die Erdmasse "x-mal in die Luft sprengen ', das kannst Du selber schnell math. nachweisen. War ja auch wohl nur sinnbildlich gemeint.
Doch Du machst einen gueltigen Punkt: der Mensch kann oder koennte den gegenwaertigen Oberflaechenzustand der Erde bzgl Flora und Fauna potenziell durchaus fuer x-tausende Jahre nachhaltig beeinflussen.
Allerdings glaube ich nicht an ein Anthropozän;an ein vom Menschen geprägtes Zeitalter in der Erdgeschichte, i.e. dass der Mensch einen entscheidenden Einfluss fuer die globale Umwelt darstellen kann. Das mag im Feld ideologischer Interpretationen liegen, jedoch keine kalten Fakten.


Dein Punkt stimmt im Prinzip im megton Bereich. Die Erde regeneriert sich auch selber wieder.


✅ Jedes Wort von Dir ist wahr.
Ein nuklearer Winter duerfte nur ein paar Dekaden andauern, doch die Folgen davon wohl mehr als hundert Jahre. Auch wuerde die Erdbevoelkerung stark reduziert werden, hohe Gebutensterblichkeit etc.
Viel katastrophaler durch Monsterwasserstoffbomben waere jedoch die Reduzierung der globalen 20% O und 80% N Atmosphaerenhuelle.
'Differenzgeometer' Aussage; ..Der Mensch könnte mit allen Kernwaffen auch die Erde x-mal in die Luft sprengen " ist ungluecklich formuliert..

Davon ganz abgesehen, die meisten heutigen, strategischen, thermonuklearen Bomben , cluster bombs etc liegen heute 'nur' im 0.3 megton Bereich , ein paar Wenige (W76 ;B 83)im 1 megton Bereich . Zum Vergleich, die gesamte alliierte, waehrend des 2.WK ueber DEU abgeworfene Bombentonnage war 1.41 megtons gewesen.

Tatsache ist, dass der Mensch technisch, theoretisch in der Lage ist , 100 megtons oder sogar 200 megtons thermonukleare Bomben herzustellen. Doch die sind strategisch total unbrauchbar: durch die Explosion einer oder gar mehrerer solcher Biester, wuerde so viel Atmosphaere in's All hinausgeschleudert, dass allein von diesem Aspekt ,Leben auf der Erde wie wir es kennen, fuer unvoraussehbare Jahrhunderte oder -tausende unmoeglich waere. (siehe Sakharov dazu)

Ueberigens, nicht alles braeuchte in einem atomaren Winter aussterben: Wasserbaerchen z.B. sind unglaublich ueberlebensfaehig. Vielleicht am ueberlebensfaehigsten von allen Kreaturen..
Soooo schwer ist mein Name nun auch nicht.... :auro:

romeo1
22.12.2020, 18:05
Alles klar, wenn Du aufpasst, dass Dein Kopf wegen des Vakuums nicht implodiert. :fuck:

Geh' scheißen, habe von Dir nichts anderes erwartet.

Differentialgeometer
22.12.2020, 18:06
Geh' scheißen, habe von Dir nichts anderes erwartet.
Uuuuh, was eine rhetorisch geschickte Replik.... Wie man es von einem Ingenieur-AfD-Atheistenlappen halt gewohnt ist :D

Hank Rearden
22.12.2020, 21:17
Hinzu kommt: 1,5° seit 1850!
Wie man 1850 die Durchschnittstemperatur weltweit so präzise messen konnte,
muss mir auch mal einer erklären...

Wie zuverlässig sind die ermittelten Globaltemperaturen der letzten 170 Jahre?
Klick! (https://www.eike-klima-energie.eu/2020/12/22/wie-zuverlaessig-sind-die-ermittelten-globaltemperaturen-der-letzten-170-jahre/)

tommy3333
23.12.2020, 00:43
Naja, richtig ist: Wasserdampf ist einer der wichtigsten Treibhausgase (evtl. das Wichtigste), ABER im Gegensatz zu CO2 kontrolliert es nicht die Temperatur, sondern wird von ihr kontrolliert. Warum? Weil die Temperatur der Atmosphäre den macimalen Grad an Wasserdampf, der in ihr enthalten ist. Ist nämlich die Luft gesättigt und die Temperatur nimmt ab, wird ein Teil des Wassers konfensieren (d.h. verflüssigen). Genau so bilden sich ja Wolken. Warmer Wasserdampf steigt nach oben und in den kälteren Schichten bilden sich die Tröpfchen, aus denen Wolken entstehen. Wären nicht die nicht-kondensierbaren Gase in der Atmosphäre, hätte sich der Wasserdampf gar nicht geändert, ceteris paribus. Da aber die Treibhausgase die Temperatur ansteigen lassen, was wiederum mehr Wasserdampf fördert, was wiederum die Temperatur ansteigen lässt, haben wir die Situation, die wir haben - einen positiven Feedbackmechanismus. Es könnte jedoch auch einen negativen Feedbackmechanismus geben: mehr kondensierter Wasserdampf, mehr Wolken, mehr Reflektion des Sonnenlichtes. Ob und inwieweit sich diese beiden Prozesse aufheben, weiss ich nicht, das ist Gegenstand aktueller Forschung (das meinte ich oben mit: das mit den Wolken müsste man besser verstanden haben).
Abkühlung allein reicht nicht, es müssen sich schon Wassermoleküle irgendwie zusammenfinden, damit daraus wieder winzige Tröpfchen werden, die für Wolkenbildung taugen. Man geht heute von der Existenz sog. Kondensationskeime aus, die das tun. Nun passiert das nicht irgendwie, sondern auf eine bestimmte Weise, die den Dipolcharakter des Wassermoleküls nutzt. Es sind also irgendwelche elektrisch geladene Partikel erforderlich, an denen diese Wassermoleküle andocken und mehrere davon sich zu Tröpfchen vereinigen können. Nun gibt es in der Luft zwar jede Menge Partikel, aber ihre Existenz allein bringt noch keine elektrische Ladung. Die elektrische Ladung wird durch die kosmische Strahlung erzeugt. Den größten Anteil davon nehmen Protonen aus der Sonnenstrahlung ein. Die haben auch selber eine elektr. Ladung. Die kosmische Strahlung wird daher nicht nur durch die Sonnenstrahlung selbst, sondern auch durch Magnetfelder beeinflusst (das der Erde und das der Sonne) - zumindest was davon auf der Erde ankommt - das Magnetfeld der Sonne wiederum durch Sonnenaktivitäten, und das nicht zu knapp (Sonnenflecken). Svensmark konnte seine Theorie in Ansätzen durch das CLOUD Experiment am CERN nachweisen. Allerdings eben nur in Ansätzen, nicht im vollen Umfang, weil die Laborbedingungen des CERN Beschleunigers nicht reich(t)en, um eine Atmosphäre nachzubilden. Trotzdem sind seine Nachweise immer noch gut genug, dass es keinen Grund dafür gibt, seine Theorie zu verwerfen.

Abgesehen davon gibt es keinen Feedback-Mechanismus. So funktioniert auch nicht der sog. "Treibhauseffekt", der mit einem Treibhaus im landläufigen Sinn rein gar nichts zu tun hat. Die Treibhausgase können mit ihrer Strahlung wg. des 2. Hauptsatzes ja nicht die Erdoberfläche einfach so wieder erwärmen, von der sie ja selbst erst erwärmt wurde - ähnlich wie die Wärmestrahlung Erde nicht die Sonne erwärmen kann. Wenn Treibhausgase die Temperatur erhöhen, dann steigen diese Gase nach oben und geben ihre Energie in höheren Luftschichten (wo sie sich dann wieder abkühlen) wieder ab. Die Temperaturabnahme beim Aufstieg kann man über die erweiterte barometrischen Höhenformel herleiten, in dem man die klassische barometrische Höhenformel mit der Zustandsgleicheng des idealen Gases und der Eigenschaft einer adiabatischen Atmosphäre zusammen bringt. Für trockene Luft erhält man auf der Erde einen Temperaturgradienten von ca. 1 K pro 100 Meter (bei feuchter Luft verzögert sich das, weil die enthaltene Luftfeuchtigkeit ein Wärmespeicher ist, und der sich ebenfalls mit abkühlen muss). Der natürliche Treibhauseffekt wird in der Höhe bestimmt, in der das Strahlungsgleichgewicht zwischen Absorption der Erdrückstrahlung einerseits und Abstrahlung in den Weltraum andererseits besteht. Dort hat entspricht die Temperatur der Atmosphäre jener Temperatur, die die Erde ohne Atmosphäre hätte - also -18°C. Der barometrische Höhendruck in die wetterbedingte Durchmischung der Luft sorgt nun dafür, dass die Luft in Bodennähe die 15°C aus dem natürl. Treibhauseffekt hat. Steigt nun diese Absorption aufgrund höherer Konzentrationen von "Treibhaus"-Gasen, dann verschiebt sich dieses Gleichgewicht nach oben, und gemäß der erweiterten barometrischen Höhenformel erhöht sich dadurch dann auch die Temperatur der Luft in Bodennähe. Kein Feedback. Kein Treibhaus. Nur schnöde Thermodynamik.

Differentialgeometer
23.12.2020, 01:43
Abkühlung allein reicht nicht, es müssen sich schon Wassermoleküle irgendwie zusammenfinden, damit daraus wieder winzige Tröpfchen werden, die für Wolkenbildung taugen. Man geht heute von der Existenz sog. Kondensationskeime aus, die das tun. Nun passiert das nicht irgendwie, sondern auf eine bestimmte Weise, die den Dipolcharakter des Wassermoleküls nutzt. Es sind also irgendwelche elektrisch geladene Partikel erforderlich, an denen diese Wassermoleküle andocken und mehrere davon sich zu Tröpfchen vereinigen können. Nun gibt es in der Luft zwar jede Menge Partikel, aber ihre Existenz allein bringt noch keine elektrische Ladung. Die elektrische Ladung wird durch die kosmische Strahlung erzeugt. Den größten Anteil davon nehmen Protonen aus der Sonnenstrahlung ein. Die haben auch selber eine elektr. Ladung. Die kosmische Strahlung wird daher nicht nur durch die Sonnenstrahlung selbst, sondern auch durch Magnetfelder beeinflusst (das der Erde und das der Sonne) - zumindest was davon auf der Erde ankommt - das Magnetfeld der Sonne wiederum durch Sonnenaktivitäten, und das nicht zu knapp (Sonnenflecken). Svensmark konnte seine Theorie in Ansätzen durch das CLOUD Experiment am CERN nachweisen. Allerdings eben nur in Ansätzen, nicht im vollen Umfang, weil die Laborbedingungen des CERN Beschleunigers nicht reich(t)en, um eine Atmosphäre nachzubilden. Trotzdem sind seine Nachweise immer noch gut genug, dass es keinen Grund dafür gibt, seine Theorie zu verwerfen.

Abgesehen davon gibt es keinen Feedback-Mechanismus. So funktioniert auch nicht der sog. "Treibhauseffekt", der mit einem Treibhaus im landläufigen Sinn rein gar nichts zu tun hat. Die Treibhausgase können mit ihrer Strahlung wg. des 2. Hauptsatzes ja nicht die Erdoberfläche einfach so wieder erwärmen, von der sie ja selbst erst erwärmt wurde - ähnlich wie die Wärmestrahlung Erde nicht die Sonne erwärmen kann. Wenn Treibhausgase die Temperatur erhöhen, dann steigen diese Gase nach oben und geben ihre Energie in höheren Luftschichten (wo sie sich dann wieder abkühlen) wieder ab. Die Temperaturabnahme beim Aufstieg kann man über die erweiterte barometrischen Höhenformel herleiten, in dem man die klassische barometrische Höhenformel mit der Zustandsgleicheng des idealen Gases und der Eigenschaft einer adiabatischen Atmosphäre zusammen bringt. Für trockene Luft erhält man auf der Erde einen Temperaturgradienten von ca. 1 K pro 100 Meter (bei feuchter Luft verzögert sich das, weil die enthaltene Luftfeuchtigkeit ein Wärmespeicher ist, und der sich ebenfalls mit abkühlen muss). Der natürliche Treibhauseffekt wird in der Höhe bestimmt, in der das Strahlungsgleichgewicht zwischen Absorption der Erdrückstrahlung einerseits und Abstrahlung in den Weltraum andererseits besteht. Dort hat entspricht die Temperatur der Atmosphäre jener Temperatur, die die Erde ohne Atmosphäre hätte - also -18°C. Der barometrische Höhendruck in die wetterbedingte Durchmischung der Luft sorgt nun dafür, dass die Luft in Bodennähe die 15°C aus dem natürl. Treibhauseffekt hat. Steigt nun diese Absorption aufgrund höherer Konzentrationen von "Treibhaus"-Gasen, dann verschiebt sich dieses Gleichgewicht nach oben, und gemäß der erweiterten barometrischen Höhenformel erhöht sich dadurch dann auch die Temperatur der Luft in Bodennähe. Kein Feedback. Kein Treibhaus. Nur schnöde Thermodynamik.
Lese ich das jetzt richtig, dass Du auch dieser obskuren Meinung anhängig bist, der II. Hauptsatz der Thermodynamik wäre verletzt?

Olliver
23.12.2020, 06:13
Wie zuverlässig sind die ermittelten Globaltemperaturen der letzten 170 Jahre?
Klick! (https://www.eike-klima-energie.eu/2020/12/22/wie-zuverlaessig-sind-die-ermittelten-globaltemperaturen-der-letzten-170-jahre/)


https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=HwnDEfcizZE

Klimawandel ►Die echten Rohdaten der Arktis und die Tricks des Klimaforscher


Zitat:
Die "Klimawissenschaft" ist eine reine FAKE-Wissenschaft!
qed.

[I]
Klimawandel ►Die echten Rohdaten der Arktis und die Tricks des Klimaforscher
17.259 Aufrufe
•27.04.2019
416
47
Teilen
Speichern
Akademie Raddy
Die Rohdaten (V2) von GISS:
https://data.giss.nasa.gov/gistemp/st...

Auch die Hafendaten von Grönland zeigen, dass es vor 90 Jahren wärmer war als heute: Ivar Giaever (Physik Nobelpreistrager) erklärt den Trick bei einer Versammlung von Nobelpreisträgern:
https://www.youtube.com/watch?v=xE5In...

Die Temperaturen in Tirol sinken:
https://www.youtube.com/watch?v=ScYTB...

Die Email über die Datenmanipulation:
http://di2.nu/foia/1254108338.txt

In diesem (Satire) Video habe ich die alten Zeitungsmeldungen verlinkt und teilweise übersetzt:
...

NASA gibt zu, dass Grönlands größter Gletscher wächst, behauptet aber, dass sich dies in Zukunft ändern wird:
......

Neuseeland: Gletscher wachsen
...[/url]...

Asien: Gletscher wachsen
......

Skandal in Australien: Auch hier wurden die Temperatur Daten massiv manipuliert (englisch):
…..

Links bitte direkt auf YT anklicken!

Olliver
23.12.2020, 07:27
https://www.youtube.com/watch?v=PY_7HWD6XV8&feature=emb_logo

Klimaschau (Ausgabe 2)

Klimawandel Crashkurs


Die Klimaschau informiert über Neuigkeiten aus den Klimawissenschaften und von der Energiewende. In dieser Ausgabe vom 20. Dezember 2020 geht es um das Klima der vergangenen 2000 Jahre, Ozeanzyklen, das EEG-Konto und die Stiftung „Plant for the Planet". Viel Spaß beim Anschauen!

Olliver
23.12.2020, 07:43
https://www.youtube.com/watch?v=GkPx1VzFx7M

Klimaschau (Ausgabe 1)

•12.12.2020

Die Klimaschau informiert über Neuigkeiten aus den Klimawissenschaften und von der Energiewende. In dieser Ausgabe vom 13. Dezember 2020 geht es um den El Nino, Kältewellen, den Golfstrom, ein neues Sturmportal, Medicanes, den Fernsehfilm Ökozid, Fridays for Future, Windenergie, eine Langfrist-Energieprognose und zwei Rekorde. Viel Spaß beim Anschauen!

tommy3333
23.12.2020, 13:29
Lese ich das jetzt richtig, dass Du auch dieser obskuren Meinung anhängig bist, der II. Hauptsatz der Thermodynamik wäre verletzt?
Dann lies noch mal genauer. Ich habe nicht nur beschrieben, welche Argumentation wg. des 2. Hauptsatzes nicht funktioniert, sondern ich habe auch beschrieben, wie der Treibhauseffekt unter Einhaltung des 2. Hauptsatzes funktioniert. Es ist eben nur anders, wie sich Lieschen Müller ein "Treibhaus" vorstellt, obwohl es "Treibhauseffekt" genannt wird.

Differentialgeometer
23.12.2020, 13:57
Dann lies noch mal genauer. Ich habe nicht nur beschrieben, welche Argumentation wg. des 2. Hauptsatzes nicht funktioniert, sondern ich habe auch beschrieben, wie der Treibhauseffekt unter Einhaltung des 2. Hauptsatzes funktioniert. Es ist eben nur anders, wie sich Lieschen Müller ein "Treibhaus" vorstellt, obwohl es "Treibhauseffekt" genannt wird.
Dann habe ich das mit der falschen Brille gelesen. In all meinen Ausführungen, inkl. in dem ‚lost thread‘ bin ich jetzt mit keiner Silbe eingegangen; im Gegenteil, ich habe sogar explizit den Namen ‚Treibhausgas‘ als unglücklich bezeichnet. Dass es keinen Feedbackmechanismus geben soll finde ich bei der Komplexität des Systems abenteuerlich.

kotzfisch
23.12.2020, 18:55
Dafür gibts ja die Modellierung! Da kann man die Realität ‚simulieren‘ und „was wäre wenn“ Analysen fahren

Quark, die haben noch nie die Wirklichkeit abgebildet oder kamen in die Nähe der dann später eintretenden Realität.
Warum: weil Popper recht hatte: Die Zukunft ist ergebnisoffen...und daran ändern auch AOGCMs und Verwandte nicht, gar nichts.

Differentialgeometer
23.12.2020, 19:03
Quark, die haben noch nie die Wirklichkeit abgebildet oder kamen in die Nähe der dann später eintretenden Realität.
Warum: weil Popper recht hatte: Die Zukunft ist ergebnisoffen...und daran ändern auch AOGCMs und Verwandte nicht, gar nichts.
Dafür, dass Du (angeblich) ein Interesse an einer Diskussion hast, gehst Du erstaunlich wenig auf komplett wissenschaftliche Posts ein und reiterierst lediglich, dass Du kein Vertrauen/keine Ahnung von GCMs hast....

Edit: was das mit Popper zu tun hat, bleibt wohl auch dein Geheimnis.

Olliver
24.12.2020, 07:16
https://sun9-16.userapi.com/impf/c855616/v855616004/100688/9YLreTdwYfE.jpg?size=1024x1001&quality=96&proxy=1&sign=8e4f268534bd1860335df427f5a086ce&type=album

houndstooth
24.12.2020, 09:46
Es ist unsicher, ob und wie die Menschheit einen nuklearen Winter überleben könnte. Auf jeden Fall käme es zu einem Zusammenbruch der Zivilisation. Mit sieben oder neun Milliarden Menschen oder elf Milliarden Menschen auf der Erde ist es sicher ,dass Millionen Menschen weltweit fuer eine Weile ueberleben koennten - also die Menschheit als solche - und sich auch vermehren koennen - doch bestens auf Bronzzeit Niveau.
Krakatoa ( ~ 10k MT - hatte die Menscheit so gut wie garnicht beeintraechtigt.

"Ein 10.000-Megatonnen-Kernwaffenkrieg würde einen Abkühlungseffekt erzeugen, der dem einiger Dutzend Krakatoa-Ausbrüche oder dem Äquivalent von etwa 10.000 Mt. St. Helens Ausbrüchen gleicht.

Da eine Senkung der Durchschnittstemperatur der Erde um 10 Grad eine weitere Eiszeit auslösen könnte, würde selbst ein begrenzter Atomkrieg, bei dem etwa 2.000 bis 3.000 Megatonnen für einen Angriff auf rein militärische Ziele eingesetzt würden, wahrscheinlich zu einer irreversiblen Absenkung des Erdklimas führen, begleitet von einer Verringerung der Niederschläge in den mittleren Breiten." Q (https://www.nytimes.com/1982/05/28/opinion/l-a-nuclear-war-s-devastating-effect-on-climate-166984.html)

houndstooth
24.12.2020, 10:03
Sehr gerne,

und bei jedem Durchqueren eines Armes wirds KALT, wie zZ.

Wobei wichtig ist, dass ca. 80-90% der Erdzeit es 20 Grad WÄRMER ist als heute!

Und unsere geliebten Alarmisten drohen mit 1,5 Grad,
diese weltfremden Zausel!
;)

Eines Armes.

no arm hopping ;)

Da eine Galaxe praktisch aus 'leerem' Raum besteht und dieser ~ 3°K warm ist, kann ich nicht verstehen inwieweit ein Galaxenarm Temperatureinfluss auf unser Sonnensystem ausueben koennte.
Und ja, es stimmt, ca. 80-90% der Erdzeit ware es 20 Grad WÄRMER ist als heute gewesen, doch zu einem grossen Teil jener Zeitepochen hatte es meistens kein Leben auf dem Land und somit keine Atmosphaere gegeben.Oder ?

Olliver
24.12.2020, 10:17
Eines Armes.

no arm hopping ;)

Da eine Galaxe praktisch aus 'leerem' Raum besteht und dieser ~ 3°K warm ist, kann ich nicht verstehen inwieweit ein Galaxenarm Temperatureinfluss auf unser Sonnensystem ausueben koennte.

Da konnte Svensmark helfen:
Durch die höhere elektromagnetische Strahlung kommt es innerhalb der Arme zu höherer Wolkenbildung.
Und mehr Wolken heißt kälter.
Kennst du ja vom Baggersee.
;)



Und ja, es stimmt, ca. 80-90% der Erdzeit ware es 20 Grad WÄRMER ist als heute gewesen, doch zu einem grossen Teil jener Zeitepochen hatte es meistens kein Leben auf dem Land und somit keine Atmosphaere gegeben.Oder ?

Im Gegenteil,
wärmer und viel mehr CO2 als heute.
Da gab's Farne, die waren fast 100m hoch,
Und Dinos etc....

In den jeweiligen Warmzeiten, 20 Grad wärmer als heute,
fanden immer die LebensWeiterentwicklungen statt.....

kotzfisch
24.12.2020, 11:30
Da konnte Svensmark helfen:
Durch die höhere elektromagnetische Strahlung kommt es innerhalb der Arme zu höherer Wolkenbildung.
Und mehr Wolken heißt kälter.
Kennst du ja vom Baggersee.
;)



Im Gegenteil,
wärmer und viel mehr CO2 als heute.
Da gab's Farne, die waren fast 100m hoch,
Und Dinos etc....

In den jeweiligen Warmzeiten, 20 Grad wärmer als heute,
fanden immer die LebensWeiterentwicklungen statt.....

Noch bißchen weitergehend. Die höhere kosmische Strahlung bietet Kondensationskerne zur Tröpfchenbildung an.(Vergleiche Shaviv/Veizer)
Geil auch, wie Shaviv bei der BT Anhörung die Deppen vom PIK hat dumm aussehen lassen.

romeo1
24.12.2020, 11:44
Mit sieben oder neun Milliarden Menschen oder elf Milliarden Menschen auf der Erde ist es sicher ,dass Millionen Menschen weltweit fuer eine Weile ueberleben koennten - also die Menschheit als solche - und sich auch vermehren koennen - doch bestens auf Bronzzeit Niveau.
Krakatoa ( ~ 10k MT - hatte die Menscheit so gut wie garnicht beeintraechtigt.

"Ein 10.000-Megatonnen-Kernwaffenkrieg würde einen Abkühlungseffekt erzeugen, der dem einiger Dutzend Krakatoa-Ausbrüche oder dem Äquivalent von etwa 10.000 Mt. St. Helens Ausbrüchen gleicht.

Da eine Senkung der Durchschnittstemperatur der Erde um 10 Grad eine weitere Eiszeit auslösen könnte, würde selbst ein begrenzter Atomkrieg, bei dem etwa 2.000 bis 3.000 Megatonnen für einen Angriff auf rein militärische Ziele eingesetzt würden, wahrscheinlich zu einer irreversiblen Absenkung des Erdklimas führen, begleitet von einer Verringerung der Niederschläge in den mittleren Breiten." Q (https://www.nytimes.com/1982/05/28/opinion/l-a-nuclear-war-s-devastating-effect-on-climate-166984.html)

Die Abkühlung des Klimas hätte weit verheerendere Folgen für die Menschheit als eine Temperaturzunahme von 1...2°C.

Politikqualle
24.12.2020, 11:46
Die Abkühlung des Klimas hätte weit verheerendere Folgen für die Menschheit als eine Temperaturzunahme von 1...2°C.
.. ja genau . man müßte sich ja dann wärmer anziehen .. :haha: .. hier hat es geschneit ..

tommy3333
24.12.2020, 11:51
Dann habe ich das mit der falschen Brille gelesen. In all meinen Ausführungen, inkl. in dem ‚lost thread‘ bin ich jetzt mit keiner Silbe eingegangen; im Gegenteil, ich habe sogar explizit den Namen ‚Treibhausgas‘ als unglücklich bezeichnet. Dass es keinen Feedbackmechanismus geben soll finde ich bei der Komplexität des Systems abenteuerlich.
Einen Feedbackmechanismus kann es nur dann geben, wenn sich das Emissionsspektrum der Erdrückstrahlung deutlich und mit messbaren Auswirkungen auf die Temperatur verschiebt. Es gibt zwar Unterschiede zwischen der Emission vom Äquator und der Polen (das Spektrum von den Polen ist ggü. dem Spektrum vom Äquator mehr in Richtung langwelliger Strahlung verschoben), aber da haben wir auch Temperaturunterschiede von ca. 40-50 K der Durchschnittstemperaturen zwischen dem Äquator und den Polen. Bei solchen Verschiebungen können sich Absortptionsbanden von den Rändern des Spektrums in Richtung Mitte verschieben oder umgekehrt, es können durch eine große Verschiebeng auch Absorptionsbanden aus dem Spektrum heraus fallen und/oder neue in das Spektrum eintreten. Der Effekt ist aber zwischen Äquator und Pole schon nicht groß. Im Hinblick auf den Klimawandel reden wir aber über Temperaturunterschiede von nur ca. +/- 2°C (die durchschn. Erwärmung liegt bei ca. 0,1 K pro Dekade). Da verschiebt sich nichts im messbaren Bereich - und auch die Absorptionsbanden bleiben dem Spektrum erhalten, wo sie sind. Der Physiker würde solche Minimaländerungen vernachlässigen.

Olliver
24.12.2020, 15:08
Die Abkühlung des Klimas hätte weit verheerendere Folgen für die Menschheit als eine Temperaturzunahme von 1...2°C.

Eine Wahrheit,
die du nie von unseren Greta-Alarmisten hören würdest!

Differentialgeometer
24.12.2020, 15:26
Noch bißchen weitergehend. Die höhere kosmische Strahlung bietet Kondensationskerne zur Tröpfchenbildung an.(Vergleiche Shaviv/Veizer)
Geil auch, wie Shaviv bei der BT Anhörung die Deppen vom PIK hat dumm aussehen lassen.
Ist das Lügen eigentlich pathologisch?! Durch googlen findet man sofort heraus, dass das Dünnmüll ist, was der Jude da produziert hat. auch das cern Experiment hat keine Anhaltspunkte gefunden. Insofern: ich glaube nicht, dass der Typ irgendjemand in Angst und Schrecken versetzt.


Einen Feedbackmechanismus kann es nur dann geben, wenn sich das Emissionsspektrum der Erdrückstrahlung deutlich und mit messbaren Auswirkungen auf die Temperatur verschiebt. Es gibt zwar Unterschiede zwischen der Emission vom Äquator und der Polen (das Spektrum von den Polen ist ggü. dem Spektrum vom Äquator mehr in Richtung langwelliger Strahlung verschoben), aber da haben wir auch Temperaturunterschiede von ca. 40-50 K der Durchschnittstemperaturen zwischen dem Äquator und den Polen. Bei solchen Verschiebungen können sich Absortptionsbanden von den Rändern des Spektrums in Richtung Mitte verschieben oder umgekehrt, es können durch eine große Verschiebeng auch Absorptionsbanden aus dem Spektrum heraus fallen und/oder neue in das Spektrum eintreten. Der Effekt ist aber zwischen Äquator und Pole schon nicht groß. Im Hinblick auf den Klimawandel reden wir aber über Temperaturunterschiede von nur ca. +/- 2°C (die durchschn. Erwärmung liegt bei ca. 0,1 K pro Dekade). Da verschiebt sich nichts im messbaren Bereich - und auch die Absorptionsbanden bleiben dem Spektrum erhalten, wo sie sind. Der Physiker würde solche Minimaländerungen vernachlässigen.
Ich glaube wir reden aneinander vorbei....

SprecherZwo
24.12.2020, 15:34
Die Abkühlung des Klimas hätte weit verheerendere Folgen für die Menschheit als eine Temperaturzunahme von 1...2°C.
Nur weil du persönlich es immer gern warm hast, entspricht diese Aussage nicht der Wahrheit. Die am höchsten entwickelten Länder finden sich sämtlich in den kälteren Regionen des Planeten, während die Shitholes vor allem da sind, wo es besonders warm ist.

SprecherZwo
24.12.2020, 15:36
Ist das Lügen eigentlich pathologisch?! Durch googlen findet man sofort heraus, dass das Dünnmüll ist, was der Jude da produziert hat. auch das cern Experiment hat keine Anhaltspunkte gefunden. Insofern: ich glaube nicht, dass der Typ irgendjemand in Angst und Schrecken versetzt.

Vor allem ist der Müll längst durch die Realität widerlegt. Die Sonnenaktivität und damit die kosmische Strahlung ist eher rückläufig und trotzdem wird es wärmer.

Olliver
24.12.2020, 16:01
Vor allem ist der Müll längst durch die Realität widerlegt. Die Sonnenaktivität und damit die kosmische Strahlung ist eher rückläufig und trotzdem wird es wärmer.

An dem Schnee und Eisvolumen kannst du ablesen,
dass das so nicht ganz stimmen kann:


Dann schauen wir uns doch mal die Schnee-und Eisbedeckung der nördlichen Hemisphäre an in Kubik-KILOMETERN!

https://globalcryospherewatch.org/state_of_cryo/snow/ec-tracker_nh_swe.png


Oooh, das gesamte Jahr 2019-20 war oberhalb der blauen Standard-Abweichung, dem langjährigen Mittelwert!
Es ist soooooooooo kalt, dass Reste nicht wie üblich im September weggeschmolzen sind!
Spricht wirklich nicht für eine DRAMATISCH-MENSCHENGEMACHTE KLIMAERHITZUNG,
eher für eine leichte Abkühlung!

Olliver
24.12.2020, 16:04
.... Dünnmüll ist, was der Jude da produziert hat.....

Dein Judenhass trieft aus allen Knopflöchern.
Peinliche Dschihadistin.



https://www.youtube.com/watch?v=6Kq4OOTbKQ4


https://www.youtube.com/watch?v=j5Kl3M29ufU

Differentialgeometer
24.12.2020, 16:20
Dein Judenhass trieft aus allen Knopflöchern.
Peinliche Dschihadistin.



https://www.youtube.com/watch?v=6Kq4OOTbKQ4
Du bist eher eine peinliche „Physiker“in

Differentialgeometer
24.12.2020, 16:27
Dein Judenhass trieft aus allen Knopflöchern.
Peinliche Dschihadistin.



https://www.youtube.com/watch?v=6Kq4OOTbKQ4
Ich weiss; ihr AfD affen könnt es kaum erwarten für Israel zu sterben.... aist der Typ Jude oder nicht?

Dr Mittendrin
24.12.2020, 16:29
Ich weiss; ihr AfD affen könnt es kaum erwarten für Israel zu sterben.... aist der Typ Jude oder nicht?

Ist so bei AfD, wenn 9 andere Punkte besser sind, hat es sich rentiert.

Dr Mittendrin
24.12.2020, 16:33
Ich weiss; ihr AfD affen könnt es kaum erwarten für Israel zu sterben.... aist der Typ Jude oder nicht?

Trottel deswegen wird Sprit teurer im Januar, wegen eurer Klimareligion zugunsten Migration.

romeo1
24.12.2020, 16:35
Nur weil du persönlich es immer gern warm hast, entspricht diese Aussage nicht der Wahrheit. Die am höchsten entwickelten Länder finden sich sämtlich in den kälteren Regionen des Planeten, während die Shitholes vor allem da sind, wo es besonders warm ist.

Depp, tue mir einen Gefallen und tauche wieder in Deinem persönlichen Shithole/Jauchegrube ab.

Dr Mittendrin
24.12.2020, 16:41
Dein Judenhass trieft aus allen Knopflöchern.
Peinliche Dschihadistin.



https://www.youtube.com/watch?v=6Kq4OOTbKQ4


https://www.youtube.com/watch?v=j5Kl3M29ufU


Mit Judenbashing kommt man so der Wahrheit nicht näher Differentialdepp.

Dr Mittendrin
24.12.2020, 16:44
Vor allem ist der Müll längst durch die Realität widerlegt. Die Sonnenaktivität und damit die kosmische Strahlung ist eher rückläufig und trotzdem wird es wärmer.

Du bist geil drauf dich von Internationalisten abzocken zu lassen, du Narr. Strahle an der Tankstelle, wenn Sprit teurer wird am 1.1.2021.

Dr Mittendrin
24.12.2020, 16:45
Depp, tue mir einen Gefallen und tauche wieder in Deinem persönlichen Shithole/Jauchegrube ab.

Einhellig sind wir Nationalen uns einig, CO2 dient der Migrantensteuer.

Dr Mittendrin
24.12.2020, 16:46
Eine Wahrheit,
die du nie von unseren Greta-Alarmisten hören würdest!

Die Abkühlung brachte historisch Hungersnöte.

Schwabenpower
24.12.2020, 16:46
Einhellig sind wir Nationalen uns einig, CO2 dient der Migrantensteuer.
Eigentlich den Pflanzen ;)

Differentialgeometer
24.12.2020, 16:48
Mit Judenbashing kommt man so der Wahrheit nicht näher Differentialdepp.
Du müsstest erstmal ein Hirn entwickeln, damit man Dich ernstnehmen kann. :D wieder mal einen Idiotentest machen müssen??

Dr Mittendrin
24.12.2020, 16:55
Du müsstest erstmal ein Hirn entwickeln, damit man Dich ernstnehmen kann. :D wieder mal einen Idiotentest machen müssen??

Ach jetzt wird dein Argument sehr billig. Soll ich dir alle aufzählen die den CO2 Schwindel nicht glauben ?

Scheißmusel verpiss dich.

Dr Mittendrin
24.12.2020, 16:56
Eigentlich den Pflanzen ;)

Wenn CO2 so böse wäre, würde man keine Kartuschen verkaufen für Getränke.

kotzfisch
24.12.2020, 16:56
Ist das Lügen eigentlich pathologisch?! Durch googlen findet man sofort heraus, dass das Dünnmüll ist, was der Jude da produziert hat. auch das cern Experiment hat keine Anhaltspunkte gefunden. Insofern: ich glaube nicht, dass der Typ irgendjemand in Angst und Schrecken versetzt.


Ich glaube wir reden aneinander vorbei....

Alleine die Wortwahl: "was der Jude da gefunden hat..."Und Veizer, Jan, der Mitentdecker- ein Slowake? Gibts da keine besondere Erwähnung?
Das CERN, diese wissenschaftliche Mißgeburt hat nichts gefunden? Na, die finden seit Jahrzehnten nichts, gar nichts.
Mit dieser Formulierung hast Du Dich enttarnt und als das, was Du bist.Pfui Deibel!
Das

Olliver
24.12.2020, 16:57
.. aist der Typ Jude oder nicht?

Er ist Klimawissenschaftler , Professor und Buchautor etc,
dafür ist die Religion sicher nicht wichtig.
Wäre mir auch egal,
was er sagt, stimmt.

Was du sagst stimmt sehr oft nicht.

kotzfisch
24.12.2020, 16:59
Nur weil du persönlich es immer gern warm hast, entspricht diese Aussage nicht der Wahrheit. Die am höchsten entwickelten Länder finden sich sämtlich in den kälteren Regionen des Planeten, während die Shitholes vor allem da sind, wo es besonders warm ist.

Na ja, Korea-Süd/Taiwan/Hainan/HongKong/Vietnam alles Shitholes?

Du bist ein Idiot- im Sinne von Idiotos, der Ignorant.(griechisch=
Danke, gerne.

Dr Mittendrin
24.12.2020, 16:59
Ist das Lügen eigentlich pathologisch?! Durch googlen findet man sofort heraus, dass das Dünnmüll ist, was der Jude da produziert hat. auch das cern Experiment hat keine Anhaltspunkte gefunden. Insofern: ich glaube nicht, dass der Typ irgendjemand in Angst und Schrecken versetzt.


Ich glaube wir reden aneinander vorbei....

zum 20sten mal, wenn ich sage auf Nachbarplaneten wird es wegen der Sonne auch wärmer, bist du und andere still.

Olliver
24.12.2020, 16:59
Alleine die Wortwahl: "was der Jude da gefunden hat..."Und Veizer, Jan, der Mitentdecker- ein Slowake? Gibts da keine besondere Erwähnung?
Das CERN, diese wissenschaftliche Mißgeburt hat nichts gefunden? Na, die finden seit Jahrzehnten nichts, gar nichts.
Mit dieser Formulierung hast Du Dich enttarnt und als das, was Du bist.Pfui Deibel!
Das
:dg:

Dschihadismus im Klimastrang,
unglaublicher Mist, was die da absondert!

kotzfisch
24.12.2020, 17:00
Er ist Klimawissenschaftler , Professor und Buchautor etc,
dafür ist die Religion sicher nicht wichtig.
Wäre mir auch egal,
was er sagt, stimmt.

Was du sagst stimmt sehr oft nicht.

Er ist Antisemit offenbar.
Vertritt Doitsche Füsihk!

Hahahaha.....

Differentialgeometer
24.12.2020, 17:00
Er ist Klimawissenschaftler , Professor und Buchautor etc,
dafür ist die Religion sicher nicht wichtig.
Wäre mir auch egal,
was er sagt, stimmt.

Was du sagst stimmt sehr oft nicht.
beweis das doch bitte, Physikerin :))

Dr Mittendrin
24.12.2020, 17:00
Nur weil du persönlich es immer gern warm hast, entspricht diese Aussage nicht der Wahrheit. Die am höchsten entwickelten Länder finden sich sämtlich in den kälteren Regionen des Planeten, während die Shitholes vor allem da sind, wo es besonders warm ist.

zum 20sten mal, wenn ich sage auf Nachbarplaneten wird es wegen der Sonne auch wärmer, bist du und andere still.

Differentialgeometer
24.12.2020, 17:02
:dg:

Dschihadismus im Klimastrang,
unglaublicher Mist, was die da absondert!

also einen Juden ‚Jude‘ nennen ist Dschihadismus :crazy: Ihr habt echt alle vom falschen Baum geraucht.

kotzfisch
24.12.2020, 17:02
Auf dicke Hose machen und Juden hassen.Billig!

Differentialgeometer
24.12.2020, 17:02
Er ist Antisemit offenbar.
Vertritt Doitsche Füsihk!

Hahahaha.....
Nö, tue ich nicht. Weiss aber darüber mehr als Du Dr. Hand A. Plast :D

Differentialgeometer
24.12.2020, 17:03
Auf dicke Hose machen und Juden hassen.Billig!
Tschuldigung, es kann die ja nicht jeder anbeten wie Ihr....

Dr Mittendrin
24.12.2020, 17:03
Auf dicke Hose machen und Juden hassen.Billig!

Unter Juden gibt es Nationalisten ( sind mir sympathischer ) und Internationalisten ( ein Greuel )

kotzfisch
24.12.2020, 17:03
also einen Juden ‚Jude‘ nennen ist Dschihadismus :crazy: Ihr habt echt alle vom falschen Baum geraucht.

Den Veizer nanntest Du auch nicht: Der Jude und der Katholik.
Mit Veizer habe ich übrigens mal korrespondiert.Der ist absolut uneitel.
Der konnte seine kosmische Theorie erklären.Du kannst gar nichts.

kotzfisch
24.12.2020, 17:04
Unter Juden gibt es Nationalisten ( sind mir sympathischer ) und Internationalisten ( ein Greuel )

Die Orthodoxen sind widerlich.
Den meisten Israelis auch.

Dr Mittendrin
24.12.2020, 17:04
Tschuldigung, es kann die ja nicht jeder anbeten wie Ihr....

Also erzähl mal. Den jüdischen Fliesenleger hasst du auch ? oder nur den Banker und Medienmillionär.

Dr Mittendrin
24.12.2020, 17:05
Die Orthodoxen sind widerlich.
Den meisten Israelis auch.

Ja ist so.

Differentialgeometer
24.12.2020, 17:05
Alleine die Wortwahl: "was der Jude da gefunden hat..."Und Veizer, Jan, der Mitentdecker- ein Slowake? Gibts da keine besondere Erwähnung?
Das CERN, diese wissenschaftliche Mißgeburt hat nichts gefunden? Na, die finden seit Jahrzehnten nichts, gar nichts.
Mit dieser Formulierung hast Du Dich enttarnt und als das, was Du bist.Pfui Deibel!
Das
Du hattest nur den genannt in deinem Post; aber masturbiere zu deinem Philosemitismus :D

Dr Mittendrin
24.12.2020, 17:06
also einen Juden ‚Jude‘ nennen ist Dschihadismus :crazy: Ihr habt echt alle vom falschen Baum geraucht.

Wie kann man sich für Abzocke so begeistern ? du bist ein Fall für die MPU

Dr Mittendrin
24.12.2020, 17:08
Nö, tue ich nicht. Weiss aber darüber mehr als Du Dr. Hand A. Plast :D

Dr Kirstein. Wenn du keinen parat hast.

Olliver
24.12.2020, 17:13
beweis das doch bitte, Physikerin :))

Dschihadistinnen kann man nix beweisen,
sie leben in ihrem Koran.

Olliver
24.12.2020, 17:18
Nö, tue ich nicht. Weiss aber darüber mehr als Du Dr. Hand A. Plast :D

Der Dr. heißt mit Vornamen Hans!
Nicht Hand!
Mal wieder ein Freud-scher Vertipper.

Handbetrieb,
Wixx nicht so viel,
:haha::haha::haha:

Olliver
24.12.2020, 17:20
https://up.picr.de/39635232nl.jpg

kotzfisch
24.12.2020, 17:41
Nö, tue ich nicht. Weiss aber darüber mehr als Du Dr. Hand A. Plast :D

Nein, ganz sicher nicht.

kotzfisch
24.12.2020, 17:43
Du hattest nur den genannt in deinem Post; aber masturbiere zu deinem Philosemitismus :D

Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
Noch bißchen weitergehend. Die höhere kosmische Strahlung bietet Kondensationskerne zur Tröpfchenbildung an.(Vergleiche Shaviv/Veizer)
Geil auch, wie Shaviv bei der BT Anhörung die Deppen vom PIK hat dumm aussehen lassen.

GELOGEN HAST DU!

Differentialgeometer
24.12.2020, 17:55
Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
Noch bißchen weitergehend. Die höhere kosmische Strahlung bietet Kondensationskerne zur Tröpfchenbildung an.(Vergleiche Shaviv/Veizer)
Geil auch, wie Shaviv bei der BT Anhörung die Deppen vom PIK hat dumm aussehen lassen.

GELOGEN HAST DU!
Es bezog sich auf den BT.... was der zweite Satz beweist :D

Differentialgeometer
24.12.2020, 17:56
Nein, ganz sicher nicht.
Klar. Medizinlutscher hab ich im physikalischen Grundpraktkum zu Genüge betreut um zu wissen, dass der Grossteil Idioten sind. :D

Differentialgeometer
24.12.2020, 17:57
Dschihadistinnen kann man nix beweisen,
sie leben in ihrem Koran.
Na immerhin wissen die das. Du weisst goar nüscht :))

Schwabenpower
24.12.2020, 18:01
zum 20sten mal, wenn ich sage auf Nachbarplaneten wird es wegen der Sonne auch wärmer, bist du und andere still.
Auf einigen mit deutlich höherem CO2 Anteil aber nicht
Damit hat sich die Diskussion um CO2 erledigt

kotzfisch
24.12.2020, 18:36
Klar. Medizinlutscher hab ich im physikalischen Grundpraktkum zu Genüge betreut um zu wissen, dass der Grossteil Idioten sind. :D

Glaube ich nicht.Ich hatte kein physikalisches Grundpraktikum.Gut, war ja noch bei der Reichswehr Stabsarzt.
Gemeint war von Dir vermutlich Physikum, was aber ganz etwas anderes ist und auch durch Komiker wie Dich niemals betreut worden ist.
Du hast Dich zu 100% blamiert, Spezi!

kotzfisch
24.12.2020, 18:38
Es bezog sich auf den BT.... was der zweite Satz beweist :D

Du hast schon genügend gelogen.Shaviv/Veizer zb.

Differentialgeometer
24.12.2020, 18:41
Glaube ich nicht.Ich hatte kein physikalisches Grundpraktikum.Gut, war ja noch bei der Reichswehr Stabsarzt.
Gemeint war von Dir vermutlich Physikum, was aber ganz etwas anderes ist und auch durch Komiker wie Dich niemals betreut worden ist.
Du hast Dich zu 100% blamiert, Spezi!
Keine Ahnung an welcher Waldorfuni Du warst; bei uns müssen die um zum Physikum zugelassen werden das physkalische Grundpraktikum bestehen.... beweis: studienordnung.

kotzfisch
24.12.2020, 18:53
Schamanenuni in der Etoshapfannne.
(In Wirklichkeit war es ein EC Land, weil mein Abi zu schlecht war für die NC Vergabe in Deutschland- bitte behalte es für Dich, Danke!)

Hahaha.
Vermutlich haben wir uns da mißverstehen WOLLEN.
Schwamm drüber! Handreich.....!

Hank Rearden
24.12.2020, 20:37
New York versinkt im Schnee!
Leider keine seriöse Quelle: MDR! (https://www.mdr.de/brisant/schnee-new-york-winter-100.html)

Olliver
25.12.2020, 04:03
New York versinkt im Schnee!
Leider keine seriöse Quelle: MDR! (https://www.mdr.de/brisant/schnee-new-york-winter-100.html)

https://cdn.mdr.de/brisant/brisant-14576-resimage_v-variantBig16x9_w-960.jpg?version=1271

Stimmt, ist von der Lügenpresse!
:haha::haha::haha:


Dann schauen wir uns doch mal die Schnee-und Eisbedeckung der nördlichen Hemisphäre an in Kubik-KILOMETERN!

https://globalcryospherewatch.org/state_of_cryo/snow/ec-tracker_nh_swe.png


Oooh, das gesamte Jahr 2019-20 war oberhalb der blauen Standard-Abweichung, dem langjährigen Mittelwert!
Es ist soooooooooo kalt, dass Reste nicht wie üblich im September weggeschmolzen sind!
Spricht wirklich nicht für eine DRAMATISCH-MENSCHENGEMACHTE KLIMAERHITZUNG,
eher für eine leichte Abkühlung!

Olliver
25.12.2020, 04:24
Die Abkühlung brachte historisch Hungersnöte.

:gp::gp::gp:

Einfach durchrechnen, wie es Wissenschaftler nun mal gerne tun, ohne Bauchgefühl, nur mit Taschenrechner:
6 Grad in kurzen 30 Jahren im Dryas, siehe wiki, ergibt 0,2 Grad pro Jahr
Aktuell 0,8 Grad in 100 Jahren ergibt 0,008 Grad pro Jahr
http://www.woodfortrees.org/plot/hadcrut3vnh/from:1911/plot/hadcrut3vnh/from:1911/trend
Beide Werte als Quotient ergibt eine
0,2 / 0,008 = 25-fache natürliche Steigung als heute.

Nochmal in anderer Betrachtungsweise: Die heute dramatisierte Erwärmung hat gerade ein mal nur 4% von früheren, natürlichen Klima-Änderungen.

Unverantwortliche Angstmacherei nenne ich das.

Bitte die natürlichen Temperatur- Steigerung auch im Holozän-Durchschnitt einordnen, wie gesagt, es war meist wärmer als heute.
Eine anschauliche Grafik dafür findest du auch hier:
http://1.bp.blogspot.com/-MkzDPqSTTCY/TnUao84OlKI/AAAAAAAACfQ/rrfArUOBNb0/s1600/GISP2_10Kb.jpg

http://1.bp.blogspot.com/-MkzDPqSTTCY/TnUao84OlKI/AAAAAAAACfQ/rrfArUOBNb0/s1600/GISP2_10Kb.jpg
Eine Erkenntnis könnte lauten:
Es wird kälter, die nächste Eiszeit ist unterwegs….
Studie, die zeigt, dass die mittelalterliche Warmzeit ein globales Phänomen war findest du weltweit, auch hier:

Wie war der Einfluss der Sonne auf die Warmzeit von 900 bis 1400 und auf die „Kleine Eiszeit“ ab 1500? Beide Epochen sind historisch bestens belegt: Besiedlung Grönlands, Anbau von Oliven, Feigen und Wein im Rheinland, frühe Kirschblüte in Japan, Abtauen der Alpengletscher bis 1500, danach zugefrorene Themse im März und Hungerrevolten als Auslöser der Französischen Revolution.

romeo1
25.12.2020, 06:05
Einhellig sind wir Nationalen uns einig, CO2 dient der Migrantensteuer.

Nicht nur das; dieses Irrenhaus ,uß doch irgendwie finanziert werden. Dank der zusammengestümperten Energiewende wird gerade die sichere Energieversorgng dieses Landes zerschossen. Es wird Krieg gegen den Kern der dt. Industrie geführt, die Autokonzerne beginnen gerade Kernbereiche ins Ausland zu verlagern. Die unbegrenzte Masseneinwanderung in die Sozialsysteme. Da nach der nächsten BTW höchstwahrscheinlich eine schwarzgrüne Regierung übernehmen wird, kann man davon ausgehen, daß der Zuzug sich dramatisch verschärfen wird. Da die Regierung für diesen Irrsinn viel Geld benötigt, dürfen wir in der Zukunft von weiteren drastischen Steuererhöhungen ausgehen.

Olliver
25.12.2020, 06:37
Echt dramatische Klima-Erhitzung! HA HA HA HA HA HA:


https://www.youtube.com/watch?v=ujWz1G16SlQ

Schneesturm in New York, USA (17. Dezember 2020)
1.056.243 Aufrufe•18.12.2020

FOBOS STORM
69.500 Abonnenten
BEEINDRUCKEND! Schwerer Schneesturm in New York, USA 2020. Fahrer aus dem Bundesstaat New York, der stundenlang im Auto gefangen war, nachdem ihn der Pflug mit 4 Fuß Schnee bedeckt hatte. Ein 58-jähriger Fahrer war über 10 Stunden lang gefangen, nachdem ein Pflug sein Auto am frühen Donnerstag im Bundesstaat New York mit fast 4 Fuß Schnee bedeckt hatte. Phänomenale, rekordverdächtige Schneemengen in Nord-Pennsylvania und Süd-Zentral-New York von 40 bis 45 Zoll von Nor'easter entfernt. Schnee fiel mit einer Geschwindigkeit von bis zu 6 "pro Stunde.

Olliver
25.12.2020, 07:33
https://bilder.t-online.de/b/89/14/61/60/id_89146160/610/tid_da/winterwetter-in-japan-hunderte-steckten-ueber-nacht-in-ihren-autos-fest-.jpg

Plötzliche Kältewelle

Schneechaos in Japan – Hunderte Menschen in Autos eingeschneit
18.12.2020, 09:55 Uhr | dpa


Schneechaos in Japan: Hunderte Menschen in Autos eingeschneit. Winterwetter in Japan: Hunderte steckten über Nacht in ihren Autos fest. (Quelle: AP/dpa/Shohei Miyano/Kyodo News) Winterwetter in Japan: Hunderte steckten über Nacht in ihren Autos fest. (Quelle: Shohei Miyano/Kyodo News/AP/dpa)

Rund 1.000 Autos sind auf der Autobahn in der Provinz Niigata stecken geblieben. Die japanischen Behörden schickten Soldaten in die Region.

Nach schweren Schneefällen in Japan haben die Insassen von rund 1.000 Autos eine Nacht auf der Autobahn verbracht. Die Autos steckten auch am Freitag zunächst weiter fest, wie der Autobahnbetreiber bekannt gab. Einsatzkräfte versorgten die Menschen in den Autos mit Decken, Lebensmitteln, Benzin und tragbaren Toiletten.

Seit dem Vortag steckten sie auf der Autobahn Kan-Etsu fest, die die schneereiche Provinz Niigata am Japanischen Meer mit der Hauptstadt Tokio verbindet. Soldaten der Selbstverteidigungsstreitkräfte wurden in die Region entsandt.

Mit Schneepflügen und anderen Fahrzeugen gingen die Einsatzkräfte an besonders betroffenen Abschnitten der Autobahntrasse vor. Polizisten versuchten derweil weiter, Fahrzeuge auf andere Strecken umzuleiten. Am Freitagnachmittag steckten jedoch noch immer Hunderte Autos fest. Eine Kältewelle hatte das Inselreich in dieser Woche erfasst und sorgte besonders in Regionen am Japan-Meer für starke Schneefälle.

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_89146158/schneechaos-in-japan-hunderte-menschen-in-autos-eingeschneit.html


Dann schauen wir uns doch mal die Schnee-und Eisbedeckung der nördlichen Hemisphäre an in Kubik-KILOMETERN!

https://globalcryospherewatch.org/state_of_cryo/snow/ec-tracker_nh_swe.png


Oooh, das gesamte Jahr 2019-20 war oberhalb der blauen Standard-Abweichung, dem langjährigen Mittelwert!
Es ist soooooooooo kalt, dass Reste nicht wie üblich im September weggeschmolzen sind!
Spricht wirklich nicht für eine DRAMATISCH-MENSCHENGEMACHTE KLIMAERHITZUNG,
eher für eine leichte Abkühlung!

ABAS
25.12.2020, 07:39
https://bilder.t-online.de/b/89/14/61/60/id_89146160/610/tid_da/winterwetter-in-japan-hunderte-steckten-ueber-nacht-in-ihren-autos-fest-.jpg

Plötzliche Kältewelle

Schneechaos in Japan – Hunderte Menschen in Autos eingeschneit
18.12.2020, 09:55 Uhr | dpa


Schneechaos in Japan: Hunderte Menschen in Autos eingeschneit. Winterwetter in Japan: Hunderte steckten über Nacht in ihren Autos fest. (Quelle: AP/dpa/Shohei Miyano/Kyodo News) Winterwetter in Japan: Hunderte steckten über Nacht in ihren Autos fest. (Quelle: Shohei Miyano/Kyodo News/AP/dpa)

Rund 1.000 Autos sind auf der Autobahn in der Provinz Niigata stecken geblieben. Die japanischen Behörden schickten Soldaten in die Region.

Nach schweren Schneefällen in Japan haben die Insassen von rund 1.000 Autos eine Nacht auf der Autobahn verbracht. Die Autos steckten auch am Freitag zunächst weiter fest, wie der Autobahnbetreiber bekannt gab. Einsatzkräfte versorgten die Menschen in den Autos mit Decken, Lebensmitteln, Benzin und tragbaren Toiletten.

Seit dem Vortag steckten sie auf der Autobahn Kan-Etsu fest, die die schneereiche Provinz Niigata am Japanischen Meer mit der Hauptstadt Tokio verbindet. Soldaten der Selbstverteidigungsstreitkräfte wurden in die Region entsandt.

Mit Schneepflügen und anderen Fahrzeugen gingen die Einsatzkräfte an besonders betroffenen Abschnitten der Autobahntrasse vor. Polizisten versuchten derweil weiter, Fahrzeuge auf andere Strecken umzuleiten. Am Freitagnachmittag steckten jedoch noch immer Hunderte Autos fest. Eine Kältewelle hatte das Inselreich in dieser Woche erfasst und sorgte besonders in Regionen am Japan-Meer für starke Schneefälle.

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_89146158/schneechaos-in-japan-hunderte-menschen-in-autos-eingeschneit.html


Dann schauen wir uns doch mal die Schnee-und Eisbedeckung der nördlichen Hemisphäre an in Kubik-KILOMETERN!

https://globalcryospherewatch.org/state_of_cryo/snow/ec-tracker_nh_swe.png


Oooh, das gesamte Jahr 2019-20 war oberhalb der blauen Standard-Abweichung, dem langjährigen Mittelwert!
Es ist soooooooooo kalt, dass Reste nicht wie üblich im September weggeschmolzen sind!
Spricht wirklich nicht für eine DRAMATISCH-MENSCHENGEMACHTE KLIMAERHITZUNG,
eher für eine leichte Abkühlung!

Immerin gibt es in Japan kaum Dummkoepfe die sich E-Automobile gekauft haben.
Je tiefer die Temperaturen um so tiefer sinkt die Batteriekapazitaet. Bereits bei 0 Grad
sind nur noch 50 % der Batteriekapazitaet vorhanden. Bei Minusgraden darf man sich
von der Batterie verabschieden und " Servus " sagen.

Olliver
25.12.2020, 08:26
Immerin gibt es in Japan kaum Dummkoepfe die sich E-Automobile gekauft haben.
Je tiefer die Temperaturen um so tiefer sinkt die Batteriekapazitaet. Bereits bei 0 Grad
sind nur noch 50 % der Batteriekapazitaet vorhanden. Bei Minusgraden darf man sich
von der Batterie verabschieden und " Servus " sagen.

Dummes Zeugs!

Ich habe mit meinem eAuto schon mehrere Verbrenner anwerfen können,
es funzt auch super bei Minusgraden,
aber ähnlich wie beim Verpenner: Im Winter Mehrverbrauch,
was aber niemand juckt, da Gratis geladen wird.

ABAS
25.12.2020, 08:45
Dummes Zeugs!

Ich habe mit meinem eAuto schon mehrere Verbrenner anwerfen können,
es funzt auch super bei Minusgraden,
aber ähnlich wie beim Verpenner: Im Winter Mehrverbrauch,
was aber niemand juckt, da Gratis geladen wird.

Ich moechte mal sehen wie Du mit Deiner E-Automobil Hochvoltbatterieanlage nur einem Kraftfahrzeug
mit Verbrennungsmotor und 12 Volt Bordsystem erfolgreiche Starthilfe gibst. Ueber USB Anschluesse
funktioniert das nicht und wenn Du direkt ans Hochvoltsystem gehst kommt es zu einem Lichtbogen,
den Du nicht ueberlebst.

Olliver
25.12.2020, 09:17
Ich moechte mal sehen wie Du mit Deiner E-Automobil Hochvoltbatterieanlage nur einem Kraftfahrzeug
mit Verbrennungsmotor und 12 Volt Bordsystem erfolgreiche Starthilfe gibst. Ueber USB Anschluesse
funktioniert das nicht und wenn Du direkt ans Hochvoltsystem gehst kommt es zu einem Lichtbogen,
den Du nicht ueberlebst.

Ganz normal über die 12V-Batterie.

Wie immer.
Funzt prima,
und den Geholfenen läuft die Karre danach wieder.
Sie gucken etwas verdutzt,
so wie du,
aber das sind wir hier ja gewöhnt!
:haha:

Hank Rearden
25.12.2020, 10:20
https://cdn.mdr.de/brisant/brisant-14576-resimage_v-variantBig16x9_w-960.jpg?version=1271

Stimmt, ist von der Lügenpresse!
:haha::haha::haha:



Eben, ich glaube denen normalerweise kein einziges Wort!
Es regnet seit Wochen ohne Ende, in den Ackerfurchen steht das Wasser knöcheltief,
aber der WDR meldet, es sei viel zu trocken...

Olliver
25.12.2020, 10:42
Eben, ich glaube denen normalerweise kein einziges Wort!
Es regnet seit Wochen ohne Ende, in den Ackerfurchen steht das Wasser knöcheltief,
aber der WDR meldet, es sei viel zu trocken...

Diese Vollidioten, stimmt!

Wir sind gestern auf unserer BurgenTour fast im Morast stecken geblieben,
Sturzbäche liefen die Wege entlang, meine Frau bekam sogar Panik, warum wir keinen Allradler hätten etc. .. .......

Heute morgen wenigstens sonnig,
aber kalt.

SprecherZwo
25.12.2020, 11:01
zum 20sten mal, wenn ich sage auf Nachbarplaneten wird es wegen der Sonne auch wärmer, bist du und andere still.
Beleg das doch mal bitte, auf welchem Planeten wird es wärmer, seit wann und um wieviel?

SprecherZwo
25.12.2020, 11:03
Eben, ich glaube denen normalerweise kein einziges Wort!
Es regnet seit Wochen ohne Ende, in den Ackerfurchen steht das Wasser knöcheltief,
aber der WDR meldet, es sei viel zu trocken...
Klar, dein Bauchgefühl ist natürlich relevanter als die Messungen der Wetterdienste.

SprecherZwo
25.12.2020, 11:06
New York versinkt im Schnee!
Leider keine seriöse Quelle: MDR! (https://www.mdr.de/brisant/schnee-new-york-winter-100.html)
Laut Wetteronline aktuell 13 Grad und Regen in New York.
https://www.wetteronline.de/wetter/new-york-city

Klopperhorst
25.12.2020, 11:09
Heute Nacht hat es hier 10 cm geschneit und die nächsten 7 Tage soll es Dauerfrost geben.
Endlich ein Hauch von Winter.

---

Dr Mittendrin
25.12.2020, 11:50
Beleg das doch mal bitte, auf welchem Planeten wird es wärmer, seit wann und um wieviel?

auf 3 Planeten.https://www.epochtimes.de/umwelt/der-co HYPERLINK "https://www.epochtimes.de/umwelt/der-co2-schwindel-teil-iv-a109369.html"2 HYPERLINK "https://www.epochtimes.de/umwelt/der-co2-schwindel-teil-iv-a109369.html"-schwindel-teil-iv-a HYPERLINK "https://www.epochtimes.de/umwelt/der-co2-schwindel-teil-iv-a109369.html"109369 HYPERLINK "https://www.epochtimes.de/umwelt/der-co2-schwindel-teil-iv-a109369.html".html

Der CO2-Schwindel (IV): Auch auf dem Mars schmolzen die Polkappen in den letzten 14 Jahren, Pluto erwärmte sich um 2 Grad
Von Klaus Müller19. April 2007 Aktualisiert: 15. April 2019 18:16
Globale Erwärmung oder kosmische Erwärmung? Es kam in den letzten Jahren im gesamten Sonnensystem zu einer Erwärmung. Davon betroffen sind Mars, Jupiter, Pluto und andere Planeten und Monde. So schmolz bereits ein Teil der Polkappen des Mars weg und Pluto erlebte eine Erwärmung von fast zwei Grad Celsius während der letzten 14 Jahre.





https://www.wiwo.de/technologie/green/bezahlte-studien-so-entstehen-falsche-fakten-in-der-klimadebatte/ HYPERLINK "https://www.wiwo.de/technologie/green/bezahlte-studien-so-entstehen-falsche-fakten-in-der-klimadebatte/13844300.html"13844300 HYPERLINK "https://www.wiwo.de/technologie/green/bezahlte-studien-so-entstehen-falsche-fakten-in-der-klimadebatte/13844300.html".html

Dr Mittendrin
25.12.2020, 11:52
Ganz normal über die 12V-Batterie.

Wie immer.
Funzt prima,
und den Geholfenen läuft die Karre danach wieder.
Sie gucken etwas verdutzt,
so wie du,
aber das sind wir hier ja gewöhnt!
:haha:

Dürfte 12 V haben denke ich ja.

SprecherZwo
25.12.2020, 12:14
auf 3 Planeten.https://www.epochtimes.de/umwelt/der-co HYPERLINK "https://www.epochtimes.de/umwelt/der-co2-schwindel-teil-iv-a109369.html"2 HYPERLINK "https://www.epochtimes.de/umwelt/der-co2-schwindel-teil-iv-a109369.html"-schwindel-teil-iv-a HYPERLINK "https://www.epochtimes.de/umwelt/der-co2-schwindel-teil-iv-a109369.html"109369 HYPERLINK "https://www.epochtimes.de/umwelt/der-co2-schwindel-teil-iv-a109369.html".html

Der CO2-Schwindel (IV): Auch auf dem Mars schmolzen die Polkappen in den letzten 14 Jahren, Pluto erwärmte sich um 2 Grad
Von Klaus Müller19. April 2007 Aktualisiert: 15. April 2019 18:16
Globale Erwärmung oder kosmische Erwärmung? Es kam in den letzten Jahren im gesamten Sonnensystem zu einer Erwärmung. Davon betroffen sind Mars, Jupiter, Pluto und andere Planeten und Monde. So schmolz bereits ein Teil der Polkappen des Mars weg und Pluto erlebte eine Erwärmung von fast zwei Grad Celsius während der letzten 14 Jahre.





https://www.wiwo.de/technologie/green/bezahlte-studien-so-entstehen-falsche-fakten-in-der-klimadebatte/ HYPERLINK "https://www.wiwo.de/technologie/green/bezahlte-studien-so-entstehen-falsche-fakten-in-der-klimadebatte/13844300.html"13844300 HYPERLINK "https://www.wiwo.de/technologie/green/bezahlte-studien-so-entstehen-falsche-fakten-in-der-klimadebatte/13844300.html".html
Die Seiten lassen sich nicht aufrufen.

Olliver
25.12.2020, 12:21
Dürfte 12 V haben denke ich ja.

Ist ja immer verbaut, für die Warnblinkanlage etc....



---------------------------

https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/132548525_2447446318897509_2116134806738186361_o.j pg?_nc_cat=100&ccb=2&_nc_sid=5b7eaf&_nc_ohc=SZdSDw_6Ib8AX9PAE4j&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=360f83ad7339694f1748cfc3ef5a6e08&oe=60099BE7
:giggle:

Hank Rearden
25.12.2020, 13:00
Klar, dein Bauchgefühl ist natürlich relevanter als die Messungen der Wetterdienste.

Nicht mein Bauchgefühl, meine eigene Anschauung!
Aber wenn der Wetterdienst meldet, der Regen fällt von unten nach oben,
dann wird der Doof-Michel auch das glauben...

Hank Rearden
25.12.2020, 13:01
Laut Wetteronline aktuell 13 Grad und Regen in New York.
https://www.wetteronline.de/wetter/new-york-city

Meine Rede, MDR Lügenmedien! :haha:

Dr Mittendrin
25.12.2020, 20:13
Ist ja immer verbaut, für die Warnblinkanlage etc....



---------------------------

https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/132548525_2447446318897509_2116134806738186361_o.j pg?_nc_cat=100&ccb=2&_nc_sid=5b7eaf&_nc_ohc=SZdSDw_6Ib8AX9PAE4j&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=360f83ad7339694f1748cfc3ef5a6e08&oe=60099BE7
:giggle:


Ist ja alles abgestimmt auf 12 V, Ob Öffner, Sitzheizung, Innenbeleuchtung, Blinker, Scheinwerfer.

Die etwa 50 V haben auch die Akkus in den Solarpuffern im Haus.

Dr Mittendrin
25.12.2020, 20:14
Die Seiten lassen sich nicht aufrufen.

Ok, schon 2- 3 Jahre gespeichert ich prüfe es.

Die linkzeile war nicht separiert

https://www.epochtimes.de/umwelt/der-co2-schwindel-teil-iv-a109369.html

Schwabenpower
25.12.2020, 20:16
auf 3 Planeten.https://www.epochtimes.de/umwelt/der-co HYPERLINK "https://www.epochtimes.de/umwelt/der-co2-schwindel-teil-iv-a109369.html"2 HYPERLINK "https://www.epochtimes.de/umwelt/der-co2-schwindel-teil-iv-a109369.html"-schwindel-teil-iv-a HYPERLINK "https://www.epochtimes.de/umwelt/der-co2-schwindel-teil-iv-a109369.html"109369 HYPERLINK "https://www.epochtimes.de/umwelt/der-co2-schwindel-teil-iv-a109369.html".html

Der CO2-Schwindel (IV): Auch auf dem Mars schmolzen die Polkappen in den letzten 14 Jahren, Pluto erwärmte sich um 2 Grad
Von Klaus Müller19. April 2007 Aktualisiert: 15. April 2019 18:16
Globale Erwärmung oder kosmische Erwärmung? Es kam in den letzten Jahren im gesamten Sonnensystem zu einer Erwärmung. Davon betroffen sind Mars, Jupiter, Pluto und andere Planeten und Monde. So schmolz bereits ein Teil der Polkappen des Mars weg und Pluto erlebte eine Erwärmung von fast zwei Grad Celsius während der letzten 14 Jahre.





https://www.wiwo.de/technologie/green/bezahlte-studien-so-entstehen-falsche-fakten-in-der-klimadebatte/ HYPERLINK "https://www.wiwo.de/technologie/green/bezahlte-studien-so-entstehen-falsche-fakten-in-der-klimadebatte/13844300.html"13844300 HYPERLINK "https://www.wiwo.de/technologie/green/bezahlte-studien-so-entstehen-falsche-fakten-in-der-klimadebatte/13844300.html".html
Wie konnten auf dem Mars bei über 90 CO2 - Anteil überhaupt Eiskappen entstehen? Der müsste doch kochend heiß sein

kotzfisch
25.12.2020, 20:36
Wie konnten auf dem Mars bei über 90 CO2 - Anteil überhaupt Eiskappen entstehen? Der müsste doch kochend heiß sein

Hahahaha.......

Hank Rearden
25.12.2020, 20:40
Ist ja immer verbaut, für die Warnblinkanlage etc....



---------------------------

https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/132548525_2447446318897509_2116134806738186361_o.j pg?_nc_cat=100&ccb=2&_nc_sid=5b7eaf&_nc_ohc=SZdSDw_6Ib8AX9PAE4j&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=360f83ad7339694f1748cfc3ef5a6e08&oe=60099BE7
:giggle:

Klassischer Fall von Dunning-Kruger-Effekt :haha:

Differentialgeometer
25.12.2020, 20:44
Die Seiten lassen sich nicht aufrufen.
Ist auch Bullshit, s.u.

zum 20sten mal, wenn ich sage auf Nachbarplaneten wird es wegen der Sonne auch wärmer, bist du und andere still.
Wenn ein Tölpel wie Du so eine Behauptung bzw. Schlussfolgerung aufstellt, kann man eigentlich drauf wetten, dass es kompletter Schwachsinn ist - ich wurde natürlich nicht enttäuscht:

It is also worth noting that the Sun's radiance is measured from Earth orbit, and these records do not show it increasing over the past few decades, except with the regular rise and fall of the solar cycle. This second fact, you might think, should be enough to scupper the theory about system-wide solar warming on its own; strangely it is notably absent from accounts of the matter. Moving on to the particulars, in the cases of Pluto and Triton, Neptune's largest moon, the observed warming is due to their current orientation to and distance from the Sun — technically known as summer.
Pluto was closest to the Sun in 1989 and is now moving away, but it is still relatively close. It's not that surprising for the greatest warmth to come a little after the closest approach, any more than it is for afternoons to be warmer than noons. And Triton's orbit is giving its southern hemisphere a particularly hot summer, boiling off frozen material from the southern pole and thickening the atmosphere, keeping in even more heat.
On Jupiter, things are a little different. The patterns of circulation seem to be changing, such that heat at the equator is stuck there, and higher latitudes are getting a little cooler.
On Mars, the warming seems to be down to dust blowing around and uncovering big patches of black basaltic rock that heat up in the day (see 'Mars hots up (https://www.nature.com/news/2007/070402/full/070402-5.html)'). No change in sunshine required.
To take this disparate hodge-podge of phenomena and try to construct a theory of solar influence from it is the sort of foolishness people get driven to when desperate to support a failed theory, or just for a chance to muddy the waters.

https://www.nature.com/news/2007/070402/full/070402-7.html

Aber ist ja nur Nature, das kann natürlich mit den ganzen Premiumquellen hier nicht mithalten :D

Schwabenpower
25.12.2020, 20:50
Ist auch Bullshit, s.u.

Wenn ein Tölpel wie Du so eine Behauptung bzw. Schlussfolgerung aufstellt, kann man eigentlich drauf wetten, dass es kompletter Schwachsinn ist - ich wurde natürlich nicht enttäuscht:

https://www.nature.com/news/2007/070402/full/070402-7.html

Aber ist ja nur Nature, das kann natürlich mit den ganzen Premiumquellen hier nicht mithalten :D
Forensprache ist deutsch. Zu blöde, von Google übersetzen zu lassen?
Ach nee, dann käme ja raus, was für ein Schwachsinn da steht:


. Es ist auch erwähnenswert, dass die Sonnenstrahlung von der Erdumlaufbahn aus gemessen wird, und diese Aufzeichnungen zeigen nicht, dass sie in den letzten Jahrzehnten zugenommen hat, außer mit dem regelmäßigen Anstieg und Abfall des Sonnenzyklus. Diese zweite Tatsache, könnte man meinen, sollte ausreichen, um die Theorie über die systemweite solare Erwärmung allein zu zerstören. Seltsamerweise fehlt es insbesondere in den Berichten über die Angelegenheit. Im Fall von Pluto und Triton, Neptuns größtem Mond, ist die beobachtete Erwärmung auf die derzeitige Ausrichtung und Entfernung zur Sonne zurückzuführen - technisch bekannt als Sommer.Pluto war 1989 der Sonne am nächsten und zieht jetzt weg, aber es ist immer noch relativ nah. Es ist nicht so überraschend, dass die größte Wärme ein wenig nach der nächsten Annäherung kommt, genauso wenig wie es für Nachmittage wärmer als Mittag ist. Und die Umlaufbahn von Triton verleiht der südlichen Hemisphäre einen besonders heißen Sommer, in dem gefrorenes Material vom Südpol abgekocht und die Atmosphäre verdickt wird, wodurch noch mehr Wärme erhalten bleibt.
Auf Jupiter sieht es etwas anders aus. Die Zirkulationsmuster scheinen sich zu ändern, so dass die Wärme am Äquator dort hängen bleibt und höhere Breiten etwas kühler werden.
Auf dem Mars scheint die Erwärmung darauf zurückzuführen zu sein, dass Staub herumwirbelt und große Flecken schwarzen Basaltgesteins aufdeckt, die sich am Tag erwärmen (siehe „Mars heizt auf“). Keine Änderung des Sonnenscheins erforderlich.
Dieses ungleiche Durcheinander von Phänomenen zu nehmen und zu versuchen, daraus eine Theorie des solaren Einflusses zu konstruieren, ist die Art von Dummheit, zu der Menschen getrieben werden, wenn sie verzweifelt versuchen, eine gescheiterte Theorie zu unterstützen oder einfach nur die Chance zu haben, das Wasser zu trüben.

Differentialgeometer
25.12.2020, 20:53
Amüsiere mich; wo würdest Du ihm denn widersprechen?! :D Im Übrigen ist Englisch ebenfalls zulässig, steht in den erweiterten Regeln.


Forensprache ist deutsch. Zu blöde, von Google übersetzen zu lassen?
Ach nee, dann käme ja raus, was für ein Schwachsinn da steht:

Schwabenpower
25.12.2020, 20:56
Amüsiere mich; wo würdest Du ihm denn widersprechen?! :D Im Übrigen ist Englisch ebenfalls zulässig, steht in den erweiterten Regeln.
Welchen Fakten sollte ich den widersprechen? Da sind keine. Nur Geschwätz

Differentialgeometer
25.12.2020, 20:58
Welchen Fakten sollte ich den widersprechen? Da sind keine. Nur Geschwätz
Ahso - und damit kennst Du Dich ja aus, gell? Du bezeichnest es doch als ‚Schwachsinn‘; dafür muss es einen Grund geben. Komm, lass uns an deinem gewaltigen Wissen teilhaben. Was daran ist so schwachsinnig?

Schwabenpower
25.12.2020, 20:59
Ahso - und damit kennst Du Dich ja aus, gell? Du bezeichnest es doch als ‚Schwachsinn‘; dafür muss es einen Grund geben. Komm, lass uns an deinem gewaltigen Wissen teilhaben. Was daran ist so schwachsinnig?
Schrieb ich schon

Differentialgeometer
25.12.2020, 21:04
Schrieb ich schon
Du schriebst, es sei Geschwätz. Warum, sei mal dahingestellt. Aber ich will Die behilflich sein; geht es darum, das die Strahlungsleistung gleich bleibt bzw. bnimmt?
- geht es darum, dass die Planetenbahnen Ellipsen sind und somit mal näher mal weiter weg sind?
- Geht es darum, dass die Albedo sich ändern kann?

Was kannst Du mit deiner unheimlichen Intelligenz und dem noch viel grösseren Wissen ‚widerlegen‘?

Schwabenpower
25.12.2020, 21:07
Du schriebst, es sei Geschwätz. Warum, sei mal dahingestellt. Aber ich will Die behilflich sein; geht es darum, das die Strahlungsleistung gleich bleibt bzw. bnimmt?
- geht es darum, dass die Planetenbahnen Ellipsen sind und somit mal näher mal weiter weg sind?
- Geht es darum, dass die Albedo sich ändern kann?

Was kannst Du mit deiner unheimlichen Intelligenz und dem noch viel grösseren Wissen ‚widerlegen‘?
Da muß ich nichts widerlegen Trivial, hat nur nichts mit dem Thema zu tun.
Fleißaufgabe für Dich: unterstreiche die Fakten im Artikel mit grün, Konjunktive mit rot

Differentialgeometer
25.12.2020, 21:11
Da muß ich nichts widerlegen Trivial, hat nur nichts mit dem Thema zu tun.
Fleißaufgabe für Dich: unterstreiche die Fakten im Artikel mit grün, Konjunktive mit rot
Also die Aussage von Dr. Mittelmass lautet: mimimi, die anderen Planeten werden doch auch heisser, es liegt also an der Sonne.
meine Replik ist ein Artikel in dem sowohl das Märchen von der erhöhten Sonnenaktivität widerlegt als auch die Temperaturen erklärt werden. Das soll nichts mit dem Thema zu tun haben?! Komm, ich mag triviale ‚Beweise‘: was ist daran falsch. Wenn Du weiter Ausflüchte suchst, wird der geneigte Leser womöglich auf die Idee kommen, dass Du ein absoluter Vollidiot mit Zweibuchbildung bist, der gar nicht weiss wovon er redet..... :D

Schwabenpower
25.12.2020, 21:15
Also die Aussage von Dr. Mittelmass lautet: mimimi, die anderen Planeten werden doch auch heisser, es liegt also an der Sonne.
meine Replik ist ein Artikel in dem sowohl das Märchen von der erhöhten Sonnenaktivität widerlegt als auch die Temperaturen erklärt werden. Das soll nichts mit dem Thema zu tun haben?! Komm, ich mag triviale ‚Beweise‘: was ist daran falsch. Wenn Du weiter Ausflüchte suchst, wird der geneigte Leser womöglich auf die Idee kommen, dass Du ein absoluter Vollidiot mit Zweibuchbildung bist, der gar nicht weiss wovon er redet..... :D
Unterstreiche!
Tolle Aussagen, wie zum Beispiel: im Sommer ist wärmer als draußen. Wind mach warm usw. Schon blöd, wenn man es auf Deutsch übersetzt.

Differentialgeometer
25.12.2020, 21:23
Unterstreiche!
Tolle Aussagen, wie zum Beispiel: im Sommer ist wärmer als draußen. Wind mach warm usw. Schon blöd, wenn man es auf Deutsch übersetzt.
Das steht da nicht. Aber wenn man auf google translate angewiesen ist, fällt das nicht so auf. Im Übrigen: was unterscheidet dieses ‚Geschwätz‘ von deinen Halbzeilern?

SprecherZwo
25.12.2020, 21:23
Wie konnten auf dem Mars bei über 90 CO2 - Anteil überhaupt Eiskappen entstehen? Der müsste doch kochend heiß sein

Die Marsatmosphäre ist hundertmal dünner als die Erdatmosphäre, zudem ist der Mars fast 100 Mio km weiter von der Sonne weg, Erbsenhirn.

Schwabenpower
25.12.2020, 21:25
Die Marsatmosphäre ist hundertmal dünner als die Erdatmosphäre, zudem ist der Mars fast 100 Mio km weiter von der Sonne weg, Erbsenhirn.
Deswegen die Stürme, Genie

Dr Mittendrin
25.12.2020, 21:26
sorry

https://www.epochtimes.de/umwelt/der-co2-schwindel-teil-iv-a109369.html


Du liest nur was dir in Kram passt, Vollpfosten !!!


Ich rate dir den Strang von Beginn an zu lesen und hier nicht reingrätschen, Unwissender.

Differentialgeometer
25.12.2020, 21:27
Deswegen die Stürme, Genie
Ja, es gibt Stürme; nein, die sind nicht so stark wie auf der Erde, ja, sie können Staub aufwirbeln. Hihi, Erbsenhirn ist lustig.

Schwabenpower
25.12.2020, 21:28
sorry

https://www.epochtimes.de/umwelt/der-co2-schwindel-teil-iv-a109369.html


Du liest nur was dir in Kram passt, Vollpfosten !!!


Ich rate dir den Strang von Beginn an zu lesen und hier nicht reingrätschen, Unwissender.
Das ist immer das Problem

Dr Mittendrin
25.12.2020, 21:29
Ist auch Bullshit, s.u.

Wenn ein Tölpel wie Du so eine Behauptung bzw. Schlussfolgerung aufstellt, kann man eigentlich drauf wetten, dass es kompletter Schwachsinn ist - ich wurde natürlich nicht enttäuscht:

https://www.nature.com/news/2007/070402/full/070402-7.html

Aber ist ja nur Nature, das kann natürlich mit den ganzen Premiumquellen hier nicht mithalten :D

https://www.epochtimes.de/umwelt/der-co2-schwindel-teil-iv-a109369.html


Du liest nur was dir in Kram passt, Vollpfosten !!!


Ich rate dir den Strang von Beginn an zu lesen und hier nicht reingrätschen, Unwissender.

Depp, denkst du wirklich Klima kann sich nie ändern ? Regelt Gott den Thermostat der Sonne ?

Schwabenpower
25.12.2020, 21:29
Ja, es gibt Stürme; nein, die sind nicht so stark wie auf der Erde, ja, sie können Staub aufwirbeln. Hihi, Erbsenhirn ist lustig.
Aber die ändern die Temperatur, aber nur, wenn es paßt. Wann läuft eigentlich Dein Merkbefreiungsschein ab?

Dr Mittendrin
25.12.2020, 21:30
Das ist immer das Problem

Sorry, den falschen user zitiert

SprecherZwo
25.12.2020, 21:31
Aber die ändern die Temperatur, aber nur, wenn es paßt. Wann läuft eigentlich Dein Merkbefreiungsschein ab?
Bist du schon wieder besoffen? Völlig wirr, was du von dir gibst.

Dr Mittendrin
25.12.2020, 21:32
Also die Aussage von Dr. Mittelmass lautet: mimimi, die anderen Planeten werden doch auch heisser, es liegt also an der Sonne.
meine Replik ist ein Artikel in dem sowohl das Märchen von der erhöhten Sonnenaktivität widerlegt als auch die Temperaturen erklärt werden. Das soll nichts mit dem Thema zu tun haben?! Komm, ich mag triviale ‚Beweise‘: was ist daran falsch. Wenn Du weiter Ausflüchte suchst, wird der geneigte Leser womöglich auf die Idee kommen, dass Du ein absoluter Vollidiot mit Zweibuchbildung bist, der gar nicht weiss wovon er redet..... :D


Also deiner Logik nach war es die letzten 10000 Jahre immer gleich warm ? :muaha: :crazy:


Ausser den letzten 150

Dr Mittendrin
25.12.2020, 21:35
Bild: Die Spiralarme der Milchstraße sind Bereiche erhöhter kosmischer Strahlung. Betritt das Sonnensystem diesen Bereich, erhöht sich nachweisbar die Temperatur der Erdatmosphäre. (NASA)

Intensität der kosmischen Strahlung entscheidend
Eine weitere Unterstützung erfährt diese Theorie durch Forschungen zweier Wissenschaftler: Unser Sonnensystem passiert alle 135 Millionen Jahre in seiner Rotation um das Zentrum der Milchstrasse einen der Spiralarme der Milchstrasse (Bild 2). Diese Arme besitzen eine hohe Dichte an kosmischer Strahlung.

Der Astrophysiker Nir Shaviv und der Geologe Ján Veizer zeigten 2003 beziehungsweise 2005 deutlich, dass die Veränderung der Erdtemperatur während der letzten 500 Millionen Jahre mit der Intensität der kosmischen Strahlung, die beim Passieren eines der Spiralarme der Milchstrasse auf die Erde trifft, korreliert (veröffentlicht in Geological Society of America Today 2003;13:4-10, Geoscience Canada 2005;32:13-30).

Schwabenpower
25.12.2020, 21:36
Sorry, den falschen user zitiert
Hat damit nichts zu tun, ist ja allgemein so

Dr Mittendrin
25.12.2020, 21:38
Hat damit nichts zu tun, ist ja allgemein so

Es kommen ja dauernd Einflüsse die eine Temperatur ändern können. Erdachse ändert alle 72000 Jahre den Winkel. Sie taumelt.

Differentialgeometer
25.12.2020, 21:39
Also deiner Logik nach war es die letzten 10000 Jahre immer gleich warm ? :muaha: :crazy:


Ausser den letzten 150
Äh nein, CO2 zunahme?! Betrunken?!

Differentialgeometer
25.12.2020, 21:40
Bist du schon wieder besoffen? Völlig wirr, was du von dir gibst.
Wahrscheinlich eine Mauer auf den Kopf gefallen :D

Schwabenpower
25.12.2020, 21:40
Es kommen ja dauernd Einflüsse die eine Temperatur ändern können. Erdachse ändert alle 72000 Jahre den Winkel. Sie taumelt.
Kontinente verschieben sich, Vulkane brechen aus, Erde bebt manchmal, Fische furzen ins Wasser und mein Auto ist ganz alleine schuld am Klimawandel. Als es damals die Eiszeit beendete, war das noch OK. Undankbares Pack :basta:

SprecherZwo
25.12.2020, 21:42
Kontinente verschieben sich, Vulkane brechen aus, Erde bebt manchmal, Fische furzen ins Wasser und mein Auto ist ganz alleine schuld am Klimawandel. Als es damals die Eiszeit beendete, war das noch OK. Undankbares Pack :basta:
Dein Auto hat die Eiszeit beendet? Ist ja toll.

SprecherZwo
25.12.2020, 21:45
Es kommen ja dauernd Einflüsse die eine Temperatur ändern können. Erdachse ändert alle 72000 Jahre den Winkel. Sie taumelt.
Das erklärt aber nicht den raschen derzeiten Temperaturanstieg.

wolleDD
25.12.2020, 21:56
Es kommen ja dauernd Einflüsse die eine Temperatur ändern können. Erdachse ändert alle 72000 Jahre den Winkel. Sie taumelt.


Bei arte lief letztens ein Beitrag, in dem erklärt wurde, die Wasseransammlungen auf der Nordhalbkugel (Stauseen, Tagebaulöcher, ...) verändern die Erdachse.
Wäre ja auch möglich, das sich das lokale Wetter ebenfalls verändert.

Wolle.

Süßer
25.12.2020, 23:28
Dein Auto hat die Eiszeit beendet? Ist ja toll.

Nein er ernährt sich überwiegend von Fisch...

Schwabenpower
25.12.2020, 23:45
Nein er ernährt sich überwiegend von Fisch...
Bin ich allergisch gegen ;)

Olliver
26.12.2020, 05:37
Das erklärt aber nicht den raschen derzeiten Temperaturanstieg.

Da ist nix rasch, völlig natürlich-normal!
Rasch waren nur die Hockeystick-Fälscher.


Einfach durchrechnen, wie es Wissenschaftler nun mal gerne tun, ohne Bauchgefühl, nur mit Taschenrechner:
6 Grad in kurzen 30 Jahren im Dryas, siehe wiki, ergibt 0,2 Grad pro Jahr
Aktuell 0,8 Grad in 100 Jahren ergibt 0,008 Grad pro Jahr
http://www.woodfortrees.org/plot/hadcrut3vnh/from:1911/plot/hadcrut3vnh/from:1911/trend
Beide Werte als Quotient ergibt eine
0,2 / 0,008 = 25-fache natürliche Steigung als heute.

Nochmal in anderer Betrachtungsweise: Die heute dramatisierte Erwärmung hat gerade ein mal nur 4% von früheren, natürlichen Klima-Änderungen.

Unverantwortliche Angstmacherei nenne ich das.

Bitte die natürlichen Temperatur- Steigerung auch im Holozän-Durchschnitt einordnen, wie gesagt, es war meist wärmer als heute.
Eine anschauliche Grafik dafür findest du auch hier:
http://1.bp.blogspot.com/-MkzDPqSTTCY/TnUao84OlKI/AAAAAAAACfQ/rrfArUOBNb0/s1600/GISP2_10Kb.jpg

http://1.bp.blogspot.com/-MkzDPqSTTCY/TnUao84OlKI/AAAAAAAACfQ/rrfArUOBNb0/s1600/GISP2_10Kb.jpg
Eine Erkenntnis könnte lauten:
Es wird kälter, die nächste Eiszeit ist unterwegs….

Olliver
26.12.2020, 05:41
Es kommen ja dauernd Einflüsse die eine Temperatur ändern können. Erdachse ändert alle 72000 Jahre den Winkel. Sie taumelt.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7e/Milankovitch_Variations.png
früher hast du noch Eiszeiten und Milancovich-Zyklen zumindest angesprochen bekommen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Milankovi%C4%87-Zyklen



Heute nur noch Klima-Weltuntergang von diesen Klima-Fälschern, wie aktuell Michael Mann!

Die Veröffentlichung der nächsten 5.000 Mails von sogenannten Klimawissenschaftlern zeigt, dass hinter den Kulissen des IPCC und nahestehender Institute wie des CRU manipuliert und getäuscht wird. Da werden Statistiken, die die IPCC-Sicht nicht stützen verschwiegen und gegen Statistiken getauscht, die als dienlich angesehen werden, politische Strömungen zu stützen. Da werden peer review´s benutzt, um kritische Veröffentlichungen anderer Wissenschaftler zu verhindern. Und am Ende bekommen doch einige "Wissenschaftler" kalte Füße beim Gedanken, dass am Ende rauskommt, dass die Durchschnittstemperaturen in natürlichen Schwankungsbreiten liegen.

Der IPCC ist diskreditiert. Wissenschaftler anderer Fachbereiche sehen zunehmend mit Besorgnis auf die Alarmistenwissenschaftler, weil wissenschaftliche Grundsätze über Bord geworfen werden, weil sich diese Alarmisten mit Tunnelblick in einem quasi religiösen Wahn befinden die Welt von menschlichen Einflüssen zu bewahren.

http://www.pi-news.net/wp-content/uploads/2019/09/Klimagraphen.png

Oben: Die Temperaturkurve nach den nachgewiesenen falschen Berechnungen von Professor Michael E. Mann. Unten: Die Temperaturkurve nach den Berechnungen von Dr. Tim Ball. Bei korrekter Berechnung ist der Hockeyschläger verschwunden.

Warum hörst du davon NICHTS in der LÜGENPRESSE?

Nietzsche
26.12.2020, 06:21
Diese Diagramme sind genauso hilfreich wie die Aussagen zu "rasche" oder "träge" Veränderungen. Was wir uns da angucken sind zum größten Teil Rekonstruktionen der Vergangenheit. Was wir uns beim Menschen angucken ist ein Ausschnitt aus 150 Jahren Datenaufzeichnung und dessen Extrapolation.

Alleine aus diesem Grund ergibt es überhaupt keinen Sinn Parallelen zu früheren Zeiten zu suchen, geschweige denn zu finden. Wir müssten mal 10 000 Jahre rückwärts gehen und dann von 10 000 bis 9850 jedes Jahr gemessen haben und das sind schon Mittelwerte. Aber selbst wenn wir diese Mittelwerte hätten, dann könnten wir mit den jetzigen 150 Jahren vergleichen.

Wenn wir aber nur Messdaten in 1000 Jahr-Schritten haben, oder 10 000, oder 100 000 oder Millionen Jahre, wie will man das mit einem Zeitraum von 150 Jahren vergleichen? Das was bei uns heute in diesen 150 Jahren ein Peak ist, nach oben oder unten ist dabei fast schon egal, das glättet sich bei Durchschnittswerten von 1000, 10 000 oder Millionen Jahre weg. Was also bei uns heute ein Ausschlag ist (manche sogar im Gesicht), das wird in solchen Grafiken gar nicht aufgezeigt.....

Differentialgeometer
26.12.2020, 07:17
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7e/Milankovitch_Variations.png
früher hast du noch Eiszeiten und Milancovich-Zyklen zumindest angesprochen bekommen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Milankovi%C4%87-Zyklen



Heute nur noch Klima-Weltuntergang von diesen Klima-Fälschern, wie aktuell Michael Mann!

Die Veröffentlichung der nächsten 5.000 Mails von sogenannten Klimawissenschaftlern zeigt, dass hinter den Kulissen des IPCC und nahestehender Institute wie des CRU manipuliert und getäuscht wird. Da werden Statistiken, die die IPCC-Sicht nicht stützen verschwiegen und gegen Statistiken getauscht, die als dienlich angesehen werden, politische Strömungen zu stützen. Da werden peer review´s benutzt, um kritische Veröffentlichungen anderer Wissenschaftler zu verhindern. Und am Ende bekommen doch einige "Wissenschaftler" kalte Füße beim Gedanken, dass am Ende rauskommt, dass die Durchschnittstemperaturen in natürlichen Schwankungsbreiten liegen.

Der IPCC ist diskreditiert. Wissenschaftler anderer Fachbereiche sehen zunehmend mit Besorgnis auf die Alarmistenwissenschaftler, weil wissenschaftliche Grundsätze über Bord geworfen werden, weil sich diese Alarmisten mit Tunnelblick in einem quasi religiösen Wahn befinden die Welt von menschlichen Einflüssen zu bewahren.

http://www.pi-news.net/wp-content/uploads/2019/09/Klimagraphen.png

Oben: Die Temperaturkurve nach den nachgewiesenen falschen Berechnungen von Professor Michael E. Mann. Unten: Die Temperaturkurve nach den Berechnungen von Dr. Tim Ball. Bei korrekter Berechnung ist der Hockeyschläger verschwunden.

Warum hörst du davon NICHTS in der LÜGENPRESSE?
LooooooL - der Ball, der nicht mal weiss, wie lange er Professor war? Der so tat, als ob er der erste Klimatologe Canadas war?! Der diverse Lawsuits gegen Mann verloren hat, weil er ihn verleumdet hat? Tolle Kronzeugen könnt ihr da aufbieten. :D


Ball claimed, in an article written for the Calgary Herald (https://en.m.wikipedia.org/wiki/Calgary_Herald), that he was the first person to receive a PhD in climatology in Canada, and that he had been a professor for 28 years,[49] (https://en.m.wikipedia.org/wiki/Tim_Ball#cite_note-49)claims he also made in a letter to then-prime minister of Canada, Paul Martin (https://en.m.wikipedia.org/wiki/Paul_Martin).[50] (https://en.m.wikipedia.org/wiki/Tim_Ball#cite_note-Coverup-50) Dan Johnson, a professor of environmental science at the University of Lethbridge (https://en.m.wikipedia.org/wiki/University_of_Lethbridge), countered his claim on April 23, 2006, in a letter to the Heraldstating that when Ball received his PhD in 1983, "Canada already had PhDs in climatology," and that Ball had only been a professor for eight years, rather than 28 as he had claimed. Johnson, however, counted only Ball's years as a full professor (https://en.m.wikipedia.org/wiki/Professor).[51] (https://en.m.wikipedia.org/wiki/Tim_Ball#cite_note-51) In the letter, Johnson also wrote that Ball "did not show any evidence of research regarding climate and atmosphere," which Ball later admitted.[43] (https://en.m.wikipedia.org/wiki/Tim_Ball#cite_note-MR-43)
In response, Ball filed a lawsuit against Johnson. Johnson's statement of defence was provided by the Calgary Herald, which stated that Ball "...never had a reputation in the scientific community as a noted climatologist and authority on global warming," and that he "...is viewed as a paid promoter of the agenda of the oil and gas industry rather than as a practicing scientist."[50] (https://en.m.wikipedia.org/wiki/Tim_Ball#cite_note-Coverup-50)[failed verification (https://en.m.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Verifiability)] In the ensuing court case, Ball acknowledged that he had only been a tenured professor for eight years, and that his doctorate was not in climatology but rather in the broader discipline of geography,[43] (https://en.m.wikipedia.org/wiki/Tim_Ball#cite_note-MR-43) and subsequently withdrew the lawsuit on June 8, 2007.[50] (https://en.m.wikipedia.org/wiki/Tim_Ball#cite_note-Coverup-50)[52] (https://en.m.wikipedia.org/wiki/Tim_Ball#cite_note-52)

Olliver
26.12.2020, 08:14
LooooooL - der Ball, der nicht mal weiss, wie lange er Professor war? Der so tat, als ob er der erste Klimatologe Canadas war?! Der diverse Lawsuits gegen Mann verloren hat, weil er ihn verleumdet hat? Tolle Kronzeugen könnt ihr da aufbieten. :D
http://www.pi-news.net/wp-content/uploads/2019/09/Klimagraphen.png
Du bist also eine Kleine-Eiszeit-LeugnerIn?

Differentialgeometer
26.12.2020, 08:21
http://www.pi-news.net/wp-content/uploads/2019/09/Klimagraphen.png
Du bist also eine Kleine-Eiszeit-LeugnerIn?
Whatever floats your boat, Olivia

Olliver
26.12.2020, 08:29
Whatever floats your boat, Olivia

Du bist eine Kleine-Eiszeit-LeugnerIn!


Warum quakst du in englisch rum?
Dann doch gleich in türkisch?

:haha:

https://www.eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2019/07/MWP-1.jpg


MWP-Projekt

Rote Punkte zeigen warme Bedingungen zur Zeit der MWP an, gelbe Punkte Trockenheit, grüne Punkte Feuchtigkeit. Blaue Punkte sind für Abkühlung während der MWP reserviert. Klicken Sie auf die jeweiligen Punkte, und es öffnet sich die Analyse des jeweiligen Papers. Ebenfalls aufrufbar ist die wichtigste Klimakurve der Arbeit.


https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1akI_yGSUlO_qEvrmrIYv9kHknq4&ll=-3.81666561775622e-14%2C-163.4071254999999&z=1

kotzfisch
26.12.2020, 10:40
Bei arte lief letztens ein Beitrag, in dem erklärt wurde, die Wasseransammlungen auf der Nordhalbkugel (Stauseen, Tagebaulöcher, ...) verändern die Erdachse.
Wäre ja auch möglich, das sich das lokale Wetter ebenfalls verändert.

Wolle.


OMG! Schaue weniger Arte.

wolleDD
26.12.2020, 10:55
OMG! Schaue weniger Arte.

Ich gelobe Besserung. :D

Schönen Feiertag.
Wolle.

Olliver
26.12.2020, 11:09
OMG! Schaue weniger Arte.

Stimmt,
ARTE nervt tierisch,
gerade weil du so einen Mist auch noch finanzieren darfst.......

Differentialgeometer
26.12.2020, 11:18
Du bist eine Kleine-Eiszeit-LeugnerIn!


Warum quakst du in englisch rum?
Dann doch gleich in türkisch?

:haha:

https://www.eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2019/07/MWP-1.jpg


MWP-Projekt

Rote Punkte zeigen warme Bedingungen zur Zeit der MWP an, gelbe Punkte Trockenheit, grüne Punkte Feuchtigkeit. Blaue Punkte sind für Abkühlung während der MWP reserviert. Klicken Sie auf die jeweiligen Punkte, und es öffnet sich die Analyse des jeweiligen Papers. Ebenfalls aufrufbar ist die wichtigste Klimakurve der Arbeit.


https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1akI_yGSUlO_qEvrmrIYv9kHknq4&ll=-3.81666561775622e-14%2C-163.4071254999999&z=1
Ist okay, Olivia. :D Du kannst nichts ausser Bildchen einstellen. Der Dekan, der dein Zeugnis unterschrieben hat, hat sich wahrscheinlich auch erschossen....

Olliver
26.12.2020, 11:23
Ist okay, Olivia. :D Du kannst nichts ausser Bildchen einstellen. Der Dekan, der dein Zeugnis unterschrieben hat, hat sich wahrscheinlich auch erschossen....

Durch deine ablenkenden, oberflächlichen Beleidigungen kommt die von dir geleugnete Kl-Eiszeit auch nicht zurück,

wo hast du sie denn gelassen?

Antisozialist
26.12.2020, 12:38
Ist okay, Olivia. :D Du kannst nichts ausser Bildchen einstellen. Der Dekan, der dein Zeugnis unterschrieben hat, hat sich wahrscheinlich auch erschossen....

Ja, aber nicht wegen Olliver, sondern wegen der wachsenden Islamisierung seiner Heimat.

Differentialgeometer
26.12.2020, 12:42
Durch deine ablenkenden, oberflächlichen Beleidigungen kommt die von dir geleugnete Kl-Eiszeit auch nicht zurück,

wo hast du sie denn gelassen?
Da die nur in den Köpfen von subiilluminierten Köpfen wie deinem existiert kann ich dazu nicht so viel sagen.... das musst Du mit deinem Psychater diskutieren.

Olliver
26.12.2020, 13:06
Ja, aber nicht wegen Olliver, sondern wegen der wachsenden Islamisierung seiner Heimat.

...... die ja bekanntlich überhaupt gar nie nicht statt findet?!
:haha:

Olliver
26.12.2020, 13:10
Da die nur in den Köpfen von subiilluminierten Köpfen wie deinem existiert kann ich dazu nicht so viel sagen.... das musst Du mit deinem Psychater diskutieren.

Du glaubst tatsächlich, dass sämtliche Eisbohrkerne, Baumringe, Zugefrorenen Themsen etc alles gelogen ist, nur der ertappte Climategate-eMail-Schreiber und Hockeystickfälscher hat nie gelogen?

Dann solltest wohl eher DU zum islamische Psychologen!?
:haha:

romeo1
26.12.2020, 15:31
Du glaubst tatsächlich, dass sämtliche Eisbohrkerne, Baumringe, Zugefrorenen Themsen etc alles gelogen ist, nur der ertappte Climategate-eMail-Schreiber und Hockeystickfälscher hat nie gelogen?

Dann solltest wohl eher DU zum islamische Psychologen!?
:haha:

Was soll man denn dazu noch sagen: Hast Du Allah in der Birne, war's das für's Gehirne.

Olliver
26.12.2020, 15:35
Was soll man denn dazu noch sagen: Hast Du Allah in der Birne, war's das für's Gehirne.

:gp::gp::gp::gp:

Nietzsche
26.12.2020, 15:44
Leute Thema. Diese Anfeindungen bringen doch nichts....

Olliver
27.12.2020, 09:41
https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/133116981_1989610894733004_7550383005194414407_o.j pg?_nc_cat=106&ccb=2&_nc_sid=5b7eaf&_nc_ohc=svFvasYng8EAX8Oqgv6&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=2ef38f7f6de9281af55b0702ca5ff2b0&oe=600C1BF3https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/133116981_1989610894733004_7550383005194414407_o.j pg?_nc_cat=106&ccb=2&_nc_sid=5b7eaf&_nc_ohc=svFvasYng8EAX8Oqgv6&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=2ef38f7f6de9281af55b0702ca5ff2b0&oe=600C1BF3

Olliver
27.12.2020, 09:56
https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/66029381_706541949781963_7916100720573546496_n.jpg ?_nc_cat=108&ccb=2&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=TnItR7mCcLAAX8FUWNP&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=4f366953c67941e4f9c1730f95ebc25c&oe=600E8621
"Seit 2013 kein Eis auf dem Nordpol.." Al Gore: Meeresspiegel steigt 6-7 Meter in 5-10 Jahren, 2008.
Alles Bullshit.




Al Gore:
"Die Welt wird in 10 Jahren untergehen, wenn wir nichts unternehmen!"

„Der Friedensnobelpreisträger und „oberste Klimaschützer“ Al Gore verbraucht in seiner Villa etwa vierzigmal (!) mehr Energie pro Jahr als ein durchschnittlicher amerikanischer Haushalt“.
(Recherche von Steven J. Milloy, Gründer und Betreiber von http://www.junkscience.com)

Er fliegt mit Privatflugzeugen um die Welt und kauft sich Millionen-Villa direkt am Meer, genau wie die OBAMAs mit ihrer 15 Mio-Villa,
wo doch der von ihm dramatisierte Meeresspiegel lauert?

Offensichtlich wohl doch nicht?

Und jedes mal kommen 10 zusätzliche Jahre dazu - und dann kann Al Gore beruhigt weiter mit seinem Privatjet durch die Lüfte düsen...

SprecherZwo
27.12.2020, 10:01
https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/66029381_706541949781963_7916100720573546496_n.jpg ?_nc_cat=108&ccb=2&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=TnItR7mCcLAAX8FUWNP&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=4f366953c67941e4f9c1730f95ebc25c&oe=600E8621
"Seit 2013 kein Eis auf dem Nordpol.." Al Gore: Meeresspiegel steigt 6-7 Meter in 5-10 Jahren, 2008.
Alles Bullshit.




Al Gore:
"Die Welt wird in 10 Jahren untergehen, wenn wir nichts unternehmen!"

„Der Friedensnobelpreisträger und „oberste Klimaschützer“ Al Gore verbraucht in seiner Villa etwa vierzigmal (!) mehr Energie pro Jahr als ein durchschnittlicher amerikanischer Haushalt“.
(Recherche von Steven J. Milloy, Gründer und Betreiber von http://www.junkscience.com)

Er fliegt mit Privatflugzeugen um die Welt und kauft sich Millionen-Villa direkt am Meer, genau wie die OBAMAs mit ihrer 15 Mio-Villa,
wo doch der von ihm dramatisierte Meeresspiegel lauert?

Offensichtlich wohl doch nicht?

Und jedes mal kommen 10 zusätzliche Jahre dazu - und dann kann Al Gore beruhigt weiter mit seinem Privatjet durch die Lüfte düsen...
Wie oft willst du deine immer gleichen Spam-Tapeten hier noch reinstellen?

Dr Mittendrin
27.12.2020, 10:03
Wie oft willst du deinen immer gleichen Spam hier noch reinstellen?


Ich hoffe du spendest an Unesco und tankst voll ab Januar. Wegen Klima.
Du Greta und Grüne werdet nix retten. Nada

SprecherZwo
27.12.2020, 10:06
Ich hoffe du spendest an Unesco und tankst voll ab Januar. Wegen Klima.
Du Greta und Grüne werdet nix retten. Nada
Ja sachliche Disksussion ist mich euch nicht möglich, was anderes als Schimpf- und Beleidigungsorgien könnt ihr nicht.
Kann den Gurkenschorsch langsam voll verstehen.
Ihr wollt aus dem Forum eine Telegramm-Gruppe machen, in dem alle die gleiche Boomer-Spiesser-Meinung haben. Na dann motzt mal schön weiter, ihr Opas, zu melden habt ihr eh nichts und hören tut im RL auch keiner auf euch. Gottseidank.

FranzKonz
27.12.2020, 10:16
Wie oft willst du deine immer gleichen Spam-Tapeten hier noch reinstellen?

Vermutlich bis der Nordpol eisfrei und Gore mitsamt seiner Villa am Meer abgesoffen ist.

kiwi
27.12.2020, 10:25
Kontinente verschieben sich, Vulkane brechen aus, Erde bebt manchmal, Fische furzen ins Wasser und mein Auto ist ganz alleine schuld am Klimawandel. Als es damals die Eiszeit beendete, war das noch OK. Undankbares Pack :basta:

Fische furzen ins Wasser
Das ginge ja noch aber der viele Pipi die sie ins Wasser machen – kein Wunder steigt der Meeresspiegel und Sex machen sie auch.

Dr Mittendrin
27.12.2020, 10:28
Ja sachliche Disksussion ist mich euch nicht möglich, was anderes als Schimpf- und Beleidigungsorgien könnt ihr nicht.
Kann den Gurkenschorsch langsam voll verstehen.
Ihr wollt aus dem Forum eine Telegramm-Gruppe machen, in dem alle die gleiche Boomer-Spiesser-Meinung haben. Na dann motzt mal schön weiter, ihr Opas, zu melden habt ihr eh nichts und hören tut im RL auch keiner auf euch. Gottseidank.

Du hättest ja Al Gores Unsinn entkräften können, aber du machst nun den Gurkenschorsch.

Ich weiss nur eins, ich lebe in der Diktatur der Dummen. Nur, was kommt weiss ich und Dumme nicht.


Wie oft willst du deine immer gleichen Spam-Tapeten hier noch reinstellen?


sachlich ?

Differentialgeometer
27.12.2020, 10:30
Ja sachliche Disksussion ist mich euch nicht möglich, was anderes als Schimpf- und Beleidigungsorgien könnt ihr nicht.
Kann den Gurkenschorsch langsam voll verstehen.
Ihr wollt aus dem Forum eine Telegramm-Gruppe machen, in dem alle die gleiche Boomer-Spiesser-Meinung haben. Na dann motzt mal schön weiter, ihr Opas, zu melden habt ihr eh nichts und hören tut im RL auch keiner auf euch. Gottseidank.
:gp: I feel u bro :)

Valdyn
27.12.2020, 10:31
Ja sachliche Disksussion ist mich euch nicht möglich, was anderes als Schimpf- und Beleidigungsorgien könnt ihr nicht.
Kann den Gurkenschorsch langsam voll verstehen.
Ihr wollt aus dem Forum eine Telegramm-Gruppe machen, in dem alle die gleiche Boomer-Spiesser-Meinung haben. Na dann motzt mal schön weiter, ihr Opas, zu melden habt ihr eh nichts und hören tut im RL auch keiner auf euch. Gottseidank.

Ja, das ist echt schlimm geworden wie sie hier nachplappern was ihnen irgendwelche Youtuber vorplappern. Und dann nennt man sich Selberdenker und macht sich lustig über die, die MSM konsumieren.

kotzfisch
27.12.2020, 10:31
Ja sachliche Disksussion ist mich euch nicht möglich, was anderes als Schimpf- und Beleidigungsorgien könnt ihr nicht.
Kann den Gurkenschorsch langsam voll verstehen.
Ihr wollt aus dem Forum eine Telegramm-Gruppe machen, in dem alle die gleiche Boomer-Spiesser-Meinung haben. Na dann motzt mal schön weiter, ihr Opas, zu melden habt ihr eh nichts und hören tut im RL auch keiner auf euch. Gottseidank.

Na ja, Du hast hier niemals "sachlich" diskutiert."Diskutiert" schon gar nicht, wie auch, Du weißt ja nichts.

Dr Mittendrin
27.12.2020, 10:33
Du glaubst tatsächlich, dass sämtliche Eisbohrkerne, Baumringe, Zugefrorenen Themsen etc alles gelogen ist, nur der ertappte Climategate-eMail-Schreiber und Hockeystickfälscher hat nie gelogen?

Dann solltest wohl eher DU zum islamische Psychologen!?
:haha:

Du musst erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor du Olliver erneut bewerten kannst.

Dr Mittendrin
27.12.2020, 10:35
Ja, das ist echt schlimm geworden wie sie hier nachplappern was ihnen irgendwelche Youtuber vorplappern. Und dann nennt man sich Selberdenker und macht sich lustig über die, die MSM konsumieren.

Erzähl ! Auch Fachleute in der AfD gehen da ran.

Olliver
27.12.2020, 10:36
Wie oft willst du deine immer gleichen Spam-Tapeten hier noch reinstellen?

Dein angesprochenes Bild hatte ich noch nie.
Gerade gefunden.

:haha:

Valdyn
27.12.2020, 10:38
Erzähl ! Auch Fachleute in der AfD gehen da ran.

Natürlich. Man will schliesslich wissen wie der potentielle Wähler tickt. Aber mit dir lohnt eine Unterhaltung ohnehin nicht. Für dich ist ja jeder ein Gegner und alles ist Kampf.

Olliver
27.12.2020, 10:38
Vermutlich bis der Nordpol eisfrei und Gore mitsamt seiner Villa am Meer abgesoffen ist.

Also NIE!
;)

kiwi
27.12.2020, 10:39
https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/133116981_1989610894733004_7550383005194414407_o.j pg?_nc_cat=106&ccb=2&_nc_sid=5b7eaf&_nc_ohc=svFvasYng8EAX8Oqgv6&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=2ef38f7f6de9281af55b0702ca5ff2b0&oe=600C1BF3https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/133116981_1989610894733004_7550383005194414407_o.j pg?_nc_cat=106&ccb=2&_nc_sid=5b7eaf&_nc_ohc=svFvasYng8EAX8Oqgv6&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=2ef38f7f6de9281af55b0702ca5ff2b0&oe=600C1BF3

Hallo Olliver verzeihe mir bitte dass ich Dir/Dich immer mit einem „ l „ geschrieben habe – meine neue Brille macht den Fehler sichtbar.
Jetzt zu Deinen hier geschrieben Worten.

:gp:

Olliver
27.12.2020, 10:41
Hallo Olliver verzeihe mir bitte dass ich Dir/Dich immer mit einem „ l „ geschrieben habe – meine neue Brille macht den Fehler sichtbar.
Jetzt zu Deinen hier geschrieben Worten.

:gp:

Alles gut!

Denkst ans Volltanken noch vor Neujahr?
MWST und Co2-Abzocke drohnen......
;)

Hank Rearden
27.12.2020, 10:42
https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/66029381_706541949781963_7916100720573546496_n.jpg ?_nc_cat=108&ccb=2&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=TnItR7mCcLAAX8FUWNP&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=4f366953c67941e4f9c1730f95ebc25c&oe=600E8621
"Seit 2013 kein Eis auf dem Nordpol.." Al Gore: Meeresspiegel steigt 6-7 Meter in 5-10 Jahren, 2008.
Alles Bullshit.




Al Gore:
"Die Welt wird in 10 Jahren untergehen, wenn wir nichts unternehmen!"

„Der Friedensnobelpreisträger und „oberste Klimaschützer“ Al Gore verbraucht in seiner Villa etwa vierzigmal (!) mehr Energie pro Jahr als ein durchschnittlicher amerikanischer Haushalt“.
(Recherche von Steven J. Milloy, Gründer und Betreiber von http://www.junkscience.com)

Er fliegt mit Privatflugzeugen um die Welt und kauft sich Millionen-Villa direkt am Meer, genau wie die OBAMAs mit ihrer 15 Mio-Villa,
wo doch der von ihm dramatisierte Meeresspiegel lauert?

Offensichtlich wohl doch nicht?

Und jedes mal kommen 10 zusätzliche Jahre dazu - und dann kann Al Gore beruhigt weiter mit seinem Privatjet durch die Lüfte düsen...

Und der Klima-Prophet Obama?
Kauft eine Villa für schlappe 10,5 Millionen Euro direkt am Strand!!!
So richtige Angst vor dem von ihm selbst verkündeten Klimawandel nebst Meeresanstieg schein er ja nicht zu haben!
:haha:

Olliver
27.12.2020, 10:57
Du musst erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor du Olliver erneut bewerten kannst.

:gib5::dg:


https://www.youtube.com/watch?v=KBW4PSr2zV4&feature=emb_logo

Klimaschau (Ausgabe 3)

25.12.2020

Klimawandel Crashkurs
816 Abonnenten
Die Klimaschau informiert über Neuigkeiten aus den Klimawissenschaften und von der Energiewende. In Ausgabe 3 vom 25. Dezember 2020 geht es um eine Blitzdürre in den USA, den übervollen Viktoriasee, einen wiederentdeckten Wikingerpass und Kriege im Chinesischen Kaiserreich. Viel Spaß beim Anschauen!

Wir wünschen allen Zuschauern Frohe Weihnachten!

Olliver
27.12.2020, 10:58
Und der Klima-Prophet Obama?
Kauft eine Villa für schlappe 10,5 Millionen Euro direkt am Strand!!!
So richtige Angst vor dem von ihm selbst verkündeten Klimawandel nebst Meeresanstieg schein er ja nicht zu haben!
:haha:

:gp::gp::gp::gp:

kiwi
27.12.2020, 11:04
Alles gut!

Denkst ans Volltanken noch vor Neujahr?
MWST und Co2-Abzocke drohnen......
;)

Manno man Olliver mach’s wie ich - kaufe Dir eine neue Brille das heißt drohen und nicht drohnen
Viele Grüße Du, weißt aus welcher Himmelsrichtung die angeflogen kommen
Kiwi

Olliver
27.12.2020, 11:16
Manno man Olliver mach’s wie ich - kaufe Dir eine neue Brille das heißt drohen und nicht drohnen...

Stimmt!
MWST und Co2-Abzocke drohen natürlich!
Und dröhnen noch lange, und werden immer lauter!

Dem Klima ist das eh wurscht,
es wandelt schon immer vor sich hin.
Seit Mrd von Jahren............

kiwi
27.12.2020, 12:35
Stimmt!
MWST und Co2-Abzocke drohen natürlich!
Und dröhnen noch lange, und werden immer lauter!

Dem Klima ist das eh wurscht,
es wandelt schon immer vor sich hin.
Seit Mrd von Jahren............

Dem Klima und mir ist das eh wurscht,
Gruß Kiwi

Olliver
27.12.2020, 13:44
Dem Klima und mir ist das eh wurscht,
Gruß Kiwi

:gib5:


https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/133264878_1924900820981884_2786557880254876132_n.j pg?_nc_cat=101&ccb=2&_nc_sid=dbeb18&_nc_ohc=xgp0jUH5Zh8AX_65AeS&_nc_oc=AQkUGyzetgRydHure4xtcvyA5Sue1GLAzJzuXalUO-SpPfQjQFNo0ZVypy8b7Lu2ebw&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=55455edc9b8b9ca865bb0a711233dbc2&oe=600F7BC1

Silencer
27.12.2020, 14:21
Wie oft willst du deine immer gleichen Spam-Tapeten hier noch reinstellen?

Nicht oft genug.
Bis alle jungen Dummbatze von FFF und die Unterstützer in der Politik begreifen
dass sie einer Lüge aufgesessen sind. Zumindest wenn es um die Zeiträume geht,
und auch ob es tatsächlich so schlimm kommt oder eher im Gegenteil.

Differentialgeometer
27.12.2020, 15:11
Nicht oft genug.
Bis alle jungen Dummbatze von FFF und die Unterstützer in der Politik begreifen
dass sie einer Lüge aufgesessen sind. Zumindest wenn es um die Zeiträume geht,
und auch ob es tatsächlich so schlimm kommt oder eher im Gegenteil.
Schlau - ihr setzt also auf antiwissenschaftliches Zeug, weil ihr denkt die fff Jünger verstehen es eh nicht. Sehr gut.

kotzfisch
27.12.2020, 16:52
Schlau - ihr setzt also auf antiwissenschaftliches Zeug, weil ihr denkt die fff Jünger verstehen es eh nicht. Sehr gut.

Die FFF Jünger sind schwachsinnig.
Die verstehen weder wissenschaftliches noch unwissenschaftliches Zeugs.

Differentialgeometer
27.12.2020, 16:57
Die FFF Jünger sind schwachsinnig.
Die verstehen weder wissenschaftliches noch unwissenschaftliches Zeugs.
Auch wieder wahr :D

Olliver
27.12.2020, 17:06
Die FFF Jünger sind schwachsinnig.
Die verstehen weder wissenschaftliches noch unwissenschaftliches Zeugs.

Da gabs ein Video über die FFF-ler,


Frage: Schadet CO2 den Bäumen?
Antwort: Ja, sehr!
:haha::haha:

Leider habe ich es nicht mehr gefunden.

Olliver
27.12.2020, 17:56
Nach Silvester kommt der Turbo-Winter
– minus 13 Grad und 12 Zentimeter Schnee!
https://www.berliner-kurier.de/berlin/wetter-ausblick-zuendet-ueber-silvester-der-turbo-winter-li.128506


Nicht mal der Wetterbericht glaubt an das Ammenmärchen MENSCHENGEMACHTE KLIMA-ERHITZUNG!

Die jährlichen Schnee und Eismassen auch nicht:
https://climate.rutgers.edu/snowcover/images/nhland_season4.png
https://climate.rutgers.edu/snowcover/chart_seasonal.php?ui_set=nhland&ui_season=4

Aber wenn du dann brav deine CO2-Abgabe gezahlt hast?
Dann wirds hoffentlich wärmer oder kälter?!
;)

kotzfisch
27.12.2020, 17:59
Da gabs ein Video über die FFF-ler,


Frage: Schadet CO2 den Bäumen?
Antwort: Ja, sehr!
:haha::haha:

Leider habe ich es nicht mehr gefunden.

Ist egal. Ich kenne es und habe 19 hier bei einer FFF Demo solche Fragen zuhauf gestellt.
Auch geil: Wieviel Prozent Co2 enthält unsere Luft.Tscha: 15-20 % - habe ich gar nicht gewußt.

Nietzsche
28.12.2020, 04:49
Ist egal. Ich kenne es und habe 19 hier bei einer FFF Demo solche Fragen zuhauf gestellt.
Auch geil: Wieviel Prozent Co2 enthält unsere Luft.Tscha: 15-20 % - habe ich gar nicht gewußt.
Und warum? Weil im Gegensatz zu den Öko-Bio-VEgan-Grünen-Pflanzen MENSCHEN Sauerstoff atmen. Die dummen Spargel aber CO².

Syntrillium
28.12.2020, 09:34
hallo,


Nach Silvester kommt der Turbo-Winter
– minus 13 Grad und 12 Zentimeter Schnee!
https://www.berliner-kurier.de/berlin/wetter-ausblick-zuendet-ueber-silvester-der-turbo-winter-li.128506


Nicht mal der Wetterbericht glaubt an das Ammenmärchen MENSCHENGEMACHTE KLIMA-ERHITZUNG!

Die jährlichen Schnee und Eismassen auch nicht:
https://climate.rutgers.edu/snowcover/images/nhland_season4.png
https://climate.rutgers.edu/snowcover/chart_seasonal.php?ui_set=nhland&ui_season=4

....;)

mach aus dem Strich einen Polynom, dann kannst Du anhand der Schwingung die Eskalation der Blödheit der politischen Klasse extrapolieren!

mfg

Olliver
28.12.2020, 11:11
hallo,



mach aus dem Strich einen Polynom, dann kannst Du anhand der Schwingung die Eskalation der Blödheit der politischen Klasse extrapolieren!

mfg

Dann ist die Blödheit auf jeden Fall steigend!
;)

Olliver
28.12.2020, 15:53
Eine gigantische Einnordung der Reemtsma-Göre!
Auch unbezahlbar: Massenmigration bewerben und GLEICHZEITIG die eigenen Leute einsperren wollen.

https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/133005196_10215112037674269_3025964562920635704_n. jpg?_nc_cat=104&ccb=2&_nc_sid=8bfeb9&_nc_ohc=NARlmzHa0pIAX8_EhzU&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=89e56534a40d6e1258b8f1268e0f02b9&oe=600FF1C2

Wenn Freitags immer Geschichtsstunde war.
:happy:

Hank Rearden
30.12.2020, 08:36
Eine gigantische Einnordung der Reemtsma-Göre!
Auch unbezahlbar: Massenmigration bewerben und GLEICHZEITIG die eigenen Leute einsperren wollen.

https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/133005196_10215112037674269_3025964562920635704_n. jpg?_nc_cat=104&ccb=2&_nc_sid=8bfeb9&_nc_ohc=NARlmzHa0pIAX8_EhzU&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=89e56534a40d6e1258b8f1268e0f02b9&oe=600FF1C2


Das ist doch exakt die Merkel-Politik!
Das Konzept ist ja richtig, nur in der falschen Reihenfolge:
Man hätte 2015 sagen sollen: Bleibt zuhause und 2020: Wir schaffen das!

marion
30.12.2020, 14:17
Gretajünger in Action :dg:

https://t.me/JackDawkins/8860

Rhino
30.12.2020, 16:19
Eine gigantische Einnordung der Reemtsma-Göre!
Auch unbezahlbar: Massenmigration bewerben und GLEICHZEITIG die eigenen Leute einsperren wollen.

https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/133005196_10215112037674269_3025964562920635704_n. jpg?_nc_cat=104&ccb=2&_nc_sid=8bfeb9&_nc_ohc=NARlmzHa0pIAX8_EhzU&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=89e56534a40d6e1258b8f1268e0f02b9&oe=600FF1C2

Wenn Freitags immer Geschichtsstunde war.
:happy:
Haette das vielleicht ein wenig anders formuliert, aber genau mein Humor.
Anscheinend haben die auch in Physik gepennt oder sich eben nie selbst weitergebildet.
Genau wie die ganzen Zeugen Coronas jetzt auch. Aber Quatschen koennen die ja, aber da es mit dem Nachdenken etwas hapert, kommt dann nur heraus was eingelullt wurde.

Der ganze Coronawahn ist vielleicht mal ein guter Vorgeschmack dafuer, was in etwa passieren wuerde, kaemen die Klimakauster irgendwann ans Ruder.

romeo1
30.12.2020, 19:17
Dann ist die Blödheit auf jeden Fall steigend!
;)

Das kann man doch jeden Tag in den Nachrichten lesen. Da werde tagtäglich immer obskurere Säue durch die Straßen getrieben. Die sog. Eliten sind linksgrün durchseucht und völlig durchgeknallt.

navy
30.12.2020, 23:08
Und wieder wurden mit Lügen, Milliarden gestohlen


https://www.youtube.com/watch?v=GL3AEKIKtN4


Medien und Politik erzählen uns den ganzen Tag lang, dass 97% der Klimaforscher sich einig sind, dass der Klimawandel vom Menschen gemacht ist. Aber eine Überprüfung dieser Behauptung ergibt ein ganz anderes Bild.

https://www.anti-spiegel.ru/2020/menschengemachter-klimawandel-wie-einig-ist-sich-die-wissenschaft-wirklich/

Die Zahl der 97-prozentigen Einigkeit kommt aus einer Metastudie aus dem Jahr 2013 und wird uns seit dem als unbestreitbare Wahrheit präsentiert. In dieser Metastudie hat ein gewisser John Cook knapp 12.000 Forschungsarbeiten zu den Themen Klima und Umwelt darauf untersucht, ob sie dem Menschen die Schuld am Klimawandel geben, oder nicht. Und als Ergebnis hat Cook präsentiert, dass sich 97 Prozent der Studien und Arbeiten einig wären, dass der Mensch an allem Schuld ist.

Ich hoffe, sie sitzen bequem, denn nun kommt´s: Das war gelogen. Und zwar dreister, als man es sich hätte vorstellen können: Es sind ganze 0,54 Prozent der Arbeiten der Meinung, dass der Mensch auch nur zu mindestens 50 Prozent am Klimawandel schuld ist. Das ist kein Scherz und nun werde ich Ihnen aufzeigen, wie man mit mathematischen Tricks aus 0,54 Prozent 97 Prozent macht.

Co2 Papst: Michael Mann, als Klima Betrüger enttarnt (https://geopolitiker.wordpress.com/2019/09/01/co2-papst-michael-mann-als-klima-betrueger-enttarnt/)


Nach Silvester kommt der Turbo-Winter
– minus 13 Grad und 12 Zentimeter Schnee!
https://www.berliner-kurier.de/berlin/wetter-ausblick-zuendet-ueber-silvester-der-turbo-winter-li.128506


Nicht mal der Wetterbericht glaubt an das Ammenmärchen MENSCHENGEMACHTE KLIMA-ERHITZUNG!

Die jährlichen Schnee und Eismassen auch nicht:
https://climate.rutgers.edu/snowcover/images/nhland_season4.png
https://climate.rutgers.edu/snowcover/chart_seasonal.php?ui_set=nhland&ui_season=4

Aber wenn du dann brav deine CO2-Abgabe gezahlt hast?
Dann wirds hoffentlich wärmer oder kälter?!
;)

#

Der Betrug ist schon mehrfach enttarnt worden, auch mit einer ARD Sendung noch in 2011. Aber da Angela Merkel, und Co. Nichts kapieren, versuchen sie es alle paar Jahre wieder und immer mehr Milliarden verschwinden in den Schwarzen Löchern, des Nichts.


https://www.youtube.com/watch?v=EzPvaqVNJjY

Olliver
31.12.2020, 06:24
Und wieder wurden mit Lügen, Milliarden gestohlen


https://www.youtube.com/watch?v=GL3AEKIKtN4


Medien und Politik erzählen uns den ganzen Tag lang, dass 97% der Klimaforscher sich einig sind, dass der Klimawandel vom Menschen gemacht ist. Aber eine Überprüfung dieser Behauptung ergibt ein ganz anderes Bild.

https://www.anti-spiegel.ru/2020/menschengemachter-klimawandel-wie-einig-ist-sich-die-wissenschaft-wirklich/

Die Zahl der 97-prozentigen Einigkeit kommt aus einer Metastudie aus dem Jahr 2013 und wird uns seit dem als unbestreitbare Wahrheit präsentiert. In dieser Metastudie hat ein gewisser John Cook knapp 12.000 Forschungsarbeiten zu den Themen Klima und Umwelt darauf untersucht, ob sie dem Menschen die Schuld am Klimawandel geben, oder nicht. Und als Ergebnis hat Cook präsentiert, dass sich 97 Prozent der Studien und Arbeiten einig wären, dass der Mensch an allem Schuld ist.

Ich hoffe, sie sitzen bequem, denn nun kommt´s: Das war gelogen. Und zwar dreister, als man es sich hätte vorstellen können: Es sind ganze 0,54 Prozent der Arbeiten der Meinung, dass der Mensch auch nur zu mindestens 50 Prozent am Klimawandel schuld ist. Das ist kein Scherz und nun werde ich Ihnen aufzeigen, wie man mit mathematischen Tricks aus 0,54 Prozent 97 Prozent macht.

Co2 Papst: Michael Mann, als Klima Betrüger enttarnt (https://geopolitiker.wordpress.com/2019/09/01/co2-papst-michael-mann-als-klima-betrueger-enttarnt/)



#

Der Betrug ist schon mehrfach enttarnt worden, auch mit einer ARD Sendung noch in 2011. Aber da Angela Merkel, und Co. Nichts kapieren, versuchen sie es alle paar Jahre wieder und immer mehr Milliarden verschwinden in den Schwarzen Löchern, des Nichts.


https://www.youtube.com/watch?v=EzPvaqVNJjY
:gp::gp::gp::gp:
Du musst erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor du navy erneut bewerten kannst.

navy
31.12.2020, 06:42
:gp::gp::gp::gp:
Du musst erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor du navy erneut bewerten kannst.

Ein prominenter Insider erklärt, wie wir mit Non-Stop Lügen verarscht werden. man schafft Probleme, System Spannung, stiehlt Geld, für Krieg, Klima und sonstigem selbst erschaffenen Problemen, und die Energie Wende, ist nur eines der Betrugs Projekte der Angela Merkel, neben Krieg, Flüchtlinge heute Corona


https://www.youtube.com/watch?v=FUUQhCOB_VI

Olliver
31.12.2020, 15:44
Ein prominenter Insider erklärt, wie wir mit Non-Stop Lügen verarscht werden. man schafft Probleme, System Spannung, stiehlt Geld, für Krieg, Klima und sonstigem selbst erschaffenen Problemen, und die Energie Wende, ist nur eines der Betrugs Projekte der Angela Merkel, neben Krieg, Flüchtlinge heute Corona


https://www.youtube.com/watch?v=FUUQhCOB_VI

:gp::gp::gp::gp:

https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/134164469_833086523926428_1757606340194919139_n.jp g?_nc_cat=109&ccb=2&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=w1IdT7z0A7AAX9SlLEN&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=283c416aa9295c9824eedbcc2622d83d&oe=6013EEE6

Es ist viel schlimmer:

Bislang haben sich ALLE Untergangsprognosen der Öko-Marxisten als falsch erwiesen.
ALLE.
Keine einzige Küstenstadt ist abgesoffen.
Alle Inseln sind noch über der Wasseroberfläche.
Es gibt noch Öl.
Es gibt noch Schnee in England.
Die Polkappen haben noch immer Eis.
Das einzige, was brachial den Bach runter geht, sind die Gehirne der Greta-Jünger.

navy
31.12.2020, 16:00
:gp::gp::gp::gp:

https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/134164469_833086523926428_1757606340194919139_n.jp g?_nc_cat=109&ccb=2&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=w1IdT7z0A7AAX9SlLEN&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=283c416aa9295c9824eedbcc2622d83d&oe=6013EEE6

Es ist viel schlimmer:

Bislang haben sich ALLE Untergangsprognosen der Öko-Marxisten als falsch erwiesen.
ALLE.
Keine einzige Küstenstadt ist abgesoffen.
Alle Inseln sind noch über der Wasseroberfläche.
Es gibt noch Öl.
Es gibt noch Schnee in England.
Die Polkappen haben noch immer Eis.
Das einzige, was brachial den Bach runter geht, sind die Gehirne der Greta-Jünger. smartphone, facebook, twitter verblödete Menschen glaubten auch diesen Unfug, wo vor 1.000 Jahren, sogar Sibieren wesentlich wärmer war, mit Urwäldern

VW, Mercedes Abgas Betrug ein System, Milliarden Bäume gepflanzt, abkassiert: Nichts gemacht, das Geld ist weg. Hier sind es nur Millionen, in einem kleines Fall


https://www.youtube.com/watch?v=6D3_xTDPDi0


Deutsche Umwelthilfe, ein Betrugs Unternehmen der Grünen



https://www.youtube.com/watch?v=5gcaDAdzu68

Olliver
01.01.2021, 08:29
smartphone, facebook, twitter verblödete Menschen glaubten auch diesen Unfug, wo vor 1.000 Jahren, sogar Sibieren wesentlich wärmer war, mit Urwäldern

VW, Mercedes Abgas Betrug ein System, Milliarden Bäume gepflanzt, abkassiert: Nichts gemacht, das Geld ist weg. Hier sind es nur Millionen, in einem kleines Fall


https://www.youtube.com/watch?v=6D3_xTDPDi0


Deutsche Umwelthilfe, ein Betrugs Unternehmen der Grünen



https://www.youtube.com/watch?v=5gcaDAdzu68

:gp::gp::gp::gp:

Forscher ist sich sicher
:
Klimawandel ist ein natürlicher Prozess

Köln (RPO). Der Geologe Salomon Kroonenberg hält den menschlichen Einfluss auf das Erdklima für unbedeutend. Kroonenberg sagte am Dienstag im Deutschlandfunk, die Klimaveränderungen seien in erster Linie natürliche Prozesse.


Zwar habe der Mensch mehr Kohlendioxid (CO2) in die Atmosphäre gebracht, der Zusammenhang mit der Erderwärmung sei jedoch nicht zwingend belegt. Die vorausgesagte Erwärmung um zwei Grad werde es vermutlich gar nicht geben.

So habe es in den zurückliegenden zehn Jahren keine Erderwärmung gegeben trotz des CO2-Anstiegs, sagte der niederländische Professor von der Universität Delft. Und zwischen 1945 und in 1975 habe es sogar eine Abkühlung gegeben bei gleichzeitigem CO2-Anstieg. Ganz offensichtlich seien hier also noch andere Prozesse wirksam.



Kroonenberg erinnerte daran, dass es zur Mitte des 19. Jahrhunderts eine "kleine Eiszeit" gegeben habe und die Temperatur seither gestiegen sei. Gleichwohl sei in der Zeit der Römer die Temperatur höher gewesen als jetzt und die Gletscher seien damals noch kleiner gewesen als heute. Der Meeresspiegel sei in früheren Zeiten schon einmal deutlich stärker angestiegen als heute. Es könne also nicht ausgeschlossen werden, dass es "ganz natürliche Prozesse sind, die wir jetzt sehen".

Kroonenberg betonte: "Ich glaube nicht, dass der Mensch einfach am Thermostat der Erde drehen kann, um es ein Grad kälter oder wärmer zu machen. In der Natur gebe es immer Schwankungen und keine Garantie dafür, dass alles stabil bleibe. Der Klimaexperte fügte hinzu: "Die Leute gucken durch solch ein schmales Schlüsselloch der Zeit, dass sie gar nicht sehen, wie schnell die Erde sich ändern kann auch ohne jeden menschlichen Einfluss."




Vorteile eines warmen Winters

Die kleine Eiszeit sei beispielweise ein Resultat der veränderten Sonnenaktivität gewesen und habe mit dem CO2-Gehalt nichts zu tun. Die Sonnenflecken könne der Mensch überhaupt nicht beeinflussen. Kroonenberg sagte: "Ebenso wenig können wir etwas tun gegen das Klima wie gegen das Wetter."

https://rp-online.de/panorama/wissen/klima/klimawandel-ist-ein-natuerlicher-prozess_aid-9360709

Olliver
01.01.2021, 17:13
https://sun9-10.userapi.com/impf/tdRTKxE5ADozVdppaEAoItigAkjgsgOz9wPlsQ/gepHmF8_UPk.jpg?size=1080x1080&quality=96&proxy=1&sign=091d4989ebbce24b05120dcedbb31d2b&type=album

Die Freiheitsberauber abwählen!

Valdyn
01.01.2021, 17:14
https://sun9-10.userapi.com/impf/tdRTKxE5ADozVdppaEAoItigAkjgsgOz9wPlsQ/gepHmF8_UPk.jpg?size=1080x1080&quality=96&proxy=1&sign=091d4989ebbce24b05120dcedbb31d2b&type=album

Die Freiheitsberauber abwählen!

Ja, genau. Das hat der mit Sicherheit so gesagt....

Schwabenpower
01.01.2021, 17:21
Ja, genau. Das hat der mit Sicherheit so gesagt....
Recherchieren erspart blamieren

https://de.nachrichten.yahoo.com/lauterbach-corona-erfahrungen-kampf-gegen-114750896.html?guccounter=1

Valdyn
01.01.2021, 17:32
Recherchieren erspart blamieren

https://de.nachrichten.yahoo.com/lauterbach-corona-erfahrungen-kampf-gegen-114750896.html?guccounter=1

Hat er tatsächlich gesagt. Hätte ich ja nicht für möglich gehalten, dass er damit offen zugibt, dass persönliche Freiheiten eingeschränkt werden und er das so sagt.

An deiner Stelle hätte ich aber direkt die Primärquelle verlinkt. Denn auch der "Journalist" der Yahoo Nachrichten kann sich irren oder es war nur seine Interpretation oder was auch immer. Die Primärquelle ist Lauterbachs Beitrag in der Welt.

Und wieso blamieren? Erfahrungsgemäss liegt man in 8 von 10 Fällen damit richtig, dass solche Politikerzitatebildchen so nicht stimmen.

Schwabenpower
01.01.2021, 18:14
Hat er tatsächlich gesagt. Hätte ich ja nicht für möglich gehalten, dass er damit offen zugibt, dass persönliche Freiheiten eingeschränkt werden und er das so sagt.

An deiner Stelle hätte ich aber direkt die Primärquelle verlinkt. Denn auch der "Journalist" der Yahoo Nachrichten kann sich irren oder es war nur seine Interpretation oder was auch immer. Die Primärquelle ist Lauterbachs Beitrag in der Welt.

Und wieso blamieren? Erfahrungsgemäss liegt man in 8 von 10 Fällen damit richtig, dass solche Politikerzitatebildchen so nicht stimmen.
Und Erfahrung geht vor recherchieren? Erklärt vieles.
Übrigens gab es Dutzende Quellen, einfache Suche

Olliver
01.01.2021, 18:22
Recherchieren erspart blamieren

https://de.nachrichten.yahoo.com/lauterbach-corona-erfahrungen-kampf-gegen-114750896.html?guccounter=1
...
Somit benötigen wir Maßnahmen zur Bewältigung des Klimawandels, die analog zu den Einschränkungen der persönlichen Freiheit in der Pandemie-Bekämpfung sind.
...
Lauterbach
https://www.welt.de/politik/deutschland/article223275012/Kampf-gegen-Klimawandel-Lauterbach-wegen-Coronazeit-pessimistisch.html


Recherchieren erspart blamieren

Olliver
02.01.2021, 03:49
Alarmistische Prognosen für das Jahr 2020, die grandios gescheitert sind
31. Dezember 2020
https://www.eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2020/12/10_teaser-678x381.png

Bild: Josh 2020
Tyler O’Neil
Alarmistische Prognosen für das Jahr 2020, die grandios gescheitert sind

Lange bevor Beto O’Rourke behauptet hatte, dass der Welt nur noch 10 Jahre bleiben, um gegen den Klimawandel vorzugehen, hatten Alarmisten Jahrzehnte damit verbracht, ein Weltuntergangsszenario nach dem anderen zu prophezeien, von denen sich kein einziges jemals materialisiert hatte. jedes hartnäckig ausblieb. Es scheint, als ob das Klima-Armageddon sich selbst dauerhaft auf das Abstellgleis geschoben hat.


Viele dieser Weltuntergangs-Prophezeiungen erwähnten ausdrücklich das annus horribilis des Jahres 2020. Diese Vorhersagen sind ebenfalls gescheitert, einige davon ziemlich spektakulär.

Steve Milloy, ein ehemaliges Mitglied des Trump/Pence EPA-Übergangsteams und Gründer von JunkScience.com, hat zehn Klima-Prophezeiungen* für 2020 zusammengestellt, die weit daneben lagen.

...

https://www.eike-klima-energie.eu/2020/12/31/alarmistische-prognosen-fuer-das-jahr-2020-die-grandios-gescheitert-sind/

Olliver
02.01.2021, 06:23
von der Leyen rettet Klima vorzugsweise im Privatjet
Ein Skandal, von dem Sie nichts erfahren sollen
VERÖFFENTLICHT AM 2. JANUAR 2021

https://reitschuster.de/wp-content/uploads/2021/01/shutterstock_378357208.jpg
Klima, Klima und nochmal Klima: Das schienen lange Zeit die Prioritäten für viele deutschen Medien. Und selbst in der Corona-Krise ist ihnen das Thema immer noch sehr wichtig. Wehe, irgendjemand kommt in den Verdacht, ein Klima-Ketzer zu sein! Irgendjemand? Es gibt für unsere Medien offenbar Gleiche und Gleichere, wenn es um Klimafrevel geht. Während der gemeine Bundesbürger schon mit dem Autofahren oder gar mit einem Urlaubsflug verdächtig und mittlerweile auch immer öfter das Kinderkriegen als Klima-Frevel dargestellt wird, ist offenbar über jede Kritik erhaben, wer die nötige Nähe zur Bundeskanzlerin mitbringt und selbst zu den Mächtigen gehört.

Wie anders wäre es zu erklären, dass sich die deutschen Medien ausschweigen über Vorwürfe gegen EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, die im Moment in Großbritannien ein großes Thema sind „Öko-Kriegerin nutzte Ursula von der Leyen Privatflugzeuge für fast die Hälfte ihrer Missionen“, titelt die Daily Mail und redet v.on Heuchelei-Vorwürfen gegen die Christdemokratin, die Angela Merkel so nahe steht. Weiter schreibt das britische Blatt: Eine Analyse von Daily Mail kommt zu dem Ergebnis, dass sie ‘Air Taxis‘ für sieben ihrer offiziellen Reisen seit Dezember letzten Jahres gebucht hat.

Von der Leyen gilt als einer der lautesten Befürworterinnen eines „Green Deals“ zum Erreichen der Kohlendioxid-Neutralität der EU bis 2050. In ihrer Antrittsrede im EU-Parlament warnte sie vor den Gefahren des Klimawandels, der nach Ansicht von Befürwortern einer harten Linie gerade auch von Emissionen durch den Luftverkehr mit verursacht wird. Privatflugzeuge verbrauchen bis zu 20 Mal mehr Kohlendioxid pro Passagiermeile als normale Passagierflüge und noch weitaus mehr als Züge.

Nach den Richtlinien der Kommission dürfen Privatjets nur in Erwägung gezogen werden, wenn keine passenden Passagierflüge zur Verfügung stehen. Aber von der Leyen charterte etwa einen Privatjet nach England, um einen Vortrag an der „London School of Economics“ zu geben, bevor im Januar 2020 die Brexit-Verhandlungen begannen. Die Reise hätte mit dem Eurostar-Zug durch das Ärmelkanal-Tunnel nur zwei Stunden gebraucht – und dieses Transportmittel hatte etwa der britische Handelsbeauftragte David Frost genutzt. Ein weiteres Mal wurde ein Privatjet gechartet, für ein Treffen in der Nähe von Paris im früheren Haus von Jean Monnet, einem der Wegbereiter der europäischen Einigungsbestrebungen. Züge brauchen für die Strecke von Brüssel nach Paris 90 Minuten. Weitere Flüge führten nach Kroatien und an die Griechisch-Türkische Grenze. Zu den teuersten Flügen gehörte eine Fünf-Tages-Reise nach Berlin, zu einem Gipfel und zum Weltwirtschaftsforum nach Davos und nach Israel zum Besuch eines Holocaust-Memorials, so Daily Mail. Der Preis für diesen Flug betrug 66.800 Euro

.Ein Sprecher der Kommission sagte laut dem britischen Blatt, von der Leyen habe aufgrund ihres engen Terminkalenders auf Privatflüge zurückgreifen müssen. Das kommentierte der Andrew Bridgen, Mitglied der britischen Konservativen, wie folgt; „Das ist Heuchelei. Für die EU-Eliten gilt immer: ‘Tut, was ich sage, aber nicht, was ich selbst tue‘“. Das Fazit der Zeitung: Großbritannien werde solche Reisen mit Privatjets nun nach der Übergangsperiode des Brexit nicht mehr mitfinanzieren müssen.

In dem Bericht wird auch geschrieben, dass die Christdemokratin Interviews mit deutschen Medien als „Missionen“ deklarierte, und somit der Steuerzahler Tausende Euros aufbringen müsste dafür, dass sie diese Interviews in Berlin gab. Das könnte man nun natürlich auch als einen der Gründe dafür aufzählen, dass die deutschen Medien die Enthüllungen der britischen Presse totschweigen. Wäre noch ein Mindestmaß an journalistischem Anspruch als „vierte Macht“ vorhanden, müsse das Flugverhalten der Klima-Kämpferin von der Leyen überall in den Schlagzeilen sein. Man erinnere nur an diverse Skandale aus früheren Zeiten. Aber heute – nichts als Schweigen. Was mindestens ein genauso großer Skandal ist wie das Flugverhalten der Merkel-Vertrauten.


https://reitschuster.de/post/von-der-leyen-rettet-klima-vorzugsweise-im-privatjet/

Hank Rearden
02.01.2021, 08:07
von der Leyen rettet Klima vorzugsweise im Privatjet
Ein Skandal, von dem Sie nichts erfahren sollen
VERÖFFENTLICHT AM 2. JANUAR 2021
https://reitschuster.de/post/von-der-leyen-rettet-klima-vorzugsweise-im-privatjet/

Was soll man sagen? DDR 2.0: Das Volk wird eingesperrt, die Bonzen und ihre Lakaien (Vielflieger Thunberg/Neubauer) düsen um die Welt!
Das Volk darf schuften und blechen, die Öko-Strom-Profiteure verdienen sich eine goldene Nase!
Sozialismus wie eh und je. Alle Schweine sind gleich, nur einige sind ein bisschen gleicher!

Olliver
02.01.2021, 10:11
Was soll man sagen? DDR 2.0: Das Volk wird eingesperrt, die Bonzen und ihre Lakaien (Vielflieger Thunberg/Neubauer) düsen um die Welt!
Das Volk darf schuften und blechen, die Öko-Strom-Profiteure verdienen sich eine goldene Nase!
Sozialismus wie eh und je. Alle Schweine sind gleich, nur einige sind ein bisschen gleicher!
:gp::gp::gp::gp:
Du musst erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor du Hank Rearden erneut bewerten kannst.

Hank Rearden
02.01.2021, 13:32
Schneereiche Nacht in Uzbekistan

https://i.redd.it/apobipd10rv51.jpg

Da kann man wieder die schröcklichen Auswirkungen des Klimawandels sehen! :haha:

kotzfisch
02.01.2021, 15:22
Hat er tatsächlich gesagt. Hätte ich ja nicht für möglich gehalten, dass er damit offen zugibt, dass persönliche Freiheiten eingeschränkt werden und er das so sagt.

An deiner Stelle hätte ich aber direkt die Primärquelle verlinkt. Denn auch der "Journalist" der Yahoo Nachrichten kann sich irren oder es war nur seine Interpretation oder was auch immer. Die Primärquelle ist Lauterbachs Beitrag in der Welt.

Und wieso blamieren? Erfahrungsgemäss liegt man in 8 von 10 Fällen damit richtig, dass solche Politikerzitatebildchen so nicht stimmen.

Nein.Die sondern schon den Müll meist so ab.
Es geht auch nicht um Dich, es geht um den totalitären Ungeist, den dieser Faschist da absondert.
Das ist das Schockierende dabei.

kotzfisch
02.01.2021, 15:32
Was soll man sagen? DDR 2.0: Das Volk wird eingesperrt, die Bonzen und ihre Lakaien (Vielflieger Thunberg/Neubauer) düsen um die Welt!
Das Volk darf schuften und blechen, die Öko-Strom-Profiteure verdienen sich eine goldene Nase!
Sozialismus wie eh und je. Alle Schweine sind gleich, nur einige sind ein bisschen gleicher!

Grün geht gerade nicht!

Shahirrim
02.01.2021, 18:11
Nach Silvester kommt der Turbo-Winter
– minus 13 Grad und 12 Zentimeter Schnee!
https://www.berliner-kurier.de/berlin/wetter-ausblick-zuendet-ueber-silvester-der-turbo-winter-li.128506


Nicht mal der Wetterbericht glaubt an das Ammenmärchen MENSCHENGEMACHTE KLIMA-ERHITZUNG!

Die jährlichen Schnee und Eismassen auch nicht:
https://climate.rutgers.edu/snowcover/images/nhland_season4.png
https://climate.rutgers.edu/snowcover/chart_seasonal.php?ui_set=nhland&ui_season=4

Aber wenn du dann brav deine CO2-Abgabe gezahlt hast?
Dann wirds hoffentlich wärmer oder kälter?!
;)

Na, wo bleibt diese Kälte? Heute war es wieder nur grau und es gab Regen. Zumal das für Januar nebenbei keine Sensation wäre!

Olliver
02.01.2021, 18:33
Na, wo bleibt diese Kälte? Heute war es wieder nur grau und es gab Regen. Zumal das für Januar nebenbei keine Sensation wäre!

Ich brauche die Kälte nicht,
meine Heizung zahlt NICHT das Amt.

Die Kälte ist messbar, an der von dir zitierten Grafik der Schneefläche und auch an der von mir schon öfters gebrachten Schnee und EisVolumina, wo sogar vom letzten Jahr Eis liegengeblieben ist:



Dann schauen wir uns doch mal die Schnee-und Eisbedeckung der nördlichen Hemisphäre an in Kubik-KILOMETERN!

https://globalcryospherewatch.org/state_of_cryo/snow/ec-tracker_nh_swe.png


Oooh, das gesamte Jahr 2019-20 war oberhalb der blauen Standard-Abweichung, dem langjährigen Mittelwert!
Es ist soooooooooo kalt, dass Reste nicht wie üblich im September weggeschmolzen sind!
Spricht wirklich nicht für eine DRAMATISCH-MENSCHENGEMACHTE KLIMAERHITZUNG,
eher für eine leichte Abkühlung!


Bisher hatten wir nur ausgessprochenes Glück, dass wir keine polare Nord-Ostströmung abgekriegt haben.

Shahirrim
02.01.2021, 18:50
Ich brauche die Kälte nicht,
meine Heizung zahlt NICHT das Amt.

Die Kälte ist messbar, an der von dir zitierten Grafik der Schneefläche und auch an der von mir schon öfters gebrachten Schnee und EisVolumina, wo sogar vom letzten Jahr Eis liegengeblieben ist:



Bisher hatten wir nur ausgessprochenes Glück, dass wir keine polare Nord-Ostströmung abgekriegt haben.

Mal sehen, ob das auch hier ankommt. Bis zum 9. Januar sind es ja noch ein paar Tage!

SprecherZwo
02.01.2021, 19:04
Ich brauche die Kälte nicht,
meine Heizung zahlt NICHT das Amt.

Die Kälte ist messbar, an der von dir zitierten Grafik der Schneefläche und auch an der von mir schon öfters gebrachten Schnee und EisVolumina, wo sogar vom letzten Jahr Eis liegengeblieben ist:



Bisher hatten wir nur ausgessprochenes Glück, dass wir keine polare Nord-Ostströmung abgekriegt haben.
Die Leute lieben Kälte und Schnee:

Chaos hoch drei“ – Ansturm auf verschneite Bergregionen






Auch am Samstag zog es Tausende in die verschneiten Wintersportorte. Vor allem der Harz, das Sauerland und der Feldberg erlebten einen Ansturm. „Es geht so gut wie gar nichts mehr“, hieß es schon bald. Die Menschen kamen sogar aus Berlin und Hamburg.



https://www.welt.de/vermischtes/article223636704/Corona-Pandemie-Chaos-hoch-drei-Ansturm-auf-verschneite-Bergregionen.html

kotzfisch
02.01.2021, 19:16
Die Leute lieben Kälte und Schnee:

https://www.welt.de/vermischtes/article223636704/Corona-Pandemie-Chaos-hoch-drei-Ansturm-auf-verschneite-Bergregionen.html

Ja, die spinnen ja auch.Wärme verlängert das Leben.

Olliver
02.01.2021, 19:23
Ja, die spinnen ja auch.Wärme verlängert das Leben.

Im Schwarzwald wurden die Parkplätze gesperrt,
zu hoher Andrang,
die Leute pfeifen auf Coronissima.

Alles Bullshit.

MANFREDM
03.01.2021, 08:55
Im Schwarzwald wurden die Parkplätze gesperrt, zu hoher Andrang, die Leute pfeifen auf Coronissima. Alles Bullshit.

Hier sind die Parks auch voller Spaziergänger. Am WE gehen wir dort nicht hin.

Olliver
03.01.2021, 09:36
Hier sind die Parks auch voller Spaziergänger. Am WE gehen wir dort nicht hin.

Deshalb sind wir gestern unterwegs gewesen,
Wanderung um einen See im Schwarzwald,
die Bänke waren voll mit Leuten, die Picknick gemacht haben.

"Die See-Restaurants sind zu, man muss sich nur zu helfen wissen!"
dann prostete sie mir zu und schob sie einen Schluck Kaffee nach, damit der Kuchen besser rutscht!
:haha:

MANFREDM
03.01.2021, 10:41
Deshalb sind wir gestern unterwegs gewesen,
Wanderung um einen See im Schwarzwald, die Bänke waren voll mit Leuten, die Picknick gemacht haben.
"Die See-Restaurants sind zu, man muss sich nur zu helfen wissen!"
dann prostete sie mir zu und schob sie einen Schluck Kaffee nach, damit der Kuchen besser rutscht! :haha:

Genau zu diesen Vollpfosten solltest du immer fahren.:crazy: Wird aber schwieriger: :appl:



Ansturm auf die Wintersport-Orte in Deutschland Polizei riegelt Skigebiete ab
Betretungsverbot in Winterberg (Sauerland) ++ Zufahrtsstraßen zum Feldberg (Taunus) gesperrt ++ Auswärtige wieder heimgeschickt

https://www.bild.de/news/inland/news-inland/ansturm-auf-die-wintersport-orte-erste-skigebiete-machen-dicht-74718102.bild.html

Olliver
03.01.2021, 13:53
https://scontent-ham3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/135484014_834878693747211_5818225497707196462_n.jp g?_nc_cat=103&ccb=2&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=fipoQ4akTWQAX_EU_5Y&_nc_ht=scontent-ham3-1.xx&oh=d819ae54c4d3881807059133c04a4140&oe=6015F022

Die Werbung für das schöne neue Leben in der schönen neuen Öko-Welt kommt oft als netter Lifestyle-Tipp daher. Und natürlich soll jeder, der fernab von materiellen Dingen leben will, dies auch tun.
Es wird aber nicht bei dem Leben in den drei Kartons bleiben. Ziel der Ökologisten ist der regional gebundene und sich regional ernährende Mensch. Dieser (deutlich ärmere) Mensch verzichtet auf Reisen sowie individuelle Fortbewegung und nutzt stattdessen Busse und Bahnen. Das Einfamilienhaus ist als "Ressourcenfresser" stigmatisiert. Der neue Mensch darf sich deshalb in einer überschaubaren Zelle aufhalten. Sein Geld ist rein digitaler Natur, so wie auch seine Medien, die jederzeit von zentraler Stelle abschaltbar und "kommentierbar" sind.
Der neue Mensch hat so wenig Eigentum wie Selbsteigentum. Mit seinen drei Kartons ist er für den Staat vollkommen durchschaubar, berechenbar und lenkbar. Der neue Mensch lebt schon jetzt sehr oft in China, einem Land, das für viele Westler in dieser Kartonhinsicht ein leuchtendes Vorbild ist.

Olliver
03.01.2021, 18:20
https://scontent-ham3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/134911086_1849727941842569_1782675190500038543_n.p ng?_nc_cat=110&ccb=2&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=bmZVYwjGtoQAX_ndDF1&_nc_ht=scontent-ham3-1.xx&oh=c9b372342d33a3662fa37f68577beb7f&oe=60166BBF

AfD
Gestern um 06:57 ·
Unser Bundessprecher Prof. Dr. Jörg Meuthen fordert in seiner ersten Kolumne des Jahres 2021: Es wird höchste Zeit, dass die linksgrüne Angstmacherei gegenüber den Bürgern („Klimakrise“ etc.) endlich aufhört!
Unser Land braucht eine Politik mit Vernunft und Augenmaß statt der politisch-medial geschürten und orchestrierten Dauerpanik. Zitat:
-----
"Deutschland wird nämlich schon seit Jahren durch den politisch-medialen Komplex unseres Landes in einen künstlichen Dauerkrisenmodus versetzt, mit dessen Hilfe der desaströsen, linksgrünen Politik Merkels zur Akzeptanz bei den Bürgern verholfen werden soll.
Ständig muss seit Jahren angeblich irgendetwas „gerettet“ werden - erst Griechenland, dann der Euro, dann Millionen Armutsmigranten auf dem Weg in unser Sozialsystem, mittlerweile das Klima und auch sonst jedes Problem dieser Welt.
Selbstverständlich, wie könnte es anders sein, muss diese „Rettung“ stets geschultert werden von Deutschland und seinen fleißigen Bürgern, denen schon seit langem viel zu viele Früchte ihrer Arbeit für die Finanzierung dieses ganzen Rettungswahns genommen werden.
Der Einzug des Rettungswahns in die deutsche Politik ist zurückzuführen auf die sogenannten „Grünen“, deren gesamtes politisches Geschäftsmodell - durchaus erfolgreich - darauf basiert. Diese Partei verdankt ihren Aufstieg letztlich dem, was mittlerweile als „German Angst“ sogar Einzug in die englische Sprache gefunden hat.
https://de.wikipedia.org/wiki/German_Angst#German_Angst
In linksgrünen Kreisen weiß man ganz genau, dass es (bedauerlicherweise) Teil unserer deutschen Mentalität ist, sich vor allem und jedem zu fürchten, wenn uns nur genug Angst gemacht wird. Genau das haben sich die „Grünen“ von Anfang an zu Nutze gemacht - Atomtod, Waldsterben, Ozonloch, Klimakrise, diese und weitere Schlagworte wurden und werden uns Deutschen von den medialen Helfern dieser Ökosozialisten über die großen Lautsprecher der Republik permanent eingehämmert.
Das zieht sich nun seit ungefähr 1980 wie ein roter Faden durch die politische Geschichte unseres Landes. Der entscheidende Unterschied zu heute ist allerdings: Damals bekämpften die beiden (genaugenommen: die drei) damaligen Parteien des bürgerlichen Spektrums, also CDU, CSU und FDP, diese für unseren Wohlstand und unsere Sicherheit brandgefährlichen grünen Spinner noch nach Kräften, und schwarz-grüne Koalitionen (oder gar eine Afghanistan-Koalition aus schwarz, rot und grün wie derzeit noch in Sachsen-Anhalt) waren vollkommen undenkbar.
Von dieser klaren Fokussierung auf den ökosozialistischen und tieflinksideologischen politischen Gegner ist unter Merkel nichts, aber auch gar nichts übrig geblieben: Die Union (und hierzu gehört ausdrücklich auch längst die grünisierte Söder-CSU!) hat mittlerweile den ganzen grünangestrichenen Unfug übernommen. [...]
Wir als Alternative für Deutschland sagen ganz klar: Mit dieser Angstmacherei und Dauerpanik muss endlich Schluss sein. Was wir in Deutschland so dringend wie schon seit Jahrzehnten nicht mehr brauchen, ist eine Politik mit Vernunft und Augenmaß, die das Wohl der eigenen Bürger in den Mittelpunkt ihres Handelns stellt - also eine Politik, die vollständig anders ist als das, was Bundesregierung und EU-Kommission uns hier seit vielen Jahren zumuten.
Wir stehen, wie ich auch schon in meiner gestrigen Neujahrsbotschaft deutlich gemacht habe, den Wählern für einen demokratischen Wechsel hin zu einer solchen Politik der Vernunft zur Verfügung. Die zahlreichen Landtagswahlen wie auch die Bundestagswahl im Herbst dieses Jahres bieten hierfür eine hervorragende - und mit Blick auf die Bundestagswahl zugleich für mehrere Jahre auch leider die einzige - Möglichkeit, den desaströsen, letztlich der grünen Panikmache geschuldeten Irrweg Deutschlands zu stoppen.
Höchste Zeit, den grünen Irrweg Deutschlands zu stoppen. Höchste Zeit für eine Politik mit Vernunft und Augenmaß. Höchste Zeit für die #AfD."
https://www.facebook.com/554345401380836/posts/1849732588508771/

Olliver
04.01.2021, 05:59
https://scontent-ham3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/p235x350/135868503_10221256210769339_8676468928418595311_o. jpg?_nc_cat=102&ccb=2&_nc_sid=b9115d&_nc_ohc=sjMbi0StFO8AX9_JatU&_nc_ht=scontent-ham3-1.xx&tp=6&oh=ac73856a805a57a2a75e21d7edbb45bd&oe=60187DDC
https://scontent-ham3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/135221910_3439502709480263_3318059661789619673_o.j pg?_nc_cat=110&ccb=2&_nc_sid=dbeb18&_nc_ohc=0gJ_jemhTBkAX8YwNWL&_nc_ht=scontent-ham3-1.xx&oh=6bae9660d1a9d0b03e0eac4d9060f7be&oe=60196876
Eine von vielen Prophezeiungen der Alarmisten,
die voll in die Hose gingen. . . . .

Olliver
04.01.2021, 07:40
https://www.youtube.com/watch?v=j62Anz8AVfo

Klimaschau (Ausgabe 5)
•02.01.2021




Klimawandel Crashkurs
930 Abonnenten
Die Klimaschau informiert über Neuigkeiten aus den Klimawissenschaften und von der Energiewende. In dieser Ausgabe vom 2. Januar 2021 geht es um einen annullierten Hitzerekord, die globale Waldbrandstatistik, Ozeantemperaturen und die Folgen des Kohleengpasses in China. Viel Spaß beim Anschauen!

Differentialgeometer
04.01.2021, 08:06
https://scontent-ham3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/p235x350/135868503_10221256210769339_8676468928418595311_o. jpg?_nc_cat=102&ccb=2&_nc_sid=b9115d&_nc_ohc=sjMbi0StFO8AX9_JatU&_nc_ht=scontent-ham3-1.xx&tp=6&oh=ac73856a805a57a2a75e21d7edbb45bd&oe=60187DDC
https://scontent-ham3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/135221910_3439502709480263_3318059661789619673_o.j pg?_nc_cat=110&ccb=2&_nc_sid=dbeb18&_nc_ohc=0gJ_jemhTBkAX8YwNWL&_nc_ht=scontent-ham3-1.xx&oh=6bae9660d1a9d0b03e0eac4d9060f7be&oe=60196876
Eine von vielen Prophezeiungen der Alarmisten,
die voll in die Hose gingen. . . . .

Er hat doch recht.... die Winter heute sind doch ein Witz.

Syntrillium
04.01.2021, 09:12
hallo,

Er hat doch recht.... die Winter heute sind doch ein Witz.

kommt darauf an wo man auf dem Planeten ist, in Nordamerika haben sie eine andere Meinung :D

mfg

SprecherZwo
04.01.2021, 09:17
Er hat doch recht.... die Winter heute sind doch ein Witz.

Für Olliver und co ist schon strenges Winterwetter, wenn es auf der Zugspitze schneit.

Olliver
04.01.2021, 09:47
Er hat doch recht.... die Winter heute sind doch ein Witz.

Die Wissenschaft sieht das anders:
https://globalcryospherewatch.org/state_of_cryo/snow/ec-tracker_nh_swe.png
https://globalcryospherewatch.org/state_of_cryo/snow/ec-tracker_nh_swe.png

Chronos
04.01.2021, 09:50
(....)

Eine von vielen Prophezeiungen der Alarmisten,
die voll in die Hose gingen. . . . .

Wir sprechen uns nach dem Ende des jetzigen Winters - also im März oder im April - wieder. Jetzt ist es für ein Resümee noch viel zu früh.

Wenn es aber wieder ein Winter wird wie in den letzten Jahren, hast du mit deinem Spruch garantiert ganz schlechte Karten.....

Nur zur Erinnerung (ich beziehe mich dabei auf meine Erfahrungen in der selben Gegend, in der ich - mit Ausnahme eines Jahrzehnts im Ausland - seither lebe):

- Sechziger, Siebziger und Anfang der Achtziger Jahre: Schneefall ungefähr dreifach im Vergleich zu den letzten Jahren, Nachttemperaturen teilweise runter bis zu -28°C. Tagestemperaturen oft bis zu etwa -15°C.

- Die Winter zumindest der letzten beiden Jahrzehnte: Schneefall oft nur wenige Zentimeter, Skilift-Betreiber stehen kurz vor der Pleite, Nachttemperaturen höchstens mal so um -6....7°C, Tagestemperaturen meistens so um die -2...3°C herum.

Kein Vergleich zu den Temperaturen der Sechziger, Siebziger und Anfang der Achtziger.

Und noch so'n Aspekt, auf den ich immer wieder hinweise: 1963 war der Bodensee komplett so zugefroren, dass man mit Autos über die bis zu 30 Zentimeter dicke Eisschicht von Deutschland in die Schweiz fahren konnte.
Seither nie mehr - bis auf ein paar kleine Eisdecken in einigen Buchten (Radolfzell-Reichenau usw.)

Also warte doch erst mal ab, ob der Winter 2020/2021 den Prophezeiungen entsprechen wird? Aber jetzt zum Jahreswechsel ist es für jede Konklusion noch viel zu früh.

Differentialgeometer
04.01.2021, 09:56
hallo,


kommt darauf an wo man auf dem Planeten ist, in Nordamerika haben sie eine andere Meinung :D

mfg

Nur Idioten, die keine Ahnung haben: https://www.climate.gov/news-features/blogs/beyond-data/warming-winters-across-united-states

truthCH
04.01.2021, 10:00
Wir sprechen uns nach dem Ende des jetzigen Winters - also im März oder im April - wieder. Jetzt ist es für ein Resümee noch viel zu früh.

Wenn es aber wieder ein Winter wird wie in den letzten Jahren, hast du mit deinem Spruch garantiert ganz schlechte Karten.....

Nur zur Erinnerung (ich beziehe mich dabei auf meine Erfahrungen in der selben Gegend, in der ich - mit Ausnahme eines Jahrzehnts im Ausland - seither lebe):

- Sechziger, Siebziger und Anfang der Achtziger Jahre: Schneefall ungefähr dreifach im Vergleich zu den letzten Jahren, Nachttemperaturen teilweise runter bis zu -28°C. Tagestemperaturen oft bis zu etwa -15°C.

- Die Winter zumindest der letzten beiden Jahrzehnte: Schneefall oft nur wenige Zentimeter, Skilift-Betreiber stehen kurz vor der Pleite, Nachttemperaturen höchstens mal so um -6....7°C, Tagestemperaturen meistens so um die -2...3°C herum.

Kein Vergleich zu den Temperaturen der Sechziger, Siebziger und Anfang der Achtziger.

Und noch so'n Aspekt, auf den ich immer wieder hinweise: 1963 war der Bodensee komplett so zugefroren, dass man mit Autos über die bis zu 30 Zentimeter dicke Eisschicht von Deutschland in die Schweiz fahren konnte.
Seither nie mehr - bis auf ein paar kleine Eisdecken in einigen Buchten (Radolfzell-Reichenau usw.)

Also warte doch erst mal ab, ob der Winter 2020/2021 den Prophezeiungen entsprechen wird? Aber jetzt zum Jahreswechsel ist es für jede Konklusion noch viel zu früh.

Verglichen mit den Zeiträumen, die Du da angegeben hast, sicherlich zutreffend auch für meine Lokation. Was ich aber feststelle ist, dass in den letzten 5 Jahren an meiner Lokation die Tage mit durchgehender Schneebedeckung zu und nicht abnehmen. Entsprechend würde ich davon ausgehen, dass die nächsten Jahre die Winter mit grosser Wahrscheinlichkeit wieder härter werden, auch in Bezug auf die Temperaturen.

Differentialgeometer
04.01.2021, 10:00
Die Wissenschaft sieht das anders:
https://globalcryospherewatch.org/state_of_cryo/snow/ec-tracker_nh_swe.png
https://globalcryospherewatch.org/state_of_cryo/snow/ec-tracker_nh_swe.png

Du Flachpfeife nimmst Dir immer nur das, was Dir in den Kram passt, Du Muschi. Aus der selben Quelle:
https://globalcryospherewatch.org/images/slideshow/anomalies2018.png

Chronos
04.01.2021, 10:08
Verglichen mit den Zeiträumen, die Du da angegeben hast, sicherlich zutreffend auch für meine Lokation. Was ich aber feststelle ist, dass in den letzten 5 Jahren an meiner Lokation die Tage mit durchgehender Schneebedeckung zu und nicht abnehmen. Entsprechend würde ich davon ausgehen, dass die nächsten Jahre die Winter mit grosser Wahrscheinlichkeit wieder härter werden, auch in Bezug auf die Temperaturen.
Veränderungen der Niederschlagsmengen mag ja sein (wir kennen das ja auch von den immer heftiger werdenden Starkregen-Ereignissen im Sommer), aber dass die Temperaturen der Winter tiefer werden sollen, kann ich für die beiden letzten Jahrzehnte absolut nicht erkennen.

Es wird gefühlt und auch anhand der Vegetation zu sehen kontinuierlich immer milder.

Unser Heizölverbrauch ist - bei völlig gleichem Verhalten von uns beiden Bewohnern - von rund 2.500 Litern noch in den Neunzigern derzeit auf rund 1.800 Liter pro Saison gesunken.

Es wird gefühlt nicht kälter, sondern eher mit ganz leichter, sich langsam auswirkender Tendenz immer milder. Zumindest in meiner Gegend.

Noch so'n Erinnerungsaspekt: 1978/1979 wurde die nordostdeutsche Gegend einschließlich Baltikum von Schneemassen heimgesucht, dass in weiten Gebieten der Notstand ausgerufen werden musste. Seither nie mehr.

Lykurg
04.01.2021, 10:14
Früher waren die Winter schneereicher. Woran das liegt, ist fraglich. Es gibt ja zahlreiche Möglichkeiten, das Wetter zu beeinflussen (Aerosol Injections bzw. Chemtrails, Haarp usw.) Da wird nicht nur in den Industrieländern massiv gesprüht, sondern auch anderweitig manipuliert. Eine "Klimaerwärmung" durch mehr CO2 ist NWO-Propaganda, die gibt es nicht. Das zeigen genug Studien, die aber von den Lügenmedien ignoriert werden

MANFREDM
04.01.2021, 10:16
Er hat doch recht.... die Winter heute sind doch ein Witz.

Ich hab nix dagegen. Nur ist das erst einmal Wetter. Das letzte Jahr und einige Jahre davor war nicht nur in der BRD wärmer als das Mittel der letzten 40 Jahre. Satelliten-Messungen: http://www.drroyspencer.com/latest-global-temperatures/

http://www.drroyspencer.com/wp-content/uploads/UAH_LT_1979_thru_December_2020_v6-550x317.jpg

SprecherZwo
04.01.2021, 10:19
Veränderungen der Niederschlagsmengen mag ja sein (wir kennen das ja auch von den immer heftiger werdenden Starkregen-Ereignissen im Sommer), aber dass die Temperaturen der Winter tiefer werden sollen, kann ich für die beiden letzten Jahrzehnte absolut nicht erkennen.

Es wird gefühlt und auch anhand der Vegetation zu sehen kontinuierlich immer milder.

Unser Heizölverbrauch ist - bei völlig gleichem Verhalten von uns beiden Bewohnern - von rund 2.500 Litern noch in den Neunzigern derzeit auf rund 1.800 Liter pro Saison gesunken.

Es wird gefühlt nicht kälter, sondern eher mit ganz leichter, sich langsam auswirkender Tendenz immer milder. Zumindest in meiner Gegend.

Noch so'n Erinnerungsaspekt: 1978/1979 wurde die nordostdeutsche Gegend einschließlich Baltikum von Schneemassen heimgesucht, dass in weiten Gebieten der Notstand ausgerufen werden musste. Seither nie mehr.

In den 80ern gab es auch noch sehr kalte Winter, mit wochenlang bis unter -20 Grad in Norddeutschland und nahezu der gesamten Ostsee zugefroren.
Heute völlig undenkbar.
Wenn Olliver behauptet wegen ein paar Schneeflocken und um die 0 Grad hätten wir "strenges Winterwetter" ist das absolut lächerlich.

Lykurg
04.01.2021, 10:19
Also in den USA gibt es noch genug Winter

America's east coast is about to be hit by what could be the biggest winter storm for years, with 50 million people in the path of the snow.

https://news.sky.com/story/us-east-coast-could-see-up-60cm-of-snow-as-huge-winter-storm-rolls-in-12163802

Chronos
04.01.2021, 10:20
Früher waren die Winter schneereicher. Woran das liegt, ist fraglich. Es gibt ja zahlreiche Möglichkeiten, das Wetter zu beeinflussen (Aerosol Injections bzw. Chemtrails, Haarp usw.) Da wird nicht nur in den Industrieländern massiv gesprüht, sondern auch anderweitig manipuliert. Eine "Klimaerwärmung" durch mehr CO2 ist NWO-Propaganda, die gibt es nicht. Das zeigen genug Studien, die aber von den Lügenmedien ignoriert werden
Chemtrails und HAARP?

Na eeendlich. Das musste ja wieder mal kommen.

Junge, du hast einen ganz gewaltigen Sprung in der Schüssel. :vogel:

Es gibt bestimmt ein ganzes Bündel an Ursachen für klimatische Veränderungen, aber mit Sicherheit nicht Chemtrails und HAARP.

Unfassbar....

Differentialgeometer
04.01.2021, 10:23
Ich hab nix dagegen. Nur ist das erst einmal Wetter. Das letzte Jahr und einige Jahre davor war nicht nur in der BRD wärmer als das Mittel der letzten 40 Jahre. Satelliten-Messungen: http://www.drroyspencer.com/latest-global-temperatures/

http://www.drroyspencer.com/wp-content/uploads/UAH_LT_1979_thru_December_2020_v6-550x317.jpg
Das habe ich vor hunderten Beiträgen geschrieben. Würden Idioten wie Olivia endlich mal den Unterschied zwischen Klima und Wetter raffen, wäre der Strang bereits beendet.

Chronos
04.01.2021, 10:24
Also in den USA gibt es noch genug Winter

America's east coast is about to be hit by what could be the biggest winter storm for years, with 50 million people in the path of the snow.

https://news.sky.com/story/us-east-coast-could-see-up-60cm-of-snow-as-huge-winter-storm-rolls-in-12163802

NIederschlagsmengen korrelieren nicht kausal mit den Durchschnitts-Temperaturen, und schon gar nicht linear.

Lykurg
04.01.2021, 10:26
Chemtrails und HAARP?

Na eeendlich. Das musste ja wieder mal kommen.

Junge, du hast einen ganz gewaltigen Sprung in der Schüssel. :vogel:

Es gibt bestimmt ein ganzes Bündel an Ursachen für klimatische Veränderungen, aber mit Sicherheit nicht Chemtrails und HAARP.

Unfassbar....

Mann, Opa, befasse dich doch mal damit. Oder glaube weiterhin an BILD und Klimawandel, soll mir doch wurscht sein. Künstliche Klimabeeinflussung ist weder "magisch", noch "geheim". Das wird seit Jahrzehnten durchgeführt. Und der "Klimaschwindel" ist ein wichtiger Agendapunkt auf der Liste der NWO-Zionisten

Chronos
04.01.2021, 10:35
Mann, Opa, befasse dich doch mal damit. Oder glaube weiterhin an BILD und Klimawandel, soll mir doch wurscht sein. Künstliche Klimabeeinflussung ist weder "magisch", noch "geheim". Das wird seit Jahrzehnten durchgeführt. Und der "Klimaschwindel" ist ein wichtiger Agendapunkt auf der Liste der NWO-Zionisten

Aha, wenn es argumentativ eng wird, kommt wieder die Anspielung auf das Alter. Mann, dass man auch im fortgeschrittenen Alter noch sehr klar denken kann (und oft auch klarer als so manche Jungen), solltest sogar du mittlerweile begriffen haben....

Sicher hat man kleinstflächige Versuche durchgeführt, um das Wetter beieinflussen zu können. Hagelprävention durch das Ausbringen von Silberjodid, beispielsweise.

Aber das hat überhaupt nichts mit den angeblichen Chemtrails zu tun, und mit der Ionosphärenforschungs-Anlage HAARP schonmal gar nichts, oder glaubst du etwa ernsthaft, man können mit ein paar Gigawatt Hochfrequenz das weltweite Klima beeinflussen? Kompletter Schwachsinn.

Du schreibst hier sowieso oft einen beknackten Blödsinn daher. Wenn ich da alleine an deine haarsträubenden Märchen von der weissen Rasse denke, die sämtliche weltweiten Kulturen begründet haben soll, kann man sich nur noch mit Erschrecken abwenden.....

Lykurg
04.01.2021, 10:40
Aha, wenn es argumentativ eng wird, kommt wieder die Anspielung auf das Alter. Mann, dass man auch im fortgeschrittenen Alter noch sehr klar denken kann (und oft auch klarer als so manche Jungen), solltest sogar du mittlerweile begriffen haben....

Sicher hat man kleinstflächige Versuche durchgeführt, um das Wetter beieinflussen zu können. Hagelprävention durch das Ausbringen von Silberjodid, beispielsweise.

Aber das hat überhaupt nichts mit den angeblichen Chemtrails zu tun, und mit der Ionosphärenforschungs-Anlage HAARP schonmal gar nichts, oder glaubst du etwa ernsthaft, man können mit ein paar Gigawatt Hochfrequenz das weltweite Klima beeinflussen? Kompletter Schwachsinn.

Du schreibst hier sowieso oft einen beknackten Blödsinn daher. Wenn ich da alleine an deine haarsträubenden Märchen von der weissen Rasse denke, die sämtliche weltweiten Kulturen begründet haben soll, kann man sich nur noch mit Erschrecken abwenden.....

Ich habe von Anthropologie und Geschichte deutlich mehr Ahnung als du, das kannst du gerne glauben. Abgesehen davon hast du bereits genug Möglichkeiten gehabt, dich da weiter zu bilden. Wenn du das nicht willst, dann ist das ja dein Bier. Dein kindliches Vertrauen in die "Wissenschaft" ist lächerlich, da du nicht siehst, wie sehr auch da gelogen und verdreht wird. Aber lassen wir das. Politisch hast du ja gute Ansichten.

truthCH
04.01.2021, 10:40
Veränderungen der Niederschlagsmengen mag ja sein (wir kennen das ja auch von den immer heftiger werdenden Starkregen-Ereignissen im Sommer), aber dass die Temperaturen der Winter tiefer werden sollen, kann ich für die beiden letzten Jahrzehnte absolut nicht erkennen.

Es wird gefühlt und auch anhand der Vegetation zu sehen kontinuierlich immer milder.

Unser Heizölverbrauch ist - bei völlig gleichem Verhalten von uns beiden Bewohnern - von rund 2.500 Litern noch in den Neunzigern derzeit auf rund 1.800 Liter pro Saison gesunken.

Es wird gefühlt nicht kälter, sondern eher mit ganz leichter, sich langsam auswirkender Tendenz immer milder. Zumindest in meiner Gegend.

Noch so'n Erinnerungsaspekt: 1978/1979 wurde die nordostdeutsche Gegend einschließlich Baltikum von Schneemassen heimgesucht, dass in weiten Gebieten der Notstand ausgerufen werden musste. Seither nie mehr.

Interessant - bei mir ist gerade umgekehrt - die Holzmengen, die ich im Winter verfeure, nehmen zu und nicht ab (letzten 5 Jahre).

Und ja, diese ganz harten Winter wie dazumal die bleiben aus bzw. sind nicht mehr so weit und tief runter verbreitet wie damals. Aber Notstände wurden in den letzten Jahren schon noch ausgerufen, wenn auch in höheren Lagen (Bsp. Zermatt), wo man dann die Leute per Helikopter ausfliegen musste, weil auf der Strasse und Schiene überhaupt nichts mehr ging und extreme Lawinengefahr herrschte (Lawinenwinter).

MANFREDM
04.01.2021, 10:41
Aha, wenn es argumentativ eng wird, kommt wieder die Anspielung auf das Alter. Mann, dass man auch im fortgeschrittenen Alter noch sehr klar denken kann (und oft auch klarer als so manche Jungen), solltest sogar du mittlerweile begriffen haben....

Ist durchaus plausibel. :cool:

SprecherZwo
04.01.2021, 10:41
Mann, Opa, befasse dich doch mal damit. Oder glaube weiterhin an BILD und Klimawandel, soll mir doch wurscht sein. Künstliche Klimabeeinflussung ist weder "magisch", noch "geheim". Das wird seit Jahrzehnten durchgeführt. Und der "Klimaschwindel" ist ein wichtiger Agendapunkt auf der Liste der NWO-Zionisten

Unter den sogenannten "Klimaskeptikern" wimmelt es nur so von Juden. Die AfD hat extra einen Professor aus Israel in den Bundestag eingeladen, der den "Klimaschwindel" beweisen sollte.

truthCH
04.01.2021, 10:45
Chemtrails und HAARP?

Na eeendlich. Das musste ja wieder mal kommen.

Junge, du hast einen ganz gewaltigen Sprung in der Schüssel. :vogel:

Es gibt bestimmt ein ganzes Bündel an Ursachen für klimatische Veränderungen, aber mit Sicherheit nicht Chemtrails und HAARP.

Unfassbar....

Fettung durch mich

Na ja, darunter fällt ja auch das "Geo-Engineering" welche durch BR Sommaruga bestätigt wurde mit der Aussage "Das Versprühen von Partikeln in der Atmosphäre" - also weit daneben ist das nicht.

https://www.youtube.com/watch?v=W39zdANA358

Passage: ab 0:55

Kurzum: Es wird gemacht, man will es zur Sprache bringen aber man findet keinen Konsens und man ist sich nicht sicher, was die Chancen/Risiken sind.

Lykurg
04.01.2021, 10:47
Unter den sogenannten "Klimaskeptikern" wimmelt es nur so von Juden. Die AfD hat extra einen Professor aus Israel in den Bundestag eingeladen, der den "Klimaschwindel" beweisen sollte.

Ja, und? Im Gegenzug wird der Klimaschwindel durch CO2 von einem globalen Netzwerk und den Regierungen unter jüdischer Kontrolle vorangetrieben. Das ist ja wohl ein "kleiner" Unterschied

Es gibt auch ein paar Juden, die Multikulti anklagen. Das bedeutet aber nicht, dass das int. Judentum und vor allem seine mächtige Führung dagegen ist


Fettung durch mich

Na ja, darunter fällt ja auch das "Geo-Engineering" welche durch BR Sommaruga bestätigt wurde mit der Aussage "Das Versprühen von Partikeln in der Atmosphäre" - also weit daneben ist das nicht.

https://www.youtube.com/watch?v=W39zdANA358

Passage: ab 0:55

Kurzum: Es wird gemacht, man will es zur Sprache bringen aber man findet keinen Konsens und man ist sich nicht sicher, was die Chancen/Risiken sind.

Die Bundeswehr hat oder hatte (müsste ich suchen) offiziell auf ihrer Seite geschrieben, dass sie das Klima durch das Versprühen von Chemie beeinflusst. Angeblich um den Klimawandel zu stoppen. Der ganze Spaß wird "Aerosol Injection" genannt. Gleiches gilt für die NATO und Stellen in den USA. So super-geheim ist das also nicht. Die Masse ist bloß dumm und ignorant. Sie müsste eigentlich nur mal zum Himmel schauen.

P.S.: Die Bundeswehr ist jetzt keine Geheimloge. Die gibt es wirklich. Ich war sogar da

Syntrillium
04.01.2021, 10:49
hallo,

ich meine natürlich die Realitäten:
https://www.wetteronline.de/wetternews/temperaturen-unter-minus-40-grad-extreme-kaelte-in-nordamerika-2019-01-30-nk#:~:text=Extreme%20Winterk%C3%A4lte%20ist%20in%2 0weite,sogar%20um%20minus%2045%20Grad.&text=Bei%20l%C3%A4ngerem%20Aufenthalt%20in%20derar t%20extremer%20K%C3%A4lte%20wird%20es%20lebensgef% C3%A4hrlich.


mfg

LOL
04.01.2021, 11:05
...
P.S.: Die Bundeswehr ist jetzt keine Geheimloge. Die gibt es wirklich. Ich war sogar da

Und warste auch auf der Rückseite des Mondes, deine dortigen Ufo-Arier Kumpel besuchen? :D