PDA

Vollständige Version anzeigen : gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 [164]

MANFREDM
27.04.2022, 07:22
https://www.welt.de/wirtschaft/article238329913/Klimaschutz-Twitter-verbietet-irrefuehrende-und-klimaskeptische-Werbeanzeigen.html?source=puerto-reco-2_ABC-V5.0.A_control (https://www.welt.de/wirtschaft/article238329913/Klimaschutz-Twitter-verbietet-irrefuehrende-und-klimaskeptische-Werbeanzeigen.html?source=puerto-reco-2_ABC-V5.0.A_control)



Das ist ja fast so schlimm wie in Russland, China, Nordkorea. :cool::dru::haha:

MANFREDM
27.04.2022, 07:31
*** IMMER MEHR STÜRME ***

*** Hochaktive Sonne bedroht unsere Erde ***
.
... www.bild.de/ratgeber/wissenschaft/ratgeber/immer-mehr-stuerme-hochaktive-sonne-bedroht-unsere-erde-79875450,la=de.bild.html (http://www.bild.de/ratgeber/wissenschaft/ratgeber/immer-mehr-stuerme-hochaktive-sonne-bedroht-unsere-erde-79875450,la=de.bild.html) ...
.
... hatte ich doch hier schon geschrieben , der Schweizer Forscher , Physiker und Astronom hat es doch richtig interpretiert .. von wegen Erderwärmung durch SUV Fahrzeuge .. ...

Es handelt sich nicht um Stürme = Wind, sondern um das Auftreffen energiereicher Teilchen von der Sonne auf das Erdmagnetfeld. https://sonnen-sturm.info/lexikon/sonnensturm

Ingeborg
04.05.2022, 10:34
https://www.epochtimes.de/wissen/forschung/empirische-beobachtungen-zeigen-keine-anzeichen-einer-klimakrise-a3806656.html

Eine systematische Überprüfung von Klimatrends und Beobachtungsdaten durch einen renommierten Klimawissenschaftler hat keine Beweise für die Behauptung einer Klimakrise gefunden. Dieses Ergebnis wurde nun im The State of the Climate 2021 Report veröffentlicht.

marion
11.05.2022, 18:36
https://www.bitchute.com/video/2s1LOn05m5Hx/

heute undenkbar

Swesda
11.05.2022, 23:52
https://www.epochtimes.de/wissen/forschung/empirische-beobachtungen-zeigen-keine-anzeichen-einer-klimakrise-a3806656.html

Eine systematische Überprüfung von Klimatrends und Beobachtungsdaten durch einen renommierten Klimawissenschaftler hat keine Beweise für die Behauptung einer Klimakrise gefunden. Dieses Ergebnis wurde nun im The State of the Climate 2021 Report veröffentlicht.
Das Klima ist eine Erfindung von Aliens. Es gibt kein Klima. Klima ist außerdem ungefährlich. Klima war vorgestern. Gestern war Corona. Heute ist Ukraine. All das gibt es gar nicht. Hinter diesem Vordergrund wirkt dein Hintergrund reichlich vordergründig.

Swesda
11.05.2022, 23:56
allein die Energierunternehmen haben 2007 mit Zertifikaten 35 Mrd. engestrichen.

Und der Meeresspiegel FÄLLT!

http://www.eike-klima-energie.eu/wcmsmimefiles/meeresspiegel_fallen_731.pdf
Ach, du hast diesen ganzen Quatsch vor 14 Jahren(!) selbst erfunden. Fällt der Meeresspiegel noch immer? Wann genau trocknet der Pazifik denn aus? Das Klima ist immer das Wetter von gestern. Wusstest du das eigentlich?

kotzfisch
12.05.2022, 07:38
Das Klima ist eine Erfindung von Aliens. Es gibt kein Klima. Klima ist außerdem ungefährlich. Klima war vorgestern. Gestern war Corona. Heute ist Ukraine. All das gibt es gar nicht. Hinter diesem Vordergrund wirkt dein Hintergrund reichlich vordergründig.

Also Gustav!

Swesda
12.05.2022, 09:02
Also Otto!
Also Kotzfisch, das gab ne Meldung, bin schon gespannt, ob man reagiert. Ein bisschen Zittern schadet dir sicher nicht. Das Herumhantieren mit Klarnamen ist zu unterlassen. Ich schließe nämlich aus deinen Ausführungen, dass du hiermit den Vornamen eines gewissen Users veröffentlich hast, mit dem du mich in Verbindung gebracht hast. Drei Tage sollten eigentlich drin sein. :ätsch:

sunbeam
12.05.2022, 09:02
Also Kotzfisch, das gab ne Meldung, bin schon gespannt, ob man reagiert. Ein bisschen Zittern schadet dir sicher nicht. Das Herumhantieren mit Klarnamen ist zu unterlassen. Ich schließe nämlich aus deinen Ausführungen, dass du hiermit den Vornamen eines gewissen Users veröffentlich hast, mit dem du mich in Verbindung gebracht hast. Drei Tage sollten eigentlich drin sein. :ätsch:

Gemeldet wegen Forderung einen User sperren!

kotzfisch
12.05.2022, 09:03
Also Kotzfisch, das gab ne Meldung, bin schon gespannt, ob man reagiert. Ein bisschen Zittern schadet dir sicher nicht. Das Herumhantieren mit Klarnamen ist zu unterlassen. Ich schließe nämlich aus deinen Ausführungen, dass du hiermit den Vornamen eines gewissen Users veröffentlich hast, mit dem du mich in Verbindung gebracht hast. Drei Tage sollten eigentlich drin sein. :ätsch:

Ich hätte auch Gernot oder Peter sagen können, offenbar habe ich unbewußt ins Schwarze getroffen.

Swesda
12.05.2022, 18:20
Gemeldet wegen Forderung einen User sperren!
Sehr gute Idee.

Zurück zum Thema:

Ganz aktuell wird gerade bewiesen,

dass erstens die Klimawandelgegner in den USA ein milliardenschweres falsches Spiel spielten und sich etwas zeigt, was man zwar so angenommen hatte, aber die Beweise fehlten.

Zweitens, dass dieser Riesenbetrug also genau umgekehrt gelaufen ist wie hier behauptet wurde und noch wird und dass irgendwelche Rechtsextremen oder Querdneker, damit überhaupt nichts zu tun hatten. Die eigentlichen Lügen kamen aus einer ganz anderen Ecke:

"In den 90er Jahren organisieren sich die größten und wichtigsten US-Unternehmen in der Global Climate Coalition, um Zweifel am menschengemachten Klimawandel zu wecken - ohne, dass es die Öffentlichkeit merkt. Erfolgreich, wie man noch heute spürt.

Haben Sie ein konkretes Beispiel für so eine Lüge?
Das Grundkonzept war die sogenannte "False Balance".
"Wir müssen beide Seiten hören."

https://apps-cloud.n-tv.de/img/23072719-1642689293000/17-6/1136/240584025.jpg (https://www.n-tv.de/wirtschaft/Grosse-Firmen-halten-Klimaversprechen-nicht-ein-article23110655.html)WIRTSCHAFT (https://www.n-tv.de/wirtschaft/)07.02.22
Greenwashing statt KlimapolitikGroße Firmen halten Klimaversprechen nicht ein (https://www.n-tv.de/wirtschaft/Grosse-Firmen-halten-Klimaversprechen-nicht-ein-article23110655.html)


Genau. 1000 Wissenschaftler sagen fundiert, dass es einen menschengemachten Klimawandel gibt. Denen stellt man zwei gegenüber, die sagen: 'Nö, das ist noch nicht bewiesen.' Und weil die auch einen Professorentitel haben und in die Talkshow maximal zwei Protagonisten von jeder Seite eingeladen werden, gewinnen Zuschauer ohne wissenschaftlichen Hintergrund irgendwann den Eindruck: Offensichtlich ist sich die Wissenschaft nicht einig. Wir haben das auch in der Corona-Pandemie erlebt, es gibt zu jeder Meinung einen passenden Virologen.
Und das hat wirklich funktioniert?
Das ist natürlich nur zu einem gewissen Grad empirisch messbar. Wir wissen aber, dass Donald Trump den ganzen Quatsch um ein Vielfaches multipliziert hat und vor fünf Jahren trotzdem US-Präsident wurde. Bei seiner Wahlniederlage hat er sogar mehr Stimmen erhalten als bei seinem Sieg."

Global Climate Coalition im "Klima-Labor": Die Anti-Klimakampagne der US-Industrie - n-tv.de (https://www.n-tv.de/wirtschaft/Global-Climate-Coalition-im-Klima-Labor-Die-Anti-Klimakampagne-der-US-Industrie-article23323943.html)

navy
21.05.2022, 19:13
Deutliche Worte, wobei das Potsdamer Klima Institut, keine Forschung betreibt, nur erfundene Studien, wie gewünscht an die Politik weiterreicht


https://www.youtube.com/watch?v=AxfKICwAa4k

navy
21.05.2022, 19:23
https://www.epochtimes.de/wissen/forschung/empirische-beobachtungen-zeigen-keine-anzeichen-einer-klimakrise-a3806656.html

Eine systematische Überprüfung von Klimatrends und Beobachtungsdaten durch einen renommierten Klimawissenschaftler hat keine Beweise für die Behauptung einer Klimakrise gefunden. Dieses Ergebnis wurde nun im The State of the Climate 2021 Report veröffentlicht.

Eine reine Betrugs Masche ist das, wo erneut die echte Wissenschaft, zum Schweigen gebracht wurde und echte Fakten


Das ist ja fast so schlimm wie in Russland, China, Nordkorea. :cool::dru::haha:

Gut erkannt

Differentialgeometer
23.05.2022, 16:30
"Die Großbank HSBC hat einen Manager suspendiert, der auf einer Konferenz die Folgen des Klimawandels relativiert hat. Die HSBC teilte mit, Stuart Kirk, Leiter der Abteilung für verantwortungsbewusstes Investieren, sei freigestellt, solange die Bank den Vorgang untersuche. Unternehmenschef Noel Quinn erklärte bereits in dem Karrierenetzwerk LinkedIn, Kirks Aussagen entsprächen nicht den Ansichten der HSBC-Führung"

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/hsbc-britische-grossbank-suspendiert-manager-nach-spott-ueber-klimawandel-a-720d41d2-54f3-4e34-bf67-25e2eb6688a1

DAs ist echt krass....

navy
13.06.2022, 06:38
Alles Blödsinn, war nie Wissenschaft, aber jeder wird gefeuert, der die Fakten verbreitet


Neue Studie bestätigt: CO2-Anstieg folgt Temperaturanstieg, nicht umgekehrt
NASA-Wissenschaftler behaupteten, dass dies nur im vorindustriellen Zeitalter der Fall war. Neue Erkenntnisse widerlegen dies.
LinkedIn LinkedIn

Veröffentlicht am 13. Juni 2022 von KD.

Frühere Studien mit historischen Daten zeigten, dass die Zunahme der CO2-Konzentration in der Atmosphäre dem Temperaturanstieg folgt, nicht umgekehrt, wie Klimahysteriker behaupten. Und das seit Hunderten von Jahren. Dies bestätigt sogar die NASA. So erklärte der Klimawissenschaftler Peter Hildebrand, Direktor der Earth Science Division am Goddard Space Flight Center der NASA, dass diese Studien durchaus ihre Berechtigung haben. Im vorindustriellen Zeitalter sei das CO2 tatsächlich nach einem Temperaturanstieg gestiegen – oder gesunken, nachdem die Temperatur sank.

Der Grund dafür sei, dass bei einem Temperaturanstieg die gesamte Biosphäre auf Touren kam und CO2 emittierte, so dass mehr CO2 in die Atmosphäre gelangte. Im post-industriellen Zeitalter sei jedoch das Gegenteil der Fall. Die Zunahme von CO2 in der Atmosphäre führe zu einem Temperaturanstieg.

Neue Erkenntnisse, auf die Chris Morrison im Daily Sceptic aufmerksam macht, widerlegen nun die letzte Behauptung. Danach folgt ein Anstieg des Kohlendioxids in der Atmosphäre auch im industriellen Zeitalter einem Temperaturanstieg. Damit wird die gesamte derzeitige Theorie der vom Menschen verursachten globalen Erwärmung in Frage gestellt – und somit auch die politische Agenda von «Netto Null».




Schon im Jahr 2015 fand eine Gruppe von Wissenschaftlern unter der Leitung von Professor Ole Humlum von der Universität Oslo eine ähnliche monatliche Verzögerung zwischen CO2 und Temperatur. Auch hier stellten die Forscher anhand einer Auswahl weithin verfügbarer Datensätze für den Zeitraum von 1980 bis 2011 fest, dass CO2-Änderungen stets hinter Temperaturänderungen zurückblieben. Die Verzögerung betrug etwa neun bis zehn Monate für die globale Oberflächenlufttemperatur und etwa neun Monate für die Temperaturen in der unteren Troposphäre.



https://transition-news.org/neue-studie-bestatigt-co2-anstieg-folgt-temperaturanstieg-nicht-umgekehrt

The Daily Sceptic: Net Zero Shock: Carbon Dioxide Rises AFTER Temperature Increases, Scientists (https://dailysceptic.org/2022/06/10/net-zero-shock-carbon-dioxide-rises-after-temperature-increases-scientists-find/)Find - 10. Juni 2022

Depti
23.06.2022, 12:07
Alles Blödsinn, war nie Wissenschaft, aber jeder wird gefeuert, der die Fakten verbreitet


Neue Studie bestätigt: CO2-Anstieg folgt Temperaturanstieg, nicht umgekehrt
NASA-Wissenschaftler behaupteten, dass dies nur im vorindustriellen Zeitalter der Fall war. Neue Erkenntnisse widerlegen dies.
LinkedIn LinkedIn

Veröffentlicht am 13. Juni 2022 von KD.

Frühere Studien mit historischen Daten zeigten, dass die Zunahme der CO2-Konzentration in der Atmosphäre dem Temperaturanstieg folgt, nicht umgekehrt, wie Klimahysteriker behaupten. Und das seit Hunderten von Jahren. Dies bestätigt sogar die NASA. So erklärte der Klimawissenschaftler Peter Hildebrand, Direktor der Earth Science Division am Goddard Space Flight Center der NASA, dass diese Studien durchaus ihre Berechtigung haben. Im vorindustriellen Zeitalter sei das CO2 tatsächlich nach einem Temperaturanstieg gestiegen – oder gesunken, nachdem die Temperatur sank.

Der Grund dafür sei, dass bei einem Temperaturanstieg die gesamte Biosphäre auf Touren kam und CO2 emittierte, so dass mehr CO2 in die Atmosphäre gelangte. Im post-industriellen Zeitalter sei jedoch das Gegenteil der Fall. Die Zunahme von CO2 in der Atmosphäre führe zu einem Temperaturanstieg.

Neue Erkenntnisse, auf die Chris Morrison im Daily Sceptic aufmerksam macht, widerlegen nun die letzte Behauptung. Danach folgt ein Anstieg des Kohlendioxids in der Atmosphäre auch im industriellen Zeitalter einem Temperaturanstieg. Damit wird die gesamte derzeitige Theorie der vom Menschen verursachten globalen Erwärmung in Frage gestellt – und somit auch die politische Agenda von «Netto Null».



https://transition-news.org/neue-studie-bestatigt-co2-anstieg-folgt-temperaturanstieg-nicht-umgekehrt

The Daily Sceptic: Net Zero Shock: Carbon Dioxide Rises AFTER Temperature Increases, Scientists (https://dailysceptic.org/2022/06/10/net-zero-shock-carbon-dioxide-rises-after-temperature-increases-scientists-find/)Find - 10. Juni 2022

Die erneuerbaren Energien wie Windräder haben ein grundsätzliches Problem: Der Wind weht nicht immer und leider auch nicht gleichmäßig. Für solche Ausfallzeiten empfehle ich Windgeneratoren oder Arbeiter, die Wind erzeugen entweder durch Blasen oder durch Wedeln. Und das Problem der Windausfallzeiten ist gelöst.

MANFREDM
30.06.2022, 07:55
Hier eine Diskussion in der TZ über die sog. "Klima"-Demo gegen Blackrock in München

https://www.tz.de/muenchen/stadt/muenchen-g7-gipfel-elmau-2022-demonstranten-blackrock-proteste-schuldenerlass-91635420.html

https://www.tz.de/bilder/2022/06/28/91635420/29246728-rauchschwaden-und-ansprache-demonstranten-der-protestgruppe-extinction-rebellion-2m72cr0S1g70.jpg



Avatar
Stadtbummler • vor 2 Tagen

Sind diese Räucherbengalos eigentlich Co2-neutral?

Naja friedlich???....Betreten fremden Grundes, auf ein Hausdach klettern.....
1
1

Antworten

Teilen ›
Avatar
Analyst I Stadtbummler • vor 2 Tagen

Beschäftige dich mal mit diesem Geflecht,damit du weisst so diese Investoren überall die Finger drinnen haben,auf einer Stufe mit einem gewissen Buffet.
Aber das anzukreiden ist natürlich pure Linke Gesinnung.
Wie verquer muss man da sein?
1

Antworten

Teilen ›

Avatar
Stadtbummler Analyst I • vor einem Tag

Dafür gibt es Gerichte und ein Rechtssystem.
Selbstjustiz durch den Mob ist hier nicht die Lösung!

Antworten

Teilen ›
Avatar
jbm Analyst I • vor einem Tag

Anscheinend verstehst Du nicht so ganz, wie sich berechtigte Kritik an Missständen in einem Rechtsstaat äußeren muss...

Antworten

Teilen ›
Avatar
MonacoFranze2 • vor 2 Tagen

Da geht es offensichtlich nicht um Demonstrationen sondern um Zerstörung, Behinderung und Straftaten. Eigenartige Ansichten von Weltverbesserung
4
1

Antworten

Teilen ›
Avatar
jbm MonacoFranze2 • vor 2 Tagen

Was erwartet man von Menschen mit links-faschistoidem Weltbild?
2
1

Antworten

Teilen ›
Avatar
Analyst I jbm • vor 2 Tagen

Die erwarten nur,sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen ,nur das ist den Rechtslastigen einfach viel zu hoch.Dazu gehöhrt ein gewisses Maß an Wirtschafts und Börsenwissen,aber das kann ich dir bei so einem Kommentar komplett absprechen.
1

Antworten

Teilen ›
Avatar
jbm Analyst I • vor einem Tag

Die Meinung einer Person, die kriminelles Verhalten indirekt toleriert und ideell rechtfertigt, ist relativ unerheblich...

Antworten

Teilen ›.

Treffend. Selbstjustiz und Diktatur für Klimakasper ok. Mehr muss man nicht sagen!

ABAS
06.07.2022, 10:41
Eine interessante Analyse der KfW ueber Extremwetterereignisse und (Pflicht)Versicherungen.


KfW Research Fokus Volkswirtschaft

Extremwetterereignisse: versichert sein oder nicht, das ist hier die Frage

Nr. 390, 6. Juli 2022 Autoren: Dr. Daniel Römer
Dr. Johannes Salzgeber

Extremwetterereignisse haben in den vergangenen Jahren in Deutschland zahlreiche Menschenleben gekostet und erhebliche materielle Schäden verursacht. Durch den Klimawandel werden diese Ereignisse wahrscheinlicher. Damit stellt sich neben einem besseren technischen Schutz gegen diese Naturgefahren auch die Frage, wie mit den damit verbundenen materiellen Risiken umgegangen werden soll. Die aktuelle Abdeckung durch Versicherungen gegen Elementarschäden erscheint angesichts der realisierten und zukünftig drohenden Schäden als unzureichend.

Mögliche Gründe für die zurückhaltende Nachfrage nach entsprechenden Policen sind die geleisteten staatlichen Hilfen und informatorische Defizite aufseiten der Haushalte. Eine Möglichkeit Abhilfe zu schaffen ist eine Pflichtversicherung gegen Elementarschäden, die insbesondere durch die verheerenden Schäden der Sturzflut im Juli 2021 wieder stärker in den Fokus gerückt ist und politisch diskutiert wird. In der Befragung zum KfW-Energiewendebarometer zeigen sich zwei Drittel der Haushalte aufgeschlossen für eine solche Pflichtversicherung. Diese mehrheitliche Unterstützung in der Bevölkerung lässt sich als Wunsch verstehen, den Versicherungsmarkt durch staatliche Eingriffe zu optimieren. Hierbei sind in der konkreten Ausgestaltung verschiedene Fallstricke zu beachten. Letztendlich wird eine breite Akzeptanz in der Bevölkerung für die Einführung einer Pflichtlösung nur möglich sein, wenn diese ausreichende Anreize zur Risikovorsorge setzt und gleichzeitig eine tragfähige Lösung für diejenigen Haushalte bietet, die durch eine solche Versicherung besonders belastet würden.

...

Eine Pflichtversicherung kann Vorteile bieten

Ohne adäquate Versicherung droht Haushalten im Schadensfall häufig der Ruin, wenn umfangreiche staatliche Hilfen ausbleiben. Viele Menschen verlassen sich jedoch bei der Risikobewertung auf Erfahrungswissen. Das vergleichsweise seltene Auftreten von Naturkatastrophen kann insofern erklären, warum Hauseigentümer ihr Risiko, in Zukunft von einem Extremwetterereignis betroffen zu sein, systematisch unterschätzen.10

Eine empirische Untersuchung der Effektivität von groß angelegten Awareness-Kampagnen findet jedoch bisher keinen
signifikanten Effekt der Kampagnen auf die Versicherungsnachfrage deutscher Haushalte. Ein rein informatorischer
Ansatz allein erscheint deshalb als unzureichend.11 Das zentrale Anreizproblem bei Elementarversicherungen dürfte vielmehr in der Annahme der Haushalte basieren, dass der Staat im Katastrophenfall finanzielle Hilfen für die entstandenen Schäden bereitstellt:

Fehlender Versicherungsschutz macht Staatshilfe wahrscheinlicher, was wiederum die Wahrscheinlichkeit eines eigenen Versicherungsschutzes reduziert. 12 Dieses Anreizproblem wird auch als »Dilemma des Samariters«13 bezeichnet – und lässt sich in der Praxis nur schwer umgehen:

So lag in Nordrhein-Westfalen zwar ein Beschluss vor, dass alle „Schäden, die wirtschaftlich vertretbar versichert werden können“, grundsätzlich nicht soforthilfefähig sind.14 Angesichts der akuten Not der Menschen wurde dies jedoch nicht umgesetzt. Vielmehr haben im vergangen Jahr die staatlichen Fluthilfen auch allen Unversicherten eine Erstattung
von 80 % ihres Schadens ermöglicht. 15

...

vollstaendiges Dossier hier zum kostenlosen PDF download

https://www.kfw.de/PDF/Download-Center/Konzernthemen/Research/PDF-Dokumente-Fokus-Volkswirtschaft/Fokus-2022/Fokus-Nr.-390-Juli-2022-Elementarschaeden.pdf?kfwnl=Research.06-07-2022.1354641

Depti
07.07.2022, 07:40
Dem Bundeskanzler Scholz kann man nur sagen, dass die Sonne immer scheint, Tag und Nacht, und auch der Mond nächtens immer scheint. Daher ist von daher der Flackerstrom gesichert. Man fragt sich wie auf Grund der physikalischen Bedingungen auf Erden in Deutschland die Energielücke geschlossen werden kann. 2021 wurde wieder mehr Strom aus fossilen Energieträgern gewonnen, mehr als im Jahr vorher. Wie kann das? Funktioniert das System mit Wind, Sonne und Mond doch nicht? Wo wir doch in der Lage sind mit Wind, Wasser und Sonne und Mond kostenlos Strom erzeugen können? Irgendwo ist da doch eine Lücke im System und dann auch in der Denke!
Gas und Atom sind jetzt wieder hoffähig. Jetzt kommt wieder der Streit, in welchem Vorgarten die Plutoniumkügelchen verbudelt werden dürfen.

navy
10.07.2022, 19:14
Hier eine Diskussion in der TZ über die sog. "Klima"-Demo gegen Blackrock in München

https://www.tz.de/muenchen/stadt/muenchen-g7-gipfel-elmau-2022-demonstranten-blackrock-proteste-schuldenerlass-91635420.html
....!

Ippen Media, Blöd durfte sich mit Dir als Sprachrohr verbreiten. Glückwumsch:compr:

MANFREDM
11.07.2022, 06:41
Ippen Media, Blöd durfte sich mit Dir als Sprachrohr verbreiten. Glückwumsch:compr:

In ...Schwindel-Threads fühlt sich der navy wohl. :haha: ...wumsch:compr: Obwohl er auch mit den Medienhuren ARD/ZDF kann. :haha:

navy
11.07.2022, 11:50
In ...Schwindel-Threads fühlt sich der navy wohl. :haha: ...wumsch:compr: Obwohl er auch mit den Medienhuren ARD/ZDF kann. :haha:

Soll ich einen Arzt rufen für Dich? Bin gerne behilfich, halte auch Dein Händchen, zur Beruhigung :haha:

Windräder, machen die Böden trocken, Also sehr schädlich, für Mensch und die Natur

https://politikforen.net/showthread.php?191684-Die-Ampel-der-komplette-Wahnsinn&p=11239794&viewfull=1#post11239794

Aber wohl rein Wissenschaftlich: Auch das Hirn

Politikqualle
14.07.2022, 10:35
*** eine enorme Hitzewelle hat man für Deutschland vorhergesagt ***
.
*** wir haben genau 22,4 Grad Celsius .. ***
.
*** https://th.bing.com/th/id/R.ae1a47ccf68842add356ed8e6ab73f36?rik=Rygw%2fe%2f 0tLP5tw&riu=http%3a%2f%2fwww.freiburg-schwarzwald.de%2fblog%2fwp-content%2fuploads%2f2012%2f11%2fhitze40grad-pan8.8.1975.jpg&ehk=DLIsPv1zUK6Wsw4VOAYrxZZ6gRt1CrQtarQgCW7j7GI%3d&risl=&pid=ImgRaw&r=0&sres=1&sresct=1 ***

navy
14.07.2022, 11:52
*** eine enorme Hitzewelle hat man für Deutschland vorhergesagt ***
.
*** wir haben genau 22,4 Grad Celsius .. ***
.
*** https://th.bing.com/th/id/R.ae1a47ccf68842add356ed8e6ab73f36?rik=Rygw%2fe%2f 0tLP5tw&riu=http%3a%2f%2fwww.freiburg-schwarzwald.de%2fblog%2fwp-content%2fuploads%2f2012%2f11%2fhitze40grad-pan8.8.1975.jpg&ehk=DLIsPv1zUK6Wsw4VOAYrxZZ6gRt1CrQtarQgCW7j7GI%3d&risl=&pid=ImgRaw&r=0&sres=1&sresct=1 ***

Wir Freising: 12 Uhr: Wetter-Agrarwetter 29,4 °C also vollkommen normal, auch vor 50 Jahren, wo es Hitze frei für die Schüler langsam gab.

In Betrügerischer weise, verbreitete ein Türken Depp, als Experte bei Bild: 40 !

MANFREDM, hat aber schon einen Dachschaden bei 15 ° auch im Winter

marion
16.07.2022, 11:12
wieder ein Klimaretterheuchler entlarvt, was für eine elendige Drecksbande :hd:

https://t.me/GutmenschenKeule/5154

marion
16.07.2022, 11:17
Wir Freising: 12 Uhr: Wetter-Agrarwetter 29,4 °C also vollkommen normal, auch vor 50 Jahren, wo es Hitze frei für die Schüler langsam gab.

In Betrügerischer weise, verbreitete ein Türken Depp, als Experte bei Bild: 40 !

MANFREDM, hat aber schon einen Dachschaden bei 15 ° auch im Winter

seitdem der an der Nadel von Ugur hängt, ist leider nichts mehr zu retten, ich hab ihm meine nächsten 10 Boosterungen schon überschrieben :)

navy
16.07.2022, 11:23
seitdem der an der Nadel von Ugur hängt, ist leider nichts mehr zu retten, ich hab ihm meine nächsten 10 Boosterungen schon überschrieben :)

Lobenswerte Entscheidung. :appl:

Merkelraute
16.07.2022, 11:31
*** eine enorme Hitzewelle hat man für Deutschland vorhergesagt ***
.
*** wir haben genau 22,4 Grad Celsius .. ***
.
*** https://th.bing.com/th/id/R.ae1a47ccf68842add356ed8e6ab73f36?rik=Rygw%2fe%2f 0tLP5tw&riu=http%3a%2f%2fwww.freiburg-schwarzwald.de%2fblog%2fwp-content%2fuploads%2f2012%2f11%2fhitze40grad-pan8.8.1975.jpg&ehk=DLIsPv1zUK6Wsw4VOAYrxZZ6gRt1CrQtarQgCW7j7GI%3d&risl=&pid=ImgRaw&r=0&sres=1&sresct=1 ***
Ja, früher in der Eiszeit war es viel kühler ! :hzu:
Im übrigen leben wir immer noch in der Eiszeit und deswegen ist es viel zu heiß. Im Grunde darf es nur -10Grad Celsius sein.

Tutsi
16.07.2022, 11:37
google: was heißt klimaneutral sein


Was versteht man unter dem Begriff klimaneutral?



Klimaneutralität bedeutet, ein Gleichgewicht zwischen Kohlenstoffemissionen und der Aufnahme von Kohlenstoff aus der Atmosphäre in Kohlenstoffsenken herzustellen. Um Netto-Null-Emissionen zu erreichen, müssen alle Treibhausgasemissionen weltweit durch Kohlenstoffbindung ausgeglichen werden.07.10.2019






Kriegen wir das hin ?


Was steckt hinter klimaneutral?



Wer beispielsweise klimaneutrale Turnschuhe produziert und transportiert, wird dabei trotzdem CO2 freisetzen. Klimaneutralität heißt nur, dass sich die Menge an schädlichen Klimagasen in der Atmosphäre durch solche Produkte oder Dienstleistungen insgesamt nicht erhöht.08.08.2020








Wann kann man sich klimaneutral nennen?



Markenrechtlich geschützt ist der Begriff „klimaneutraler Betrieb“ nicht. Ein Unternehmen oder ein Produkt gilt als CO₂-/klimaneutral, wenn dieses keine klimaschädlichen Emissionen verursacht bzw. entstehende Treibhausgase durch zertifizierte Ausgleichsprojekte kompensiert werden.







Wird es jemals Klimaneutralität geben ?

Tutsi
16.07.2022, 11:47
Und was heißt CO2 frei sein ?

https://veus-shipping.com/2017/01/alle-reden-von-co2-neutralitaet-jedoch-was-bedeutet-das-wirklich/


Wenn heute von Umweltschutz und Klimawandel die Rede ist, fällt immer wieder im Zusammenhang mit CO2-Emissionen, CO2-Reduzierung auch der Begriff CO2-Neutralität. Diese Ausdrücke sind mittlerweile alltagsgebräuchliche Begriffe die von Verbrauchern, Fachleuten und der Medienwelt nicht immer verständlich verwendet werden. Doch was genau bedeutet CO2-Neutralität eigentlich?




Wie viele Menschen verstehen wirklich, was das alles zu bedeuten hat ?

https://veus-shipping.com/wp-content/uploads/2017/01/CO2-Kreislauf-696x360.jpg


Sogenannte Biokraftstoffe wie Biodiesel, Bioethanol und Biogas werden aus Pflanzenmaterial (Biomasse) gewonnen. Dieses enthält Kohlenstoff, den es bei seinem Wachstum vollständig in Form von CO2 der Atmosphäre entzogen hat. Wenn zusätzliche Pflanzen für die Kraftstoffgewinnung angebaut werden, wird der Atmosphäre zusätzlich CO2 entzogen, welches die Emissionen bei der Verbrennung im Prinzip kompensieren kann. (Für Einschränkungen hierzu siehe unten.) Wenn es sich um Abfälle handelt, setzt die Verbrennung nur so viel CO2 frei, wie sonst bei der nutzlosen Verrottung ohnehin entstanden wäre.

Im Volk heißt es: "Wo gehobelt wird, fallen Späne." - heißt das, der Mensch soll sich nicht mehr bewegen.

Gestern braucht N24DOKU - einige interessante Beiträge über den Müll in Kairo und vieles mehr. Der Mensch agiert immer und in Ländern, in denen es keine Müllerverbrennung gibt, gibt es Riesenberge von Müll.

Koptische Christen kümmern sich in Kairo um die nachhaltige ... (https://chrismon.evangelisch.de/artikel/2015/31071/im-reich-des-muells)
Gesellschaft: Der Stolz der Müllmänner | ZEIT ONLINE (https://www.zeit.de/online/2008/25/bg-kairo)

marion
16.07.2022, 12:31
google: was heißt klimaneutral sein


Kriegen wir das hin ?





Wird es jemals Klimaneutralität geben ?

ja, nach dem Ableben der Spezies Mensch

Flüchtling
16.07.2022, 13:54
Medienpropaganda wir[r]kt:
:angst:Angst vor gewöhnlichen:angst: Sommertemperaturen


Einer aktuellen Umfrage zufolge macht das derzeitige Wetter mit hohen Temperaturen und Hitzewellen 70 Prozent der Menschen in Deutschland Angst. [...]
("Schwäbische Zeitung", 16.07.2022, Seite 1)

Tutsi
17.07.2022, 11:06
ja, nach dem Ableben der Spezies Mensch

Gestern habe ich darüber nachgedacht - wir sollen angeblich aus einem Einzeller kommen - naja - gut - wenn es so verlaufen sein sollte - dann wäre es möglich, daß immer wieder neue Menschheiten entstehen könnten - hoffentlich dann klügere als wir - und weil wir uns im Geist so oft mit dem Wesen der Aliens beschäftigen - vielleicht sind wir die nächsten Aliens - wir denken uns schon voraus - also - alles ist möglich.


Die geologischen und paläontologischen Aufzeichnungen offenbaren, daß das Leben auf diesem Planeten im Laufe der Zeit von einfachen zukomplexeren Formen evolvierte. Biologische Evolution ist jedoch kein einfach zulehrender Gegenstand. Wissenschaftslehrer müssen sich mit der Unvollständigkeit der fossilen Aufzeichnungen und der Unfähigkeit der Wissenschaft abgeben,die Mechanismen der Evolution in dem aufeinanderfolgenden Auftreten neuerArten zu erklären. Obwohl Darwins Theorie der natürlichen Auslese seitherdurch eine große Anzahl von Ergebnissen aus morphologischen, genetischenund chemischen Untersuchungen von Lebensformen ergänzt wurde, akzeptierenheute nicht alle Wissenschaftler den Neo-Darwinismus als Erklärung für denEvolutionsprozeß. Teilweise basierend auf Beobachtungen in der Feldforschung,im Laboratorium und teilweise auf Hypothesen, die wahr sein können odernicht, repräsentiert die moderne Evolutionstheorie sowohl wissenschaftlicheWahrheit als auch wissenschaftliche Spekulation, die unentwegt durch neueBeweise und neue Ideen erweitert und modifiziert wird.


Seite 25 - https://www.theosophie.de/images/stories/pdf/31995.pdf

Wieviel wissen wir wirklich ?

Und - ist es uns nicht auch ziemlich egal - weil Jeder hofft, daß alles nach seinem Ableben passiert ?

navy
17.07.2022, 12:16
Alles organisierter Betug mehr nicht. wie der Solar Betrug, Subventitionen ohne Ende


Windenergie in der Krise
Milliardenverluste trotz Subventionen – Windkonzerne benötigen Staatshilfen
Von Maurice Forgeng15. Juli 2022 Aktualisiert: 15. Juli 2022 13:11

Die Energiewende ist teuer. Neben dem Wechsel auf erneuerbare Energiesysteme und der damit verbundenen Anpassung der Infrastruktur kommen nun auch noch staatliche Finanzspritzen für Windkonzerne mit roten Zahlen.

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/milliardenverluste-windkonzerne-benoetigen-staatshilfen-a3896375.html