PDA

Vollständige Version anzeigen : Wieviel Alkohol trinkt ihr?



Seiten : [1] 2 3 4

Moser
25.11.2009, 18:28
Alkohol ist ein recht schwieriges Thema. Es gibt das Komasaufen der Jugendlichen (und teilweise auch der Erwachsenen), es ist in Deutschland gesellschaftlich anerkannt zu trinken und wird teilweise auch so erwartet. Dann gibt es die Alkoholsucht, die manchmal fast unbemerkt in ein Leben gleiten kann.

Deshalb mal diese anonyme Umfrage, wie denn der Alkoholkonsum hier im Forum gehandhabt wird.

Verrari
25.11.2009, 18:32
Alkohol ist ein recht schwieriges Thema. Es gibt das Komasaufen der Jugendlichen (und teilweise auch der Erwachsenen), es ist in Deutschland gesellschaftlich anerkannt zu trinken und wird teilweise auch so erwartet. Dann gibt es die Alkoholsucht, die manchmal fast unbemerkt in ein Leben gleiten kann.

Deshalb mal diese anonyme Umfrage, wie denn der Alkoholkonsum hier im Forum gehandhabt wird.

Wein: ca. 3 Flaschen pro Woche (ich bin Pfälzer!!)
Bier: ca. 1 - 2 Kisten pro Jahr
Schnaps: ca. eine Flasche in 3 Jahren

Staatenloser
25.11.2009, 18:36
Alkohol ist ein recht schwieriges Thema. Es gibt das Komasaufen der Jugendlichen (und teilweise auch der Erwachsenen), es ist in Deutschland gesellschaftlich anerkannt zu trinken und wird teilweise auch so erwartet. Dann gibt es die Alkoholsucht, die manchmal fast unbemerkt in ein Leben gleiten kann.

Deshalb mal diese anonyme Umfrage, wie denn der Alkoholkonsum hier im Forum gehandhabt wird.
[QUOTE]wie denn der Alkoholkonsum hier im Forum gehandhabt wird

Bitte hier nachlesen. Falls dann noch offene Fragen bitte diese präzisieren.


http://www.politikforen.net/showthread.php?t=78125&highlight=alkohol

Moser
25.11.2009, 18:39
[QUOTE=Moser;3288821]Alkohol ist ein recht schwieriges Thema. Es gibt das Komasaufen der Jugendlichen (und teilweise auch der Erwachsenen), es ist in Deutschland gesellschaftlich anerkannt zu trinken und wird teilweise auch so erwartet. Dann gibt es die Alkoholsucht, die manchmal fast unbemerkt in ein Leben gleiten kann.

Deshalb mal diese anonyme Umfrage, wie denn der Alkoholkonsum hier im Forum gehandhabt wird.


Bitte hier nachlesen. Falls dann noch offene Fragen bitte diese präzisieren.


http://www.politikforen.net/showthread.php?t=78125&highlight=alkohol


Danke für den Hinweis.

Da es ja hier schon durchgesprochen wurde, sollen die Mods entscheiden, ob der hier offen bleibt.

Pikes
25.11.2009, 18:40
Hmmm, kommt drauf an ob ich gerade einen festen Diätplan einhalte oder nicht.

Aber normalerweise jedes Wochenende im Schnitt eine Flasche Schnaps, 2 Flaschen Sekt/Wein und 5 Liter Bier sollten drin sein.

Verrari
25.11.2009, 18:41
Hmmm, kommt drauf an ob ich gerade einen festen Diätplan einhalte oder nicht.

Aber normalerweise jedes Wochenende im Schnitt eine Flasche Schnaps, 2 Flaschen Sekt/Wein und 5 Liter Bier sollten drin sein.

Sieht so aus als hättest Du ein Alkoholproblem ...

roxelena
25.11.2009, 18:41
Hmmm, kommt drauf an ob ich gerade einen festen Diätplan einhalte oder nicht.

Aber normalerweise jedes Wochenende im Schnitt eine Flasche Schnaps, 2 Flaschen Sekt/Wein und 5 Liter Bier sollten drin sein.

Du meinst auch, dass halbvollgesoffen rausgeschmissenes Geld ist:)

roxelena
25.11.2009, 18:42
Sieht so aus als hättest Du ein Alkoholproblem ...

...nur ohne:cool2:

Mr Capone-E
25.11.2009, 18:44
Jeden Tag von morgens bis abends natürlich.

Don
25.11.2009, 18:45
AW: Wieviel Alkohol trinkt ihr?

Nicht viel, das meiste verschütte ich.

Verrari
25.11.2009, 18:47
...nur ohne:cool2:

Daran ist aber wiederum "ALDI" schuld.

Pikes kann ja nix dafür, dass es bei "ALDI" ständig Sonderangebote für Alkoholika gibt. Isses nicht so, dass die umsatzgeilen Kapitalistenschweine zur Rechenschaft gezogen gehören?

Undogmatischer_Freidenker
25.11.2009, 18:48
Ich kiffe lieber, ist gesünder.

Pikes
25.11.2009, 18:48
Sieht so aus als hättest Du ein Alkoholproblem ...

Nein, kann sehr gut ohne Alkohol auskommen :).

Trinke halt nicht immer. Aber da zur Zeit keine Diät ansteht, wird halt jedes Wochenende Frostschutz getankt ;). Frühjahr und Sommer hingegen trinke ich kaum was.

Pikes
25.11.2009, 18:50
Daran ist aber wiederum "ALDI" schuld.

Pikes kann ja nix dafür, dass es bei "ALDI" ständig Sonderangebote für Alkoholika gibt. Isses nicht so, dass die umsatzgeilen Kapitalistenschweine zur Rechenschaft gezogen gehören?

Nix Aldi, Globus :D.

Moser
25.11.2009, 18:51
Nix Aldi, Globus :D.

Den Laden gibt`s noch???

Pikes
25.11.2009, 18:52
Du meinst auch, dass halbvollgesoffen rausgeschmissenes Geld ist:)

Natürlich; genau so wie wenn ein Mann vollgesoffen eine "leichte Dame" besucht.....raußgeschmissenes Geld!

Pikes
25.11.2009, 18:53
Den Laden gibt`s noch???

Klar ;). Wurde bei uns erst vor zwei/drei Wochen renoviert etc. Vorallem gibt es dort endlich Mexikanisches Starkbier :).

Verrari
25.11.2009, 18:53
Trinke halt nicht immer. Aber da zur Zeit keine Diät ansteht, wird halt jedes Wochenende Frostschutz getankt ;). Frühjahr und Sommer hingegen trinke ich kaum was.

Du sagtest es schon.
Nur am Wochenende, dann aber ordentlich!! :D

Krzyzak
25.11.2009, 18:54
Eigentlich kaum. Aber in letzter Zeit doch wieder mehr. Das Leben bringt das mit sich...

Pikes
25.11.2009, 18:55
Du sagtest es schon.
Nur am Wochenende, dann aber ordentlich!! :D

Man ist nur einmal jung :D. Und was sein muss, das muss sein. Ordentlich schäbbere muss es hia in de Palz :D ;).

meckerle
25.11.2009, 18:59
Wein: ca. 3 Flaschen pro Woche (ich bin Pfälzer!!)
Bier: ca. 1 - 2 Kisten pro Jahr
Schnaps: ca. eine Flasche in 3 Jahren
Wein ja, ist doch normal, wenn man in einer Weinregion lebt.
Bier seeeeeeeehr selten und wenn, dann nur "gespritzt".
Schnaps niemals.

Bruddler
25.11.2009, 19:00
Man ist nur einmal jung :D. Und was sein muss, das muss sein. Ordentlich schäbbere muss es hia in de Palz :D ;).

Man sagt, dass der Aloholpegel eines Pfälzers niemals unter die 2-Promillemarke absinkt ?!
Nur ein Gerücht, oder ist da etwas Wahres dran ? :rolleyes:

meckerle
25.11.2009, 19:01
Hmmm, kommt drauf an ob ich gerade einen festen Diätplan einhalte oder nicht.

Aber normalerweise jedes Wochenende im Schnitt eine Flasche Schnaps, 2 Flaschen Sekt/Wein und 5 Liter Bier sollten drin sein.
:ar: Jetzt wundert mich nix mehr.

I.Kant
25.11.2009, 19:03
Ich freue mich schon auf den Eversbusch zu Weihnachten. :)

meckerle
25.11.2009, 19:05
Ich freue mich schon auf den Eversbusch zu Weihnachten. :)
Was bitte ist Eversbusch?

Pikes
25.11.2009, 19:09
:ar: Jetzt wundert mich nix mehr.
Hmmmm?

Pikes
25.11.2009, 19:10
Man sagt, dass der Aloholpegel eines Pfälzers niemals unter die 2-Promillemarke absinkt ?!
Nur ein Gerücht, oder ist da etwas Wahres dran ? :rolleyes:

Könnte durchaus stimmen; zumindest in der Vorderpfalz.

meckerle
25.11.2009, 19:13
Hmmmm?
Dachte ich mir doch, dass deine grauen Zellen schon abgestorben sind. :))

Lichtblau
25.11.2009, 19:18
Gar keinen mehr.
Alkohol macht dumm.

Zeljko
25.11.2009, 19:21
Ich trinke nie Alkohol.

Solage ich mein Bier, Wein usw. hab, brauch ich kein Alkohol.

meckerle
25.11.2009, 19:24
Ich trinke nie Alkohol.

Solage ich mein Bier, Wein usw. hab, brauch ich kein Alkohol.
:lach::lach::lach:

Verrari
25.11.2009, 19:25
Man sagt, dass der Aloholpegel eines Pfälzers niemals unter die 2-Promillemarke absinkt ?!
Nur ein Gerücht, oder ist da etwas Wahres dran ? :rolleyes:

Also, ich würde sagen, dass das ganz eindeutig weit übertrieben ist.
Eine handvoll Ausnahmen (oder ein paar mehr) werden diese Regel allerdings bestätigen.

Man sagt ja auch, dass Säuglinge in der Pfalz statt mit Muttermilch mit Riesling großgezogen werden. Das ist zwar Volksmund, und mag tatsächlich irgendwann einmal einen Grund gehabt haben, entspricht aber keinesfalls der heutigen Realität nach meiner eigenen Wahrnehmung. ;)

Verrari
25.11.2009, 19:29
Könnte durchaus stimmen; zumindest in der Vorderpfalz.

Sorry, dass ich das sagen muss, aber die "Vorder-Pfälzer" sind in Sachen Weinkonsum viel zurückhaltender als die Süd- und West-Pfälzer.
Dass ich selbst dabei eine Ausnahme bin (siehe Nr. 2) bestätigt nur die Regel. ;)

Pikes
25.11.2009, 19:33
Ich trinke nie Alkohol.

Solage ich mein Bier, Wein usw. hab, brauch ich kein Alkohol.

Liwer Alkohol wie kä gehol!!!!!

Koslowski
25.11.2009, 19:40
Unter der Woche abends zwischen vier und sechs Bier. Am Wochenende ist immer Alkoholocaust bis zur Endlösung der Muttersprache und Motorik.

Moser
25.11.2009, 19:48
Unter der Woche abends zwischen vier und sechs Bier. Am Wochenende ist immer Alkoholocaust bis zur Endlösung der Muttersprache und Motorik.

:lach::lach::lach::lach:

Menetekel
25.11.2009, 19:56
Donnerwetter, sind hier Geständnisse feilgeboten.
Da habe ich ja erheblichen Nachholebedarf.
Habe wohl immer in solchen Ecken gewohnt, wo Alkohol verpöhnt war. ;)
Es drang einstmals an mein Ohr, daß der Mensch in Maßen trinken soll.
Das der Eimer auch ein Maß ist, haben Einige mit Sicherheit wörtlich genommen und an ihren Nachwuchs weitergegeben, weshalb zur Zeit das Komasaufen aktuell ist. Man kann es auch der Vererbung zuordnen. Ich habe Rheume vererbt bekommen, womit sich der Alkohol erübrigt hat.
Somit trinke ich wirklich sehr wenig von diesem Zeug.

Voortrekker
25.11.2009, 19:58
Ich esse am Wochenende mein Brot nur in flüssiger Form.
Das war's dann aber auch.

Alfred Tetzlaff
25.11.2009, 19:59
Noch kann und darf ich alles immer und überall trinken, solange ich das Schlüsselloch auf Anhieb finde, und das gelingt mir noch immer.
Gelegentlich gönne ich mir einen Absacker, aber am Wochenende kann es schon einmal heftig werden.

Gruß
Alfred

Verrari
25.11.2009, 20:03
Schaut Ihr mal hier (von einem Arzt geschrieben):

http://www.stern.de/wissenschaft/gesund_leben/sprechstunde-die-leber-waechst-mit-ihren-aufgaben-543288.html
;)

Moser
25.11.2009, 20:06
http://forum.runnersworld.de/forum/attachments/gesundheit-medizin/8678d1233663946-alkoholfreies-bier-bieristgutsagtderarzt.jpg

Peaches
25.11.2009, 20:08
Gerne Wein. Ich trinke mich langsam aber sicher durch alle Anbaugebiete. Allerdings nicht täglich. Das wäre kontraproduktiv.

Ich hab gerade einen spanischen Tempranillo am Wickel. Gutes Tröpfchen.

bernhard44
25.11.2009, 20:09
einige hier, trinken eindeutig zu viel! :D



Ps.

fragt der Arzt den Patienten: "sagen sie mal, haben sie Probleme mit Alkohol?"
darauf der Patient:" nein Herr Doktor, nur ohne!"

Menetekel
25.11.2009, 20:10
Schaut Ihr mal hier (von einem Arzt geschrieben):

http://www.stern.de/wissenschaft/gesund_leben/sprechstunde-die-leber-waechst-mit-ihren-aufgaben-543288.html
;)

Nicht schlecht, der Link

Verrari
25.11.2009, 20:16
Gerne Wein. Ich trinke mich langsam aber sicher durch alle Anbaugebiete. Allerdings nicht täglich. Das wäre kontraproduktiv.

Ich hab gerade einen spanischen Tempranillo am Wickel. Gutes Tröpfchen.

:top:
Mach weiter so!!
Adenauer hatte täglich 3/4 Liter Wein getrunken, angeblich Rotwein. Ich weiß nur nicht welchen.

Die "Queen-Mum" soll ebenfalls täglich (!!) eine halbe Flasche Gin gesoffen haben. Sie wurde über 100 Jahre alt und hatte stets ein fröhlich lächelndes Gesicht (wen wundert's??). Na ja, angesichts ihrer Tochter und Enkel müsste ich vermutlich auch täglich eine ganze Flasche von diesem Zeugs saufen. ;)

Alfred Tetzlaff
25.11.2009, 20:17
Nikotin verengt die Adern, Alkohol öffnet sie wieder.

Gruß
Alfred

meckerle
25.11.2009, 20:21
einige hier, trinken eindeutig zu viel! :D

Ps.

fragt der Arzt den Patienten: "sagen sie mal, haben sie Probleme mit Alkohol?"
darauf der Patient:" nein Herr Doktor, nur ohne!"
Naja, ich bin auch nicht so entzückt, wenn mein Weinvorrat zur Neige geht. ;(

Bin ich jetzt auch eine der einigen? :rolleyes:

meckerle
25.11.2009, 20:25
Nikotin verengt die Adern, Alkohol öffnet sie wieder.

Gruß
Alfred
Ha, jetzt weiss ich warum es mir so gut geht. :bow:

romeo1
25.11.2009, 20:31
Sieht so aus als hättest Du ein Alkoholproblem ...

Nein. Wie Du siehst, hat er immer etwas im hause - also deshalb kein Alkoholproblem! :drunk:

nebelung
25.11.2009, 20:34
Ich trinke fast nichts, außer zu besonderen Anlässen. Besoffen war ich auch noch nie.

Verrari
25.11.2009, 20:41
Naja, ich bin auch nicht so entzückt, wenn mein Weinvorrat zur Neige geht. ;(

Bin ich jetzt auch eine der einigen? :rolleyes:

Aber ja doch!

Während meiner 24 Monate bei der Bundeswehr mussten wir uns mal einen Vortrag anhören. Der Vortragende war ein Herr Prof. Dr. Dr. .... einer nahe gelegen Sucht- und Nervenheilanstalt, der Soldaten als Paten für die Sucht- und Nervenkranke zu gewinnen suchte.

Lange Rede kurzer Sinn:
Der Herr Prof. Dr. Dr. ... sagte bei seinem Vortrag, dass jemand, der drei Wochen ohne Alkoholkonsum ausgekommen ist, und danach sagt er hätte jetzt Lust auf ein Bier, eindeutig als Alkoholiker zu bezeichnen wäre!

Du kannst Dich demnach jetzt wohl selbst einordnen.
Ich habe es für mich schon vor ca. 20 Jahren getan.
Ich hoffe nicht, dass Du das Ergebnis meiner eigenen Einschätzung wissen möchtest!?! ;)

Peaches
25.11.2009, 20:48
:top:
Mach weiter so!!
Adenauer hatte täglich 3/4 Liter Wein getrunken, angeblich Rotwein. Ich weiß nur nicht welchen.

Die "Queen-Mum" soll ebenfalls täglich (!!) eine halbe Flasche Gin gesoffen haben. Sie wurde über 100 Jahre alt und hatte stets ein fröhlich lächelndes Gesicht (wen wundert's??). Na ja, angesichts ihrer Tochter und Enkel müsste ich vermutlich auch täglich eine ganze Flasche von diesem Zeugs saufen. ;)

Eben!

Es gibt so viele gute Tröpfchen, sollen sie etwa ungetrunken bleiben? Das kann man nicht zulassen. ;)
Queen Mum hat mit Sekt am späten Vormittag angefangen (sehr vernünftig: ein kleines Kreislaufwässerchen) und beschloss ihre Tage mit Gin.
Da ich ja zur arbeitenden Bevölkerung gehöre, kann ich mir das zwar nicht leisten, aber ich sehe zu, dass ich anderweitig aufhole... ;)

meckerle
25.11.2009, 21:19
Aber ja doch!

Während meiner 24 Monate bei der Bundeswehr mussten wir uns mal einen Vortrag anhören. Der Vortragende war ein Herr Prof. Dr. Dr. .... einer nahe gelegen Sucht- und Nervenheilanstalt, der Soldaten als Paten für die Sucht- und Nervenkranke zu gewinnen suchte.

Lange Rede kurzer Sinn:
Der Herr Prof. Dr. Dr. ... sagte bei seinem Vortrag, dass jemand, der drei Wochen ohne Alkoholkonsum ausgekommen ist, und danach sagt er hätte jetzt Lust auf ein Bier, eindeutig als Alkoholiker zu bezeichnen wäre!

Du kannst Dich demnach jetzt wohl selbst einordnen.
Ich habe es für mich schon vor ca. 20 Jahren getan.
Ich hoffe nicht, dass Du das Ergebnis meiner eigenen Einschätzung wissen möchtest!?! ;)
Also, nach deiner Aussage zu urteilen, sollte ich mir evtl. einen Therapieplatz suchen?!
Am Besten gehen wir dann zusammen. ok? :rolleyes:

Doch das Ergebnis deiner eigenen Eischätzung interessiert mich sehr wohl. ;)

Lotos
25.11.2009, 21:23
Eigentlich recht unregelmäßig.
Ab und zu nen Glas Wein.
Auf Partys auch Bier, Wodka und jegliche anderen Getränke.
(Außer Jägermeister buähh)

willy
25.11.2009, 21:45
AW: Wieviel Alkohol trinkt ihr?

Nicht viel, das meiste verschütte ich.

Verschütten?

Ajax
25.11.2009, 21:46
Ca. 2 Mal im Monat. Mal mehr, mal weniger. Am liebsten Bier und Wodka.

von Richthofen
25.11.2009, 22:21
Wochenends ausgehen ist für mich seit ca zwei Jahren kaum noch ein Thema, allerdings ein Fläschchen Wein am Freitag oder samstag abend, da sage ich nicht nein. Allerdings auch nicht jedes WE.

...KOnsequenterweise sitz ich grad hier mit ner Maß Oktoberfestbier am Rechner, die lag noch als Geburtstagsgeschenk meines Schwagers hier im Kühlschrank rum... :D

Rumburak
25.11.2009, 22:32
Verschütten?

Sicher weil er so zittert.

Moser
26.11.2009, 07:04
Warum steht ein Pils im Wald?

Weil die Tannen zapfen!

Mark Mallokent
26.11.2009, 07:06
Alle reden vom vielen Trinken, aber keiner redet vom großen Durst. ;(

Mark Mallokent
26.11.2009, 07:09
Man muß den Alkohol einfach aus der richtigen Perspektive sehen. Es ist unsinnig zu behaupten, daß Alkohol ungesund ist, es ist vielmehr so, daß die menschliche Leber verbesserungsbedürftig ist. :]

ganja
26.11.2009, 08:49
Eigentlich jedes Wochenende ein paar Drams Whisky oder Rum...
Unter der Woche eigentlich nie, ausser Ferien. Getränke mit weniger als 40%
Alkohol trinke ich nicht :D

rechtsvonlinks
26.11.2009, 08:50
Harte Sachen sind für mich tabu. Aber ab und zu mal ein Weizenbier, da sage ich nicht nein.

Frank
26.11.2009, 11:21
Fast jeden Abend ein Glas Rotwein.

Klopperhorst
26.11.2009, 12:41
Jeden zweiten Tag, 2-3 Bier.

---

Kaktus63
26.11.2009, 12:56
Unter der Woche abends zwischen vier und sechs Bier. Am Wochenende ist immer Alkoholocaust bis zur Endlösung der Muttersprache und Motorik.

Beidseitige Gesichtslähmung mit "Wolldeck im Maul". :cool2:

Am Wochenende gibts immer was. Gerne auch mal mehr. :-)

Menetekel
28.11.2009, 15:34
Ich trinke fast nichts, außer zu besonderen Anlässen. Besoffen war ich auch noch nie.

somit noch nie eine (Be) nebelung?
Da wird det aba seit, wa eeh :))

Don
28.11.2009, 15:45
Lange Rede kurzer Sinn:
Der Herr Prof. Dr. Dr. ... sagte bei seinem Vortrag, dass jemand, der drei Wochen ohne Alkoholkonsum ausgekommen ist, und danach sagt er hätte jetzt Lust auf ein Bier, eindeutig als Alkoholiker zu bezeichnen wäre!


Der Herr Professor ist ein Volldepp.

Doc Gyneco
28.11.2009, 16:07
Hmmm, kommt drauf an ob ich gerade einen festen Diätplan einhalte oder nicht.

Aber normalerweise jedes Wochenende im Schnitt eine Flasche Schnaps, 2 Flaschen Sekt/Wein und 5 Liter Bier sollten drin sein.

Ist das "Gläubigen" erlaubt ???

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Pikes
28.11.2009, 16:14
Ist das "Gläubigen" erlaubt ???

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Ich bezweifle es. Jeder hat eine andere Ansichtsweise was Religion betrifft ;). Was bringt es einem Muslimen, der vor Hass schon überquierlt, wenn er am Tag 5mal betet? Da sündige ich lieber ab und zu und kann behauptet, das ich ein durchaus sauberes Herz habe und andere Religionen auch respektiere. Muss halt jeder für sich entscheiden ;).

arnd
28.11.2009, 16:29
Ich bezweifle es. Jeder hat eine andere Ansichtsweise was Religion betrifft ;). Was bringt es einem Muslimen, der vor Hass schon überquierlt, wenn er am Tag 5mal betet? Da sündige ich lieber ab und zu und kann behauptet, das ich ein durchaus sauberes Herz habe und andere Religionen auch respektiere. Muss halt jeder für sich entscheiden ;).

wirklich gute Lebenseinstellung

Verrari
28.11.2009, 18:11
Der Herr Professor ist ein Volldepp.

Der Herr Prof.Dr.Dr. war ein Volldepp.
Vor einigen Jahren ist er verstorben. Ob er sich zu Tode gesoffen hat, kann ich aber nicht sagen. :rolleyes:

Nationalix
28.11.2009, 18:33
Wenn ich mit meiner Frau essen gehe, dann trinken wir passend zum Essen gerne ein Bier oder einen Wein und hinterher einen Cocktail oder einen härteren "Verdauer".

Zu Hause trinken wir gelegentlich ein Glas Wein zum guten Essen. Flaschenbier mag ich nicht (mehr), das schmeckt mir irgendwie nicht mehr.

Achja: auf selbstgemachte Waffeln meiner Frau gieße ich gerne Cointreau.

Zu Silvester trinke ich höchstens einen Fingerhut voll Sekt, der geht mir sofort in die Birne. :drunk:

rechtsvonlinks
29.11.2009, 20:56
Ich bezweifle es. Jeder hat eine andere Ansichtsweise was Religion betrifft ;). Was bringt es einem Muslimen, der vor Hass schon überquierlt, wenn er am Tag 5mal betet? Da sündige ich lieber ab und zu und kann behauptet, das ich ein durchaus sauberes Herz habe und andere Religionen auch respektiere. Muss halt jeder für sich entscheiden ;).

Na dann...

... Prost. :prost:

Pikes
29.11.2009, 21:04
Na dann...

... Prost. :prost:

Mahlzeit :prost:

Menetekel
30.11.2009, 14:56
Mahlzeit :prost:

Bei solchen Geständnissen braucht man sich nicht wundern, daß es mit dem Nachwuchs noch nicht geklappt hat. Alkohol geht an die Potenz. Im Moment bringt er Dich zwar auf Trab, aber mit der Zeit biste denn nur noch schlapp. :))

Ruepel
30.11.2009, 14:59
Zu wenig.

Paul Felz
30.11.2009, 15:00
Bei solchen Geständnissen braucht man sich nicht wundern, daß es mit dem Nachwuchs noch nicht geklappt hat. Alkohol geht an die Potenz. Im Moment bringt er Dich zwar auf Trab, aber mit der Zeit biste denn nur noch schlapp. :))

Quatsch. Manche Frauen muß man(n) erst schönsaufen, damit es klappt.

Menetekel
30.11.2009, 15:03
Quatsch. Manche Frauen muß man(n) erst schönsaufen, damit es klappt.

Brille von Fielmann und schon sparste Dir den Brummschädel :cool2:

Pikes
30.11.2009, 15:06
Quatsch. Manche Frauen muß man(n) erst schönsaufen, damit es klappt.

Awas ;)

Paul Felz
30.11.2009, 15:07
Brille von Fielmann und schon sparste Dir den Brummschädel :cool2:

Ich fürchte, Du hast den Sinn des Satzes nicht verstanden. Eine Brille hat wenig damit zu tun.

Menetekel
30.11.2009, 15:10
Ich fürchte, Du hast den Sinn des Satzes nicht verstanden. Eine Brille hat wenig damit zu tun.

Diese Sprüche sind mir durchaus bekannt. Bin trotz des Alters noch nicht verkalkt.

Leo Navis
30.11.2009, 15:14
Seit meiner Schizophrenie überhaupt nichts mehr.

:)

Pikes
30.11.2009, 15:21
Bei solchen Geständnissen braucht man sich nicht wundern, daß es mit dem Nachwuchs noch nicht geklappt hat. Alkohol geht an die Potenz. Im Moment bringt er Dich zwar auf Trab, aber mit der Zeit biste denn nur noch schlapp. :))

Quatsch ;). Auf die Dauer kann ich mit meinem Alkoholkonsum eh nicht leben :D. Denke auch, dass ich bald eine Grenze ziehen werde ;).

Menetekel
30.11.2009, 20:01
Quatsch ;). Auf die Dauer kann ich mit meinem Alkoholkonsum eh nicht leben :D. Denke auch, dass ich bald eine Grenze ziehen werde ;).

"Einsicht ist der erste Weg zur Besserung"
Es gibt aber auch die Aussage von den Dauersäufern:
"Jeden Tag besoffen ist auch ein geregeltes Leben"
Aber Du willst den ersten Rat befolgen, und das ist gut so, sagte schon wer?
War das nicht der berliner Partylöwenbürgermeister?

eintiroler
30.11.2009, 20:13
Am Wochenende, an Feiertagen und in Ferien richtig.
Unter der Woche vielleicht mal ein Glas Wein oder Bier.

Am Wochenende darf's schon "etwas" mehr sein. ;)

Pikes
30.11.2009, 21:49
"Einsicht ist der erste Weg zur Besserung"
Es gibt aber auch die Aussage von den Dauersäufern:
"Jeden Tag besoffen ist auch ein geregeltes Leben"
Aber Du willst den ersten Rat befolgen, und das ist gut so, sagte schon wer?
War das nicht der berliner Partylöwenbürgermeister?

Ich glaube, in meiner Situation bedarf es keine "Besserung" da ich mit meinem Alkoholkonsum eh nicht über mein Limit gehe (meistens). Werde mit dem saufen aufhören müssen wegen Sport und naja, keine Lust das die wöchentlichen Saufgelagen sich an meinem Notenspiegel erkennbar machen :D

Sauerländer
30.11.2009, 22:54
Quatsch. Manche Frauen muß man(n) erst schönsaufen, damit es klappt.
Ääääh...
Aber das sind dann doch irgendwie auch die Exemplare, über die WILL man gar nicht drüber...
:rolleyes:

Koslowski
30.11.2009, 22:58
Ääääh...
Aber das sind dann doch irgendwie auch die Exemplare, über die WILL man gar nicht drüber...
:rolleyes:

Besser als wichsen...

Sauerländer
30.11.2009, 23:02
Besser als wichsen...
Wenn man das Aufwachen am nächsten Morgen ausklammert....vielleicht. Aber auch nur vielleicht. Bei genauer Betrachtung: Neh, eher nicht.

FranzKonz
30.11.2009, 23:11
Wenn man das Aufwachen am nächsten Morgen ausklammert....vielleicht. Aber auch nur vielleicht. Bei genauer Betrachtung: Neh, eher nicht.

Wenn Du einen richtigen Kater hast, ist Dir das wurscht. ;)

Koslowski
30.11.2009, 23:25
Wenn man das Aufwachen am nächsten Morgen ausklammert....vielleicht. Aber auch nur vielleicht. Bei genauer Betrachtung: Neh, eher nicht.

Nachts noch weg.

Waldgänger
30.11.2009, 23:28
Oder einfach attraktive Frauen ansprechen, mit ihnen weggehen, Abends/Nachts bei sich oder ihr einfinden. Simple Angelegenheit. ;)

Koslowski
30.11.2009, 23:36
Oder einfach attraktive Frauen ansprechen, mit ihnen weggehen, Abends/Nachts bei sich oder ihr einfinden. Simple Angelegenheit. ;)

Nee, die stellen sich immer an.

Waldgänger
30.11.2009, 23:45
Nee, die stellen sich immer an.

Logisch, wenn Du's nicht richtig anstellst. :p Ich für meinen Teil baller nicht jede Bratze die sich mir besoffen anbietet. Gibt sowas wie männliche Würde.

Koslowski
30.11.2009, 23:59
Logisch, wenn Du's nicht richtig anstellst. :p Ich für meinen Teil baller nicht jede Bratze die sich mir besoffen anbietet. Gibt sowas wie männliche Würde.

Richtig anstellen... Das klingt nach Arbeit.

Waldgänger
01.12.2009, 01:48
Richtig anstellen... Das klingt nach Arbeit.

Da klingt nach Persönlichkeitsentwicklung und Verführung. Für wen das Arbeit ist, der erkennt scheinbar keinen Sinn in der zwischenmenschlichen Beziehung zwischen Mann und Frau. Das wesentliche Element ist die Erotik. Dat is' mehr als nur den Piephahn reinstecken und gut ist. Mechanisches Rumgeficke ist nicht mein Ding. Sex ist der Höhepunkt einer gemeinsamen schönen Zeit, und dabei kommt's auf die Frau an, ob ich Lust drauf habe, oder nicht; diese Einstellung danken mir die Frauen. :D

Sauerländer
01.12.2009, 13:04
Wenn Du einen richtigen Kater hast, ist Dir das wurscht. ;)
Eher summiert sich das und steigert das Elend.

Sauerländer
01.12.2009, 13:07
Nachts noch weg.
Das ist eher der Stil des Diebes, der sich in aller Heimlichkeit davonstiehlt.
Dafür gibt´s einen eindeutigen Punktabzug.

Gryphus
01.12.2009, 14:35
"Wenn mir danach ist" würde ich einfach einmal sagen. An ca. 3 Tagen die Woche einpaar Gläser Wodka (Wodkagläser versteht sich).

Was ich nicht ab kann sind Cocktails und dieser ganze Zuckerscheiß für jugendliche Nachwuchspenner/nutten die keinen richtigen Alkohol vertragen.

eintiroler
01.12.2009, 18:20
"Wenn mir danach ist" würde ich einfach einmal sagen. An ca. 3 Tagen die Woche einpaar Gläser Wodka (Wodkagläser versteht sich).

Was ich nicht ab kann sind Cocktails und dieser ganze Zuckerscheiß für jugendliche Nachwuchspenner/nutten die keinen richtigen Alkohol vertragen.

Wodka ist doch nur Wasser, sagt ja schon das Wort. ;)
Wahre Männer trinken Rum und kippen wie wahre Männer um.

Gryphus
01.12.2009, 18:35
Wodka ist doch nur Wasser, sagt ja schon das Wort. ;)
Wahre Männer trinken Rum und kippen wie wahre Männer um.

Wasser ist ein Grundlebensbedarf. :cool2:

Ajax
01.12.2009, 18:41
"Wenn mir danach ist" würde ich einfach einmal sagen. An ca. 3 Tagen die Woche einpaar Gläser Wodka (Wodkagläser versteht sich).

Was ich nicht ab kann sind Cocktails und dieser ganze Zuckerscheiß für jugendliche Nachwuchspenner/nutten die keinen richtigen Alkohol vertragen.

Dito. Es geht nichts über einen schöne klaren Wodka. Weg mit den ganzen Mischgetränken!

Gryphus
01.12.2009, 18:44
Dito. Es geht nichts über einen schöne klaren Wodka. Weg mit den ganzen Mischgetränken!

Die Mischgetränke sind vermutlich die Hauptverantwortlichen des Massenalkoholismus. Richtigen Alkohol vertragen nur richtige Männer und keine Waschweiber. :cool2:

Würfelqualle
01.12.2009, 18:48
Silvester lass ich mich so zulaufen, dass ich mit dem Finger im Hals plätschern kann.

Würfelqualle
01.12.2009, 18:50
Die Mischgetränke sind vermutlich die Hauptverantwortlichen des Massenalkoholismus. Richtigen Alkohol vertragen nur richtige Männer und keine Waschweiber. :cool2:

Das Böse an den Mischgetränken ist, die sind meistens sehr süss und man schmeckt den Alk nicht so raus. Das ist das Gefährliche.

Gryphus
01.12.2009, 18:52
Das Böse an den Mischgetränken ist, die sind meistens sehr süss und man schmeckt den Alk nicht so raus. Das ist das Gefährliche.

Sage ich doch. Deswegen ist das auch ein Massenprodukt.

Pikes
01.12.2009, 18:55
Wodka ist doch nur Wasser, sagt ja schon das Wort. ;)
Wahre Männer trinken Rum und kippen wie wahre Männer um.

Wenn ich Rum trinke, esse ich im nachhinein viel. Daher verzichte ich lieber auf Rum :D.

eintiroler
01.12.2009, 19:00
Wenn ich Rum trinke, esse ich im nachhinein viel. Daher verzichte ich lieber auf Rum :D.

:)) Wieso den das? Dann hat es der Alkohol ja noch schwerer zu wirken X(

;)

Pikes
01.12.2009, 19:02
:)) Wieso den das? Dann hat es der Alkohol ja noch schwerer zu wirken X(

;)

Von Rum (kommt halt auch drauf an welchen Rum ich trinke) bekomme ich immer richtig Kohldampf, frag mich nicht wieso. Wenn dann ein Curry-, Dönerstand oder sowas in der nähe ist, kann er sich schon auf reichlich Umsatz freuen :)):)) Bei Whiskey und Vodka passiert das eher selten. Bei Bier garnicht.

Berwick
19.10.2010, 23:22
Deshalb mal diese anonyme Umfrage, wie denn der Alkoholkonsum hier im Forum gehandhabt wird.

Die Frage sollte eher lauten: An welchen Tagen trinkt ihr mal KEINEN Alkohol? :cool:

Leila
20.10.2010, 00:22
Ein Gläschen Portwein kann nicht schaden.

pom, pom...pom, pom
20.10.2010, 00:27
Wieviel Alkohol trinkt ihr?

Bis ich besoffen bin... das ist spätestens nach dem 2ten Glas Wein :rolleyes:

Schrottkiste
20.10.2010, 01:16
Viel zu viel, also:

Immer, von morgens bis abends.

Das kann man ja auch gut an der Qualität meiner Beiträge sehen.

Bööörpppsss....Zum Wohl.

:cool2::));)

mondkalb
20.10.2010, 04:37
Ich trinke schon lange kein Fusel mehr ! Das gibt immer einen dicken Kopf.

Berwick
20.10.2010, 08:25
Ein Tag ohne Wein ist ein verlorener Tag. :]

Stadtknecht
20.10.2010, 13:24
Das Böse an den Mischgetränken ist, die sind meistens sehr süss und man schmeckt den Alk nicht so raus. Das ist das Gefährliche.

Allerdings!

Dann hat man die besoffenen Teenies in der Stadt herumliegen.

NicolaiNicolai
06.11.2010, 19:57
Alkohol ist ein recht schwieriges Thema. Es gibt das Komasaufen der Jugendlichen (und teilweise auch der Erwachsenen), es ist in Deutschland gesellschaftlich anerkannt zu trinken und wird teilweise auch so erwartet. Dann gibt es die Alkoholsucht, die manchmal fast unbemerkt in ein Leben gleiten kann.

Deshalb mal diese anonyme Umfrage, wie denn der Alkoholkonsum hier im Forum gehandhabt wird.


Garkeinen.

1. Schmeckt net
2. Nachher weiß man net mehr so recht was man eigentlich macht
3. Tötet Gehirnzellen und Leberzellen und ist somit gesundheitsschädigend.
4. Am Tag danach hat man Kopfschmerzen und fühlt sich matt und müde.

(Noch keine persönlichen Erfahrungen damit gemacht)

NicolaiNicolai
06.11.2010, 19:59
Ich kiffe lieber, ist gesünder.


Hab ich zwar keine Erfahrung mit, aber dennoch ganz Deiner Meinung.

Alk ist eine der ungesündesten Drogen überhaupt, da ist LSD oder ähnliches sicher gesünder.

Deutscher Patriot
06.11.2010, 21:07
Allerdings!

Dann hat man die besoffenen Teenies in der Stadt herumliegen.
Und der arme Stadtknecht muss sie aufsammeln...

Ich trinke durchschnittlich nur einmal im Monat, manchmal aber auch häufiger. An bestimmten Anlässen wird natürlich auch mal etwas mehr getrunken, in der Regel aber nur Bier.

Uri Gellersan
06.11.2010, 21:50
So gut wie nichts. Ich habe die 2. Möglichkeit angekreuzt, die meinen Alkoholkonsum ziemlich passend beschreibt.
Wer nur mit Alkohol lustig oder offenherzig sein kann tut mir irgendwie leid. Und einen anderen Nutzen hat das Zeug mMn nicht.
Vielleicht sollte ich dazu sagen, dass ich mich als Jungmann genau 2 Mal unter den Tisch gesoffen habe.
Das hat mir für's Leben gereicht. :alk: :kotz:

I.Kant
06.11.2010, 22:31
Ein Tag ohne Wein ist ein verlorener Tag. :]

Alk macht fett und doof.

Odin
06.11.2010, 22:38
Alkohol ist nur was für harte Kerle.

Odin
06.11.2010, 22:53
Komasaufen ist so etwas wie natürliche Selektion. Wer da vorn dabei ist, kommt auch später ganz nach oben.

Die Schwächlinge, die Zauderer, das sind doch nur Mädchen mit gentischem Fehler.

Geronimo
06.11.2010, 22:58
Alk macht fett und doof.

Quatsch. Ich bin schlank und superintelligent.:]

Praktiker
06.11.2010, 23:04
.

Jeden Abend 150 mL Metaxa zu einem guten Buch ,-
danach ist jedes Schlafproblem ausgeschlossen....

Jedenfalls bei mir :)

Schrottkiste
06.11.2010, 23:18
Hab ich zwar keine Erfahrung mit, aber dennoch ganz Deiner Meinung.

Alk ist eine der ungesündesten Drogen überhaupt, da ist LSD oder ähnliches sicher gesünder.

Alk nein, Kiffen nein...Aber: damit (mit LSD) hast Du scheinbar Erfahrungen gesammelt. Oder interpretiere ich das nun falsch?

Kreuzritter2685
06.11.2010, 23:26
Früher hab ich lieber gekifft als zu trinken, aber seit ich mit dem rauchen aufgehört habe vor 3 Jahren habe ich auch das Kiffen gelassen. Trinken tue ich meist am Wochende und auch gerne und viel.

Stadtknecht
07.11.2010, 08:23
Und der arme Stadtknecht muss sie aufsammeln...

Ich trinke durchschnittlich nur einmal im Monat, manchmal aber auch häufiger. An bestimmten Anlässen wird natürlich auch mal etwas mehr getrunken, in der Regel aber nur Bier.

Nein, ich sammel die nicht auf.
Das macht die Polizei, die Rettungswagenbesatzung oder die lieben Eltern.

Ich schreibe nur die Ordnungswidrigkeitenanzeigen! :]

Bruddler
07.11.2010, 08:37
So gut wie nichts. Ich habe die 2. Möglichkeit angekreuzt, die meinen Alkoholkonsum ziemlich passend beschreibt.
Wer nur mit Alkohol lustig oder offenherzig sein kann tut mir irgendwie leid. Und einen anderen Nutzen hat das Zeug mMn nicht.
Vielleicht sollte ich dazu sagen, dass ich mich als Jungmann genau 2 Mal unter den Tisch gesoffen habe.
Das hat mir für's Leben gereicht. :alk: :kotz:

Es ist immer wieder "nett" mit anzusehen, wie in einer geselligen Runde die Wesensveränderung der Alkoholtrinker voranschreitet.
Nach ca. 1 - 2 Stunden sind diese Herrschaften meist nicht mehr wiederzuerkennen.
Aus einem stillen Mauerblümchen wird eine Stimmungskanone, das am nächsten Tag vor lauter Scham am liebsten im Erdboden versinken möchte.... :whis:

Bruddler
07.11.2010, 08:40
Alkohol ist nur was für harte Kerle.

Demnach bist Du ein Hardcore-Alkoholiker ? :lach:
Heil Odin !

Klopperhorst
07.11.2010, 08:47
Seit Monaten nichts mehr. Ich kann seit dem klarer denken.

Alkohol ist gut, aber nur für körperlich arbeitende Leute und Künstler.

Wer frisch im Geist bleiben will, der sollte auf Alkohol komplett verzichten.

---

hurxhobel
07.11.2010, 08:57
Seit Monaten nichts mehr. Ich kann seit dem klarer denken.
---

Und was haben wir jetzt davon?!

Klopperhorst
07.11.2010, 09:42
Und was haben wir jetzt davon?!

Zur Info. Ich habe mir davor jeden Tag mindestens 20 Bier reingezogen. Auf die Dauer geht soetwas nicht gut, ich habe den Konsum dann auf zwei Tage die Woche reduziert, täglich nur noch eine Flasche Wodka. Man merkt förmlich, wie einem soetwas nicht gut tut.

Es hat auch gar keinen Sinn, zu reduzieren, denn das ist Betrug.

Die einzige Möglichkeit ist, das Teufelszeug ganz abzustellen.

---

hurxhobel
08.11.2010, 08:08
Zur Info. Ich habe mir davor jeden Tag mindestens 20 Bier reingezogen. ... zwei Tage die Woche reduziert, täglich nur noch eine Flasche Wodka. ...

---

Zum Verständnis: du hast vorher 20 (Flaschen?) und eine Flasche Wodka / Tag zu dir genommen?

I.Kant
09.11.2010, 19:12
Quatsch. Ich bin schlank und superintelligent.:]


Ob Du schlank bist kann ich nicht beurteilen.

pittbull
09.11.2010, 19:19
Zur Info. Ich habe mir davor jeden Tag mindestens 20 Bier reingezogen.

Zehn Liter pro Tag? :shock:
Wie oft rennt man dann wohl aufs Klo?

martin54
09.11.2010, 19:21
Zehn Liter pro Tag? :shock:
Wie oft rennt man dann wohl aufs Klo?

Vielleicht ist es einem dann egal, ob man noch dorthin gelangt.

Tim&Puma_Mimi
09.11.2010, 19:21
Ob Du schlank bist kann ich nicht beurteilen.

Ich glaube, Du bist weder-noch! Das Eine kann ich beurteilen, das Andere ist eine Vermutung!:D

Stadtknecht
10.11.2010, 08:31
Richtige Alkis trinken kaum Bier, die saufen Tetrapack-Wein und/oder billigen Schnaps, gerne Korn oder Wodka.

kotzfisch
10.11.2010, 08:36
Feine Biere, trockener Weisswein,herrlicher Roter.

Schnaps Igitt!


Hicks.....Rülps.....

Adunaphel
10.11.2010, 09:35
http://www.youtube.com/watch?v=aGnmuBOmL5I

Berwick
21.11.2010, 20:06
Ein Gläschen Portwein kann nicht schaden.

Nicht Gläs-chen - Glas! :]

pittbull
21.11.2010, 20:39
Ein Gläschen Portwein kann nicht schaden.
Mag sein, aber ich trank mal eine halbe Flasche Portwein und mußte mich übergeben. Seitdem meide ich süße Weine wie die Pest. :)

Berwick
29.01.2012, 00:32
Alkohol ist ein recht schwieriges Thema. Es gibt das Komasaufen der Jugendlichen (und teilweise auch der Erwachsenen), es ist in Deutschland gesellschaftlich anerkannt zu trinken und wird teilweise auch so erwartet. Dann gibt es die Alkoholsucht, die manchmal fast unbemerkt in ein Leben gleiten kann.

Deshalb mal diese anonyme Umfrage, wie denn der Alkoholkonsum hier im Forum gehandhabt wird.

Aus gegebenem Anlass möchte ich daran erinnern, dass:


1. Alkohol in Maßen lebensverlängernd ist

2. die Bibel Alkohol keineswegs verbietet

Brathering
29.01.2012, 00:50
Kommt auf die Finanzen drauf an, wenn ich es mir leisten kann, jeden Tag von Morgens bis Abends.
Habe ein dreimonatiges Experiment vor kurzem gemacht: jeden Tag 1,5 Flaschen Wodka (=1l) zu trinken und vor langer Zeit, in der Abschlussklasse habe ich ein Jahr lang täglich 1 Flasche Wein getrunken. Kann aber jederzeit aufhören, für einen Monat oder so.
Alkohol tut wirklich gut :)
Ist auf jeden Fall besser als Gras, denn man rennt nicht weg wenn man blöd angemacht wird und schiebt Megalomanie statt Paranoiatrips.

König
29.01.2012, 01:04
Mehrmals in der Woche, (fast) jeden Tag. ha'ck anjekreußt. Jetß könnt ick sa'n: je'n Tach is wat inne Leber drinne, watse ßu vaarbeitn hat.

Schrottkiste
29.01.2012, 01:11
Gerade ne Menge, Bitburger ist angesagt.

Berwick
29.01.2012, 01:12
Schnaps Igitt!


.....

Du musst es Branntwein nennen - oder Kirschwasser - oder Himbeergeist! :top:

Stadtknecht
29.01.2012, 13:10
Kommt auf die Finanzen drauf an, wenn ich es mir leisten kann, jeden Tag von Morgens bis Abends.
Habe ein dreimonatiges Experiment vor kurzem gemacht: jeden Tag 1,5 Flaschen Wodka (=1l) zu trinken und vor langer Zeit, in der Abschlussklasse habe ich ein Jahr lang täglich 1 Flasche Wein getrunken. Kann aber jederzeit aufhören, für einen Monat oder so.
Alkohol tut wirklich gut :)
Ist auf jeden Fall besser als Gras, denn man rennt nicht weg wenn man blöd angemacht wird und schiebt Megalomanie statt Paranoiatrips.

1 l Wodka am Tag über einen längeren Zeitraum?

Junge Junge, das halte ich für gefährlich.

Berwick
20.05.2012, 16:32
Was hier eindeutig fehlt, dass ist ein Thread über die kulturelle Bedeutung von Kirschwasser und Himbeergeist und ... und ... und ....

Alfred Tetzlaff
20.05.2012, 16:49
Kirschwasser und Himbeergeist sind ja hervorragende Wässerchen. Ich habe schon alles probiert, was unter den gängigen Marken bekannt ist. Das schlimmste Gesöff, was ich jemals getrunken habe, war die österreichische Sterbehilfe "Strohrum" - einmal und nie wieder!

cruncher
20.05.2012, 16:59
Das schlimmste Gesöff, was ich jemals getrunken habe, war die österreichische Sterbehilfe "Strohrum" - einmal und nie wieder!



LOFL

Den trinkt man doch nicht!

Den nimmt man zum BACKEN, oder ähnlichem

Gothaur
20.05.2012, 17:01
Kirschwasser und Himbeergeist sind ja hervorragende Wässerchen. Ich habe schon alles probiert, was unter den gängigen Marken bekannt ist. Das schlimmste Gesöff, was ich jemals getrunken habe, war die österreichische Sterbehilfe "Strohrum" - einmal und nie wieder!
Ich trinke zwar schon lange keinen Alkohol mehr, aber was Himbeergeist betrifft, schworen meine Eltern auf Schladerer Himbergeist. Fand ich auch nicht schlecht.
Gruß

Alfred Tetzlaff
20.05.2012, 17:03
@cruncher
Nicht einmal dafür ist er zu gebrauchen. Zum Backen nehmen wir "Captain Morgan"

Berwick
20.05.2012, 17:39
Kirschwasser und Himbeergeist sind ja hervorragende Wässerchen.

Und hier ist nun der Thread dazu:

http://www.politikforen.net/showthread.php?125724-Himbeergeist-und-Kirschwasser-gehören-zur-Kultur!

malnachdenken
21.05.2012, 15:47
Kommt auf die Finanzen drauf an, wenn ich es mir leisten kann, jeden Tag von Morgens bis Abends.
Habe ein dreimonatiges Experiment vor kurzem gemacht: jeden Tag 1,5 Flaschen Wodka (=1l) zu trinken und vor langer Zeit, in der Abschlussklasse habe ich ein Jahr lang täglich 1 Flasche Wein getrunken. Kann aber jederzeit aufhören, für einen Monat oder so.

Und was ist nach dem Monat?

Ansonsten hört sich die Menge Deines Konsums schon sehr nach Alkoholismus an. Ist keine schöne Sache und man sollte aufpassen nicht weiter abzurutschen.

Sobieski Vengeance
21.05.2012, 15:50
Kaum noch.

Helgoland
21.05.2012, 15:54
Was hier eindeutig fehlt, dass ist ein Thread über die kulturelle Bedeutung von Kirschwasser und Himbeergeist und ... und ... und ....

Parallel dazu dann auch einen Thread über die kulturelle Bedeutung des volkswirtschaftlichen Schadens, den diese Droge im Gesundheitswesen anrichtet. :drunk:

Berwick
21.05.2012, 17:40
Mach einen auf dazu. :)

Niemand hindert dich daran. :)

Brathering
22.05.2012, 14:46
Und was ist nach dem Monat?

Ansonsten hört sich die Menge Deines Konsums schon sehr nach Alkoholismus an. Ist keine schöne Sache und man sollte aufpassen nicht weiter abzurutschen.

Nach dem Monat war ein Problem, sogar viel schneller kam es ;) Jetzt trinke ich aber nicht mehr (grundlos)

Helgoland
22.05.2012, 14:57
Kommt auf die Finanzen drauf an, wenn ich es mir leisten kann, jeden Tag von Morgens bis Abends.
Habe ein dreimonatiges Experiment vor kurzem gemacht: jeden Tag 1,5 Flaschen Wodka (=1l) zu trinken und vor langer Zeit, in der Abschlussklasse habe ich ein Jahr lang täglich 1 Flasche Wein getrunken. Kann aber jederzeit aufhören, für einen Monat oder so.
Alkohol tut wirklich gut :)
Ist auf jeden Fall besser als Gras, denn man rennt nicht weg wenn man blöd angemacht wird und schiebt Megalomanie statt Paranoiatrips.

Man nennt das auch Quartals-Säufer! Du lügst Dir in die Tasche! Wenn die von Dir erwähnten Mengen und Zeiträume stimmen, bist Du ganz klar Alkoholiker und solltest Dir die langfristigen Konsequenzen überlegen. Es ist kein schöner Tod, am Alkohol zu sterben. Therapien sind Zeit- und Geldverschwendung. Nur der Wille befreit Dich, sonst nichts!

Und eine Suchtverlagerung (andere berauschende Substanzen) bringt es auch nicht. Die beste Droge ist ein klarer Kopf, probiers aus!

Brathering
22.05.2012, 15:00
Man nennt das auch Quartals-Säufer! Du lügst Dir in die Tasche! Wenn die von Dir erwähnten Mengen und Zeiträume stimmen, bist Du ganz klar Alkoholiker und solltest Dir die langfristigen Konsequenzen überlegen. Es ist kein schöner Tod, am Alkohol zu sterben. Therapien sind Zeit- und Geldverschwendung. Nur der Wille befreit Dich, sonst nichts!

Und eine Suchtverlagerung (andere berauschende Substanzen) bringt es auch nicht. Die beste Droge ist ein klarer Kopf, probiers aus!

Hey, ja, das habe ich getan, ich war tatsächlich Alkoholkrank und habe mit Problemen und mit Valium + Gras nun meine Ruhe davon bekommen. Ist nun bestimmt über 3 Monate her :)
In den letzten Monaten war es lediglich eine Flasche Schnaps und wenige Bier.

Cinnamon
22.05.2012, 15:03
Ich trinke nur ein alkoholfreies am Abend :).

Helgoland
22.05.2012, 15:05
Hey, ja, das habe ich getan, ich war tatsächlich Alkoholkrank und habe mit Problemen und mit Valium + Gras nun meine Ruhe davon bekommen. Ist nun bestimmt über 3 Monate her :)
In den letzten Monaten war es lediglich eine Flasche Schnaps und wenige Bier.

Mit Gras, Valium, Schnaps und Bier hast Du schneller Deine Ruhe, als Dir lieb ist. Und das dann auch sehr nachhaltig! ;)

Shahirrim
22.05.2012, 15:08
Gar nichts!

Brathering
22.05.2012, 15:09
Mit Gras, Valium, Schnaps und Bier hast Du schneller Deine Ruhe, als Dir lieb ist. Und das dann auch sehr nachhaltig! ;)

Nicht lange, man wird gegen alles mit der Zeit resistent :/

Shahirrim
22.05.2012, 15:15
Nicht lange, man wird gegen alles mit der Zeit resistent :/

Frei nach Friedrich Nietzsche, was mich nicht umbringt, macht mich stärker?

Cinnamon
22.05.2012, 15:16
Nicht lange, man wird gegen alles mit der Zeit resistent :/

Ähem..... er meint eher..... dass du dadurch.... nun.... hüstel.... sagen wir ..... vermindert lebend wirst.

Cinnamon
22.05.2012, 15:17
Frei nach Friedrich Nietzsche, was mich nicht umbringt, macht mich stärker?

Große Mengen Alk töten fraglos langsam.

Cinnamon
22.05.2012, 15:23
Gar nichts!

Ganz ohne Laster macht es doch keinen Spaß :). Wichtig ist, dass man seine Laster begrenzt hält ;).

Brathering
22.05.2012, 15:24
Ganz ohne Laster macht es doch keinen Spaß :). Wichtig ist, dass man seine Laster begrenzt hält ;).

Meine Rede :)

Cinnamon
22.05.2012, 15:26
Meine Rede :)

Deine Laster sind außer Kontrolle.

Efna
22.05.2012, 15:30
Man kann auch ohne Spass Alkohol haben....

Jule
22.05.2012, 15:34
Nicht so viel...
...alle 2 Wochen (am Wochenende) vielleicht ne 3/4-Flasche Wodka (wenn mans zusammen rechnet)!
Das geht doch!

Helgoland
22.05.2012, 15:42
Man kann auch ohne Spass Alkohol haben....

Oder:

Alkohol löst keine Probleme
Kein Alkohol löst auch keine Probleme :D

Cinnamon
22.05.2012, 15:43
Man kann auch ohne Spass Alkohol haben....

Du bist eh der typische Sozialversager, der ohne Alkohol nicht lustig sein kann und gegen den sogar Tiere, die stundenlang bewegungslos verharren interessant wirken.

Pappenheimer
22.05.2012, 15:45
Ich trinke selten Alkohol weil fast alles mit Alkohol einfach nur eklig schmeckt. Ich werde nie verstehen koennen wie sich manche literweise Bier einfuellen, oder Whiskey oder Wodka schlucken. Da kann ich ja gleich Verduennung trinken, ist vom Geschmack her dasselbe.

Helgoland
22.05.2012, 15:50
Meine Rede :)


...........denn man rennt nicht weg wenn man blöd angemacht wird


Noch dazu, wenn Alkoholkonsum bei Straftaten statt zu Strafverschärfung zu deren Minderung beiträgt! Komische Welt....

Mark Mallokent
22.05.2012, 15:53
Der Pöbel frißt, Intelligenz trinkt. :smoke:

Expice
22.05.2012, 15:53
Ich kiffe.

schastar
22.05.2012, 15:56
Ich trinke zusammen mit meiner Freundin 2 Maß Radler, jeweils eine zu jedem Volksfest. Darüber hinaus kaufen wir uns noch ein bis zwei Sechserpack Radler.

Helgoland
22.05.2012, 16:11
Ich kiffe.

http://www.samenbude.com/ ;)

Stadtknecht
22.05.2012, 19:34
Noch dazu, wenn Alkoholkonsum bei Straftaten statt zu Strafverschärfung zu deren Minderung beiträgt! Komische Welt....

Weise Worte!

Ganz meine Meinung!

Cinnamon
22.05.2012, 19:35
http://www.samenbude.com/ ;)

Der Titel der Seite klingt, als ob sie nem Callboy gehört.....

Affenpriester
22.05.2012, 19:38
Zum Runterkommen ist Alkohol gut geeignet, besser als zu drücken. Billiger Schnaps dient eigentlich nur dem klassischen Besäufnis. Bier und Wein sind schon eher kulturell bedingt.
Ab und zu ein Bier, öfters Spirituosen. Aber Alkohol ist keine Droge, eher ein Nervengift. Also nichts sonderlich Wertvolles wenn es um die Beurteilung des "Rausches" geht.
Daher reicht es, wenn man nur ab und an mal was trinkt, es bereichert einen nicht wirklich.

arnd
22.05.2012, 19:40
Bier ist eigentlich Grundnahrungsmittel. Enthält Vitamine und gesunde Nährstoffe

Klopperhorst
22.05.2012, 19:47
Ich halte 70% der Menschen für alkoholsüchtig.
Die Mehrheit trinkt jede Woche - und kann überhaupt nur Spaß mit Alkohol haben.
Nur sehr wenige leben komplett ohne Alkohol.

---

MorganLeFay
22.05.2012, 19:49
Bier ist eigentlich Grundnahrungsmittel. Enthält Vitamine und gesunde Nährstoffe

Eben. Seit ich mehr Bier trinke, habe ich abgenommen.

arnd
22.05.2012, 19:52
Ich halte 70% der Menschen für alkoholsüchtig.
Die Mehrheit trinkt jede Woche - und kann überhaupt nur Spaß mit Alkohol haben.
Nur sehr wenige leben komplett ohne Alkohol.

---

Mir sind Leute ,welche zwei oder drei Bier oder ihr Viertel Wein täglich trinken ,wesentlich lieber ,als Leute welche keinen Alkohol trinken und Bomben werfen um einer Antialkoholreligion zum Sieg zu verhelfen.

Cinnamon
22.05.2012, 19:52
Ich halte 70% der Menschen für alkoholsüchtig.
Die Mehrheit trinkt jede Woche - und kann überhaupt nur Spaß mit Alkohol haben.
Nur sehr wenige leben komplett ohne Alkohol.

---

Niemand lebt komplett ohne Alkohol.

arnd
22.05.2012, 19:54
Eben. Seit ich mehr Bier trinke, habe ich abgenommen.

Oh ,ich habe weniger Bier getrunken um abzunehmen ,der Erflog war mäßig. Ich sollte vielleicht doch lieber eine Bierdiät machen.;)

Cinnamon
22.05.2012, 19:55
Oh ,ich habe weniger Bier getrunken um abzunehmen ,der Erflog war mäßig. Ich sollte vielleicht doch lieber eine Bierdiät machen.;)

Ich schlafe mit nem Bier intus wesentlich besser als vorher :D.

Klopperhorst
22.05.2012, 19:55
Mir sind Leute ,welche zwei oder drei Bier oder ihr Viertel Wein täglich trinken ,wesentlich lieber ,als Leute welche keinen Alkohol trinken und Bomben werfen um einer Antialkoholreligion zum Sieg zu verhelfen.

Ich selbst saufer sehr gerne, weil das die Gehirnzellen abtötet und so zur schnelleren Neuvernetzung führt.
Wer trinkt, bleibt geistig jung.

---

MorganLeFay
22.05.2012, 19:56
Oh ,ich habe weniger Bier getrunken um abzunehmen ,der Erflog war mäßig. Ich sollte vielleicht doch lieber eine Bierdiät machen.;)

Bier selber brauen, Bort selber backen.

Durch den Tag durch minimal essen und viel trinken (kein Bier), abends 2-3 Bier und 2 Scheiben Kaesebrot. Funktioniert erstklassig.

Cinnamon
22.05.2012, 19:59
Ich selbst saufer sehr gerne, weil das die Gehirnzellen abtötet und so zur schnelleren Neuvernetzung führt.
Wer trinkt, bleibt geistig jung.

---

Also auch ein Vertreter von "Was mich nicht umbringt, macht mich stärker"......

arnd
22.05.2012, 20:01
Bier selber brauen, Bort selber backen.

Durch den Tag durch minimal essen und viel trinken (kein Bier), abends 2-3 Bier und 2 Scheiben Kaesebrot. Funktioniert erstklassig.

Liebe Morgan ,dass ist eine Hungerkur und funktioniert natürlich anfangs ,bis der Jojo Effekt eintritt. Ich gebe es auf gezielt abzunehmen .Momentan wandere ich in meiner Freizeit viel . Aber gezielt versuchen abzunehmen hab ich mit fast 53 aufgegeben.
Aber wir kommen vom Thema ab. Prost

Klopperhorst
22.05.2012, 20:04
Also auch ein Vertreter von "Was mich nicht umbringt, macht mich stärker"......

Man muss seine Kubikzahlen kennen, damit meine ich das Schädelvolumen für das Gehirn.
Dies kann man sich von einem Arzt ermitteln lassen.
Um Korsakoff-Syndrom zu vermeiden, sollte man das gezielte Abtöten von Gehirnzellen am
Volumeninhalt orientieren.

---

MorganLeFay
22.05.2012, 20:05
Liebe Morgan ,dass ist eine Hungerkur und funktioniert natürlich anfangs ,bis der Jojo Effekt eintritt. Ich gebe es auf gezielt abzunehmen .Momentan wandere ich in meiner Freizeit viel . Aber gezielt versuchen abzunehmen hab ich mit fast 53 aufgegeben.
Aber wir kommen vom Thema ab. Prost

Prost auch Dir. :) Das ist eigentlich keine Hungerkur, da ich nie wirklich hungrig bin. Und was esse, wenn mir danach ist. Tagsueber gibt's Gruenzeug und/oder Suppe (und wenn ich mit Freunden zum Lunch bin, auch was groesseres), abends Brot und Bier. Macht satt und gluecklich. Mich zumindest.

Branka
22.05.2012, 20:12
Ich halte 70% der Menschen für alkoholsüchtig.
Die Mehrheit trinkt jede Woche - und kann überhaupt nur Spaß mit Alkohol haben.
Nur sehr wenige leben komplett ohne Alkohol.

---

Ich bin eine der ganz wenigen, ich mag absolut keinen Alkohol, noch nie:D

Branka
22.05.2012, 20:12
Niemand lebt komplett ohne Alkohol.

Bist Du dir sicher?;)

Shahirrim
22.05.2012, 20:13
Ich bin eine der ganz wenigen, ich mag absolut keinen Alkohol, noch nie:D

Genossin! :top:

Branka
22.05.2012, 20:15
Genossin! :top:

Hey..... Du kannst mir nicht mehr sympathischer werden, maximum schon vorher erreicht;):top:

Cinnamon
22.05.2012, 20:18
Bist Du dir sicher?;)

Jupp. Denn der Körper produziert bestimmte Alkohole beim Stoffwechsel.

arnd
22.05.2012, 20:19
Ich bin eine der ganz wenigen, ich mag absolut keinen Alkohol, noch nie:D

Das ist bestimmt nicht gesund. Aber wenn du dich damit wohlfühlst schon o.k.

Branka
22.05.2012, 20:19
Jupp. Denn der Körper produziert bestimmte Alkohole beim Stoffwechsel.

Mag sein, aber ich habe nur auf den Thread geantwortet, und meine antwort lautet: NIE;)

Cinnamon
22.05.2012, 20:20
Das ist bestimmt nicht gesund. Aber wenn du dich damit wohlfühlst schon o.k.

Auch ihr Organismus produziert Alkohol :D.

MorganLeFay
22.05.2012, 20:21
Es ging um trinken, nicht selber produzieren. Aber selbst da wuerde ich Branka widersprechen, da z.B. auch Fruechtsaefte und dergleichen kleine Mengen Alk enthalten koennen.

Cinnamon
22.05.2012, 20:21
Mag sein, aber ich habe nur auf den Thread geantwortet, und meine antwort lautet: NIE;)

Übrigens ist das auch der Grund, warum Angehörige einer bestimmten Religion sich eigentlich erschießen müssten, um ihr Alkoholverbot wirklich umzusetzen. Andererseits ist ihnen Selbstmord aber auch eigentlich verboten (außer, wenn es Mittel zum Zweck gegen die "richtigen" Leute ist).

Cinnamon
22.05.2012, 20:22
Es ging um trinken, nicht selber produzieren. Aber selbst da wuerde ich Branka widersprechen, da z.B. auch Fruechtsaefte und dergleichen kleine Mengen Alk enthalten koennen.

Das auch. Jeder O-Saft oder Apfelsaft enthält Restalkohol (ungefähr wie ein alkfreies Bierchen :D).

Shahirrim
22.05.2012, 20:24
Übrigens ist das auch der Grund, warum Angehörige einer bestimmten Religion sich eigentlich erschießen müssten, um ihr Alkoholverbot wirklich umzusetzen. Andererseits ist ihnen Selbstmord aber auch eigentlich verboten (außer, wenn es Mittel zum Zweck gegen die "richtigen" Leute ist).

Deshalb lehnen sie wohl auch Wissenschaft ab, weil das den Koran widerlegt! :))

Argutiae
22.05.2012, 20:36
Ich trinke keinen Alk, außer den, der überall drinne ist. Und ein "Saurer Apfel" im Jahr geht auch ^^

Branka
22.05.2012, 20:44
Das ist bestimmt nicht gesund. Aber wenn du dich damit wohlfühlst schon o.k.

Meinst Du?

Also ich fühle mich sehr gesund ohne Alkohol..... ;)

Branka
22.05.2012, 20:44
Es ging um trinken, nicht selber produzieren. Aber selbst da wuerde ich Branka widersprechen, da z.B. auch Fruechtsaefte und dergleichen kleine Mengen Alk enthalten koennen.

Hilfeeeee Morgan, ich bin ein Alki....;)

MorganLeFay
22.05.2012, 20:45
Hilfeeeee Morgan, ich bin ein Alki....;)

Aba imma doch. :)

Cinnamon
22.05.2012, 20:51
Deshalb lehnen sie wohl auch Wissenschaft ab, weil das den Koran widerlegt! :))

Deshalb lehnen sie auch ab, den Verstand einzuschalten.

Paul Felz
22.05.2012, 20:52
Aba imma doch. :)

Na, dann können wir sie doch in unseren Kreis aufnehmen. Darauf einen Küstennebel.

Nachbar
22.05.2012, 20:52
Nachbar6073

Alkohol trinke ich nicht, nur Wein.

Cinnamon
22.05.2012, 20:53
Nachbar6073

Alkohol trinke ich nicht, nur Wein.

Und damit trinkst du Alkohol.

Paul Felz
22.05.2012, 20:54
Und damit trinkst du Alkohol.

Naja, Glykol ist auch ein Alkohol

Branka
22.05.2012, 20:55
Ist da eigentlich was dran, dass wenn jemand alleine trinkt, dass derjenige dann Alkoholiker ist?

Ab wann ist man Alkoholiker?

Cinnamon
22.05.2012, 20:56
Naja, Glykol ist auch ein Alkohol

Ethylglykol schmeckt besser :D.

Branka
22.05.2012, 20:56
Na, dann können wir sie doch in unseren Kreis aufnehmen. Darauf einen Küstennebel.

Ich trinke nur Bitter Lemon wenn ich Abends ausgehe...;) :prost:

Paul Felz
22.05.2012, 20:56
Ich trinke nur Bitter Lemon wenn ich Abends ausgehe...;) :prost:

Da ist auch Alkohol drin................ Letztendlich.

Cinnamon
22.05.2012, 20:56
Ist da eigentlich was dran, dass wenn jemand alleine trinkt, dass derjenige dann Alkoholiker ist?

Ab wann ist man Alkoholiker?

Nein, da ist nichts dran. Sonst wäre fast jeder alleinstehende Mann wohl ein Alki.

Paul Felz
22.05.2012, 20:57
Ethylglykol schmeckt besser :D.
Definitiv. Man sollte aber dennoch den ein oder anderen Geschmacksstoff beimischen. Und sei es für die Optik.

Branka
22.05.2012, 20:58
Da ist auch Alkohol drin................ Letztendlich.

Oh mygaad...:shock:

Nachbar
22.05.2012, 20:58
Nachbar6074

Und damit trinkst du Alkohol.

Na, Wein gehört eher zum Grundnahrungsmittel, wie auch Bier.
Unter Alkohol versteht man eher diese anderen Umwerfer, Wein hat doch nur 1,5% inne.

Branka
22.05.2012, 20:58
Nein, da ist nichts dran. Sonst wäre fast jeder alleinstehende Mann wohl ein Alki.

Und ab wann ist man Alkoholiker?

Paul Felz
22.05.2012, 20:58
Nein, da ist nichts dran. Sonst wäre fast jeder alleinstehende Mann wohl ein Alki.
Und Frau auch.

Aber eines stimmt: zusammen mit Freunden ist es spaßiger. Sonst istz es bloßes Durstlöschen mit Geschmack.

Paul Felz
22.05.2012, 20:59
Und ab wann ist man Alkoholiker?

Seit der Geburt.

Argutiae
22.05.2012, 21:00
Ist da eigentlich was dran, dass wenn jemand alleine trinkt, dass derjenige dann Alkoholiker ist?

Ab wann ist man Alkoholiker?
Ich würde es nicht bei "alleine trinken" lassen. "Alleine betrinken" wäre für mich schon ein 'Anzeichen' für eine Sucht.

Cinnamon
22.05.2012, 21:00
Und ab wann ist man Alkoholiker?

Wie gesagt: Wir produzieren das Zeug in unseren Körpern. Also immer.

MorganLeFay
22.05.2012, 21:01
Ist da eigentlich was dran, dass wenn jemand alleine trinkt, dass derjenige dann Alkoholiker ist?

Ab wann ist man Alkoholiker?

Jain. Wenn man mal alleine was trinkt (wie ich gerade), ist man nicht automatisch einer. Es kommt auf die Motivation, das Trinkmuster und noch diverse andere Kriterien an. So pauschal kann man das Urteil nicht faellen.

"Alleine trinken" ist ein Kriterium, und ein wichtiges dazu. Aber man muss mehrere erfuellen neben diesem einen, um Alkoholiker oder gefaehrdet zu sein.

Cinnamon
22.05.2012, 21:01
Und Frau auch.

Aber eines stimmt: zusammen mit Freunden ist es spaßiger. Sonst istz es bloßes Durstlöschen mit Geschmack.

Stimmt :D.

MorganLeFay
22.05.2012, 21:02
Ich würde es nicht bei "alleine trinken" lassen. "Alleine betrinken" wäre für mich schon ein 'Anzeichen' für eine Sucht.

Selbst das reicht nicht, weil es Muster etc nicht beruecksichtigt. Aber sicher ist das ein wichtiges Kriterium.

Paul Felz
22.05.2012, 21:02
Stimmt :D.

Bei so manchen Freunden wird es allerdings teuer. Insbesondere bei den serbischen und russischen Freunden..................

Paul Felz
22.05.2012, 21:04
Selbst das reicht nicht, weil es Muster etc nicht beruecksichtigt. Aber sicher ist das ein wichtiges Kriterium.
Ja, schwierig zu beurteilen. Mir ist es schon passiert, daß ich nach einem anstrengenden und heißen Tag nach einer einzigen Flasche Bier völlig betrunken war. Möglicherweise ist die Absicht, sich zu betrinken, ein besseres Kriterium.

Branka
22.05.2012, 21:04
Und Frau auch.

Aber eines stimmt: zusammen mit Freunden ist es spaßiger. Sonst istz es bloßes Durstlöschen mit Geschmack.

Was Alkohol angeht, hab ich keine Ahnung....

Aber weisst Du was ich bemerkt habe? Egal wo ich bin, jeder ist verwundert das ich absolut keinen Schluck trinke, viele finden das nicht normal das ich nie trinke und noch nie im Leben betrunken oder beschwipst war..... Und dann kommen verstohlene fragen wie:Bist Du EX-Alkoholikerin??? :rofl:

Erstaunlich das ich mich oft rechtfertigen musste und noch immer muss:rofl:

Branka
22.05.2012, 21:06
Bei so manchen Freunden wird es allerdings teuer. Insbesondere bei den serbischen und russischen Freunden..................

Oh ja, die Serben sind sehr trinkfest...... Da bin ich untypisch Serbin....

Branka
22.05.2012, 21:06
Selbst das reicht nicht, weil es Muster etc nicht beruecksichtigt. Aber sicher ist das ein wichtiges Kriterium.

Was sind die Muster hierzu?

Argutiae
22.05.2012, 21:06
Seit der Geburt.

Und ... wieso?!

Alfred Tetzlaff
22.05.2012, 21:06
Und ab wann ist man Alkoholiker?
Wer alleine Alkohol trinkt und schon vormittags zur Flasche greift ist in meinen Augen bereits Alkoholiker. Wem das Essen nicht mehr schmeckt ist schon im fortgeschrittenen Stadium und sollte sofort aufhören, bevor er gänzlich an dieser schleichenden Sucht erkrankt.
Ich selbst genieße zum Essen immer ein passendes Getränk und trinke gelegentlich im Freundeskreis meistens nur Bier.

Branka
22.05.2012, 21:07
Ich würde es nicht bei "alleine trinken" lassen. "Alleine betrinken" wäre für mich schon ein 'Anzeichen' für eine Sucht.

Hey....., schön dich zu "sehen";)

Das könnte hinkommen, alleine betrinken.....

MorganLeFay
22.05.2012, 21:07
Ja, schwierig zu beurteilen. Mir ist es schon passiert, daß ich nach einem anstrengenden und heißen Tag nach einer einzigen Flasche Bier völlig betrunken war. Möglicherweise ist die Absicht, sich zu betrinken, ein besseres Kriterium.

Und selbst das ist nicht alles. Ich bin auch schon nach Hause gekommen mit dem Ziel, mir richtig eins zu geben. Weil mir danach war. Wenn ich das oefter als zweimal im Jahr mache, weil ich was verdraengen will, wenn mein nomales Leben darunter leidet, wenn ich klare Ausloeser habe, all das wuerde mich stutzig machen.

Nicht, wenn ich an einem nebligen Novemberabend sage "schoen, morgen keine Meetings, ich habe jetzt Lust, mir eine Flasche Rotwein hinter die Binde zu kippen, waehrend ich viel zu laut Musik hoere".

Dann ist es wie einen Joint rauchen. Keiner wuerde mir sagen, dass ich abhaengig bin, weil ich mich zweimal im Jahr mit etwas Gras vor die Stereoanlage setze mit dem festen Ziel, am Ende des Abends im Halbkoma zu sein.

Paul Felz
22.05.2012, 21:08
Was Alkohol angeht, hab ich keine Ahnung....

Aber weisst Du was ich bemerkt habe? Egal wo ich bin, jeder ist verwundert das ich absolut keinen Schluck trinke, viele finden das nicht normal das ich nie trinke und noch nie im Leben betrunken oder beschwipst war..... Und dann kommen verstohlene fragen wie:Bist Du EX-Alkoholikerin??? :rofl:

Erstaunlich das ich mich oft rechtfertigen musste und noch immer muss:rofl:

Du solltest Dein Umfeld ändern :] Sonst wirst Du irgendwann nochg für einen Musel gehalten :rofl:

Kenne ich aber: wenn ich noch fahren muß, trinke ich ja auch keinen Alkohol. Nicht mal ein Radler. Aber das ist natürlich einfacher zu erklären. Wobei ich dann meist für einen Spießer gehalten werde (der aber im Gegensatz zu vielen Lästerern seinen Führerschein noch hat)

Branka
22.05.2012, 21:08
Und ... wieso?!

Weils Paul so sagt, und was Paule sagt stimmt:D

Argutiae
22.05.2012, 21:09
Selbst das reicht nicht, weil es Muster etc nicht beruecksichtigt. Aber sicher ist das ein wichtiges Kriterium.

Wenn du dir alleine die Kante gibst, und ich kenne solche Fälle, laufen unansprechbar durch die Gegend, mit 'ner Flasche Wodka und Tequila in der Hand, finde ich das schon sehr "gefährdet"
Nach meiner Auffassung, ist das Sucht. Armselig auf jeden Fall.

Paul Felz
22.05.2012, 21:10
Und selbst das ist nicht alles. Ich bin auch schon nach Hause gekommen mit dem Ziel, mir richtig eins zu geben. Weil mir danach war. Wenn ich das oefter als zweimal im Jahr mache, weil ich was verdraengen will, wenn mein nomales Leben darunter leidet, wenn ich klare Ausloeser habe, all das wuerde mich stutzig machen.

Nicht, wenn ich an einem nebligen Novemberabend sage "schoen, morgen keine Meetings, ich habe jetzt Lust, mir eine Flasche Rotwein hinter die Binde zu kippen, waehrend ich viel zu laut Musik hoere".

Stimmt. Weiteres Beispiel: ich wollte mir mal mit einem Kumpels so richtig einen hinter die Binde gießen. Bier stand Hektoliterweise bereit. Nach zwei Bier und zwei Stunden (!) war der Letzte eingeschlafen wo er war. Nur der Hund war noch wach.

Branka
22.05.2012, 21:10
Du solltest Dein Umfeld ändern :] Sonst wirst Du irgendwann nochg für einen Musel gehalten :rofl:

Kenne ich aber: wenn ich noch fahren muß, trinke ich ja auch keinen Alkohol. Nicht mal ein Radler. Aber das ist natürlich einfacher zu erklären. Wobei ich dann meist für einen Spießer gehalten werde (der aber im Gegensatz zu vielen Lästerern seinen Führerschein noch hat)

Oh jaaaa, für spießig werde ich sehr oft gehalten....... Sieht man ja auch hier im Forum von den Linksknallern die mich für ultraspießig halten....:D