User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Goldene Regel mit enttäuschender Wirkung

  1. #1
    Benutzerbild von sisyphos
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    3.291

    Standard Goldene Regel mit enttäuschender Wirkung

    Die Forscher haben sowohl Christen als auch Buddhisten mit der christlichen und mit buddhistischen Version der Goldenen Regel beeinflusst und sie dann entweder explizit (durch eine direkte Frage) oder implizit (durch die Messung der Zeit, die sie brauchten, um Assoziationen mit homosexuellen oder heterosexuellen Paaren herzustellen) den Grad ihrer Homophobie gemessen.

    Die verwendete christliche Version lautet „Was du willst, das man dir tu, das füg auch anderen zu.“ Die buddhistische Entsprechung war: „Niemals befriedet Hass den Hass, sondern nur die Freundlichkeit.“

    Es hat sich gezeigt, dass die Buddhisten von Anfang an weniger homophob waren. Ihre Beeinflussung mit der Goldenen Regel hatte keine Wirkung auf ihren Grad an Homophobie, weder explizit noch implizit.

    Die teilnehmenden Christen waren zunächst homophober und durch die Beeinflussung mit der christlichen Goldenen Regel änderte sich nichts daran. Als man sie allerdings mit der buddhistischen Version beeinflusste, wurden die Christen noch homophober[...]

    Die Forscher gehen davon aus, dass die buddhistische Goldene Regel von den Christen als implizite Kritik ihrer Intoleranz aufgefasst wurde. Auf die so wahrgenommene Kritik ihrer Intoleranz reagierten die Christen mit größerer Intoleranz. Bereits mehrere Studien haben gezeigt, dass Kritik von außen zu einer Trotzreaktion und zu einer Bestätigung der eigenen Werte der jeweiligen Gruppe führt[...]

    Vielleicht liegt es auch an der christlichen Glaubenslehre im Vergleich zur buddhistischen. Schließlich kommen Homosexuelle in der Bibel nicht gut weg.
    Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    22.356

    Standard AW: Goldene Regel mit enttäuschender Wirkung

    schön das man Steuergelder evrschwendet für Dinge Begriffe und Kategorien die es vor 25 Jahren noch nicht mal gab und homophob gehört dazu !!!

    den Test hätte man mal mit Toleranz gegenüber PÄdosex machen sollen mal sehen wer Pädophober ist Christen oder Buddhisten !

    Muslime hat man aus Angst vor dem Test wahrscheinlich gar nicht erst genommen !

    Christenbashing - obwohl man auf am Bodenliegende eigentlich nicht eintritt , aber die Homos sind eben alle extrem christophob.:rolleyes:
    Die Wiedergeburt des Abendlandes kann nur aus der Erneuerung der Familie erwachsen. Eugen Fischer
    Geschichte handelt fast nur von […] schlechten Menschen, die später gutgesprochen worden sind. Friedrich Nietzsche
    "Globalisierung ist nur ein anderes Wort für US-Herrschaft.“Henry Kissinger

  3. #3
    coffee & cigarettes Benutzerbild von marc
    Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.475

    Standard AW: Goldene Regel mit enttäuschender Wirkung

    Wäre interessant zu erfahren, was für Buddhisten das waren. Unter den westlichen "Konvertiten" dürfte Homophobie ohnehin geringer ausgeprägt sein. Aber der Dalai Lama zum Beispiel vertritt ja exakt die gleiche Sexualmoral wie Papst Benedikt.
    Im Januar 2001 antwortete er in einem Interview mit der französischen Zeitung "Dimanche" auf die Frage, was er über Homosexualität denke: "It's part of what we Buddhists call 'bad sexual conduct'. Sexual organs were created for reproduction between the male element and the female element -- and everything that deviates from that is not acceptable from a Buddhist point of view."
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Edit:
    Ich teile diese Position zwar überhaupt nicht
    -u. A. deshalb, weil sie logischerweise dazu führt, daß es auch inakzeptabel ist, seinen Partner nur streichelnd, küssend, leckend zum Orgasmus zu bringen und zum Beispiel Querschnittsgelähmte wegen ihrer Impotenz nicht heiraten dürfen- aber: sie ist wenigstens in sich logisch und stimmig.
    Wirklich verachtenswert finde ich allerdings diese Jungschar an Idioten, die sich Lesbenpornos reinziehen, davon träumen, schön einen geblasen zu bekommen und alle Möglichen Körperöffnungen zu penetrieren, aber beim Thema männliche Homosexualität sofort ausrasten.
    Geändert von marc (21.10.2010 um 21:44 Uhr)

  4. #4
    Benutzerbild von sisyphos
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    3.291

    Standard AW: Goldene Regel mit enttäuschender Wirkung

    Zitat Zitat von Erik der Rote Beitrag anzeigen
    schön das man Steuergelder evrschwendet für Dinge Begriffe und Kategorien die es vor 25 Jahren noch nicht mal gab und homophob gehört dazu !!!

    den Test hätte man mal mit Toleranz gegenüber PÄdosex machen sollen mal sehen wer Pädophober ist Christen oder Buddhisten !

    Muslime hat man aus Angst vor dem Test wahrscheinlich gar nicht erst genommen !

    Christenbashing - obwohl man auf am Bodenliegende eigentlich nicht eintritt , aber die Homos sind eben alle extrem christophob.:rolleyes:
    Entweder du bist starrsinnig oder du bestätigst gerade selbst folgende Aussage:

    Die Forscher gehen davon aus, dass die buddhistische Goldene Regel von den Christen als implizite Kritik ihrer Intoleranz aufgefasst wurde. Auf die so wahrgenommene Kritik ihrer Intoleranz reagierten die Christen mit größerer Intoleranz.
    Was bitte ist so schlimm an einem solchen wissenschaftlichen Test?

    Und Bitte! Steuergelder werden für weit schlimmere Sachen ausgegeben.

  5. #5
    Benutzerbild von sisyphos
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    3.291

    Standard AW: Goldene Regel mit enttäuschender Wirkung

    Hättest du den vollständigen Text gelesen, hättest du auch gesehen, dass es nicht mal deine Steuergelder waren:
    Oth Vilyathong von der York University in Toronto hat die Wirkung einer unbewussten Beeinflussung mit der Goldenen Regel auf die Toleranz der Menschen untersucht. Das Ergebnis mag überraschen.


    Take it easy.

  6. #6
    Benutzerbild von sisyphos
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    3.291

    Standard AW: Goldene Regel mit enttäuschender Wirkung

    Zitat Zitat von Erik der Rote Beitrag anzeigen

    Christenbashing - obwohl man auf am Bodenliegende eigentlich nicht eintritt , aber die Homos sind eben alle extrem christophob.:rolleyes:
    Natürlich. Jede Christentum-Kritik - oder allgemein Religionskritik - ist Christenbashing, richtig? Als wären die Christen so üüüübertolerant. Außerdem darfst du ja widersprechen. Freie Meinungsausübung beinhaltet das Recht, dass man Christen basht ( verbal ). Und solange das auf einem humanen Niveau geschieht, ist dagegen nichts einzuwenden.
    Geändert von sisyphos (21.10.2010 um 21:57 Uhr)

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    22.356

    Standard AW: Goldene Regel mit enttäuschender Wirkung

    Zitat Zitat von sisyphos Beitrag anzeigen
    Hättest du den vollständigen Text gelesen, hättest du auch gesehen, dass es nicht mal deine Steuergelder waren:



    Take it easy.
    wie christophob sind den eigentlich Buddhisten und Homos ???

    komisch das nie solche Untersuchungen gemacht werden ?? Ich sage nur zweckentfremdetes Geld für Lobbyarbeit !
    Die Wiedergeburt des Abendlandes kann nur aus der Erneuerung der Familie erwachsen. Eugen Fischer
    Geschichte handelt fast nur von […] schlechten Menschen, die später gutgesprochen worden sind. Friedrich Nietzsche
    "Globalisierung ist nur ein anderes Wort für US-Herrschaft.“Henry Kissinger

  8. #8
    Quo vadis? Benutzerbild von heide
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.054

    Kool AW: Goldene Regel mit enttäuschender Wirkung

    Zitat Zitat von sisyphos Beitrag anzeigen
    Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]
    ..."„Was du willst, das man dir tu, das füg auch anderen zu.“ "...
    Neue, christliche Regel?
    Ja, vergiss nur, dass es Menschen gibt...

    Hölderlin



  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    22.356

    Standard AW: Goldene Regel mit enttäuschender Wirkung

    Zitat Zitat von sisyphos Beitrag anzeigen
    Woher willst du wissen ob solche Untersuchungen 'nie gemacht werden'? Du behauptest das nur, weil es dich in deiner homophoben Abneigung bestätigt und du eine Begründung für deine Intoleranz suchst.

    Ich persönlich hab keinerlei Problem mit Homos. Das war nie eine Frage. Jeder darf privat machen worauf er bock hat.
    was ist den eine homophobe Abneigung ??? Wahrscheinlich das selbe wie christophob , aber ohne Geld und politischen Nutzen !

    nenn mir eine wissenschaftliche Untersuchung einer Universität wo das gemacht wurde den Grad von Christenhass zu messen unter Homosexuellen und ich bin gewillt diese Untersuchung ernst zu nehmen!

    was du nie begreifen wirst ist schon das der Begriff homophob schon ein KAmpfbegriff einer Lobby ist aus dem einzigen Grund Widerstand gegen diese Lobby auszulöschen ! diesen Unsinn ist so konstruiert wie christphob mit der gleichen Berechtigung nämlich gar keiner ! zeige mir nur ein Buch was älter als 30 JAhre ist wo es überhaupt den Begrif homohob gibt und heute wird über die Spezies sogar geforscht , was für ein Absturz der westlichen Wissenschaft, ist nur noch eine Helferin für Lobbyisten.
    Die Wiedergeburt des Abendlandes kann nur aus der Erneuerung der Familie erwachsen. Eugen Fischer
    Geschichte handelt fast nur von […] schlechten Menschen, die später gutgesprochen worden sind. Friedrich Nietzsche
    "Globalisierung ist nur ein anderes Wort für US-Herrschaft.“Henry Kissinger

  10. #10
    Laird of Glencairn Benutzerbild von Berwick
    Registriert seit
    31.03.2010
    Ort
    Schottland & Schwarzwald
    Beiträge
    8.474

    Standard AW: Goldene Regel mit enttäuschender Wirkung

    Goldene Regel mit enttäuschender Wirkung?

    Wieso geht es hier nur um Homosexuelle?

    Ich denke, bei der Goldenen Regel geht es auch um anderes ....

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Karneval oder Tanz um das goldene Kalb?
    Von bernhard44 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 18:28
  2. Der goldene Nazivampir von Absam 2
    Von ciasteczko im Forum Medien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.06.2007, 19:39

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben