+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Handelsstreit: Washington verärgert über Kanzlerin Merkel

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Candymaker
    Registriert seit
    28.06.2008
    Ort
    Bielsko-Biała
    Beiträge
    15.506

    Standard Handelsstreit: Washington verärgert über Kanzlerin Merkel

    Die US-Regierung hat ihre Niederlage im Streit über die Begrenzung der Exportüberschüsse noch nicht verdaut. Mit wachsendem Grimm schaue Washington zu, wie Angela Merkel ihren Sieg im Handelsstreit von Tag zu Tag mehr auskoste, heißt es in US-Wirtschaftskreisen.

    Vor allem der demonstrative Triumph der Kanzlerin nach dem G20-Gipfel verärgert Washington. Die Kanzlerin feiere einen Sieg, der gar keiner sei.

    Auch beim CDU-Parteitag legte sie ordentlich nach. Die deutschen Exporterfolge seien halt "Ergebnis guter Produkte made in Germany", sagte Merkel trocken unter donnerndem Applaus.

    "Frau Merkel feiert einen merkwürdigen Sieg über Amerika", ärgert sich jetzt ein hochrangiger US-Manager mit Sitz in Deutschland. Vor allem könne man von einem Sieg überhaupt nicht sprechen, weil Präsident Barack Obama seine Forderung nach einer Begrenzung der Handelsbilanzüberschüsse auf vier Prozent der Wirtschaftsleistung ja schon vor dem Gipfel wieder aufgegeben habe.

    Jedenfalls zeigt der nicht zu unterschätzende Kampf um die nachträgliche Interpretation des G20-Gipfels deutlich, wie empfindlich die USA auf das aus ihrer Sicht dürftige Ergebnis reagieren.

    Dass neben China auch der alte Freund Deutschland aufmuckt und mit allen Tricks spielt, enttäuscht nicht wenige, die in transatlantischer Mission unterwegs sind.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    http://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic118712_5.gif

  2. #2
    Bis auf weiteres abwesend Benutzerbild von Freikorps
    Registriert seit
    08.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    16.630

    Standard AW: Handelsstreit: Washington verärgert über Kanzlerin Merkel

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen
    Die US-Regierung hat ihre Niederlage im Streit über die Begrenzung der Exportüberschüsse noch nicht verdaut. Mit wachsendem Grimm schaue Washington zu, wie Angela Merkel ihren Sieg im Handelsstreit von Tag zu Tag mehr auskoste, heißt es in US-Wirtschaftskreisen.

    Vor allem der demonstrative Triumph der Kanzlerin nach dem G20-Gipfel verärgert Washington. Die Kanzlerin feiere einen Sieg, der gar keiner sei.

    Auch beim CDU-Parteitag legte sie ordentlich nach. Die deutschen Exporterfolge seien halt "Ergebnis guter Produkte made in Germany", sagte Merkel trocken unter donnerndem Applaus.

    "Frau Merkel feiert einen merkwürdigen Sieg über Amerika", ärgert sich jetzt ein hochrangiger US-Manager mit Sitz in Deutschland. Vor allem könne man von einem Sieg überhaupt nicht sprechen, weil Präsident Barack Obama seine Forderung nach einer Begrenzung der Handelsbilanzüberschüsse auf vier Prozent der Wirtschaftsleistung ja schon vor dem Gipfel wieder aufgegeben habe.

    Jedenfalls zeigt der nicht zu unterschätzende Kampf um die nachträgliche Interpretation des G20-Gipfels deutlich, wie empfindlich die USA auf das aus ihrer Sicht dürftige Ergebnis reagieren.

    Dass neben China auch der alte Freund Deutschland aufmuckt und mit allen Tricks spielt, enttäuscht nicht wenige, die in transatlantischer Mission unterwegs sind.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Da sieht man wieder einmal, wieviel so eine angebliche Freundschaft wert ist. Man ist nur Freund, wenn man den Wünschen der Amis uneingeschränkt folgt! Darauf kann man gut und gerne verzichten!

  3. #3
    Der Unglücksrabe Benutzerbild von Hans Huckebein
    Registriert seit
    19.01.2008
    Ort
    bei Tante Lotte
    Beiträge
    3.334

    Standard AW: Handelsstreit: Washington verärgert über Kanzlerin Merkel

    Ob sich George w. Bush auch hätte so abservieren lassen von der merkel, wage ich zu bezweifeln!

    Diese beiden unsymphaten passen besser zueinander, bei Obama und merkel stimmt einfach die "chemie" nicht!

  4. #4
    Afrikaner Benutzerbild von Voortrekker
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    Suedafrika
    Beiträge
    8.454

    Standard AW: Handelsstreit: Washington verärgert über Kanzlerin Merkel

    Frau Merkel sollte in naher Zukunft besser kein Auto fahren.

  5. #5
    Re-Re-Educated Benutzerbild von derRevisor
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Gayrope
    Beiträge
    8.306

    Standard AW: Handelsstreit: Washington verärgert über Kanzlerin Merkel

    Zitat Zitat von Freikorps Beitrag anzeigen
    Da sieht man wieder einmal, wieviel so eine angebliche Freundschaft wert ist. Man ist nur Freund, wenn man den Wünschen der Amis uneingeschränkt folgt! Darauf kann man gut und gerne verzichten!
    "Alte Freunde"? mir sind die Amis eigentlich eher als "Alte Feinde" bekannt.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von NigNightgemp
    Registriert seit
    19.06.2009
    Beiträge
    919

    Standard AW: Handelsstreit: Washington verärgert über Kanzlerin Merkel

    Zitat Zitat von derRevisor Beitrag anzeigen
    "Alte Freunde"? mir sind die Amis eigentlich eher als "Alte Feinde" bekannt.
    Du bist ja auch ein Furz der Vergangenheit. Und dieses hässliches Foto in deinen Beiträgen es wieder mich an
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  7. #7
    Re-Re-Educated Benutzerbild von derRevisor
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Gayrope
    Beiträge
    8.306

    Standard AW: Handelsstreit: Washington verärgert über Kanzlerin Merkel

    Zitat Zitat von NigNightgemp Beitrag anzeigen
    Du bist ja auch ein Furz der Vergangenheit. Und dieses hässliches Foto in deinen Beiträgen es wieder mich an
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Die Vergangenheit definiert nun einmal das, was Alt ist. Daher kann nur der Blick in die Vergangenheit, den du mir vorwirfst, darüber Aufschluss geben, wie "Alt" und wieviel "Freund" die Amis für uns sind.

    Das es keine "Alte Freundschaft" gibt, liegt ja nicht an mir, sondern eher an den USA, welche Deutschland mehrfach grundlos überfielen.

  8. #8
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    16.551

    Standard AW: Handelsstreit: Washington verärgert über Kanzlerin Merkel

    Zitat Zitat von NigNightgemp Beitrag anzeigen
    Du bist ja auch ein Furz der Vergangenheit. Und dieses hässliches Foto in deinen Beiträgen es wieder mich an
    Im Moment verhalten sich maßgebliche US Repräsentanten wie widerliche Uraltfürze, indem sie offenbar wieder versuchen mit fragwürdigen Methoden erfolgreiche Volkswirtschaften einzuschränken und zu behindern . Der jüngste Streit auf dem G20 Gipfel ist schließlich nur der jüngste Punkt einer sich langsam steigernden Eskalation.
    Wider der Alternativlosigkeit


    Pro Strafstimme !

    RF

  9. #9
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.371

    Standard AW: Handelsstreit: Washington verärgert über Kanzlerin Merkel

    Zitat Zitat von Götz Beitrag anzeigen
    Im Moment verhalten sich maßgebliche US Repräsentanten wie widerliche Uraltfürze, indem sie offenbar wieder versuchen mit fragwürdigen Methoden erfolgreiche Volkswirtschaften einzuschränken und zu behindern . Der jüngste Streit auf dem G20 Gipfel ist schließlich nur der jüngste Punkt einer sich langsam steigernden Eskalation.
    Die Amis leben seit Reagan auf Pump und ärgern sich jetzt, weil die Rechnung kommt.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  10. #10
    Nationalkapitalist Benutzerbild von steffel
    Registriert seit
    01.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.562

    Standard AW: Handelsstreit: Washington verärgert über Kanzlerin Merkel

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen
    Die US-Regierung hat ihre Niederlage im Streit über die Begrenzung der Exportüberschüsse noch nicht verdaut. Mit wachsendem Grimm schaue Washington zu, wie Angela Merkel ihren Sieg im Handelsstreit von Tag zu Tag mehr auskoste, heißt es in US-Wirtschaftskreisen.

    Vor allem der demonstrative Triumph der Kanzlerin nach dem G20-Gipfel verärgert Washington. Die Kanzlerin feiere einen Sieg, der gar keiner sei.

    Auch beim CDU-Parteitag legte sie ordentlich nach. Die deutschen Exporterfolge seien halt "Ergebnis guter Produkte made in Germany", sagte Merkel trocken unter donnerndem Applaus.

    "Frau Merkel feiert einen merkwürdigen Sieg über Amerika", ärgert sich jetzt ein hochrangiger US-Manager mit Sitz in Deutschland. Vor allem könne man von einem Sieg überhaupt nicht sprechen, weil Präsident Barack Obama seine Forderung nach einer Begrenzung der Handelsbilanzüberschüsse auf vier Prozent der Wirtschaftsleistung ja schon vor dem Gipfel wieder aufgegeben habe.

    Jedenfalls zeigt der nicht zu unterschätzende Kampf um die nachträgliche Interpretation des G20-Gipfels deutlich, wie empfindlich die USA auf das aus ihrer Sicht dürftige Ergebnis reagieren.

    Dass neben China auch der alte Freund Deutschland aufmuckt und mit allen Tricks spielt, enttäuscht nicht wenige, die in transatlantischer Mission unterwegs sind.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Da stellt sich schon die Frage, wer sind denn die Hauptverursacher des Konsumrausches, der niedrigen Sparquoten und der hohen Verschuldung?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 18:34
  2. Merkel in Washington
    Von kritiker_34 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 11.05.2006, 11:00
  3. Sammelthread: Kanzlerin Merkel
    Von Motorsäge im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 11.10.2005, 20:17
  4. Köhler für Merkel als Kanzlerin
    Von Duck im Forum Deutschland
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.04.2004, 14:47

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben