+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: China verbietet Behörden Windows

  1. #1
    politikforen.de Nachrichten Benutzerbild von Nachrichten
    Registriert seit
    15.05.2003
    Beiträge
    86

    Standard

    China verbietet Behörden Windows

    Die chinesische Regierung verpflichtet alle Ministerien und staatliche Behörden, nur noch in China hergestellte Software zu benutzen: Bei den nächsten Updates ist Windows und Microsoft Office für die Behörden tabu. Dies hat zur Folge, dass in den nächsten Jahren hunderttausende Office-PCs umgerüstet werden müssen. Die Vorschrift ist Teil eines Versuchs der chinesischen Regierung, die Vormachtstellung von Microsoft auf dem Desktop-Markt zu brechen.

    Gao Zhigang, ein Sprecher des chinesischen Rats, kündigte an, dass die Regierung auch nur noch Hardware kaufen werde, auf der chinesische Software schon vorinstalliert sei, etwa WPS Office 2003, ein Bürosoftwarepaket, oder das Open-Source-Betriebssystem Red Flag Linux. Für andere Ausstattung brauche man künftig eine Sondergenehmigung. Ziel der Regulierung sei es, nicht nur lokale Entwickler zu schützen, sondern auch die Sicherheit staatlicher Informationen zu gewährleisten. Es handle sich um keine Diskriminierung anderer Staaten, betonte der Rat.

    Die neue Regelung ist bis mindestens 2010 gültig. China ist Mitglied der World Trade Organization (WTO). Ob das Verbot ausländischer Software gegen deren Charta verstößt, soll jetzt überprüft werden. Microsoft hatte kürzlich der chinesischen Regierung Einsicht in den Windows-Code gewährt, um das Klima in Fernost

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    29.06.2003
    Ort
    Eschborn
    Beiträge
    305

    Standard

    mh... News ist nicht fertig geschrieben?!
    Aber na ja... was soll man dazu sagen? Ich find es komisch... jo .

  3. #3
    A.D. Benutzerbild von Siran
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    BW
    Beiträge
    8.902

    Standard

    Wollt nur mal testen, ob's jemand auffällt. *rausred*

    ...zu seinen Gunsten zu verbessern.
    Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, daß wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.
    (George Bernard Shaw)

    Die Demokratie setzt die Vernunft des Volkes voraus, die sie erst hervorbringen soll.
    (Karl Jaspers)

    Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, daß es der Milchmann ist, dann weiß ich, daß ich in einer Demokratie lebe.
    (Winston Churchill)

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Arjuna
    Registriert seit
    05.10.2003
    Ort
    Makrokosmos
    Beiträge
    152

    Standard

    wie der Name schon sagt, Windows = Fenster.
    Von aussen normal, von innen verspiegelt

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    13.05.2003
    Beiträge
    340

    Standard

    Die Chinesische Regierung ist ja nicht blöd und setzt ihre Behörden dem Risiko von Spionage aus. Vielleicht ist man in Ferost verwundert, warum Microsoft so leicht aus dem Kartellprozess herauskommen konnte und hat ihre Schlüsse gezogen.
    Vielleicht glaubt man dort auch nicht, dass alle Sicherheitslücken versehentlich ins System kamen.
    Und ins Windows kann man nicht einfach hineinschauen, das Risiko einer Hintertür lässt sich nicht ohne Weiteres ausschließen, selbst wenn Einsicht in Teile des Quellcodes gewährt wurde.

    Ich würde an Stelle der Chinesen auch keine amerikanische Firma die Schlösser bauen lassen, hinter denen geheime Dokumente lagern...

    Interessant wird, inwieweit sich die Red Flag Linux Entwickler an die GPL halten.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von lux
    Registriert seit
    25.08.2003
    Ort
    Trier
    Beiträge
    27

    Standard

    gute idee von den chinesen, so umgehen sie bestimmt noch manches hindernis

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.10.2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    77

    Standard

    Tja naja..die sind ja clever die Chinesen.. ich meine Jiang Zemin wird sich ja sicherlich nicht ausspionieren lassen, wo er so rumsurft. Besonders nicht von US-Firmen.

  8. #8
    :-) Benutzerbild von fryfan
    Registriert seit
    01.08.2003
    Ort
    Deutschland, Baden Württemberg
    Beiträge
    2.507

    Standard

    wenn man in deutschland bei irgendwas nur noch sachen aus deutschland benutzen dürfte würde das sofort als ausländerfeindlich abgestempelt... :rolleyes:
    Smashing your face
    Crushing your race
    Christraping black metal to Satan gives praise

    Spilling your blood
    Killing your god
    The ripped and torn angels will bleed like a flood

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Arjuna
    Registriert seit
    05.10.2003
    Ort
    Makrokosmos
    Beiträge
    152

    Standard

    wie nur noch Sachen aus Deutschland?
    Die importieren immer noch fleissig

  10. #10
    in memoriam Benutzerbild von Klaus E. Daniel
    Registriert seit
    17.05.2003
    Ort
    Deutschland: Breslau -Wiesbaden-Freudenstadt,Tel. 07441-83945,
    Beiträge
    2.160

    Standard

    Auch hier gleitet das Thema ins unverbindliche ab. Scheinbar muß man darüber wachen.

    KED
    "Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne."
    (Kategorischer Imperativ)

    Kant

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben