+ Auf Thema antworten
Seite 123 von 223 ErsteErste ... 23 73 113 119 120 121 122 123 124 125 126 127 133 173 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.221 bis 1.230 von 2222

Thema: Der Erste Weltkrieg

  1. #1221
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    6.133

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Sicherlich oder tatsächlich ? Wo hat Falkenhayn nach solchen Chancen gesucht ? Hast du Quellen dafür ?
    Quelle zum 1. Weltkrieg, die man kennen muss:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wahrheit Macht Frei!

  2. #1222
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    2.580

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Quelle zum 1. Weltkrieg, die man kennen muss:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Danke für den Link.

  3. #1223
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.894

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Sicherlich oder tatsächlich ? Wo hat Falkenhayn nach solchen Chancen gesucht ? Hast du Quellen dafür ?
    WIKI schreibt nicht bei wem er kein Gehör fand.


    Chef des Generalstabes
    Im ersten Kriegsjahr löste Falkenhayn nach der Ersten Marneschlacht am 14. September 1914 Helmuth Johannes Ludwig von Moltke als Chef des Generalstabs ab. Nach dem Scheitern des Schlieffen-Plans versuchte er zuerst Frankreich und England durch den Wettlauf zum Meer (via Nordfrankreich und Belgien zur Nordsee) auszumanövrieren. Das Vorhaben gelang aber nicht und endete nach der Schlacht um Ypern im vollständigen Stellungskrieg an der Westfront. Falkenhayn hatte frühzeitig erkannt, dass ein militärischer Totalsieg nach der Marneschlacht nicht mehr zu erreichen war. Er drängte in einem am 18. November 1914 vorgelegten Memorandum die politische Führung, den Krieg auf dem Verhandlungswege zu beenden, fand aber kein Gehör
    Nicht Sozialamt gibt Geld, sondern Allah!

  4. #1224
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.894

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Im November 1941 gab es was ähnliches, der Rüstungsminister Fritz Todt sagte auf einer Konferenz zu Hitler "Der Krieg ist militärisch nicht zu gewinnen", Hitler starrte einen Augenblick vor sich hin und antworte "Aber wie soll ich denn diesen Krieg beenden"!
    Nicht Sozialamt gibt Geld, sondern Allah!

  5. #1225
    Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2019
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    1.205

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Im November 1941 gab es was ähnliches, der Rüstungsminister Fritz Todt sagte auf einer Konferenz zu Hitler "Der Krieg ist militärisch nicht zu gewinnen", Hitler starrte einen Augenblick vor sich hin und antworte "Aber wie soll ich denn diesen Krieg beenden"!
    deshalb ist Todt auch kurze Zeit später abgestürzt,.,

  6. #1226
    Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2019
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    1.205

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Wenden wir uns mals den verdächtigen Regenten zu

    war es Wien welches schon längst plante Serbien zu unterwerfen.?
    Der Mord am Thronfolger kam den Wienern sehr gelegen..
    So wurden sie den ungeliebten FF los und fanden zugleich
    einen überzeugenden Vorwand für den Krieg gegen Serbien.
    Wie bekannt litt das Habsburgerreich an Schwindsucht wegen Autonomiestreben seiner diversen Völkerschaften.
    Diesen Zerfallserscheinungen suchte die Führungsschicht in Wien teils durch Härte nach Innen zu ersticken.
    Andernteils versprach sie sich durch einen Krieg gegen Serbien eine nachhaltige Festigung des Reichs.
    Das "Stahlbad" eines Krieges sollte das aus der Zeit gefallene Kakanien wieder zusammenschweißen.,
    Helle Geister bezeichneten dieses Vorhaben als "Selbstmord aus Angst vor dem Tode" ..
    Selbst zu schwach brauchte Wien allerdings die Unterstützung aus Berlin
    um P'burg aus dem Spiel zu halten zur geplanten Zerschlagung Serbiens.
    Diesen Beistand versprach Willi2 auch sogleich - den "Blankoscheck"..
    und nach einem als 'unannehmbar' formulierten Ultimatum eröffneten
    Kuk-kanonen am 28.7. den Krieg durch die Beschießung von Belgrad.
    Ein eklatanter durch nichts gerechtfertigter Friedensbruch.!
    Seit 35 Jahren hatte keine Großmacht es gewagt durch eine
    Aggression das Kräftegleichgewicht in Europa zu brechen.
    Somit wäre der Hauptschuldige am Schlamassel gefunden!
    Die ÖUier warens die den Krieg losgetreten haben,
    Die Hauptverantwortlichen an der Scheiße saßen in Wien!
    Womit auch die verlogene "Deutsche Alleinschuld" obsolet geht!

  7. #1227
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.587

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat von herberger [Links nur für registrierte Nutzer]

    Im November 1941 gab es was ähnliches, der Rüstungsminister Fritz Todt sagte auf einer Konferenz zu Hitler "Der Krieg ist militärisch nicht zu gewinnen", Hitler starrte einen Augenblick vor sich hin und antworte "Aber wie soll ich denn diesen Krieg beenden"!
    Richtig, denn bekanntlich ist uns Deutschen der Weltkrieg in diesem Ausmaß von außen aufgezwungen worden. Friedensangebote hat Deutschland ja massenhaft gemacht, aber vergeblich, weil die Feindstaaten bzw. die dahinter stehenden Hintergrundmächte Deutschlands Zerschlagung wollten.

    Das Reich im Ersten Weltkrieg war übrigens sehr schwach und hat es nicht einmal geschafft, die deutschfeindlichen Kräfte im Inneren in Schach zu halten. Hätte man da mit entsprechender Brutalität durchgegriffen und anschließend eine Diktatur errichtet, die auch die sozialen Probleme angegeht, wäre auch der Krieg anders verlaufen, denn Ressourcen waren durchaus noch da.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  8. #1228
    Mitglied
    Registriert seit
    07.12.2010
    Beiträge
    9.154

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Richtig, denn bekanntlich ist uns Deutschen der Weltkrieg in diesem Ausmaß von außen aufgezwungen worden. Friedensangebote hat Deutschland ja massenhaft gemacht, aber vergeblich, weil die Feindstaaten bzw. die dahinter stehenden Hintergrundmächte Deutschlands Zerschlagung wollten.

    Das Reich im Ersten Weltkrieg war übrigens sehr schwach und hat es nicht einmal geschafft, die deutschfeindlichen Kräfte im Inneren in Schach zu halten. Hätte man da mit entsprechender Brutalität durchgegriffen und anschließend eine Diktatur errichtet, die auch die sozialen Probleme angegeht, wäre auch der Krieg anders verlaufen, denn Ressourcen waren durchaus noch da.
    Jaja, alles hier Gesagte ist ja mehr osder weniger zuztreffend. Und? Was "lernt" uns das? WIE VERHINDERN WIR EINEN 3. GROSSEN KRIEG GEGEN UNS, DER DERZEIT IN VORBEREITUNG IST???

  9. #1229
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.587

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von RUMPEL Beitrag anzeigen
    Jaja, alles hier Gesagte ist ja mehr osder weniger zuztreffend. Und? Was "lernt" uns das? WIE VERHINDERN WIR EINEN 3. GROSSEN KRIEG GEGEN UNS, DER DERZEIT IN VORBEREITUNG IST???
    Welche Mittel hast du denn, ihn zu verhindern? Bist du Rothschild, der Ober-Logenbruder oder sonstwas?
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  10. #1230
    Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2019
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    1.205

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Die ÖUier warens die den Krieg losgetreten haben,!

    Nun ist es offenbar die Ösies (Wien) haben den Krieg gegen Serbien angefangen,
    (die Ungarn wollten nämlich gar nicht..) und ohne diese Kriegserklärung wäre
    der folgende Flächenbrand nicht ausgebrochen, denn der 28.7. gab den Knackpunkt.
    Aber auch Wien wünschte keinen Flächenbrand sondern einen 'Regionalkrieg' wo es
    in aller Gemütlichkeit das winzige Serbien (40 mio vs 3 mio) auseinander nehmen
    konnte um seinen Einfluss auf den ganzen Balkan auszubreiten mit Assistenz des DR.
    Fette Beute also.. Doch da war ein Problem - die Russen wollten nicht! Versteht sich,
    hätten sie doch ihren letzten Posten auf dem Balkan verloren und wären auf Regionalmacht
    zurück gestutzt worden. Was Wien und übrigens auch Berlin anstrebte.. Das wollten
    weder P'burg sowie Paris und London nicht. Das lag eigentlich auf der Hand und in Wien
    und Berlin wusste man das. Genauso wusste man dort, hier sollte jenes fragile Gleichgewicht
    der Mächte welches seit vielen Jahren bestand zugunsten der Mittelmächte gebrochen werden.
    Wien wieder erstarkt und so nebenbei die Klammer der 'Einkreisung' gesprengt..
    Wäre die Entente gewichen, hätten Berlin/Wien einen gewaltigen Erfolg gefeiert.
    Sie hätten Russland isoliert, Frankreich düpiert und England das Sitzfleisch gezeigt.
    Angesichts dieser Verlockungen legte es die Reichsführung drauf an:
    Wenn die Gegenpartei nicht klein bei gibt
    dann machen wir Krieg!
    Und dann hat die Gegenpartei nicht nachgegeben., .

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Für Deutschland endet erst 2010 der Erste Weltkrieg.
    Von Alfred im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.12.2009, 23:17
  2. Vor 90 Jahren brach der erste Weltkrieg aus.
    Von Roter Prolet im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.08.2004, 13:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 193

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben