+ Auf Thema antworten
Seite 124 von 223 ErsteErste ... 24 74 114 120 121 122 123 124 125 126 127 128 134 174 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.231 bis 1.240 von 2222

Thema: Der Erste Weltkrieg

  1. #1231
    Mitglied
    Registriert seit
    07.12.2010
    Beiträge
    9.154

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Welche Mittel hast du denn, ihn zu verhindern? Bist du Rothschild, der Ober-Logenbruder oder sonstwas?
    Ich habe ja auch keine Vorstellung davon, wie man einen solchen Krieg verhindern kann. Es war eine eher rhetorische Frage an das Forum.
    Und nochmal... was lehrt uns das? WIR HABEN KAUM EINE MÖGLICHKEIT, EINEN KRIEG ZU VERHINDERN... GENAU SO WENIG WIE AH ES NICHT VERMOCHTE IHN ZU VERHINDERN!!.

  2. #1232
    Naivling Benutzerbild von Stopblitz
    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    23.659

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von RUMPEL Beitrag anzeigen
    Ich habe ja auch keine Vorstellung davon, wie man einen solchen Krieg verhindern kann. Es war eine eher rhetorische Frage an das Forum.
    Und nochmal... was lehrt uns das? WIR HABEN KAUM EINE MÖGLICHKEIT, EINEN KRIEG ZU VERHINDERN... GENAU SO WENIG WIE AH ES NICHT VERMOCHTE IHN ZU VERHINDERN!!.
    Der Österreicher hätte den Krieg verhindern können indem er den Polen hätte marschieren lassen. Dieser Idiot hat sich freiwillig in die Rolle des Agressors begeben, ohne jede Not.
    Aus den Weiten des WWW:

    Die EU hat nichts als soziales Dumping, Verarmung, Versklavung und das fluten mit zivilisationsfeindlichen Bestien gebracht.

  3. #1233
    Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2019
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    1.205

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von Stopblitz Beitrag anzeigen
    Der Österreicher hätte den Krieg verhindern können indem er den Polen hätte marschieren lassen. Dieser Idiot hat sich freiwillig in die Rolle des Agressors begeben, ohne jede Not.
    Den Polen war wohl alles zuzutrauen.. erst Gleiwitz , dann Berlin.!
    Die Angst des Führers wird insofern verstehbar, (für Jene die nicht gerne denken..)

  4. #1234
    Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2019
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    1.205

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von RUMPEL Beitrag anzeigen
    Ich habe ja auch keine Vorstellung davon, wie man einen solchen Krieg verhindern kann. Es war eine eher rhetorische Frage an das Forum.
    Und nochmal... was lehrt uns das? WIR HABEN KAUM EINE MÖGLICHKEIT, EINEN KRIEG ZU VERHINDERN... GENAU SO WENIG WIE AH ES NICHT VERMOCHTE IHN ZU VERHINDERN!!.
    Wie den Krieg verhindern der schon längst im Gange ist.?
    - Stellvertreterkriege (Ukraine, Syrien, Libyen,,)
    - Wirtschaftskriege (Sanktionen, Feinstaub, Erpressung gegen Nordstream 2,,)
    - Migrationswaffe - Gleichschaltung der Medien - soziale Spaltung - -
    Der einzige Weg bleibt in der Ermündigung des Individuums.
    Emanzipiert Euch gefälligst!

  5. #1235
    GESPERRT
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    15.785

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von RUMPEL Beitrag anzeigen
    Jaja, alles hier Gesagte ist ja mehr osder weniger zuztreffend. Und? Was "lernt" uns das? WIE VERHINDERN WIR EINEN 3. GROSSEN KRIEG GEGEN UNS, DER DERZEIT IN VORBEREITUNG IST???
    Wer soll den denn führen? Kennt ihr alle Gunnar Heinsohn noch nicht? Heinsohn ist vielleicht einer der wachesten Geister der Gegenwart und er hat absolut plausibel den Zusammenhang zwischen Kriegsbereitschaft und Jungmännerüberschuss dargelegt. Der europäische Jungmännerüberschuss ist seit dem 1. WK bzw. 2. WK verbraucht. Es wird keinen europäischen Krieg in absehbarer Zukunft geben.

    Es reicht noch nicht mal für eine Grossdemo junger zorniger Männer und ihr fabuliert hier über einen 3. (europäischen) Weltkrieg. "Der Westen" (und Russland auch letztlich) verliert seit dem 2. WK jeden Konflikt. Gegen 3. Welt Länder! Es ist absolut kein Mensch in der Lage und auch nicht bereit dazu einen Krieg hier zu führen. Davon mal abgesehen, dass das auch gar nicht im Interesse sein kann.

    Wir haben einen Kriegsindex von 0,6. Das ist beinahe 0. Und da liegen so ziemlich alle vergreisende europäische bzw. westliche Staaten.

  6. #1236
    Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2019
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    1.205

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Wenn die Gegenpartei nicht klein bei gibt
    dann machen wir Krieg!
    Soweit so klar, Wien hatte den 1.Stein geworfen..
    Die Russen waren dagegen fest entschlossen dies nicht hinzunehmen.
    Sie drängten auf Verhandlungen, einen erträglichen Kompromiss.
    Paris hielt sich zurück, London suchte zu vermitteln und
    machte 4 Vorschläge zu einer gemeinsamen Regelung. Wien lehnte strikt ab,
    doch zu weiteren Kampfhandlungen kam es nicht. denn die kuk-Soldaten
    befanden sich auf Ernteurlaub..und eine Frist war noch für Verhandlungen..
    Währenddessen befahl P'burg die Mobilmachung um die Grenzen seiner Duldsamkeit aufzuzeigen.
    Wien hätte jetzt die Chance nutzen können um das Äußerste herauszuholen.
    London brachte den Vorschlag 'Halt in Belgrad' und P'burg hätte sich eingelassen
    bei ein paar Modifikationen. Wien hätte die serbische Hauptstadt besetzt
    bis die beteiligten Hintermänner aus der "Schwarzen Hand" vor Gericht stünden.
    Im Übrigen aber den Bestand Serbiens garantiert. Wäre es dazu gekommen
    hätte dies einen glänzenden Sieg für Wien/Berlin bedeutet ohne Krieg.
    Doch nun trat Berlin auf den Plan. Die russische Mobilmachung gegendas Habsburgerreich
    alarmierte den Generalstabschef Moltke. P'burg könnte schließlich auch das DR bedrohen
    und "Gefahr sei im Verzuge". Die "Einkreisung" durch Russland und Frankreich könnte
    den Untergang Deutschlands bedeuten wenn Beide gleichzeitig angriffen!
    Sofort wurde P'burg mit einem 12h-Ultimatum zur Rücknahme der Mobilmachung aufgefordert
    und als diese nicht erfolgte befahl Moltke seinerseits die Mobilmachung Deutschlands.
    Und dies war nicht als Drohkulisse gemeint sondern als die Erklärung
    eines großen Krieges gegen Russland u n d Frankreich..

    wehe den Wahnsinnigen.,#

  7. #1237
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.590

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Wer soll den denn führen? Kennt ihr alle Gunnar Heinsohn noch nicht? Heinsohn ist vielleicht einer der wachesten Geister der Gegenwart und er hat absolut plausibel den Zusammenhang zwischen Kriegsbereitschaft und Jungmännerüberschuss dargelegt. Der europäische Jungmännerüberschuss ist seit dem 1. WK bzw. 2. WK verbraucht. Es wird keinen europäischen Krieg in absehbarer Zukunft geben.
    Die aggressiven jungen Männer werden doch von den Politverbrechern millionenfach nach Europa geholt. Da wirst du deinen Krieg schon noch bekommen.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  8. #1238
    Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2019
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    1.205

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Die aggressiven jungen Männer werden doch von den Politverbrechern millionenfach nach Europa geholt. Da wirst du deinen Krieg schon noch bekommen.
    auch alternde Lykurgen können noch wütend werden..
    möge dies unserer Sozietät zum Nutzen geraten!
    fragt sich wie?

  9. #1239
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.590

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von Diskurti Beitrag anzeigen
    auch alternde Lykurgen können noch wütend werden..
    möge dies unserer Sozietät zum Nutzen geraten!
    fragt sich wie?
    Ich gehe mal davon aus, dass du älter bist als ich, Antifa-Män. Zudem habe ich Kinder. Täusche dich mal nicht: Ohne ausreichend Weiße bricht die Industrie-Zivilisation (inklusive dem Sozialsystem) schneller zusammen, als du denkst. Aber es werden durchaus noch ein paar übrig bleiben. Die müssen nur entsprechend organisiert und mit der richtigen Weltanschauung versehen werden. Das ist das A und O für die Zukunft. Das können es ruhig erst einmal nur 20 Millionen sein. Bei den richtigen Führern werden daraus schnell wieder 40 Millionen und dann 80 und dann 160....
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  10. #1240
    Mitglied Benutzerbild von Tronjer
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Irrenanstalt
    Beiträge
    293

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von Diskurti Beitrag anzeigen
    Soweit so klar, Wien hatte den 1.Stein geworfen..
    Die Russen waren dagegen fest entschlossen dies nicht hinzunehmen.
    Sie drängten auf Verhandlungen, einen erträglichen Kompromiss.
    Paris hielt sich zurück, London suchte zu vermitteln und
    machte 4 Vorschläge zu einer gemeinsamen Regelung. Wien lehnte strikt ab,
    doch zu weiteren Kampfhandlungen kam es nicht. denn die kuk-Soldaten
    befanden sich auf Ernteurlaub..und eine Frist war noch für Verhandlungen..
    Währenddessen befahl P'burg die Mobilmachung um die Grenzen seiner Duldsamkeit aufzuzeigen.
    Wien hätte jetzt die Chance nutzen können um das Äußerste herauszuholen.
    London brachte den Vorschlag 'Halt in Belgrad' und P'burg hätte sich eingelassen
    bei ein paar Modifikationen. Wien hätte die serbische Hauptstadt besetzt
    bis die beteiligten Hintermänner aus der "Schwarzen Hand" vor Gericht stünden.
    Im Übrigen aber den Bestand Serbiens garantiert. Wäre es dazu gekommen
    hätte dies einen glänzenden Sieg für Wien/Berlin bedeutet ohne Krieg.
    Doch nun trat Berlin auf den Plan. Die russische Mobilmachung gegendas Habsburgerreich
    alarmierte den Generalstabschef Moltke. P'burg könnte schließlich auch das DR bedrohen
    und "Gefahr sei im Verzuge". Die "Einkreisung" durch Russland und Frankreich könnte
    den Untergang Deutschlands bedeuten wenn Beide gleichzeitig angriffen!
    Sofort wurde P'burg mit einem 12h-Ultimatum zur Rücknahme der Mobilmachung aufgefordert
    und als diese nicht erfolgte befahl Moltke seinerseits die Mobilmachung Deutschlands.
    Und dies war nicht als Drohkulisse gemeint sondern als die Erklärung
    eines großen Krieges gegen Russland u n d Frankreich..

    wehe den Wahnsinnigen.,#
    Was willst Du uns jetzt damit sagen?

    Du hast unterschlagen, daß Russland die Generalmobilmachung ausgerufen hatte, was Deutschland mit in die Kriegsvorbereitungen einbezog. Und Erwähnung findet auch nicht, daß auch die Franzosen noch vor dem Reich mobilmachten.
    Ebenfalls gab es eine Nachfrage in Paris wie es sich bei einer Auseinandersetzung zwischen Deutschland und Russland verhalten würde, worauf man erst nach mehrmaliger Nachfrage von Schoen antwortete, "Frankreich werde nach Maßgabe seiner Interessen handeln".

    Wie würdest Du handeln wenn Du zwischen zwei Dir nicht wohlgesonnenen Typen stehen würdest, die Beide ihr Messer zücken?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Für Deutschland endet erst 2010 der Erste Weltkrieg.
    Von Alfred im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.12.2009, 23:17
  2. Vor 90 Jahren brach der erste Weltkrieg aus.
    Von Roter Prolet im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.08.2004, 13:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 193

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben