+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 62

Thema: Deutsche wollen keine Aktionäre mehr sein

  1. #1
    Backpfeifen-Picasso Benutzerbild von Tonsetzer
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Rotationsdiktatur
    Beiträge
    2.854

    Standard Deutsche wollen keine Aktionäre mehr sein

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Anzahl der Aktieninvestoren so niedrig wie 1999

    25.01.2011

    Laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins der SPIEGEL ist die Anzahl der Anleger in Deutschland, die direkt oder indirekt in Aktien investieren, auf den tiefsten Stand seit 12 Jahren gefallen. Allein 2010 hätten rund 500.000 Menschen ihre Aktieninvestitionen aufgegeben.

    ------------------------------

    Wie haltet ihr es ? Habt ihr selbst Aktien ? Und wenn nein, wieso nicht ? Reine Abneigung gegen das Risiko oder striktes Ablehnen eines kapitalistischen Modells ?

    Ich selbst halte schon einige Aktien, mit Dividenden lässt sich aktuell mehr rausholen als mit Zinsen.

    Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt.

    Wahlen ändern nichts - sonst wären sie verboten.

  2. #2
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    86.473

    Standard AW: Deutsche wollen keine Aktionäre mehr sein

    Zitat Zitat von Tonsetzer Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Anzahl der Aktieninvestoren so niedrig wie 1999

    25.01.2011

    Laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins der SPIEGEL ist die Anzahl der Anleger in Deutschland, die direkt oder indirekt in Aktien investieren, auf den tiefsten Stand seit 12 Jahren gefallen. Allein 2010 hätten rund 500.000 Menschen ihre Aktieninvestitionen aufgegeben.

    ------------------------------

    Wie haltet ihr es ? Habt ihr selbst Aktien ? Und wenn nein, wieso nicht ? Reine Abneigung gegen das Risiko oder striktes Ablehnen eines kapitalistischen Modells ?

    Ich selbst halte schon einige Aktien, mit Dividenden lässt sich aktuell mehr rausholen als mit Zinsen.

    Aktien = Teufelszeug !
    Meine Gewinne konnten nicht einmal die Depot-Gebühren ausgleichen....weg damit
    ! X(
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  3. #3
    Nationalkapitalist Benutzerbild von steffel
    Registriert seit
    01.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.562

    Standard AW: Deutsche wollen keine Aktionäre mehr sein

    Zitat Zitat von Tonsetzer Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Anzahl der Aktieninvestoren so niedrig wie 1999

    25.01.2011

    Laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins der SPIEGEL ist die Anzahl der Anleger in Deutschland, die direkt oder indirekt in Aktien investieren, auf den tiefsten Stand seit 12 Jahren gefallen. Allein 2010 hätten rund 500.000 Menschen ihre Aktieninvestitionen aufgegeben.

    ------------------------------

    Wie haltet ihr es ? Habt ihr selbst Aktien ? Und wenn nein, wieso nicht ? Reine Abneigung gegen das Risiko oder striktes Ablehnen eines kapitalistischen Modells ?

    Ich selbst halte schon einige Aktien, mit Dividenden lässt sich aktuell mehr rausholen als mit Zinsen.
    Ich selber hatte und habe Aktien, dabei immer gute Gewinne gemacht (bei zwei Aktien sogar verachtfachung); im Moment habe ich aber nur Gold, Silber und Aktien von Gold-/Silberminen.

  4. #4
    Hände weg von Syrien! Benutzerbild von cajadeahorros
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    16.096

    Standard AW: Deutsche wollen keine Aktionäre mehr sein

    Aktien machen Spaß, vor allem die Dividenden der Energieversorger (über die ich meine Stromrechnung sozusagen abgesichert habe).

    Am besten gefällt mir dann jedes Jahr auch das Gejammer der "Profiteure" unseres Wirtschaftssystems wenn die Daumenschrauben bei Strom und Gas mal wieder angezogen werden.
    Auf geb' ich mein Werk; nur Eines will ich noch: das Ende - das Ende!

    (Wotan, Die Walküre)

  5. #5
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    86.473

    Standard AW: Deutsche wollen keine Aktionäre mehr sein

    Zitat Zitat von cajadeahorros Beitrag anzeigen
    Aktien machen Spaß, vor allem die Dividenden der Energieversorger (über die ich meine Stromrechnung sozusagen abgesichert habe).

    Am besten gefällt mir dann jedes Jahr auch das Gejammer der "Profiteure" unseres Wirtschaftssystems wenn die Daumenschrauben bei Strom und Gas mal wieder angezogen werden.

    Seit wann beteiligen sich Linke an einem kapitalistischen Teufelszeug ?
    Widersprechen Aktien nicht der linken Ideologie ?
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  6. #6
    Hüter der Nacht Benutzerbild von henriof9
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    im ehem. amerikanischen Sektor von Berlin
    Beiträge
    22.257

    Standard AW: Deutsche wollen keine Aktionäre mehr sein

    Zitat Zitat von Tonsetzer Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Anzahl der Aktieninvestoren so niedrig wie 1999

    25.01.2011

    Laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins der SPIEGEL ist die Anzahl der Anleger in Deutschland, die direkt oder indirekt in Aktien investieren, auf den tiefsten Stand seit 12 Jahren gefallen. Allein 2010 hätten rund 500.000 Menschen ihre Aktieninvestitionen aufgegeben.

    ------------------------------

    Wie haltet ihr es ? Habt ihr selbst Aktien ? Und wenn nein, wieso nicht ? Reine Abneigung gegen das Risiko oder striktes Ablehnen eines kapitalistischen Modells ?

    Ich selbst halte schon einige Aktien, mit Dividenden lässt sich aktuell mehr rausholen als mit Zinsen.

    An sich ist der Blick nur auf die Dividende falsch da ein Kursverlust der Aktien meistens die Dividende nicht wett macht.
    Das kann man machen, wenn man sowieso etwas Spielgeld übrig hat und die Dividendenzahlung 1-2 Monate später ist.
    Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren;
    sie sitzt bloß dabei und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht.


    Leb in der Vergangenheit, wenn du traurig sein willst. Leb in der Zukunft, wenn du ängstlich sein willst.
    Und wenn du glücklich sein willst, dann genieß den Moment.


  7. #7
    Hände weg von Syrien! Benutzerbild von cajadeahorros
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    16.096

    Standard AW: Deutsche wollen keine Aktionäre mehr sein

    Zitat Zitat von Seekuh Beitrag anzeigen

    Seit wann beteiligen sich Linke an einem kapitalistischen Teufelszeug ?
    Widersprechen Aktien nicht der linken Ideologie ?
    Natürlich widerspricht sich Privateigentum (an gesellschaftlich elementaren Dingen, Produktionsmitteln etc.) und linke Ideologie. Da aber tatsächlich linke Ideologie momentan nicht zum Lebensunterhalt beiträgt (im Gegensatz zu hirnfreiem Gewäsch wie es die Sozialdemokraten ablassen oder irgendwelchen fettgefressenen Gewerkschaftsbonzen die von allgemeiner Gleichheit in Freiheit soviel halten wie von Kopfläusen) muß ich eben sehen, wo ich bleibe.
    Auf geb' ich mein Werk; nur Eines will ich noch: das Ende - das Ende!

    (Wotan, Die Walküre)

  8. #8
    Hände weg von Syrien! Benutzerbild von cajadeahorros
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    16.096

    Standard AW: Deutsche wollen keine Aktionäre mehr sein

    Zitat Zitat von henriof9 Beitrag anzeigen
    An sich ist der Blick nur auf die Dividende falsch da ein Kursverlust der Aktien meistens die Dividende nicht wett macht.
    Das kann man machen, wenn man sowieso etwas Spielgeld übrig hat und die Dividendenzahlung 1-2 Monate später ist.
    Im Prinzip völlig richtig, daher muß natürlich vorher ein Blick in die letzten Bilanzen geworfen werden ob die Dividende auch nachhaltig verdient wird. Sonst landet man in der Telekom-Falle.
    Auf geb' ich mein Werk; nur Eines will ich noch: das Ende - das Ende!

    (Wotan, Die Walküre)

  9. #9
    Nationalkapitalist Benutzerbild von steffel
    Registriert seit
    01.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.562

    Standard AW: Deutsche wollen keine Aktionäre mehr sein

    Zitat Zitat von cajadeahorros Beitrag anzeigen
    Natürlich widerspricht sich Privateigentum (an gesellschaftlich elementaren Dingen, Produktionsmitteln etc.) und linke Ideologie. Da aber tatsächlich linke Ideologie momentan nicht zum Lebensunterhalt beiträgt (im Gegensatz zu hirnfreiem Gewäsch wie es die Sozialdemokraten ablassen oder irgendwelchen fettgefressenen Gewerkschaftsbonzen die von allgemeiner Gleichheit in Freiheit soviel halten wie von Kopfläusen) muß ich eben sehen, wo ich bleibe.
    @cajadeahorros:
    Was du über Sozen und Gewerkschaftsbonzen schreibst, dürfte stimmen.
    Nichtsdestotrotz kann man linke Ideologien in den Mülleimer schmeissen.

  10. #10
    Hüter der Nacht Benutzerbild von henriof9
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    im ehem. amerikanischen Sektor von Berlin
    Beiträge
    22.257

    Standard AW: Deutsche wollen keine Aktionäre mehr sein

    Zitat Zitat von cajadeahorros Beitrag anzeigen
    Im Prinzip völlig richtig, daher muß natürlich vorher ein Blick in die letzten Bilanzen geworfen werden ob die Dividende auch nachhaltig verdient wird. Sonst landet man in der Telekom-Falle.
    Habe ich gerade heute gekauft.
    Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren;
    sie sitzt bloß dabei und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht.


    Leb in der Vergangenheit, wenn du traurig sein willst. Leb in der Zukunft, wenn du ängstlich sein willst.
    Und wenn du glücklich sein willst, dann genieß den Moment.


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 18.07.2011, 14:30
  2. Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 20:19
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.11.2007, 19:57
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.05.2007, 15:39
  5. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 23.11.2005, 15:20

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben