User in diesem Thread gebannt : Chandra


+ Auf Thema antworten
Seite 457 von 486 ErsteErste ... 357 407 447 453 454 455 456 457 458 459 460 461 467 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 4.561 bis 4.570 von 4859

Thema: Überlegungen zum Universum

  1. #4561
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    4.113

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    Zitat Zitat von Löwe Beitrag anzeigen
    Verfügt denn die Mehrheit der Menschen über Ethik? Wenn ja wie sind den dann die grauenhaften Morde zu rechtfertigen, Morde die von ihrer Grausamkeit den Tieren um Nichts nachstehen? Ob man sie mit Krieg entschuldigt oder durch unmenschlichkeit, ist unwichtig. Diese Dinge gechehen und sie bewegen sich ausserhalb jeder menschlichen Ethik.
    Es gibt bei den meisten Menschen so etwas wie ethisches oder sittliches Empfinden. Nur gibts da eben auch immer ethische Konflikte.

    Die Frage war auch nicht die des Vorkommens, sondern wie es in einer materialistischen Philosophie etwas wie eine sinnvolle Ethik geben kann, da doch alles, einschliesslich menschlichen Lebens, nur aus Stoffen in Bewegung besteht, also chemischen Prozessen.
    Wahrheit Macht Frei!

  2. #4562
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    2.222

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Es gibt bei den meisten Menschen so etwas wie ethisches oder sittliches Empfinden. Nur gibts da eben auch immer ethische Konflikte.

    Die Frage war auch nicht die des Vorkommens, sondern wie es in einer materialistischen Philosophie etwas wie eine sinnvolle Ethik geben kann, da doch alles, einschliesslich menschlichen Lebens, nur aus Stoffen in Bewegung besteht, also chemischen Prozessen.
    Ich würde eher sagen die Ethik bezieht sich mehr auf den immateriellen individuellen Teil des Menschen. Die materiellen Güter demnach nicht unbedingt für den Körper direkt, sondern eher auf den Geist zur Vervielfältigung der Glücksgefühle.
    Daher sind z.B. die Gleichberechtigung, die jedem Menschen die gleichen Rechte zusichern will (nicht dieselben Pflichten oder Gleichheit jeder Person fordert), darauf abgestimmt die Grundbedürfnisse zu decken. Während dann die individuellen Teile von jedem selbst angestrebt und in seinen Möglichkeiten ausgeschöpft werden können.

    Es ist ja nicht so, dass der Mensch, und das ist der signifikante Unterschied zu früher, es als Gesamtheit nötig hätte zu hungern, Durst zu haben, keine Schlafmöglichkeit, und das Recht nicht im Übermaß gequält (Steuern sind Robin Hood, man nimmt was weg und gibt den Armen, ohne zu wissen ob der Reiche böse und der Arme gut waren; man verwendet sie für Dinge, die Möglicherweise nicht alle in Anspruch nehmen, aber könnten; usw.) zu werden. Die Menschheit könnte das für jeden Menschen abschaffen. Wenn es die gesamte Menschheit macht, kostet das auch null. Nur wenn es einzelne Länder machen, kostet es den Luxus derer Länder.

    Wie auch immer, ist das nicht da, um den Körper zu erhalten, sondern letztlich dazu da, den Geist im Körper zu erhalten.

  3. #4563
    Mitglied Benutzerbild von Daggu
    Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    9.406

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    Zitat Zitat von Heizer666 Beitrag anzeigen
    Auch im Kampf und Vernichtung liegt Schönheit.
    Aus rein "menschlicher, ideologischer" Sicht wird man das nicht so sehen.
    Aber der Vernichtungskampf und die Unterdrückung ist Teil der universalen Evolution.

    Typen wie Du dichten und relativieren!
    Man muß aber mal der Tatsache ins Auge schauen.......Das Universum hat uns den Vernichtungskampf quasi schon ins Kinderbett gelegt.
    Der Neger und der Araber sieht das nämlich genauso.
    Bei deinem Beitrag dürfte das ganze Universum schneidig stramm gestanden haben.

    Wacht auf, Verdammte des Universums,
    die stets man noch zum Bösen zwingt!

    Und durch der Galaxien ewige Bahnen hallt der Radetzky-Marsch.

    (Du bist also der teutonische Kammerherr des Schicksals, im HPF)

  4. #4564
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    13.264

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Es gibt bei den meisten Menschen so etwas wie ethisches oder sittliches Empfinden. Nur gibts da eben auch immer ethische Konflikte.

    Die Frage war auch nicht die des Vorkommens, sondern wie es in einer materialistischen Philosophie etwas wie eine sinnvolle Ethik geben kann, da doch alles, einschliesslich menschlichen Lebens, nur aus Stoffen in Bewegung besteht, also chemischen Prozessen.
    Schau mal:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Desweiteren: Hirnforschung, Hirnchemie, Bindungsforschung inkl. Prägung (einiges irreversibel - die sogenannten "Fenster"), Genetik (bez. Anlagen), 'Erziehung' - im weiteren Sinn gemeint, Biologie (allgemein und speziell) u.s.w.
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  5. #4565
    Mitglied Benutzerbild von Daggu
    Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    9.406

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Ich würde eher sagen die Ethik bezieht sich mehr auf den immateriellen individuellen Teil des Menschen. Die materiellen Güter demnach nicht unbedingt für den Körper direkt, sondern eher auf den Geist zur Vervielfältigung der Glücksgefühle.
    Dieser Thread ist auch immer ein wenig zum fabulieren, zum phantasieren, zum spekulieren und zum Darstellen seiner persönlichen Bewertungen und Ansichten zum - alles was ist.
    Und so kommt man von der Astronomie zur Physik, von der Philosophie zur Ethik, warum auch nicht und in diesem Thread wurden auch schon viele lesenwerte Beiträge verfasst, im Bewusstsein, wir bewegen uns alle hier auf dem Boden eigenverantwortlicher Spekulation(en).

    Aber Ethik als Geist, oder weltanschauliche Haltung zur Vervielfältigung der Glücksgefühle? Ist Ethik nicht auch immer unsere höchstpersönliche Normgebung für unser sehr individuell ausgestalten Sittenverständnis?
    Vielleicht im Rahmen wiederum unseres moralischen Handelns in dieser Welt, oder was wir unaufhörlich anderen Menschen als Moral abverlangen, also unser Sitten und Moralverständnis auch immer als Norm für unseren "Nächsten".

    Ethik vielleicht auch als eine nur von uns selbst konstruierte und nur von uns selbst verstandene "Metaphysik" im Spiegel eines Universums, das selbst keine moralischen und ethischen Normen erkennen lässt, vielleicht die von Ursache und Wirkung, vom Werden und Vergehen, sozusagen das Universum als der Vogel Phönix. Ethik als Vervielfältigung der Glücksgefühle ist mir deshalb schwer verständlich, jedenfalls eine Ethik als eine Art von Hedonismus.

  6. #4566
    Mitglied Benutzerbild von rumpelgepumpel
    Registriert seit
    12.07.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.046

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    wir genießen den warmen Sonnenstrahl, so wie alle Viechter auf der Erde

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

  7. #4567
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    13.264

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  8. #4568
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    13.264

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    Zitat Zitat von rumpelgepumpel Beitrag anzeigen
    wir genießen den warmen Sonnenstrahl, so wie alle Viechter auf der Erde

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Jep, seit Tagen ist sie nicht (direkt) zu sehen, zumindest hier nicht...
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  9. #4569
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    2.222

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    Zitat Zitat von Schopenhauer Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das ist so abartig. Anstatt endlich den Weltraumlift zu bauen versuchen die immer noch sinnlos Geld zu verbraten und es in andere Planeten zu pfeffern...

  10. #4570
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    13.264

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Anstatt endlich den Weltraumlift zu bauen versuchen die immer noch sinnlos Geld zu verbraten und es in andere Planeten zu pfeffern...
    Offensichtlich soll es technisch ja funktionieren - zum Mond (Pearson), aber zum Mars?
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Betriebswirtschaftliche Überlegungen zum Thema Frau
    Von obwohlschon im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 19.04.2016, 19:23
  2. Das holografische Universum
    Von Wolfgang im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 01.12.2010, 10:59
  3. Außerirdische und Ufos - Bilder, Videos und Überlegungen
    Von Sloth im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 20:22
  4. Das holographische Universum
    Von Agano im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 09.01.2010, 10:31
  5. Überlegungen zur Demokratie im Nahen Osten
    Von Platon im Forum Krisengebiete
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 18.12.2005, 15:08

Nutzer die den Thread gelesen haben : 175

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben