User in diesem Thread gebannt : Chandra and rumpelgepumpel


+ Auf Thema antworten
Seite 594 von 616 ErsteErste ... 94 494 544 584 590 591 592 593 594 595 596 597 598 604 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 5.931 bis 5.940 von 6153

Thema: Überlegungen zum Universum

  1. #5931
    Lux sit Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.158

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Ich habe dir das schonmal erklärt. DU springst über meine Stöckchen. Jedesmal. Selbst wenn du x. mal erwähnst, dass du mich auf Ignore gestellt hast.

    Du bist ein reines Wunderkind, Schnucki.
    Und Du wirst von meinen Beiträgen angezogen wie die Motte vom Licht.... kann ich auch verstehen, wo Du in kompletter Dunkelheit lebst.

    Durch nichts zeigt sich mathematischer Unverstand deutlicher als durch ein Übermaß an Genauigkeit im Zahlenrechnen.
    Carl Friedrich Gauss

  2. #5932
    Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    20.417

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Und Du wirst von meinen Beiträgen angezogen wie die Motte vom Licht.... kann ich auch verstehen, wo Du in kompletter Dunkelheit lebst.
    Einbildung ist offenbar für dich auch eine Bildung.

  3. #5933
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    4.347

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    Zitat Zitat von Hrafnaguð Beitrag anzeigen
    Ich bin kein Astrophysiker, also kann ich nur vermuten wie die arbeiten.
    Da ist genauso viel zwischenmenschliches drin wie bei uns, in astrophys. Instituten oder in Cern wird dieweil bestimmt auch mal in der Pause schnell im Klo gevögelt wenn Mann und Frau mal Entspannung brauchen und sich gut riechen können und vielleicht gerade mal keine Lust haben auch noch in der Pause mit Kollegen zu diskutieren. Dann gehts, tiefenentspannt, wieder an die Arbeit. Aber wenn es um die reine, nackte
    Arbeit an zu lösenden Problemem geht, da sind dann eben Meßdaten und Formeln das Handwerkszeug
    wie beim Maurer die Kelle.
    Das ist ja auch kein Problem, denn die sind da unter sich. Dürfte sein das Berufsanfänger
    nochmal besondere Praxisförderung bekommen, so daß die einer unter die Fittiche nimmt ne Zeit, aber die kommen ja auch nicht im Laienstadium aus dem Studium und brauchen daauch schon keinen Lesch mehr.


    Genau so sieht es aus.


    Ja, und das glaube ich eben nicht. Was kann man besser verstehen ? Wenn man einem direkt am Bildschirm zeigt, was derjenige meint ? Oder ihm erstmal Formeln an den Kopf knallt und ihm das Koordinatenkreuz rückwärts aufzählt.

    Ich hatte mal mit einem Physiker (ich meine sogar, er war Astrophysiker bin mir aber nicht mehr sicher) in der Firma zu tun. Der hat sich völlig normal verhalten und sprach auch ganz normal mit anderen Leuten.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  4. #5934
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    4.347

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    Schön, daß wir heute mal drüber gesprochen haben. Ich muß jetzt Fernseh schauen.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  5. #5935
    Erich von Stahlhelm Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    19.143

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  6. #5936
    Lux sit Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.158

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Genau so sieht es aus.


    Ja, und das glaube ich eben nicht. Was kann man besser verstehen ? Wenn man einem direkt am Bildschirm zeigt, was derjenige meint ? Oder ihm erstmal Formeln an den Kopf knallt und ihm das Koordinatenkreuz rückwärts aufzählt.

    Ich hatte mal mit einem Physiker (ich meine sogar, er war Astrophysiker bin mir aber nicht mehr sicher) in der Firma zu tun. Der hat sich völlig normal verhalten und sprach auch ganz normal mit anderen Leuten.
    Du hast halt keine Ahnung, was Physiker und Mathematiker treiben - aber dafür kannst Du ein Instrument spielen, begnüg‘ Dich damit....

    Durch nichts zeigt sich mathematischer Unverstand deutlicher als durch ein Übermaß an Genauigkeit im Zahlenrechnen.
    Carl Friedrich Gauss

  7. #5937
    Erich von Stahlhelm Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    19.143

    Standard AW: Überlegungen zum Universum

    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  8. #5938
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    7.955

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von amendment Beitrag anzeigen
    Die Philosophen jener Zeit konnten nicht annähernd die heutigen, gedanklichen Abstraktionen leisten, wie sie sich zum Beispiel in der String-Theorie darstellen. Ich "übersetze" mal auf den von mir ausgewählten Satz aus deinem Link. Die Antwort lautete dann ungefähr so:

    Alles Werdende wird ohne Ursache, alles Seiende ist ohne Ursache und es ist in der Unendlichkeit der Multiversen und den dadurch bedingten erweiterten Dimensionen sowie den zahllosen Zeitdimensionen möglich, dass etwas ohne eine Ursache entsteht.
    Die String-Theorie kann man wohl nicht guten Gewissens als Theorie bezeichnen, eher als Hypothese. Die Multiversen erst recht. Ich kann nicht beurteilen, ob du dich mit Philosophie auskennst, in der Naturwissenschaft jedenfalls hat die Kausalität sehr wohl nach wie vor ihren Platz. Das ändert sich auch nicht dadurch, dass in der Quantentheorie (Kopenhagener Interpretation) der Zufall eine große Rolle spielt.

    Ein instabiler Atomkern beispielsweise wird garantiert irgendwann zerfallen, man weiß nur nicht, wann das sein wird. Das Kausalitätsprinzip wird dadurch aber nicht verletzt, denn nach wie vor ist es so, dass der Kern wegen seiner Energieverhältnisse zerfallen muss. Das ist die Ursache. Zufällig ist nur der Zeitpunkt, an dem die Wirkung eintritt.

    Es ist ein großer Irrtum, zu glauben, dass die Menschen früher dümmer waren als heute, nur weil sie z. B. nichts von Schwarzen Löchern wussten. Wissen ist nicht Weisheit.

  9. #5939
    Lux sit Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.158

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von amendment Beitrag anzeigen
    1. Die Menschen waren nicht dümmer, aber ganz sicher weniger wissend.

    2. Nur aus dem Wissenden generiert sich Weisheit, ganz sicher nicht aus dem Dummen.

    3. Der Weise vergangener Tage war anders wissend als der Weise heutzutage.

    4. Zur Philosophie bedarf es eindeutig der Intelligenz.

    Deine naturwissenschaftlich-physikalischen Kausalitäten gelten für das uns bekannte Universum. Dass man sich zum Verstehen der String-Theorie die uns bekannte Physik als erweitert vorzustellen hat, ist unabdingbar. Ich komme da an meine Grenzen, das gebe ich gerne zu...

    Aber in keinem Falle steht am Ende jeglicher gedanklicher Abstraktion: Gott. Zumindest bei mir nicht.
    Vorsicht, vorsicht: auch eine Stringtheorie oder vergleichbares werden die Pfeiler auf denen die Physik aufgebaut ist, nicht aushöhlen. Kausalität, Lorentzinvarianz und solche Sachen gelten trotzdem; insbesondere sollte sich als Grenzfall niederer Energien das Standardmodell der Materie ergeben bzw. Allgemeine Relativitätstheorie. Und solange man keine schlüssige, falsifizierbare Aussage über den Anbeginn des Universums hat, hat Gott da sowirso Platz. Als transzendentes Wesen allemal.

    Durch nichts zeigt sich mathematischer Unverstand deutlicher als durch ein Übermaß an Genauigkeit im Zahlenrechnen.
    Carl Friedrich Gauss

  10. #5940
    Mitglied Benutzerbild von amendment
    Registriert seit
    10.09.2019
    Ort
    Im Volksempfänger
    Beiträge
    4.809

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Vorsicht, vorsicht: auch eine Stringtheorie oder vergleichbares werden die Pfeiler auf denen die Physik aufgebaut ist, nicht aushöhlen. Kausalität, Lorentzinvarianz und solche Sachen gelten trotzdem; insbesondere sollte sich als Grenzfall niederer Energien das Standardmodell der Materie ergeben bzw. Allgemeine Relativitätstheorie. Und solange man keine schlüssige, falsifizierbare Aussage über den Anbeginn des Universums hat, hat Gott da sowirso Platz. Als transzendentes Wesen allemal.
    Vor kurzem hat man festgestellt, dass es wohl schon kurz nach dem Urknall, ich meine mich zu Erinnerung, es waren lediglich nur so ca. 150 Mio. Jahre nach dem Big Bangl, ein gigantisches Schwarzes Loch gab. Es war offensichtlich einfach da! Und es wirft sich die Frage auf, wie sich diese gigantische Massenkumulation und -verdichtung so kurz nach dem Urknall hat bilden können. Also ich sehe trotz aller physikalischen "Erklärungsnöte" dennoch keine Notwendigkeit, als Variable hier eine Gottesexistenz zu vermuten... ;-)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Betriebswirtschaftliche Überlegungen zum Thema Frau
    Von obwohlschon im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 19.04.2016, 20:23
  2. Das holografische Universum
    Von Wolfgang im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 01.12.2010, 11:59
  3. Außerirdische und Ufos - Bilder, Videos und Überlegungen
    Von Sloth im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 21:22
  4. Das holographische Universum
    Von Agano im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 09.01.2010, 11:31
  5. Überlegungen zur Demokratie im Nahen Osten
    Von Platon im Forum Krisengebiete
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 18.12.2005, 16:08

Nutzer die den Thread gelesen haben : 126

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben