Umfrageergebnis anzeigen: Lest Ihr die Zeitschrift Erbe und Auftrag?

Teilnehmer
5. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, ich habe ein Abonnement.

    0 0%
  • Ja, und ich denke über ein Abonnement nach.

    0 0%
  • Ja, ich kaufe sie ab und zu.

    0 0%
  • Ja, ich bekomme sie von einem Verwandten/Freund/Bekannten weitergereicht.

    0 0%
  • Nein, aber ich kannte Erbe und Auftrag auch nicht, werde mich aber damit beschäftigen.

    3 60,00%
  • Nein.

    2 40,00%
+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Zeitschrift Erbe und Auftrag

  1. #1
    Wiederkehrer Benutzerbild von Rotbart
    Registriert seit
    17.08.2009
    Ort
    Geheimes Deutschland
    Beiträge
    1.966

    Standard Zeitschrift Erbe und Auftrag


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Anlässlich des 152. Geburtstages unseres letzten Kaisers Wilhelm II. ein Strang über die monarchistische Zeitschrift Erbe und Auftrag, die vom Vorstand des Vereins Tradition und Leben e.V. herausgegeben wird.

    Analog zu den Strängen über die Zeitung [Links nur für registrierte Nutzer], die Zeitschrift [Links nur für registrierte Nutzer] und die Zeitschrift [Links nur für registrierte Nutzer] gestaltet sich auch die Umfrage.

    Über sich selbst:
    Unsere Zeitschrift "Erbe und Auftrag" erscheint alle zwei Monate, jeweils um den 10ten eines ungeraden Monats. Die Zeitschrift umfaßt 12 Seiten pro Heft, wovon die Titelseite zweifarbig ist.
    (...)
    "Erbe und Auftrag" richtet sich an eine spezielle Zielgruppe, die sich für Monarchie, Geschichte und Politik interessiert.
    (...)
    2007 trat "Erbe und Auftrag" in den 40sten Jahrgang und erscheint seit dem mit einem neuen Zeitungskopf.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Bestellen kann man die Zeitschrift [Links nur für registrierte Nutzer], ein kostenloses Probeexemplar - leider schon etwas älter - gibt es [Links nur für registrierte Nutzer].
    Das Abonnement kostet 20 Euro pro Jahrgang (sechs Hefte), was für insgesamt nur 72 Seiten nicht gerade günstig erscheint.

    Hat jemand Erfahrung mit dieser Zeitschrift und kann mehr dazu sagen, sie weiterempfehlen, davon abraten etc.?
    Kennt jemand noch andere monarchistische Zeitschriften?

  2. #2
    he is a CHAR_ Benutzerbild von borisbaran
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Stuttgart, Deutschland
    Beiträge
    30.662

    Standard AW: Zeitschrift Erbe und Auftrag

    Nien, danke, ich habe geung Klopapier :P
    Danny Vinyard: Ok, I believe in death, destruction, chaos, filth, and greed! (American History X)
    Igno-Mülleimer: Frei-denker, politisch Verfolgter, Willi Nicke, iglaubnix+2fel, tosh, monrol, Buella, Löwe, Widder58, Piedra, idistaviso, Pythia, Freelance
    Mitglied der Fraktion der Liberalen

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Cash!
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    8.662

    Standard AW: Zeitschrift Erbe und Auftrag

    Zitat Zitat von Rotbart Beitrag anzeigen

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Anlässlich des 152. Geburtstages unseres letzten Kaisers Wilhelm II. ein Strang über die monarchistische Zeitschrift Erbe und Auftrag, die vom Vorstand des Vereins Tradition und Leben e.V. herausgegeben wird.

    Analog zu den Strängen über die Zeitung [Links nur für registrierte Nutzer], die Zeitschrift [Links nur für registrierte Nutzer] und die Zeitschrift [Links nur für registrierte Nutzer] gestaltet sich auch die Umfrage.

    Über sich selbst:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Bestellen kann man die Zeitschrift [Links nur für registrierte Nutzer], ein kostenloses Probeexemplar - leider schon etwas älter - gibt es [Links nur für registrierte Nutzer].
    Das Abonnement kostet 20 Euro pro Jahrgang (sechs Hefte), was für insgesamt nur 72 Seiten nicht gerade günstig erscheint.

    Hat jemand Erfahrung mit dieser Zeitschrift und kann mehr dazu sagen, sie weiterempfehlen, davon abraten etc.?
    Kennt jemand noch andere monarchistische Zeitschriften?
    Ich finde diese Kleinzeitungen meist sehr anstregend. Sie sind relativ teuer und bieten, in diesem Fall nur 12 Seiten, relativ wenig. Ich denke, es ist vor allem ein Lebensgefühl sich mit soetwas zu beschäftigen.

    Ich glaube solche Zeitungen würden viel mehr zur Geltung kommen, wenn Sie mit größeren Zeitschriften in dem Bereich kooperieren. Diese hier kännte für einen kleinen Aufpreis einfach der JF beigelegt werden, ähnlich wie der Rheinische Merkur jetzt ausgerechnet der Zeit beiliegt.

    Thematisch wäre diese Zeitschrift hier alerdings nichts für mich.

  4. #4
    Re-Re-Educated Benutzerbild von derRevisor
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Gayrope
    Beiträge
    8.300

    Standard AW: Zeitschrift Erbe und Auftrag

    Ich würde gerne von einem deutschen Kaiser regiert werden und nicht vom ZionWulff und der Anglomerkel verschachert werden.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Interessante Zeitschrift - Der Semit
    Von cajadeahorros im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 13:19
  2. Zeitschrift Sezession
    Von Rotbart im Forum Medien
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 02:38
  3. Aufsatz in CDU-naher Zeitschrift fordert Scharia
    Von Hilarius im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 19:46
  4. Neue rechte Zeitschrift gründen!
    Von lupus_maximus im Forum Deutschland
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 14:32
  5. Erbe und Auftrag für Ostpreussen
    Von Grenzländer im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 11.04.2008, 12:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben