+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Warum schafft Hessen die Todesstrafe nicht ab

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    20.07.2010
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    439

    :D Warum schafft Hessen die Todesstrafe nicht ab

    Ìn Deutschland ist die Todesstrafe abgeschafft worden.IN ganz Deutschland?Oh nein in Hessen ist sie immer noch im Gesetzt verankert.Sie wird natürlich und gottseidank nicht mehr angewendet.Aber warum schafft man sie nicht ganz ab`?:rolleyes:

  2. #2
    he is a CHAR_ Benutzerbild von borisbaran
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Stuttgart, Deutschland
    Beiträge
    31.202

    Standard AW: Warum schafft Hessen die Todesstrafe nicht ab

    Sie ist abgeschafft, leider, da Bundesrecht Landesrecht "bricht".
    Igno-Mülleimer: Frei-denker, politisch Verfolgter, Willi Nicke, iglaubnix+2fel, tosh, monrol, Buella, Löwe, Widder58, Piedra, idistaviso, Pythia, Freelance, navy, SLNK
    Mitglied der Fraktion der Liberalen

  3. #3
    Antimodernist vom Dienst Benutzerbild von Sauerländer
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Gegenwärtig...hier
    Beiträge
    24.878

    Standard AW: Warum schafft Hessen die Todesstrafe nicht ab

    Zitat Zitat von socialpeace Beitrag anzeigen
    Ìn Deutschland ist die Todesstrafe abgeschafft worden.IN ganz Deutschland?Oh nein in Hessen ist sie immer noch im Gesetzt verankert.Sie wird natürlich und gottseidank nicht mehr angewendet.Aber warum schafft man sie nicht ganz ab`?:rolleyes:
    Zum einen hat borisbaran recht dahingehend, dass das faktisch gar nicht nötig ist, um sie zu unterbinden, zum anderen wäre es ja auch rein theoretisch denkbar, dass...nicht jeder ein Gegner der Todesstrafe ist.
    Mitglied der nationalbolschewistischen Front
    "Der Prinz fürchtet lediglich, nun habe er eine Revolution am Hals. Lasst uns ihm zeigen, wie furchtbar er uns unterschätzt..."
    -Harald, Brujah Primogen von New York City, zu Beginn der Zweiten Feuernacht

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von LieblinG
    Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    879

    Standard AW: Warum schafft Hessen die Todesstrafe nicht ab

    Zitat Zitat von borisbaran Beitrag anzeigen
    Sie ist abgeschafft, leider, da Bundesrecht Landesrecht "bricht".
    Und Europarecht bricht Bundesrecht, weshalb wir also doch die Todesstrafe haben, nur eben für die ganze BRD und nicht nur für Hessen! Zwar ist das im Vertrag von Lissabon (absichtlich) verklausuliert, doch geht die Absicht deutlich hervor:

    Todesstrafe

    Wird die Todesstrafe wieder eingeführt? Ein viel diskutiertes Thema. Wir möchten dieser Frage hier auf den Grund gehen.

    Worum geht es?
    Mit dem Vertrag von Lissabon wird wird die Charta der Grundrechte rechtsverbindlich. *

    Im Artikel 2 dieser Grundrechtecharta steht unter (2):
    Niemand darf zur Todesstrafe verurteilt oder hingerichtet werden.
    Das Problem liegt im "Kleingedruckten", in den sogenannten Erläuterungen zur Grundrechtecharta.* Da steht:
    "Eine Tötung wird nicht als Verletzung des Artikels betrachtet,"
    wenn es erforderlich ist,
    "einen Aufruhr oder Aufstand rechtmäßig niederzuschlagen".


    Die zweite Ausnahme, wann die Todesstrafe verhängt werden darf:
    "Für Taten in Kriegszeiten
    oder bei unmittelbarer Kriegsgefahr."
    Um diese Textstellen geht es in der ganzen Diskussion. Ziemlich eindeutig!
    Original Textstellen hier.
    Zur rechtlichen Bedeutung der Erläuterungen bitte Fußnote beachten.

    Das heißt, in der Grundrechtecharta und damit dem Reformvertrag ist die Todesstrafe nicht mehr grundrechtswidrig! Eigentlich ein Skandal. Politiker reden sich gerne raus, indem sie argumentieren, die Todesstrafe werde damit ja (noch) nicht eingeführt. Dies stimmt zwar, ist aber gar nicht der Punkt. Würden Sie einer Verfassung zustimmen, in der die Todesstrafe nicht mehr verboten ist und sich mit dem Hinweis begnügen, dass dies ja noch lange nicht bedeutet, dass die Todesstrafe auch wieder eingeführt wird? Warum wurden diese Textstellen 2007 wieder in die Erläuterungen aufgenommen?
    Grundgesetz ade?!
    [Links nur für registrierte Nutzer]


  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    20.07.2010
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    439

    Standard AW: Warum schafft Hessen die Todesstrafe nicht ab

    Zitat Zitat von Sauerländer Beitrag anzeigen
    Zum einen hat borisbaran recht dahingehend, dass das faktisch gar nicht nötig ist, um sie zu unterbinden, zum anderen wäre es ja auch rein theoretisch denkbar, dass...nicht jeder ein Gegner der Todesstrafe ist.
    Die Todesstrafe ist undemokratisch barbarisch und mittelalterlich

  6. #6
    Antimodernist vom Dienst Benutzerbild von Sauerländer
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Gegenwärtig...hier
    Beiträge
    24.878

    Standard AW: Warum schafft Hessen die Todesstrafe nicht ab

    Zitat Zitat von socialpeace Beitrag anzeigen
    Die Todesstrafe ist undemokratisch barbarisch und mittelalterlich
    Dass Du das so siehst, bedeutet gleichwohl nicht, dass man kein Anhänger der Todesstrafe sein kann, denn vielleicht IST man ja undemokratisch, barbarisch, mittelalterlich.

    Davon abgesehen:

    Wieso sollte die Todesstrafe undemokratisch sein?
    Eines der berühmtesten Todesurteile der Geschichte, das an Sokrates, wurde von einer Gesellschaft verhängt, die nach unseren Maßstäben als geradezu radikaldemokratisch gelten kann.
    Barbarisch - das müsste erstmal definiert werden, um beurteilen zu können, ob es hier zutrifft.
    Und mittelalterlich - das ist alleine schonmal eurozentrisch gedacht. Zumal zeitlich gesehen sowohl lange vor als auch lange nach dem europäischen Mittelalter im großen Stil Menschen hingerichtet wurden, gerne auch von Regimen, die sich so heftig wie nur möglich GEGEN alles Mittelalterlich (oder was sie dafür hielten) wandten - siehe etwa französische Revolution.
    Mitglied der nationalbolschewistischen Front
    "Der Prinz fürchtet lediglich, nun habe er eine Revolution am Hals. Lasst uns ihm zeigen, wie furchtbar er uns unterschätzt..."
    -Harald, Brujah Primogen von New York City, zu Beginn der Zweiten Feuernacht

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von LieblinG
    Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    879

    Standard AW: Warum schafft Hessen die Todesstrafe nicht ab

    Zitat Zitat von Sauerländer Beitrag anzeigen
    Dass Du das so siehst, bedeutet gleichwohl nicht, dass man kein Anhänger der Todesstrafe sein kann, denn vielleicht IST man ja undemokratisch, barbarisch, mittelalterlich.

    Davon abgesehen:

    Wieso sollte die Todesstrafe undemokratisch sein?
    Eines der berühmtesten Todesurteile der Geschichte, das an Sokrates, wurde von einer Gesellschaft verhängt, die nach unseren Maßstäben als geradezu radikaldemokratisch gelten kann.
    Barbarisch - das müsste erstmal definiert werden, um beurteilen zu können, ob es hier zutrifft.
    Und mittelalterlich - das ist alleine schonmal eurozentrisch gedacht. Zumal zeitlich gesehen sowohl lange vor als auch lange nach dem europäischen Mittelalter im großen Stil Menschen hingerichtet wurden, gerne auch von Regimen, die sich so heftig wie nur möglich GEGEN alles Mittelalterlich (oder was sie dafür hielten) wandten - siehe etwa französische Revolution.
    Grundsätzlich bin ich ebenfalls für die Todesstrafe, nur sollte man eben die Bedingungen beachten. Es kann nicht sein, dass, nur weil 'ne Elite Angst um ihre Pfründe hat, sie die Armee auf einen hetzen möchte. Ich denke du siehst das ähnlich.

  8. #8
    Antimodernist vom Dienst Benutzerbild von Sauerländer
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Gegenwärtig...hier
    Beiträge
    24.878

    Standard AW: Warum schafft Hessen die Todesstrafe nicht ab

    Zitat Zitat von LieblinG Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich bin ich ebenfalls für die Todesstrafe, nur sollte man eben die Bedingungen beachten. Es kann nicht sein, dass, nur weil 'ne Elite Angst um ihre Pfründe hat, sie die Armee auf einen hetzen möchte. Ich denke du siehst das ähnlich.
    Ich sage nichtmal, dass ich wirklich FÜR die Todesstrafe bin (allerdings bin ich auch zumindest kein entschiedener Gegner. s gibt gute Argumente dafür wie dagegen).
    Und, nunja, wenn einem die Elite wirklich was will und sie sich ernstlich bedroht sieht, pfeift sie ohnehin auf den rechtlichen Anstrich.
    Was nicht angehen kann (und, wenn es doch passiert, Argumente gegen diese Strafe liefert) sind Verhältnisse, wie sie teilweisen in den USA herrschen, wo es mitunter reichen kann, sich keinen besonders grandiosen Anwalt leisten zu können, um auf dem elektrischen Stuhl zu landen.
    WENN man Todesstrafe praktiziert, setzt das in meinen Augen eine so saubere Ermittlung wie nur möglich voraus, weiterhin eine besondere Schwere des zu bestrafenden Delikts, eine wirklich restlose Zweifelsfreiheit (Hinrichtung nach Indizienprozess geht GAR nicht...). Und eine möglichst humane Methode. Vierteilen, Ausweiden, Scheiterhaufen usw sind jetzt nicht so der Hit und haben auch eher den Chrakter von Folter mit Todesfolge.
    Mitglied der nationalbolschewistischen Front
    "Der Prinz fürchtet lediglich, nun habe er eine Revolution am Hals. Lasst uns ihm zeigen, wie furchtbar er uns unterschätzt..."
    -Harald, Brujah Primogen von New York City, zu Beginn der Zweiten Feuernacht

  9. #9
    ... ziemlich gestört Benutzerbild von Pegasus
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    3.546

    Standard AW: Warum schafft Hessen die Todesstrafe nicht ab

    Abgeschafft würde ichs nicht nennen, unsere Rentensicherer [Links nur für registrierte Nutzer] diesem Folklore-Element akribisch zu neuem Aufschwung.

  10. #10
    Audentes fortuna iuvat Benutzerbild von Gryphus
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Sankt Petersburg
    Beiträge
    13.632

    Standard AW: Warum schafft Hessen die Todesstrafe nicht ab

    Hessen sollte ein unabhängiger Staat werden, scheint zumindest bessere Gesetze zu haben als die BRD als Ganzes.
    "Dem modernen Menschen ist es gleichgültig, in seinem Leben keine Freiheit zu finden, wenn er sie in den Reden jener verherrlicht findet, die ihn unterdrücken." - Nicolás Gómez Dávila


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Scheitern als Programm - Warum die Linke es nicht schafft, den Islam zu kritisieren
    Von marc im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15.11.2008, 16:33
  2. Warum ist die Todesstrafe für abgesetzte Tyrannen erforderlich?
    Von Felidae im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 02.03.2008, 22:55
  3. Schwarzenegger, warum schaffen Sie die Todesstrafe nicht ab?
    Von Grotzenbauer im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.12.2006, 20:55
  4. Hessen - Das Land mit der Todesstrafe!
    Von Der Patriot im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 22.08.2006, 20:25
  5. Sollte Hessen die Todesstrafe abschaffen?
    Von safix im Forum Deutschland
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.09.2003, 16:48

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben