+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 42

Thema: Hamburg plant Neubauten von Asylantenheimen!

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    9.221

    Standard Hamburg plant Neubauten von Asylantenheimen!

    HAMBURG. Der Hamburger Sozialsenator Detlef Scheele (SPD) hat die Einrichtung zusätzlicher Asylantenheime angeregt. Dies sei nötig, um die wachsende Zahl von Einwanderern unterzubringen, die in die Hansestadt strömen. Am meisten machen der Stadt Afghanen, Serben, Montenegriner und seit neuestem auch Personen aus Rumänien und Bulgarien zu schaffen.

    Scheele kündigt im NDR an: „Wir haben jetzt mit der Lenkungsgruppe in der Behörde eine Liste vorgelegt von möglichen neuen Unterkünften, die wir jetzt Stück für Stück mit den Bezirken verhandeln und hoffen, relativ frühzeitig in Betrieb nehmen zu können.“ Allein am Billstieg in Hamburg-Mitte sei die Zahl der Plätze bereits von 200 auf 600 erhöht worden – trotz der Probleme mit Kriminalität und Abfallentsorgung, die schon jetzt bestehen.

    Der Senat will Asylanten nach Hamburg-Nord und Bergedorf umverteilen, auch gegen den Widerstand der betroffenen Bezirke und der Bürger dort. Die Bürger Hamburgs müssten im Einzelfall immer hinnehmen, daß in ihrer Umgebung Menschen leben, die anders aussehen und eine andere Sprache sprechen, so der Sozialsenator.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Es wird mit beträchtlichem Bedarf gerechnet! X(
    Hamburg ist pleite, leistet sich aber neue Asylantenheime!

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von D-Moll
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    9.474

    Standard AW: Hamburg plant Neubauten von Asylantenheimen!

    Ich sage immer wieder raus mit dem ganzen Gesindel und unverzüglich.
    Rückfuhrungsgesetze , wie es die NPD wil sind das Gebot der Stunde.
    Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.
    Arthur Schopenhauer
    RF

    Deutschland den Deutschen
    Ami go home

  3. #3
    ... ziemlich gestört Benutzerbild von Pegasus
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    3.546

    Standard AW: Hamburg plant Neubauten von Asylantenheimen!

    auch gegen den Widerstand der betroffenen Bezirke und der Bürger dort. Die Bürger Hamburgs müssten im Einzelfall immer hinnehmen, daß in ihrer Umgebung Menschen leben, die anders aussehen und eine andere Sprache sprechen, so der Sozialsenator.
    Merkwürdig, das der Senat nie den Willen der Anwohner hinnimmt... Jedoch haben auch die Hamburger ihr Kreuz bewußt gesetzt, daher hält sich meine Empörung in Grenzen.


  4. #4
    Mit Glied Benutzerbild von Bettmaen
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    18.287

    Standard AW: Hamburg plant Neubauten von Asylantenheimen!

    Am meisten machen der Stadt Afghanen, Serben, Montenegriner und seit neuestem auch Personen aus Rumänien und Bulgarien zu schaffen.
    (aus dem Link des Strangerstellers)

    Bis auf die Afghanen handelt es sich fast ausschließlich um Roma. Die Einwanderung in die Sozialsysteme geht also unvermindert weiter - solange, bis wir keinen Cent für unsere eigenen Rentner, Kranken und Kinder haben.
    Angebot und Nachfrage...das ist es, worauf ihr Menschen des nächsten Jahrhunderts stolz sein werdet. Friedrich Nietzsche

  5. #5
    gagarin90
    Gast

    Standard AW: Hamburg plant Neubauten von Asylantenheimen!

    Zitat Zitat von Houseworker Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Es wird mit beträchtlichem Bedarf gerechnet! X(
    Hamburg ist pleite, leistet sich aber neue Asylantenheime!
    Der Senat will Asylanten nach Hamburg-Nord und Bergedorf umverteilen, auch gegen den Widerstand der betroffenen Bezirke und der Bürger dort. Die Bürger Hamburgs müssten im Einzelfall immer hinnehmen, daß in ihrer Umgebung Menschen leben, die anders aussehen und eine andere Sprache sprechen, so der Sozialsenator.
    So liebe Kinder: und das nennt man dann Demokratie.
    Jedenfalls nach Aristoteles: Demokratia als entartete, tyrannische Form der Politeia.

    Wenn irgendeine dumme Müllkartoffel jetzt noch kommt und wieder vom demokratischen Westen quatscht...

    Was Hamburg betrifft, die (ehemals) schönste Stadt der Welt: Wenn man sich anschaut wie einige Stadtteile bereits aussehen die von "Fachkräften" besetzt wurden, dann öffnet sich jedem Hamburger natürlich sofort das Herz ob dieser frohen Kunde. Auf das auch der Rest Hamburgs zu blühenden Landschaften wird, so wie bereits in Veddel, Willhelmsburg, Billstedt...

    Mich wundert aber etwas: Wieso die neuen Fachkräfte nicht nach Blankenese oder Eppendorf? Achja stimmt: Die Elite will ja nicht an der Lebensfreude teilhaben und überlässt dieses Privileg selbstlos dem Pöbel.

  6. #6
    ehem. Paul Felz Benutzerbild von Paul Felz
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    51.399

    Standard AW: Hamburg plant Neubauten von Asylantenheimen!

    Zitat Zitat von Pegasus Beitrag anzeigen
    Merkwürdig, das der Senat nie den Willen der Anwohner hinnimmt... Jedoch haben auch die Hamburger ihr Kreuz bewußt gesetzt, daher hält sich meine Empörung in Grenzen.
    Aha. Welche Menschen aus unseren Nachbarländern sehen denn anders aus? Seit wann hat irgendjemand außerhalb unserer Nachbarländer Asylrecht?

    Ich weise noch einmal [Links nur für registrierte Nutzer] hin.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    05.05.2005
    Beiträge
    2.207

    Standard AW: Hamburg plant Neubauten von Asylantenheimen!

    Zitat Zitat von D-Moll Beitrag anzeigen
    Ich sage immer wieder raus mit dem ganzen Gesindel und unverzüglich.
    Rückfuhrungsgesetze , wie es die NPD wil sind das Gebot der Stunde.
    Tja, die arbeitsscheuen Studenten, die Gutsmenschen von SPD,Grüne, Linkspartei und andere Kriminelle wollen nur eins ! Deutschland zugrunde richten. Das ist offenkundig und man sieht ja auch welche straftäterähnlichen Politiker in den Parlamenten sitzen! Das wäre genauso wenn ein Vergewaltiger höchster Richter von Hamburg wird. Jeder der arbeitet und Steuern bzw. Abgaben zahlt kann dieses Gesindel (es fehlt mir leider bei diesen kriminellen Menschen leider kein humanietärer Begriff ein - der würdig ist zu nennen) wirklich nicht wählen!

  8. #8
    ... ziemlich gestört Benutzerbild von Pegasus
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    3.546

    Standard AW: Hamburg plant Neubauten von Asylantenheimen!

    Zitat Zitat von Paul Felz Beitrag anzeigen
    Aha. Welche Menschen aus unseren Nachbarländern sehen denn anders aus? Seit wann hat irgendjemand außerhalb unserer Nachbarländer Asylrecht?

    Ich weise noch einmal [Links nur für registrierte Nutzer] hin.
    Wenn die Hamburger nun mal so dringend Rentensicherer benötigen, ist halt jedes Talent willkommen.
    Wenn es mir nicht selbst zu blöde wäre, würde ich in jedem Strang mit der Copy-Taste arbeiten: Die haben es doch so gewollt!


  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von D-Moll
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    9.474

    Standard AW: Hamburg plant Neubauten von Asylantenheimen!

    Zitat Zitat von latinroad Beitrag anzeigen
    Tja, die arbeitsscheuen Studenten, die Gutsmenschen von SPD,Grüne, Linkspartei und andere Kriminelle wollen nur eins ! Deutschland zugrunde richten. Das ist offenkundig und man sieht ja auch welche straftäterähnlichen Politiker in den Parlamenten sitzen! Das wäre genauso wenn ein Vergewaltiger höchster Richter von Hamburg wird. Jeder der arbeitet und Steuern bzw. Abgaben zahlt kann dieses Gesindel (es fehlt mir leider bei diesen kriminellen Menschen leider kein humanietärer Begriff ein - der würdig ist zu nennen) wirklich nicht wählen!
    Warum um Gottes Willen wählen dann die Bürger, denen das deutsche Volk noch am Herzen liegt nicht NPD ,die einzige wirkliche Alternative, um diesen Multikultirrsinn zu stoppen und teilweise rückgängig zu machen?
    Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.
    Arthur Schopenhauer
    RF

    Deutschland den Deutschen
    Ami go home

  10. #10
    Afrikaner Benutzerbild von Voortrekker
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    Suedafrika
    Beiträge
    8.454

    Standard AW: Hamburg plant Neubauten von Asylantenheimen!

    Zitat Zitat von D-Moll Beitrag anzeigen
    Warum um Gottes Willen wählen dann die Bürger, denen das deutsche Volk noch am Herzen liegt nicht NPD ,die einzige wirkliche Alternative, um diesen Multikultirrsinn zu stoppen und teilweise rückgängig zu machen?
    Weil sie es genau so wollen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. EU Kommission plant Rohstoffsteuer
    Von BRDDR_geschaedigter im Forum Europa
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 21.08.2010, 18:42
  2. EU plant Verbot von Duschköpfen
    Von Candymaker im Forum Europa
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 03:31
  3. Türkei plant AKW im Erdbebengebiet
    Von I.Kant im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 14:44
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.01.2006, 17:46
  5. Was plant Springer?
    Von Equilibrium im Forum Medien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 21:54

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben