+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Internet erleichtert Wahl

  1. #1

    Standard

    Sicher kennen viele den Wahl-O-Mat, der mit der letzten Bundestagswahl berühmt wurde.
    Mit annähernden Bayernlandtagswahl kommt auch eine neue Version des Wahl-O-Mats raus. Der Wahl-O-Mat Bayern 2003. Macht mit und ihr werdet sehen, wen ihr wählen sollt wenn ihr in Bayern wohnt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Arjuna
    Registriert seit
    05.10.2003
    Ort
    Makrokosmos
    Beiträge
    152

    Standard

    Wahlomat...man man man.
    Alles immer elektronischer, alles immer leichter zu verändern,
    alles immer mehr in Richtung Amerika

  3. #3

    Standard

    Was ist daran so schlimm?
    Neue Medien, neue Technologien sind doch gut!

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Arjuna
    Registriert seit
    05.10.2003
    Ort
    Makrokosmos
    Beiträge
    152

    Standard

    Ich wär mir dessen nicht so sicher.
    Elektronischer Datenverfall... naja, wird halt dann den letzten Präsidentschaftswahlen (USA) ähneln, Stimmenverslust usw. ob jetzt gewollt oder verloren. Greg Palast behandelt dieses Thema in Bezug auf Internet-Wahlmöglichkeiten, in Amerika existiert das System schon Jahre und nicht grad einwandsfrei.

  5. #5

    Standard

    Das würde ich nicht so ernst sehen. In erster Linie erleichtern neue Technologien die Arbeit.
    In deinem Beispiel würden weniger Stimmen verlohren gehen als sie es jetzt tun. Klar wird darüber mehr berichtet aber im Endeffekt nützt neue Technologie mehr als sie schadet.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Arjuna
    Registriert seit
    05.10.2003
    Ort
    Makrokosmos
    Beiträge
    152

    Standard

    Die Stimmen die verloren gehn könnten, je nach Motiv, könnten riesig ausfallen ohne `eine Person`dafür wirklich verantwortlich machen zu können. Mal sehn, bei Zeit bring ich nen paar Belege.
    Dürfte sich nur um Jahre handeln

    Neue Technologie im Grossen gesehn nützt auch stark im negativen Bereich, dass ist ja der Zwiespalt der Menschheit oder Wissenschaftler.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von lux
    Registriert seit
    25.08.2003
    Ort
    Trier
    Beiträge
    27

    Standard

    naja ich finde solang das internet noch nicht wirklich zu 100% sicher ist sollte man nicht zu wichtigen abstimmungen online sich vertreten können. Wäre natürlich viel komfortabeler, aber mal sehn was die zukunft bringt. glaube bis dahin das dauert noch seine zeit

  8. #8

    Standard

    Ich glaube ihr habt das Prinzip des Wahl-O-Mats falsch verstanden.
    Mit dem soll man ja nicht seine Wahlstimme abgeben, sondern er zeigt einem durch eine Befragung, welche Partei man wählen soll

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Arjuna
    Registriert seit
    05.10.2003
    Ort
    Makrokosmos
    Beiträge
    152

    Standard

    uupz...
    ...also übersetzt:
    Das `Minimal und Resultat` täglich langer Medieneinwirkung

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben