+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 48 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 477

Thema: Hirntumor durch Handynutzung

  1. #21
    DR statt DDR Benutzerbild von Registrierter
    Registriert seit
    30.04.2006
    Beiträge
    17.154

    Standard AW: Hirntumor durch Handynutzung

    Wenn ich Marsmännchen wäre, und am Wochenende mal Zeit hätte, auf dem Nachbarplaneten vorbeizuschauen, dann würde ich mir am Freitag abend ´ne Tüte Chips holen und mich direkt über einem dichtbesiedelten Gebiet mit diesen Erdenbewohnern plazieren, wo sie sich selbst als Hochkultur betrachten und jedes Wochenene einen Live-Comicfilm anschauen.

    Die Bewohner sind nach Millionen Jahren Evolution noch dermassen primitiv, dass sie glauben, mit ihrer primitiven Technik eine Hochzivilisation darzustellen.
    Die Primitivität reicht nach mehreren Jahrhunderten Technikgeschichte immer noch so weit, dass sie neue Technologien noch immer am lebenden Objekt testen und die Masse so lange glauben lassen, diese sei unschädlich, bis Tausende von Ihnen dieser Technologie zum Opfer gefallen sind.

    Dass der normale Verstand eigentlich schon nach kurzer Zeit exakt das umgekehrte Vorgehen herausbildet, scheint sich bei diesen halbintelligenten Erdbewohnern bis auf weiteres nicht zu entwickeln.
    So sterben weiterhin Tausende an sogenannten technischen Neuentwicklungen, bis der Verstand dieser Spezies mal auf ein im Universum durchschittliches Mass gewachsen sein wird.

    Das kann aber auf diesem zurückgebliebenen Planeten noch ein paar Millionen Jahr dauern, weil sie sich das Organ, in welchem bei ihnen der Verstand angesiedelt ist, regelmaessig mit Kommunikationsgeräten grillen.
    Der GROSSE AUSTAUSCH ist der moderne Völkermord:
    Stufe 1: Geburtenreduzierung
    Stufe 2: Besiedlung per Massenmigration


    Heimatforum

  2. #22
    Doppeldenk öm de Eck. Benutzerbild von Tantalit
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    ISS und Abdera
    Beiträge
    17.154

    Standard AW: Hirntumor durch Handynutzung

    Zitat Zitat von Registrierter Beitrag anzeigen
    Wenn ich Marsmännchen wäre, und am Wochenende mal Zeit hätte, auf dem Nachbarplaneten vorbeizuschauen, dann würde ich mir am Freitag abend ´ne Tüte Chips holen und mich direkt über einem dichtbesiedelten Gebiet mit diesen Erdenbewohnern plazieren, wo sie sich selbst als Hochkultur betrachten und jedes Wochenene einen Live-Comicfilm anschauen.

    Die Bewohner sind nach Millionen Jahren Evolution noch dermassen primitiv, dass sie glauben, mit ihrer primitiven Technik eine Hochzivilisation darzustellen.
    Die Primitivität reicht nach mehreren Jahrhunderten Technikgeschichte immer noch so weit, dass sie neue Technologien noch immer am lebenden Objekt testen und die Masse so lange glauben lassen, diese sei unschädlich, bis Tausende von Ihnen dieser Technologie zum Opfer gefallen sind.

    Dass der normale Verstand eigentlich schon nach kurzer Zeit exakt das umgekehrte Vorgehen herausbildet, scheint sich bei diesen halbintelligenten Erdbewohnern bis auf weiteres nicht zu entwickeln.
    So sterben weiterhin Tausende an sogenannten technischen Neuentwicklungen, bis der Verstand dieser Spezies mal auf ein im Universum durchschittliches Mass gewachsen sein wird.

    Das kann aber auf diesem zurückgebliebenen Planeten noch ein paar Millionen Jahr dauern, weil sie sich das Organ, in welchem bei ihnen der Verstand angesiedelt ist, regelmaessig mit Kommunikationsgeräten grillen.
    So werden auch Dich die Aliens sehen und feststellen, der denkt echt er wäre anders, er ist zwar unterhaltsamer wie die meisten anderen Wichtel aber er ist halt auch nur ein Wichtel.

    Oder gibt es irgendetwas was Du uns mitteilen möchtest ums uns deine geistige Überlegenheit zu demonstrieren?
    Rechtschreibfehler dürft ihr suchen, ihr findet eh nie alle.

  3. #23
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    48.959

    Standard AW: Hirntumor durch Handynutzung

    Zitat Zitat von Registrierter Beitrag anzeigen
    Wenn ich Marsmännchen wäre, und am Wochenende mal Zeit hätte, auf dem Nachbarplaneten vorbeizuschauen, dann würde ich mir am Freitag abend ´ne Tüte Chips holen und mich direkt über einem dichtbesiedelten Gebiet mit diesen Erdenbewohnern plazieren, wo sie sich selbst als Hochkultur betrachten und jedes Wochenene einen Live-Comicfilm anschauen.

    Die Bewohner sind nach Millionen Jahren Evolution noch dermassen primitiv, dass sie glauben, mit ihrer primitiven Technik eine Hochzivilisation darzustellen.
    Die Primitivität reicht nach mehreren Jahrhunderten Technikgeschichte immer noch so weit, dass sie neue Technologien noch immer am lebenden Objekt testen und die Masse so lange glauben lassen, diese sei unschädlich, bis Tausende von Ihnen dieser Technologie zum Opfer gefallen sind.

    Dass der normale Verstand eigentlich schon nach kurzer Zeit exakt das umgekehrte Vorgehen herausbildet, scheint sich bei diesen halbintelligenten Erdbewohnern bis auf weiteres nicht zu entwickeln.
    So sterben weiterhin Tausende an sogenannten technischen Neuentwicklungen, bis der Verstand dieser Spezies mal auf ein im Universum durchschittliches Mass gewachsen sein wird.

    Das kann aber auf diesem zurückgebliebenen Planeten noch ein paar Millionen Jahr dauern, weil sie sich das Organ, in welchem bei ihnen der Verstand angesiedelt ist, regelmaessig mit Kommunikationsgeräten grillen.
    Fazit: Schwachkopf.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  4. #24
    DR statt DDR Benutzerbild von Registrierter
    Registriert seit
    30.04.2006
    Beiträge
    17.154

    Standard AW: Hirntumor durch Handynutzung

    Zitat Zitat von Tantalit Beitrag anzeigen
    So werden auch Dich die Aliens sehen und feststellen, der denkt echt er wäre anders, er ist zwar unterhaltsamer wie die meisten anderen Wichtel aber er ist halt auch nur ein Wichtel.

    Oder gibt es irgendetwas was Du uns mitteilen möchtest ums uns deine geistige Überlegenheit zu demonstrieren?
    Weisst Du wenigstens wie man Logik buchstabiert?
    Das wäre ein Anfang.
    Der GROSSE AUSTAUSCH ist der moderne Völkermord:
    Stufe 1: Geburtenreduzierung
    Stufe 2: Besiedlung per Massenmigration


    Heimatforum

  5. #25
    DR statt DDR Benutzerbild von Registrierter
    Registriert seit
    30.04.2006
    Beiträge
    17.154

    Standard AW: Hirntumor durch Handynutzung

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Fazit: Schwachkopf.
    Ich bin beeindruckt.
    Und wie geht´s jetzt weiter?
    Der GROSSE AUSTAUSCH ist der moderne Völkermord:
    Stufe 1: Geburtenreduzierung
    Stufe 2: Besiedlung per Massenmigration


    Heimatforum

  6. #26
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    48.959

    Standard AW: Hirntumor durch Handynutzung

    Ich bin nicht beeindruckt, weil alle Annahmen über Handynutzung-Tumorentstehung Unsinn sind.
    Ende.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  7. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    13.078

    Standard AW: Hirntumor durch Handynutzung

    Die Wellenlänge ist auch entscheident.
    Wenn das Maximum einer Halbwelle gerade an einem Wasserstoffatom abbricht, geht sie nicht durch.
    Deshalb gehen die Langwellen auch fast überalle durch.
    Nehmen wir mal eine 10m Welle
    Hier muß das Hinderniss mindestens 5 Meter groß sein um sie abzublocken, wobei nicht gesagt ist, ob sie nicht doch durch geht.
    Bei so einem Handy ist die Wellenlänge etwas größer, wie bei der Mikrowelle.
    Dabei zieht Wasser mehr Wellen an wie z.B Kohlenstoff, wenn es da eine Wahl gibt.
    Eisen müsste eine größere Dielelktizitätszahl haben wie Wasser.
    Es soll ja auch Gehirne geben in denen Blut läuft, dann wird da die meisten Wellen angezogen.
    Das Handy ist im Gegensatz zur Mikrowellen ein Punktstrahler :hihi: :hihi:
    Wobei ein Wasserkopf hier mehr Schutz bietet, wie ich meine.
    Hallo LEUTE
    Hiermit möchte ich klarstellen das ich ein Hauptschüler bin, und in Fächer wo Einstein vorkam nie bestanden hab.

  8. #28
    DR statt DDR Benutzerbild von Registrierter
    Registriert seit
    30.04.2006
    Beiträge
    17.154

    Standard AW: Hirntumor durch Handynutzung

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Ich bin nicht beeindruckt, weil alle Annahmen über Handynutzung-Tumorentstehung Unsinn sind.
    Ende.
    Ich hatte vermutet, dass Du Logik nicht einmal buchstabieren kannst.

    Es ist grundsätzlich unmöglich die Nichtexistenz von etwas nachzuweisen.
    Weisst Du, was ein Schwarzer Schwan ist? Einen schwarzen (!) Schwan kennt jeder, aber den Schwarzen(!)?
    Der GROSSE AUSTAUSCH ist der moderne Völkermord:
    Stufe 1: Geburtenreduzierung
    Stufe 2: Besiedlung per Massenmigration


    Heimatforum

  9. #29
    DR statt DDR Benutzerbild von Registrierter
    Registriert seit
    30.04.2006
    Beiträge
    17.154

    Standard AW: Hirntumor durch Handynutzung

    Zitat Zitat von dZUG Beitrag anzeigen
    Die Wellenlänge ist auch entscheident.
    Wenn das Maximum einer Halbwelle gerade an einem Wasserstoffatom abbricht, geht sie nicht durch.
    Deshalb gehen die Langwellen auch fast überalle durch.
    Nehmen wir mal eine 10m Welle
    Hier muß das Hinderniss mindestens 5 Meter groß sein um sie abzublocken, wobei nicht gesagt ist, ob sie nicht doch durch geht.
    Bei so einem Handy ist die Wellenlänge etwas größer, wie bei der Mikrowelle.
    Dabei zieht Wasser mehr Wellen an wie z.B Kohlenstoff, wenn es da eine Wahl gibt.
    Eisen müsste eine größere Dielelktizitätszahl haben wie Wasser.
    Es soll ja auch Gehirne geben in denen Blut läuft, dann wird da die meisten Wellen angezogen.
    Das Handy ist im Gegensatz zur Mikrowellen ein Punktstrahler :hihi: :hihi:
    Wobei ein Wasserkopf hier mehr Schutz bietet, wie ich meine.
    Es ist vollkommen unsinnig, mit rein technischen Herleitungen den Zerstörungsgrad von biologischen Geweben zu prognostizieren.
    Hier hilft allein die empirische Betrachtung.
    Und da Langzeitschäden naturgemäß lange Zeit benötigen, um aufzutreten, muss man dem Weg der Erkenntnis eben auch entsprechend Zeit zur Verfügung stellen.

    Wer sich hier aufspielt und die Desinfo streut, dass man mit knackigen Abkürzungen schlauer sein kann als die versammelte wissenschafliche Elite, der macht sich einfach nur zum Kasper.
    Der GROSSE AUSTAUSCH ist der moderne Völkermord:
    Stufe 1: Geburtenreduzierung
    Stufe 2: Besiedlung per Massenmigration


    Heimatforum

  10. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    13.078

    Standard AW: Hirntumor durch Handynutzung

    Die Wellen werden wahrscheinlich schon zum Großteil auf dem Weg ins Gehirn in Wärme umgesetzt.
    Ich merke nur, dass das Ohr warm ist, wenn Handytelefonat beendet.
    Hehehehe..... hab keinen Ohrring (könnte Abhilfe schaffen) :hihi:
    Hallo LEUTE
    Hiermit möchte ich klarstellen das ich ein Hauptschüler bin, und in Fächer wo Einstein vorkam nie bestanden hab.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Welche Star Wars Figuren sind durch und durch gelungen?
    Von Praetorianer im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 02.07.2008, 21:49
  2. Gefahr durch Übergriffe durch Juden?
    Von Jolly Joker im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 27.02.2006, 06:54
  3. Deutschland korrupt - durch und durch
    Von SAMURAI im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.07.2005, 19:23
  4. USA-Tod durch Folter
    Von Jerry Cash im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.03.2005, 07:50

Nutzer die den Thread gelesen haben : 127

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben