+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Navigationsgeräte und deren Nutzung

  1. #1
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.167

    Standard Navigationsgeräte und deren Nutzung

    Hallo Leute,


    wozu benutzt ihr Navis? Zur Navigation natürlich. Was noch?


    Kontrolliert ihr auch damit während der Taxifahrt den Taxifahrer, das der nicht aus der Kurzstrecke eine Stadtrundfahrt veranstaltet?
    Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt - Dr. Otto Uhlitz (SPD), in Aspekte der Souveränität, 1987

  2. #2
    ... Benutzerbild von George Rico
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Irrelevant
    Beiträge
    8.273

    Standard AW: Navigationsgeräte und deren Nutzung

    Ausschließlich zur Navigation. Und um, wenn ich in einer fremden Stadt bin, sog. POI wie Tankstellen oder Restaurants zu finden. Mit dem Taxi fahre ich so gut wie nie, da es meiner Meinung nach reine Abzocke seitens der Taxiunternehmen ist.


    ---

  3. #3
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.167

    Standard AW: Navigationsgeräte und deren Nutzung

    wenn ich mal irgend wo parke speicher ich die Stelle, dann ist ein Wiederauffinden ein Klacks, es sein denn die Karre wurde zwischenzeitlich von den städtischen Aasgeiern abgeschleppt.
    Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt - Dr. Otto Uhlitz (SPD), in Aspekte der Souveränität, 1987

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Stadtknecht
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    21.204

    Standard AW: Navigationsgeräte und deren Nutzung

    Zitat Zitat von Sterntaler Beitrag anzeigen
    wenn ich mal irgend wo parke speicher ich die Stelle, dann ist ein Wiederauffinden ein Klacks, es sein denn die Karre wurde zwischenzeitlich von den städtischen Aasgeiern abgeschleppt.
    Dann park vorschriftsmäßig und es kommen keine Aaasgeier.

  5. #5
    En cholère Benutzerbild von Xarrion
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Preußen
    Beiträge
    17.775

    Standard AW: Navigationsgeräte und deren Nutzung

    Zitat Zitat von Stadtknecht Beitrag anzeigen
    Dann park vorschriftsmäßig und es kommen keine Aaasgeier.
    Mich hat mal eine freundliche Politesse in eine Parklücke gewunken.
    Als ich zum Auto zurückkam, hatte ich ein Knöllchen. Dort war nämlich Halteverbot.
    Soviel zum Thema städtische Aasgeier.:-<

  6. #6
    Lilly mit drei L Benutzerbild von Lilly
    Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    6.213

    Standard AW: Navigationsgeräte und deren Nutzung

    Bin ich eigentlich die Einzige, die sich trotz Navi verfährt? Ich bin schon in Fabrikhöfen und EFH-Zufahrten gelandet.

    Taxi fahre ich ganz selten und nur in fremden Städten. Es ist mir neulich passiert, dass ich für dieselbe Strecke einmal zwölf und einmal 8 Euro bezahlt habe.
    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist gestern, der andere morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zu Leben ist. (Dalai Lama)

  7. #7
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.167

    Standard AW: Navigationsgeräte und deren Nutzung

    es allgemein bekannt, das es den Aasgeier primär um die Kohle geht um die Kassen aufzufüllen und die Leute abzuzocken.
    Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt - Dr. Otto Uhlitz (SPD), in Aspekte der Souveränität, 1987

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    13.078

    Standard AW: Navigationsgeräte und deren Nutzung

    Zitat Zitat von Xarrion Beitrag anzeigen
    Mich hat mal eine freundliche Politesse in eine Parklücke gewunken.
    Als ich zum Auto zurückkam, hatte ich ein Knöllchen. Dort war nämlich Halteverbot.
    Soviel zum Thema städtische Aasgeier.:-<
    Nicht schlecht
    Hallo LEUTE
    Hiermit möchte ich klarstellen das ich ein Hauptschüler bin, und in Fächer wo Einstein vorkam nie bestanden hab.

  9. #9
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.167

    Standard AW: Navigationsgeräte und deren Nutzung

    Zitat Zitat von Xarrion Beitrag anzeigen
    Mich hat mal eine freundliche Politesse in eine Parklücke gewunken.
    Als ich zum Auto zurückkam, hatte ich ein Knöllchen. Dort war nämlich Halteverbot.
    Soviel zum Thema städtische Aasgeier.:-<
    Nur so wird die Quote / Fangprämie erreicht.
    Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt - Dr. Otto Uhlitz (SPD), in Aspekte der Souveränität, 1987

  10. #10
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.167

    Standard AW: Navigationsgeräte und deren Nutzung

    Zitat Zitat von Lilly Beitrag anzeigen
    Bin ich eigentlich die Einzige, die sich trotz Navi verfährt? Ich bin schon in Fabrikhöfen und EFH-Zufahrten gelandet.

    Taxi fahre ich ganz selten und nur in fremden Städten. Es ist mir neulich passiert, dass ich für dieselbe Strecke einmal zwölf und einmal 8 Euro bezahlt habe.

    Im TV kam mal ein Bericht , wie sich durch kleine Zusatzwege oftmals Taxifahrer ihr Einkommen sichern und aufbessern. Ich finde das ein gutes Mittel gegen diese Umleitungen gerüstet zu sein.
    Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt - Dr. Otto Uhlitz (SPD), in Aspekte der Souveränität, 1987

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Open Source Nutzung = Zeichen von Antiamerikanismus?
    Von Gehirnnutzer im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.03.2008, 01:55
  2. Lebenslange Haft für illegale Nutzung von Raubkopien
    Von Abseits im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.05.2007, 18:52

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben