+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Verschüttete Soldaten im Elsass gefunden

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Maximilian
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Brüssel
    Beiträge
    4.316

    Verschüttete Soldaten im Elsass gefunden

    Archäologen erforschen Soldaten-Alltag

    „Der Krieg liegt kaum 100 Jahre zurück, seine Gräuel sind vielfach beschrieben worden, aber über das alltägliche Leben der Männer im Stollen, bevor der Tod hier hereinbrach, wissen wir so gut wie nichts“, betont Landolt. Öfen, Senfgläser, eine Weinflasche oder Haken in den hölzernen Wänden bringen jetzt ein wenig Licht in das Dunkel einer nahen Vergangenheit. Auch zwei Blümchen aus Bakelit gehören dazu, die man offenbar mit einem Kranz für die verschütteten Toten am Stolleneingang zurückließ.

    „Solche Beobachtungen macht man sehr selten in der Archäologie“, sagt Landolt. Alles sei noch genau an seinem Platz, nichts wurde seit der Explosion verändert. „Da denkt man automatisch an Pompeji.“ Die Archäologen sind zuversichtlich, dass sie die Identität der Verschütteten feststellen können.

    Dann beginnt die Suche nach den Angehörigen. Wenn diese nicht andere Pläne haben, sollen die Toten vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge auf der Kriegsgräberstätte Illfurth (Département Haut-Rhin) beigesetzt werden.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    ....oder 100$ zahlen! Benutzerbild von Geronimo
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Außerhalb des Reservats!
    Beiträge
    30.701

    Standard AW: Verschüttete Soldaten im Elsass gefunden

    Die Kommentare (genauer gesagt zwei der Kommentare) auf weltonline sprechen Bände. Das Gutmenschenpack macht selbst vor den Soldaten des 1.WK keinen halt mehr. Es wird täglich schlimmer in diesem Scheißstaat!

    Einer der Kommentare:
    Sie wollen doch nicht im Ernst bestreiten, dass die Deutschen den Krieg gewollt und angezettelt haben, weil sie in einem Wahn lebten, der sie glauben ließ, die Welt müssen am deutschen Wesen genesen und alle Nicht-Deutschen müßten bekehrt oder vernichtet werden. Und die Geschichte wiederholte sich sogar wenig später. Wer das Militärmuseum in Dresden besucht, kann dort Nachhilfeunterricht nehmen und sehen, welches Unglück unsere Soldaten über die Welt (und letztendlich auch sich selber) gebracht haben.
    Mir fehlen da glatt die Worte......Wie gesagt, es geht um den 1.WK!!!!!!
    „Dieses Jahr erforschten wir das Scheitern der Demokratie, wie die Sozialwissenschaftler unsere Welt an den Rand des Chaos brachten. Wir sprachen über die Veteranen, wie sie die Kontrolle übernahmen und die Stabilität erzwangen, die mittlerweile seit Generationen anhält.“
    Robert A. Heinlein „Starship Troopers“

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    7.175

    Standard AW: Verschüttete Soldaten im Elsass gefunden

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Die Kommentare (genauer gesagt zwei der Kommentare) auf weltonline sprechen Bände. Das Gutmenschenpack macht selbst vor den Soldaten des 1.WK keinen halt mehr. Es wird täglich schlimmer in diesem Scheißstaat!

    Einer der Kommentare:


    Mir fehlen da glatt die Worte......Wie gesagt, es geht um den 1.WK!!!!!!
    da bin ich bei dir. selbst wenn man annimmt, daß die deutsche führung die alleinschuld am ersten weltkrieg tragen würde (fischer-kontroverse), das zusammengeschossene kanonenfutter kann nichts dafür. ganz gleich was man politisch meint, die zusammengeschossenen frontsoldaten -ganz gleich welcher nation- verdienen unseren respekt.

    ich teile nicht deine ansichten, aber deinen zorn.

    ich bin linker, war lange pazifist und bin weit davon entfernt nationalist zu sein. aber den toten soldaten so aufs grab zu pissen ist unanständig und dumm.

  4. #4
    Pro Veritas Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    54.640

    Standard AW: Verschüttete Soldaten im Elsass gefunden

    Das Hauptübel für derlei Mumpitz liegt in der Tatsache, dass immer mehr Menschen immer weniger zu tun haben.
    Mangels Eignung für produktive Kreativität wird trotzdem versucht, unter allen Umständen Aussehen zu erregen und Kapital daraus schlagen zu können.

    Und da kommt man eben auf so abstruse Ideen, in irgendwelchem Dreck zu wühlen und daraus eine Sensation zu basteln.

    Oder wie mal ein weiser Zeitgenosse (früherer Marine-Angehöriger) meinte: "Das sind Abstauber, die auf anderer Leute Pisse Boot fahren möchten."
    Eine neues Highlight der politischen Diskussion im HPF:

    "War wohl eine Art Endlösung, nun die neuen Regenfälle zu nutzen, mit Vorsatz das Gebiet nochmal zu fluten, um Gebäude zu zerstören, unerwünschte Leute los zu werden und vor allem Aufbauhilfen zu bekommen. Warum wurden die Einwohner nicht gewarnt, wenn die Talsperren voll sind und man 2018 auch schon ein Problem hatte, aber auch 1910 usw...."

  5. #5
    Audentes fortuna iuvat Benutzerbild von Gryphus
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Sankt Petersburg
    Beiträge
    13.642

    Standard AW: Verschüttete Soldaten im Elsass gefunden

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Die Kommentare (genauer gesagt zwei der Kommentare) auf weltonline sprechen Bände. Das Gutmenschenpack macht selbst vor den Soldaten des 1.WK keinen halt mehr. Es wird täglich schlimmer in diesem Scheißstaat!

    Einer der Kommentare:


    Mir fehlen da glatt die Worte......Wie gesagt, es geht um den 1.WK!!!!!!
    Ziemlich daneben, aber solche Äußerungen sind mehr die Regel als die Ausnahme.
    "Dem modernen Menschen ist es gleichgültig, in seinem Leben keine Freiheit zu finden, wenn er sie in den Reden jener verherrlicht findet, die ihn unterdrücken." - Nicolás Gómez Dávila

  6. #6
    The Mighty One Benutzerbild von Fiji Mermaid
    Registriert seit
    16.08.2010
    Ort
    Bubastis
    Beiträge
    2.247

    Standard AW: Verschüttete Soldaten im Elsass gefunden

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Die Kommentare (genauer gesagt zwei der Kommentare) auf weltonline sprechen Bände. Das Gutmenschenpack macht selbst vor den Soldaten des 1.WK keinen halt mehr. Es wird täglich schlimmer in diesem Scheißstaat!

    Einer der Kommentare:


    Mir fehlen da glatt die Worte......Wie gesagt, es geht um den 1.WK!!!!!!
    Es muß schwer sein, als Deutscher zu existieren und sich gleichzeitig für sein Deutschtum so zu verachten, wie es manche Gutmenschen tun. Bekannte gestanden mir, sich im Ausland nicht als Deutsche zu erkennen zu geben, da sie sich dafür schämen.

    Was soll man da noch sagen? :ohno:
    „Unde ești tu, Țepeș Doamne?“

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Im Elsass und in Baden ...
    Von Berwick im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.01.2013, 15:54
  2. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 21.11.2011, 12:27
  3. Elsass-Lothringen
    Von Mahatma Germany im Forum Europa
    Antworten: 217
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 10:02
  4. Deutsche Soldaten marschieren ins Elsass ein.
    Von Deutschmann im Forum Europa
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 13.12.2008, 10:06
  5. Elsass-Lothringen ist und bleibt deutsch!!!
    Von Arschloch im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 11:14

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben