+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 10 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 95

Thema: Hartz4: Höchststand der Sanktionen im 1. Halbjahr 2011

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    9.221

    Standard Hartz4: Höchststand der Sanktionen im 1. Halbjahr 2011

    Vergangene Woche hat die Bundesagentur für Arbeit gemeldet, im ersten Halbjahr 2011 habe es so viele Sanktionen gegen Hartz-IV-Bezieher gegeben wie noch nie.

    Jeden Monat wurden in diesem Zeitraum durchschnittlich 147000 Personen mit Regelsatzkürzungen von durchschnittlich 89 Euro für vermeintliches Fehlverhalten bestraft.

    Das sind über 880.000 Sanktionen in 6 Monaten! Eine ungeheure Zahl!

    Die tatsächliche Zahl dürfte weitaus höher sein, weil viele Arbeitsunwillige genügend Tricks auf Lager haben, um einer Sanktion zu entgehen.

    Die Sanktionen beschädigen die Menschenwürde, meint Cornelia Möhring, frauenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion der Partei Die Linke!

    Nein, Frau Möhring! :no_no:
    Den arbeitsunwilligen Schmarotzern gehört Hartz4 vollumfänglich gesperrt!

    P.S. Gibt es eine Statistik, welche Nationalität sich bei der Arbeitsverweigerung besonders hervorhebt?

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von wobbels
    Registriert seit
    20.03.2011
    Beiträge
    1.341

    Standard AW: Hartz4: Höchststand der Sanktionen im 1. Halbjahr 2011

    Immer diese einseitigen Pauschalisierungen... (gähn)

  3. #3
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    85.810

    Standard AW: Hartz4: Höchststand der Sanktionen im 1. Halbjahr 2011

    Zitat Zitat von Houseworker Beitrag anzeigen
    Vergangene Woche hat die Bundesagentur für Arbeit gemeldet, im ersten Halbjahr 2011 habe es so viele Sanktionen gegen Hartz-IV-Bezieher gegeben wie noch nie.

    Jeden Monat wurden in diesem Zeitraum durchschnittlich 147000 Personen mit Regelsatzkürzungen von durchschnittlich 89 Euro für vermeintliches Fehlverhalten bestraft.

    Das sind über 880.000 Sanktionen in 6 Monaten! Eine ungeheure Zahl!

    Die tatsächliche Zahl dürfte weitaus höher sein, weil viele Arbeitsunwillige genügend Tricks auf Lager haben, um einer Sanktion zu entgehen.

    Die Sanktionen beschädigen die Menschenwürde, meint Cornelia Möhring, frauenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion der Partei Die Linke!

    Nein, Frau Möhring! :no_no:
    Den arbeitsunwilligen Schmarotzern gehört Hartz4 vollumfänglich gesperrt!

    P.S. Gibt es eine Statistik, welche Nationalität sich bei der Arbeitsverweigerung besonders hervorhebt?
    Es wäre endlich einmal an der Zeit, zwischen arbeitswilligen und arbeitsunwilligen Hartz_IV-Empfängern zu unterscheiden !!!!
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  4. #4
    Tochter der Nacht Benutzerbild von Adunaphel
    Registriert seit
    27.02.2010
    Ort
    Essen
    Beiträge
    6.629

    Standard AW: Hartz4: Höchststand der Sanktionen im 1. Halbjahr 2011

    Zitat Zitat von Houseworker Beitrag anzeigen
    Vergangene Woche hat die Bundesagentur für Arbeit gemeldet, im ersten Halbjahr 2011 habe es so viele Sanktionen gegen Hartz-IV-Bezieher gegeben wie noch nie.

    Jeden Monat wurden in diesem Zeitraum durchschnittlich 147000 Personen mit Regelsatzkürzungen von durchschnittlich 89 Euro für vermeintliches Fehlverhalten bestraft.

    Das sind über 880.000 Sanktionen in 6 Monaten! Eine ungeheure Zahl!

    Die tatsächliche Zahl dürfte weitaus höher sein, weil viele Arbeitsunwillige genügend Tricks auf Lager haben, um einer Sanktion zu entgehen.

    Die Sanktionen beschädigen die Menschenwürde, meint Cornelia Möhring, frauenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion der Partei Die Linke!

    Nein, Frau Möhring! :no_no:
    Den arbeitsunwilligen Schmarotzern gehört Hartz4 vollumfänglich gesperrt!

    P.S. Gibt es eine Statistik, welche Nationalität sich bei der Arbeitsverweigerung besonders hervorhebt?
    Eine Quelle wäre nett. Dann müsste man sich mal damit beschäftigen, welche Altersgruppen von den Sanktionen betroffen sind. Die Sachbearbeiter von "U25" sind sehr schnell mit Sanktionen bei der Hand, wenn die jugendliche Klientel meint, sie wisse alles besser...Ich denke, dass diese Altersgruppe einen hohen Anteil an dem Prozentsatz der verhängten Sanktionen hat.
    Der Nachteil des Himmels besteht darin, dass man die gewohnte Gesellschaft vermissen wird.
    Mark Twain

  5. #5
    Antichrist Benutzerbild von Ruepel
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    12.101

    Standard AW: Hartz4: Höchststand der Sanktionen im 1. Halbjahr 2011

    Zitat Zitat von Houseworker Beitrag anzeigen
    Vergangene Woche hat die Bundesagentur für Arbeit gemeldet, im ersten Halbjahr 2011 habe es so viele Sanktionen gegen Hartz-IV-Bezieher gegeben wie noch nie.

    Jeden Monat wurden in diesem Zeitraum durchschnittlich 147000 Personen mit Regelsatzkürzungen von durchschnittlich 89 Euro für vermeintliches Fehlverhalten bestraft.

    Das sind über 880.000 Sanktionen in 6 Monaten! Eine ungeheure Zahl!

    Die tatsächliche Zahl dürfte weitaus höher sein, weil viele Arbeitsunwillige genügend Tricks auf Lager haben, um einer Sanktion zu entgehen.

    Die Sanktionen beschädigen die Menschenwürde, meint Cornelia Möhring, frauenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion der Partei Die Linke!

    Nein, Frau Möhring! :no_no:
    Den arbeitsunwilligen Schmarotzern gehört Hartz4 vollumfänglich gesperrt!

    P.S. Gibt es eine Statistik, welche Nationalität sich bei der Arbeitsverweigerung besonders hervorhebt?
    Den schmarotzenden Politikern und Beamten gehören die "Diäten" und Gehälter gesperrt.
    Warum soll ich ehrlich sein,wenn ich von Banditen regiert werde?!

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    38.905

    Standard AW: Hartz4: Höchststand der Sanktionen im 1. Halbjahr 2011

    Alle Jahre wieder das herumhacken auf den arbeitslosen...

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    14.08.2010
    Ort
    --- 12-Jahre-Geschichte Doofland ---
    Beiträge
    8.838

    Standard AW: Hartz4: Höchststand der Sanktionen im 1. Halbjahr 2011

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Es wäre endlich einmal an der Zeit, zwischen arbeitswilligen und arbeitsunwilligen Hartz_IV-Empfängern zu unterscheiden !!!!
    Richtig.
    Der Hauptteil der UNwilligen sind eh Musels. Braucht man schon gar nciht mehr wetten.

  8. #8
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    85.810

    Standard AW: Hartz4: Höchststand der Sanktionen im 1. Halbjahr 2011

    Zitat Zitat von Rockatansky Beitrag anzeigen
    Richtig.
    Der Hauptteil der UNwilligen sind eh Musels. Braucht man schon gar nciht mehr wetten.
    Jedenfalls ist es eine ungerechte Sauerei, wenn Arbeitswillige und Arbeitsunwillige in ein und den selben Topf geschmissen werden !
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  9. #9
    Hüter der Nacht Benutzerbild von henriof9
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    im ehem. amerikanischen Sektor von Berlin
    Beiträge
    22.257

    Standard AW: Hartz4: Höchststand der Sanktionen im 1. Halbjahr 2011

    Zitat Zitat von Houseworker Beitrag anzeigen
    Die Sanktionen beschädigen die Menschenwürde, meint Cornelia Möhring, frauenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion der Partei Die Linke!
    Deswegen wurden in der DDR Arbeitsunwillige wegen asozialen Verhaltens in den Knast gesperrt.
    Auch eine Art der Menschenwürde. :rolleyes:
    Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren;
    sie sitzt bloß dabei und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht.


    Leb in der Vergangenheit, wenn du traurig sein willst. Leb in der Zukunft, wenn du ängstlich sein willst.
    Und wenn du glücklich sein willst, dann genieß den Moment.


  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    25.136

    Standard AW: Hartz4: Höchststand der Sanktionen im 1. Halbjahr 2011

    Zitat Zitat von Houseworker Beitrag anzeigen
    Vergangene Woche hat die Bundesagentur für Arbeit gemeldet, im ersten Halbjahr 2011 habe es so viele Sanktionen gegen Hartz-IV-Bezieher gegeben wie noch nie.

    Jeden Monat wurden in diesem Zeitraum durchschnittlich 147000 Personen mit Regelsatzkürzungen von durchschnittlich 89 Euro für vermeintliches Fehlverhalten bestraft.

    Das sind über 880.000 Sanktionen in 6 Monaten! Eine ungeheure Zahl!

    Die tatsächliche Zahl dürfte weitaus höher sein, weil viele Arbeitsunwillige genügend Tricks auf Lager haben, um einer Sanktion zu entgehen.

    Die Sanktionen beschädigen die Menschenwürde, meint Cornelia Möhring, frauenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion der Partei Die Linke!

    Nein, Frau Möhring! :no_no:
    Den arbeitsunwilligen Schmarotzern gehört Hartz4 vollumfänglich gesperrt!

    P.S. Gibt es eine Statistik, welche Nationalität sich bei der Arbeitsverweigerung besonders hervorhebt?

    Das wäre rassistisch und ist deshalb zu vermeiden.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 19:54
  2. Wie BILD manipuliert:Mehrfachnennungen bei Hartz4-Sanktionen
    Von Nachdenkseitener im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 23:38
  3. Höchststand der Bevölkerung Deutschlands.
    Von Sloth im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.01.2011, 20:13

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben