User in diesem Thread gebannt : Libero, WikingerWolf, Peter2011, Nikolaus, Nathan, M. A. Bischoff, Dachlatte, aalfisch, Ueberzeugt, Easy, smk and Dienstaufsicht


+ Auf Thema antworten
Seite 2171 von 3819 ErsteErste ... 1171 1671 2071 2121 2161 2167 2168 2169 2170 2171 2172 2173 2174 2175 2181 2221 2271 2671 3171 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21.701 bis 21.710 von 38188

Thema: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

  1. #21701
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    43.121

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    DIE WELT mit interessantem Detail:

    Er durfte die Leiche nicht sehen

    Offenbar hält Mundlos auch für möglich, dass sich sein Sohn nicht selbst getötet hat, nachdem er und Böhnhardt in Eisenach bei einem Banküberfall aufgefallen waren. Der Doktor der Theoretischen Mathematik betonte zwar, er wolle keine Verschwörungstheorien verbreiten. Doch dann schilderte er, wie er die Leiche seines Sohnes in Eisenach habe sehen wollen und ihm das verweigert wurde, "aus fadenscheinigen Gründen".

    Wie er dann später, nach der Freigabe des Körpers, den toten Sohn nach Berlin zu einem Professor gefahren habe, um ihn dort noch einmal zu begutachten. "Dann wollte ich es genau wissen." Der Gutachter habe geurteilt, Uwe sei nicht, wie vom BKA behauptet, durch einen Pistolenschuss gestorben, sondern durch eine großkalibrige Waffe.

    Eine Winchester wurde zwar im ausgebrannten Wohnmobil gefunden. "In einer Winchesterbüchse fällt eine Patrone aber erst beim Nachladen aus dem Lauf. Wenn mein Sohn erst Uwe Böhnhardt erschossen haben soll und dann sich, woher stammte dann die zweite Patrone, die gefunden wurde?", fragte er. Da war sie wieder, die Spekulation über dem mysteriösen dritten Mann, der angeblich am Fundort der beiden Leichen gesichtet worden sein soll.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    2 Fragen:

    1. Wieso "in Eisenach", wenn die Toten am 4.11.2011 nach Jena gebracht worden sein sollen zur dortigen Gerichtsmedizin?

    2. Wieso "BKA sagte Pistolenschuss", es war doch nach Obduktionsergebnis die Winchester?

    Hat da niemand nachgefragt???

    Nachtigall, ick hör Dir trapsen...

    Und jetzt liest sich der altbekannte FOCUS-Bericht völlig anders.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Bei der Leichenöffnung am 5. November waren nicht alle Körperpartien untersucht worden. Um die Todesumstände vollständig aufzuklären, mussten die Terroristen drei Wochen später erneut obduziert werden.
    Ha ha ha.


    Die Bundesanwaltschaft gab die Leichen am 18. November frei. Die sterblichen Überreste der NSU-Männer kamen in zwei Thüringer Bestattungshäuser. Damit schien die Sache erledigt.
    Nein, falsch. Prof Mundlos schaffte den Leichnam seines Sohnes nach Berlin zu einem Gerichtsmediziner seines Vertrauens.

    Dieser stellte fest: Nicht mit Pistole erschossen, sondern mit Grosskaliber.
    Da hatte jetzt das BKA (und die Gerichtsmedizin Jena) ein Problem...


    Am 24. November, knapp drei Wochen nach der Obduktion, wandte sich die Leiterin der Rechtsmedizin an die Polizei. Beim Sichten der Akten sei ihr aufgefallen, dass Mundlos und Böhnhardt „nicht auf der Rückseite geöffnet“ worden waren, heißt es in einem Vermerk des Bundeskriminalamts (BKA). „Um jegliche Zweifel an den Todesumständen auszuschließen“, habe die Professorin eine erneute Untersuchung angeregt.
    Lüge.
    Der Berliner Professor rief die Jenaer Professorin an und fragte nach, wie man denn auf "Pistolenschuss als Todesursache" gekommen sei?
    Das sei doch Grosskaliber, eindeutig.

    Daraufhin wandte sich einer der Gerichtsmedizin-Profs an die Polizei: "Manipulation".

    Das BKA konnte die bereits geplante Einäscherung gerade noch stoppen, die Bundesanwaltschaft veranlasste die erneute Untersuchung der Leichen.
    Lüge.

    Am 28. November 2011 analysierten Jenaer Rechtsmediziner die beim ersten Mal nicht untersuchten Körperteile Nacken, Rücken, Gesäß sowie Regionen der Arme und Beine. Fazit: „keine Einblutungen, keine Verletzungen von Weichteilgewebe und Muskulatur, keine weiteren Knochenbrüche“.
    Lüge.

    Niemand würde die Leiche nochmal von denselben Gerichtsmedizinern obduzieren lassen.

    Die "Pumpgun"-Geschichte (ohne DNA, ohne Fingerabdrücke, ohne Handschuhe) wurde dem BKA durch den Einsatz von Prof. Mundlos aufgezwungen.



    Hätte Prof Mundlos nicht einen Berliner Rechtsmediziner eingeschaltet, wir alle hätten NIEMALS von Winchester, Pumpgun, 2 Patronenhülsen Brennecke etc gelesen: Man wäre bei "Pistole" geblieben.

    Aber netterweise packten die Manipulateure EINE HÜLSE ZUVIEL in das Womo.

    Laut Akten spricht alles dafür, dass Mundlos seinen Komplizen getötet und sich dann erschossen hat. Die beiden ausgeworfenen Patronenhülsen der Marke Brenneke waren jeweils 70 Millimeter lang. Polizisten fanden sie direkt neben den Leichen.
    Und, welcher Zschäpe-Verteidiger hats bemerkt?
    Nope... niemand. Nur Schwachköpfe dort unter den 3 Nulpen.

    Klar gab es keine Fingerabdrücke auf der Pumpgun. Die hatte ja kein Uwe angefasst. Die wurde dort mit den 2 Hülsen erst reingelegt...

  2. #21702
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    43.121

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Jetzt ist klar, warum die Obduktionsprotokolle geheim sind.
    Weil in der 1. Fassung "Kopfschuss durch Pistole" steht, oder "Brustschuss durch Pistole".
    "Winchester Pumpgun" steht erst in der 2. Fassung.

    Alles Schmu.

  3. #21703
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    43.121

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Amon Göth. Auschwitz-Keule gegen Zschäpe.

    Zschäpes Verteidigerin Anja Sturm betonte hingegen, Mundlos habe bekundet, was er mitbekommen habe: Er habe Zschäpe als „freundliche, sehr kinderliebe Person geschildert“.Nebenklageanwalt Thomas Bliwier entgegnete, es habe auch Lagerkommandanten in KZs gegeben hat, „die durchaus kinderlieb waren, fürsorgliche Familienväter, die zum Zeitvertreib Häftlinge erschossen haben“.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Was ist denn das für ein Arschloch, dieser Bliwier?

    Yozgats Anwalt. Der der Kinderfotos im Gerichtssaal aufhängt, seinen Sohn zurück haben will oder eine Yozgat-Strasse zusätzlich zum Yozgat-Platz, und der sich heulend und schreiend auf den Boden warf.

    Andere dürfen nicht einmal in einen Apfel beissen...

    Wie sehen Arschlöcher aus?

    So sehen die aus.

    Schindlers Liste im Gerichtssaal: Amon Göth, Hollywood.
    Passt irgendwie zum Schauprozess.

  4. #21704
    Resteverwerter Benutzerbild von brain freeze
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    District 9
    Beiträge
    12.880

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Zitat Zitat von fatalist Beitrag anzeigen
    Jetzt ist klar, warum die Obduktionsprotokolle geheim sind.
    Weil in der 1. Fassung "Kopfschuss durch Pistole" steht, oder "Brustschuss durch Pistole".
    "Winchester Pumpgun" steht erst in der 2. Fassung.

    Alles Schmu.
    Das wäre eine Erklärung, sehr gut. "Gewehr" war aber trotzdem schon vor dem 18.11.2011 als Information vorhanden (was die Zweifel von Mundlos' Vater ausgelöst haben könnte). Wird zwar immer schwieriger, Nachrichten aus diesen Tagen zu ergoogeln (oder täuscht das?), Bild schreibt jedenfalls am 15.11. von Gewehrkugeln:

    2. Begingen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt wirklich Selbstmord?

    Einer der beiden Männer soll durch einen Schuss in die Brust gestorben sein – eine ungewöhnliche Selbstmord-Methode. Außerdem starben die beiden durch Gewehrkugeln – bei Selbstmord sind eher Pistolen üblich. Und: Wie sprengten die Männer nach ihrem Selbstmord das Wohnmobil, in dem sie sich umbrachten? Selbst bei der Polizei gibt es Zweifel. Es sei verwunderlich, wie schnell sich die Bundesanwaltschaft „nach der Explosion des Hauses in Zwickau und dem Auffinden der Leichen der beiden Täter zur Gruppierung der Täter festgelegt hat und wie schnell über zwei Dutzend Aktenordner mit Erkenntnissen über die Täter präsentiert werden konnten“, so André Schulz (Bund Deutscher Kriminalbeamter).
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  5. #21705
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    43.121

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Zitat Zitat von brain freeze Beitrag anzeigen
    Das wäre eine Erklärung, sehr gut. "Gewehr" war aber trotzdem schon vor dem 18.11.2011 als Information vorhanden (was die Zweifel von Mundlos' Vater ausgelöst haben könnte). Wird zwar immer schwieriger, Nachrichten aus diesen Tagen zu ergoogeln (oder täuscht das?), Bild schreibt jedenfalls am 15.11. von Gewehrkugeln:



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Lass Dich nicht täuschen, ein Flintenlaufgeschoss Brennecke hat wieviel Millimeter Durchmesser? 19 mm oder so.

    Ein G3 hat 7,62 mm, eine Uzi 9 mm (Pistolenmunition). Da liegen Welten dazwischen...

    Edit
    Je nach Hersteller liegt der zulässige Durchmesser eines 12er-Flintenlaufes zwischen 18,2 bis 18,9 mm.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  6. #21706
    Resteverwerter Benutzerbild von brain freeze
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    District 9
    Beiträge
    12.880

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Zitat Zitat von fatalist Beitrag anzeigen
    Lass Dich nicht täuschen, ein Flintenlaufgeschoss Brennecke hat wieviel Millimeter Durchmesser? 19 mm oder so.

    Ein G3 hat 7,62 mm, eine Uzi 9 mm (Pistolenmunition). Da liegen Welten dazwischen...
    Schon klar (habe jedient). Frage ist, wann die Pumpgun ins Spiel kam. Gewehr als Aussage Bild (die übigens in wenigen Zeilen den Vorgang erstaunlich präzise beschrieben) mußte ja auch irgendwo herkommen.

  7. #21707
    Mitglied
    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    2.171

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Zitat Zitat von fatalist Beitrag anzeigen
    Warum driftete der mutmaßliche Neonazi-Terrorist Uwe Mundlos in die rechte Szene ab? Vor Gericht entlastet sein Vater Beate Zschäpe und gibt dem Verfassungsschutz und Uwe Böhnhardt die Schuld. Doch der Wert seiner Aussage ist gering, denn auf entscheidende Fragen weiß der Professor keine Antworten.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wenn sie gar keine Rechte war, was wollte sie dann von Mundlos, Böhnhardt, Thomas Starke, mit denen sie ins Bett ging?

    Das ist dann wirklich "Verena Becker", nämlich zig Jahre V-Frau innerhalb einer abgeschotteten Szene, samt Mittäterschaft bei Attentaten.

    Dass Zschäpe sich "dummerweise" in EINEN verknallte, das will ich ja gerne glauben. Hormone können verrückt spielen. Aber doch nicht gleich DREI...
    Angesichts des Ernstes der Sache musste ich mir ein Lachen verkneifen.

  8. #21708
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    43.121

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Zitat Zitat von brain freeze Beitrag anzeigen
    Schon klar (habe jedient). Frage ist, wann die Pumpgun ins Spiel kam. Gewehr als Aussage Bild (die übigens in wenigen Zeilen den Vorgang erstaunlich präzise beschrieben) mußte ja auch irgendwo herkommen.
    Die Fotos von Mundlos mit der Pumpgun müssen gestellt worden sein, denn wie sollte das BKA auf "Pistolenselbstmord" kommen?
    Das ist exakt Prof. Mundlos Aussage: BKA sagte "Pistolenschuss".

    Warum?

  9. #21709
    Mitglied
    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    2.171

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Zitat Zitat von fatalist Beitrag anzeigen
    11 Seiten liest ja keiner... zieh einfach 1994 bis 26.1.98 raus. Wäre mein Vorschlag.
    da widerspreche ich. ich komme zwar nicht immer zeitnah nach, aber ich versuche alles abzuarbeiten, was ich hier lese.

  10. #21710
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    43.121

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Zitat Zitat von bio Beitrag anzeigen
    Angesichts des Ernstes der Sache musste ich mir ein Lachen verkneifen.
    Ruhig mal lachen, das tut gut. Tue ich dauernd, vor Allem wenn ich E.Krüger lese...

+ Auf Thema antworten
Seite 2171 von 3819 ErsteErste ... 1171 1671 2071 2121 2161 2167 2168 2169 2170 2171 2172 2173 2174 2175 2181 2221 2271 2671 3171 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Was soll die Nowitzki-Hysterie?
    Von Klopperhorst im Forum Sportschau
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 21:24
  2. Was soll die Nowitzky-Hysterie?
    Von Klopperhorst im Forum Sportschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 09:43
  3. Pünktlich zur Wahl : Nazi-Hysterie in den Gazetten
    Von Eridani im Forum Deutschland
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 28.08.2009, 06:32
  4. Anschlagspläne --> Hysterie
    Von SAMURAI im Forum Deutschland
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.11.2006, 16:42
  5. Ewige Nazi-Hysterie bei uns
    Von Hexemer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.01.2005, 13:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 125

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

nazis

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

nsu

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

terrorismus

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben