User in diesem Thread gebannt : Libero, WikingerWolf, Peter2011, Nikolaus, Nathan, M. A. Bischoff, Dachlatte, aalfisch, Ueberzeugt, Easy, smk and Dienstaufsicht


+ Auf Thema antworten
Seite 1151 von 3819 ErsteErste ... 151 651 1051 1101 1141 1147 1148 1149 1150 1151 1152 1153 1154 1155 1161 1201 1251 1651 2151 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11.501 bis 11.510 von 38188

Thema: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

  1. #11501
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    43.121

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Elsässer traut dem System einen Mord an Zschäpe zu.



    Heinz Lembke kommt auch vor, der "Lieferant der Bombe für das Oktoberfest 1980".
    Das ist blanke Desinformation, seit der Kramer-Aussage vor Gericht in Luxemburg April 2013.

  2. #11502
    Freigeist Benutzerbild von Nereus
    Registriert seit
    28.11.2011
    Ort
    Charlottenburg
    Beiträge
    9.733

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Zitat Zitat von fatalist Beitrag anzeigen
    ....Mein Tiefer Staat wird massgeblich gebildet durch die Geheimdienste, die oberen Polizeibehörden (LKA, BKA), durch Teile der Bundesanwaltschaften (Hemberger etc), durch bestimmte Gerichtssenate bis zum BVerfG in Karlsruhe,
    und -last but not least-durch die Kanzler der BRD, die Geheimdienstkoordinatoren im Kanzleramt, Teile der Innenministerien und durch die Medienbesitzer. ...und die SPD....
    Die SPD hat die Grünalternativen aufgebaut und die Gysi-Gruppe in der SED auf sozialdemokratischen Kurs ("Demokratischer Sozialismus") gebracht, um mit diesen gelegentlichen Junior-Partnern mal koalieren zu können. Und was meinste wohl, in welchen Logen und Parteien die von Dir aufgezählten Justizler und Geheimdienstler mehrheitlich Mitglieder sind? Dieser APO-Sumpf, an der US-FU geboren, geht bis in die FDP und die CDU hinein. Und die Kanzler sind seit DDR-Nordens Hetze gegen die BRD-Nazis Lübbke und Kiesinger, meist nur noch Abhängige der überstaatlichen anglo-amerikanischer Organisationen. Und die alle bauen am Haus Europa mit Trotzkis NATO-Sozialismus. Und mit den großen Medienbesitzern sind sie auch auf Kurs der NATO-Sozialisten und trafen sich schon immer, ohne Unterschied des Parteibuches, auf Schwanenwerder im ASPEN-Institut am amerikanischen Kamin, um den McCloys und Kissingers und anderen US-Mächtigen zu lauschen und gewillt, deren Pläne für Wirtschaft, Politik, und Gesellschaftsentwicklung umzusetzen. Solidarnocz war auch eine Kampagne des NATO-Sozialismus und wurde bei den Politologen an der Clayallee erfunden. Und die Flucht- und Ausreise-Stampede zur Auflösung der DDR wurde auch von ASPEN-Leuten aus Texas organisiert.

    Was meinste wohl, warum sich durch Wahlen nichts ändert? Ist wie in den USA mit den zwei Parteien, deren Präsidentschaftskandidaten sind alle beim CFR und von diesem ausgesucht. Wer aus der Reihe tanzt wird abgeschossen, wie die katholischen Kennedys. Das ist wie beim Kasperletheater. Da hat der Mann hinter dem Vorhang auf der einen Hand den guten Kasper und auf der anderen Hand das böse Krokodil und redet mit zwei Zungen und das Publikum ergreift seelisch aufgewühlt die Partei für das jeweils vorgegauckelte Gute.

    Wir können nur offensichtliche Fehler und Ungereimtheiten aufdecken vielleicht mithelfen, daß da einige verschämt innehalten und es nicht zu grob mit den kleinen Leuten treiben in ihrer autoritären Machtgier.
    Geändert von Nereus (04.05.2013 um 08:25 Uhr)

  3. #11503
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    43.121

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Zitat Zitat von solaris Beitrag anzeigen
    NSU: Terror-Trio mit vier Köpfen?
    Menno, nich 4, nur 1 Kopf:

    Zum ersten Mal muss sich ein deutsches Gericht mit den mutmaßlichen Morden einer rechtsextremen Terrorzelle befassen. Als deren Kopf gilt Beate Zschäpe (38). Sie soll voll schuldfähig sein, will aber weiterhin schweigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die anderen "Köpfe" sind unbekannt, zu suchen wohl eher beim BND und der CIA. Abteilung GLADIO.

  4. #11504
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    43.121

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Verteidiger Stahl meint:

    Die Vorverurteilungen von Frau Zschäpe haben dadurch eine Dimension erreicht, die als mediale Hinrichtung zu sehen sind. Sie wird in der öffentlichen Wahrnehmung als Inkarnation des Bösen, als Mörderin, als Mitglied einer Mörderbande, als Nazibraut oder als Nazikiller bezeichnet - und zwar mehr oder weniger ungestraft. Resultieren tun diese Äußerungen auf einem Initial der Ermittlungsbehörden. Etwa drei Wochen nach Übernahme der Ermittlungen durch den Generalbundesanwalt behaupteten der Präsident des Bundeskriminalamtes, Herr Zierke, und Generalbundesanwalt Harald Range, Frau Zschäpe sei Mitglied einer Mörderbande. Diesen intensiven Vorverurteilungen kann sich dann kein Mensch mehr richtig entziehen und das wird auch für die Mitglieder des Senats schwierig sein.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Hand- und Fussfesseln dienen nur zu Zschäpes Schutz. Ehrlich

  5. #11505
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    43.121

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Zitat Zitat von Nereus Beitrag anzeigen
    Und was meinste wohl, in welchen Logen und Parteien die von Dir aufgezählten Justizler und Geheimdienstler mehrheitlich Mitglieder sind?
    In der Atlantikbrücke und "artverwandten" Herrschaftszirkeln.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ehrenvorstand Helmut "ich bin in Schuld verstrickt" Schmidt, Richard von "Agent Orange" Weizsäcker, usw.
    Ein wahres Horrorpanoptikum mit "Young leaders" wie Cem Özdetürk, Roland "brutalstaufklärer" Koch etc pp.

    Mutti spielt auch mit, usw usw... es ist eben nicht nur die SPD und irgendwelche 68´er Antifa-Idioten.

  6. #11506
    endlich zuhause Benutzerbild von Sprecher
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Rückseite Pluto
    Beiträge
    50.483

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Zitat Zitat von bio Beitrag anzeigen
    die maßnahmen gegen zschäpe sind zwar hart, aber sie wird damit auch geschützt. Die RAF´ler Baader etc. wären wegen mangelnder Kontrollen an Schusswaffen herankommen und hätte sich so (angeblich) erschiessen können. Im sichersten Gefängniss Deutschlands, in Stammheim.
    Was haben Zellen-Kontrollen mit dem Vorführen in Fesseln und Handschellen zu tun?
    Oder glaubst du vielleicht Zschäpe könnte im Gerichtssaal ein paar Wachleute überwältigen, ihnen die Waffe entreissen und sich selbst erschiessen (natürlich erst nachdem sie ein Massaker an den türkischen Zuschauern veranstaltet hat)?

  7. #11507
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    43.121

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Der SPIEGEL weiss nicht einmal, wer Böhnhardt und wer Mundlos ist.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Bild von der Antifa.

  8. #11508
    Freigeist Benutzerbild von Nereus
    Registriert seit
    28.11.2011
    Ort
    Charlottenburg
    Beiträge
    9.733

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Zitat Zitat von fatalist Beitrag anzeigen
    In der Atlantikbrücke und "artverwandten" Herrschaftszirkeln.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ehrenvorstand Helmut "ich bin in Schuld verstrickt" Schmidt, Richard von "Agent Orange" Weizsäcker, usw.
    Ein wahres Horrorpanoptikum mit "Young leaders" wie Cem Özdetürk, Roland "brutalstaufklärer" Koch etc pp.

    Mutti spielt auch mit, usw usw... es ist eben nicht nur die SPD und irgendwelche 68´er Antifa-Idioten.
    Atlantik-Brücke ist der untere Verein fürs sich wichtig dünkende Parteivolk mit Amerika-Symphatien. Sie wurde vom US-Bankier Warburg, nach dem Erscheinen seines Buches "Deutschland - Brücke oder Schlachtfeld" (1949) gegründet.
    Das ASPEN-Institut, mit Hauptsitz in Colorado wo die US-Politik geschmiedet wird, wurde vom US-Hochkommissar für Deutschland, Manager der Ford-Stiftung und Mitbegründer der "Freien Universität" in WB, Sheppard Stone, auf Schwanenwerder (Berlin) auf oder neben dem ehemaligen Goebbels-Grundstück eingerichtet. Dort versammelten sich zu verschiedenen Diskussionsthemen jeweils ca 25 ausgesuchte Führungsleute aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Das ist der oberste Steuerungscirkel für Europa. Neben Brandt, H. Schmidt und FU-Prof. Löwenthal gehörten u.a. auch US-Geheimdienstler, McCloy, Öl-Anderson (Texas), Kissinger, Strauß, Weizsächer, Gräfin Döhnhoff zum Stammpersonal.

    Über die Medienmacht der SPD und ihren Spendern aus der Großindustrie wurde hier schon mal was gesagt:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  9. #11509
    Mitglied Benutzerbild von Th.R.
    Registriert seit
    24.02.2013
    Ort
    Atlantikbrücke-Matrix BRD
    Beiträge
    4.060

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Auf seiner Homepage gibt auch Karl-Heinz Hoffmann Ratschläge an Frau Zschäpe, wie sie sich im anstehenden Prozess zu verhalten haben solle.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wenn man das so liest - die wohlmeinenden Tipps und Ratschläge, die warmen Worte usw. - stellt sich der Eindruck ein, dass hier ein Lehrer zu seiner alten Schülerin spricht. Und das könnte im wahrsten Sinne des Wortes auch so sein, schließlich waren Hoffmann als auch Zschäpe, Böhnhardt und Mundlos in den 90ern sozusagen Nachbarn gewesen. Hoffmann hatte damals ja in Kahla, das direkt bei Jena liegt, seinen Lebensmittelpunkt gehabt. Dass die 4 sich damals nicht über den Weg gelaufen sind, dürfte unwahrscheinlich sein.

    Hoffmann, wer bist/warst du?

  10. #11510
    Mitglied
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    3.602

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Zitat Zitat von fatalist Beitrag anzeigen
    Verteidiger Stahl meint:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Hand- und Fussfesseln dienen nur zu Zschäpes Schutz. Ehrlich
    Die Aussagen von Stahl sind bezeichnend für den Zustand des hiesigen "Rechts"staates:
    Dann natürlich auch der Aspekt, dass die Taten, die Frau Zschäpe vorgeworfen werden, ihren Ursprung im rechten Terror haben sollen: Das sind keine Taten, die man mit großer Freude verteidigt. Auch ob man dann als Gesinnungsverteidiger in der öffentlichen Wahrnehmung gilt, was zu einem Schaden meiner Sozietät (Anwaltskanzlei) führen könnte.
    Mit anderen Worten: Wer einmal von den Medien den Stempel "rechtsextrem" oder "Neonazi" aufgedrückt bekommen hat, muß befürchten, daß er nicht mit einer angemessenen Verteidigung rechnen kann, da mit solchen niemand etwas zu tun haben und sich keiner für sie einsetzen will, aus purer Angst, in der gleichen Ecke verortet zu werden. Eigentlich ein Zustand totalitärer Systeme und nicht von Rechtsstaaten, wo gelten müßte:

    Auf der anderen Seite sind die Überlegungen jedes Strafverteidigers, dass es nicht Sinn und Zweck unseres Berufes ist, eine Vorauswahl zu treffen, was verteidigungswerte Taten sind und was nichtverteidigungswerte Taten sind. Im Grunde muss man jeden, der einen Verteidiger benötigt, auch verteidigen.
    Dieses Recht wird ansonsten auch jedem Triebtäter, Kindermörder, Kannibalen und Serienkiller gewährt. Nur dem "Neonazi" nicht. Genau auf diese Tatsache setzt man seitens der Behörden und der Justiz bei der Anklage gegen Zschäpe. Wer wagt es schon, bei Grundrechtsveretzungen von "Neonazis", noch dazu von angeblichen rechtsextremen Terrorgruppen nachzufragen, und schon gar nicht, wenn die angeblich Türken gemeuchelt haben sollen. Angesichts der zusammenschluderten Anklageschrift und den haarsträubenden Widersprüchen sowie Ungereimtheiten, die immer wieder im Verlauf der Ermittlungen zutage traten, wäre dieses Konvolut unter normalen Umständen niemals von einem deutschen Gericht zur Anklage zugelassen worden. Der Bundesgerichtshof hat aber genau das gemacht, offenkundig auf politischen Wunsch und Devotion gegen der türkischen Seite gegenüber. Der ideologische Faktor dieses Verfahrens ist unverkennbar. Genauso sind in der früheren DDR Prozesse gegen angebliche Staatsfeinde oder Unterstützer des Klassenfeindes geführt worden.

    Dieser ideologische Abscheu lugt dem Interviewer Stahls aus allen Knopflöchern:

    Wie bekommt man als liberaler Anwalt diesen Spagat hin: Einerseits ist da eine gewöhnungsbedürftige Gesinnung und andererseits müssen Sie ein möglichst günstiges Urteil für eine Angeklagte mit dieser Gesinnung erlangen?

    Frau Zschäpe selbst hat sich - unter anderem auf unser Anraten hin - dazu entschlossen, zu den Vorwürfen, den Hintergründen und dem Geschehen keine Erklärung abzugeben. Das ist ihr gutes Recht. Und die Gesinnung, die Frau Zschäpe hat oder gehabt haben soll, die beruht im Grunde auf kolportierten Vorverurteilungen und das ist auch die Einschätzung, die die Öffentlichkeit hat.

    Es ist zweifelsohne so, dass Frau Zschäpe sich früher über lange Zeit in einem rechtsradikalen Milieu bewegt hat. Rechtsradikal ist aber nicht rechtsextrem, und all das, was der Generalbundesanwalt damals ermittelt hat, ist nicht sehr vielsagend. Handfeste Vorwürfe, die man gegen Frau Zschäpe erheben könnte, sind daher nicht sehr valide und nicht sehr belastbar. Und ich wiederhole: Es steht einem Strafverteidiger nicht zu, eine Vorverurteilung vorzunehmen. Unsere Aufgabe ist es, zu klären, ob das, was einem Mandanten vorgeworfen wird, tatsächlich zutrifft.

    Bei aller Zurückhaltung in der Formulierung: Hier scheint Stahl zu wissen, daß es einen fairen Prozeß für Zschäpe nicht geben wird, da sie nach Wunsch von Medien und Politik wie auch offenbar deren willfährigen Helfer in der Justiz bereits vorverurteilt ist:


    Wir hatten bislang keinen Zweifel daran, dass das Gericht um ein faires Verfahren bemüht ist.

    Aber: Richter sind natürlich auch Menschen und auf Richter wirken auch psychologische Effekte wie der Enertia-Effekt, bei dem die erste Information, die ein Mensch aufnimmt, stets die einschneidenste ist.

    Die Vorverurteilungen von Frau Zschäpe haben dadurch eine Dimension erreicht, die als mediale Hinrichtung zu sehen sind. Sie wird in der öffentlichen Wahrnehmung als Inkarnation des Bösen, als Mörderin, als Mitglied einer Mörderbande, als Nazibraut oder als Nazikiller bezeichnet - und zwar mehr oder weniger ungestraft. Resultieren tun diese Äußerungen auf einem Initial der Ermittlungsbehörden. Etwa drei Wochen nach Übernahme der Ermittlungen durch den Generalbundesanwalt behaupteten der Präsident des Bundeskriminalamtes, Herr Zierke, und Generalbundesanwalt Harald Range, Frau Zschäpe sei Mitglied einer Mörderbande. Diesen intensiven Vorverurteilungen kann sich dann kein Mensch mehr richtig entziehen und das wird auch für die Mitglieder des Senats schwierig sein.
    Geändert von Karl_Murx (04.05.2013 um 10:35 Uhr)

+ Auf Thema antworten
Seite 1151 von 3819 ErsteErste ... 151 651 1051 1101 1141 1147 1148 1149 1150 1151 1152 1153 1154 1155 1161 1201 1251 1651 2151 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)

Ähnliche Themen

  1. Was soll die Nowitzki-Hysterie?
    Von Klopperhorst im Forum Sportschau
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 21:24
  2. Was soll die Nowitzky-Hysterie?
    Von Klopperhorst im Forum Sportschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 09:43
  3. Pünktlich zur Wahl : Nazi-Hysterie in den Gazetten
    Von Eridani im Forum Deutschland
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 28.08.2009, 06:32
  4. Anschlagspläne --> Hysterie
    Von SAMURAI im Forum Deutschland
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.11.2006, 16:42
  5. Ewige Nazi-Hysterie bei uns
    Von Hexemer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.01.2005, 13:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 124

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

nazis

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

nsu

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

terrorismus

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben