User in diesem Thread gebannt : Libero, WikingerWolf, Peter2011, Nikolaus, Nathan, M. A. Bischoff, Dachlatte, aalfisch, Ueberzeugt, Easy and smk


+ Auf Thema antworten
Seite 501 von 3733 ErsteErste ... 401 451 491 497 498 499 500 501 502 503 504 505 511 551 601 1001 1501 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 5.001 bis 5.010 von 37322

Thema: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

  1. #5001
    Mitglied
    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    2.171

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Zitat Zitat von Kaltduscher Beitrag anzeigen
    Lt. Offizial-Medien soll ja nur dieselbe Waffe für alle Döner- Morde benutzt worden sein, türkische Ermittler gehen von 3 unterschiedlichen Waffen aus:

    NSU-Neue Erkenntnisse:
    Es waren 3 Ceska-Pistolen!

    Es wurden 3 verschiedene Pistolen der tschechischen Marke “Ceska 83″ bei den “Dönermorden” verwendet!

    Diese Information, die Kriminaltechniker der türkischen Polizei dem ermittelnden LKA Bayern zukommen ließen, stellt zumindest die Alleintäterschaft Böhnhardts und Mundlos mehr als nur in Frage. Schließlich fehlen dann plötzlich mal eben 2 weitere Tatwaffen.....

    Vor allem muß jetzt dringend geklärt werden, was anhand der ballistischen Ermittlungsergebnisse jedoch recht leicht und eindeutig sein dürfte, ob nun:

    3 Tatwaffen (kriminaltechnische Untersuchung)

    oder

    1 Tatwaffe (Medien)

    Damit wäre man ein ganzes Stück weiter. Doch vielleicht will man das genau nicht…



    [Links nur für registrierte Nutzer]



    kd
    Es hat sich wohl um eine Falschinformation gehandelt, da man bis heute nichts mehr davon hört. Die Frage ist, ob die türkischen Experten unfähig sind oder ob es ein türkisches Interesse gab, die deutschen Behörden auf die falsche Spur zu bringen.

  2. #5002
    Mitglied
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    3.603

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Zitat Zitat von KaRol Beitrag anzeigen
    @Karl_Murx:


    Kann es sein, dass " jedes NPD-Mitglied" eine verborgene Affinität zu dem Trio hat - und sich deshalb so viele Unterstützer gefunden haben?
    Um das herauszufinden, müßte man die NPD-Mitglieder fragen. Unternimm doch einfach mal den Versuch, eine Umfrage zu starten. Ansonsten bleibt das eine unbewiesene Behauptung deinerseits.


    Also: wenn ihr euch schon - wie zuletzt - auf einen Kommi-Linken (Blogger) aus Quelle beruft, dann darf ich doch auch den SPON-Artikel verlinken, gell....
    Verlinken darfst du hier, was du willst. Entscheidend ist der Wahrheitsgehalt, und auf den wird jede Aussage abgeklopft.

    Wer wußte denn ausser den rechten Insidern etwas vom "NSU"? Logischerweise war es für den VS schwer möglich, den NSU zu überwachen, wenn man von dessen Existenz schlicht nichts wußte - oder die
    falschen Schlüsse gezogen hat, aus den wenigen Info´s, die gegeben waren.
    Glaubst du wirklich, die VSler hätten die Truppe killen und bankräubern lassen, wenn sie von deren Existenz auch nur geahnt hätten?
    Genau das denke ich nicht, daß der VS eine solche rechtsextreme Truppe hätte meucheln und rauben lassen, und das jahrelang. Genausowenig glaube ich aber, daß dem VS und allen anderen Diensten, wo sich in der rechtsextremen Szene die V-Leute und Informanten gegenseitig auf die Füße treten, die Existenz einer solchen Truppe bzw. deren Taten verborgen geblieben sein kann. Aus genau diesen Gründen bezweifle ich Existenz und Täterschaft einer "rechtsextremen Terrorgruppe NSU". Wenn es eine solche Gruppe gibt und wenn sie irgendwelche Taten, die ihr heute vorgeworfen, verübt haben sollte, dann nur mit Wissen und unter Führung der Dienste. Wenn du mal nur eine Blick in dieses Forum oder den Blog wirfst, den bio verlinkt hat und aus dem ich zitiere, wirst du es dort von V-Leuten und Mitarbeitern der Dienste nur so wimmeln sehen. Das muß doch seine Ursachen haben, oder etwa nicht?

    Bis zum Tode der Uwe´s ging man doch allen Spuren nach - von der "Türkenmafis" - bis Glücksspielschulden, von krummen Geschäften der Getöteten bis hin zu Eifersuchtsdramen....
    Offenbar gab es da einen Punkt, wo massiv von oben abgeblockt wurde bzw. die Ermittler keinen Zugriff mehr hatten, weil die Täter längst im Ausland waren oder sich das türkisch-kurdische Milieu konsequent den deutschen Behörden verschloß.

    und den HNer Polizistenmord hatte man dabei erst gar nicht auf der Latte - wieso auch?
    Ja warum wohl? Vielleicht weil es keinen Zusammenhang dieses Mordes zur Dönermordserie gibt?

    Spuren zum "Dönermord-Fall" gab es ja nicht...
    Aber ganz massiv. Die Medien hatten in der Vergangenheit wiederholt darüber berichtet, wie "Spiegel", "Stern", "Merkur" und wie sie alle heißen. Es existiert darüber hinaus ein Bericht der türkischen Kriminalbeamten über die Verwicklungen von acht der neuen Getöteten aus der Dönermordserie in das Drogenverteilmilieu und einen Familienclan aus Diyarbakir, der einen Drogenring in Deutschland aufbauen wollten. Wie oft muß man dir das eigentlich noch wiederholen? Entweder du behauptest, das wären alte Kamellen, die schon längst überholt sind, oder du ignorierst es hartnäckig und behauptest unverfroren etwas ganz anderes.

    Da du dich ja so sehr mit der Materie befasst hast, dürfte dir auch klar sein, dass viele der V-Leute ihren NPD-Oberen die Anwerbung durch den VS mitgeteilt und quasi als Doppelagenten fungiert haben.

    Oft wurden die VS-Gelder an die NPD-V-Leute direkt der NPD zukommen lassen, die sich nicht selten damit brüstete, dass manche Organisationen/Kameradschaften erst durch die finanziellen Mittel des VS gegründet und betrieben werden konnten.

  3. #5003
    Mitglied
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    3.603

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Zitat Zitat von bio Beitrag anzeigen
    Es hat sich wohl um eine Falschinformation gehandelt, da man bis heute nichts mehr davon hört. Die Frage ist, ob die türkischen Experten unfähig sind oder ob es ein türkisches Interesse gab, die deutschen Behörden auf die falsche Spur zu bringen.
    Der Casus knacktus dürfte sein, ob die Ceska 83 mit Aufsatz für Schalldämpfer, die man in der abgebrannten Zwickauer Wohnung gefunden haben will, nach einem ballistischen Test tatsächlich als die Waffe identifiziert werden kann, mit der auch die Dönermorde verübt wurden. Zur Info: In der abgebrannten Wohnung von Zwickau hat sich nämlich, neben vielen anderen feuerbeständigen Dokumenten und Datenträger, noch eine Ceska angefunden, wenn auch anderen Typs. Man sieht es, wenn man sich die Fotos von den Asservaten betrachtet, die man im Schutt der explodierten und ausgebrannten Wohnung gefunden haben will. Die Frage lautet, ob nach dem Brand und dem möglichen Verziehen der Ceska 83 überhaupt noch ein korrekter ballistischer Test möglich ist. Bis jetzt haben wir nur die Behauptungen der Behörden, daß dem so ist und daß man eine Übereinstimmung mit der Tatwaffe der Dönermorde gefunden hat.

  4. #5004
    Mitglied Benutzerbild von KaRol
    Registriert seit
    29.06.2006
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    2.674

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Zitat Zitat von Karl_Murx Beitrag anzeigen
    Um das herauszufinden, müßte man die NPD-Mitglieder fragen. Unternimm doch einfach mal den Versuch, eine Umfrage zu starten. Ansonsten bleibt das eine unbewiesene Behauptung deinerseits.




    Verlinken darfst du hier, was du willst. Entscheidend ist der Wahrheitsgehalt, und auf den wird jede Aussage abgeklopft.



    Genau das denke ich nicht, daß der VS eine solche rechtsextreme Truppe hätte meucheln und rauben lassen, und das jahrelang. Genausowenig glaube ich aber, daß dem VS und allen anderen Diensten, wo sich in der rechtsextremen Szene die V-Leute und Informanten gegenseitig auf die Füße treten, die Existenz einer solchen Truppe bzw. deren Taten verborgen geblieben sein kann. Aus genau diesen Gründen bezweifle ich Existenz und Täterschaft einer "rechtsextremen Terrorgruppe NSU". Wenn es eine solche Gruppe gibt und wenn sie irgendwelche Taten, die ihr heute vorgeworfen, verübt haben sollte, dann nur mit Wissen und unter Führung der Dienste. Wenn du mal nur eine Blick in dieses Forum oder den Blog wirfst, den bio verlinkt hat und aus dem ich zitiere, wirst du es dort von V-Leuten und Mitarbeitern der Dienste nur so wimmeln sehen. Das muß doch seine Ursachen haben, oder etwa nicht?



    Offenbar gab es da einen Punkt, wo massiv von oben abgeblockt wurde bzw. die Ermittler keinen Zugriff mehr hatten, weil die Täter längst im Ausland waren oder sich das türkisch-kurdische Milieu konsequent den deutschen Behörden verschloß.



    Ja warum wohl? Vielleicht weil es keinen Zusammenhang dieses Mordes zur Dönermordserie gibt?



    Aber ganz massiv. Die Medien hatten in der Vergangenheit wiederholt darüber berichtet, wie "Spiegel", "Stern", "Merkur" und wie sie alle heißen. Es existiert darüber hinaus ein Bericht der türkischen Kriminalbeamten über die Verwicklungen von acht der neuen Getöteten aus der Dönermordserie in das Drogenverteilmilieu und einen Familienclan aus Diyarbakir, der einen Drogenring in Deutschland aufbauen wollten. Wie oft muß man dir das eigentlich noch wiederholen? Entweder du behauptest, das wären alte Kamellen, die schon längst überholt sind, oder du ignorierst es hartnäckig und behauptest unverfroren etwas ganz anderes.


    @Karl_Murx,

    Ach Karl,

    ist es wirklich zu viel verlangt, g e n a u zu lesen, was ich geschrieben habe? :rolleyes:


    Ist " Kann es sein....und ein "?" am Satzende vielleicht eine Behauptung - oder doch nur eine Frage???


    Du verleugnest das Trio, den NSU?

    OK, das war´s dann....eine vernünftige Diskussion ist so mit dir nicht mehr möglich!


    Im HNer Mord konnte man keinen Zusammenhang mit den Dönermorden finden, weil andere Tatwaffen benutzt wurden; ist das so schwer zu verstehen?

    Hat sich die Türkenspur seit 2011 etwa verfestigt? Gab es neue Erkenntnisse? Hat sich die türk. Presse nach 2011 je nochmal mit der "Türkenspur" gemeldet?
    Hat sie der nach 2011 entstandenen Faktenlage widersprochen - oder besser noch - neue Sachverhalte vorgelegt? Hat sich die Türkpresse nach 2009 nochmals zur Türkenspur ( mit neuen Infos ) gemeldet?

    N e i n !!



    Was die Ceska betrifft:

    Schon mehrmals wurde dargelegt, was heute möglich ist, um eine Schußwaffe als Tatwaffe zu identifizieren. Dabei ist es unerheblich, ob der Lauf verbogen wäre oder nicht; anhand der charakteristischen Spuren an der Hülse durch Auswerfer(kralle) und Schlagbolzeneindruck würde dies schon zur Identifizierung ausreichen.
    Wenn man die Tatwaffe nach dem Brand anschaut, dann ist die ( feuerfeste ) Hülle versengt, die Kanone selbst in schußbereitem Zustand. Um einen Lauf aus spezialgehärtetem Stahl zu verformen, muß er rotglühend sein; da wäre sowohl Hülle und Griffschalen weggeschmolzen und verglüht. Wie man sieht, ist dies nicht der Fall!!

    Und nun geh mit deiner Ceska-VS-Theorie anderswo hausieren; das Thema wurde im Strang mehrmals und erschöpfend abgehandelT... einfach unter "alte Kamellen" hirnmäßig ablegen...hilft!!:rolleyes:


    KaRol
    "Streite dich nie mit einem Idioten; er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich mit seiner Erfahrung..."

  5. #5005
    Mitglied
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    3.603

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Zitat Zitat von bio Beitrag anzeigen
    Nazi-Terror - zurück in Deutschland?
    Dieser Artikel zeigt die Hintergründe der Taten, beleuchtet Widersprüchlichkeiten in der “offiziellen” Darstellung und stellt konkrete Fragen an Ermittler und Politiker.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Auszug:
    "Trotz des Dementi wäre eine Verbindung zwischen türkischer Mafia (in Person von Mevlüt Kar) und dem NSU eine Möglichkeit, die Hintergründe der Mordserie besser zu verstehen. Waren Böhnhardt und Mundlos von den "grauen Wölfen" angeheuerte Killer und finanzierten so ihren Lebensunterhalt? War der Verfassungsschützer "Kleiner Adolf" der Vermittler? Gibt es eine Scheu vor hoch-politischen Verwicklungen mit der Türkei? Wird Mevlüt Kar in der Türkei überhaupt ernsthaft gesucht?"
    Also noch einmal danke für diesen Link. Der hat z.T. neue Quellen bzw. Belege für Fragen geliefert, die im Verlauf des Forums schon aufgeworfen wurden. Aber ein Schmeckerchen will ich der erstaunten Forums-Leserschaft nicht vorenthalten, weil da schon mehrere User - ich eingeschlossen - auf diesen haarsträubenden Widerspruch hingewiesen hatten (schwerer Patzer, Herr Generalbundesanwalt!):

    Banküberfälle – aber welche und wie-viel Beute?

    Medienberichte, die sich auf Aussagen von Ermittlern stützen, berichteten seit November 2011, dass das Trio seit 1999 insgesamt 14 Geldinstitute überfallen und umgerechnet rund 600.000 Euro erbeutet hätte. Jedoch dementierte die Bundesanwaltschaft Ende Januar 2012 indirekt diese Berichte.

    “Tatsächlich sind aber nur drei Banküberfälle Gegenstand des Ermittlungsverfahrens gegen die mutmaßlichen NSU-Aktivisten, wie ein Sprecher der Bundesanwaltschaft auf Anfrage bestätigte.” (Quelle: FR)

    Zwei Banküberfälle in Arnstadt und Eisenach aus dem Jahr in Thüringen und einer 2006 in Zwickau. In Zwickau wurde am 05.10.2006 eine Sparkasse überfallen seitens einer Einzelperson. Ein Auszubildender erlitt einen Bauchschuss, die Bankräuber gingen leer aus. Zudem werden die Überfälle am 7. September 2011 in Arnstadt und am 4. November in Eisenach dazu, bei denen insgesamt 90.000 Euro erbeutet wurden (Quelle: FR).

    “In dem ausgebrannten Fahrzeug wurde auch die Beute des Banküberfalls in Eisenach und die des Raubs in Arnstadt entdeckt. Die Summe stimme in etwa mit der Beute beider Straftaten überein, so der Kriminaldirektor. Einige der Geldbündel sollen noch immer Banderolen mit Stempeln der Sparkasse Arnstadt getragen haben.” (Quelle: TH)


    Laut Frankfurter Rundschau wären jedoch im ausgebrannten Wohnmobil mehr Geld gefunden worden, rund 111.000 Euro! Die Frage ist, woher das zusätzliche Geld, 21.000 Euro, stammt!

    “In dem ausgebrannten Wohnmobil fanden sich 110 000 Euro Bargeld, zum Teil mit Banderolen. So konnten sie früheren Banküberfällen von 2008 zugeordnet werden.” (Quelle: FR)

    Darüberhinaus wären im ausgebrannten Wohnhaus “weitere Geldbanderolen von Banküberfällen in Sachsen” gefunden worden (Quelle: FR).

    Warum wurde Geld von Banküberfällen gefunden, die jedoch dem NSU gar-nicht zugeordnet werden? Warum soll der NSU Geld aus einem vorherigen Banküberfall (Arnstadt) zum nächsten Banküberfall (Eisenach) mitnehmen? Das Wohnmobil wurde erst nach dem Arnstädter Überfall angemietet. Warum packte der NSU Kiesewetters Dienstwaffe auch noch ins Wohnmobil dazu?

    Hinzufügung am 29.03:

    Während der Bundesgerichtshof (Beschluss vom 28.02) Frau Zschäpe die Beteiligung an einem einzigen Banküberfall vorwirft (Quelle: BGH), geht offenbar der Generalbundesanwalt Range weiter von 16 begangenen Banküberfällen aus. Am 25.03. gab er der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ein Interview und ordnete dabei wieder sämtliche 16 Banküberfälle dem NSU zu.

    “Soweit wir das heute sagen können, hat die Terrorzelle sich das Geld zum Leben aus Banküberfällen verschafft. Die rund 600.000 Euro, die sie dabei über die Jahre erbeutet haben, reichten wohl aus, um ihren Lebensunterhalt zu finanzieren.” (Quelle: FAZ)

  6. #5006
    Mitglied
    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    2.171

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Zitat Zitat von Karl_Murx Beitrag anzeigen
    Also noch einmal danke für diesen Link. Der hat z.T. neue Quellen bzw. Belege für Fragen geliefert, die im Verlauf des Forums schon aufgeworfen wurden. Aber ein Schmeckerchen will ich der erstaunten Forums-Leserschaft nicht vorenthalten, weil da schon mehrere User - ich eingeschlossen - auf diesen haarsträubenden Widerspruch hingewiesen hatten (schwerer Patzer, Herr Generalbundesanwalt!):
    karol schätzt, dass die Ermittler noch mit Geldzählen beschäftigt, aber es scheint, dass die Ermittler auch noch beim Zählen der Banküberfälle sind.

  7. #5007
    Mitglied
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    3.603

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Zitat Zitat von bio Beitrag anzeigen
    karol schätzt, dass die Ermittler noch mit Geldzählen beschäftigt, aber es scheint, dass die Ermittler auch noch beim Zählen der Banküberfälle sind.
    Bei den über 350 ermittelnden Kriminalbeamten kann da ja noch eine ganze Weile dauern.

  8. #5008
    Mitglied Benutzerbild von KaRol
    Registriert seit
    29.06.2006
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    2.674

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    KaRol schätzt, dass der rechte Sumpf Stück für Stück ausgetrocknet wird....


    Neues zu den Razzien in Rudolstadt:


    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Ob da noch mehr Nazen auf die Idee mit Scheinfirmen gekommen sind?


    KaRol
    "Streite dich nie mit einem Idioten; er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich mit seiner Erfahrung..."

  9. #5009
    Mitglied
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    459

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Zitat Zitat von KaRol Beitrag anzeigen
    Bist du so doof oder tust du nur so?

    Wer soll denn das "Heilbronner Provinzblatt" sonst sein, ausser der "Stimme"...?

    Das mit der Brille würde ich mir angesichts deiner vorherigen Aussage wirklich noch mal überlegen....:]

    Du mußt 87 Seiten im Strang zurückgehen um w a s zu finden??

    Kannst du Superleuchte das dort Geschriebene vielleicht widerlegen? Nein? Doch nur Schwachfug geblubbert??
    Kannst Dir Oberklugscheißer selbst an den Hut stecken. Ich habe nur Deine dümmlichen Fragen beantwortet. Befasse mich doch nicht mit jedem Mist vor Deiner Tür.

    Im Übrigen sind juristisch Halbgebildete sowieso das Übel unserer Zeit.
    Geändert von Case (29.03.2012 um 19:45 Uhr)

  10. #5010
    Mitglied Benutzerbild von KaRol
    Registriert seit
    29.06.2006
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    2.674

    Standard AW: "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz

    Zitat Zitat von Case Beitrag anzeigen
    Kannst Dir Oberklugscheißer selbst an den Hut stecken. Ich habe nur Deine dümmlichen Fragen beantwortet. Befasse mich doch nicht mit jedem Mist vor Deiner Tür.

    Im Übrigen sind juristisch Halbgebildete sowieso das Übel unserer Zeit.





    Na ja - lieber ein juristisches Grundwissen haben, als den Usern hier Bloggerberichte auftischen wollen, die garantiert nicht "rechts" sind und deren Verfasser aus dem Ultralinken Spektrum ( um "Konkret" und den Kommunistischen Bund) kommt und in seinem Blog "rechtsextreme Ansichten" haben will....

    Ansonsten:

    Nichts zum Thema, nichts zum Thema 87 Seiten zuvor...:rolleyes: - aber hier rumrotzen wollen wie Bolle und hier - gerade hier - superlinke Blogger als Alibi für die Verneinung rechtsextremen Terrors anschleifen...Mein Gott - wie dämlich ist das denn? :hihi::hihi:



    KaRol
    "Streite dich nie mit einem Idioten; er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich mit seiner Erfahrung..."

+ Auf Thema antworten
Seite 501 von 3733 ErsteErste ... 401 451 491 497 498 499 500 501 502 503 504 505 511 551 601 1001 1501 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Was soll die Nowitzki-Hysterie?
    Von Klopperhorst im Forum Sportschau
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 22:24
  2. Was soll die Nowitzky-Hysterie?
    Von Klopperhorst im Forum Sportschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 10:43
  3. Pünktlich zur Wahl : Nazi-Hysterie in den Gazetten
    Von Eridani im Forum Deutschland
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 28.08.2009, 07:32
  4. Anschlagspläne --> Hysterie
    Von SAMURAI im Forum Deutschland
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.11.2006, 17:42
  5. Ewige Nazi-Hysterie bei uns
    Von Hexemer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.01.2005, 14:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 241

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

nazis

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

nsu

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

terrorismus

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben