+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Der neue Wiener Westbahnhof - Architektonische Vergewaltigung

  1. #1
    HEIL KITLER!!! Benutzerbild von Trashcansinatra
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Vindobona
    Beiträge
    9.866

    Standard Der neue Wiener Westbahnhof - Architektonische Vergewaltigung

    Aus alt mach neu, und wie. Ein auffälliges architektonisches Denkmal mitten in der Stadt öffnet am Mittwoch offiziell seine Pforten. Der alte Westbahnhof – Jahrgang 1951 – erstrahlt in ganz neuem Glanz mit viel Mehrwert.
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Neuer Glanz? Hahahaha! Bei der Konzeption des Gebäudes lasse ich ja eventuell noch mit mir reden.

    Aber die Fassade?! Übelstes billiges Wellblechdesign.:shock:rotest:

    Das ist Wien und nicht Rio de Janeiro! (auch wenn manch einer einwenden könnte, daß der Bezirk Rudolfsheim-Fünfhaus ein Slum sei). Wenigstens wurde der alte Westbahnhof-Körper nicht abgerissen, sondern in seiner Grundsubstanz ordentlich instandgesetzt. Jedoch finde ich die enthaltene Gastronomie mit ihren Raum- und Sitzaufteilungen absolut lieblos in Szene gesetzt. Das hätte man viel besser machen können.

    Mein Urteil: OjEBB!

    Wie man es anders machen kann, zeigt das neue Peek & Cloppenburg-Gebäude im 1. Bezirk zu Wien:



    Nüchtern, aber eine ansprechende Fassade, daher IMHO elegant.

    Gestern war nicht aller Tage - ER kommt wieder, keine Frage!

  2. #2
    Bahadur Ghazi Sahib-Log Benutzerbild von Bellerophon
    Registriert seit
    13.05.2009
    Ort
    Hochfalen
    Beiträge
    6.603

    Standard AW: Der neue Wiener Westbahnhof - Architektonische Vergewaltigung

    Zitat Zitat von Trashcansinatra Beitrag anzeigen
    Wie man es anders machen kann, zeigt das neue Peek & Cloppenburg-Gebäude im 1. Bezirk zu Wien:



    Nüchtern, aber eine ansprechende Fassade, daher IMHO elegant.
    Na ja.

    Die typische Bunkerarchitektur wie am Pariser Platz.

    Hab heute zufällig in einem Antiquariat in Hamburg in einem englischen Buch über Otto Wagner geblättert.

    Das war wirklich beeindruckend.

    Wundervolle Zeichnungen.

    Richtige Pracht und Leben in Wien.

    Und ich bin gar nicht so ein Fan des Jugendstils.

    Der West-Bahnhof ist so Liebeskind-Ole Scheeren gewollt und nicht gekonnt Sache.

    Also Mist - aber noch extra-schlechter Mist.

    Dabei betreibt ihr Ostmärker doch gar nicht das Trauma-Bonding.
    »Es schmücken deine Worte dich, so schön wie deine Wunden – nach Ehre schmecken beide.«
    W.Shakespear »Mac Beth«

    Ich bin das, was die 68er immer abtreiben wollten

  3. #3
    HEIL KITLER!!! Benutzerbild von Trashcansinatra
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Vindobona
    Beiträge
    9.866

    Standard AW: Der neue Wiener Westbahnhof - Architektonische Vergewaltigung

    Zitat Zitat von Bellerophon Beitrag anzeigen
    Na ja.

    Die typische Bunkerarchitektur wie am Pariser Platz.

    Hab heute zufällig in einem Antiquariat in Hamburg in einem englischen Buch über Otto Wagner geblättert.

    Das war wirklich beeindruckend.

    Wundervolle Zeichnungen.

    Richtige Pracht und Leben in Wien.

    Und ich bin gar nicht so ein Fan des Jugendstils.

    Der West-Bahnhof ist so Liebeskind-Ole Scheeren gewollt und nicht gekonnt Sache.

    Also Mist - aber noch extra-schlechter Mist.

    Dabei betreibt ihr Ostmärker doch gar nicht das Trauma-Bonding.
    Ich bin übrigens Deutscher im Exil - und ich möchte hier nicht mehr weg!

    Gestern war nicht aller Tage - ER kommt wieder, keine Frage!

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.08.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.102

    Standard AW: Der neue Wiener Westbahnhof - Architektonische Vergewaltigung

    abartige perverse Technokraten Kapitalistenseelen die sich verewigen wollen...so wie dieses abartige Machwerk das zur Schau gestellt wird - wird auch gezeigt was in den kranken Seelen dieser Menschen vorgeht.

  5. #5
    law & order Benutzerbild von cougar
    Registriert seit
    06.09.2009
    Beiträge
    1.857

    Standard AW: Der neue Wiener Westbahnhof - Architektonische Vergewaltigung

    ach leute ihr geht nur nach eurem hausverstand und eurem normalen empfinden, ihr versteht ganz einfach die moderne (grundhässliche) architektur nicht. dem tescheranten michel und seinen komplizen wird es in ihrem dauerrausch sicher gefallen.
    Semper fi

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.488

    Standard AW: Der neue Wiener Westbahnhof - Architektonische Vergewaltigung

    Frage: Kann das Raumschiff auch fliegen?

  7. #7
    FCK BRD Benutzerbild von Arthas
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    4.808

    AW: Der neue Wiener Westbahnhof - Architektonische Vergewaltigung

    Zitat Zitat von Trashcansinatra Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Neuer Glanz? Hahahaha! Bei der Konzeption des Gebäudes lasse ich ja eventuell noch mit mir reden.

    Aber die Fassade?! Übelstes billiges Wellblechdesign.:shock:rotest:

    Das ist Wien und nicht Rio de Janeiro! (auch wenn manch einer einwenden könnte, daß der Bezirk Rudolfsheim-Fünfhaus ein Slum sei). Wenigstens wurde der alte Westbahnhof-Körper nicht abgerissen, sondern in seiner Grundsubstanz ordentlich instandgesetzt. Jedoch finde ich die enthaltene Gastronomie mit ihren Raum- und Sitzaufteilungen absolut lieblos in Szene gesetzt. Das hätte man viel besser machen können.

    Mein Urteil: OjEBB!

    Wie man es anders machen kann, zeigt das neue Peek & Cloppenburg-Gebäude im 1. Bezirk zu Wien:



    Nüchtern, aber eine ansprechende Fassade, daher IMHO elegant.
    Beides gleichermaßen häßlich. Aber solange das RÖ-Regime nicht ebenso wie das BRD-Regime gestürzt wurde, wird es auch in Wien keine ansehnlichen Neubauten mehr geben.

    Linke raus!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wiener Blut
    Von Dr. Strangelove im Forum Österreich-Forum
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 16.09.2010, 07:04
  2. Der Wiener Opernball
    Von carpe diem im Forum Österreich-Forum
    Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 16:44
  3. Vergewaltigung mit Biss.............
    Von kartal im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.01.2010, 23:06
  4. Die Vergewaltigung Europas
    Von EUROFREUND im Forum Europa
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 14:00

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben