+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 10 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 98

Thema: Deutsche Namen für nicht-deutsche oder nicht mehr deutsche Städte

  1. #1
    Laird of Glencairn Benutzerbild von Berwick
    Registriert seit
    31.03.2010
    Ort
    Schottland & Schwarzwald
    Beiträge
    8.474

    Standard Deutsche Namen für nicht-deutsche oder nicht mehr deutsche Städte

    Wenn eine Stadt irgendwo in der Welt einen deutschen Namen hat, so gebrauche ich ihn auch gerne.

    Ich spreche also von Breslau, Stettin, Danzig usw.

    Dann wird gerne widersprochen mit dem "Argument", diese Städte hießen nun eben in der Landessprache anders, und man müsse die Landessprache verwenden.

    Wie ist das dann mit Florenz, Mailand, Kopenhagen, usw.?

    Muss man da auch die Landessprache verwenden?

    Wie haltet ihr es damit?

    Und was für deutsche Namen für nichtdeutsche Städte kennt ihr noch?
    ..... denn solange auch nur einhundert von uns am Leben bleiben, wird man uns niemals, zu welchen Bedingungen auch immer, unter englische Herrschaft zwingen. Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

  2. #2
    Trötenflöt Benutzerbild von Lahn12
    Registriert seit
    17.11.2004
    Ort
    Mittelhessen
    Beiträge
    1.151

    Standard AW: Deutsche Namen für nicht-deutsche oder nicht mehr deutsche Städte

    Nun ja, die politische Korrektheit, hört da auf, wo es langsam schwierig wird für deutsche Zungen!

    Sczcecin ist ein gutes Beispiel. Jeder sagt Stettin!

    Bei meiner Berufsgruppe sind wir öfters in Bydgoszsz, was früher Bromberg hieß. Hier verwende ich immer den alten, deutschen Namen. Wenn ich daraufhin angesprochen werde, frage ich die Jungs immer ob sie Praha, Mockba oder eben auch Sczcecin sagen??

    Das zieht immer!!

    Gruss
    Wenns leicht wäre, würden es andere machen.

    Was ist falsch an gesundem Patriotismus?

    Political Correctnis verschleiert die Tatsachen und
    bremst die Wahrheit.

  3. #3
    Laird of Glencairn Benutzerbild von Berwick
    Registriert seit
    31.03.2010
    Ort
    Schottland & Schwarzwald
    Beiträge
    8.474

    Standard AW: Deutsche Namen für nicht-deutsche oder nicht mehr deutsche Städte

    Es gibt sogar Leute, die sagen in Deutschland in deutschem Text *sdrassbuur* für Straßburg.

    Schlimm ....
    ..... denn solange auch nur einhundert von uns am Leben bleiben, wird man uns niemals, zu welchen Bedingungen auch immer, unter englische Herrschaft zwingen. Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

  4. #4
    Lilly mit drei L Benutzerbild von Lilly
    Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    6.159

    Standard AW: Deutsche Namen für nicht-deutsche oder nicht mehr deutsche Städte

    Ich lebe an der Grenze zu Tschechien und dort gibt es noch viele größere Dörfer (die kleinen hat man vernichtet) und Städte, die deutsche Namen trugen. Marienbad, Karlsbad, Franzensbad, Eger, Taus, Klattau, Budweis usw. Ich benutze auch heute noch die deutschen Namen.
    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist gestern, der andere morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zu Leben ist. (Dalai Lama)

  5. #5
    En cholère Benutzerbild von Xarrion
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Preußen
    Beiträge
    17.611

    Standard AW: Deutsche Namen für nicht-deutsche oder nicht mehr deutsche Städte

    Zitat Zitat von Lahn12 Beitrag anzeigen
    Nun ja, die politische Korrektheit, hört da auf, wo es langsam schwierig wird für deutsche Zungen!

    Sczcecin ist ein gutes Beispiel. Jeder sagt Stettin!

    Bei meiner Berufsgruppe sind wir öfters in Bydgoszsz, was früher Bromberg hieß. Hier verwende ich immer den alten, deutschen Namen. Wenn ich daraufhin angesprochen werde, frage ich die Jungs immer ob sie Praha, Mockba oder eben auch Sczcecin sagen??

    Das zieht immer!!

    Gruss
    Machst Du dort Ausgrabungen?

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    21.037

    Standard AW: Deutsche Namen für nicht-deutsche oder nicht mehr deutsche Städte

    Zitat Zitat von Lilly Beitrag anzeigen
    Ich lebe an der Grenze zu Tschechien und dort gibt es noch viele größere Dörfer (die kleinen hat man vernichtet) und Städte, die deutsche Namen trugen. Marienbad, Karlsbad, Franzensbad, Eger, Taus, Klattau, Budweis usw. Ich benutze auch heute noch die deutschen Namen.
    Offiziell sind aber die tschechischen Bezeichnungen...wie Liberec (früher Reichenberg) Turnov (früher Turnau),etc.

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    7.177

    Standard AW: Deutsche Namen für nicht-deutsche oder nicht mehr deutsche Städte

    ich habe keine einheitliche linie. ich sage nicht neu york, sondern new york. andererseits käme ich nie auf die idee milano zu sagen, ich sage mailand. lüttich heißt für mich liège, und nicht luik. nimwegen heißt natürlich nijmegen. ich käme nie auf die idee im francophonen belgien ein fahrkarte nach aix le chapelle kaufen zu wollen.

    daß es breslau als breslau nicht mehr gibt, ebenso wie es königsberg als königsberg nicht mehr gibt ist für persönlich betroffene (leben noch welche) ein bitterer verlust, aber nicht zu ändern.

  8. #8
    Trötenflöt Benutzerbild von Lahn12
    Registriert seit
    17.11.2004
    Ort
    Mittelhessen
    Beiträge
    1.151

    Standard AW: Deutsche Namen für nicht-deutsche oder nicht mehr deutsche Städte

    Zitat Zitat von Xarrion Beitrag anzeigen
    Machst Du dort Ausgrabungen?
    Nein, es nennt sich JFTC. Ausbildung für das nächste RC (N) bei ISAF!
    Wenns leicht wäre, würden es andere machen.

    Was ist falsch an gesundem Patriotismus?

    Political Correctnis verschleiert die Tatsachen und
    bremst die Wahrheit.

  9. #9
    Laird of Glencairn Benutzerbild von Berwick
    Registriert seit
    31.03.2010
    Ort
    Schottland & Schwarzwald
    Beiträge
    8.474

    Standard AW: Deutsche Namen für nicht-deutsche oder nicht mehr deutsche Städte

    Zitat Zitat von hephland Beitrag anzeigen

    daß es breslau als breslau nicht mehr gibt, ebenso wie es königsberg als königsberg nicht mehr gibt ist für persönlich betroffene (leben noch welche) ein bitterer verlust, aber nicht zu ändern.
    Natürlich sind die Städte anders.

    Was aber hindert dich, sie bei ihren alten Namen zu nennen?

    Sogar in Breslau selbst werden polnische Ansichtskarten verkauft, auf denen Breslau Breslau heißt.

    Also ....
    ..... denn solange auch nur einhundert von uns am Leben bleiben, wird man uns niemals, zu welchen Bedingungen auch immer, unter englische Herrschaft zwingen. Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

  10. #10
    liberalsozialer patriot
    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    GERMANIA EXTERIOR
    Beiträge
    3.433

    Standard AW: Deutsche Namen für nicht-deutsche oder nicht mehr deutsche Städte

    Zitat Zitat von Berwick Beitrag anzeigen
    Wenn eine Stadt irgendwo in der Welt einen deutschen Namen hat, so gebrauche ich ihn auch gerne.

    Ich spreche also von Breslau, Stettin, Danzig usw.

    Dann wird gerne widersprochen mit dem "Argument", diese Städte hießen nun eben in der Landessprache anders, und man müsse die Landessprache verwenden.

    Wie ist das dann mit Florenz, Mailand, Kopenhagen, usw.?

    Muss man da auch die Landessprache verwenden?

    Wie haltet ihr es damit?

    Und was für deutsche Namen für nichtdeutsche Städte kennt ihr noch?
    wenn es einen deutschen namen für irgendeine stadt oder ort gibt, sollte man ihn auch benützen.
    GERECHTIGKEIT FÜR DEUTSCHLAND UND SEINE VERTRIEBENEN

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das deutsche TV kann man nicht mehr anschauen!
    Von lupus_maximus im Forum Medien
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 15.01.2010, 15:39
  2. Deutsche Bank: Sex auf Spesen läuft nicht mehr
    Von Tratschtante im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 19:16
  3. Deutsche nahmen nicht ab, weil Ausländer Deutsche wurden
    Von Bruddler im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.11.2006, 15:55
  4. Bin ich Deutsche - oder doch nicht?
    Von Crystal im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 155
    Letzter Beitrag: 04.02.2006, 23:29

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben