+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 18 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 178

Thema: Überhöhtes Stromangebot, Morgens , Mittags und Abends, führt zur Kostensteigerung!

  1. #1
    in memoriam Benutzerbild von lupus_maximus
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    Homburg/Saar
    Beiträge
    27.651

    Standard Überhöhtes Stromangebot, Morgens , Mittags und Abends, führt zur Kostensteigerung!

    Nach meiner Ansicht führen die überhöhten Stromangebote, bei denen die vorhandenen und im Betrieb befindlichen Geräte arbeiten, Morgens, Mittags und Abends, auch zu einer Erhöhung der Stromrechnung!
    Beim Kochen während der Zeit von 11.00 bis 14.00 Uhr ist das Mittagessen rasend schnell fertig, was nach meiner Ansicht sich auch preislich bemerkbar macht!
    Mehr Ampere, kostet auch mehr Geld, obwohl die Geräte und auch die Sparlampen, ja Strom einsparen sollen, dies wird jedenfalls behauptet!
    Dies kann ich eigentlich nicht so recht glauben. Wenn z. B. warmweiße Neonröhren bei dem Überangebot an Ampere, ganz weiß leuchten, macht sich dies an der Lebensdauer und am Verbrauch bemerkbar!
    Jetzt ist da nur noch die Frage zu klären, haben wir zuviel Ampere weil die jetzige Regelung nicht klappt oder wird mit dieser Methode der Verbrauch mit Absicht hochgetrieben?
    Was meinen die Energie-Techniker dazu?
    Die Me 262, war die letzte reindeutsche Technik-Meisterleistung! Unsere befreundeten Feinde haben uns 1945 von jeder Zukunft befreit! Ich bin gegen das GE in Germany, sondern mehr für das IR in Irrmany! Letzter Akt in der Trilogie: Planet der Affen! Der letzte Deutsche zündet die Kobaltbombe und es gab keine Affen und keine Menschen mehr. Lupus-Clan Projekt Neugermanien

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    ..mobil - oberhalb A2 -Ost
    Beiträge
    705

    Standard AW: Überhöhtes Stromangebot, Morgens , Mittags und Abends, führt zur Kostensteigerung!

    Neeeee,....das geht so nicht.

    ....ich Versuchs Dir mit Wasser zu erklären...

    Höherer Druck (Bei "Strom" wären das Volt) würde die Leitung bersten lassen, - es kommt immer soooo viel aus der Leitung (Bei Strom- sind das die Ampere) - wie Du den Hahn aufdrehst (Widerstand des Verbrauchers)..

    EGAL wie dick der Wasserturm ist...

  3. #3
    Grenzen zu! Benutzerbild von Denkpoli
    Registriert seit
    07.10.2007
    Beiträge
    5.863

    Standard AW: Überhöhtes Stromangebot, Morgens , Mittags und Abends, führt zur Kostensteigerung!

    Ich messe momentan 227,5 Volt!
    Mal sehen, ob es abends eine nennenswerte Steigerung gibt!

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Stadtknecht
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    21.204

    Standard AW: Überhöhtes Stromangebot, Morgens , Mittags und Abends, führt zur Kostensteigerung!

    240 Volt sind doch Standard, oder?

  5. #5
    Grenzen zu! Benutzerbild von Denkpoli
    Registriert seit
    07.10.2007
    Beiträge
    5.863

    Standard AW: Überhöhtes Stromangebot, Morgens , Mittags und Abends, führt zur Kostensteigerung!

    Zitat Zitat von Stadtknecht Beitrag anzeigen
    240 Volt sind doch Standard, oder?
    Nein, 230

  6. #6
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    51.674

    Standard AW: Überhöhtes Stromangebot, Morgens , Mittags und Abends, führt zur Kostensteigerung!

    Zitat Zitat von Denkpoli Beitrag anzeigen
    Nein, 230
    Früher mal 220, irgendwann Anfang der 90er wurde erhöht.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  7. #7
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    65.932

    Standard AW: Überhöhtes Stromangebot, Morgens , Mittags und Abends, führt zur Kostensteigerung!

    Zitat Zitat von lupus_maximus Beitrag anzeigen
    Nach meiner Ansicht führen die überhöhten Stromangebote, bei denen die vorhandenen und im Betrieb befindlichen Geräte arbeiten, Morgens, Mittags und Abends, auch zu einer Erhöhung der Stromrechnung!
    Beim Kochen während der Zeit von 11.00 bis 14.00 Uhr ist das Mittagessen rasend schnell fertig, was nach meiner Ansicht sich auch preislich bemerkbar macht!
    Mehr Ampere, kostet auch mehr Geld, obwohl die Geräte und auch die Sparlampen, ja Strom einsparen sollen, dies wird jedenfalls behauptet!
    Dies kann ich eigentlich nicht so recht glauben. Wenn z. B. warmweiße Neonröhren bei dem Überangebot an Ampere, ganz weiß leuchten, macht sich dies an der Lebensdauer und am Verbrauch bemerkbar!
    Jetzt ist da nur noch die Frage zu klären, haben wir zuviel Ampere weil die jetzige Regelung nicht klappt oder wird mit dieser Methode der Verbrauch mit Absicht hochgetrieben?
    Was meinen die Energie-Techniker dazu?




    Mit dem Betrieb von Wärmepumpen versucht man den Verbrauch zu glätten.

    Mir ist z B ein Abschaltung von 10 - 12 und von 17 - 19 Uhr bekannt.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  8. #8
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    65.932

    Standard AW: Überhöhtes Stromangebot, Morgens , Mittags und Abends, führt zur Kostensteigerung!

    Zitat Zitat von Stadtknecht Beitrag anzeigen
    240 Volt sind doch Standard, oder?
    231 V, aber offiziell redet man von 230 V
    denn das Wurzel aus dreifache ergibt 400 V Drehstrom
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  9. #9
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    72.916

    Standard AW: Überhöhtes Stromangebot, Morgens , Mittags und Abends, führt zur Kostensteigerung!

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen


    Mit dem Betrieb von Wärmepumpen versucht man den Verbrauch zu glätten.

    Mir ist z B ein Abschaltung von 10 - 12 und von 17 - 19 Uhr bekannt.
    Ein ausgezeichneter Beitrag. Wir werden in Zukunft intelligentere Haushaltsgeräte und dezentrale Energiepuffer brauchen. Was spricht beispielsweise gegen eine Waschmaschine, die befüllt darauf wartet, daß der Energieversorger ihr den Impuls zum Einschalten gibt? Oder gegen einen Boiler, der etwas größer ist als der laufende Bedarf und nur zu Überschusszeiten beheizt wird?
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  10. #10
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    65.932

    Standard AW: Überhöhtes Stromangebot, Morgens , Mittags und Abends, führt zur Kostensteigerung!

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Ein ausgezeichneter Beitrag. Wir werden in Zukunft intelligentere Haushaltsgeräte und dezentrale Energiepuffer brauchen. Was spricht beispielsweise gegen eine Waschmaschine, die befüllt darauf wartet, daß der Energieversorger ihr den Impuls zum Einschalten gibt? Oder gegen einen Boiler, der etwas größer ist als der laufende Bedarf und nur zu Überschusszeiten beheizt wird?
    Man arbeitet drauf hin, stimmt.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Betteln: Morgens in der Bundesbank
    Von pw75 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.12.2011, 14:44
  2. Morgens um halb 10 in Quahog.
    Von Biskra im Forum Medien
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.11.2005, 23:30
  3. Morgens halb 10 in Deutschland....
    Von Großadmiral im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 28.02.2004, 10:46

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben