+ Auf Thema antworten
Seite 21 von 21 ErsteErste ... 11 17 18 19 20 21
Zeige Ergebnis 201 bis 209 von 209

Thema: Tuberkulose-Alarm

  1. #201
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.504

    Standard AW: Tuberkulose-Alarm

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Auch Deutsche haben Tuberkulose!
    Neuerdings ja. Vor Jahrzehnten war an jedem Kuhstall ein Schild: "Tuberkulosefreier Rinderbestand."" Und jetzt gibts ueber 5.000 Faelle pro Jahr - bei Menschen: [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #202
    Mitglied
    Registriert seit
    26.12.2013
    Beiträge
    2.832

    Standard AW: Tuberkulose zurück?

    Zitat Zitat von Mütterchen Beitrag anzeigen
    In einem anderen Strang hatte ich mich gerade auf einen ähnlich formulierten Beitrag geantwortet. Wir sind tatsächlich verlassen - von allen. Solidarität gibt es, so scheint es, gar keine mehr. Nicht mal mehr Mitleid. Jeder ist für sich alleine.
    Das erwiesenermaßen unausweichliche Endstadium aller multiethnischen Einwanderungsgesellschaften halt. Die asoziale Gesellschaft, in der jeder jedem fremd ist.

  3. #203
    Mitglied Benutzerbild von Postkarte
    Registriert seit
    02.06.2012
    Beiträge
    2.394

    Standard AW: Tuberkulose-Alarm

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Siehst du, hat es also schon immer gegeben. Hat nichts mit Flüchtlingen zu tun!
    . In Deutschland ist seit 2015 ein deutlicher Anstieg der gemelde- ten Tuberkulosefälle zu verzeichnen. Zurückzuführen ist dieser vor allem auf die aktuell vermehrte Migration.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #204
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    16.214

    Standard AW: Tuberkulose-Alarm

    Zitat Zitat von Postkarte Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Alles Rassisten die das behaupten.

  5. #205
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.685

    Standard AW: Tuberkulose zurück?

    Zitat Zitat von Buchenholz Beitrag anzeigen
    Das erwiesenermaßen unausweichliche Endstadium aller multiethnischen Einwanderungsgesellschaften halt. Die asoziale Gesellschaft, in der jeder jedem fremd ist.
    Das interessante ist nur, dass diese "multiplen Ethnien", die da einwandern, in der Regel noch einen weitaus grösseren familiären Zusammenhang haben. Der Abbau der familiären Strukturen ist zwar das Ziel der Herrschenden in den NWO-Ländern, aber richtig vorangekommen mit diesem Plan sind sie nur bei ihren eigenen autochthonen Völkern.

    Und ganz generell zum BRD-ling kann ich nur sagen, dass Solidarität eben nicht nur Nehmen, sondern auch Geben beinhaltet. Und wenn viele BRD-linge heute eben meinen, dass sie keine Zeit mehr für andere Verwandte oder auch Bekannte haben, oder dass ihnen die Freizeit dafür vielleicht auch wirklich aufgrund miserabler Arbeitsbedingungen gestohlen wird, dann resultiert aber trotzdem daraus die Tatsache, dass die notwendige Gemeinsamkeit für das Einfordern von Solidarität eben immer weiter am Verschwinden ist.

    Und wer nichts sät, der erntet eben auch nichts. Stattdessen haben diese Leute dann ja den Staat mit seinen Sozialleistungen. Ganz so, wie es von den Herrschenden ja auch angedacht ist ...
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  6. #206
    immer Freundlich Benutzerbild von Bestmann
    Registriert seit
    16.12.2012
    Ort
    Im Speckgürtel von Hamburg
    Beiträge
    7.973

    Standard AW: Tuberkulose zurück?

    Zitat Zitat von Desmodrom Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich?

    Mir ist schon längst jedes Mitleid mit den leider nur allzu leicht manipulierbaren und hörigen Schafen abhanden gekommen!
    Wer sich stets und ständig auf eine offensichtlich komplett korrumpierte Obrigkeit verlässt und im Zweifel lieber den Kopf einzieht,
    anstatt entsprechende Konsequenzen zu ziehen, hat es schlicht nicht besser verdient, als eben die sich damit ergebenden Auswirkungen
    erfahren zu dürfen. Noch steht es jedem frei, euer verlorenes, untergehendes Staatsgebilde zu verlassen, anstatt nur stets und
    ständig über die immer desolateren Zustände dieser Simulation zu jammern. Ich muss mir, ob meiner Entscheidung diesem Scheißhaus
    endgültig den Rücken gekehrt zu haben, jedenfalls keine Gedanken darüber machen, wann sich mein 5jähriges Töchterchen demnächst mit TBC
    oder der Beulenpest anstecken wird bzw. unter einem ICE im Gleisbett landet. Und wer noch meint, er sei Deutschland irgendwie patriotisch
    verpflichtet, für den heißt der angeratene Weg dann eben radikaler Widerstand gegen die jedem bekannten Schuldigen an dieser Misere...
    Das wirklich schlimmste an derartigen "Geschichten " ist das nicht nur Politiker mit Engelsstimme verharmlosen ,sondern auch
    die Lügen-Presse es mit verschweigen oder verharmlosen gleich tut .Freie Journalisten sind sehr rar geworden ,im, vergleich zu Politikern
    die mit öffentlichen Reden nicht nur sich selbst sondern ein Volk schamlos Belügen .Pfui Teufel .
    Gruß Bestmann
    Geduld ist die Kunst,nur langsam wütend
    zu werden .Gruß Bestmann

  7. #207
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    5.068

    Standard AW: Tuberkulose-Alarm

    Aussage eines Welt-Users, die von mehreren anderen Usern bestätigt wurde:

    Sinngemäße Aussage eines gestandenen Mediziners: "Wir bekommen seit 2015 Krankheiten zu sehen, von denen wir zuletzt beim Studium gehört haben. Geschweige denn jemals an einem Patienten gesehen." Ärzte und Schwestern werden unter Androhung von Kündigung gebrieft, nichts nach außen dringen zu lassen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  8. #208
    Mitglied Benutzerbild von Ein Neuer
    Registriert seit
    23.06.2019
    Beiträge
    394

    Standard AW: Tuberkulose-Alarm

    Selbstverständlich werden alle Krankheiten aus den Herkunftsländern eingeschleppt.
    Ist nur die Frage in wie weit sich diese ausbreiten werden und da lässt man es gerne den Zufall entscheiden.
    In dicht besiedelten Ballungsgebieten ist die Gefahr der Ansteckung natürlich höher und so gehört auch wieder Krätze und Syphilis zum üblichen
    Befund in Deutschland.Ebenso dürfte die Aids Gefahr erheblich steigen.

    Ist aber alles keineswegs überraschend oder ungewöhnlich.Bei den Importen normale Geschenke an das Gastland.

  9. #209
    Mitglied Benutzerbild von Postkarte
    Registriert seit
    02.06.2012
    Beiträge
    2.394

    Standard AW: Tuberkulose-Alarm

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    Aussage eines Welt-Users, die von mehreren anderen Usern bestätigt wurde:



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ist doch klar, wo doch der oberste Boss verlautbart hat:

    „Die Flüchtlinge sind übernormal gesunde Menschen“
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das ist der, der eine kleine Röntgenaufnahme der Hand zwecks Altersbestimmung als Körperverletzung ablehnt:

    Röntgen ohne medizinische Indikation sei „ein Eingriff in die körperliche Unversehrt*heit“, sagte Montgomery. Nach den Regeln des Strahlenschutzes sei eine Alters*feststellung nur im Rahmen eines Strafprozesses zulässig – wie im Fall der in Kandel ermordeten Jugendlichen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Aber vehement für eine Impfpflicht eintritt:

    Montgomery: Wir sind schon seit Langem für eine [Links nur für registrierte Nutzer], etwa bei Masern. Unser großes Problem sind nicht die Kinder oder die Jahrgänge vor 1970, sondern die Jahrgänge zwischen 1970 und 2010, weil diese nur zum Teil geimpft worden sind. Sie können nun als Erwachsene Masern bekommen, was sehr unangenehm ist. Auch deshalb sind wir für eine Impfpflicht.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bomben-Alarm in Köln!
    Von Maggie im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.12.2014, 22:17
  2. Ufo - Alarm
    Von Chandra im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 325
    Letzter Beitrag: 27.01.2014, 18:21
  3. +++Nazi Alarm - Biene Maja ist Rassistisch +++Hitlers Helfer - heute: Maja und Willi+++Nazi Alarm+++
    Von Alfred im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 08:22
  4. Alarm, Alarm, Alarm
    Von berlincruiser im Forum Deutschland
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 19.01.2005, 16:26

Nutzer die den Thread gelesen haben : 49

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben