+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 49 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 481

Thema: Antideutsche Hetze in Hehlvetia

  1. #11
    Landbesitzer Benutzerbild von Apart
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Burenland
    Beiträge
    6.988

    Standard AW: Antideutsche Hetze in Hehlvetia

    Zitat Zitat von arnd Beitrag anzeigen
    Blödsinn

    Die meisten Schweizer lieben die Muselmanen nicht ,allerdings halten sie auch nichts von den Nationalsozialisten. Als liberaler Deutscher kann man in der Schweiz gut leben.

    "Liberal" heißt für einen Deutschen heutzutage ja auch, ständig sich ducken und nachgeben, sein Volkstum leugnen, seine Kultur verachten, sein Besitz teilen und sein Land verschenken.

    Die Deutschen, die in Helvetia anscheinend so glücklich sind, sind genau diejenigen, die mit den Schweizern zusammen über die Deutschen hetzen, die sich "anpassen" indem sie den antideutschen Konsens mittragen.

  2. #12
    FCK BRD Benutzerbild von Arthas
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    4.803

    AW: Antideutsche Hetze in Hehlvetia

    Man sollte vielleicht noch mal über Gaddafis Vorschlag bezüglich der Schweiz nachdenken.

    Linke raus!

  3. #13
    in memoriam Benutzerbild von Dexter
    Registriert seit
    07.07.2008
    Ort
    In deinem Kopf
    Beiträge
    2.565

    Standard AW: Antideutsche Hetze in Hehlvetia

    Zitat Zitat von Arthas Beitrag anzeigen
    Man sollte vielleicht noch malüber Gaddafis Vorschlag bezüglich der Schweiz nachdenken.
    Nur mehr der deutsche Adel ist genetisch noch verarmter als diese Büttel der Rassenmischung. Rätroromanen können niemals die Standard des arischten Verdikt aller Zeiten erreichen. Deshalb werdet Mitglied von Verdikt - dem Original:
    Zitat Zitat von Gott
    3.Mose 22,24: "Und dem die Hoden zerquetscht oder zerstoßen oder ausgerissen oder ausgeschnitten sind, dürft ihr dem HERRN nicht darbringen; und in eurem Land sollt ihr so etwas nicht tun. Und aus der Hand eines Ausländers dürft ihr nichts von diesen Tieren kaufen und davon die Speise eures Gottes darbringen;"

  4. #14
    usabavarian Benutzerbild von kitkat
    Registriert seit
    21.11.2010
    Ort
    USA
    Beiträge
    303

    Standard AW: Antideutsche Hetze in Hehlvetia

    Zitat Zitat von Apart Beitrag anzeigen
    "Liberal" heißt für einen Deutschen heutzutage ja auch, ständig sich ducken und nachgeben, sein Volkstum leugnen, seine Kultur verachten, sein Besitz teilen und sein Land verschenken.

    Die Deutschen, die in Helvetia anscheinend so glücklich sind, sind genau diejenigen, die mit den Schweizern zusammen über die Deutschen hetzen, die sich "anpassen" indem sie den antideutschen Konsens mittragen.
    also komischerweise wenn man hier im forum so liest sind einige deutsche die einzigen die ueber andere hetzen und das ununterbrochen.
    "Life Is like a Box of Chocolates... You Never Know What You're Gonna Get!"

  5. #15
    im ganzen Land bekannt Benutzerbild von Seppili
    Registriert seit
    09.12.2011
    Beiträge
    402

    Standard AW: Antideutsche Hetze in Hehlvetia

    In diesem Beispiel wird wiedermal sehr deutlich, wie hinterlistig schweizer Medien vorgehen, wenn sie antideutsche Hetze platzieren wollen und auch, wie einfältig die schweizer Menschen diese aufnehmen und weiterführen.

    Hans Werner Sinn, Chef des Wirtschaftsinstitutes in München sagte bezüglich dem Griechenland Schuldenerlass im Interview:
    Ich sehe nicht ein, weshalb Deutschland eine grössere Verpflichtung hat als die Schweiz, England oder Schweden
    Die Hehlvetier machen daraus die Schlagzeile: "Warum bezahlt die Schweiz nicht? "

    Bezeichnend für den südlichen Rand des einstmals deutschen Kulturraumes auch die Kommentare:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Zoller Charly am 09.03.2012 13:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    EU-Beitrag

    Deutschland wollte als Führungskraft die EU, den Euro und die Führung übernehmen. Überall zuvorderst, also soll Deutschland auch Zahlen

    Plumber Joe am 09.03.2012 13:16 Report Diesen Beitrag melden
    Mir kam da in den "Sinn",

    dass nicht die Schweiz die Eurozone Wollte, sondern vorallem Deutschland. Wer etwas unbedingt will, soll dafür haften und bezahlen. Pech gehabt.
    Steve Albrecht am 09.03.2012 12:36 Report Diesen Beitrag melden
    He gehts noch?

    Die Deutschen denken, sie wären die klügsten und diejenigen die am meisten das Sagen haben. FALSCH! Die Deutschen sollten besser aufpassen, was sie über die Schweiz sagen, denn WIR Schweizer wollen und wollten nicht in die EU und das haben die Deutschen zu akzeptieren.

    Auf der Schweiz herumtrampeln (Fluglärm), schickanieren (Steuern) und bei uns profitieren (Einwanderer) und dann noch die hohle Hand machen. Die sind selber schuld.
    Arrogant!

    Woher hohlt sich Deutschland diese arroganz. Mitgegangen mitgefangen
    Von wegen Starökonom,...

    Ich habe absulot KEIN Mitleid mit Deutschland. Ihr habt euch selber in das EU Schlamassel reingeritten.

    Weit über 300 Kommentare in wenigen Stunden. Doch kaum einer, der begriffen hat, was Herr Sinn denn mitteilen wollte, denn daß es absurd ist, Deutschland bezahlen zu lassen wfür griechische Mißwirtschaft, genauso, wie es absurd wäre, die Schweiz dafür bezahlen zu lassen.
    Doch erscheint das Wort "Deutsch" oder "Deutschland" dann schaltet bei den Bünzlis der Verstand aus

  6. #16
    Virtueller Pousti-Malakas Benutzerbild von liebe99
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    Deutschland-Griechenland
    Beiträge
    3.173

    Standard AW: Antideutsche Hetze in Hehlvetia

    Zitat Zitat von Seppili Beitrag anzeigen
    Möchte hier mal ein wenig sammeln, wie in der heiligen Hehlvetia über Deutschland gehetzt und gepöbelt wird.
    Die meisten Deutschen sind ja so naiv, daß sie bei den Deutschschweizern an ein "brudervolk" glauben.:rolleyes:

    Die BAsler Zeitung ist besonders eifrig bei der Sache, wenns drum geht die Deutschen ins schlechte Licht zu stellen. Sie gehört der rechtskonservativen SVP.

    Bezüglich der EURO Thematik wird dort schon lange behauptet, die Deutschen hätten den EURO gewollt, sie hätten davon profitiert und sie seien jetzt schuld für die EURO Krise. Ja ne, is klar.

    Hier in diesem Blog wird behauptet, D wäre schuld am schlechter werdenden EU Zusammenhalt, speziell von seitens Griechenland.
    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Ja klar, Deutschland ist schuld, weil die deutsche Regierung noch die einzige ist, die von Griechen wie von Deutschen Sparen fordert, die sich als einziges im Westen noch gegen die Gelddruckpolitik wehrt, die die eigenen Steuerzahler ausquetscht, um den griechischen Staatsbankrott abzuwenden ???:rolleyes:
    Sogar die Schweizer haben es begriffen...........

  7. #17
    im ganzen Land bekannt Benutzerbild von Seppili
    Registriert seit
    09.12.2011
    Beiträge
    402

    Standard AW: Antideutsche Hetze in Hehlvetia

    Die Hehlvetier sind wieder in Höchstform bei ihrer Identitätssuche, die ja auf dem Hetzen gegenüber den Deutschen beruht.

    Man stelle sich vor:
    Die schweizer Behörden wollen 3 deutsche Finanzbeamte strafrechtlich verfolgen, da diese maßgeblich beim Ankauf der Bankkontodaten Cd von deutschen Steuerbetrügern beteiligt waren.

    Man muß wissen:
    1. Die Schweiz gibt gegenüber den USA in der selben Sache butterweich nach, ohne daß auch nur ein Schweizer mit der Wimper zuckt. Die Amerikaner haben es nicht einmal nötig, Steuer CDs anzukaufen, die Schweizer Behörden übersenden ihnen die gewünschten Kontodaten ganz freiwillig ohne Gegenleistung.

    2. Das schweizer Finanzministerium kaufte erst kürzlich selbst eine SteuerCd aus Liechtenstein auf, auf der die Kontodaten von 180 schweizer Steuersündern gespeichert waren.

    In wenigen Stunden ca 400 Kommentare gegen die scheiß Deutschen, die ja Bankkunden sein sollen auch in Zukunft in der Schweiz.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  8. #18
    im ganzen Land bekannt Benutzerbild von Seppili
    Registriert seit
    09.12.2011
    Beiträge
    402

    Standard AW: Antideutsche Hetze in Hehlvetia

    hier mal ein paar Kostproben:

    will williamson
    18:54 Uhr
    Melden 21

    Die Deutschen sind rein zahlenmässig der europäische Hegemon. Das bestärkt sie vermutlich in der Meinung, sich eine gewisse Arroganz leisten zu können. Man kann das nicht nur der Schweiz gegenüber, sondern auch gegenüber den "Südstaaten" Europas feststellen. Wenn sie z.B. den Griechen vorschreiben, sie sollen ihre Inseln verkaufen.
    joachim kahn
    16:08 Uhr
    Melden 135

    Wenn Verdacht besteht, dass die Angeklagten das Schweizer Staatsrecht verletzt haben, dann ist dieser Vorgang richtig. Ganz einfach. Die grossen Töne unserer nördlichen Nachbarn gehen mir langsam auf den Sack.

    Francis Kappa
    15:26 Uhr
    Melden 13

    Nicht D wird der Schweiz das Rückgrat brechen, sondern umgekehrt. Die Schweiz steht wirtschaftlich, wissenschaftlich, politisch und menschlich in Europa vor Deutschland. Ohne die Schweiz gäbe es in D nicht einen Wirtschaftsaufschwung und die Arbeitlosenzahl würde nicht sinken sondern steigen. D ist von der Schweiz abhängig und nicht umgekehrt, nur begreifen es die Deutschen nicht.
    und immer der Verweis auf "früher"

    Markus Seiler
    13:29 Uhr
    Melden 67

    Hatten nicht schon früher Deutsche "nur ihre Pflicht getan"?
    Geändert von Seppili (31.03.2012 um 21:16 Uhr)

  9. #19

    Standard AW: Antideutsche Hetze in Hehlvetia

    AW: Antideutsche Hetze in Hehlvetia . tragen schon doch eure so ach so seriösen Medien bei.
    Wieder einmal durfte das deutschsprachige Ausland Von einen Islamexperten, von den Springer Verlag genesen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von svizzera
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    Grimentz im Kanton Wallis
    Beiträge
    584

    Standard AW: Antideutsche Hetze in Hehlvetia

    @Seppili: Wenn du so auf Schweizer Kommentare in Onlinezeitungen abfährst, hier noch eine kleine, aber feine und aktuelle Auswahl nur für dich

    anton lienhard
    heute, 19:36 Uhr
    1 Gefällt mir

    Verzichtet zukünftig auf den Kauf deutscher Produkte.
    Rolf Elmiger
    heute, 18:59 Uhr
    2 Gefällt mir

    wir sollten mauern wieder aufbauen, aber diese mal am bodensee
    hans baumann , unterland
    heute, 18:34 Uhr
    4 Gefällt mir

    Am besten wäre es, wenn man den deutschen zurückgäbe, was den deutschen gehört. alles geld und alle in der schweiz ansässigen deutschen. So könnte man von vorne beginnen und alles von anfang an neu regeln.
    Adam Weishaupt
    heute, 18:29 Uhr
    2 Gefällt mir

    Sofort ALLE deutschen Politiker auf Nazi-Vergangenheit untersuchen!
    Beat Berner
    heute, 17:40 Uhr
    5 Gefällt mir

    Die Deutschen benehmen sich wie ca vor fast 100 Jahren. Jetzt haben sich die Deutschen bald mit allen Staaten in Europa verkracht. Woran könnte das liegen? Aber so wie es aussieht akzeptiert das deutsche Volk das Verhalten der Politiker. Jeder erhält das was er verdient.
    Und weil das so unglaublich ist, hier noch mit Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 19:09
  2. Vor der EM: Wieder antideutsche Hetze in Polen
    Von Sprecher im Forum Sportschau
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 08.06.2008, 10:12
  3. Antideutsche Hetze in Polen
    Von MarekD im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 06.08.2006, 06:30

Nutzer die den Thread gelesen haben : 2

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

deutschenfeindlichkeit

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

schweiz

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben