+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 22 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 217

Thema: Der WARSCHAUER KNIERUTSCHER

  1. #21
    GESPERRT
    Registriert seit
    05.03.2005
    Beiträge
    1.624

    Standard

    Zitat Zitat von Hannibal
    .......die da jetzt noch wohnen, kannst Du wahrscheinlich an einer Hand abzählen, außerdem dürften sie ur-ur-uralt sein.
    Das dürfte wohl klar sein, denn die Deutschen sind ja auch aus ihren Gebieten vertrieben worden. Nur gut, daß man deutschfeindliche Spammer wie dich hier sperrt.

  2. #22
    My Honor is Loyalty Benutzerbild von Uncle Marc
    Registriert seit
    31.07.2005
    Beiträge
    565

    Daumen hoch!

    Zitat Zitat von Hunne
    Das dürfte wohl klar sein, denn die Deutschen sind ja auch aus ihren Gebieten vertrieben worden. Nur gut, daß man deutschfeindliche Spammer wie dich hier sperrt.
    was, Hanni ist der Ball abhanden gekommen? :2faces:
    I'am soooooo sorry! sooooo damn sorry!

    ich konnte den Affen sowieso nicht leiden!

    Gruesse...
    http://images1.fanpop.com/images/ima...745_400_71.gif
    Ein berühmter Mann stellte mal zutreffenderweise fest:
    “Die Aufnahmefähigkeit der großen Masse ist nur sehr beschränkt, das Verständnis klein,
    dafür jedoch die Vergesslichkeit groß.”

    Das Zitat trifft auch heute noch auf die heutige Politik zu!

  3. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    07.03.2005
    Beiträge
    736

    Standard

    Zitat Zitat von Uncle Marc
    Und wenn schon! Who cares?

    nenne mir mal bitte, welchen Nutzen Polen HEUTE fuer die Menschen und die Menschheit hat (ausser fuer die Polen selbst)?

    welche Erfindungen kommen aus Polen?
    was wird in Polen produziert, was nuetzlich waere?
    Fuer was ist Polen bekannt,
    ausser Polnischen Vodka,
    Kielbasa,
    billige Nutten
    die polnische Mafia
    polnische Autoschieberbanden.,
    und schlechte Auto der Marke Polonez ???

    Wer nach Polen faehrt, der kommt mit dem Zug zurueck! :2faces:

    Kaum in Polen, schon gestohlen 8o

    ne, die polen haben schon in den 20'er jahren gehetzt und gestaenkert und feige Ueberfaelle auf Deutsche gemacht, und nach dem 2.weltkrieg ging es weiter mit dem Gehetze bis zum heutigen Tage!

    Herbert Frahm hatte sich bestimmt in Polen pudelwohl gefuehlt bei all dem erstklassigen Vodka, vielleicht gabs ja auch noch ein paar Nutten fuer ihn
    dazu bei seinem Staatsbesuch.
    verwundern wuerde mich das nicht, denn Michael Friedmann ist ja aus dem gleichen Holz geschnitzt!

    Gruesse...

    Juhu, sowas wird nicht gesperrt, aber wenn ich "Deutschland verrecke" sage rotieren die Mods.

  4. #24
    Lord des Bösen Benutzerbild von Doc Mob
    Registriert seit
    02.02.2005
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    523

    Standard

    Zitat Zitat von Würfelqualle
    Meinste den Grenzvertrag von 1950, wo die sogenannte
    " Oder-Neisse-Friedensgrenze " entstand ?

    DDR hatte gar kein Recht, Grenzvertragsabschlüsse zu tätigen.
    Richtig - und die BRD unter Frahm auch nicht.

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Kazuya
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.520

    Standard

    Zitat Zitat von Uncle Marc
    In den fruehen 30'er Jahren musste er aus Deutschland
    wegen eines Strafverfahrens fluechten, was ihm sonst Kopf und Kragen
    gekostet haette.
    Traust du dich auch uns darueber aufzuklaeren, worum es in in diesem Strafverfahren ging? Ich bin gespannt.
    Zitat Zitat von Uncle Marc
    In den 60'er Jahren Buergermeister in Berlin,
    und spaeter Bundeskanzler der SPD
    verkaufte er Deutschland und deutsche Laendereien,
    indem er die "Oder/Neisse-Grenze als "Staatsgrenze" anerkannte,
    und somit Polen die geraubten Gebiete Pommern, Ostpreussen und
    Schlesien einfach so "mir nichts Dir nichts" zusprach.
    :rolleyes: Wie gemein von ihm. :rolleyes:
    Zitat Zitat von Uncle Marc
    Herbert Frahm alias Willy Brandt, der noch nie fuer deutsche Interessen eintrat, und meiner meinung nach einer
    der schlimmsten Volksverraeter der Nachkriegsgeschichte ist!
    Willy Brandt ist ein Held der Nachkriegsgeschichte und vermutlich der beste Bundeskanzler den die BRD jemals hatte. Er war der einzige Politiker der ueber seinen "deutschen" Schatten gesprungen ist.
    Zitat Zitat von Uncle Marc
    Ich schaeme mich fuer diesen Bundeskanzler!!!
    Als ordentlicher Deutscher schaeme ich mich fuer Leute wie dich.

  6. #26
    Lord des Bösen Benutzerbild von Doc Mob
    Registriert seit
    02.02.2005
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    523

    Standard

    Zitat Zitat von Tiger
    Die Russen haben über den nützlichen Idioten Frahm gelacht, er war so dämlich das er so viele Werte für das "bessere" Verhältnis zur SU und zum sozialistischenn Ostblock opferte.
    Was für "Werte" denn?

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Kazuya
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.520

    Standard

    Zitat Zitat von Uncle Marc
    Und wenn schon! Who cares?

    nenne mir mal bitte, welchen Nutzen Polen HEUTE fuer die Menschen und die Menschheit hat (ausser fuer die Polen selbst)?

    welche Erfindungen kommen aus Polen?[...]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Also langsam wirst du mir sowas von peinlich...

  8. #28
    Lord des Bösen Benutzerbild von Doc Mob
    Registriert seit
    02.02.2005
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    523

    Standard

    Zitat Zitat von Dude
    Völliger Quatsch, die Aktion Willy Brandts war bitter nötig und sinnvoll.
    Inwiefern?

  9. #29
    PzKw VI Benutzerbild von Tiger
    Registriert seit
    19.01.2004
    Ort
    Württemberg
    Beiträge
    953

    Standard

    Zitat Zitat von Doc Mob
    Was für "Werte" denn?
    Auf der einen Seite ideele- immerhin wurde das Opfer welches so viele für die Ostgebiete gebracht haben enteerht. Die Heimat vieler wurde preisgegeben und Deutschland erneut als "Schuldnation" dargestellt. Von der Opferung antikommunistischer Werte ganz zu schweigen.
    Auf der anderen Seite auch materielle- das Land und die Möglichkeit es zu nutzen, sein sklavisches verhalten, hat dem Ostblock zudem gezeigt, dass man Deutschland leicht erpressen kann,...
    "Ein großer Staat regiert sich nicht nach Parteiansichten."

    "Nicht durch Reden und Majoritätsbeschlüsse werden die großen Fragen der Zeit entschieden, sondern durch Blut und Eisen"


    Otto von Bismarck

  10. #30
    a.D. Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.537

    Standard

    Zitat Zitat von Uncle Marc
    Fuer was ist Polen bekannt,
    ausser Polnischen Vodka,
    Kielbasa,
    billige Nutten
    die polnische Mafia
    polnische Autoschieberbanden.,
    und schlechte Auto der Marke Polonez ???

    usw usw
    Ich könnte jetzt ausholen, dir etwas über die Jagellionen erzählen, oder den polnischen Freiheitskampf gegen die russischen Besatzer im 19. Jhdt (der in ganz Europa als vorbildlich empfunden wurde)... aber ich lasse es. Wär eh vergebliche Liebesmüh.


    Denn du bist auch nichts andereres als einer der mittlerweile zahlreichen Pöbler von rechtsaußen, die ihre peinliche Unkenntnis der Geschichte mit wildem Rotz wie obenstehend zu kaschieren suchen. Nur fällt der dummerweise auf dich zurück.

    Ich bin von Herzen froh, daß Figuren wie du nicht repräsentativ für die deutsche Kulturnation sind, höchstens für den Unterschichten-Stammtisch.
    Omnis mundi creatura
    Quasi liber et pictura
    Nobis est et speculum

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 80

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben