+ Auf Thema antworten
Seite 16 von 16 ErsteErste ... 6 12 13 14 15 16
Zeige Ergebnis 151 bis 160 von 160

Thema: Der Energiesparthread. Wo geizt ihr mit Strom?

  1. #151
    The box. You opened it. Benutzerbild von Schaschlik
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    5.772

    Standard AW: Der Energiesparthread. Wo geizt ihr mit Strom?

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Ich glaub dem Mappus, dass er für Bürger und Wirtschaft günstigen Strom wollte.
    Oder gibt es sonst noch eine Wirtschaftspartei ?
    Was hat das mit meinen Ausführungen zu tun? Wie erklärst Du, dass Mappus EnBW kauft kurz bevor die Philippsburg 1 und Neckarwestheim 1 geplant stillgelegt werden mussten? Wie soll das zum "günstigen Strom" passen?

    Was soll eine Wirtschaftspartei sein? Ist die CDU nicht eine Volkspartei? Wem gegenüber sollte die CDU Deiner Meinung nach verpflichtet sein und wem nützt die Verstaatlichung am Meisten? Warum wurde das nicht schon früher erwägt? Warum sind "linke Positionen" in diesem einen Fall bis tief in die Reihen der "Wirtschaftsparteien" salonfähig, wärend solche Positionen insbesondere aber nicht nur Verstaatlichung in allen anderen Bereichen vehement abgelehnt werden? Warum bleibt es bei der Verstaatlichung von EnBW?
    Ich mag schizophren sein, aber wenigstens habe ich einander.

  2. #152
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    12.164

    Standard AW: Der Energiesparthread. Wo geizt ihr mit Strom?

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    Eigentlich wollte ich damit verhindern daß ihr weiter den Thread zerstört. Leider vergeblich.
    Den haben Sie selbst mit Ihrem dümmlichen antikapitalistischen Gelaber über Gewinnmaximierung von Konzernen zerstört. Halten Sie sich doch dann an Ihre eigenen Vorgaben.

    Sich über hohe Strompreise im Eingangsthread zu beschweren, setzt dem noch die Krone auf. Ihnen ist ja nachgewiesen worden, dass der Staat die Abgaben in 10 Jahren um ca. 113% erhöht hat und die phösen Konzerne um 57%.

    2000: 8,62 Cent/kWh (Durchschnittswerte) Konzernanteil
    2011: 13,57 Cent/kWh (Durchschnittswerte) Konzernanteil

    2000: 5,32 Cent/kWh (Durchschnittswerte) Staatsanteil
    2011: 11,38 Cent/kWh (Durchschnittswerte) Staatsanteil

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von MANFREDM (13.03.2012 um 10:22 Uhr)
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  3. #153
    Sozialdemokrat Benutzerbild von Alter Stubentiger
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Bottrop im Ruhrpott
    Beiträge
    12.316

    Standard AW: Der Energiesparthread. Wo geizt ihr mit Strom?

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Den haben Sie selbst mit Ihrem dümmlichen antikapitalistischen Gelaber über Gewinnmaximierung von Konzernen zerstört. Halten Sie sich doch dann an Ihre eigenen Vorgaben.

    Sich über hohe Strompreise im Eingangsthread zu beschweren, setzt dem noch die Krone auf. Ihnen ist ja nachgewiesen worden, dass der Staat die Abgaben in 10 Jahren um ca. 113% erhöht hat und die phösen Konzerne um 57%.

    2000: 8,62 Cent/kWh (Durchschnittswerte) Konzernanteil
    2011: 13,57 Cent/kWh (Durchschnittswerte) Konzernanteil

    2000: 5,32 Cent/kWh (Durchschnittswerte) Staatsanteil
    2011: 11,38 Cent/kWh (Durchschnittswerte) Staatsanteil

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Als Grund für Strompreis-Steigerungen wird meist das Erneuerbare-Energien-Gesetz genannt. Allerdings berücksichtigt die Rechnung der Unternehmen nicht, dass die Erneuerbaren Energien an der Strombörse einen Preis senkenden Effekt haben: Wenn beispielsweise in der Spitzenstunde am Mittag viel Solar- oder Windstrom produziert wird, sinkt der Börsenpreis auch für konventionellen Strom durch das hohe Angebot ("Merit-Order-Effekt").[14] Die sinkenden Stromkosten werden dagegen nicht an die Verbraucher weitergereicht. Nach einer Studie des Fraunhofer ISI führte Strom aus regenerativen Energien im Jahr 2010 zu einer Dämpfung des Börsenstrompreises um gut 0,5 ct/kWh, was einer Gesamtentlastung in Höhe von rund 2,8 Milliarden Euro entspricht. Da stromintensive Branchen von der EEG-Umlage befreit sind, aber vom sinkenden Börsenstrompreis profitieren, ziehen sie netto wirtschaftliche Vorteile aus der Energiewende.


    [Links nur für registrierte Nutzer][/QUOTE]

  4. #154
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    12.164

    Standard AW: Der Energiesparthread. Wo geizt ihr mit Strom?

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    Als Grund für Strompreis-Steigerungen wird meist das Erneuerbare-Energien-Gesetz genannt. Allerdings berücksichtigt die Rechnung der Unternehmen nicht, dass die Erneuerbaren Energien an der Strombörse einen Preis senkenden Effekt haben: Wenn beispielsweise in der Spitzenstunde am Mittag viel Solar- oder Windstrom produziert wird, sinkt der Börsenpreis auch für konventionellen Strom durch das hohe Angebot ("Merit-Order-Effekt").[14] Die sinkenden Stromkosten werden dagegen nicht an die Verbraucher weitergereicht. Nach einer Studie des Fraunhofer ISI führte Strom aus regenerativen Energien im Jahr 2010 zu einer Dämpfung des Börsenstrompreises um gut 0,5 ct/kWh, was einer Gesamtentlastung in Höhe von rund 2,8 Milliarden Euro entspricht. Da stromintensive Branchen von der EEG-Umlage befreit sind, aber vom sinkenden Börsenstrompreis profitieren, ziehen sie netto wirtschaftliche Vorteile aus der Energiewende.
    Gequirlter Müll. Aber die Belastungen, die der Stromkunde wg. EEG zu zahlen hat z.B. Netzausbau und zusätzliche Regelenergie nennen Sie nicht.

    Lügner. Kein Unternehmen, dass von der EEG-Umlage befreit ist, zieht wirtschaftliche Vorteile.
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  5. #155
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    10.617

    Standard AW: Der Energiesparthread. Wo geizt ihr mit Strom?

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    Als Grund für Strompreis-Steigerungen wird meist das Erneuerbare-Energien-Gesetz genannt. Allerdings berücksichtigt die Rechnung der Unternehmen nicht, dass die Erneuerbaren Energien an der Strombörse einen Preis senkenden Effekt haben: Wenn beispielsweise in der Spitzenstunde am Mittag viel Solar- oder Windstrom produziert wird, sinkt der Börsenpreis auch für konventionellen Strom durch das hohe Angebot ("Merit-Order-Effekt").[14] Die sinkenden Stromkosten werden dagegen nicht an die Verbraucher weitergereicht. Nach einer Studie des Fraunhofer ISI führte Strom aus regenerativen Energien im Jahr 2010 zu einer Dämpfung des Börsenstrompreises um gut 0,5 ct/kWh, was einer Gesamtentlastung in Höhe von rund 2,8 Milliarden Euro entspricht. Da stromintensive Branchen von der EEG-Umlage befreit sind, aber vom sinkenden Börsenstrompreis profitieren, ziehen sie netto wirtschaftliche Vorteile aus der Energiewende.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Eine Lüge der Solarschwindler. Solarenergie kann nicht einmal mittags regelbare Kraftwerkskapazitäten überflüssig machen, weil sie z.B. im Winter fast nichts leistet. Dann können die Betreiber der regelbaren Kraftwerke ihre Gewinnausfälle infolge von Solarstromeinspeisungen wieder hereinholen - und zwar ohne dadurch neue Mitbewerber in den Strommarkt zu locken!

  6. #156
    Sozialdemokrat Benutzerbild von Alter Stubentiger
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Bottrop im Ruhrpott
    Beiträge
    12.316

    Standard AW: Der Energiesparthread. Wo geizt ihr mit Strom?

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Gequirlter Müll. Aber die Belastungen, die der Stromkunde wg. EEG zu zahlen hat z.B. Netzausbau und zusätzliche Regelenergie nennen Sie nicht.

    Lügner. Kein Unternehmen, dass von der EEG-Umlage befreit ist, zieht wirtschaftliche Vorteile.
    Du nimmst also einen Link. Pickst dir die Information raus die dir passt und präsentierst die als Wahrheit. Wenn aber ein paar Absätze weiter etwas steht was dir nicht passt ist das alles gelogen.
    Da mit dir keine Diskussion möglich ist setze ich dich mal auf ignore. Werde mal erwachsen.

  7. #157
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    12.164

    Standard AW: Der Energiesparthread. Wo geizt ihr mit Strom?

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    Du nimmst also einen Link. Pickst dir die Information raus die dir passt und präsentierst die als Wahrheit. Wenn aber ein paar Absätze weiter etwas steht was dir nicht passt ist das alles gelogen.
    Ich habe nur den Absatz über Durchschnittsstrompreise verlinkt und keinesfalls den gesamten Wiki-Artikel.

    Im übrigen habe ich keine Angaben aus dem gesamten Wiki-Artikel übernommen, sondern lediglich Zahlen des BDEW gepostet, die im Absatz über Durchschnittsstrompreise zitiert wurden:

    Die folgende Tabelle gibt die Zusammensetzung und den Brutto-Durchschnittsstrompreis pro Kilowattstunde (kWh) für private Haushalte mittlerer Größe (Stromverbrauch 3.500 kWh) wieder, basierend auf den Angaben des BDEW.[6]
    Wenn Sie sich was anderes heraussuchen, ist das Ihr Problem als Lügner.

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    Da mit dir keine Diskussion möglich ist setze ich dich mal auf ignore. Werde mal erwachsen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  8. #158
    Mitglied
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    13.078

    Standard AW: Der Energiesparthread. Wo geizt ihr mit Strom?

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Mit Strom geiz ich nicht, aber mit Heizöl. Habe erst kürzlich fast ein Euro (incl. Steuer) für den Liter bezahlt. Bei einem Verbrauch von ca. 4000l Öl / Jahr kotzt mich das Nachtanken regelrecht an. Das muss man sich mal reinziehen ... alleine für das Heizöl drücke ich soviel ab wie ein Hartz4-Empfänger bekommt.
    Nicht schlecht Herr Specht... dann machst du was falsch
    Hallo LEUTE
    Hiermit möchte ich klarstellen das ich ein Hauptschüler bin, und in Fächer wo Einstein vorkam nie bestanden hab.

  9. #159
    Mitglied
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    13.078

    Standard AW: Der Energiesparthread. Wo geizt ihr mit Strom?

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Um das mal so auszudrücken: Strom sparen alleine ist nicht der Renner. Das Gesamtpaket muss stimmen. Übereiltes Energiesparen vergleiche ich mit den Idioten die sich Nachmittags ne halbe Stunde an die Tankstellen-Schlange stellen, weil der Spritpreis eben um 2ct gesunken ist. Lustig wird es erst, wenn die Trottel nach dem Bezahlen mit 2 Schokoriegel und einem Hot-Dog raus kommen. Sachen die es beim Discounter um die Ecke zum 1/4 des Preises gibt. Hauptsache der Spritpreis war billig ... da ist wieder was gespart.
    Ich bin zutiefst erschüttert und zugleich erstaunt über solche Gedanken...
    Hallo LEUTE
    Hiermit möchte ich klarstellen das ich ein Hauptschüler bin, und in Fächer wo Einstein vorkam nie bestanden hab.

  10. #160
    Mitglied
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    13.078

    Standard AW: Der Energiesparthread. Wo geizt ihr mit Strom?

    Zitat Zitat von steffel Beitrag anzeigen
    @Stadtknecht:
    Eigentlich braucht man doch keinen Trockner, die nur unnötig viel Strom verbrauchen.
    Man sollte nur seine Wäsche rechtzeitig waschen.
    Ich könnte zwischen November und März was klar machen.
    Besorg ein paar LKW's und eine Lange Wäscheleine, alles gar kein Problem
    Hallo LEUTE
    Hiermit möchte ich klarstellen das ich ein Hauptschüler bin, und in Fächer wo Einstein vorkam nie bestanden hab.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. EU sieht sich in der Pflicht, geizt aber!
    Von DenkMal im Forum Europa
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.11.2010, 14:50
  2. Mehr Strom aus Erdgas
    Von Aldebaran im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.08.2008, 09:29
  3. Strom und Globalisierung
    Von Baxter im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.01.2006, 00:11
  4. Teurer Strom
    Von basti im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.01.2006, 13:26

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben