User in diesem Thread gebannt : DSol, Systemhandbuch, Nanu, Swetlana, Oasenfritz, Kurti and juenger_fan


+ Auf Thema antworten
Seite 619 von 619 ErsteErste ... 119 519 569 609 615 616 617 618 619
Zeige Ergebnis 6.181 bis 6.187 von 6187

Thema: Der 8.Mai 1945. Tag der Befreiung

  1. #6181
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.114

    Standard AW: Der 8.Mai 1945. Tag der Befreiung

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    mit der medaille stellt er sich doch in den mittelpunkt.

    Auch mit dem Stalinfilm wo er Berlin besucht.

    Shukow ritt auf einem Schimmel. Vlt konnte das Stalin einfach nicht. Oder man wollte die Gefahr eines Sturzes nicht eingehen.
    Stalin verließ nur 2x die Sowjetunion das war Teheran und Potsdam, es muss ihn aber große Überwindung gekostet haben Moskau zu verlassen, wohl aus Angst in seiner Abwesenheit könnte was geschehen was ihm traurig gemacht hätte.

    Stalin war auch kein Populist, denn dem Volk zeigte er sich höchstens mal auf dem roten Platz auf der Ehren Steh-Tribüne. Sich zum Gott zu machen hatte er auch keine Lust, das mussten andere machen
    Auch wenn die Deutschen weniger werden, so ist das noch lange kein Grund das Land anderen zu überlassen.

  2. #6182
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    16.498

    Standard AW: Der 8.Mai 1945. Tag der Befreiung

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Stalin verließ nur 2x die Sowjetunion das war Teheran und Potsdam, es muss ihn aber große Überwindung gekostet haben Moskau zu verlassen, wohl aus Angst in seiner Abwesenheit könnte was geschehen was ihm traurig gemacht hätte.

    Stalin war auch kein Populist, denn dem Volk zeigte er sich höchstens mal auf dem roten Platz auf der Ehren Steh-Tribüne. Sich zum Gott zu machen hatte er auch keine Lust, das mussten andere machen
    mein opa sah ihn im Bolschoi Theater
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  3. #6183
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.114

    Standard AW: Der 8.Mai 1945. Tag der Befreiung

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    mein opa sah ihn im Bolschoi Theater
    Wo ist das ? Hamburg in der Herbertgasse?
    Auch wenn die Deutschen weniger werden, so ist das noch lange kein Grund das Land anderen zu überlassen.

  4. #6184
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.114

    Standard AW: Der 8.Mai 1945. Tag der Befreiung

    Am 4. Juni 1941 starb seine Hoheit Kaiser Wilhelm II, das er die Kapitulation Frankreichs 1940 noch erleben durfte das empfand er bestimmt als ein Geschenk Gottes.
    Auch wenn die Deutschen weniger werden, so ist das noch lange kein Grund das Land anderen zu überlassen.

  5. #6185
    Mitglied Benutzerbild von hpd1311
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    274

    Standard AW: Der 8.Mai 1945. Tag der Befreiung

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Richard v. Weizsäcker Rede am 8.5.85

    Besser kann man es nicht ausdrücken...
    "Freiheit bedeutet Verantwortlichkeit; das ist der Grund, warum die
    meisten Menschen sich vor ihr fürchten."

    George Bernard Shaw

  6. #6186
    Mitglied Benutzerbild von moishe c
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    12.921

    Standard AW: Der 8.Mai 1945. Tag der Befreiung

    Zitat Zitat von hpd1311 Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Richard v. Weizsäcker Rede am 8.5.85

    Besser kann man es nicht ausdrücken...



    Um die Mitternachtsstunde (23.45 Uhr) zwischen dem 8. und dem 9. Mai 1945

    wurden Abertausende TEUFEL losgelassen und auf das Deutsche Volk gehetzt ...



    ABER

    der Tag kommt ... da wird sein Heulen und Zähneknirschen ...





    VERLASST EUCH DRAUF!
    Vernichtet Goorgel!

    Zerschlagt Faxenbruch!

    Nieder mit Tweeder!

  7. #6187
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.03.2017
    Beiträge
    49

    Standard AW: Der 8.Mai 1945. Tag der Befreiung

    Zitat Zitat von hpd1311 Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Richard v. Weizsäcker Rede am 8.5.85

    Besser kann man es nicht ausdrücken...
    Das sind genau die Typen, die charakterlich dafür vorgesehen sind, auf ewig in der Hölle zu schmoren.
    M.W. ist der treu mitmarschiert, dann desertiert, sein Familienclan ist Produzent von Giftgas (das auch zum Einsatz kam) und dann biedert sich der Typ dem Bösen an. Sowas braucht die BRiD, um sich aufzulösen. Und Wähler und Nichtwähler, die sowas wählen (die Stasiraute hat immer noch ca. 40% der Wähler!) bzw. fügsam, wenn auch murrend und maulend, dulden.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 1945 - Jahr der Befreiung?
    Von !TwIx! im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 184
    Letzter Beitrag: 30.05.2005, 12:34

Nutzer die den Thread gelesen haben : 7

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben