+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Balthasar Brandmayer: Meldegänger Hitler

  1. #1
    ludi incipiant Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    22.655

    Standard Balthasar Brandmayer: Meldegänger Hitler

    Kennt jemand das Buch von Brandmayer über seine Erlebnisse im 1. Weltkrieg?
    Brandmayer war Kriegskamerad von Hitler und hat ein knapp 100 Seiten starkes Buch über die gemeinsamen Erlebnisse verfasst.
    Zur 2. Auflage heißt es bei Wikipedia "2. verbotene Auflage".
    Weiß jemand etwas Näheres über das Buch und das Verbot?
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  2. #2
    bärtig Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    59.242

    Standard AW: Balthasar Brandmayer: Meldegänger Hitler

    Zitat Zitat von Nationalix Beitrag anzeigen
    Kennt jemand das Buch von Brandmayer über seine Erlebnisse im 1. Weltkrieg?
    Brandmayer war Kriegskamerad von Hitler und hat ein knapp 100 Seiten starkes Buch über die gemeinsamen Erlebnisse verfasst.
    Zur 2. Auflage heißt es bei Wikipedia "2. verbotene Auflage".
    Weiß jemand etwas Näheres über das Buch und das Verbot?
    Nein, keine Ahnung, nie gehört.

    (Hilft Dir jetzt zwar nicht weiter, aber immerhin hat dann irgendwer schonmal geantwortet. )
    Aktuelles Motto: Alle Handlungen der verräterischen, korrupten Sozialdemokratie sind fortgesetzter Hoch- und Landesverrat an den Lebensinteressen der arbeitenden Massen Deutschlands. (Ernst Thälmann)

  3. #3
    ludi incipiant Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    22.655

    Standard AW: Balthasar Brandmayer: Meldegänger Hitler

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Nein, keine Ahnung, nie gehört.

    (Hilft Dir jetzt zwar nicht weiter, aber immerhin hat dann irgendwer schonmal geantwortet. )
    :wacky:
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  4. #4
    Jetzt auch mit Avatar Benutzerbild von malnachdenken
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.296

    Standard AW: Balthasar Brandmayer: Meldegänger Hitler

    Zitat Zitat von Nationalix Beitrag anzeigen
    Kennt jemand das Buch von Brandmayer über seine Erlebnisse im 1. Weltkrieg?
    Brandmayer war Kriegskamerad von Hitler und hat ein knapp 100 Seiten starkes Buch über die gemeinsamen Erlebnisse verfasst.
    Zur 2. Auflage heißt es bei Wikipedia "2. verbotene Auflage".
    Weiß jemand etwas Näheres über das Buch und das Verbot?
    Da hat sich bei wiki wohl jemand einen Scherz erlaubt oder sich schlicht geirrt, denn bei der deutschen Nationalbibliothek ist dieses Buch wie folgt aufgelistet:

    Meldegänger Hitler
    Brandmayer, Balthasar. - München 19, Hindenburgstr. 61 : Franz Walter, 1933, 2., verb. Aufl.

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    "verb. Auflage" heißt aber nicht "verbotene Auflage", sondern "verbesserte Auflage".
    Der Liberalismus (lat. liber: frei, lat. liberalis: die Freiheit betreffend, freiheitlich) ist eine Geisteshaltung sowie die darauf aufbauende politisch-philosophische Lehre und politische Ausrichtung, die die individuelle Freiheit als normative Grundlage der Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung anstrebt.

  5. #5
    ludi incipiant Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    22.655

    Standard AW: Balthasar Brandmayer: Meldegänger Hitler

    Zitat Zitat von malnachdenken Beitrag anzeigen
    Da hat sich bei wiki wohl jemand einen Scherz erlaubt oder sich schlicht geirrt, denn bei der deutschen Nationalbibliothek ist dieses Buch wie folgt aufgelistet:

    Meldegänger Hitler
    Brandmayer, Balthasar. - München 19, Hindenburgstr. 61 : Franz Walter, 1933, 2., verb. Aufl.

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    "verb. Auflage" heißt aber nicht "verbotene Auflage", sondern "verbesserte Auflage".
    Der erste hilfreiche Beitrag von Dir. Vielen Dank!
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Rumburak
    Registriert seit
    16.02.2007
    Ort
    Freier Staat Sachsen
    Beiträge
    34.931

    Standard AW: Balthasar Brandmayer: Meldegänger Hitler

    Zitat Zitat von malnachdenken Beitrag anzeigen
    Da hat sich bei wiki wohl jemand einen Scherz erlaubt oder sich schlicht geirrt, denn bei der deutschen Nationalbibliothek ist dieses Buch wie folgt aufgelistet:

    Meldegänger Hitler
    Brandmayer, Balthasar. - München 19, Hindenburgstr. 61 : Franz Walter, 1933, 2., verb. Aufl.

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    "verb. Auflage" heißt aber nicht "verbotene Auflage", sondern "verbesserte Auflage".
    Was sicher gekürzt und umgeschrieben bedeutet.
    Die Zeit zum Handeln jedesmal verpassen nennt ihr die Dinge sich entwickeln lassen.
    Was hat sich denn entwickelt, sagt mir an, das man zur rechten Stunde nicht getan?


    Emanuel Geibel

  7. #7
    ludi incipiant Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    22.655

    Standard AW: Balthasar Brandmayer: Meldegänger Hitler

    Zitat Zitat von Rumburak Beitrag anzeigen
    Was sicher gekürzt und umgeschrieben bedeutet.
    Aber nicht 1933.
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  8. #8
    Jetzt auch mit Avatar Benutzerbild von malnachdenken
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.296

    Standard AW: Balthasar Brandmayer: Meldegänger Hitler

    Zitat Zitat von Nationalix
    Der erste hilfreiche Beitrag von Dir. Vielen Dank!


    Zitat Zitat von Rumburak Beitrag anzeigen
    Was sicher gekürzt und umgeschrieben bedeutet.
    Und das weißt Du so genau? Oder warum diese Spekulation, die dem Strangersteller nicht weiterhilft?
    Der Liberalismus (lat. liber: frei, lat. liberalis: die Freiheit betreffend, freiheitlich) ist eine Geisteshaltung sowie die darauf aufbauende politisch-philosophische Lehre und politische Ausrichtung, die die individuelle Freiheit als normative Grundlage der Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung anstrebt.

  9. #9
    Freigeist Benutzerbild von Nereus
    Registriert seit
    28.11.2011
    Ort
    Charlottenburg
    Beiträge
    9.716

    Standard AW: Balthasar Brandmayer: Meldegänger Hitler

    Zitat Zitat von Nationalix Beitrag anzeigen
    Kennt jemand das Buch von Brandmayer über seine Erlebnisse im 1. Weltkrieg?
    Brandmayer war Kriegskamerad von Hitler und hat ein knapp 100 Seiten starkes Buch über die gemeinsamen Erlebnisse verfasst.
    Die Erstausgabe hatte einen anderen Titel:
    Balthasar Brandmayer, «Zwei Meldegänger», Franz Walter, Ueberlingen am Bodensee 1932.

    Kardell zitiert daraus in “Adolf Hitler – Begründer Israels” (Marva Genf 1974) mit den Fußnoten 21, 22 und 23.:

    Wenn keiner mehr durchs Trommelfeuer mit Meldungen zu den vorne in den zusammengeschossenen Gräben ausharrenden Kompanien laufen wollte, Hitler meldete sich weiterhin freiwillig. Bei wichtigen Meldungen mussten sie zu zweit los, einer würde schon durchkommen, und der ihm meist beigegebene Gefreite Brandmager, von Hitler beim Vorwärtsspringen ‘Partner' gerufen, erinnerte sich, bevor Hitler an die Macht kam: «Ich hatte gerade neben Hitler Platz genommen, da ein Volltreffer mitten in den Gang. Die Decke zermalmt und tausendfach zerrissen. Allenthalben spritzen die Splitter in die Weite. Gelähmt vor Schrecken war ich immer noch nicht bewusst, was sich eben Grauenhaftes ereignete. Und als ich zu mir selbst wieder kam, sah ich, wie Hitler an die Bergung der vier Toten und sieben Verwundeten ging.» Und so ging es zu bei diesen Meldungen, die nach vorne mussten: «Wir fallen von Granatloch zu Granatloch. Sprengstücke, Dreck und Eisen prasselten schonungslos auf uns hernieder. Meine Nerven versagten. Liegen bleiben wollte ich, wo ich war. Da sprach mir Hitler gütig zu, gab mir Worte der Ermunterung, sagte, dass dereinst all unser Heldentum von der Heimat tausendfach gelohnt würde.» (21)
    Der Unteroffiziersmangel wurde von Jahr zu Jahr fühlbarer. Unteroffizier wurde Hitler in sechsjähriger Dienstzeit nie. Die spätere Aussage eines Offiziers : «Hitler hatte eben keine Führungseigenschaften», ist sicherlich unrichtig ... Bereits Anfang 1915 schrieb er dem befreundeten Assessor Hepp nach München: «Ich denke so oft an München und jeder von uns hat nur den einen Wunsch, dass es bald zur endgültigen Abrechnung mit der Bande kommen möge, zum Daraufgehen koste es, was es wolle, und dass die, die von uns das Glück besitzen werden, die Heimat wiederzusehen, sie reiner und von der Fremdländerei gereinigter finden werden, dass durch die Opfer und Leiden, die nun täglich so viele Hunderttausende von uns bringen, dass durch den Strom von Blut, der hier Tag für Tag fliesst gegen eine internationale Welt von Feinden, nicht nur Deutschlands Feinde im Aeusseren zerschmettert werden, sondern dass auch unser innerer Internationalismus zerbricht. Das wäre mehr wert als aller Ländergewinn. Mit Oesterreich wird die Sach kommen, wie ich es immer sagte.» (22)
    1916 zerschoss der Feind ihm einen Oberschenkel, als er freiwillig durch starkes Feuer eine Meldung nach vorn brachte. Im Heimatlazarett Beelitz bei Berlin beobachtete er die Wandlung in der kriegsmüde gewordenen Heimat - keinesfalls würde das Heldentum der Front tausendfach gelohnt werden, wie er es dem ‘Partner' versprochen hatte. Der verwundete Hitler machte sich seine Gedanken über die «ganze Tücke des Verhängnisses, das mich an der Front in einer Stelle hielt, in der mich der Zufallsgriff jedes Negers zusammenschiessen konnte, während ich dem Vaterland an anderem Orte andere Dienste zu leisten vermocht hätte.» Reden halten, aufrütteln und Massen begeistern, das traute er sich zu und das war seine Vorstellung von den anderen Diensten.
    Doch er war ein Unbekannter unter acht Millionen Soldaten und «so war es besser, den Mund zu halten und so gut als möglich seine Pflicht an dieser Stelle zu tun».
    Während der Genesungszeit geriet er an den jüdischen Arzt Dr. Stettiner, als er in einem militärwissenschaftlichen Buch Bestätigung suchte für das, was er sich auf dem Regimentsgefechtsstand durch jahrelange Beobachtung an militärischem Wissen angeeignet hatte. Da trat dieser Arzt ans Bett und staunte : «Ich hätte Sie für vernünftiger gehalten.» Durch diesen Helfer der leidenden Kreatur wurde Hitler in seiner Ansicht von der «zersetzenden Kraft Alljudas» bestätigt. In Wahrheit teilte der pazifistische Dr. Stettiner die Menschheit lediglich in zwei Klassen: diejenigen, die Wunden schlagen, und diejenigen, die sie dann heilen müssen. Nach Hitlers Erinnerung waren auch «die Kanzleien dort mit Juden besetzt. Fast jeder Schreiber ein Jude und jeder Jude ein Schreiber.» Ihm «kroch der Ekel zum Halse herauf», und so bat er darum, vorzeitig und schlecht ausgeheilt zu seinem Regiment an die Front zurückkehren zu dürfen.
    Ausgerechnet ein Jude, der Leutannt Hugo Gutmann, war es dort, der ihm das Eiserne Kreuz Erster Klasse überreichte. Bei dem ‘Partner' Brandmayer kommt Gutmann schlecht weg: «Als Adjutant des Regimentes fungierte Leutnant Eichelsdörfer, als mehrmaliger Stellvertreter Hugo Gutmann, Leutnant der Landwehr, ein Offizier mit jüdischen Allüren und Manieren. Er stand bei der Meldegängergruppe in keinem hohen Ansehen. In der Folgezeit war mir dieser angstschlotternde Auch-Offizier ein unsympathischer Vorgesetzter.» (23)

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Stadtknecht
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    21.204

    Standard AW: Balthasar Brandmayer: Meldegänger Hitler

    Kennt jemand von Euch das Buch von Korbinian Kirrnbichler über Hitlers Klobrille?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wer war Hitler?
    Von Dubidomo im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 17:08
  2. Hitler hier, Hitler da, Hitler hier, Hitler da...
    Von Rechtsaussen im Forum Medien
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 26.02.2005, 21:00
  3. Auf zur Hitler Bar!
    Von Banned im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 14.11.2003, 22:54

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben