+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 113

Thema: die Leipzig Fraktur

  1. #21
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: warum verschwand unsere Deutsche Schrift?

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Der nächste Frakturtest


    Hurra! Es geht!!!!! In meinem Font-Ordner waren auch drei Fonts mit dem Präfix .pfm Nach dem Löschen und dem überschreiben mit Henris Fonts geht es jetzt. Warum auch immer. Egal, sehr ordentlich!


    Dank Hans seiner Geduld und Fummelei ist es wirklich eine tolle Sache geworden! Das Schriftbild ist doch mal was ganz anderes. Das bisschen deutsche Kultur was wir noch haben, sollten wir unbedingt erhalten!


  2. #22
    Hüter der Nacht Benutzerbild von henriof9
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    im ehem. amerikanischen Sektor von Berlin
    Beiträge
    22.201

    Standard AW: warum verschwand unsere Deutsche Schrift?

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    So ist es! Danke noch mal für deine Hilfe. Bin gespannt wie das auf Briefen an irgendwelche Behörden wirkt.

    Kein Problem.

    Die Fraktur müßten die eigentlich lesen können, es sein denn Du hast einen Ischtala-Uftala als Sachbearbeiter.
    Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren;
    sie sitzt bloß dabei und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht.


    Leb in der Vergangenheit, wenn du traurig sein willst. Leb in der Zukunft, wenn du ängstlich sein willst.
    Und wenn du glücklich sein willst, dann genieß den Moment.


  3. #23
    ....oder 100$ zahlen! Benutzerbild von Geronimo
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Außerhalb des Reservats!
    Beiträge
    30.701

    Standard AW: warum verschwand unsere Deutsche Schrift?

    Zitat Zitat von bernhard44 Beitrag anzeigen

    wirklich eine tolle Sache! Das Schriftbild ist doch mal was ganz anderes. Das bisschen deutsche Kultur was wir noch haben, sollten wir unbedingt erhalten!
    So ist es. Könntet ihr das nicht zur Pflicht für jeden User hier machen?
    „Dieses Jahr erforschten wir das Scheitern der Demokratie, wie die Sozialwissenschaftler unsere Welt an den Rand des Chaos brachten. Wir sprachen über die Veteranen, wie sie die Kontrolle übernahmen und die Stabilität erzwangen, die mittlerweile seit Generationen anhält.“
    Robert A. Heinlein „Starship Troopers“

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von DvB
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    502

    Standard AW: warum verschwand unsere Deutsche Schrift?

    Zitat Zitat von henriof9 Beitrag anzeigen
    Dies hier ein Satz in Leipzig Fraktur.
    Ein s als Schluß-s zu verwenden, ist aber übler Bolschewismus. Dann lieber unfrakturiert.
    "Jeder Jude sollte in seinem Herzen einen Platz für Haß freihalten. Für einen gesunden, kräftigen Haß gegen alles, was das Deutsche verkörpert und was im Deutschen fortlebt" - Elie Wiesel, Legends of our Time, Avon Books, New York 1968

  5. #25
    Hüter der Nacht Benutzerbild von henriof9
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    im ehem. amerikanischen Sektor von Berlin
    Beiträge
    22.201

    Standard AW: warum verschwand unsere Deutsche Schrift?

    Zitat Zitat von DvB Beitrag anzeigen
    Ein s als Schluß-s zu verwenden, ist aber übler Bolschewismus. Dann lieber unfrakturiert.
    Noch sprechen wir deutsch und wenn ein Wort am Ende ein " s " hat, ist das eben deutsche Sprache. :P
    Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren;
    sie sitzt bloß dabei und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht.


    Leb in der Vergangenheit, wenn du traurig sein willst. Leb in der Zukunft, wenn du ängstlich sein willst.
    Und wenn du glücklich sein willst, dann genieß den Moment.


  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von DvB
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    502

    Standard AW: warum verschwand unsere Deutsche Schrift?

    Zitat Zitat von henriof9 Beitrag anzeigen
    Noch sprechen wir deutsch und wenn ein Wort am Ende ein " s " hat, ist das eben deutsche Sprache. :P
    Nein. Ein " s " kommt nur mitten im Wort vor, niemals am Ende.
    "Jeder Jude sollte in seinem Herzen einen Platz für Haß freihalten. Für einen gesunden, kräftigen Haß gegen alles, was das Deutsche verkörpert und was im Deutschen fortlebt" - Elie Wiesel, Legends of our Time, Avon Books, New York 1968

  7. #27
    Hüter der Nacht Benutzerbild von henriof9
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    im ehem. amerikanischen Sektor von Berlin
    Beiträge
    22.201

    Standard AW: warum verschwand unsere Deutsche Schrift?

    Zitat Zitat von DvB Beitrag anzeigen
    Nein. Ein " s " kommt nur mitten im Wort vor, niemals am Ende.

    Aha, dann sind das hier keine Worte ???
    ?(

    als
    Bass
    blas (Imperativ Sing. von blasen)
    blies (1. u. 3. Pers. Sing, Präteritum von blasen)
    Blues (naja …)
    Braus (Saus und …)
    Bonus
    Bries
    Bus
    damals
    daraus
    das
    des
    dieses
    Driss (kölsch für Unsinn, Stuss s.u.)
    ehemals
    eines
    eins
    es
    falls
    Fass
    Fels
    fies
    floss
    Fluss
    Garaus
    Genuss
    Glas
    Gleis
    Gras
    Graus
    Greis
    Guss (auch: Abguss, Aufguss, Erguss)
    Hals
    Hans
    Hass
    Haus
    heraus
    hinaus
    jenes
    Jens
    Kies
    Klaus
    krass
    Kurs
    Kuss
    las (1. u. 3. Pers. Sing. von lesen, Präteritum)
    lass (Imperativ Sing. von lassen)
    Laus
    lies (Imperativ, Sing. v. lesen)
    los/Los (und alle [Links nur für registrierte Nutzer])
    Mais
    Malus
    Maus
    mies
    minus
    Moos
    Mus (Apfelmus)
    muss
    Nimbus
    Nuntius
    Nuss
    Optimismus
    Opus
    Orgasmus
    Paradies
    plus
    Primus
    raus
    Reis
    Saus (und Braus)
    Schloss/schloss (1. u. 3. Pers. Singular, Präteritum von schließen)
    Schluss (auch Abschluss, Anschluss, Verschluss, Einschluss etc …)
    Schmiss/schmiss (1. u. 3. Pers. Singular, Präteritum von schmeißen)
    sechs
    Stuss (aus dem Hebräischen, entspricht dem kölschen Driss )
    uns
    Usus
    Verdruss (auch: Überdruss)
    vormals
    was
    Wels
    Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren;
    sie sitzt bloß dabei und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht.


    Leb in der Vergangenheit, wenn du traurig sein willst. Leb in der Zukunft, wenn du ängstlich sein willst.
    Und wenn du glücklich sein willst, dann genieß den Moment.


  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von DvB
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    502

    Standard AW: warum verschwand unsere Deutsche Schrift?

    Zitat Zitat von DvB Beitrag anzeigen
    Nein. Ein " s " kommt nur mitten im Wort vor, niemals am Ende.
    Das lange "s" kodierst Du beſſer mit "ſ" und läſzt das "s" zufrieden.
    Bloſz blöd, daſz wir für das "ſ" keine Taſte an der Taſtatur haben.
    "Jeder Jude sollte in seinem Herzen einen Platz für Haß freihalten. Für einen gesunden, kräftigen Haß gegen alles, was das Deutsche verkörpert und was im Deutschen fortlebt" - Elie Wiesel, Legends of our Time, Avon Books, New York 1968

  9. #29
    Miss Verständnis Benutzerbild von Leila
    Registriert seit
    10.08.2006
    Ort
    Baselbiet
    Beiträge
    17.320

    Standard AW: warum verschwand unsere Deutsche Schrift?

    DvB hat recht. Das lange ſ steht weder in der Fraktur noch Sütterlin am Schluß.

  10. #30
    ....oder 100$ zahlen! Benutzerbild von Geronimo
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Außerhalb des Reservats!
    Beiträge
    30.701

    Standard AW: warum verschwand unsere Deutsche Schrift?

    Zitat Zitat von Bellerophon Beitrag anzeigen
    Sütterlin/Kurrentschrift find ich echt übel und umständlich.

    Und so schön Fraktur auch sein kann.

    Einen längeren Text darin lesen ist auch keine wirkliche Freude.....
    Weichei. Ich habe den kompletten Clausewitz, 4. Auflage 1915, hier. Natürlich in Fraktur gesetzt. Und problemlos gelesen. Dazu 9 komplette, gebundene Jahrgänge der "Vossischen Zeitung". Ebenfalls in Fraktur. War für jeden Zeitungsleser damals normal.
    „Dieses Jahr erforschten wir das Scheitern der Demokratie, wie die Sozialwissenschaftler unsere Welt an den Rand des Chaos brachten. Wir sprachen über die Veteranen, wie sie die Kontrolle übernahmen und die Stabilität erzwangen, die mittlerweile seit Generationen anhält.“
    Robert A. Heinlein „Starship Troopers“

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Geiselnahme in Leipzig
    Von Adunaphel im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 01:31
  2. Korruptionsaffäre in Leipzig
    Von Der Gerechte im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.06.2007, 08:20
  3. Kulturbarbarei in Leipzig
    Von Stechlin im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.03.2007, 19:56
  4. Leipzig
    Von ciasteczko im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.06.2006, 20:31
  5. Hat Leipzig Chancen?
    Von Banned im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.05.2004, 16:31

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben