+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 25 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 250

Thema: Schulabgänger zu dämlich für die Ausbildung?

  1. #1
    Kreuzritter Benutzerbild von Heiliger
    Registriert seit
    04.06.2007
    Ort
    auf deutschen Boden...
    Beiträge
    4.118

    Standard Schulabgänger zu dämlich für die Ausbildung?

    Deutschland steht vor einem Dilemma:

    Die Wirtschaft boomt, Nachwuchs ist dringend gefragt, doch die Qualität der Bewerber schwindet – vor allem, wenn es um Auszubildende geht.

    DIE LAGE

    2012 wird es wieder mehr Ausbildungsplätze als potenzielle Kandidaten geben – so viele wie nie zuvor. Aber: viele davon werden unbesetzt bleiben.

    DENN: „Zur Realität auf dem Ausbildungsmarkt gehört, dass zu viele Jugendliche nicht ausbildungsreif sind“, erklärt Hans-Heinrich Driftmann, Präsident der Deutschen Industrie und Handelskammer (DIHK).
    In einer Studie des DIHK gibt ein Großteil der befragten Betriebe an, dass mangelnde Grundkenntnisse in Deutsch und Mathe oder fehlende Sozialkompetenz der Bewerber, eine Einstellung verhindern.
    Für die Unternehmen spitzt sich die Lage dramatisch zu.

    Immer öfter fällt die Entscheidung: Statt sich mit einem schlechten Kandidaten abzumühen, bleiben die Stellen eben frei.
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Wo bleiben denn unsere "Fachkräfte" und späteren Rentenzahler?

    Die verblödeten Musels bekommen nichts auf die Reihe und nun wird sich gewundert.

    Fragt sich schon nicht mehr, wer hier keine Ausbildung schafft oder erst gar nicht bekommt bei keinen Sprach und anderen Kenntnissen.:hihi:

    So wer soll nun die Rente zahlen, Frau Merkel?

    Aber wir Deutsche arbeiten ja bis 80 Jahre, damit das System weiterläuft
    Zeigt mir doch was Mohammed Neues gebracht hat und da wirst du nur Schlechtes und Inhumanes finden wie dies, dass er vorgeschrieben hat, den Glauben, den er predigte, durch das Schwert zu verbreiten

  2. #2
    Hüter der Nacht Benutzerbild von henriof9
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    im ehem. amerikanischen Sektor von Berlin
    Beiträge
    22.228

    Standard AW: Schulabgänger zu dämlich für die Ausbildung?

    Zitat Zitat von Heiliger Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Wo bleiben denn unsere "Fachkräfte" und späteren Rentenzahler?

    Die verblödeten Musels bekommen nichts auf die Reihe und nun wird sich gewundert.

    Fragt sich schon nicht mehr, wer hier keine Ausbildung schafft oder erst gar nicht bekommt bei keinen Sprach und anderen Kenntnissen.:hihi:

    So wer soll nun die Rente zahlen, Frau Merkel?

    Aber wir Deutsche arbeiten ja bis 80 Jahre, damit das System weiterläuft
    Ähm, nach Deiner Lesart klingt das ja so, als wenn die heutigen Jugendlichen nur noch aus Muslime bestehen würden.
    Wenn die heutigen Jugendlichen nicht ausbildungsreif sind, trifft das ja auf viele zu, auch auf " Ur- Deutsche ".
    Und das ist durchaus ein Diskussionsthema, zeigt es doch, was für eine Schul- und Bildungsmisere in Deutschland vorherrscht.
    Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren;
    sie sitzt bloß dabei und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht.


    Leb in der Vergangenheit, wenn du traurig sein willst. Leb in der Zukunft, wenn du ängstlich sein willst.
    Und wenn du glücklich sein willst, dann genieß den Moment.


  3. #3
    HPF Moderator Benutzerbild von Mütterchen
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    12.153

    Standard AW: Schulabgänger zu dämlich für die Ausbildung?

    Ich bin schon länger zu der Einstellung gekommen, dass sehr viel mehr Jugendliche durchaus ausbildungsfähig wären, hätten sie den Ausbildungsplatz und das erfolgreiche Bestehen der Aubildung auch wirklich nötig.

  4. #4
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.274

    Standard AW: Schulabgänger zu dämlich für die Ausbildung?

    Zitat Zitat von Mütterchen Beitrag anzeigen
    Ich bin schon länger zu der Einstellung gekommen, dass sehr viel mehr Jugendliche durchaus ausbildungsfähig wären, hätten sie den Ausbildungsplatz und das erfolgreiche Bestehen der Aubildung auch wirklich nötig.
    Ein großes Wort gelassen ausgesprochen!

    Wenn in der Vergangenheit primitive Barbarenvölker Hochkulturen überrannten, so einzig und allein weil die Barbaren hungrig waren und die Überrannten zu fett!
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    05.10.2010
    Ort
    Newmarket 35km östlich von Toronto
    Beiträge
    934

    Standard AW: Schulabgänger zu dämlich für die Ausbildung?

    Kinderfeindlichkeit, Konsumwahn statt Erziehung, deutsche Scheidungsorgien machen sich eben so bemerkbar.

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    05.10.2010
    Ort
    Newmarket 35km östlich von Toronto
    Beiträge
    934

    Standard AW: Schulabgänger zu dämlich für die Ausbildung?

    Kinderfeindlichkeit, Konsumwahn statt Erziehung, deutsche Scheidungsorgien machen sich eben so bemerkbar.
    Die brd-Wirtschaft wuenscht doch den bindungslosen Arbeitsneurotiker. Was beschweren die sich dann?

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    14.08.2010
    Ort
    --- 12-Jahre-Geschichte Doofland ---
    Beiträge
    8.838

    ojehh AW: Schulabgänger zu dämlich für die Ausbildung?

    Zitat Zitat von Mütterchen Beitrag anzeigen
    Ich bin schon länger zu der Einstellung gekommen, dass sehr viel mehr Jugendliche durchaus ausbildungsfähig wären, hätten sie den Ausbildungsplatz und das erfolgreiche Bestehen der Aubildung auch wirklich nötig.
    Das kann ja auch nicht angehen, dass Jugendliche nach der Schule einfach für den Rest ihres Lebens Hartz IV bekommen sollen - "weil sie Lust haben" zu blöd für eine Ausbildung zu sein ?!
    *FingerandieStirn*

    Da muss man sagen, dass die Leute nicht ganz dicht sind. Wenn es sowas geben sollte!

  8. #8
    Kreuzritter Benutzerbild von Heiliger
    Registriert seit
    04.06.2007
    Ort
    auf deutschen Boden...
    Beiträge
    4.118

    Standard AW: Schulabgänger zu dämlich für die Ausbildung?

    Zitat Zitat von henriof9 Beitrag anzeigen
    Ähm, nach Deiner Lesart klingt das ja so, als wenn die heutigen Jugendlichen nur noch aus Muslime bestehen würden.
    Wenn die heutigen Jugendlichen nicht ausbildungsreif sind, trifft das ja auf viele zu, auch auf " Ur- Deutsche ".
    Und das ist durchaus ein Diskussionsthema, zeigt es doch, was für eine Schul- und Bildungsmisere in Deutschland vorherrscht.
    Du hast ja vollkommen Recht. Davon wird es auch genug geben, aber die überwiegende Zahl sind für mich die Muslime in bestimmten Brennpunkten der Großstädte.

    Wenn Schulen fast nur noch Migranten aus Anatolien als Schüler haben, und die Ur-Deutschen in der Minderheit sind und es noch weiter werden, lässt mich das zu einem Schluß kommen.

    Bei Gesprächen, was diese Migranten nach der "Schule" machen wollen ist ganz klar vorgegeben von ihnen. Isch werde Hartz4 Alter...!

    Auch das Thema mit dem Sprachlichen lässt auf eine Gruppe schließen, also die wenigen Ur-Deutschen die nicht Deutsch sprechen, rede nicht von bayrisch oder sächsich, fallen nicht groß auf.
    Zeigt mir doch was Mohammed Neues gebracht hat und da wirst du nur Schlechtes und Inhumanes finden wie dies, dass er vorgeschrieben hat, den Glauben, den er predigte, durch das Schwert zu verbreiten

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Edmund
    Registriert seit
    22.10.2003
    Beiträge
    6.781

    Standard AW: Schulabgänger zu dämlich für die Ausbildung?

    Zitat Zitat von henriof9 Beitrag anzeigen
    Ähm, nach Deiner Lesart klingt das ja so, als wenn die heutigen Jugendlichen nur noch aus Muslime bestehen würden.
    Wenn die heutigen Jugendlichen nicht ausbildungsreif sind, trifft das ja auf viele zu, auch auf " Ur- Deutsche ".
    Und das ist durchaus ein Diskussionsthema, zeigt es doch, was für eine Schul- und Bildungsmisere in Deutschland vorherrscht.
    Wenn deutsche Kinder in Ali-Klassen gezwängt werden, sinkt selbstverständlich auch das Bildungsniveau dieser Einheimischen.

  10. #10
    Kreuzritter Benutzerbild von Heiliger
    Registriert seit
    04.06.2007
    Ort
    auf deutschen Boden...
    Beiträge
    4.118

    Standard AW: Schulabgänger zu dämlich für die Ausbildung?

    Zitat Zitat von Edmund Beitrag anzeigen
    Wenn deutsche Kinder in Ali-Klassen gezwängt werden, sinkt selbstverständlich auch das Bildungsniveau dieser Einheimischen.
    Das sowieso und auf alle Fälle. Aber Geld vom Staat nach der Schule, sollte es nur geben gegen gemeinnützige Arbeit, wie Parks reinigen, Bäume Pflanzen, Straßen reinigen etc. Nur dann gibts Sozialleistungen, nicht anders.../
    Zeigt mir doch was Mohammed Neues gebracht hat und da wirst du nur Schlechtes und Inhumanes finden wie dies, dass er vorgeschrieben hat, den Glauben, den er predigte, durch das Schwert zu verbreiten

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 17:45
  2. Sind Rechte dämlich oder damenhaft?
    Von FranzKonz im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 00:09
  3. Wie dämlich muß ein Bundespräsident sein...
    Von Dampflok im Forum Deutschland
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.05.2008, 19:44
  4. Sozis sind unbelehrbar dämlich.
    Von wtf im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 13.12.2006, 06:46

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben