+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Erfundenes Mittelalter - gab es Karl den Großen gar nicht?

  1. #1
    Laird of Glencairn Benutzerbild von Berwick
    Registriert seit
    31.03.2010
    Ort
    Schottland & Schwarzwald
    Beiträge
    8.474

    Standard Erfundenes Mittelalter - gab es Karl den Großen gar nicht?

    Schon mal davon gehört?

    Und was haltet ihr davon?

    Nur mal so gefragt ......

    Die Theorie des Erfundenen Mittelalters (auch Phantomzeit-Theorie) besagt, dass etwa 300 Jahre, beginnend mit dem 7. Jahrhundert, erfunden wurden. So soll auf das Jahr 614 das Jahr 911 gefolgt sein. Von Geschichtswissenschaftlern und Mediävisten wird diese Theorie als fehlerhaft betrachtet und zurückgewiesen. In der Öffentlichkeit hat die These ein gewisses Interesse gefunden.

    Die in Deutschland verbreitete Version geht auf Heribert Illig zurück. Er vertritt die Ansicht, man könne mit der Entfernung angeblich erfundener Jahre die Chronologie des Mittelalters korrigieren. Hans-Ulrich Niemitz, der sich dieser Theorie anschloss, nannte den Zeitraum dann Phantomzeit, weil das Fränkische Reich nach Chlodwig I. ein Produkt der Fantasie oder der Täuschung gewesen sei. Insbesondere hätten laut dieser Theorie Personen wie Karl der Große und die anderen Karolinger vor Karl III. dem Einfältigen entweder überhaupt nicht existiert, oder sie seien vor 614 beziehungsweise nach 911 einzuordnen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ..... denn solange auch nur einhundert von uns am Leben bleiben, wird man uns niemals, zu welchen Bedingungen auch immer, unter englische Herrschaft zwingen. Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

  2. #2
    Vorstand der Stammchatter Benutzerbild von Mark Mallokent
    Registriert seit
    07.10.2005
    Ort
    Paris
    Beiträge
    13.338

    Standard AW: Erfundenes Mittelalter - gab es Karl den Großen gar nicht?

    Zitat Zitat von Berwick Beitrag anzeigen
    Schon mal davon gehört?

    Und was haltet ihr davon?

    Nur mal so gefragt ......



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ach der Illig. Er ist ja ganz lustig zu lesen, ungefähr wie Erich von Däniken.
    Ich stehe hier, ein Herkules mit Fackeln! Sie sollen lodern, leuchten, knistern und auch knackeln!
    Mitglied der FDL

  3. #3
    Si hortum habes... Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.610

    Standard AW: Erfundenes Mittelalter - gab es Karl den Großen gar nicht?

    Der Mann hat begriffen, wie es geht: originellen Stuß erzählen, bekannt werden, sich theatealisch als einsamer David gegen den etablierten Historiker-Goliath inszenieren und dann ein paar lukrative Buchverträge abgreifen. Der Illig versteht wirklich was von Selbstvermarktung, alle Achtung!
    Vertrauet Eurem Magistrat,
    Der fromm und liebend schützt den Staat
    Durch huldreich hochwohlweises Walten;
    Euch ziemt es, stets das Maul zu halten.

    - Heinrich Heine

  4. #4
    Laird of Glencairn Benutzerbild von Berwick
    Registriert seit
    31.03.2010
    Ort
    Schottland & Schwarzwald
    Beiträge
    8.474

    Standard AW: Erfundenes Mittelalter - gab es Karl den Großen gar nicht?

    Und was sagen die Franzosen dazu?

    Gab es auch Charlemagne gar nicht?
    ..... denn solange auch nur einhundert von uns am Leben bleiben, wird man uns niemals, zu welchen Bedingungen auch immer, unter englische Herrschaft zwingen. Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

  5. #5
    Laird of Glencairn Benutzerbild von Berwick
    Registriert seit
    31.03.2010
    Ort
    Schottland & Schwarzwald
    Beiträge
    8.474

    Standard AW: Erfundenes Mittelalter - gab es Karl den Großen gar nicht?

    Hab eben mal über diesen Illig nachgelesen:

    Illig studierte Germanistik und promovierte mit einer Arbeit über Egon Friedell. In weiteren Büchern hat Illig Friedells Werk teils ediert, teils kommentiert. Er arbeitete als Systemanalytiker bei einer Bank, bevor er sich hauptberuflich seiner publizistischen Tätigkeit widmete.

    Von 1981 bis 1988 war Illig führendes Mitglied der Gesellschaft zur Rekonstruktion der Menschheits- und Naturgeschichte. Er gab von 1989 bis 1994 die Zeitschrift Vorzeit-Frühzeit-Gegenwart heraus und ist Herausgeber der daraus hervorgegangenen Zeitschrift Zeitensprünge. Er ist ferner Inhaber des Mantis-Verlags in Gräfelfing, in dem unter anderem diese Zeitschrift und Bücher von Illig und Gunnar Heinsohn erscheinen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ..... denn solange auch nur einhundert von uns am Leben bleiben, wird man uns niemals, zu welchen Bedingungen auch immer, unter englische Herrschaft zwingen. Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.818

    Standard AW: Erfundenes Mittelalter - gab es Karl den Großen gar nicht?

    Wenn es so wäre, dann gäbe es eigentlich keinen Islam!

  7. #7
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    20.652

    Standard AW: Erfundenes Mittelalter - gab es Karl den Großen gar nicht?

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Wenn es so wäre, dann gäbe es eigentlich keinen Islam!
    Ach wenn's doch nur so wäre.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  8. #8
    Geist ist geil Benutzerbild von Pillefiz
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    All überall
    Beiträge
    22.913

    Standard AW: Erfundenes Mittelalter - gab es Karl den Großen gar nicht?

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Ach wenn's doch nur so wäre.
    er ist wieder daaaaaa !!!!
    Durchgeknallt ist ganz nah dran an wundervoll

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.818

    Standard AW: Erfundenes Mittelalter - gab es Karl den Großen gar nicht?

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Ach wenn's doch nur so wäre.
    Ich habe gerade gelesen, dass Mohammed den Koran schon 609 bekam! Schade, den Islam gab es also doch wirklich, unabhängig davon, ob die These stimmt!

  10. #10
    Ouzo-Cola Benutzerbild von Skaramanga
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Attika
    Beiträge
    23.384

    Standard AW: Erfundenes Mittelalter - gab es Karl den Großen gar nicht?

    Das könnte schon stimmen. Denn laut IPCC-Grafiken gab es ja auch keine mittelalterlich Warmzeit.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gingrich nennt Palästinenser „erfundenes Volk
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 237
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 15:51
  2. Schuldkult im Mittelalter
    Von Sterntaler im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.11.2010, 21:37
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 21:12
  4. Das Mittelalter
    Von Liegnitz im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 25.11.2006, 01:43
  5. Wie im Mittelalter
    Von RosaRiese im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 05.02.2006, 20:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben