+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 129 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 53 103 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 1284

Thema: Was wäre wenn Alg2 abgeschafft werden würde ohne Ersatz ???

  1. #21
    Doppeldenk öm de Eck. Benutzerbild von Tantalit
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    ISS und Abdera
    Beiträge
    17.154

    Standard AW: Was wäre wenn Alg2 abgeschafft werden würde ohne Ersatz ???

    Zitat Zitat von BRDDR_geschaedigter Beitrag anzeigen
    Ne hat er eben nicht. Warum?

    Das verstößt gegen die Rechte der anderen dann. Ein Staatsapparat hat an sich hat keine Ressourcen er kann nur enteignen und umverteilen. Deshalb funktioniert das nicht.

    Wer ist das Gemeinwohl? Wo profitiert der BÜrger, wenn er kein EIgentum mehr habne darf? Reines Kollektivistengeschwurbel
    Das Land gehört dem Volk also sollte jeder seinen Anteil am Land bekommen und verliert es wieder im Tod so das es wieder aufs Volk verteilt werden kann Land anhäufen geht nicht mehr und alles wird gut.

    Zinseszins wird abgeschafft und nur noch Arbeit vergütet leistungslose Arbeit wird nicht mehr belohnt.

    Die Umstellung ist natürlich schmerzhaft wie eine Geburt aber das ist der Gang der Welt.
    Rechtschreibfehler dürft ihr suchen, ihr findet eh nie alle.

  2. #22
    ein feiner Mensch Benutzerbild von konfutse
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Dräsdn
    Beiträge
    15.915

    Standard AW: Was wäre wenn Alg2 abgeschafft werden würde ohne Ersatz ???

    Zitat Zitat von BRDDR_geschaedigter Beitrag anzeigen
    ...
    Es kann keinen Rechtsanspruch auf Dinge oder Dienstleistungen geben.
    Hast du überhaupt Ahnung vom Begriff Recht?
    Kennt ihr diesen Moment, in dem plötzlich alles Sinn ergibt und man merkt,
    dass der ganze Scheiß sich wirklich lohnt? Ich auch nicht.

  3. #23
    endlich zuhause Benutzerbild von Sprecher
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Rückseite Pluto
    Beiträge
    50.483

    Standard AW: Was wäre wenn Alg2 abgeschafft werden würde ohne Ersatz ???

    Ich finde es immer belustigend wie gutsituierte Spießer glauben sie könnten nie in so eine Situation geraten.
    Der ehemalige Geschäftsführer meiner früheren Firma wurde im Rahmen des Verkaufs an einen Ami-Investor geschasst und durch deren Vertrauensleute ersetzt (absolut üblich in solchen Fällen)
    Er war Anfang fünfzig. Ist 4 Jahre her, und natürlich genau zum ungünstigsten Zeitpunkt (WW-Krise 2008) seitdem hat er nichts mehr bekommen (habe ab und an noch Kontakt) , und darf jetzt sein Angespartes verbrauchen bis er irgendwann Hartz 4 beantragen kann. Wenn man 1 oder 2 Jahre raus ist gibt einem da auch bei bester Qualifikation keiner mehr eine Chance. Einen ädaquaten Job wie früher kriegt er nicht mehr und als einfachen Sachbearbeiter wird man einen ehemaligen GF auch nicht einstellen. Klar vielleicht könnte er als promovierter BWler bei einer Zeitarbeitsfirma irgendwo als Lagerarbeiter anfangen. Vermutlich nimmt er sich da eher einen Strick, würde ich auch so machen.

  4. #24
    GESPERRT
    Registriert seit
    02.02.2012
    Beiträge
    1.163

    Standard AW: Was wäre wenn Alg2 abgeschafft werden würde ohne Ersatz ???

    Zitat Zitat von BRDDR_geschaedigter Beitrag anzeigen
    Ein Staat an sich kann nicht sozial sein. Asozial ist ein Staat der nach gut Dünken das Geld der arbeitenden Bevölkerung einzieht und umverteilt.
    Die Frage ist, ob das Leben hier noch halbwegs als lebenswert zu bezeichnen wäre, wenn der Staat ein "non-sozialer" Staat würde,
    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Einer also, für den "Wohlfahrt" garkein Thema ist.
    Ich wage das zu bezweifeln.
    Wieso und weshalb muss ich doch wohl nicht ausführen?
    Wobei mir ohnehin kein Staat bekannt ist, der wirtschaftlich erfolgreich ist und die Wohlfahrt vernachlässigt, und dazu noch gleichzeitig einen gewissen Sozialen Frieden genießt.

  5. #25
    Libertärer Republikaner Benutzerbild von BRDDR_geschaedigter
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    39.301

    Standard AW: Was wäre wenn Alg2 abgeschafft werden würde ohne Ersatz ???

    Zitat Zitat von Schattenschach Beitrag anzeigen
    Die Frage ist, ob das Leben hier noch halbwegs als lebenswert zu bezeichnen wäre, wenn der Staat ein "non-sozialer" Staat würde,
    Ich wage das zu bezweifeln.
    Wieso und weshalb muss ich doch wohl nicht ausführen?
    Wobei mir ohnehin kein Staat bekannt ist, der wirtschaftlich erfolgreich ist und die Wohlfahrt vernachlässigt, und dazu noch gleichzeitig einen gewissen Sozialen Frieden genießt.
    Es wäre extrem lebenswert.
    Sozialismus und Freiheit schließen einander definitionsgemäß aus. - Friedrich Hayek


    Sprüche 1:7
    Des HERRN Furcht ist Anfang der Erkenntnis. Die Ruchlosen verachten Weisheit und Zucht.

  6. #26
    Libertärer Republikaner Benutzerbild von BRDDR_geschaedigter
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    39.301

    Standard AW: Was wäre wenn Alg2 abgeschafft werden würde ohne Ersatz ???

    Zitat Zitat von Sprecher Beitrag anzeigen
    Ich finde es immer belustigend wie gutsituierte Spießer glauben sie könnten nie in so eine Situation geraten.
    Der ehemalige Geschäftsführer meiner früheren Firma wurde im Rahmen des Verkaufs an einen Ami-Investor geschasst und durch deren Vertrauensleute ersetzt (absolut üblich in solchen Fällen)
    Er war Anfang fünfzig. Ist 4 Jahre her, und natürlich genau zum ungünstigsten Zeitpunkt (WW-Krise 2008) seitdem hat er nichts mehr bekommen (habe ab und an noch Kontakt) , und darf jetzt sein Angespartes verbrauchen bis er irgendwann Hartz 4 beantragen kann. Wenn man 1 oder 2 Jahre raus ist gibt einem da auch bei bester Qualifikation keiner mehr eine Chance. Einen ädaquaten Job wie früher kriegt er nicht mehr und als einfachen Sachbearbeiter wird man einen ehemaligen GF auch nicht einstellen. Klar vielleicht könnte er als promovierter BWler bei einer Zeitarbeitsfirma irgendwo als Lagerarbeiter anfangen. Vermutlich nimmt er sich da eher einen Strick, würde ich auch so machen.
    Während seiner Arbeitszeit hat ihm der Staat insgesamt 70% seines Lohnes abgezogen. Außerdem haben wir eh keine Markwirtschaft mehr.
    Sozialismus und Freiheit schließen einander definitionsgemäß aus. - Friedrich Hayek


    Sprüche 1:7
    Des HERRN Furcht ist Anfang der Erkenntnis. Die Ruchlosen verachten Weisheit und Zucht.

  7. #27
    GESPERRT
    Registriert seit
    02.02.2012
    Beiträge
    1.163

    Standard AW: Was wäre wenn Alg2 abgeschafft werden würde ohne Ersatz ???

    Zitat Zitat von BRDDR_geschaedigter Beitrag anzeigen
    Es wäre extrem lebenswert.
    Das müsstest du aber schon etwas ausführen.

  8. #28
    Libertärer Republikaner Benutzerbild von BRDDR_geschaedigter
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    39.301

    Standard AW: Was wäre wenn Alg2 abgeschafft werden würde ohne Ersatz ???

    Zitat Zitat von Schattenschach Beitrag anzeigen
    Das müsstest du aber schon etwas ausführen.
    Markwirtschaft und Kapitalismus haben uns genau den Fortschritt erbracht, von dem wir jetzt profitieren. Vorher gab es nicht einmal eine Mittelschicht.

    Noch einmal: Der Sozialstaat erschafft keinen Reichtum, er konsumiert nur und vernichtet deshalb Produktion und Investitionen (z.B. in neue Jobs). Deshalb ist ein Sozialstaat Schwachsinn.
    Sozialismus und Freiheit schließen einander definitionsgemäß aus. - Friedrich Hayek


    Sprüche 1:7
    Des HERRN Furcht ist Anfang der Erkenntnis. Die Ruchlosen verachten Weisheit und Zucht.

  9. #29
    ein feiner Mensch Benutzerbild von konfutse
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Dräsdn
    Beiträge
    15.915

    Standard AW: Was wäre wenn Alg2 abgeschafft werden würde ohne Ersatz ???

    Zitat Zitat von Sprecher Beitrag anzeigen
    Ich finde es immer belustigend wie gutsituierte Spießer glauben sie könnten nie in so eine Situation geraten.
    Der ehemalige Geschäftsführer meiner früheren Firma wurde im Rahmen des Verkaufs an einen Ami-Investor geschasst und durch deren Vertrauensleute ersetzt (absolut üblich in solchen Fällen)
    Er war Anfang fünfzig. Ist 4 Jahre her, und natürlich genau zum ungünstigsten Zeitpunkt (WW-Krise 2008) seitdem hat er nichts mehr bekommen (habe ab und an noch Kontakt) , und darf jetzt sein Angespartes verbrauchen bis er irgendwann Hartz 4 beantragen kann. Wenn man 1 oder 2 Jahre raus ist gibt einem da auch bei bester Qualifikation keiner mehr eine Chance. Einen ädaquaten Job wie früher kriegt er nicht mehr und als einfachen Sachbearbeiter wird man einen ehemaligen GF auch nicht einstellen. Klar vielleicht könnte er als promovierter BWler bei einer Zeitarbeitsfirma irgendwo als Lagerarbeiter anfangen. Vermutlich nimmt er sich da eher einen Strick, würde ich auch so machen.
    Der würde nicht mal als Lagerarbeiter ein Angebot bekommen. Keiner der bei Verstand ist stellt einen, der Führungsverantwortung hatte, als popeligen Mitarbeiter ein. Tja, "jeder ist seines Glückes Schmied", "dem Tüchtigen gehört die Welt", "nur Versager sind arbeitslos" sind eben doch nur eine hohle Floskeln.
    Kennt ihr diesen Moment, in dem plötzlich alles Sinn ergibt und man merkt,
    dass der ganze Scheiß sich wirklich lohnt? Ich auch nicht.

  10. #30
    Der Unglücksrabe Benutzerbild von Hans Huckebein
    Registriert seit
    19.01.2008
    Ort
    bei Tante Lotte
    Beiträge
    3.331

    Standard AW: Was wäre wenn Alg2 abgeschafft werden würde ohne Ersatz ???

    Die "zeitarbeitsbuden" würden explodieren vor kundschaft und die wirtschaft würde sich freuen!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 14:16
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.06.2006, 12:28
  3. Wenn ich Kanzler werden würde...
    Von Motorsäge im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.09.2005, 11:42

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben