+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Raus aus dem Euro! – Rein in den Knast?

  1. #1
    Vollblutgermanin Benutzerbild von Patriotistin
    Registriert seit
    12.09.2011
    Ort
    Schleswig-Holstein.. des schönste Fleckchen unserer Germanischen Heimat
    Beiträge
    13.666

    Standard Raus aus dem Euro! – Rein in den Knast?

    Zwar vom roten Tuch (Kopp) für machen User, aber ein guter und wahrer Artikel
    daher hat er es verdient finde ich hier eingestellt zu werden

    Christian Wolf

    »Jede Regierung wird von Lügnern geführt, und nichts von dem, was sie sagt, sollte geglaubt werden« (I. F. Stone, 1870)


    Tummeln sich in Deutschland die dreistesten und heuchlerischsten Verfassungsfeinde der Welt? Man müsste gar nicht lange nach ihnen fahnden. Sie sitzen im Parlament – als Zweidrittel-Mehrheit der Bundestagsabgeordneten. Und denken nicht daran, das Grundgesetz (das ja auch nur als Vorstufe zu einer vom Volk legitimierten Verfassung dienen soll) zu achten oder den Willen der überwältigenden Mehrheit der Deutschen zu respektieren oder gar zu vertreten.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Leider ist dies nicht der wahre Grund, warum der Präsident des Verfassungsschutzes sein Handtuch geworfen hat. Wegducken und Kuschen ist im deutschen Politbetrieb üblich, nicht etwa Flagge zeigen und Rückgrat beweisen. Wenn der Verfassungsschutz nicht gegen die 493 mutmaßlichen Verfassungsfeinde im Bundestag, die für den ESM gestimmt haben, ermittelt, ist er

    ebenso überflüssig wie überbesetzt.



    Couragierte Bürger beginnen nun diese Aufgabe zu übernehmen. So hat das Aktionsbündnis Direkte Demokratie gerade Strafanzeige gegen die dem ESM-Vertrag zustimmenden Mitglieder der Bundesregierung, des Bundestages und Bundesrates erhoben. Die Politiker werden des Hochverrats und der Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens gemäß den Paragraphen 81 bis 83 Strafgesetzbuch beschuldigt. Ein neuer Wind beginnt den Regierenden ins Gesicht zu wehen, der sich rasch zu einem Sturm ausweiten kann. Das Aktionsbündnis fordert die Bürger auf, selbst Strafanzeige zu stellen oder sich der eigenen anzuschließen.



    Ob ein solches Vorgehen nun Erfolg hat oder nicht, das Gros der Abgeordneten stimmte für die Selbstentmachtung des Parlaments und schaffte so die verfassungsmäßige Ordnung ab. Da die Hoheit über den Staatshaushalt als Königsrecht des Parlaments gilt, bewerten Juristen die Abtretung dieser Entscheidungsgewalt an den ESM als Verletzung des Demokratieprinzips des Grundgesetzes. Beatrix von Storch, Sprecherin der Zivilen Koalition e.V., trifft den Nagel auf den Kopf: »Den unbeschränkten Zugriff einer supranationalen Behörde auf das Einkommen und das Vermögen aller Bürger Deutschlands, quasi mit gleichzeitiger Unterwerfung unter die sofortige Zwangsvollstreckung, und das bei garantierter Straflosigkeit der Beteiligten, das ist schlechterdings nicht hinnehmbar.«



    Registrieren und hinnehmen müssen die Deutschen jedoch vorerst, dass es keine parlamentarische Opposition mehr zu geben scheint. Denn die SPD stimmte der Selbstaufgabe mehrheitlich zu und bekräftigte so das Bonmot »Wer hat uns verraten, Sozialdemokraten!«, während bei den Grünen, denen der Niedergang Deutschlands nie schnell genug gehen kann, lediglich der Abgeordnete Ströbele sich dem ESM verweigerte. Als Kontrapunkt zur an Mangel an Sachverstand und Verantwortungsgefühl krankenden Abnicker-Einheitspartei CDU/CSU/FDP/SPD/Grüne steht die verpönte Linke mit ihrer geschlossenen ESM-Ablehnung treu zu Grundgesetz und Rechtsstaat. Und nur diese Partei wird vom Verfassungsschutz beobachtet. Absurdistan in Vollendung.



    Ob die Mehrheit der Abgeordneten nun töricht, pflichtvergessen oder nur zu faul (zum Lesen des ESM-Vertrages) war, wird zweitrangig sein, wenn die Masse der Deutschen – spätestens aufgrund unübersehbarer Vermögensverluste – aufwacht und die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen will. Dann kann der gutgläubige Michel schnell zum »teutonischen Schrecken« mutieren. Schon macht mehr und mehr der Hinweis auf das Widerstandsrecht im Grundgesetz die Runde. Artikel 20, Absatz 4 des GG lautet: »Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.« Sogar Teile der Mainstreampresse (Focus, Welt) beginnen aufzuwachen und den Rettungswahn ins kritische Licht zu rücken.



    Was aber bleibt jetzt dem von seinen Abgeordneten im Stich gelassenen Bürger? Er kann den von vorgeblichen Volksvertretern zu veritablen Volksverrätern Mutierten via Brief oder Mail seine Meinung geigen, Unterschriftenaktionen kontra ESM et cetera unterstützen, sich an Strafanzeigen gegen die Regierenden beteiligen und seine Euro-Ersparnisse in solidere Währungen oder Sachwerte tauschen, bevor die Brüsseler Westentaschen-Diktatoren eine solche Notwehr unterbinden und zum angeblichen Wohl aller Untertanen die Devisenbewirtschaftung einführen. Eine Art Währungs-Mausefalle droht, bei der man zwar in den Euro rein-, aber nicht mehr rauskommt.

    Weiterzulesen unter :[Links nur für registrierte Nutzer]


    "Radbod: "Wo befinden sich nach meiner Taufe meine Vorfahren?"
    Willibrord: "Diese würden nach wie vor in der Hölle bleiben, weil sie nicht getauft worden sind!"
    Daraufhin, so heißt es, zog der König seinen Fuß vom
    Taufbecken zurück und spricht: "Dann bin ich lieber mit meinen Ahnen in der Hölle, als mit Fremden im Himmel!"



    Wir stehen zusammen, wir fallen zusammen! Aber - "GEMEINSAM SIND WIR STARK!!!"



  2. #2
    Antagonist Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Endzeit
    Beiträge
    36.639

    Standard AW: Raus aus dem Euro! – Rein in den Knast?

    Da sieht der Waigel noch am freundlichsten aus, das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.
    Diese Leute, gerade aus dem christlich-liberalen Lager sehen alle auch schon so unsympathisch und verräterisch aus. Die absoluten Heuchler.
    SPD'ler sehen dagegen oftmals naiv aus, aber nicht so hinterfotzig. Die aus der CSU haben oft das schlimmste Auftreten.

    Aber Politik machen sie alle eine schlechte. Im Sinne Deutschlands handeln doch alle nicht mehr.
    Realität ist der leere Zwischenraum zweier sich widersprechender Illusionen, wenn sie aufeinanderprallen.

  3. #3
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    57.724

    Standard AW: Raus aus dem Euro! – Rein in den Knast?

    Wenn die Verträge durchkommen, wird man auf einen Mitgliedsschwund der beteiligten Parteien schauen müssen.
    Es sollte dann ein Stichtag gesetzt werden, ab dem die blosse Zugehörigkeit zu Union, SPD, Grünen oder FDP als Ausweisungsgrund ausreicht.
    Deutschland verlöre dadurch einige hunderttausend Menschen - fiele also demographisch kaum auf, politisch hingegen durchaus.
    Kalenderspruch, 25. Woche: Ein Nazi ist jemand, der die gesellschaftliche Realität öffentlich reflektiert. (Leberecht, HPF, 07.11.15)

  4. #4
    Verloren Benutzerbild von Brathering
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Hermannstraße
    Beiträge
    9.906

    Standard AW: Raus aus dem Euro! – Rein in den Knast?

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Wenn die Verträge durchkommen, wird man auf einen Mitgliedsschwund der beteiligten Parteien schauen müssen.
    Es sollte dann ein Stichtag gesetzt werden, ab dem die blosse Zugehörigkeit zu Union, SPD, Grünen oder FDP als Ausweisungsgrund ausreicht.
    Deutschland verlöre dadurch einige hunderttausend Menschen - fiele also demographisch kaum auf, politisch hingegen durchaus.
    Ich bleibe bis zum bitteren Ende FDP Mitglied, egal was diese Partei macht oder beschließt oder wie bedeutungslos sie wird!
    Sie ist eigentlich meine kleine NPD, meine kleine PRovopartei hehe
    Gehst du zum Griechen, vergiss die Peitsche nicht!

  5. #5
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    57.724

    Standard AW: Raus aus dem Euro! – Rein in den Knast?

    Zitat Zitat von Brathering Beitrag anzeigen
    Ich bleibe bis zum bitteren Ende FDP Mitglied, egal was diese Partei macht oder beschließt oder wie bedeutungslos sie wird!
    Sie ist eigentlich meine kleine NPD, meine kleine PRovopartei hehe
    Dann flögest Du halt auch raus.
    Kannst ja vom Ausland weiter hier schreiben.
    Kalenderspruch, 25. Woche: Ein Nazi ist jemand, der die gesellschaftliche Realität öffentlich reflektiert. (Leberecht, HPF, 07.11.15)

  6. #6
    lässt nicht locker Benutzerbild von Bulldog
    Registriert seit
    24.11.2011
    Beiträge
    15.136

    Standard AW: Raus aus dem Euro! – Rein in den Knast?

    Ja, ab mit denen in den Knast, ab in die Todeszelle.
    Geändert von Bulldog (10.07.2012 um 12:36 Uhr)

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    13.05.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    807

    Standard AW: Raus aus dem Euro! – Rein in den Knast?

    Leider glaube ich nicht, dass es einen Mitgliedschwund geben wird bei der CDU, im Gegenteil, wenn Leute gehen, werden einige Muttersöhnchen die Gunst der Stunde nutzen und sich dort einschleimen um dort "Karriere" zu machen, - das ist gut weil dann weniger Konkurenz wenn man als Neuling in die Partei eintreten tut...

    So war das 2005 mit der SPD viele Mitglieder verloren aber neue Muttersöhnchen eingetreten, die dann auch sich später zur Wahl des Abgeordnetenhauses stellten, weil es ja parteiintern keine konkurenz gab, das ist das perverse daran.......



  8. #8
    Schaf im Wolfspelz Benutzerbild von opppa
    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    25.322

    Standard AW: Raus aus dem Euro! – Rein in den Knast?

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Wenn die Verträge durchkommen, wird man auf einen Mitgliedsschwund der beteiligten Parteien schauen müssen.
    Es sollte dann ein Stichtag gesetzt werden, ab dem die blosse Zugehörigkeit zu Union, SPD, Grünen oder FDP als Ausweisungsgrund ausreicht.
    Deutschland verlöre dadurch einige hunderttausend Menschen - fiele also demographisch kaum auf, politisch hingegen durchaus.
    Der Mitgliederschwund der etablierten Parteien wird dann höchstens zum Problem der Wirtschaftslobby, weil sie dann höhere Aufwendungen für die Pflege der politischen Landschaft aufbringen muß.



    Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause - aber benimm Dich nicht so!


  9. #9
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    57.724

    Standard AW: Raus aus dem Euro! – Rein in den Knast?

    Zitat Zitat von opppa Beitrag anzeigen
    Der Mitgliederschwund der etablierten Parteien wird dann höchstens zum Problem der Wirtschaftslobby, weil sie dann höhere Aufwendungen für die Pflege der politischen Landschaft aufbringen muß.

    Bringe bitte meine ultimativen politischen Rachepläne nicht durcheinander mit Verweisen auf die Wirklichkeit, Du Spielverderber!
    Kalenderspruch, 25. Woche: Ein Nazi ist jemand, der die gesellschaftliche Realität öffentlich reflektiert. (Leberecht, HPF, 07.11.15)

  10. #10
    Der Hilfsdienstleistende Benutzerbild von Volkov
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Mittendrin im Geschehen
    Beiträge
    7.226

    Standard AW: Raus aus dem Euro! – Rein in den Knast?

    Na los...ich bin auch für den Ausstieg. Na kommt schon...nicht so zaghaft...ich beiße nicht !
    C†F

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Griechen raus, Türken rein!
    Von Durkheim im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 12:44
  2. Amis raus - Russen rein!
    Von Stechlin im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 186
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 19:22
  3. Deutsche Raus! AuslÄnder Rein!
    Von Michael Altmann im Forum Deutschland
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 20:04
  4. Ausländer Rein und Deutsche Raus ???
    Von Rostocker_pils im Forum Deutschland
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.02.2007, 14:45
  5. Iran raus, Israel rein!
    Von Mark Mallokent im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 28.12.2005, 22:56

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben