+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 12 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 113

Thema: Goethe - war Anarchist

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Antifaschist
    Registriert seit
    08.07.2012
    Beiträge
    1.977

    Standard Goethe - war Anarchist

    1821 dichtete Goethe in den „Zahmen Xenien“:
    „Warum mir aber in neuester Welt
    Anarchie gar so gut gefällt ?
    Ein jeder lebt nach seinem Sinn,
    Das ist nun also auch mein Gewinn.
    Ich lass einem jeden sein Bestreben,
    Um auch nach meinem Sinne zu leben.“

    Es ist interessant zu wissen das der intelligenteste Mensch (IQ 210) Anarchist war.

  2. #2
    Foren-Veteran Benutzerbild von Schwarzer Rabe
    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    14.628

    Standard AW: Goethe - war Anarchist

    Ja, er war Anarchist aber kein Antifaschist!

  3. #3
    Friede sei in Euch! Benutzerbild von Die Petze
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    In mir
    Beiträge
    11.933

    Standard AW: Goethe - war Anarchist

    Zitat Zitat von Antifaschist Beitrag anzeigen
    1821 dichtete Goethe in den „Zahmen Xenien“:
    „Warum mir aber in neuester Welt
    Anarchie gar so gut gefällt ?
    Ein jeder lebt nach seinem Sinn,
    Das ist nun also auch mein Gewinn.
    Ich lass einem jeden sein Bestreben,
    Um auch nach meinem Sinne zu leben.“

    Es ist interessant zu wissen das der intelligenteste Mensch (IQ 210) Anarchist war.
    Ein intelligenter Mensch kann nur Anarchist sein.....
    Der Libertärerklärbär sagt: Lasst uns das einzig wahre Gesetz niederschreiben und danach leben.
    Die goldene Regel (hier in der Postivform):
    "Behandele andere so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest!"
    http://www.ethik-werkstatt.de/Goldene_Regel.htm
    Wer sich nicht daran hält, verwirkt sich den Anspruch auf dieses Recht

  4. #4
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    48.055

    Standard AW: Goethe - war Anarchist

    Zitat Zitat von Die Petze Beitrag anzeigen
    Ein intelligenter Mensch kann nur Anarchist sein.....
    Dem Spruch wäre zuzustimmen, wenn diese angeblich intelligenten Anarchisten wenigstens so intelligent wären, sich ihren Lebensunterhalt nicht von der hierarchisch in einem Gemeinwesen zusammengefassten Gesellschaft schenken zu lassen.

    Anarchie auf Kosten der Mitmenschen. So kann man Anarchie logischerweise sehr leicht propagieren.
    .
    Germany first


  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Antifaschist
    Registriert seit
    08.07.2012
    Beiträge
    1.977

    Standard AW: Goethe - war Anarchist

    Zitat Zitat von Schwarzer Rabe Beitrag anzeigen
    Ja, er war Anarchist aber kein Antifaschist!
    Anarchismus = Antifaschismus

  6. #6
    Friede sei in Euch! Benutzerbild von Die Petze
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    In mir
    Beiträge
    11.933

    Standard AW: Goethe - war Anarchist

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Dem Spruch wäre zuzustimmen, wenn diese angeblich intelligenten Anarchisten wenigstens so intelligent wären, sich ihren Lebensunterhalt nicht von der hierarchisch in einem Gemeinwesen zusammengefassten Gesellschaft schenken zu lassen.

    Anarchie auf Kosten der Mitmenschen. So kann man Anarchie logischerweise sehr leicht propagieren.
    Politische Begriffe, die Freiheit und Menschenrecht symbolisieren werden alleweil vergewaltigt und in ihrer Bedeutung ins Gegenteil verkehrt......leider......nix Neues
    Der Libertärerklärbär sagt: Lasst uns das einzig wahre Gesetz niederschreiben und danach leben.
    Die goldene Regel (hier in der Postivform):
    "Behandele andere so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest!"
    http://www.ethik-werkstatt.de/Goldene_Regel.htm
    Wer sich nicht daran hält, verwirkt sich den Anspruch auf dieses Recht

  7. #7
    Dār al-Harb Benutzerbild von ochmensch
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Eastside
    Beiträge
    16.346

    Standard AW: Goethe - war Anarchist

    Zitat Zitat von Antifaschist Beitrag anzeigen
    Anarchismus = Antifaschismus
    Antifaschismus ist nichts weiter als der stalinistische Kampf gegen alles Nichtstalinistische. Also eine gewalttätige Art, anderen ein System aufdrücken zu wollen. Was das mit Anarchismus zu tun haben soll, bleibt wohl dein Geheimnis.

  8. #8
    Friede sei in Euch! Benutzerbild von Die Petze
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    In mir
    Beiträge
    11.933

    Standard AW: Goethe - war Anarchist

    Zitat Zitat von Antifaschist Beitrag anzeigen
    Anarchismus = Antifaschismus
    Ähm.....nö..........!
    Anarchisten können (in deiner Begriffswelt) zB sehr strikte Regionalfaschisten sein......
    Der Libertärerklärbär sagt: Lasst uns das einzig wahre Gesetz niederschreiben und danach leben.
    Die goldene Regel (hier in der Postivform):
    "Behandele andere so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest!"
    http://www.ethik-werkstatt.de/Goldene_Regel.htm
    Wer sich nicht daran hält, verwirkt sich den Anspruch auf dieses Recht

  9. #9
    Preuße aus Vernunft Benutzerbild von Stechlin
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Mark Brandenburg
    Beiträge
    27.397

    Standard AW: Goethe - war Anarchist

    Schiller war eh besser.
    "Wir sind nicht in die Welt gekommen, um glücklich zu sein,
    sondern um unsere Pflicht zu tun."

    Otto von Bismarck. Schmied des Deutschen Reiches

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Antifaschist
    Registriert seit
    08.07.2012
    Beiträge
    1.977

    Standard AW: Goethe - war Anarchist

    Zitat Zitat von ochmensch Beitrag anzeigen
    Antifaschismus ist nichts weiter als der stalinistische Kampf gegen alles Nichtstalinistische. Also eine gewalttätige Art, anderen ein System aufdrücken zu wollen. Was das mit Anarchismus zu tun haben soll, bleibt wohl dein Geheimnis.
    Die Grundbausteine des Anarchismus sind Freiheit und Selbstbestimmung, Gleichheit sowie Solidarität zwischen ALLEN Menschen. Aus diesem Grund ist der Kerngedanke des sozialen Zustandes, die Anarchie den Anarchisten anstreben unvereinbar mit rassistischen, nationalistischen, sexistischen usw d. h faschistoiden Ansichten.

    Ein weiteres Argument gegen deine These ist die Beobachtung dass das stalinistische System hierarchisch aufgebaut war was im Gegensatz zur anarchistischen Theorie steht. Denn Anarchisten streben eine Gesellschaft ohne Hierarchien an.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Goethe im Kino
    Von sisyphos im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 16:27
  2. Goethe war Moslem
    Von Klopperhorst im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 08:44
  3. Der Ex-Anarchist J.Fischer will Professor in der USA werden !
    Von SAMURAI im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 209
    Letzter Beitrag: 09.07.2006, 11:54

Nutzer die den Thread gelesen haben : 12

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben