+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 113

Thema: Goethe - war Anarchist

  1. #21
    Friede sei in Euch! Benutzerbild von Die Petze
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    In mir
    Beiträge
    11.933

    Standard AW: Goethe - war Anarchist

    Zitat Zitat von Antifaschist Beitrag anzeigen
    Tatsächlich? Dann erläutere das Mal :-)
    Anarchisten bilden meist lokale übersichtliche, plesbizitäre Hierarchiestrukturen...
    ...was heisst wenn jemand diese Strukturen stören will u/o intrigiert, wird der Eindringling zum Feind erklärt...
    ...wie zB in den 30ern in Spanien, als die Anarchisten die Marxisten faschistoid ( ) bekämpften...
    Der Libertärerklärbär sagt: Lasst uns das einzig wahre Gesetz niederschreiben und danach leben.
    Die goldene Regel (hier in der Postivform):
    "Behandele andere so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest!"
    http://www.ethik-werkstatt.de/Goldene_Regel.htm
    Wer sich nicht daran hält, verwirkt sich den Anspruch auf dieses Recht

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Antifaschist
    Registriert seit
    08.07.2012
    Beiträge
    1.977

    Standard AW: Goethe - war Anarchist

    Zitat Zitat von Die Petze Beitrag anzeigen
    Anarchisten bilden meist lokale übersichtliche, plesbizitäre Hierarchiestrukturen...
    ...was heisst wenn jemand diese Strukturen stören will u/o intrigiert, wird der Eindringling zum Feind erklärt...
    ...wie zB in den 30ern in Spanien, als die Anarchisten die Marxisten faschistoid ( ) bekämpften...
    Man lass es einfach. Deine Verdrehungen sind lächerlich.

  3. #23
    Dār al-Harb Benutzerbild von ochmensch
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Eastside
    Beiträge
    16.346

    Standard AW: Goethe - war Anarchist

    Zitat Zitat von Antifaschist Beitrag anzeigen
    Was wohl? Anti = gegen Faschismus.

    Was gibts da nicht zu verstehen?
    Kleine Denkaufgabe: Warum nannte man die Berliner Mauer "Anitfaschistischer Schutzwall"?

  4. #24
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: Goethe - war Anarchist

    Zitat Zitat von ochmensch Beitrag anzeigen
    Kleine Denkaufgabe: Warum nannte man die Berliner Mauer "Anitfaschistischer Schutzwall"?
    man wollte sich vor Antifaschisten schützen......

  5. #25
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    43.121

    Standard AW: Goethe - war Anarchist

    Zitat Zitat von ochmensch Beitrag anzeigen
    Kleine Denkaufgabe: Warum nannte man die Berliner Mauer "Anitfaschistischer Schutzwall"?
    Weil man für "mauer" auch "wall" sagen kann, sogar in England

  6. #26
    Bürgerrechtler >&´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.255

    Standard AW: Goethe - war Anarchist

    Zitat Zitat von ochmensch Beitrag anzeigen
    Kleine Denkaufgabe: Warum nannte man die Berliner Mauer "Anitfaschistischer Schutzwall"?
    Westberlin sollte geschützt werden...
    "...im Hinblick darauf, daß Tibet sich in der gesamten Geschichte eine eigene ethnische, kulturelle und religiöse Identität bewahrt hat, (…) verurteilt die Politik der chinesischen Behörden, die im Ergebnis gerade auch in Bezug auf Tibet zur Zerstörung der Identität führt, insbesondere mittels Ansiedlung und Zuwanderung von Chinesen in großer Zahl." ( Dt. Bundestag 1996)

  7. #27
    Friede sei in Euch! Benutzerbild von Die Petze
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    In mir
    Beiträge
    11.933

    Standard AW: Goethe - war Anarchist

    Zitat Zitat von Antifaschist Beitrag anzeigen
    Man lass es einfach. Deine Verdrehungen sind lächerlich.
    Was hab ich denn verdreht.....?.....

    Wer ist denn für dich der grösste deutsche Anarchist der Moderne ? .....

    Ich schätze Lucky Luke...oder sowas .....
    Der Libertärerklärbär sagt: Lasst uns das einzig wahre Gesetz niederschreiben und danach leben.
    Die goldene Regel (hier in der Postivform):
    "Behandele andere so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest!"
    http://www.ethik-werkstatt.de/Goldene_Regel.htm
    Wer sich nicht daran hält, verwirkt sich den Anspruch auf dieses Recht

  8. #28
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    48.060

    Standard AW: Goethe - war Anarchist

    Zitat Zitat von Antifaschist Beitrag anzeigen
    Anarchismus = Antifaschismus
    Bist du ein naher Verwandter vom DenkMal? Etwa ein ganz besonders naher Verwandter? Sozusagen sein alter ego?

    Der schreibt nämlich auch immer solchen Mist.
    .
    Germany first


  9. #29
    Friede sei in Euch! Benutzerbild von Die Petze
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    In mir
    Beiträge
    11.933

    Standard AW: Goethe - war Anarchist

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Bist du ein naher Verwandter vom DenkMal? Etwa ein ganz besonders naher Verwandter? Sozusagen sein alter ego?

    Der schreibt nämlich auch immer solchen Mist.
    Er soll doch mal irgendeinen ANarchisten nennen, der seinem Namen Gerecht wird.....das er jetzt bloß nicht Murx nennt...dann flipp ich....

    Also...um es vorweg zu nehmen....
    Ich empfehle Horst Stowasser/Anarchie.....ein Anarcho-Praktiker....leider schon tot.....
    Schrieb in "Anarchie" viel über die Spanische CNT...die (zuzmind. zeitweise) die einzige großorganisierte Anarchie auf europäischem Boden hervorbrachte....

    Neuere Theoretiker finden sich zB bei "freiwillig frei".....dazu



    Die Antifanten uA können weder links von rechts unterscheiden....noch sehen sie den Wald vor lauter Bäumen....
    Der Libertärerklärbär sagt: Lasst uns das einzig wahre Gesetz niederschreiben und danach leben.
    Die goldene Regel (hier in der Postivform):
    "Behandele andere so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest!"
    http://www.ethik-werkstatt.de/Goldene_Regel.htm
    Wer sich nicht daran hält, verwirkt sich den Anspruch auf dieses Recht

  10. #30
    ....oder 100$ zahlen! Benutzerbild von Geronimo
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Außerhalb des Reservats!
    Beiträge
    30.701

    Standard AW: Goethe - war Anarchist

    Zitat Zitat von Die Petze Beitrag anzeigen
    Er soll doch mal irgendeinen ANarchisten nennen, der seinem Namen Gerecht wird.....das er jetzt bloß nicht Murx nennt...dann flipp ich....

    Also...um es vorweg zu nehmen....
    Ich empfehle Horst Stowasser/Anarchie.....ein Anarcho-Praktiker....leider schon tot.....
    Schrieb in "Anarchie" viel über die Spanische CNT...die (zuzmind. zeitweise) die einzige großorganisierte Anarchie auf europäischem Boden hervorbrachte....

    Neuere Theoretiker finden sich zB bei "freiwillig frei".....dazu



    Die Antifanten uA können weder links von rechts unterscheiden....noch sehen sie den Wald vor lauter Bäumen....
    Also ehrlich...mir fiele eigentlich nur Bakunin ein. Der alte Sack.
    „Dieses Jahr erforschten wir das Scheitern der Demokratie, wie die Sozialwissenschaftler unsere Welt an den Rand des Chaos brachten. Wir sprachen über die Veteranen, wie sie die Kontrolle übernahmen und die Stabilität erzwangen, die mittlerweile seit Generationen anhält.“
    Robert A. Heinlein „Starship Troopers“

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Goethe im Kino
    Von sisyphos im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 16:27
  2. Goethe war Moslem
    Von Klopperhorst im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 08:44
  3. Der Ex-Anarchist J.Fischer will Professor in der USA werden !
    Von SAMURAI im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 209
    Letzter Beitrag: 09.07.2006, 11:54

Nutzer die den Thread gelesen haben : 12

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben