+ Auf Thema antworten
Seite 44 von 44 ErsteErste ... 34 40 41 42 43 44
Zeige Ergebnis 431 bis 435 von 435

Thema: Das IMT Nürnberg war eine jüdisch dominierte Show?

  1. #431
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    8.259

    Standard AW: Das IMT Nürnberg war eine jüdisch dominierte Show?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich kann eine Besatzungsmacht alle arbeitsfähigen Personen dienstverpflichten, zur Aufrechterhaltung des öffentlichen Lebens im Besatzungsgebiet, diese Arbeitskräfte dürfen nicht zur Kriegsführung der Besatzungsmacht eingesetzt werden. So weit so gut so steht es in der Kriegskonvention, aber das sagt nichts darüber aus wie viele sich aus der Dienst- Verpflichtung heraus sich für den Arbeitseinsatz im Deutschen Reich freiwillig gemeldet haben. Vielleicht wurde das nicht dokumentiert zum Schutz dieser Arbeitskräfte.
    Ist wohl auch dokumentiert. Die Sache war da aber, dass die eben nicht fristlos kuendigen konnten.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wahrheit Macht Frei!

  2. #432
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    38.591

    Standard AW: Das IMT Nürnberg war eine jüdisch dominierte Show?

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Ist wohl auch dokumentiert. Die Sache war da aber, dass die eben nicht fristlos kuendigen konnten.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das ist bei Dienstverpflichtungen wohl auch logisch, da es sich ja um Kriegsmaßnahmen handelt.
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

  3. #433
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    38.591

    Standard AW: Das IMT Nürnberg war eine jüdisch dominierte Show?

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    IMT Nürnberg Angeklagter Admiral Raeder.

    SIR DAVID MAXWELL-FYFE: Dr. Horn wünscht noch einige Fragen zu stellen.



    DR. MARTIN HORN, VERTEIDIGER DES ANGEKLAGTEN VON RIBBENTROP: Mit Erlaubnis des Gerichts bitte ich, noch einige Fragen an den Zeugen stellen zu dürfen.

    Herr Großadmiral! Ist es richtig, daß am 24. April 1941 die sogenannte Neutralitäts-Patrouille nordamerikanischer Kriegsschiffe über die 300-Meilen-Grenze hinaus bis auf mindestens 1000 Meilen ausgedehnt wurde?




    RAEDER: Ich kann mich an das Datum nicht erinnern, aber eine solche Ausdehnung hat zu irgendeinem Zeitpunkt stattgefunden.


    DR. HORN: Ist es richtig, daß Anfang Juni 1941 durch Gesetz der USA die in nordamerikanischen Häfen durch den Krieg festliegenden ausländischen Schiffe beschlagnahmt wurden, darunter 26 italienische und zwei deutsche Schiffe?


    RAEDER: Auch hier kann ich das Datum nicht genau sagen. Es ist im Sommerhalbjahr 1941 geschehen. Es waren überwiegend italienische Schiffe und ein paar deutsche Schiffe. Die genauen Zahlen kann ich nicht beschwören.


    DR. HORN: Im Juni 1941 erklärten sich die USA öffentlich bereit, der Sowjetunion jede nur mögliche Hilfe leisten zu wollen. Haben Sie mit Hitler über diese Maßnahmen gesprochen, und wie war dessen Einstellung dazu?


    RAEDER: Ja, also die Tatsache besteht, es handelte sich damit auch um zinsenlose Darlehen, oder so etwas. Mit Hitler werde ich auch darüber gesprochen haben, aber die Einstellung Hitlers kann ich nicht sagen. Ich kann nur sagen, daß alle diese Maßnahmen in jener Zeit uns in keiner Weise von unserem bisherigen Kurs abgebracht haben. Ich habe gerade im Juni noch die Unterhaltung mit Hitler gehabt, in der ich ihm darlegte, daß wir bisher und auch weiterhin die amerikanischen Kriegsschiffe völlig unbelästigt ließen, daß wir das auch weiterhin tun würden, trotz der großen Nachteile, die uns dadurch entstehen und die ich neulich hier erwähnt habe.


    DR. HORN: Im Jahre 1941 forderten der amerikanische Kriegsminister Stimson und der Marineminister Knox sowie der Außenminister Hull, mehrfach den Einsatz der USA-Flotte zur Sicherung [161] englischer Transporte von Kriegsmaterial nach Großbritannien in öffentlichen Reden. Am 12. Juli 1941 gab Marineminister Knox Pressevertretern Kenntnis von Roosevelts Schießbefehl gegen deutsche Schiffe. Wie reagierten Hitler und Sie auf diese im Widerspruch zur Neutralität stehenden Handlungen?


    RAEDER: Also die Tatsachen stimmen, sie sind geschichtsnotorisch. Wir haben... Hitler hat auch daraufhin ausdrücklich befohlen, daß wir unter keinen Umständen von uns aus irgendwie schießen dürften, sondern daß wir uns nur wehren dürften. Das ist auch nachher bei den beiden Fällen mit »Greer« und »Kearny«, den beiden Zerstörern, so eingetreten.




    DR. HORN: Ich danke Ihnen, ich habe keine weiteren Fragen.
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

  4. #434
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    38.591

    Standard AW: Das IMT Nürnberg war eine jüdisch dominierte Show?

    Nach den Wahlen 1940 zu den US Präsidentenwahlen, die der Kandidat für den Frieden Roosevelt gewann, hatte er nun freie Hand um in den nicht erklärten Krieg im Juni 1941 einzutreten, noch vor Pearl Harbor.

    Roosevelts Wahl Slogan 1940 war, "Roosevelt hält uns aus den Krieg raus"!
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

  5. #435
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    38.591

    Standard AW: Das IMT Nürnberg war eine jüdisch dominierte Show?

    Die deutsche Armee ist mit einem Kreuz als Symbol in den Krieg gezogen, die 2 Siegermächte sind mit einem Stern in den Krieg gezogen der eine rot und der andere weiß, ist das nur ein Zufall. Bereits 1945 bemerkten das viele Deutsche, und glaubten auch zu wissen warum.
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Masseneinwanderung - eine jüdisch gesteuerte Invasion?!?
    Von frundsberg im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 413
    Letzter Beitrag: 31.03.2014, 11:37
  2. Zu weiss zu jüdisch
    Von Dayan im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 21.05.2009, 14:57
  3. Rassismus auf Jüdisch ?
    Von Springpfuhl im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 18:02
  4. Europa anti-jüdisch?
    Von Esreicht! im Forum Europa
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 23:03
  5. Die GSG9 dominierte mit Abstand die SWAT World Challange in den USA
    Von Legija im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.08.2006, 13:39

Nutzer die den Thread gelesen haben : 156

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben