+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Spd-Fortschritt-2020

  1. #1
    lässt nicht locker Benutzerbild von Bulldog
    Registriert seit
    24.11.2011
    Beiträge
    14.712

    Standard Spd-Fortschritt-2020

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Zu den Forderungen der sechs Autoren, darunter die beiden baden-württembergischen Landesminister Peter Friedrich und Nils Schmid sowie der Haushaltspolitiker Carsten Schneider, zählen die Einführung eines Energieministeriums in Deutschland und die Umwandlung der Arbeitslosenversicherung in eine "Arbeitsversicherung". Die Lkw-Maut soll möglicherweise auf alle Bundesstraßen ausgeweitet werden und die schnellen Züge der Bahn weniger gefördert werden.
    Die Einführung eines Energieministeriums zur Propagierung des angeblichen Klimawandels und zur Drangsalierung der Bürger mit immer neuen energiepolitischen Vorgaben, hat uns gerade noch gefehlt.

    Aufgabe nationaler Souveränitäten

    Der weitreichendste Vorschlag betrifft die Forderung nach einer Europäischen Wirtschaftsregierung. Der Weg zu mehr Integration in Europa gelinge nur, wenn die parlamentarische Beteiligung und die Handlungsfähigkeit der Exekutive gestärkt würden, heißt es in dem Papier. Aber: "Eine Übertragung nationaler Souveränitätsrechte darf nicht zum Verlust demokratischer Entscheidungsmöglichkeiten führen."

    Ziel der EU-Wirtschaftsregierung soll sein, gleiche Unternehmenssteuern durchzusetzen und verbindliche soziale Mindeststandards in Europa zu definieren. "In einer Fiskalunion sollte ein EU-Finanzminister für die konsequente Einhaltung der Regeln des Stabilitäts- und Wachstumspakts sorgen", heißt es in dem Papier. Die nationale Haushaltspolitik solle davon aber unberührt bleiben.
    Da ist sie wieder, die allgegenwärtige Schizophrenie der Sozen.
    Wir bräuchten einen EU-Finanzminister, aber die nationale Fiskalpolitik müsse davon unberührt bleiben.
    Die Sozen haben doch nicht alle Tassen im Schrank.


    Das Energieministerium soll vor allem für klare Zuständigkeiten innerhalb der Bundesregierung sorgen und das Kompetenzgerangel zwischen dem Umwelt- und dem Wirtschaftsministerium beenden. Es soll sich der Förderung der Erneuerbaren Energien und dem Netzausbau widmen. Als Grundlage dafür schwebt den SPD-Politikern ein "Energiegesetzbuch" vor, in dem die entsprechenden Gesetze gebündelt werden. Die Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern regelt ein neuer "Deutschen Energierat".
    Die Energiewirtschaft wird damit endgültig planwirtschaftlich-sozialistisch organisiert.
    Hohe Strompreise , Stromausfälle und die Deindustrialisierung Deutschlands inklusive.

    An der Arbeitslosenversicherung und der Arbeitsmarktpolitik soll natürlich auch mal wieder herumgebastelt werden.

    Fehlen nur noch die bei Sozen allseits beliebte Wurschtelei am Bildungssystem und die Förderung der sogenannten Integration.

    Man kann nur hoffen, dass der Bürger den Sozen bei den Wahlen die rote Karte zeigt.

    Ich hoffe ja immer noch, dass dieser Verein bei den Wahlen unter 20 Prozent fällt.

  2. #2
    Wadenbeißer Benutzerbild von annullator
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.919

    Standard AW: Spd-Fortschritt-2020

    Ganz Deutschland ein mittelalterlicher Bio-Bauernhof...ein Traum!

  3. #3
    lässt nicht locker Benutzerbild von Bulldog
    Registriert seit
    24.11.2011
    Beiträge
    14.712

    Standard AW: Spd-Fortschritt-2020

    Zitat Zitat von annullator Beitrag anzeigen
    Ganz Deutschland ein mittelalterlicher Bio-Bauernhof...ein Traum!
    Mal wieder ein weiteres Experiment unserer Sozialisten.

    Auch dieses Experiment wird in einer Katastrophe enden.

  4. #4
    Ex-Flugwerker Benutzerbild von Murmillo
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    16.782

    Standard AW: Spd-Fortschritt-2020

    Zitat Zitat von Bulldog Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Die Einführung eines Energieministeriums zur Propagierung des angeblichen Klimawandels und zur Drangsalierung der Bürger mit immer neuen energiepolitischen Vorgaben, hat uns gerade noch gefehlt.



    Die Energiewirtschaft wird damit endgültig planwirtschaftlich-sozialistisch organisiert.
    Hohe Strompreise , Stromausfälle und die Deindustrialisierung Deutschlands inklusive.


    Fehlen nur noch die bei Sozen allseits beliebte Wurschtelei am Bildungssystem und die Förderung der sogenannten Integration.

    Man kann nur hoffen, dass der Bürger den Sozen bei den Wahlen die rote Karte zeigt.

    Ich hoffe ja immer noch, dass dieser Verein bei den Wahlen unter 20 Prozent fällt.
    Da kam gestern auf ARD ein interessanter Beitrag über staatlich geförderte,energetische Sanierungen.
    Der gute Mann sparte wohl 3000€ Heizölkosten, hatte aber im Gegenzug wegen seiner Erdwärmeanlage Mehrkosten für Strom von 10.000€ im Jahr.
    Nun rüstet er, natürlich auch staatlich gefördert, wieder auf eine andere Anlage um.
    Ich kann mich auch noch erinnern, dass unsere Bundesmerkel vor 2 Jahren vollmundig verkündet hat, dass die Energiewende für jeden kostenneutral würde- war natürlich gelogen !

    Förderung der Integration- wie will man denn Integrationsunwillige fördern ?

    Ich hoffe, dass dieser Verein unter 2% fällt- vielleicht schärft das deren Denkvermögen !

  5. #5
    Ex-Flugwerker Benutzerbild von Murmillo
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    16.782

    Standard AW: Spd-Fortschritt-2020

    Zitat Zitat von annullator Beitrag anzeigen
    Ganz Deutschland ein mittelalterlicher Bio-Bauernhof...ein Traum!
    ... wohl, wohl ! Und mittendrin Siggi Pop auf einem weißen Einhorn in einem rosa Tütü !

  6. #6
    Rechtsabbieger Benutzerbild von Frontferkel
    Registriert seit
    23.04.2012
    Ort
    Garnisonkirche
    Beiträge
    23.201

    Standard AW: Spd-Fortschritt-2020

    Zitat Zitat von Murmillo Beitrag anzeigen
    Da kam gestern auf ARD ein interessanter Beitrag über staatlich geförderte,energetische Sanierungen.
    Der gute Mann sparte wohl 3000€ Heizölkosten, hatte aber im Gegenzug wegen seiner Erdwärmeanlage Mehrkosten für Strom von 10.000€ im Jahr.
    Nun rüstet er, natürlich auch staatlich gefördert, wieder auf eine andere Anlage um.
    Ich kann mich auch noch erinnern, dass unsere Bundesmerkel vor 2 Jahren vollmundig verkündet hat, dass die Energiewende für jeden kostenneutral würde- war natürlich gelogen !

    Förderung der Integration- wie will man denn Integrationsunwillige fördern ?

    Ich hoffe, dass dieser Verein unter 2% fällt- vielleicht schärft das deren Denkvermögen !
    Hast Du schon jemals einen Politiker erlebt der nicht lügt ? Ich glaube nicht , denn die werden schon skrupellos und verlogen geboren .
    Und was das Denkvermögen angeht , müssten sich alle Politiker einer Neurochirurgischen Operation unterziehen , um sich ein Gehirn transplantieren zu lassen .


    EHRE WEM EHRE GEBÜHRT


    RF


  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von romeo1
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    27.639

    Standard AW: Spd-Fortschritt-2020

    Zitat Zitat von Murmillo Beitrag anzeigen
    Da kam gestern auf ARD ein interessanter Beitrag über staatlich geförderte,energetische Sanierungen.
    Der gute Mann sparte wohl 3000€ Heizölkosten, hatte aber im Gegenzug wegen seiner Erdwärmeanlage Mehrkosten für Strom von 10.000€ im Jahr.
    Nun rüstet er, natürlich auch staatlich gefördert, wieder auf eine andere Anlage um.
    Ich kann mich auch noch erinnern, dass unsere Bundesmerkel vor 2 Jahren vollmundig verkündet hat, dass die Energiewende für jeden kostenneutral würde- war natürlich gelogen !

    Förderung der Integration- wie will man denn Integrationsunwillige fördern ?

    Ich hoffe, dass dieser Verein unter 2% fällt- vielleicht schärft das deren Denkvermögen !
    Bei dieser Anlage ist entweder etwas grundsätzlich falsch gelaufen oder Du hast nicht richtig zugehört. Bei einer Erdwärmeanlage beträgt die energieeinsparung bis zu 75%. Wenn man allerdings ein altes nicht gedämmtes Gebäude mit einer Erwärmeanlage ausrüstet und diese auch noch falsch dimensioniert, dann kann das schon kräftig in die Hose gehen.

  8. #8
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    30.385

    Standard AW: Spd-Fortschritt-2020

    Zitat Zitat von romeo1 Beitrag anzeigen
    Bei dieser Anlage ist entweder etwas grundsätzlich falsch gelaufen oder Du hast nicht richtig zugehört. Bei einer Erdwärmeanlage beträgt die energieeinsparung bis zu 75%. Wenn man allerdings ein altes nicht gedämmtes Gebäude mit einer Erwärmeanlage ausrüstet und diese auch noch falsch dimensioniert, dann kann das schon kräftig in die Hose gehen.
    Vergiss aber nicht, dass die Stromkosten zusätzlich für die Unterhaltung des Betriebes auch sehr hoch steigen können.
    Das hat schon Prozesse gegeben, weil die Versprechungen der Handwerksfirmen (mutwillig) vergessen hatten, dem Kunden dieses mitzuteilen.
    Die Firmen haben alle ihre Prozesse verloren.
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei und ohne die GRÜNEN!


  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    53.480

    Standard AW: Spd-Fortschritt-2020

    Zitat Zitat von romeo1 Beitrag anzeigen
    Bei dieser Anlage ist entweder etwas grundsätzlich falsch gelaufen oder Du hast nicht richtig zugehört. Bei einer Erdwärmeanlage beträgt die energieeinsparung bis zu 75%. Wenn man allerdings ein altes nicht gedämmtes Gebäude mit einer Erwärmeanlage ausrüstet und diese auch noch falsch dimensioniert, dann kann das schon kräftig in die Hose gehen.
    Ich wohne in einem überhaupt nicht gedämmten Haus. Es ist nicht gedämmt weil es steinalt ist. Nur sind die Außenmauern etwa 50cm stark.
    Beim Anblick meiner Heizkosten würden "Energiehaus"bewohner sich erschießen.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  10. #10
    Ex-Flugwerker Benutzerbild von Murmillo
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    16.782

    Standard AW: Spd-Fortschritt-2020

    Zitat Zitat von romeo1 Beitrag anzeigen
    Bei dieser Anlage ist entweder etwas grundsätzlich falsch gelaufen oder Du hast nicht richtig zugehört. Bei einer Erdwärmeanlage beträgt die energieeinsparung bis zu 75%. Wenn man allerdings ein altes nicht gedämmtes Gebäude mit einer Erwärmeanlage ausrüstet und diese auch noch falsch dimensioniert, dann kann das schon kräftig in die Hose gehen.
    Nein, diesen Beitrag hatte ich abends und früh um 5.30 Uhr nochmals gesehen. 3000€ Heizölkosten gespart, aber 10000€ Stromkosten mehr.
    Es war aber keine Geothermalanlage, wo die tiefen, heißen Erdschichten angebohrt werden und dann Wasser hineingepresst wird, sondern eine, wo die Wärmetauscher-Rohre knapp unter der Oberfläche liegen, mit Kompressor- also das Kühlschrank-Prinzip.
    Wenn ich das richtig verstanden hatte, musste er da auch ab einer bestimmten Aussentemperatur mit Strom heizen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Was ist Fortschritt ?
    Von Humer im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.07.2008, 13:21
  2. Umsturz 2020 - und wat nu?
    Von Beverly im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 23:46
  3. Fortschritt
    Von wauwau im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.02.2007, 11:46
  4. Es war im Jahre 2020.. .
    Von Der Patriot im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.12.2006, 15:13
  5. Fortschritt
    Von Luciérnaga im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.03.2004, 19:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben