+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: GLOSSE über die Maut

  1. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    18.10.2003
    Beiträge
    80

    Standard

    Original von pavement
    angeblich soll toll collect strafen zahlen; aber wenn die in dieser höhe sein sollten, dann wars das wohl mit der firma toll collect.
    Diesen Betrag muß Toll Collect aber nur zahlen, wenn der Firma grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorgeworfen werden kann.

    Da Toll Collect (Daimler Chrysler + Siemens) das aber bis zum jüngsten Gericht bestreiten werden, kann man sich ausrechnen, wie lange ein Prozess dauert den die BRD gegen diese Firmen führen muß.

    Die Anwälte wird es allerdings freuen.

    Bei dem Streitwert durch alle Instanzen.............da kann man hinterher den Laden zumachen und muß nie wieder arbeiten, egal, ob man verliert, obsiegt oder einen Vergleich schließt.

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von pavement
    Registriert seit
    15.09.2003
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.941

    Standard

    da wirst du wohl recht haben.
    Es ist ein hartes Wort und dennoch sag ichs, weil es Wahrheit ist: ich kann kein Volk mir denken, das zerrißner wäre, wie die Deutschen. Handwerker siehst du, aber keine Menschen, Denker, aber keine Menschen, Priester, aber keine Menschen, Herrn und Knechte, Jungen und gesetzte Leute, aber keine Menschen - ist das nicht, wie ein Schlachtfeld, wo Hände und Arme und alle Glieder zerstückelt untereinander liegen, indessen das vergoßne Lebensblut im Sande zerrinnt?

    Friedrich Hölderlin

  3. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    29.09.2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    136

    Standard

    Nach einigen Überlegungen komme ich zu dem kaum überraschenden Ergebnis:

    "Nomen est Omen"

    Wir glauben immer noch, "toll collect" bedeutete soviel wie "Gebühren sammeln", aber diese Auffassung muss ich revidieren.

    Vermutlich ist bei der Namensgebung der Firma etwas schiefgelaufen. Der Übersetzer hat einfach vergessen, das Wörtchen "toll" zu übersetzen, weil er den Sinn des Ganzen ohnehin nicht verstanden hat. Also ist das deutsche Wort "toll" wie "Tollhaus" (veraltet für eine Anstalt, in welcher etwas Debile untergebracht werden) einfach so stehengeblieben.

    Nun ergibt aber auch "tolle Gebühren" wenig Sinn. "Collect" kann, wie uns der große Pons (Deutsch-Englisch, Englisch-Deutsch) verrät, auch "Kirchengebet" oder sinngemäß verkürzt "Gebet" heißen. Vermutlich hätte die korrekte Übersetzung "crazy collect" oder besser "crazy prayer" heißen müssen. Damit kommen wir der Wahrheit am nächsten, denn bei "Toll Collect" muss ja täglich wie toll gebetet werden, dass das Maut-System endlich erfolgreich zustandekommt.

    Anmerkung:

    Ich möchte mit diesem kleinen Scherz niemand zu nahe treten. Denn ich weiß aus eigener Erfahrung, zu welchem Wirrwarr „politische“ Zeitvorgaben in Firmen führen können. Mit einer etwaigen Unfähigkeit der Ingenieure und Mitarbeiter hat dies gar nichts zu tun.

    Traurig wenn aus diesem Desaster erneut Probleme des "Standortes Deutschland" abgeleitet würden. Daran hätte dann die Politik einen wesentlichen Anteil.

  4. #14
    Rosenpflücker
    Registriert seit
    17.07.2003
    Ort
    Alpenfestung
    Beiträge
    2.033

    Standard

    wirklich ärgerlich in dieser sache ist, dass der unfähige "quoten-ossi" stolpe, nicht eine sekunde an rücktritt denkt.
    .

    der gott der eisen wachsen ließ, der wollte keine knechte.
    Der Gott, der Eisen wachsen ließ,
    der wollte keine Knechte,
    drum gab er Säbel, Schwert und Spieß
    dem Mann in seine Rechte,
    drum gab er ihm den kühnen Mut,
    den Zorn der freien Rede,
    dass er bestände bis aufs Blut,
    bis in den Tod die Fehde.


    e.-m. arndt, deutscher national-dichter


  5. #15
    A.D. Benutzerbild von Siran
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    BW
    Beiträge
    8.902

    Standard

    Wen sollen sie denn als Verkehrsminister aufstellen? Ihnen sind die entlassenen Ministerpräsidenten ja schon eine Weile ausgegangen. Wer kann mir noch alle Verkehrsminister nennen, die die rot-grüne Regierung schon hatte?
    Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, daß wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.
    (George Bernard Shaw)

    Die Demokratie setzt die Vernunft des Volkes voraus, die sie erst hervorbringen soll.
    (Karl Jaspers)

    Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, daß es der Milchmann ist, dann weiß ich, daß ich in einer Demokratie lebe.
    (Winston Churchill)

  6. #16
    l_osservatore_uno
    Gast

    Standard

    ... was man so hört, war das von Beginn an so gefingert, dass der Auftrag dort landen mußte, wo er jetzt ist.

    So z.B. soll die angedrohte Konventionalstrafe bei nicht fristgerechter Erfüllung des Auftrages im Ausschreibungsverfahren so hart gewesen sein, dass viele der potentiell geeigneten Anbieter erst gar nicht mitgeboten haben. Im Wege der Auftragsvergabe sollen diese Bedingungen drastisch erleichtert worden sein.

    Als potentiell geeigneten Anbieter würd' ich - ohne Siemensianer zu sein - Siemens sehen, ein Unternehmen, das im Thema Verkehrsleittechnik sicher über einen fast uneinholbaren Kenntnisstand verfügt - nehme ich mal an.

    Ob Siemens überhaupt Interesse an diesem Auftrag bekundet hat, kann ich nicht sagen ... vielleicht weiß ja ein anderer hier mehr drüber.

    Insgesamt - stinkt das Ding so derart gegen den Himmel, dass man sicher von Kumpanei zwischen Politik und den hier handelnden Konzernbetrieben sprechen kann.

    An dieser Stelle würd' mich auch mal interessieren, wieviel Entwicklungs-, richtiger Subventionsknete in das Ding geflossen ist. Weiß jemand was darüber?

    Gruß!

    Enzo

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben