+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 12 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 118

Thema: PKW Maut für Städte

  1. #1
    Selbstdenker Benutzerbild von Widder58
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    35.039

    Standard PKW Maut für Städte

    Das ist ja wohl dann doch Gipfel der Abzocke.
    Weil zig Milliarden für den Straßenbau fehlen und Innerorts die Schlaglöcher an DDR-Zeiten erinnern soll der Autofahrer neben Steuer, Mineralölsteuer, Mehrwertsteuer, Parkgebühren etc. ein weiteres mal, diesmal mit einer Maut in Städten, abgefischt werden.

    Jahrelang hat man die Straßen verkommen lassen. Nebenstraßen wurden "modernisiert" um die Anwohner abzuledern - die neueste Idee nun also die PKW-Maut. Wann kommt dann die Maut für Fußgänger zur Behebung von Gehwegschäden?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich finde, man sollte sich klar zwischen Ja und Nein positionieren.

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    20.02.2009
    Beiträge
    715

    Standard AW: PKW Maut für Städte

    Wir zahlen immer mehr an Steuern und kriegen dafür immer weniger. Aber wenn es der Deutsche halt mit sich machen lässt, gehört es ihm nicht anders. Schade fnd ichs nur für mich.
    "Die eigene Nationalität zu vergessen, ist kein Ausfluß von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen."

    Friedrich Engels

  3. #3
    Islam nein danke Benutzerbild von Pappenheimer
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    Central Valley
    Beiträge
    5.313

    Standard AW: PKW Maut für Städte

    Mal ein, zwei U-Boot-Geschenke weniger an Israel und schon ist Geld vorhanden. Oder jeder Passwegwerfer fliegt direkt wieder in die Heimat anstatt 15 Jahre Deutschlandurlaub zu machen. Moeglichkeiten gibt es genug.
    „Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

    Konrad Adenauer

  4. #4
    Helvetier Benutzerbild von AdRem
    Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    2.339

    Standard AW: PKW Maut für Städte

    Auf der Welt, insb. in Europa Euros verteilen, dafür im Inland nicht nur an der Infrastruktur sparen,
    und irgendwo müssen sie es ja wieder reinholen!

    Und vorallem, das geht noch viel weiter...

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    24.622

    Standard AW: PKW Maut für Städte

    2011 nahm der Bund rund 40 Mrd. über die Mineralölsteuer ein, 7,2 Mrd. durch die Kraftfahrzeugsteuer und geschätzte 20 Mrd. an anfallender MwSt. für Mineralölsteuer und Nettokosten des Treibstoffes.
    Die dafür zu leistende MwSt. wird bei den Statistiken leider zu den Einnahmen der Verbrauchersteuer gezählt, gehören aber meiner Meinung nach zu den Einnahmen welche über den Autofahrer erzielt werden.

    Macht also rund 67 Mrd. Euro im Jahr.

    Bei den Ausgaben sieht es dann so aus:

    Berlin
    Der Bund will die Investitionen in Straßen, Schienen- und Wasserwege zwischen 2011 und 2015 gegenüber den fünf Jahren zuvor um über ein Viertel senken. Der Entwurf des Investitionsrahmenplans sehe rund 41 Milliarden Euro und damit etwa 16 Milliarden weniger als zuletzt vor, sagte Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) am Donnerstag in Berlin.Demnach sind 20,6 Milliarden Euro für die Schiene, 24,8 Milliarden für Fernstraßen und 4,6 Milliarden Euro für Wasserwege vorgesehen. Allerdings enthält die Summe die Gesamtkosten für alle laufenden und bis Ende 2015 begonnen Projekte. Tatsächlich verbaut würden wohl 20 bis 24 Milliarden Euro, hieß es. Bis Ende Februar sollen die letzten Wünsche der Länder eingearbeitet sein und der endgültige Plan stehen.


    Demnach entfallen also laut Planung auf 5 Jahre verteilt 25 Mrd. auf Fernstraßen, also gerade mal 5 Mrd. pro Jahr.









    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    33.047

    Standard AW: PKW Maut für Städte

    Zitat Zitat von AdRem Beitrag anzeigen
    Auf der Welt, insb. in Europa Euros verteilen, dafür im Inland nicht nur an der Infrastruktur sparen,
    und irgendwo müssen sie es ja wieder reinholen!

    Und vorallem, das geht noch viel weiter...
    Richtig!
    Der ideologische Irrsinn eu und €urotz wollen schließlich finanziert werden.

    Dazu werden Verträge fast schon fließbandmäßig gebrochen, bzw. Steuern permanent erhöht und neu erfunden, um die selbstsüchtige Utopie, aufgebaut auf einem vollkommen schizophrenen Geschichts- und Gesellschaftverständnis, deutscher Politiker zu verwirklichen. Daß der goldene Schimmer dieses Utopias auf Chaos, Elend und Diktatur aufgebaut sein wird, interessiert diese abgehobene Nomenklatura dabei nicht im Geringsten!


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  7. #7
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    81.748

    Standard AW: PKW Maut für Städte

    Würde man alle Ausgaben ausschl. auf deutsche Interessen beschränken, dann hätten wir sicherlich mehr Knete in der Staatskasse.....
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    24.622

    Standard AW: PKW Maut für Städte

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Würde man alle Ausgaben ausschl. auf deutsche Interessen beschränken, dann hätten wir sicherlich mehr Knete in der Staatskasse.....
    Die Aussage ist zu 100% richtig.

  9. #9
    Selbstdenker Benutzerbild von Widder58
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    35.039

    Standard AW: PKW Maut für Städte

    Würden die Steuern zweckgebunden käme es auch zu keinen Finanzlücken. Autossteuer, Mineralsteuerölsteuer und was sonst noch abgegriffen wird reicht allemal zur Deckung der Kosten aus. Parkraumgebühren und Blitzerabzocke tun ein Übriges.

    Jahrelang aber die Instandhaltung von Straßen und Gehwegen zu vernachlässigen um die Kosten schließlich wieder den Autofahrern aufzubürden sollte von der Bevölkerung nun endlich auch einmal entsprechend quittiert werden - und zwar durch kollektive Verweigerung von Zahlungen. Aber der Dumm-Michel löhnt.

    Welche Erklärung liefern Politiker zu der Tatsache, das Schwarze Löcher der Banken in Europa inzwischen mit 1600 Milliarden Euro subventioniert werden, für Schlaglöcher auf Hauptsstraßen aber kein Geld da sein soll? Wo also ist die Kohle aus den zahllosen Steuern und Abgaben der Autofahrer hin?
    Ich finde, man sollte sich klar zwischen Ja und Nein positionieren.

  10. #10
    divers Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    28.192

    Standard AW: PKW Maut für Städte

    Zitat Zitat von Widder58 Beitrag anzeigen
    PKW Maut für Städte
    Gute Idee. Verpesten die Luft, verschandeln das Stadtbild und verparken die Gehwege.
    being home

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schweinesteuer-Maut
    Von SAMURAI im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 231
    Letzter Beitrag: 15.10.2011, 09:08
  2. Gesundheitskarte --> Maut-II
    Von SAMURAI im Forum Deutschland
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.07.2006, 16:38
  3. LKW Maut im Probelauf!!!
    Von derWoodi im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 24.03.2004, 12:57
  4. Abzocke mit der Maut
    Von Eisen im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.09.2003, 20:25

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben