+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6
Zeige Ergebnis 51 bis 52 von 52

Thema: Mordfall Hinterkeifeck

  1. #51
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    57.969

    Standard AW: Mordfall Hinterkeifeck

    Zitat Zitat von sibilla Beitrag anzeigen
    da gibts auch noch genügend lesestoff dazu.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    viel spaß damit.

    nachtrag:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    noch was gefunden.
    Der Täter ist übrigens bekannt.
    Es war Schlittenbauer. Das hat eine Polizeiakademie in Ingolstadt schon 2009 herausgefunden, aber den Namen des Täters unter Verschluss gehalten,
    weil man die Nachkommen nicht belasten wollte.
    Allerdings haben sie ihre Pressemitteilung so konstruiert, dass alles auf Schlittenbauer deutet.

    Nur Schlittenbauer hatte auch ein Motiv.
    Den kleinen Joseph brachte er ja auch noch um, weil er nicht sicherstellen konnte, ob es wirklich sein Sohn war oder nicht ein Inzest-Kind.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  2. #52
    Mitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    14.700

    Standard AW: Mordfall Hinterkeifeck

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Der Täter ist übrigens bekannt.
    Es war Schlittenbauer. Das hat eine Polizeiakademie in Ingolstadt schon 2009 herausgefunden, aber den Namen des Täters unter Verschluss gehalten,
    weil man die Nachkommen nicht belasten wollte.
    Allerdings haben sie ihre Pressemitteilung so konstruiert, dass alles auf Schlittenbauer deutet.

    Nur Schlittenbauer hatte auch ein Motiv.
    Den kleinen Joseph brachte er ja auch noch um, weil er nicht sicherstellen konnte, ob es wirklich sein Sohn war oder nicht ein Inzest-Kind.

    ---
    du irrst, da hat sich inzwischen sehr viel geändert. die polizeikommissarin, die die studie damals geleitet hat, kenne ich persönlich.

    ich habe so einige links jetzt geliefert, lies einfach mal nach. besonders den von der schwarzen seite, da kommt sehr viel auch über die umgebung, die damaligen zeiten usw., alles gut recherchiert.

    da schreiben heute noch viele mit, die ich auf treffen persönlich kennengelernt habe.

    ich selber bin nicht mehr so drin, aber nachschauen, ob es was neues gibt, tue ich heute noch.
    schrittchen für schrittchen wird uns die sprache genommen.
    ein volk, dem die sprache genommen wird, hat irgendwann nichts mehr zu sagen
    Die Menschenrechte sind erfunden worden, um die 10 Gebote zu verdrängen. (shahirrim)
    Manche Wege sieht man nicht kommen, die plant man auch nicht, die geht man aber. , danke an dich

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Türkei: Mordfall Dink - Polizeiskandal
    Von Tratschtante im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 09:42

Nutzer die den Thread gelesen haben : 38

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben