Umfrageergebnis anzeigen: Glauben Sie, dass sich SARS schon bald auch in Europa zu einer Epidemie ausweitet?

Teilnehmer
11. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    2 18,18%
  • Nein

    5 45,45%
  • Weiß ich nicht

    4 36,36%
+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: SARS Seuche doch schlimmer!?!

  1. #1
    Banned
    Gast

    Standard

    Die Lungenseuche SARS ist offenbar noch gefährlicher als bisher angenommen. Experten in Hongkong äußerten Zweifel daran, dass nur fünf Prozent der Erkrankten sterben. Dies hatten offizielle Zahlen ergeben. Die Todesrate liege bei mindestens 7,2 Prozent und werde vermutlich auf zehn Prozent steigen, erklärte der Medizinprofessor Sydney Chung Sheung Chee.

    Unterdessen versucht die Regierung in China, dem am schwersten betroffenen Land, die Epidemie einzudämmen - bisher ohne großen Erfolg. Innerhalb von 24 Stunden stieg die Zahl der Patienten in Peking um fast 90: 774 Menschen seien mittlerweile in Behandlung, so das Gesundheitsministerium. Und Experten rechnen damit, dass sich viele der über 860 Verdachtsfälle in der Hauptstadt noch bestätigen.

    Mit größeren Vollmachten ausgestattet versuchen die Behörden, Menschen mit Verdacht auf SARS in Quarantäne zu zwingen. Auch alle Personen, die Kontakt zu Erkrankten hatten, dürfen jetzt isoliert werden. Peking will sogar ganze Wohnhäuser und Dörfer unter Quarantäne stellen. In der Hauptstadt wurde bereits die Universitätsklinik geschlossen. Nach Angaben von Angestellten des Krankenhauses riegelte die Polizei das Gebäude hermetisch ab. Patienten und Beschäftigte wurden unter Beobachtung gestellt, das Gebäude desinfiziert.

    Um Ansteckungen zu vermeiden, setzten die Verkehrsbetriebe zusätzliche Busse auf Pekings Straßen ein, damit Passagiere nicht so eng nebeneinander sitzen und sich auf mehrere Busse verteilen. Die Nationalbibliothek in Peking schloss ihre Pforten. Arbeiter desinfizierten das Gebäude. Auch Gefängnisse in Peking wurden geschlossen. Wächter, die engen Kontakt mit Gefangenen haben, dürfen das Gelände nicht mehr verlassen. Besuche sind nicht mehr erlaubt.

    Die Einwohner Pekings suchen dagegen nach eigenen Auswegen. Sie decken sich mit Lebensmitteln und Medikamenten ein und versuchen, die Stadt zu verlassen. Desinfektionsmittel, Gesichtsmasken und medizinische Seife sind vielerorts ausverkauft. Die Behörden haben Mühe, das Chaos unter Kontrolle zu halten. Sie drohten Geschäftemachern, die Preise für stark nachgefragte Produkte erhöhten, mit hohen Strafen.

    Angesichts der rasanten Ausbreitung der Seuche in China wächst international die Besorgnis, dass auch in anderen Ländern mehr Menschen an SARS sterben. In wenigen Tagen treffen sich die Regierungschefs von elf asiatischen Ländern in Thailand, um über eine gemeinsame Strategie zur Bekämpfung der Lungenkrankheit zu beraten.

    Singapur zum Beispiel hat Lager eingerichtet, in dem SARS-Verdachtsfälle, die entgegen den Quarantäneregelungen ihre Häuser verlassen, eingesperrt werden sollen. In Hongkong wird an den Grenzübergängen zur Volksrepublik China und am Flughafen die Temperatur der Einreisenden gemessen. Wer Fieber hat, muss sich sofort ins Krankenhaus begeben.

    In Deutschland gab das Außenministerium zusätzlich zur der Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine Reisewarnung heraus: "Nicht unbedingt notwendige Reisen nach Hongkong, Peking und in die Provinzen Shanxi und Guangdong" sollten verschoben werden. Die WHO hatte am Mittwoch auch vor Reisen ins kanadische Toronto gewarnt und damit für erste internationale Auseinandersetzungen im Zusammenhang mit der Seuche gesorgt: "Wir fechten die Behauptung der WHO an, dass Toronto ein unsicherer Ort sei," sagte der Leiter der kanadischen Gesundheitsbehörde. Es gebe keine Beweise für eine Übertragung der Lungenkrankheit SARS in Toronto selbst.

    Weltweit haben sich laut WHO mehr als 4300 Menschen in über 30 Ländern mit dem Virus angesteckt. Rund 250 sollen daran gestorben sein. In China liegt die Zahl der Erkrankten bei rund 2400. Insgesamt starben hier 110 Menschen an dem Schweren Akuten Atemwegssyndrom.

  2. #2

    Standard

    Also ich denke nicht, dass es sich zu einer 'Epidemie' ausweitet, aber hier wird es sicher noch schlimmer.
    Aber ich bin davon überzeugt, dass das die Europäer in den Griff bekommen!

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von LexX
    Registriert seit
    09.04.2003
    Ort
    Bielefeld (NRW)
    Beiträge
    98

    Standard

    Wenn ihr euch mal so die Statistiken anschaut, dann müsste euch doch eigentlich auffallen, das ind Deutschland nur 6 Infiziert sind. Und keiner davon bisher tot. Was regt ihr euch also auf ? Und wieso ist das so wenig in DE ? Klaro, weil wir Deutschen doch so gründlich sind.
    Seit dem ich lebe, sehe & höre ich es jeden Tag. Menschen töten Menschen.

    Kostenlos, und besser als ebay.de!
    Für wenig, viel bekommen?
    Suchen ist Cool

  4. #4
    A.D. Benutzerbild von Siran
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    BW
    Beiträge
    8.902

    Standard

    Nun, es ist ganz sicher ein schlechtes Zeichen, dass die Infiziertenzahlen auch nach Entdeckung des Viruses und Quarantäne, etc. immer noch so stark steigen. 98 Neuerkrankungen allein in China pro Tag sollte man dann doch nicht so auf die leichte Schulter nehmen.

    Deutschland ist momentan noch relativ ungefährdet, u.a. weil man früh vor Reisen gewarnt hat, aber solange die Zenit nicht erreicht ist, kann es auch in Deutschland noch schlimmer werden, vor allem so lange noch kein Impfstoff gefunden wurde.
    Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, daß wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.
    (George Bernard Shaw)

    Die Demokratie setzt die Vernunft des Volkes voraus, die sie erst hervorbringen soll.
    (Karl Jaspers)

    Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, daß es der Milchmann ist, dann weiß ich, daß ich in einer Demokratie lebe.
    (Winston Churchill)

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von shadowless
    Registriert seit
    09.04.2003
    Ort
    Fürstenwald
    Beiträge
    54

    Standard

    Zur Zeit habe ich eigentlich keine Bedenken, dass es in Deutschland zu einer Epidemie kommt. Aber so lange wie gesagt kein Impfstoff bzw. Gegenmittel gefunden wurde, kann man nichts ganz ausschließen.

  6. #6

    Standard

    Original von LexX
    Wenn ihr euch mal so die Statistiken anschaut, dann müsste euch doch eigentlich auffallen, das ind Deutschland nur 6 Infiziert sind. Und keiner davon bisher tot. Was regt ihr euch also auf ? Und wieso ist das so wenig in DE ? Klaro, weil wir Deutschen doch so gründlich sind.
    Wir regen uns nicht auf, LexX, wir diskutieren. Dafür ist das Board da

  7. #7
    itst
    Gast

    Standard

    In diesem Zusammenhang vielleicht lesenswert: [Links nur für registrierte Nutzer]

  8. #8

    Standard

    hmm interessant.
    Und die Teile dazwischen sind gesprächsfetzen aus dem Chat? Oder wie muss man das verstehen?

  9. #9

    Standard

    Für alle, die sich schon immer gefragt haben, wie so ein Virus aussieht, ist hier ein Bild von dem SARS Virus. Es ist kein Fake.

  10. #10
    A.D. Benutzerbild von Siran
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    BW
    Beiträge
    8.902

    Standard

    Ich habe jetzt mal eine Liste mit allen Erkrankungen und Todesfällen zusammengestellt:

    SARS:
    Kanada: 330 gemeldete Erkrankungen; 16 Tote
    China: 2305 gemeldete Erkrankungen; 106 Tote
    Hongkong: 1458 gemeldete Erkrankungen; 105 Tote
    USA: 39 gemeldete Erkrankungen;
    Schweden: 3 gemeldete Erkrankungen;
    Deutschland: 7 gemeldete Erkrankungen;
    Frankreich: 5 gemeldete Erkrankungen;
    Italien: 3 gemeldete Erkrankungen;
    Schweiz: 1 gemeldete Erkrankung;
    Spanien: 1 gemeldete Erkrankung;
    England: 6 gemeldete Erkrankungen; (davon 1 Ansteckung innerhalb von Europa)
    Irland: 1 gemeldete Erkrankung;
    Thailand: 7 gemeldete Erkrankungen; 2 Tote
    Taiwan: 37 gemeldete Erkrankungen;
    Malaysia: 189 gemeldete Erkrankungen; 17 Tote
    Vietnam: 63 gemeldete Erkrankungen; 5 Tote
    Japan: 2 gemeldete Erkrankungen;
    Philippinen: 2 gemeldete Erkrankungen; 1 Toter
    Mongolei: 3 gemeldete Erkrankungen;
    Australien: 4 gemeldete Erkrankungen; (alles Kinder)
    Indien: 1 gemeldete Erkrankung;
    Indonesien: 1 gemeldete Erkrankung;
    Brasilien: 2 gemeldete Erkrankungen;
    Südafrika: 1 gemeldete Erkrankung;
    Rumänien: 1 gemeldete Erkrankung;
    Kuwait: 1 gemeldete Erkrankung;
    -----------------------------------------
    Insgesamt: 4473 gemeldete Erkrankungen; 252 Tote


    Das erschreckende ist auch, dass es in der Zwischenzeit keinen Kontinent gibt, der nicht von der Krankheit betroffen ist. Auch dass die Quarantänebestimmungen nicht ausreichen ist kein gutes Zeichen.
    Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, daß wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.
    (George Bernard Shaw)

    Die Demokratie setzt die Vernunft des Volkes voraus, die sie erst hervorbringen soll.
    (Karl Jaspers)

    Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, daß es der Milchmann ist, dann weiß ich, daß ich in einer Demokratie lebe.
    (Winston Churchill)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben