+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Ausländische Pflegekräfte

  1. #1
    Enerbanske Benutzerbild von Helgoland
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Helgoland
    Beiträge
    11.512

    Standard Ausländische Pflegekräfte

    Gesundheitsminister Daniel Bahr will die Zuzugsregeln für Krankenpfleger aus dem Ausland lockern. Das Mindesteinkommen soll sinken - so will Bahr den Fachkräftemangel in Deutschland kompensieren.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Lieber Herr Bahr!

    Die "Fachkräfte" haben diese Idee längst in der ihnen eigenen Art und Weise aufgegriffen und umgesetzt:

    "Dass es unter den rund 11.500 Pflegediensten in Deutschland immer wieder schwarze Schafe gibt, die Patienten nicht ordentlich pflegen und husch-husch wieder verschwunden sind, ist bekannt. Doch jetzt gerieten Pflegedienste ins Visier der Ermittler, die Millionen kassieren mit Pflegebedürftigen, die es in Wahrheit gar nicht gibt.

    Ein Mitarbeiter der AOK in Bremen wurde stutzig: Pflegerin „Irina“ war zur gleichen Uhrzeit an zwei Stellen, besuchte auf ihrer Tour einen Patienten in Bremen-Mitte, dann einen im Norden, dann wieder einen in Mitte. „Der Fall wurde an die Missbrauchs-Prüfgruppe der Krankenkassen gemeldet. Ermittler rekonstruierten, dass ,Irina’ in ihren Abrechnungen behauptet, innerhalb von vier Stunden und 219 Kilometern 15 Patienten besucht zu haben“, berichtet Bremens AOK-Sprecher Jörn Hons. So kamen die Ermittler dem Bremer Pflegedienst „Svetlana“ auf die Spur. Zwei Pflegerinnen packten aus, dass das gängige Praxis gewesen sei.

    Pawel M.s Ex-Frau Agnieszka M. führt den ambulanten Pflegedienst „Bella Vital“ im brandenburgischen Teltow. Seine aktuelle Freundin führt einen Im- und Export mit Gehhilfen und Rollstühlen.

    Gegründet wurde die Firma vom gebürtigen Russen Pawel M. (46). Der Düsseldorfer ist kein Unbekannter in der Branche. Erst im Mai wurde er in Düsseldorf wegen Krankenkassenbetrugs zu 18 Monaten auf Bewährung verurteilt. Mit weiteren Partnern eröffnete seine Truppe Pflegedienste in Bremen, Düsseldorf, Dortmund und im brandenburgischen Teltow – immer mit ähnlichem Strickmuster. Nach zwei, drei Jahren steigt er als Gesellschafter aus. Verwandte, Ex-Frau Agnieszka, Geliebte Irina V., Vertraute Svetlana G. übernehmen. Ihre Masche: Betreut werden angeblich Pflegebedürftige, die zumeist aus Russland stammen. Mit ihnen werden Besuche und Medikamente bei den Kassen abgerechnet. Der Verdacht von Insidern: Auch Ärzte sollen als Komplizen fungieren...

    „Immer mehr Dienste drängen auf den hartumkämpften Pflegemarkt. Da ist Abrechnungsmanipulation leider kein Einzelfall. Schwarze Schafe schädigen so die Versicherten und die, die korrekt abrechnen“, sagt Gabriele Rähse von der AOK Berlin-Brandenburg.

    Nach Informationen von BILD am SONNTAG betreibt ein früherer Geschäftspartner von Pawel M., Arthur A., mittlerweile in Leipzig und Gießen Pflegedienste. Ermittler haben bundesweit ähnliche Betrügerbanden im Visier.

    Sie stammen aus Russland, Polen, Afghanistan oder der Türkei.

    „Mit kaum einer Masche ließ sich in der Vergangenheit so leicht Geld machen wie mit dieser Art von Betrug“, sagt ein Ermittler der Krankenkassen.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    SI VIS PACEM, PARA BELLUM


    Grön is det Lunn, Road is de Kant, Witt is de Sunn
    Deet is det Woapen van 't hillige Lunn

  2. #2
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.167

    Standard AW: Ausländische Pflegekräfte

    aus Russland, Polen, Afghanistan oder der Türkei.
    Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt - Dr. Otto Uhlitz (SPD), in Aspekte der Souveränität, 1987

  3. #3
    Selberdenker Benutzerbild von Cleopatra
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.625

    Standard AW: Ausländische Pflegekräfte

    Ausländische Menschen werden mich weder pflegen noch behandeln. Es ist eine Sauerei, daß wir Fremden zum Fraß vorgeworfen werden. Ich empfinde diese Einwanderung als WK III.
    “Soziale Gerechtigkeit” ist die Maske des Neids.
    “Teamfähigkeit” ist die Maske des Hasses auf die Ehrgeizigen und Erfolgreichen,
    “Dialog der Kulturen” ist die Maske der geistigen Kapitulation.
    Norbert Bolz

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.876

    Standard AW: Ausländische Pflegekräfte

    Zitat Zitat von Cleopatra Beitrag anzeigen
    Ausländische Menschen werden mich weder pflegen noch behandeln.
    Man wird sie aber zwingen. Ansonsten verlieren sie ihren Job. Die können nicht wählerisch sein.

  5. #5
    Selberdenker Benutzerbild von Cleopatra
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.625

    Standard AW: Ausländische Pflegekräfte

    Zitat Zitat von Nikolaus Beitrag anzeigen
    Man wird sie aber zwingen. Ansonsten verlieren sie ihren Job. Die können nicht wählerisch sein.
    Aber ich als Privatpatientin kann wählerisch sein. Und in ein Heim gehe ich nie und nimmer, eher sterbe ich, wenn ich mir selbst nicht mehr helfen kann. Ohne Pflege zu bleiben ist besser als mit solcher. Schon vor 7 Jahren habe ich mich von einer Schlitzaugenhautärztin nicht behandeln lassen.
    “Soziale Gerechtigkeit” ist die Maske des Neids.
    “Teamfähigkeit” ist die Maske des Hasses auf die Ehrgeizigen und Erfolgreichen,
    “Dialog der Kulturen” ist die Maske der geistigen Kapitulation.
    Norbert Bolz

  6. #6
    divers Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    28.147

    Standard AW: Ausländische Pflegekräfte

    Zitat Zitat von Cleopatra Beitrag anzeigen
    Aber ich als Privatpatientin kann wählerisch sein. (...)
    Das aber nur solange Du diese Dir auch leisten kannst ... Was ja keinesfalls sicher ist.

    PKVs sind asozial und gehören abgeschafft.
    being home

  7. #7
    Selberdenker Benutzerbild von Cleopatra
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.625

    Standard AW: Ausländische Pflegekräfte

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    PKVs sind asozial und gehören abgeschafft.
    Wieso? Die werden nie abgeschafft, weil die Bonzen auch eine haben. Ist ungerecht, ich weiß, aber wenn mir die Bonzen schon Neger und Russen als Pflger oder "Ärzte" (gekaufte Diplome) vor die Nase setzen, kann ich mich doch mit den mir zur Verfügung stehenden Mitteln wehren.
    “Soziale Gerechtigkeit” ist die Maske des Neids.
    “Teamfähigkeit” ist die Maske des Hasses auf die Ehrgeizigen und Erfolgreichen,
    “Dialog der Kulturen” ist die Maske der geistigen Kapitulation.
    Norbert Bolz

  8. #8
    divers Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    28.147

    Standard AW: Ausländische Pflegekräfte

    Zitat Zitat von Cleopatra Beitrag anzeigen
    Wieso? Die werden nie abgeschafft (...)
    Da bin ich der anderen Meinung ... aber egal, das ist ein anderes Thema.
    being home

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.876

    Standard AW: Ausländische Pflegekräfte

    Zitat Zitat von Cleopatra Beitrag anzeigen
    eher sterbe ich, wenn ich mir selbst nicht mehr helfen kann. Ohne Pflege zu bleiben ist besser als mit solcher. Schon vor 7 Jahren habe ich mich von einer Schlitzaugenhautärztin nicht behandeln lassen.
    das nenn ich mal rücksichtsvoll. Für so eine Ärztin wäre die Behandlung von Patienten wie dir nämlich auch kein Vergnügen.

  10. #10
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    48.988

    Standard AW: Ausländische Pflegekräfte

    Dabei könnte sie mit Schlitzaugen (F=32) viel schärfer sehen.....Hahahahahah
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Studienkolleg für ausländische Studienbewerber
    Von latrop im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.12.2010, 08:19
  2. Ausländische Studenten
    Von D-Moll im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 19.12.2008, 12:45
  3. Ausländische Heiratspartner
    Von Nationalix im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 20.11.2008, 16:49
  4. Ausländische Truppen in Deutschland
    Von haihunter im Forum Deutschland
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 24.10.2006, 20:47
  5. Ausländische Investoren
    Von Sonnenschein im Forum Deutschland
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.09.2005, 09:21

Nutzer die den Thread gelesen haben : 21

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben