+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Die Verdammte Mitte

  1. #1
    Freiheitsstatue Benutzerbild von Rutt
    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    830

    Standard Die Verdammte Mitte

    Die Mittelschicht soll aufhören, nach oben zu buckeln und nach unten zu treten. Nur so gibt es MEHR GERECHTIGKEIT

    Sie waren keine Träumer, sie wollten nicht das Paradies auf Erden, nicht die klassenlose Gesellschaft, aber was immer sie auch politisch trennte, die 61 Väter und vier Mütter des Grundgesetzes wollten 1949 eine soziale Republik. Sie wollten keine Republik mit obszönem Reichtum „oben“ und elendiger Armut „unten“, sie wollten ganz gewiss nicht so ein Land, wie es sich im Entwurf des Armuts- und Reichtumsberichts der Bundesregierung präsentiert: in dem das oberste Hundertstel der Haushalte 25 Prozent des gesamten Volksvermögens besitzt, in dem die obersten zehn Prozent über mehr als 53 Prozent des Nettovermögens verfügen – aber die Hälfte der Bürger gerade einmal ein einziges Prozent des Gesamtbesitzes ihr Eigen nennen kann.

    Nein, solch ein Land wollten sie nicht, nicht so zerrissen, nicht so gespalten. Sie benutzten damals Wörter, die heute kaum ein Sozialdemokrat, kein
    Christdemokrat, von den Grünen und FDP-Politikern ganz zu schweigen, also kein Politiker jedenfalls, der in seiner Partei Karriere machen möchte, noch zu benutzen wagt: Gemeinwohl. Wohlfahrtsstaat. Sozialstaat. Wohlstand für alle – jahrzehntelang war das das Staatsziel aller Parteien, ein Leitbild nicht nur für Sonntagsreden, es war keine Phrase, sondern Anleitung für politisches Handeln, für die Gestaltung der sozialen Wirklichkeit........
    Quelle (Veröffentlicht im Stern):[Links nur für registrierte Nutzer]

    mfg
    rutt
    Geändert von Rutt (17.12.2012 um 10:36 Uhr)
    Johann Christoph Friedrich von Schiller 10. November 1759 - † 9. Mai 1805
    "Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen"

    Mitglied der Linksfraktion

  2. #2
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Die Verdammte Mitte

    Wo der Autor Recht hat, hat er Recht!
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  3. #3
    Mit Glied Benutzerbild von Bettmaen
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    18.287

    Standard AW: Die Verdammte Mitte

    Wohlstand für alle - so eine Forderung wird heute mit dem Totschlagument der Gleichmacherei und des Sozialismus beendet.

    Ohne eine existenzielle Gefahr und Konkurrenz für dieses System wie vor dem Untergang der UDSSR werden die Blutsauger nicht bereit sein, mit denen, die den Wohlstand erarbeiten, zu teilen. Jeder kann schlussfolgern, was also zu tun ist.
    Angebot und Nachfrage...das ist es, worauf ihr Menschen des nächsten Jahrhunderts stolz sein werdet. Friedrich Nietzsche

  4. #4
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    82.231

    Standard AW: Die Verdammte Mitte

    Zitat Zitat von Bettmaen Beitrag anzeigen
    Wohlstand für alle - so eine Forderung wird heute mit dem Totschlagument der Gleichmacherei und des Sozialismus beendet.

    Ohne eine existenzielle Gefahr und Konkurrenz für dieses System wie vor dem Untergang der UDSSR werden die Blutsauger nicht bereit sein, mit denen, die den Wohlstand erarbeiten, zu teilen. Jeder kann schlussfolgern, was also zu tun ist.
    Manche nennen eine solche durchaus berechtigte Forderung auch schlicht und einfach "Neiddebatte"....

    Ganz im Vertrauen, ich bin mir sicher, dass die "Schere" bald wieder auf ein erträgliches Maß geschlossen wird, ob es denen da oben passt, oder auch nicht....
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  5. #5
    Mit Glied Benutzerbild von Bettmaen
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    18.287

    Standard AW: Die Verdammte Mitte

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Manche nennen eine solche durchaus berechtigte Forderung auch schlicht und einfach "Neiddebatte"....
    Geschichte muss sich wohl wiederholen. Der Sozialismus entstand ja nicht aus einer Laune heraus, sondern war eine Reaktion auf die Ausbeutung und Demütigung der Völker. Heute haben wir wieder neofeudale und arrogante Herren, die Gegenkräfte heraufbeschwören. Können sie haben. Sie müssen nur so weitermachen.
    Angebot und Nachfrage...das ist es, worauf ihr Menschen des nächsten Jahrhunderts stolz sein werdet. Friedrich Nietzsche

  6. #6
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    82.231

    Standard AW: Die Verdammte Mitte

    Zitat Zitat von Bettmaen Beitrag anzeigen
    Geschichte muss sich wohl wiederholen. Der Sozialismus entstand ja nicht aus einer Laune heraus, sondern war eine Reaktion auf die Ausbeutung und Demütigung der Völker. Heute haben wir wieder neofeudale und arrogante Herren, die Gegenkräfte heraufbeschwören. Können sie haben. Sie müssen nur so weitermachen.
    und sie werden so weitermachen, diese sogen. "Leistungsträger"....
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von LieblinG
    Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    879

    Standard AW: Die Verdammte Mitte

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    und sie werden so weitermachen, diese sogen. "Leistungsträger"....
    ...und werden uns dann -wie mit dem Kommunismus- die nächste Fakeopposition hinstellen, die ja im Ansatz schon zu erkennen ist ("Facebook-Revolution", Occupy, Piraten etc.).

  8. #8
    verteilt Lollis Benutzerbild von Reilinger
    Registriert seit
    01.06.2010
    Beiträge
    6.743

    Standard AW: Die Verdammte Mitte

    Zitat Zitat von Bettmaen Beitrag anzeigen
    Wohlstand für alle - so eine Forderung wird heute mit dem Totschlagument der Gleichmacherei und des Sozialismus beendet.

    Ohne eine existenzielle Gefahr und Konkurrenz für dieses System wie vor dem Untergang der UDSSR werden die Blutsauger nicht bereit sein, mit denen, die den Wohlstand erarbeiten, zu teilen. Jeder kann schlussfolgern, was also zu tun ist.
    Ich gehe davon aus, daß dieser Zustand bewußt und vorsätzlich herbeigeführt wurde. Denn eins ist doch klar - allgemeiner Wohlstand (wie wir ihn noch aus den 70ern und 80ern kennen) macht anspruchsvoll. Menschen, deren wirtschafltiche Existenz so weit gesichert ist, daß sie ihr Augenmerk auf höhere Ziele richten können, als nur das tägliche Überleben, sind viel schwieriger zu regieren. Sie sind anspruchsvoll, selbstbewußt, kritisch, erwarten eine planbare Zukunft für sich und ihre Kinder, dulden keine Verschlechterung, erwarten für ihre Steuern eine angemessene Gegenleistung, wollen gesellschaftlichen Fortschritt zum Besseren erleben.

    Kurz gesagt, sie sind jedem Politiker ein Greuel.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Captain_Spaulding
    Registriert seit
    25.04.2012
    Ort
    Kleinstadt an der Ostsee.
    Beiträge
    5.357

    Standard AW: Die Verdammte Mitte

    Ich will den Post nicht madig machen, aber verhungern in der BRD inzwischen Menschen?
    Nein? Na so etwas.
    Ich verstehe wirklich nicht wie man sich anhand der heutigen politischen Situation ernsthafte Gedanken um so etwas Unwichtiges machen kann.
    Wählst du zufällig die Linke oder die Grünen?
    ....Das würde nämlich so einiges erklären.

  10. #10
    Anarchokapitalist Benutzerbild von Gottfried
    Registriert seit
    04.05.2007
    Beiträge
    8.123

    Standard AW: Die Verdammte Mitte

    Zitat Zitat von Bettmaen Beitrag anzeigen
    Geschichte muss sich wohl wiederholen. Der Sozialismus entstand ja nicht aus einer Laune heraus, sondern war eine Reaktion auf die Ausbeutung und Demütigung der Völker. Heute haben wir wieder neofeudale und arrogante Herren, die Gegenkräfte heraufbeschwören. Können sie haben. Sie müssen nur so weitermachen.
    Im Sozialismus sind hunderte Millionen von Menschen umgebracht worden. Und die wenigsten von Ihnen standen mit Feudalisten in Verbindung.
    Deutschland ist scheiße - und ihr seid die Beweise.


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. verdammte HAMAS
    Von SAMURAI im Forum Krisengebiete
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.11.2011, 09:11
  2. Verdammte Drecksäcke
    Von Klopperhorst im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 29.07.2008, 03:59

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben