+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 13 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 129

Thema: Arbeitnehmer: Psychische Erkrankungen häufigster Grund für Frührente

  1. #1
    Nicht-Denker Benutzerbild von schinum
    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.700

    Standard Arbeitnehmer: Psychische Erkrankungen häufigster Grund für Frührente

    42,2 Prozent der Frührentner gehen wegen seelischer Leiden in den Ruhestand.
    Wobei "Panikattacken" der Renner sein dürften.
    Die sind besonders beliebt, weil man nicht das Gegenteil beweisen kann und man bekommt dazu noch den Behindertenausweis, was wiederum der Frührente gut tut.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Der
    Schinum

    Am besten, du denkst auf der Stelle selber nach

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    14.12.2011
    Beiträge
    203

    Standard AW: Arbeitnehmer: Psychische Erkrankungen häufigster Grund für Frührente

    Wir leben nun einmal in einem Staat, in dem hart arbeitende Menschen entweder auf Hartz IV-Niveau leben und in Vollzeit arbeitenden Menschen gekündigt wird, um 1-Euro-Jobber einstellen zu können, die die gleiche Drecksarbeit für weniger Kohle machen. Und später kriegt man sowieso nicht mehr als Grusi als Rente...

    Wäre ich jedenfalls in so einer Situation, würde ich mir vielleicht auch überlegen, ob ein Dauer-Burnout nicht die wesentlich angenehmere Variante wäre, durchs Leben zu kommen... Aber so ist das nun mal in einem Land, in dem die Löhne jahrzehntelang stagnieren oder sogar sinken, während alle anderen Kosten steigen.

  3. #3
    Nicht-Denker Benutzerbild von schinum
    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.700

    Standard AW: Arbeitnehmer: Psychische Erkrankungen häufigster Grund für Frührente

    Zitat Zitat von Ushuaia Beitrag anzeigen
    Wir leben nun einmal in einem Staat, in dem hart arbeitende Menschen entweder auf Hartz IV-Niveau leben und in Vollzeit arbeitenden Menschen gekündigt wird, um 1-Euro-Jobber einstellen zu können, die die gleiche Drecksarbeit für weniger Kohle machen. Und später kriegt man sowieso nicht mehr als Grusi als Rente...

    Wäre ich jedenfalls in so einer Situation, würde ich mir vielleicht auch überlegen, ob ein Dauer-Burnout nicht die wesentlich angenehmere Variante wäre, durchs Leben zu kommen... Aber so ist das nun mal in einem Land, in dem die Löhne jahrzehntelang stagnieren oder sogar sinken, während alle anderen Kosten steigen.
    Es bleibt trotzdem Betrug!
    Der
    Schinum

    Am besten, du denkst auf der Stelle selber nach

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    14.12.2011
    Beiträge
    203

    Standard AW: Arbeitnehmer: Psychische Erkrankungen häufigster Grund für Frührente

    Zitat Zitat von schinum Beitrag anzeigen
    Es bleibt trotzdem Betrug!
    Wenn ein Staat dermaßen systematisch seine Bürger bescheißt, dann sehe ich auch kein moralisches Problem darin, den Staat zu bescheißen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass es Leute gibt, die wirklich gerne Schmarotzer sind, aber wenn nur Sklaverei die Alternative ist, dann kann ich sehr gut nachvollziehen, warum manche Leute sich lieber vom Staat finanzieren lassen, anstatt arbeiten zu gehen. Wer heutzutage in der BRD schmarotzt, ist kein Betrüger, sondern wehrt sich erfolgreich dagegen, betrogen zu werden.

  5. #5
    Nicht-Denker Benutzerbild von schinum
    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.700

    Standard AW: Arbeitnehmer: Psychische Erkrankungen häufigster Grund für Frührente

    Zitat Zitat von Ushuaia Beitrag anzeigen
    Wenn ein Staat dermaßen systematisch seine Bürger bescheißt, dann sehe ich auch kein moralisches Problem darin, den Staat zu bescheißen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass es Leute gibt, die wirklich gerne Schmarotzer sind, aber wenn nur Sklaverei die Alternative ist, dann kann ich sehr gut nachvollziehen, warum manche Leute sich lieber vom Staat finanzieren lassen, anstatt arbeiten zu gehen. Wer heutzutage in der BRD schmarotzt, ist kein Betrüger, sondern wehrt sich erfolgreich dagegen, betrogen zu werden.
    Wie hat dich denn der Staat beschissen?
    Der
    Schinum

    Am besten, du denkst auf der Stelle selber nach

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    14.12.2011
    Beiträge
    203

    Standard AW: Arbeitnehmer: Psychische Erkrankungen häufigster Grund für Frührente

    Zitat Zitat von schinum Beitrag anzeigen
    Wie hat dich denn der Staat beschissen?
    Im Moment bin ich noch Student, deshalb kann ich nicht so wirklich mitreden. Fakt ist jedoch, dass jedes Jahr die Preise für Strom, Gas, Wasser, Benzin, Lebensmittel, Miete, Versicherungen steigen und man für die meisten Studentenjobs höchstens 7€ pro Stunde kriegt, für Zeitarbeit sogar nur 6€ pro Stunde. Deutschland ist das Land der Abzocker, man wird überall geschröpft und wenn man mal über 400€ verdient, gehen über 50% an den Staat, wenn man noch die MwSt berücksichtigt, behält der Staat 80% von dem, was man verdient. Deutschland ist einfach nur zum Kotzen.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von schlaufix
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    13.549

    Standard AW: Arbeitnehmer: Psychische Erkrankungen häufigster Grund für Frührente

    Zitat Zitat von Ushuaia Beitrag anzeigen
    Im Moment bin ich noch Student, deshalb kann ich nicht so wirklich mitreden. Fakt ist jedoch, dass jedes Jahr die Preise für Strom, Gas, Wasser, Benzin, Lebensmittel, Miete, Versicherungen steigen und man für die meisten Studentenjobs höchstens 7€ pro Stunde kriegt, für Zeitarbeit sogar nur 6€ pro Stunde. Deutschland ist das Land der Abzocker, man wird überall geschröpft und wenn man mal über 400€ verdient, gehen über 50% an den Staat, wenn man noch die MwSt berücksichtigt, behält der Staat 80% von dem, was man verdient. Deutschland ist einfach nur zum Kotzen.
    Du bist Jung! Warum gehst Du nicht in ein anderes Land, das Dich vom Kotzen abhält? Ansonsten kann ich deine Ausführungen aber nachvollziehen.
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    14.12.2011
    Beiträge
    203

    Standard AW: Arbeitnehmer: Psychische Erkrankungen häufigster Grund für Frührente

    Zitat Zitat von schlaufix Beitrag anzeigen
    Du bist Jung! Warum gehst Du nicht in ein anderes Land, das Dich vom Kotzen abhält? Ansonsten kann ich deine Ausführungen aber nachvollziehen.
    Noch 71 Tage, dann bin ich vorerst weg. Leider noch nicht für immer, sondern nur für ein halbes Jahr, um paar Arbeitserfahrungen zu sammeln und bisschen was von der Welt zu sehen, aber so fängt's an

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Kater
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    6.431

    Standard AW: Arbeitnehmer: Psychische Erkrankungen häufigster Grund für Frührente

    Zitat Zitat von Ushuaia Beitrag anzeigen
    Im Moment bin ich noch Student, deshalb kann ich nicht so wirklich mitreden. Fakt ist jedoch, dass jedes Jahr die Preise für Strom, Gas, Wasser, Benzin, Lebensmittel, Miete, Versicherungen steigen und man für die meisten Studentenjobs höchstens 7€ pro Stunde kriegt, für Zeitarbeit sogar nur 6€ pro Stunde. Deutschland ist das Land der Abzocker, man wird überall geschröpft und wenn man mal über 400€ verdient, gehen über 50% an den Staat, wenn man noch die MwSt berücksichtigt, behält der Staat 80% von dem, was man verdient. Deutschland ist einfach nur zum Kotzen.
    Und es ist hier immer der Staat schuld?
    Wie nennt man einen Homosexuellen, der sich von seiner Banklehre über ein Studium, politische Arbeit, einen fetten Job als Pharma-Lobbyist bis in ein Ministeramt kontinuierlich und erfolgreich weiterentwickelt hat? ------------------> Schwuchtel

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    968

    Standard AW: Arbeitnehmer: Psychische Erkrankungen häufigster Grund für Frührente

    Zitat Zitat von Ushuaia Beitrag anzeigen
    Wir leben nun einmal in einem Staat, in dem hart arbeitende Menschen entweder auf Hartz IV-Niveau leben und in Vollzeit arbeitenden Menschen gekündigt wird, um 1-Euro-Jobber einstellen zu können, die die gleiche Drecksarbeit für weniger Kohle machen. Und später kriegt man sowieso nicht mehr als Grusi als Rente...

    Wäre ich jedenfalls in so einer Situation, würde ich mir vielleicht auch überlegen, ob ein Dauer-Burnout nicht die wesentlich angenehmere Variante wäre, durchs Leben zu kommen... Aber so ist das nun mal in einem Land, in dem die Löhne jahrzehntelang stagnieren oder sogar sinken, während alle anderen Kosten steigen.
    so ei blödsinn, s gibt ebenso genug hart arbeitende menschen, die gut verdienen. verzerr doh nicht die realität. die nämlich ist, dass es daneben noch genug betrüger und schwarzarbeiter in den unterschichten gibt. die würden auch dann betrügen, wenn sie mehr alimente bekämen, um der argumentation zu entgegnen, sie tun es, weil sie zu wenig bekämen.
    ´wer was anderes behauptet, erzählt lügenmärchen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 07:05
  2. Frührente für alle Migranten - ohne je gearbeitet zu haben?
    Von Houseworker im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 18.02.2012, 15:03
  3. Norwegen: In Oslo Mohammad nun häufigster Vorname männlicher Neugeborener
    Von Atheist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 09:17
  4. Jeder dritte Erwerbstätige hat psychische Probleme
    Von Candymaker im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 22:08
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.05.2006, 17:24

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben