+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 38

Thema: Andenken an die Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit (KgU) vor 65 Jahren in West-Berlin

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von konkon
    Registriert seit
    18.04.2009
    Ort
    zwischen Tür und Angel
    Beiträge
    3.370

    Standard AW: Andenken an die Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit (KgU) vor 65 Jahren in West-Berlin

    Zitat Zitat von Judith Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ist ein Link, aber wie kannst du Vergleiche ziehen wenn du nie dort eingesessen hast?

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Judith
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    516

    Standard AW: Andenken an die Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit (KgU) vor 65 Jahren in West-Berlin

    aus Büchern natürlich... og. Ausstellung usw.

    z.B.: wie schon erwähnt " Das Jahrhundert..", Buchenwald Speziallager Nr. 2, ...bis zur Verhaftung Walter Janka, Erika Riemanns` Die Schleife an Stalins Bart, Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch, als Vergleich: Widerstand in Buchenwald, die Moorsoldaten, der KZ-Staat, Nackt unter Wölfen, der Tod ist mein Beruf usw....

    Beispiel: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von Judith (06.01.2013 um 17:18 Uhr)
    Gesetze seien wie Spinnweben: gerade stark genug, die Schwachen zu halten, und zu schwach, die Starken zu bändigen. (Anacharsis)
    "Die Wahrnehmung der Reichen ist eine andere als die der Armen." Judith
    Arrogante Europäer und Amerikaner können gar nicht oft genug daran erinnert werden, dass die meisten Menschen in Asien leben;Willy Brandt

  3. #23
    Ohneglied Benutzerbild von harlekina
    Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    26.292

    Standard AW: Andenken an die Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit (KgU) vor 65 Jahren in West-Berlin

    Du weißt aber schon, dass Papier geduldig ist?

    In Memoriam
    Henning 1960 - 2010

  4. #24
    Preuße aus Vernunft Benutzerbild von Stechlin
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Mark Brandenburg
    Beiträge
    27.397

    Standard AW: Andenken an die Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit (KgU) vor 65 Jahren in West-Berlin

    Zitat Zitat von Judith Beitrag anzeigen

    Auch diese Opfer des Stalinismus sind die Folgen vom Dritten Reich. (2. Weltkrieg)
    Ich wusste gar nicht, dass der Zweite Weltkrieg schon 1936 (als die erste Welle der Stalinschen Säuberungen begann, unter den Opfern tausende deutscher "Kommunisten") begann. Naja, wissen muss man´s.
    "Wir sind nicht in die Welt gekommen, um glücklich zu sein,
    sondern um unsere Pflicht zu tun."

    Otto von Bismarck. Schmied des Deutschen Reiches

  5. #25
    Preuße aus Vernunft Benutzerbild von Stechlin
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Mark Brandenburg
    Beiträge
    27.397

    Standard AW: Andenken an die Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit (KgU) vor 65 Jahren in West-Berlin

    Zitat Zitat von Judith Beitrag anzeigen
    Ja, 2.Weltkrieg als Ursache = sonst wären wir nicht besetzt gewesen oder? (Opfer in der Zeit von 1945 - 1955)
    Der WKII war keine "Ursache", sondern auch nur eine Wirkung (Versailles wurde schon angesprochen). Du berücksichtigst aber auch den Hitler-Stalin-Pakt? Wie passt der in Deine These vom durch Hitler verursachten Stalinismus?
    "Wir sind nicht in die Welt gekommen, um glücklich zu sein,
    sondern um unsere Pflicht zu tun."

    Otto von Bismarck. Schmied des Deutschen Reiches

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Judith
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    516

    Standard AW: Andenken an die Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit (KgU) vor 65 Jahren in West-Berlin

    Zitat Zitat von harlekina Beitrag anzeigen
    Du weißt aber schon, dass Papier geduldig ist?
    Stimmt: " Der Mensch wird noch nicht anders davon, daß man ihm ein paar Bücher gibt und ihm Lesen und schreiben beibringt. Th.Wolfe
    Gesetze seien wie Spinnweben: gerade stark genug, die Schwachen zu halten, und zu schwach, die Starken zu bändigen. (Anacharsis)
    "Die Wahrnehmung der Reichen ist eine andere als die der Armen." Judith
    Arrogante Europäer und Amerikaner können gar nicht oft genug daran erinnert werden, dass die meisten Menschen in Asien leben;Willy Brandt

  7. #27
    En cholère Benutzerbild von Xarrion
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Preußen
    Beiträge
    18.312

    Standard AW: Andenken an die Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit (KgU) vor 65 Jahren in West-Berlin

    Zitat Zitat von Judith Beitrag anzeigen
    aus Büchern natürlich... og. Ausstellung usw.

    z.B.: wie schon erwähnt " Das Jahrhundert..", Buchenwald Speziallager Nr. 2, ...bis zur Verhaftung Walter Janka, Erika Riemanns` Die Schleife an Stalins Bart, Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch, als Vergleich: Widerstand in Buchenwald, die Moorsoldaten, der KZ-Staat, Nackt unter Wölfen, der Tod ist mein Beruf usw....

    Beispiel: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich habe vor wenigen Jahren eine Ausstellung zum Thema Workuta besucht.
    Was ich auf den dort ausgestellten Fotografien an Grausamkeiten gesehen habe, sprengt jeden Rahmen.
    Es waren dort auch 2 Zeitzeugen, die Workuta selbst erlebt und überlebt haben. Was diese beiden alten Männer geschildert haben, war unbeschreiblich.
    Soviel zu deinem Stalin.
    Gott mit uns

    Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. Niccolò Machiavelli

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Judith
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    516

    Standard AW: Andenken an die Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit (KgU) vor 65 Jahren in West-Berlin

    Zitat Zitat von Stechlin Beitrag anzeigen
    Ich wusste gar nicht, dass der Zweite Weltkrieg schon 1936 (als die erste Welle der Stalinschen Säuberungen begann, unter den Opfern tausende deutscher "Kommunisten") begann. Naja, wissen muss man´s.
    Die Ausstellung



    Das 1916 für die Frauenhilfe des Evangelisch-Kirchlichen-Hilfsvereins (EKH) Potsdam gebaute Haus wurde 1945 von der Sowjetischen Militäradministration in Deutschland (SMAD) requiriert und als Untersuchungsgefängnis für die sowjetische Spionageabwehr umgebaut. Bis 1953 waren in der Leistikowstraße 1 nachweislich auch Deutsche inhaftiert, bis 1983 sowjetische Militärangehörige.

    Seit 1994, nach dem Abzug der letzten russischen Truppen und Geheimdiensteinheiten, ist das Gefängnis für die Öffentlichkeit zugänglich.

    Die ausgestellten Biografien verdeutlichen die Willkür, mit der nach Ende des 2. Weltkrieges Deutsche in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ) verhaftet und verurteilt werden konnten. Nach den Besatzungsbefehlen von 1945 stand zunächst die Verfolgung von NS-Verbrechern im Vordergrund.
    Gesetze seien wie Spinnweben: gerade stark genug, die Schwachen zu halten, und zu schwach, die Starken zu bändigen. (Anacharsis)
    "Die Wahrnehmung der Reichen ist eine andere als die der Armen." Judith
    Arrogante Europäer und Amerikaner können gar nicht oft genug daran erinnert werden, dass die meisten Menschen in Asien leben;Willy Brandt

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Judith
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    516

    Standard AW: Andenken an die Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit (KgU) vor 65 Jahren in West-Berlin

    Zitat Zitat von Xarrion Beitrag anzeigen
    Ich habe vor wenigen Jahren eine Ausstellung zum Thema Workuta besucht.
    Was ich auf den dort ausgestellten Fotografien an Grausamkeiten gesehen habe, sprengt jeden Rahmen.
    Es waren dort auch 2 Zeitzeugen, die Workuta selbst erlebt und überlebt haben. Was diese beiden alten Männer geschildert haben, war unbeschreiblich.
    Soviel zu deinem Stalin.
    Habe die Grausamkeiten auch nicht in diesen Sinne verharmlosen wollen..
    Gesetze seien wie Spinnweben: gerade stark genug, die Schwachen zu halten, und zu schwach, die Starken zu bändigen. (Anacharsis)
    "Die Wahrnehmung der Reichen ist eine andere als die der Armen." Judith
    Arrogante Europäer und Amerikaner können gar nicht oft genug daran erinnert werden, dass die meisten Menschen in Asien leben;Willy Brandt

  10. #30
    Preuße aus Vernunft Benutzerbild von Stechlin
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Mark Brandenburg
    Beiträge
    27.397

    Standard AW: Andenken an die Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit (KgU) vor 65 Jahren in West-Berlin

    Zitat Zitat von Judith Beitrag anzeigen
    Die Ausstellung



    Das 1916 für die Frauenhilfe des Evangelisch-Kirchlichen-Hilfsvereins (EKH) Potsdam gebaute Haus wurde 1945 von der Sowjetischen Militäradministration in Deutschland (SMAD) requiriert und als Untersuchungsgefängnis für die sowjetische Spionageabwehr umgebaut. Bis 1953 waren in der Leistikowstraße 1 nachweislich auch Deutsche inhaftiert, bis 1983 sowjetische Militärangehörige.

    Seit 1994, nach dem Abzug der letzten russischen Truppen und Geheimdiensteinheiten, ist das Gefängnis für die Öffentlichkeit zugänglich.

    Die ausgestellten Biografien verdeutlichen die Willkür, mit der nach Ende des 2. Weltkrieges Deutsche in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ) verhaftet und verurteilt werden konnten. Nach den Besatzungsbefehlen von 1945 stand zunächst die Verfolgung von NS-Verbrechern im Vordergrund.
    Soll das etwa eine Antwort auf meine Frage sein?
    "Wir sind nicht in die Welt gekommen, um glücklich zu sein,
    sondern um unsere Pflicht zu tun."

    Otto von Bismarck. Schmied des Deutschen Reiches

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Erinnerung an West-Berlin
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 07:20
  2. Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 11:09
  3. Typisch "Sozi": Sarrazin wollte West-Berlin an DDR verschenken.
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 20:32
  4. Zum Andenken an die Soziale Revolution in Spanien vor 70 Jahren
    Von redanarchist im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 14:09

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben