+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Das EU Technokraten Gebilde möchte echte Nationalstaaten abschaffen!

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    3.274

    Standard Das EU Technokraten Gebilde möchte echte Nationalstaaten abschaffen!

    Brüssels Machtergreifung

    Barroso will noch mehr EU-Zentralismus
    EU-Europa soll kein demokratischer Rechtsstaat werden. Dies belegen seine höchsten Repräsentan*ten selbst.

    Zu diesem Zweck legte der Portugiese ein 52-seitiges Papier vor.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Jetzt ist es also so weit...

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    3.274

    Standard AW: Das EU Technokraten Gebilde möchte echte Nationalstaaten abschaffen!

    Auch der Vorstand der GRÜNEN begrüßte den EU-Vorschlag. Cem Özdemir erklärte im SPIEGEL: „Wir unterstützen alle Vorschläge zur Abschaffung der National-Staaten und stehen voll und ganz hinter dem EU-Vorschlag, die Fußball-Nationalmannschaften durch ein EU-Team abzulösen. Voraussetzung ist, das für die künftige EU-Fußballmannschaft eine Quote für muslimische Spieler verbindlich festgesetzt wird“.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #3
    Freies Deutschland
    Registriert seit
    04.09.2012
    Ort
    In einer Wohnung
    Beiträge
    975

    Standard AW: Das EU Technokraten Gebilde möchte echte Nationalstaaten abschaffen!

    Die sind doch alle geisteskrank in ihrem EU-Wahn.
    Früher wurden wir von seriösen Personen regiert und haben Verbrecher verfolgt. Wie sich doch die Zeiten drehen können.
    Im Mülleimer: Kugelfisch, iGude, Gottfried, Doppelagent,Dayan,SPECTATOR,

  4. #4
    ALEA IACTA EST Benutzerbild von Commodus
    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    5.445

    Standard AW: Das EU Technokraten Gebilde möchte echte Nationalstaaten abschaffen!

    Die Achillesferse der EU ist ihr unlegitimiertes Fundament. Und genau daran werden die zerbersten. Zumal ich derzeit weit und breit keine EU-Nation ausmachen könnte, die ihre Souveränität abtreten würde. Ausser Deutschland natürlich. Darüber hinaus verfügt Europa (durch die EU) über eine breite Pallette von schwerwiegenden Problemen. Schäubles Rechnung, die Völker durch eine ausserordentliche Krise, mehr oder gar völlige Souveränität zu gunsten eines EU-Superstaates abluchsen zu können, wird niemals aufgehen. Im Gegenteil!

    Die Menschen mögen zeitlangs naiv und gutgläubig sein, aber nicht blöd. Überall formiert sich der Wiederstand. England, Griechenland, Portugal, Spanien, Italien, Frankreich, BeNeLux und Skandinavien .... sie alle spüren bereits, daß sie nicht "zu wenig EU" haben, sondern bereits zuviel.

    Die EU und alle Regierungen Europas haben sich zu lange mit Schwachsinn beschäftigt (Menschenrechte, Minderheitenschutz, Toleranz, überbordende Gleichberechtigung für Frauen und Schwuchteln, etc. etc. etc.) und dabei die Wirtschaftskraft in Europa massivst geschwächt. Sie haben die Auslagerungen der Produktionsstätten erlaubt und das jeweilige nationale Tafelsilber der preisdrückenden Privatisierung ausgesetzt. Sprich, die EU wird von der Wirtschaft regiert (Stichwort Wirtschaftsregierung). Wem wundert es da, dass diese die zentralisierte Machtbefugnisse herbeiführen wollen.

    Und genau diese Gier wird deren Verhängnis sein. Denn die Krise hat sich bisher "nur angekündigt". Die volle Wucht kommt noch.
    Es war, man kann es nicht anders nennen - ein sehr weit verbreitetes Gefühl der Erlösung und Befreiung von der Demokratie

  5. #5
    Erweitere deinen Horizont Benutzerbild von Demokrat
    Registriert seit
    22.06.2012
    Ort
    Arschritz, Sucksen
    Beiträge
    7.971

    Standard AW: Das EU Technokraten Gebilde möchte echte Nationalstaaten abschaffen!

    Zitat Zitat von Elmo allein zu Hause Beitrag anzeigen
    Brüssels Machtergreifung

    Barroso will noch mehr EU-Zentralismus
    EU-Europa soll kein demokratischer Rechtsstaat werden. Dies belegen seine höchsten Repräsentan*ten selbst.

    Zu diesem Zweck legte der Portugiese ein 52-seitiges Papier vor.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das behauptet der Artikel lediglich. Was er hingegen nicht tut, das ist, diese These auch anhand von Punkten aus dem besagten Papier zu untermauern. Tatsächlich aber ist die Macht des Europäischen Parlaments mit den letzten EU-Verträgen gewachsen, und weitere Änderungen werden bereits diskutiert. Das heißt natürlich nicht, das alles perfekt sei, in Sachen Demokratie hat die EU noch einiges nachzuholen. Allerdings muss man hierzu auch verstehen, dass die EU eben noch kein Staatengebilde ist, sondern in vielen Belangen eher einer Verwaltung gleicht.

    Jetzt ist es also so weit...
    Ach was, hier prescht ein Einzelner vor. Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Die Abschaffung der Nationalstaaten wird sich wahrscheinlich noch über Jahrzehnte hinziehen.

  6. #6
    Erweitere deinen Horizont Benutzerbild von Demokrat
    Registriert seit
    22.06.2012
    Ort
    Arschritz, Sucksen
    Beiträge
    7.971

    Standard AW: Das EU Technokraten Gebilde möchte echte Nationalstaaten abschaffen!

    Zitat Zitat von Commodus Beitrag anzeigen
    Die Achillesferse der EU ist ihr unlegitimiertes Fundament.
    Inwiefern unlegitimiert? Die europäischen Bürger wählen seit langem Parteien, die den Einheitsgedanken voranbringen, die Skeptiker sind in der Minderzahl. Was soll daran illegitim sein?

    Und genau daran werden die zerbersten.
    Das glaube ich eher nicht. Die EU als solche genießt bei den meisten Bürgern immer noch entsprechenden Rückhalt. Wie gesagt, wir sprechen nicht vom Euro o.ä., sondern von der EU als ganzes.

    Zumal ich derzeit weit und breit keine EU-Nation ausmachen könnte, die ihre Souveränität abtreten würde. Ausser Deutschland natürlich.
    Auch Deutschland will seine Souveränität nicht ohne weiteres abtreten. Das sind derzeit noch einzelne Stimmen, die hier laut werden - teilweise hilfloser Populismus, weil den Betreffenden nichts anderes einfällt.

    Darüber hinaus verfügt Europa (durch die EU) über eine breite Pallette von schwerwiegenden Problemen. Schäubles Rechnung, die Völker durch eine ausserordentliche Krise, mehr oder gar völlige Souveränität zu gunsten eines EU-Superstaates abluchsen zu können, wird niemals aufgehen. Im Gegenteil!
    Das sehe ich ähnlich. Bevor über weitere vereinheitlichende Schritte nachgedacht werden kann, sollten erst einmal die Hausaufgaben gemacht werden. Stichworte: Fiskalunion, Bankenaufsicht und europaweite Finanztransaktionssteuer.

    Die Menschen mögen zeitlangs naiv und gutgläubig sein, aber nicht blöd. Überall formiert sich der Wiederstand. England, Griechenland, Portugal, Spanien, Italien, Frankreich, BeNeLux und Skandinavien .... sie alle spüren bereits, daß sie nicht "zu wenig EU" haben, sondern bereits zuviel.
    Das wiederum sehe ich ganz anders. Hast du ein paar Beispiele dafür, inwiefern sich der Widerstand gegen die EU als solche formiert?

    Die EU und alle Regierungen Europas haben sich zu lange mit Schwachsinn beschäftigt (Menschenrechte, Minderheitenschutz, Toleranz, überbordende Gleichberechtigung für Frauen und Schwuchteln, etc. etc. etc.)
    Was ist "überbordende Gleichberechtigung"? Haben die Betroffenen plötzlich mehr Rechte als der Rest? Was an Menschenrechten und Minderheitenschutz schwachsinnig sein soll, das will sich mir ebenfalls nicht erschließen.

    und dabei die Wirtschaftskraft in Europa massivst geschwächt. Sie haben die Auslagerungen der Produktionsstätten erlaubt und das jeweilige nationale Tafelsilber der preisdrückenden Privatisierung ausgesetzt. Sprich, die EU wird von der Wirtschaft regiert (Stichwort Wirtschaftsregierung). Wem wundert es da, dass diese die zentralisierte Machtbefugnisse herbeiführen wollen.
    Inwieweit ist hier die EU der Schuldige? Ich denke, du vermischt hier nationale Belange mit den Möglichkeiten der EU.

    Und genau diese Gier wird deren Verhängnis sein. Denn die Krise hat sich bisher "nur angekündigt". Die volle Wucht kommt noch.
    Mag sein, vielleicht aber auch nicht. Bislang stehen die Zeichen dafür gar nicht schlecht, dass sich die Krise 2013 abmildern wird.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    3.274

    Standard AW: Das EU Technokraten Gebilde möchte echte Nationalstaaten abschaffen!

    Die EU hat Zeit sie werden langsam etwas Neues einführen und einfach abwarten ob etwas passiert, wenn unsere Menschenrechtspolitiker nichts dagegen haben und die ach so Freien Institute und die Medien Kartelle besetzt mit Regierungstreuen Beamten einverstanden sind kann keiner die EU stoppen.

    Die Heutige Umfrage ergibt 64% für Frau Merkel.

    ESM bedeutet Rechtsabtretung an der EU und das hat bisher nur einen geringen Teil der Bevölkerung Interessiert und bei Internetportalen wie abgeordnetenwatch und Zivile Koalition zb gab es eine Menge Post für die Abgeordneten nur keine Antwort die weiterhilft.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    3.274

    Standard AW: Das EU Technokraten Gebilde möchte echte Nationalstaaten abschaffen!

    Zitat Zitat von Demokrat Beitrag anzeigen
    Inwiefern unlegitimiert? Die europäischen Bürger wählen seit langem Parteien, die den Einheitsgedanken voranbringen, die Skeptiker sind in der Minderzahl. Was soll daran illegitim sein?


    Das glaube ich eher nicht. Die EU als solche genießt bei den meisten Bürgern immer noch entsprechenden Rückhalt. Wie gesagt, wir sprechen nicht vom Euro o.ä., sondern von der EU als ganzes.


    Auch Deutschland will seine Souveränität nicht ohne weiteres abtreten. Das sind derzeit noch einzelne Stimmen, die hier laut werden - teilweise hilfloser Populismus, weil den Betreffenden nichts anderes einfällt.


    Das sehe ich ähnlich. Bevor über weitere vereinheitlichende Schritte nachgedacht werden kann, sollten erst einmal die Hausaufgaben gemacht werden. Stichworte: Fiskalunion, Bankenaufsicht und europaweite Finanztransaktionssteuer.


    Das wiederum sehe ich ganz anders. Hast du ein paar Beispiele dafür, inwiefern sich der Widerstand gegen die EU als solche formiert?


    Was ist "überbordende Gleichberechtigung"? Haben die Betroffenen plötzlich mehr Rechte als der Rest? Was an Menschenrechten und Minderheitenschutz schwachsinnig sein soll, das will sich mir ebenfalls nicht erschließen.


    Inwieweit ist hier die EU der Schuldige? Ich denke, du vermischt hier nationale Belange mit den Möglichkeiten der EU.


    Mag sein, vielleicht aber auch nicht. Bislang stehen die Zeichen dafür gar nicht schlecht, dass sich die Krise 2013 abmildern wird.
    Nein Deutschland hat seine rechte schon an der EU abgetreten warum wohl darf die EU auf einmal Gesetzte machen über Deutschland und für Europa?


    Commodus aussage sehe ich so man macht immer bestimmte Sachen wie "Qualitäts-Management" im TV, da läuft dann nachmittags so ein Zeug wie “Mitten im Leben“, “Familien im Brennpunkt“, “Verdachtsfälle“, usw… Damit will ich jetzt erstmal nur die Sendungen aufzählen, die mir so spontan einfallen.
    Alles lauter Gutmenschensendungen die ablenken sollen was unser "NIEDLICHE STAAT" alles für "UNIEDLICHE" Dinge hinter unserem Rücken durchboxt!

  9. #9
    DR statt DDR Benutzerbild von Registrierter
    Registriert seit
    30.04.2006
    Beiträge
    17.154

    Standard AW: Das EU Technokraten Gebilde möchte echte Nationalstaaten abschaffen!

    Zitat Zitat von Elmo allein zu Hause Beitrag anzeigen
    Brüssels Machtergreifung

    Barroso will noch mehr EU-Zentralismus
    EU-Europa soll kein demokratischer Rechtsstaat werden. Dies belegen seine höchsten Repräsentan*ten selbst.

    Zu diesem Zweck legte der Portugiese ein 52-seitiges Papier vor.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Jetzt ist es also so weit...
    hochaktuelle Meldung: 05.12.12
    Der GROSSE AUSTAUSCH ist der moderne Völkermord:
    Stufe 1: Geburtenreduzierung
    Stufe 2: Besiedlung per Massenmigration


    Heimatforum

  10. #10
    Erweitere deinen Horizont Benutzerbild von Demokrat
    Registriert seit
    22.06.2012
    Ort
    Arschritz, Sucksen
    Beiträge
    7.971

    Standard AW: Das EU Technokraten Gebilde möchte echte Nationalstaaten abschaffen!

    Zitat Zitat von Elmo allein zu Hause Beitrag anzeigen
    Die EU hat Zeit sie werden langsam etwas Neues einführen und einfach abwarten ob etwas passiert, wenn unsere Menschenrechtspolitiker nichts dagegen haben und die ach so Freien Institute und die Medien Kartelle besetzt mit Regierungstreuen Beamten einverstanden sind kann keiner die EU stoppen.
    "Besetzt mit regierungstreuen Beamten"... aha. Und wenn die Regierung wechselt, dann werden auch sämtliche "Beamte" in den Instituten und den Medien ausgetauscht?

    Die Heutige Umfrage ergibt 64% für Frau Merkel.
    Das zeigt also, die Politik von Frau Merkel genießt bei nahezu Zweidritteln aller Bürger Rückhalt.

    ESM bedeutet Rechtsabtretung an der EU und das hat bisher nur einen geringen Teil der Bevölkerung Interessiert und bei Internetportalen wie abgeordnetenwatch und Zivile Koalition zb gab es eine Menge Post für die Abgeordneten nur keine Antwort die weiterhilft.
    Nein, mit dem ESM werden keine Rechte an die EU abgetreten. Schau dir den ESM-Vertrag einmal an und erkläre danach, welche Rechte dadurch abgetreten werden.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Technokraten - eine Gefahr für die Menschheit ???
    Von WilhelmII im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 20:06
  2. Sächsische Linke wollen „echte Männer“ abschaffen
    Von Peg Bundy im Forum Deutschland
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 13:08
  3. Die Auflösung der Nationalstaaten
    Von Registrierter im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 17:39
  4. Wirtschaftslage in Osteuropa: Ein heterogenes Gebilde
    Von Candymaker im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 17:37
  5. Seit ihr Technokraten?
    Von Psyche im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.11.2007, 13:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben